Impact Wrestling "Sacrifice 2021" Ergebnisse aus Nashville, Tennessee, USA vom 13.03.2021 (inkl. Videos)

blackDragon

Moderator
Teammitglied
Impact Wrestling "Sacrifice 2021"
Ort: Skyway Studios in Nashville, Tennessee, USA
Datum: 13. März 2021


Nach einem Hype-Video begrüßen uns die Kommentatoren Matt Striker und D'Lo Brown zum "Sacrifice 2021"-Special.


1. Match
Tag Team Match
The Decay (Crazzy Steve & Black Taurus w/ Rosemary) gewannen gegen Reno SCUM (Adam Thornstowe & Luster The Legend) via Pin an Adam Thornstowe durch Black Taurus nach dem Taurus Driver.
Matchzeit: 08:00


2. Match
Intergender Tag Team Match
Tenille Dashwood & Kaleb gewannen gegen Havoc & Nevaeh via Pin an Nevaeh durch Tenille Dashwood nach einem Cradle.
Matchzeit: 06:40
- Eigentlich befand sich Tenille Dashwood in einem Cradle von Nevaeh, allerdings konnte Kaleb den Cradle herumdrehen und damit den Sieg ermöglichen.


Backstage begibt sich Eddie Edwards in die Umkleide von Rich Swann. Er motiviert den Impact World Champion vor dem heutigen Titelmatch gegen Moose.

3. Match
Tag Team Match
Violent By Design (Joe Doering & Deaner w/ Eric Young) gewannen gegen Beer Gunns (James Storm & Chris Sabin) (w/ Jake Something) via Pin an Chris Sabin durch Deaner nach dem Gore von Rhino.
Matchzeit: 12:00
- Vor dem Finish kam es zu einem Referee Bump. Rhino feierte seine Rückkehr und zeigte seinen Finisher gegen Chris Sabin.

Nach dem Match feiern Violent By Design mit ihrem neuesten Mitglied Rhino den Sieg.


In einem Interview beschwert sich Brian Myers über die Stipulation in seinem heutigen Match gegen Eddie Edwards. Wir sehen, wie er einem vorbeigehenden Hernandez Geld gibt. Damit deutet Myers an, dass Hernandez ins kommende Match eingreifen soll.

4. Match
Holds Harmless Match
Eddie Edwards gewann gegen Brian Myers via Pin nach der Boston Knee Party.
Matchzeit: 16:50
- Im Laufe des Matches griff Hernandez ein und half Myers. Matt Cardona machte den Save schaltete Hernandez aus.


5. Match
Impact Knockouts Tag Team Championship
Tag Team Match
Fire 'N Flava (Kiera Hogan & Tasha Steelz) (c) gewannen gegen Jazz & Jordynne Grace via Pin an Jordynne Grace durch Kiera Hogan nach einem Fisherman's Buster.
Matchzeit: 10:25


Gia Miller versucht nun ein Interview mit Moose zu führen. Dieser sagt aber, dass die Zeit für Worte vorbei sei.

6. Match
Impact X-Division Championship
Singles Match
Ace Austin (w/ Madman Fulton) gewann gegen TJP (c) via Pin nach dem Fold --> Titelwechsel!
Matchzeit: 12:10


Es folgt ein Segment im "Swinger's Palace". Tenille Dashwood und Kaleb äußern sich abfällig über Alisha Edwards. Die Ehefrau von Eddie Edwards bekommt dies aber mit und es entsteht eine Diskussion zwischen den beiden Frauen. Am Ende einigen sie sich auf ein Match gegeneinander.

7. Match
Impact Knockouts Championship
Singles Match
Deonna Purrazzo (c) (w/ Kimber Lee & Susan) gewann gegen ODB via Submission im Venus de Milo.
Matchzeit: 08:30
- Früh im Match wurden Kimber Lee & Susan vom Ring verbannt.


Backstage bekommt Scott D'Amore nun Besuch von Tenille Dashwood und Alisha Edwards, die ihr Match offiziell bestätigt haben wollen. D'Amore gibt aber bekannt, dass er für die nächste Impact-Ausgabe bereits ein 12 Woman Tag Team Match geplant hat. Auf der Impact-Webseite werden die anderen Teilnehmerinnen verkündet.

8. Match
Impact World Tag Team Championship
Tag Team Match
FinJuice (Juice Robinson & David Finlay) gewannen gegen The Good Brothers (Luke Gallows & Karl Anderson) (c) via Pin an Karl Anderson durch David Finlay nach einem Doomsday Device --> Titelwechsel!
Matchzeit: 15:00


9. Match
Impact World Championship
Singles Match
Rich Swann (c) gewann gegen Moose via Pin nach einem Einroller, nachdem Moose mit dem Spear gegen einen Stuhl gekracht war, den er selbst ins Spiel gebracht hatte.
Matchzeit: 20:30


Nach dem Match feiert Rich Swann als neuer "Unified" World Champion seinen Erfolg. Er zeigt an, dass er Moose mit Köpfchen ausgetrickst hat. Eine Grafik macht es zum Abschluss der Show offiziell: Beim "Rebellion"-PPV wird es nun zum Title vs. Title Match zwischen Rich Swann und AEW World Champion Kenny Omega kommen.
 

BobbyS

BobbySnake
Ich habe dieses Impact/AEW Ding nicht aufm Schirm. Wie hoch ist denn die Chance eines Sieges von Rich Swann über Kenny Omega?
 

Thez

Zarathustra
Leider sehr gering. Würde sagen etwa 0,5%.
Für einen Titelgewinn vielleicht. Aber es gibt ja auch Siege durch Disqualifikation und Auszählen.

Gut dass Impact das schon vor einiger Zeit hat durchsickern lassen, dass Swann gewinnt, so konnte ich mich gut drauf einstellen. Besser den Moose für Swann opfern, als für Omega. Und vielleicht ist er am Ende ja wirklich der lachende Dritte, wenn er den Titel aus den Fangarmen des Kraken zurückholen kann. Allerdings würde es mich wundern, wenn Omega dann auch noch AEW-Champion ist.
 

Fulcrum

World Champion
Ich hatte es ja gestern im Vorfeld noch angesprochen: Leider war es absehbar, dass Rich Swann das Unification Match gewinnen wird, da nur so die Unification bzw. die vorhergehende Anerkennung des TNA Heavyweight Title von Moose überhaupt Sinn ergab.

Schade, dass Moose jetzt in dieser AEW/Impact Nummer etwas untergeht. Auch wenn er immer noch derjenige werden kann, der den Titel dann Kenny Omega wieder abnimmt ist es halt schade, dass sein ganzer Run mit diesem Match halt erstmal ad absurdum geführt wurde. Er hatte einen grandiosen Run, indem er sich als bester Wrestler bei Impact Wrestling hervortun wollte und sich als wahren World Champion gerierte. Im Direktvergleich zog er jetzt halt den Kürzeren, womit das halt leeres Gerede war im Nachhinein betrachtet. Wie gesagt: Schade drum! Ich hoffe er steht über solchen Sachen, aber so ganz sicher bin ich mir da nicht.

Ansonsten sind mir noch die Kommentatoren negativ aufgefallen, die nicht so recht wussten, ob sie jetzt da was ganz Großes, Seltenes, Wichtiges verkaufen, oder doch nur einen Zwischen-Schritt zu Impact Wrestling Champion vs. AEW Champion. Das war ziemlich merkwürdig.

Tag Team Match fand ich recht unterhaltsam. Nichts übertrieben krasses, aber auch nicht schlecht und dass FinJuice gewinnt gefällt mir auch, auch wenn ich die Good Brothers nicht bei NJPW wieder brauche, aber auch egal. Die Tag Team Division bei NJPW ist eh eine Farce da stört es nicht, wenn man Leute von außerhalb mit reinwirft.​
 

Thez

Zarathustra
Wenigstens hat Moose nicht völlig sauber verloren, er ist ja kurz zuvor in den von ihm in der Ringecke installierten Stuhl gelaufen, Swann hat ihn ja geradezu dorthin gelockt. Gut sah er dadurch natürlich trotzdem nicht aus. Dennoch war das auch ganz ordentliches Ringrichterversagen: Brian Hebner hat den Stuhl dort einfach acht Minuten lang stecken lassen.
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Ich bleib dabei. Falls Moose seinen Vertrag verlängert oder verlängert hat, gewinnt er bei "Slammiversary" den Titel von Kenny Omega.
 

Tap-Out

Upper Card
Puh, Swann...
Wie lange hofft man jetzt schon, dass er den Titel ablegt... Storytechnisch nicht unpassend, dass Moose hier verliert, da man ihm den Titel mal abgenommen hat. Auf der anderen Seite war er in letzter Zeit aber auch als bester Wrestler bei IW dargestellt, weswegen sein Sieg gepasst hätte. Mit Moose hätte man ein deutlich interessanteres Match gegen Kenny gehabt, denn dass er gegen Swann gewinnen wird ist relativ eindeutig. Auch wenn der Vertrag von Moose ausläuft, er läuft noch bis Juni, also mehr als genug Zeit ihn entsprechend zu nutzen.
Aber vermutlich wollte man ihn nicht für Kenny opfern und ihm nur einen kurzen Run geben, sondern ihm in Aussicht stellen, dass er den Titel zurückholen darf, wenn er den Vertrag verlängert. Aber dafür hätten sie ihm den Titel etwas dreckiger nehmen können...

FinJuice als Tag Champs gefällt mir, damit sind die Good Brothers frei und können in Richtung AEW besser eingebunden werden, wo sie den Titel einfach nicht brauchen und eventuell gegen die Bucks gehen könnten.
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Swann brauche ich nach wie vor nicht als World Champ. Ich bin aber gespannt, wie es mit Moose weitergeht und hoffe, dass er bleibt.
Dass man den Good Brothers den Titeln abnimmt macht Sinn, wenn man die Fehde mit den Bucks bringen will. Hoffentlich dann auch teilweise bei Impact. Black Taurus bei The Decay gefällt mir und dadurch sind sie ein echtes Stable. Gute Entscheidung.

Show ansonsten für so ein Special mehr als solide, habe da schon schlechtere PPVs gesehen. Klar würde ich manche Leute und Sachen gerne anders sehen, aber man macht im Moment einen echt guten Job! Bin echt angenehm überrascht wie man Neue und Rückkehrer einbaut, Teams und Stables formt und Geschichten erzählt. Und auch das Intergender Tag Match als Ansetzung fand ich interessant. Daumen hoch.

Mal sehen wie die Insassen des Asylums die Show und die weitererzählten Geschichten bewerten. Gruß an die Podcasthure ;)

Ps. den neuen X-Division Champion habe ich schon live gesehen - in einem 14-Minuten-Match gegen Rey Horus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mankind

Main Event
Decay vs. Reno Scum **1/2
Kaleb & Tenillle Dashwood vs. Havok & Nevaeh *3/4
Violent by Design vs. Beer Guns **1/2
Brian Myers vs. Eddie Edwards ***
Fire ´n Flava vs. Jazz & Jordynne Grace **3/4
TJP vs. Ace Austin ***1/2
Deonna Purrazzo vs. ODB **1/4
The Good Brothers vs. FinJuice ***1/2
Rich Swann vs. Moose ****
 
Oben