Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: ECW Homecoming Finale steht fest

  1. #1
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    Im schönen Baden-Württemberg
    Beiträge
    599
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard ECW Homecoming Finale steht fest

    Es stehen nun die 8 Teilnehmer der finalen Battle Royal im Rahmen des ECW Homecoming Turniers fest.

    Nächste Woche werden sich CM Punk, Shelton Benjamin, Evan Bourne, Matt Hardy, Yoshi Tatsu, Ezekiel Jackson, Vance Archer & Kane in der Battle Royal duellieren, um so den neuen #1 Contender auf Christian´s ECW Championship herauszufinden. Der Gewinner der Battle Royal darf dann gegen Christian beim Royal Rumble um dessen Titel antreten.

    ECW wird nächste Woche in Greenbay/Wisconsin getaped. Den Bericht dazu findet ihr hier natürlich auf W-I!

  2. #2
    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    3.358
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Diese Battle Royal wird aufjedenfall sehr interessant. Jedoch werde ich mir die ECW Ausgabe in der nächsten Woche nicht live anschauen, aus dem Grund, weil dann wieder Schule ist. Nunja, ich lege mich schonmal auf den Sieger fest. Niemand geringeres als CM Punk wird diese Battle Royal gewinnen. Beim Royal Rumble 2010 wird er dann auf Christian treffen und sogar den ECW Championship gewinnen. Danach wird er wenige Wochen bei der ECW auftreten, oder auch nicht. Vielleicht wird nach dem Titelgewinn seitens Punk bekannt, dass die ECW keinen Titel mehr besitzt, da Punk bei SD! ist und daher wird die ECW aufgelöst. CM Punk würde somit bei SmackDown! bleiben und Christian würde draften. Allerdings wird der Titel sicherlich auch umbenannt.





  3. #3
    Registriert seit
    26.10.2009
    Beiträge
    466
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Ich denke auch, dass CM Punk gewinnt.
    Er hängt bei SmackDown in der Luft und die Vergangenheit hat gezeigt, dass er und Christian sehr gut im Ring harmonieren.
    Für Leute wie Jackson, Archer und Tatsu wär der Sieg einfach noch zu früh. Außerdem kommen sie von der ECW und der Titel wird wahrscheinlich nach SmackDown wechseln (nicht nach Raw, Raw hat die TT Titel).

    Die zweite Möglichkeit wäre für mich Shelton Benjamin. Aber da er von der ECW kommt, halte ich es für ausgeschlossen, dass er die Battle Royal gewinnt.

    Kane wäre die dritte Möglichkeit, aber er wehrt sich dagegen eine Titelchance zu bekommen oder gar einen Titel zu gewinnen.

    Daher lege ich mich fest: CM Punk wird die Battle Royal gewinnen und höchstwahrscheinlich auch den Titel beim Rumble.

  4. #4
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    822
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    27 Post(s)

    Standard

    Es gibt eigentlich zur 2 Superstars,die die Chance haben dieses Battle Royal zugewinnen.
    Yoshi Tatsu ist gerade in einer Fehde gegen Trent Baretta und Caylen Croft also RAUS
    Ezekiel Jackson ist gerade in einer Fehde mit Vladimir Kozlov also RAUS
    Für Vance Archer ist es noch zu früh,also RAUS
    Matt Hardy wird man sicherlich nicht gewinnen lassen und er wird bald (leider) zur TNA gehen also RAUS
    Kane ist in einer Fehde mit Dolph Ziggler also RAUS
    Evan Bourne wird es definitiv nicht gewinnen,dafür lege ich meine Hand ins Feuer als RAUS
    Dann bleibe nur noch CM Punk und Shelton Benjamin.Beide haben gute Chance es zu gewinnen,da man mit Benjamin die Fehde zwischen ihm und Christian fort führen könnte und Benjamin sie am Ende gewinnt.Dann gibt es aber eine noch wahrscheinlichere Variante und zwar das CM Punk gewinnt. Es würde dann genau so eintreffen,wie es CM Punk am Anfang der letzten ECW Ausgabe gesagt hat.Er könnte den Titel mit zu Smackdown! nehmen und dort würde er umbenannt werden.Dann wird man einige ECW Superstars entlassen,welche teilweise bestimmt auch zur TNA wechseln (Hurricane) und Christian könnte man zu Smackdown schicken.Dort würde er dann die Fehde mir Punk beenden und verlieren.
    Hier könnte ihre Werbung stehen!

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    2.708
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Ich habe bei diesem Turnier gleich mehrere Favoriten und zwar wären das:

    Evan Bourne: Er durfte in den letzten Wochen wieder mehr wichtige Match bestreiten, z.B. zusammen mit Kofi gegen die Legacy oder bei Raw in dieser Woche ein Match gegen Sheamus, was leider letztlich nur mehr zum Squashen gedacht war. Alerdings ist er mit das Beste, was im ECW Homecoming Finale steht und meiner Meinung nach hat er Außenseiterchancen das Turnier zu gewinnen. Ein Match zwischen ihm und Christian wäre doch der Wahnsinn.

    Shelton Benjamin: Sollte ein aktueller ECW Superstars die Battle Royal gewinnen, so wäre er auf jeden Fall meine erste Wahl. Er ist neben Christian der kompletteste ECW Worker, da er eben schon etliche Jahre in diesem business ist. Zudem hat er nach TLC ein Re-Match gefordert, welches durch einen Sieg Benjamin's beim Royal Rumble stattfinden könnte. Bei ihm würden die Chancen auf einen Titelwechsel ganz gut stehen, besser als z.B. bei Evan Bourne. Er ist auf jeden Fall einer meiner absoluten Favoriten, der nächste folgt jetzt.

    CM Punk: Seitdem er das Straight Edge Gimmick richtig verkörpern darf, ist er zum Monster Heel geworden. Die Rolle passt extrem gut zu ihm, was ich ehrlich gesagt nicht so sehr erwartet habe. Bei ECW wurde ja bereits eine Konfrontation zwischen ihm udn Christian gezeigt, was einen Turniersieg Punk's nochmal wahrscheinlicher macht. Auch bei ihm wäre ein Titelwwechsel drin und wieso sollte man die ECW Championship Ära nicht mit einem Top Superstar, wie es CM Punk mittlerweile ist, beenden? Er würde der ECW auf die letzten Tage noch einmal Glanz verschaffen und sicher auch für höhere Ratings sorgen. Außerdem ist er durch sein Gimmick interessanter als Benjamin oder Evan Bourne.

    Die restlichen Teilnehmer haben meiner Meinung nach keine großen Chancen. Kane ist in letzter Zeit wieder zu sehr untergegangen, Vance Archer dürfte wohl mit Shelton Benjamin beschäftigt sein, Matt Hardy ist aktuell nicht in Form, weshalb er nicht gewinnen sollte, Ezekiel Jackson hat noch eine Fehde mit Vladimir Kozlov und Yoshi Tatsu ist der größte Außenseiter im Match und es wäre eine Riesenüberraschung, sollte er das Turnier für sich entscheiden.

    Auf das Match freue ich mich sehr, da ich von der Matchart unglaublich angetan bin und viele junge und technisch gute Wrestler, aber auch Powerhouses dabei sind, die für eine optimale Mischung sorgen. Meiner Erwartungen sind dementsprechen hoch, denn in dieser Matchansetzung steckt jede Menge Potential. Es müsste schon viel schief gehen bzw. der Falsche gewinnen, sollte mir das Match am Ende dann doch nicht gefallen.

  6. #6
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.993
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    In dieser Battle Royal ist es echt interessant,da es viele Entertainer gibt die diesen Sieg beim Battle Royal verdient hätten.

    Shelton Benjamin ist einer davon,das er großartigte Matches mit Christain bestreitet hat man ja bei TLC gesehen,bloß in einem Gimmick-Match.Auch ein normales Match wäre sehr schön anzusehen.

    Bei CM Punk würde man ein Technik-Feuerwerk als Match sehen.
    Auch das kann mit Technik & High Fly-Moves sehr spannend werden.
    Genauso ist es beim Fall von Matt Hardy.

    Bei Evan Bourne würde man viele High Fly-Moves vom Top-Rope und Springboard Moves sehen.Interessant wird es dann nur zur Hälfte.

    Bei einem gegen Kane würde es kaum Technik oder High Fly-Moves geben,doch sicher würde sich Kane ein Titelmatch verdienen.

  7. #7
    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    4.395
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    76 Post(s)

    Standard

    Für mich kommen momentan 3 Entertainer in Frage, die als potenzielle Gewinner der Battle Royal durchgehen:

    Da hätten wir zum Einen Evan Bourne. Bei Raw hängt er total in den Seilen. Er hat kaum Auftritte und wenn, dann wirds nen Desaster (ich erinner mal an das Match am Montag gegen Sheamus). Ein Draft zu ECW wäre eventuell genau das Richtige, damit er wieder Selbstvertrauen tanken kann. Wenn er die Battle Royal gewinnt und Christian herausfordern darf - im Optimalfall Christian auch besiegen kann - würde es ihm sehr gut tun. Wenn die ECW dann aufgelöst wird, muss man anderweitig gucken.

    Als zweiten potenziellen ECW-Champion-Anwärter sehe ich CM Punk. Er ist zwar bei SmackDown! relativ gut etabliert, aber so richtig weiss man auch Nichts mit ihm anzufangen. Nach der grandiosen Fehde gegen Jeff Hardy hängt er irgendwie in der Luft. Die Mini-Fehde gegen den Taker war zwar schön und gut, aber selbst ein Luke Gallows, dem man ihn zur Seite gestellt hat, bringt ihn nicht weiter. Zudem wäre Punk ein sehr guter ECW-Champion.

    Als dritten Kandidaten fällt mir der Gold Standard Shelton Benjamin ein. Das Ladder Match bei TLC gegen Christian war awesome. Warum sollte man ihm nicht auch den ECW Championship gewinnen lassen?!




  8. #8
    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    3.902
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard

    Ich tippe auf Shelton Benjamin. Ganz einfach deswegen, da die Story weiterhin sehr simpel weitergeführt werden könnte. Bereits rund um TLC fehdete der Gold Standart gegen den ECW Champion Christian und ihr Ladder Match hat den Fans mit Sicherheit gefallen, was auch die Writer mitbekommen haben sollten. Daher wird man diese Auseinandersetzung wieder in die ECW Shows involvieren. Beim Rumble gewinnt dann selbstverständlich Shelton Benjamin und holt sich seinen hochverdienten Titel.

    Andererseits würde ich es auch noch CM Punk gönnen. Er war so ziemlich der interessanteste ECW Superstar, seine Matches gegen John Morrison waren schon damals auf höchsten Niveau. Dennoch müsste Punk im Fall eines Sieges gegen Christian (der Sieger des Homecoming Turniers wird danach auch neuer Champion werden) wohl bei der ECW auftreten bzw. den Titel zu SmackDown! mitnehmen und obwohl der schwarze Brand vor dem Aus steht, halte ich beide Varianten für unwahrscheinlich.

    Den anderen Teilnehmen rechne ich keine Chancen zu, da es entweder zu früh kommt oder diese in andere Fehde unterwegs sind.
    "Wie schön, dich hier zu treffen. Ich kann dich ja bei ICQ nicht mehr erreichen, hab dich ja gelöscht."

  9. #9
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.547
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    9 Post(s)

    Standard

    Meiner Meinung nach ist dieses Match offen:
    Ezekiel Jackson : Er ist in einer Fehde mit Kozlov und wird denke ich länger gegen diesen Fehden , da sonst kein anderer Fehdengegner da ist und er nicht ohne Auftritt bleiben soll , wird er denke ich nicht gewinnen und weiter gegen Kozlov fehden.

    Vance Archer: Kaum Talent! Er ist einfach nicht reif dafür und hat meiner Meinung nach auch nicht das Zeug dazu um ein Titelmatch zu bestreiten. Er wird denke ich im Royal Rumble mitwirken.

    Shelton Benjamin: Ich denke nicht dass man so ein Turnier macht um dann einen ECW Superstar gewinnen zu lassen , denn sonst hätte man sich dass auch sparen können. Shelton wird bei Smackdown weiter machen denke ich und hier einer der letzten Teilnehmer sein.

    Yoshi Tatsu: Er ist meiner Meinung nach nicht berechtigt ein Titelmatch zu bekommen und wie ich schon bei Shelton gesagt habe , wird kein ECWler gewinnen , weshalb Yoshi nichts mit dem Sieg zu tun haben wird.

    Matt Hardy: Er ist in letzter Zeit wenig gepusht worden und das wird sich denke ich auch nicht ändern. Er ist in letzter Zeit nicht mit gutem In Ring Skills aufgefallen , sondern mit einem dicken Bauch Ich denke nicht dass er sich den Sieg holen wird.

    Kane: Er wäre einer meiner Favoriten , doch er ist einfach nicht mehr Fit und wird denke ich kein Siegkandidat sein , da seine Matches doch nicht gut sind. Also ist er für mich nur jemand der 3 Leute eliminiert.

    Evan Bourne : Für mich einer der beiden Favoriten. Er wird in letzter Zeit doch ein wenig aus dem Tief geholt und ein Match zwischen ihm und Christian wäre doch ein Match of the Year. Technisch kann das nur genial werden und Bourne hat es für mich verdient und sollte mal einen Push bekommen.

    CM Punk: Ich denke er wird gewinnen , da er heute auch schon mit Christian eine Promo abhielt und bei Smackdown momentan nichts schaffen kann. Er kann bei ECW ins Main Event einsteigen und wird das denke ich auch. Christian vs. CM Punk ist für mich ein gutes Match und Punk könnte auch den Titel holen . So kann man auch ECW Abstieg erklären , wenn man den ECW Titel zu SD bringt kann man ECW nicht weiterfürhren und schon hat man eine Erklärung.


  10. #10
    Registriert seit
    15.10.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    770
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Das wird sehr interessant.Ich hoffe sehr auf einen Sieg von CM Punk!
    Die beiden Harmonieren super im Ring und CM Punk wird vllt ECW Champ wobei ECW bald schluss macht.Dann wird der Titel umbenannt ud er darf in allen 3 Brands verteidigt werden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Steht bei 2 out of 3 Falls Match fest?
    Von wwe fan nice im Forum Frage - Antwort
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 18:54
  2. TNA Impact Tour: Gewinner steht fest!
    Von Cruncher im Forum Ankündigungen und Aktuelles
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 23:36
  3. Neuer GM von SmackDown! steht fest
    Von The_Animal im Forum SmackDown
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 13:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •