Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: ECW on SyFy Bericht aus Houston/Texas (08.12.2009)

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    The Bottomless Hell
    Beiträge
    1.081
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    9 Post(s)

    Standard ECW on SyFy Bericht aus Houston/Texas (08.12.2009)

    Josh Matthews und Byron Saxton begrüßen uns diese Woche wieder als Kommentatoren von ECW on SyFy und mit dem üblichen Feuerwerk beginnt die Show.

    Matthews steht nun allein im Ring. Über ihm hängt der ECW Championship Gürtel und er spricht über das kommende Ladder Match des ECW Champion Christian gegen Shelton Benjamin. Doch Vladimir Kozlov lässt nicht lange auf sich warten und unterbricht ihn.

    Kozlov schnappt sich das Mikrofon von Matthews und nennt Ezekiel Jackson einen Feigling, der jetzt rauskommen solle. Jackson folgt dem Ruf, dicht gefolgt von William Regal. Dieser versucht die beiden Streithähne auseinanderzuhalten und ihnen klarzumachen, dass sie zusammenarbeiten müssen.

    Shelton Benjamin kommt nun hinzu und beschwert sich über die Aktionen von Regal. Die Fans seien hier um einen Kampf zu sehen und da Jackson und Kozlov eindeutig nicht miteinander klar kommen sollen sie es doch im Ring austragen. Regal erwidert, dass Benjamin sich seine Worte gut überlegen sollte, da er sich aktuell in einer 3 gegen 1 Situation befände. Doch dies hält nicht lange an, denn Christian und Yoshi Tatsu gesellen sich nach diesen Worten auf die Seite von Benjamin. Christian berichtet, dass er sich den Kopf Benjamins nicht von diesen dreien abholen möchte und lieber ein sauberes Match auf hohem Niveau bei Tables, Ladders & Chairs bestreiten will.

    Tiffany kommt nun hinaus und stellt William Regal vor eine Wahl. Entweder wird das heutige Main Event ein 6-Man Tag Team Match zwischen den beiden Parteien am Ring oder wir sehen ein Aufeinandertreffen zwischen Jackson und Kozlov. Regal entscheidet sich für das Tag Team Match und damit endet das Segment.

    1. Match
    Vance Archer gewann gegen Tommy Dreamer

    Backstage sehen wir nun Tiffany mit dem ‘masked Ripper’ und ‘beautiful Nightmare’. Der Ripper gibt an, nie gegen The Hurricane verloren zu haben, als Gregory Helms den Raum betritt. Tiffany berichtet dem Ripper, dass er nicht unter einem ECW Vertrag stünde, jedoch einen bekommen würde, sollte er es schaffen The Hurricane zu besiegen. Dann wendet sich der Ripper an Helms und meint, man sehe sich nächste Woche.

    Nach einer kurzen Werbeunterbrechung sind wir wieder Backstage und sehen Zack Ryder mit Rosa Mendez. Beide schauen sich tief in die Augen und versuchen ihre Spiegelbilder zu entdecken. Dazu überhäufen sie sich gegenseitig mit Komplimenten, bis Tommy Dreamer hinzu kommt. Dieser wundert sich, was hier abgeht und Ryder nennt ihn ein Trampeltier. Außerdem habe er alle von Dreamers Matches gesehen und es gehe zu Ende mit dessen Karriere. Eines Tages wollte er so wie Dreamer sein, doch nun wird er Dreamers Karriere beenden. Rosa und Ryder verlassen danach die Szene.

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn

    Im Anschluss an eine weitere Werbepause sehen wir den RAW Rebound der letzten Nacht. Danach wird die TLC Matchcard noch einmal durchgegangen.

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut

    Nach dem Match springt Benjamin noch aus dem Ring auf Regal und Jackson. Währenddessen holt Christian eine Leiter unter dem Ring hervor und besteigt diese. Shelton Benjamin kommt zurück in den Ring und beide liefern sich einen kleinen Brawl auf der Leiter. Mit dieser Szene geht ECW on SyFy off air.
    92% der User lesen keine Signaturen. Wenn du einer der 8% bist die das hier lesen kopiere den Spruch in deine Signatur!

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    466
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Das Anfangssegment war gut, es wird sich nun zeigen, wie es mit Kozlov, Jackson und Regal weitergeht. Das wird sich sicherlich in den nächsten 3 Wochen klären.

    1.Match
    Vance Archer gewinnt gegen Tommy Dreamer.
    Es ist schön, dass man Tommy Dreamer mal wieder gesehen hat.
    Allerdings durfte er sich für Vance Archer auf die Matte legen.
    Vielleicht entwickelt sich da grad eine Fehde. Das würde Vance Archer gut tun, denn das er Jobber besiegen darf sollte langsam aufhören

    Die Burchills nun unter neuem Gimmick.
    Es war anzunehmen, dass sie irgendwie zur ECW zurückkehren, da die Mid Cards von Raw und SmackDown imo gut besetzt sind. Das die Fehde mit The Hurricane weitergeführt wird, finde ich schade, da sie mit dem Mask vs. Career Match einen guten Abschluss hatten.

    Rosa Mendes und Zack Ryder:
    Rosa Mendes als Valet ist ja eig. ganz okay, aber Zack braucht mal wieder eine Fehde. Immer nur diese Liebessegmente

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn
    Caylen Croft und Trent Barreta sind im Moment noch recht unbekannt.
    Daher ist die Maßnahme natürlich klar, sie gegen Jobber antreten zu lassen. Allerdings finde ich den Sprung von der FCW ins Main Roster ein bisschen zu früh.

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut
    Zum Match: Wenn Kozlov und Jackson kämpfen ist das Tempo immer ein bisschen raus, ist ja auch klar, bei der Masse.

    Schade, dass sie die Fehde nicht so gut aufbauen konnten. In einer Face-Face Beziehung ist es immer recht schwer, aber mit nur diesem kleinen Brawl in das PPV zu gehen, macht das die Würze ein bisschen fehlt.

    Alles in allem eine gute ECW Ausgabe mit guten Segmenten.
    Weiter so in der übrigen Zeit.

  3. #3
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.993
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    1. Match
    Vance Archer gewann gegen Tommy Dreamer
    Man will zwar vance Archer pushen,doch es reicht langsam mit den Squash-Matches.
    Tommy Dreamer ist in letzter eit wieder ganz nach unten zu einem Jobber abgerutsct.
    Ich find es zwar schade,doch es ist nun mal so.

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn
    Okay,die zwei sind talentiet,doch gegen Jobber anzutreten macht keinen Sinn,am meisten wennsie das gerade einzigse Tag team sind von ECW:

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut

    Okay,das Match geht i Ordnung,doch wieso macht man einen Brawl mit Shelton Benjamin & Christain?
    Man hätte das Ladder Mach etwas anders pushen können finde ich zum Beispie,das Shelton am Ende alleine steh und den Titel abgehangen hat oder.
    Und eine Face vs Face Fehde ist immer schwer zu pushen.

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Schweiz (Glarus)
    Beiträge
    1.360
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Eine gute Ausgabe.
    Das Anfangssedgment war ziemlich spannend. Ich denke Ezekiel Jackson dürfte in den nächsten Wochen zum Face turnen. Persönlich hätte ich aber gehofft, dass sich Kozlov für das Match gegen Jackson entschieden hätte. Doch war auch klar das es zum 6 Man Tag Team Match kommem musste.
    Das erste Match war gut. Wobei ich mir hier Dreamer als Sieger erhofft hätte. Da sieht man den ECW Original seit Wochen nicht mehr im TV und dann muss er eine Niederlage einstecken.
    Das Match an sich war ziemlich spannend und beide zeigten gute Aktionen.
    Das zweite Match war nicht gerade das beste, doch um Trent Barreta und Cylen Croft zu hypen und pushen wars wohl nötig.
    Ich mag die beiden schon mehr als letzte Woche. Ihre Kombination aus Team Arbeit und Comedy erinnert mich stark an Miz n' Morrison.
    Das letzte Match ging in Ordnung. Hier wusste ich das Kozlov oder Jackson gegen den anderen turnen würde.
    Das Regals Team dadurch durch Count Out verlieren würden war ziemlich klar.
    Benjamins Attacke gegen Regal und Jackson war ziemlich schön anzusehen. Und sein springboard auf die Leiter war auch schön zu sehen.
    And I quote...

  5. #5
    Registriert seit
    25.10.2009
    Ort
    Mettmann
    Beiträge
    349
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Beginn der Sendung

    Ein sehr vollgepacktes Anfangssegment mit vielen Teilnehmern. Begonnen hat die ganze Sach mit dem "Noch" Ruthless Roundtable, welches sich ja wohl mehr als in den Haaren hat. Regal sah dabei etwas lächerlich und weinerlich und wurde es später wieder ernster, trotzdem war einiges an Spannung drin.
    Folglich kamen dann die beiden Gladiatoren und Yohsi Tatsu um den ECW-Titel auf die Bühne, die wie gewohnt gutes Micwork ablieferten und vor allem Christian war klasse (That's what she said.....herrlich!).
    Da war ja noch Tiffany und hatte den Demokratiesack mitgenommen und es war eigentlich abzusehen, dass es zum 6-Man Match kommen wird.
    Aber das gesamte Segment war solide und hat Spaß gemacht.

    1.Match
    Vance Archer
    gewinnt gegen Tommy Dreamer.

    Joa, bei Vance ist nun wohl die Phase des Squashen vorbei und bekommt nun ernstzunehmende Gegner in den Weg gestellt. Diesmal war es, zu meiner Freude, Tommy Dreamer, den man in letzter Zeit überhaupt nicht gesehen hat. Und man kann das Match eigentlich in 2 Teile unterteilen. Die erste Hälfte gehörte komplett Vance Archer, die zweite Tommy Dreamer. Und hier ist mein Kritikpunkt, denn ich hätte mir einen offeneren Schlagabtausch gewünscht, denn Tommy ist ja nicht irgendwer, sondern ehemaliger ECW Champion, da hätte man den Kampf besser gestalten können. Von den Aktionen her lässt sich allerdings wenig ankreiden, denn es war solider, gute Wrestlingkost. Der Push von Vance wird weitergeführt, während bei Tommy langsam die Lichter der Karriere ausgehen.

    Ripper - Hurricane


    Wer Comicbücher und Superheldengeschichten liebt, wird in dieser Geschichte einige Parallelen entdecken, denn man hat nun mit "The Ripper" einen Bösewicht plus Sidekick "Beautiful Nightmare". Also geht die Geschichte zwischen Burchill und Helms in eine neue Runde. Denn ich fürchte, dass Paul das Match nächste Woche gewinnen wird und damit wieder Teil des ECW Roster wird (Calgary Kid lässt grüßen), obwohl man ihn nun in ein anderes Roster hätte stecken können, idealerweise Smackdown.
    Nun läuft die Fehde aber Gefahr, dass sie nun langsam Rost ansetzt und die ewigen Duelle der beiden einfach keinen Spaß mehr machen, also wünsche ich mir hier einen Sieg von Hurricane.

    Dreamer-Ryder Segment

    Und Hallo Retirementfehde. Hier hat man nun eine gute Möglichkeit, einen Zack Ryder over zu bringen, denn ein Urgestein in Rente zu schicken ist meistens dafür gedacht. Es wird wahrscheinlich nun auf eine kleine Matchserie der beiden hinauslaufen, die mal der eine, dann wieder der andere dominert, bis zum hoffentlichen Showdown Extreme Rules Match.

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn

    Schön, dass sich die Kommentatoren über Videospiele unterhalten, aber da war doch noch ein Match. Und es war mal wieder der Squash der beiden Neulinge der ECW, Croft & Barreta. Sie haben auf jeden Fall etwas, was sie interessant macht und ihr Finisher ist sehr beeindruckend. Ich erhoffe mir, ähnlich wie bei Vance Archer, nun ernstere Gegner für die beiden.

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut

    Normalerweise beschwere ich mich ja, wenn ein Match zu kurz ist, aber das hier, das war einfach viel zu lange. Am Anfang noch ganz nett mit vielen Tags und ausgeglichenem Hin und Her. Dann aber hatte ich das Gefühl, man wollte die Sendezeit einfach vollbekommen und man isolierte fast endlos einen Shelton Benjamin von seinem Team. Das kam bei den Fans sowie den TV-Zuschauern überhaupt nicht gut an. Irgendwann hatte allerdings der Spuk sein Ende und urplötzlich haut man nen Zeitraffer in dieses Match rein. Denn das Finish kam doch ziemlich schnell und spiegelt die Situation um das Ruthless Roundtable wieder. Ich lehne mich mal aus dem Fenster und sage, dass wir nächste Woche Jackson - Kozlov sehen werden.

    Nach dem Match gab es dann ja noch den Mini-Teaser vor TLC und sah einen kleinen Leckerbissen seitens Shelton mit seiner Aktion. Aber ob das dann ein "kleiner Brawl" war, naja. Ich sehe es eher als Meinungsverschiedenheit......auf einer Leiter.

    Fazit

    Naja, es gab bessere Sendungen der ECW in letzter Zeit. Hier fehlte es heute an allem, z.B. einer Abe Washtington Show anstatt der langweiligen Phase im Main Event. Aber so ist es nun mal bei jeder Sendung unmittelbar vor einem PPV, sie haut einen nicht vom Hocker.
    Hier könnte ihre Signatur stehen

    Tut sie aber nicht....pwned!

    Monday Night War TNA (PT_Solution) vs. WWE (The Underbourne) am 4. Januar 2010 ab 02:00 Uhr Live @ Wrestling-infos.de

  6. #6
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    2.708
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Das Anfangssegment fand ich echt stark. Zuerst dachte ich, dass man Shelton Benjamin gegen William Regal antreten lässt und wir das erste mal Kozlov vs. Jackson sehen werden. Zu Beginn des Segments trumpfte Shelton benjamin wirklich auf, jedoch passierten ihm später kleinere Versprecher, was aber durchaus mal passieren kann. Insgesamt ist es jedoch schade, dass es zum 6 Man Tag Team Match kam, da hätten die beiden Single Matches meiner Meinung nach mehr Spaß gemacht anzusehen.

    1. Match
    Vance Archer gewann gegen Tommy Dreamer
    Ich fand das Match überraschenderweise nicht mal schlecht. Vance Archer konnte mich in seinem ersten richtigen WWE Match überzeugen und zeigte wieder mal ein paar schöne Powerhouse Aktionen. Auch Tommy Dreamer konnte mich überzeugen, was ich nicht wirklich erwartet habe. Das Match war zwar ein wenig langsam gestaltet, dennoch gefiel es mir persönlich gut und war wie ich finde sogar das beste Match des Abends, was jedoch bei diesen Matchpaarungen nicht schwer war.

    Das die Fehde weitergeht finde ich zwar gut, jedoch erinnert die Umsetzung stark an The Miz' Entlassung bei Raw und seiner Rückkehr als Calgary Kid. Das Match in der nächsten Woche wird Paul Burchill gewinnen können und somit geht "Paul Buchill vs. The Hurricane" in die nächste Runde. Ich glaube, dass wir hier die letzte große Fehde der ECW zu sehen bekommen, das nötige Potential besitzen beide um eben das aus dieser Fehde herauszuholen.

    Nun heißt es leider Ryder vs. Dreamer. Ich persönlich hätte zwar lieber Vance Archer gegen Tommy Dreamer gesehen, aber hier scheint man Zack Ryder pushen zu wollen, indem er Dreamer's Karriere beenden wird. Ich bin gespannt, ob dies wirklich die "Abschiedstour" von Tommy Dreamer wird.

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn
    Caylen Croft und Trent Barreta haben mich positiv überrascht. Ich habe sie hier zum ersten mal gesehen und deren Match hat mir doch ganz gut gefallen. Wenn sie dann bald Tag Team Matches gegen richtige WWE Superstars betreiten, können sie hoffentlich genauo überzeugen. Der einzige Makel ist ihr Entrance Theme. Die beiden sind junge Superstars, da passt ein eher klassisches Musikstück nicht als Entrance Theme, weshalb ich auf einen anderen Entrance Theme hoffe.

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut
    Das Match war meiner Meinung nach sehr schwach. Die Lichtblicke brachte Shelton Benjamin und das auch erst nach dem Match. Nach TLC werden Ezekiel und Kozlov hoffentlich endlich gegeneinander fehden und Regal erhält einen anderen Fehdenpartner. Der Sürung auf die leiter von Shelton benjamin wäre ja beinahe schief gegangen, sonst hält die Leiter auch irgendwie deutlich mehr aus^^ Zudem hätten sich die beiden oben auf der Leiter brawlen sollen, im Endeffekt war das ein kleiner Konflikt, welcher durchaus hätte interesanter dargestellt werden können.

    Diese ECW Ausgabe war eher durchschnittlich als gut. Natürlich gab es das ein oder andere Highlight, aber der Großteil der Show und vorallem das Main Event waren langweilig ohne Ende. Ich hoffe, dass sich das nächste Woche ändern wird und wir wieder eine sehr interessante ECW Ausgabe, hoffentlich mit einem neuen ECW Champion, sehen werden.

  7. #7
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Harz
    Beiträge
    2.866
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    459 Post(s)

    Standard

    Für mich eine markellose Show!
    Das Anfangssegment war schon sehr gut gemacht, es war schön zu sehen das Jackos, Regal und Kozlov weiterhin zusammen sind.
    Der Opener war sehr solide, was natürlich auch an der starken Bestzung lag.Schade das Tommy Dreamer wieder eine Art Jobber spielen muss.
    The Ripper vs. Hurricane geht also weiter.Ich habe nichts gegen diese Fehde, da die Story recht gut ist und die Matches immer sehr solide waren.Etwas gutes hat Burchills neues Gimmick ja, man muss nicht mehr seine langweilige Fratze sehen.Man sollte aufpassen, dass man die beiden nichtmehr alzu lange Fehden lässt, denn i-wann besteht auch hier Rostgefahr, aber noch ist alles im grünen Bereich.
    Caylen Croft und Trent Barreta haben wirklich ein wahnsinniges Charisma.Im Ring zeigen die beiden ebenfalls geniale Leistungen.Hier kann man wirklich nur sagen, das die beiden eine sehr erfolgreiche Zukunft haben werden, wenn sie weiterhin dies Leistungstärke zeigen.Für mich gehören sie schon längst ins SD!-Roster!
    Eine Fehde zwischen Zack Ryder und Tommy Dreamer könnte richtig interessant werden.Das spannende ist ja das Zack Tommy's Karriere beenden will und Dreamer ja schon oft an einen Rücktritt gedacht hat.Ich denke die Fehde wird sich bis zum Ende der ECW hinziehen und danach tritt Dreamer aus dem Ring zurück und wird Road Agent.
    Das Main Event war ehr ein durchschnitts Match.Wenigstens gabe es eine kleine Vorschau auf TLC, obwohl ich mir ehr einen richtigen Brawl gewünscht hätte.
    Insgesamt werde ich 8/10 Punkten geben, die Show war gut, aber das besondere etwas hat gefehlt.
    "Death On Genius Ultimate"

  8. #8
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.816
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Ausrufezeichen

    Klar eine der besten Shows der letzten Wochen, mit nur einem Makel, aber Step-By-Step...

    ...das Anfangssegement war nun nicht gerade super unterhaltend, obwohl mir Shelton am Mic sehr gut gefallen hat, nein es ist mehr die Idee dahinter, sicherlich sollten zu Anfang Christian und Shelton eine Promo zu dem Match bei TLC abhalten, aber nein, man baute sogar noch die Geschichte um den Ruthless Roundtable mit ein, somit nahm die Promo eine komplett andere Richtung an...mal was neues

    Das erste Match war super, ausgeglichen von der ersten bis zur letzten Minute, tolle Aktionen von beiden Seiten und mit ca. 9 Minuten Matchzeit, auch noch die optimale Länge für ein Opener. Zudem fand ich gut, das Vance anscheinend nicht mehr gegen Jobber antreten muss, bin mal gespannt wie man ihn in den nächsten Wochen aufbaut, gegen wen er fehdet etc....

    Das Tag Team Match war zwar extrem einseitig, dafür reich an spektakulären Aktionen, die beiden Newcomer gefallen mir total, ihr Wrestling-Stil ebenfalls, außerdem arbeiten beide im Ring auch gut zusammen...und der Kick von Trent, war ja mal der Oberhammäär', ich hoffe das man beide richtig pusht und ihnen irgendwann auch mal eine Tag Team Titelchance ermöglicht. Wirklich talentierte Burschen...

    Das Main Event, war wrestlerisch, im Gegensatz zu den anderen Matches echt schwach, was wohl daran lag, das Shelton Benjamin gut 65% des Matches von dem Ruthless Roundtable bearbeitet wurde, wodurch das Match enorm an Tempo verlor und auch die Spannung ein wenig flöten ging. Die Aktion von Kozlov, war mein vorzeitiger Höhepunkt in dem Match...mal schauen, wann beide endlich gegeneinader fehden werden oder ob Regal beide noch zur Vernunft bringen kann. Der Sprung übers Top Rope von Shelton toppte dies aber bei weitem, wie aus dem Nichts, völlig unerwartet, rennt der Bub auf einmal los und vollführt einen perfekten Sprung übers Seil und trifft Regal und Jackson genaustens, echt coole Aktion vom Gold Standard.
    Das Ende fand ich ebenfalls super gebookt...zwar war Sheltons Sprung an die Leiter ein wenig unsicher, aber zum Glück kam er ja an und die Show mit einem streitenden Christian und Shelton Off-Air gehen zu lassen und das auf einer Leiter...meiner Meinung nach, ein optimales Ende.

    Großartige Ausgabe, warum die show nur 0.8 Punkte bekam, für mich unerklärlich...


  9. #9
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    4.395
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    76 Post(s)

    Standard

    Pickepacke volles Anfangssegment. Soviele Entertainer in nem Anfangssegment hab ich glaub ich noch nie gesehen
    Nachdem Jacksons Turn letzte Woche sehr stark angedeutet wurde, wird es wohl in den nächsten Wochen bestimmt durchgezogen werden. Onkel Regal muss die beiden Streithähne trennen...echt lustig. Mal sehen wie es mit dem Ruthless Roundtable weitergeht...

    1. Match
    Vance Archer gewann gegen Tommy Dreamer

    Gegen wen hat Archer da gekämpft?? Achso, das war Dreamer....hatte schon vergessen wie das ECW-Original aussieht. Nach seinem Run und der kurzen Fehde gegen Regal/Jackson/Kozlov war er von der Matscheibe verschwunden....Nachdem Archer genug gesquasht hat, wird es also nun Zeit für ne Einstiegsfehde, vll. gegen Dreamer oder Goldust. Das Match war eigentlich gant ok soweit, Dreamer durfte ein paar seiner Moves zeigen und Archer durfte hier und da dominieren.

    Burchill als Gegner des Hurricanes...somit gehts also in die zweite Runde. Nach dem man The Miz nach dessen "Entlassung" wieder einstellen ließ, versucht man die nun im Land der Extreme. Ob man das schafft ist fraglich...

    Man soll Mendes so langsam mal von Ryder lösen. Als Valet steht sie ihm nur im Weg [Einroller nach Ablenkung, bla bla bla]. Bahnt sich da vll. Dreamers letzte Fehde an?! Man weiss es nicht...

    2. Match
    Tag-Team Match

    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn
    Und wieder dürfen Entertainer squashen. Nach ihrem zweiten Match bei ECW kann man das auch erst mal noch erwarten. Das Match war ganz wenig aussagekräfitg. Der Finisher von Croft/Barreta war schon beeindruckend, aber der Entrance Theme der beiden geht mal gar nicht...

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match

    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut
    So richtig konnte mich das Match nicht fesseln. Eigentlich hat es für ein Tag Team Match schon zu lange gedauert, bis das Finish kam. War zwar nen schönes Geteame zwischen dem Ruthless Roundtable und Regal bzw Team Chrisitian, aber die WOW-Momente blieben aus.




  10. #10
    EdgeBK ist offline Gesperrt Heavyweight Champion
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    Danger Zone
    Beiträge
    2.241
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    1st Segment
    Also wenn man mit dem Segment das ECW Titlematch hypen wollte, dann hat man das nicht geschafft! Verdammt, PPV Matches brauchen einen "persönlichen" Hintergrund! Man kann kein PPV Match so aufbauen indem man sagt "Ich möchte ein gutes Match gegen dich zeigen, und ich weiß, dass du in der Lage bist so etwas zu tun...."! Wer will sowas sehen? Das ist doch langweiliger wie sonst was! Beide sind zwar in der Lage ein tolles Match auf die Beine zu stellen, das stimmt, aber es muss einfach einer den Face und einer den Heel spielen, Face vs Face ist langweilig! Man kann zwar gute Face vs Face fehden machen, aber dazu müssen sich beide Faces trotzdem hassen, und die Fans entscheiden hinter wem sie stehen(siehe HBK vs Cena 2007), aber man kann doch die Faces nicht in bester Freundschaft in so ein Match gehen lassen!
    Schade, das wir Kozlov vs Jackson nicht gesehen haben, mir hätte es sehr gefallen, wenn Kozlov den potentiallosen Jackson geplättet hätte^^

    1. Match
    Vance Archer gewann gegen Tommy Dreamer
    Schön, dass Tommy Dreamer mal wieder ein Match hatte, aber dann musste er sich gleich für einen Vance Archer hinlegen...-.-
    Ich weiß nicht was die WWE in Archer sieht...er ist langweilig im Ring und hat keinerlei Ausstrahlung! Aus dem wird doch nie was! Naja, immerhin durfte Dreamer einen Teil des Matches dominieren.

    Backstage sehen wir nun Tiffany mit dem ‘masked Ripper’ und ‘beautiful Nightmare’. Der Ripper gibt an, nie gegen The Hurricane verloren zu haben, als Gregory Helms den Raum betritt. Tiffany berichtet dem Ripper, dass er nicht unter einem ECW Vertrag stünde, jedoch einen bekommen würde, sollte er es schaffen The Hurricane zu besiegen. Dann wendet sich der Ripper an Helms und meint, man sehe sich nächste Woche.

    Oh man....Paul Burchill ist wieder da -.- Und das mit einem bescheuerten Comicgimmick. Hätte man die Burchills nicht einfach feuern können? Katie Lea ist mit Alicia Fox die schlechteste Diva der WWE und Paul Burchill gehört auch zu den schlechtesten Superstars, wieso habe ich schon in zig anderen Threads geschrieben. Ich frage mich was das Wort "Beautiful" bei Katie Lea zu suchen hat....einfach nur "Nightmare" würde eher zutreffen, denn sie hat sich ein bischen verändert....sie ist immernoch so hässlich wie vorher! Naja, von mir aus....müssen wir die Burchills halt noch 1-2 Monate ertragen, aber dann soll man sie doch bitte endlich feuern!

    Nach einer kurzen Werbeunterbrechung sind wir wieder Backstage und sehen Zack Ryder mit Rosa Mendez. Beide schauen sich tief in die Augen und versuchen ihre Spiegelbilder zu entdecken. Dazu überhäufen sie sich gegenseitig mit Komplimenten, bis Tommy Dreamer hinzu kommt. Dieser wundert sich, was hier abgeht und Ryder nennt ihn ein Trampeltier. Außerdem habe er alle von Dreamers Matches gesehen und es gehe zu Ende mit dessen Karriere. Eines Tages wollte er so wie Dreamer sein, doch nun wird er Dreamers Karriere beenden. Rosa und Ryder verlassen danach die Szene.
    Nja, damit haben wohl beide wieder ne Fehde. Nicht schlecht, aber ich hoffe, dass Tommy Dreamer seine Karriere nicht mit einer Niederlage beenden muss. Mehr kann man dazu noch nicht sagen^^

    2. Match
    Tag-Team Match
    Caylen Croft & Trent Barreta gewannen gegen Marks Franks & Danny Vaughn
    Die beiden sind im Ring zwar recht gut, aber gibt es derzeit jemanden in der WWE der einen noch schlechteren Entrance Theme als die beiden hat? Dieser Theme Song muss ganz schnell geändert werden! Mit sowas wird man doch garnicht erst ernst genommen! Auch der Entrance wirkt lächerlich wenn sie so leicht zu dieser K*tzmusik mittanzen....
    Aber wie gesagt, von den Ring Skills her sind die beiden garnichtmal so schlecht.
    Im Anschluss an eine weitere Werbepause sehen wir den RAW Rebound der letzten Nacht. Danach wird die TLC Matchcard noch einmal durchgegangen.

    3. Match
    6-Man Tag-Team Match
    Shelton Benjamin, Christian & Yoshi Tatsu gewannen gegen William Regal, Ezekiel Jackson & Vladimir Kozlov via CountOut

    Hoffentlich kommts jetzt nächste Woche endlich zu dem Match Kozlov gegen Jackson! Ich möchte, dass Kozlovs Weg zum Championship endlich mal eingeleitet wird! Es wäre echt klasse, wenn Kozlov zum letzten ECW Champion werden würde, in ihm sehe ich noch ne Menge Potential! Man könnte ja nächste Woche damit anfangen, dass er Ezekiel Jackson "vernichten" darf!


    Nach dem Match springt Benjamin noch aus dem Ring auf Regal und Jackson. Währenddessen holt Christian eine Leiter unter dem Ring hervor und besteigt diese. Shelton Benjamin kommt zurück in den Ring und beide liefern sich einen kleinen Brawl auf der Leiter. Mit dieser Szene geht ECW on SyFy off air.

    Das kann man nichtmal einen kleinen Brawl nennen....das war rumgezerre auf einer Leiter, einfach nur unnötig und lächerlich....


Ähnliche Themen

  1. WWE TLC 2009 aus San Antonio/Texas (13.12.2009)
    Von Mastrio im Forum WWE Pay-Per-Views
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 22:05
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 00:38
  3. WWE Night of Champions 2009 Bericht
    Von Jürgen im Forum WWE Pay-Per-Views
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 13:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •