Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: WWE Elimination Chamber 2010 Bericht aus St. Louis/Missouri (21.02.2010)

  1. #1
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    zuhause
    Beiträge
    2.256
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1 Post(s)

    Standard WWE Elimination Chamber 2010 Bericht aus St. Louis/Missouri (21.02.2010)

    Der zweite PPV des Jahres und zugleich der letzte vor Wrestlemania 26 begann mit einer Promo des Elimination Chamber Matches und einer Pyro-Einlage.

    Nach einer kurzen Ansprache der Kommentatoren verkündete Justin Roberts bereits das erste Match.

    1. Match
    WWE Championship
    Elimination Chamber Match
    Sheamus (c) vs. John Cena vs. Triple H vs. Randy Orton vs. Ted DiBiase vs. Kofi Kingston

    Starter: Sheamus & Kofi Kingston

    #3: Triple H
    #4: Randy Orton
    #5: Ted DiBiase
    #6: John Cena

    Eliminierungen:

    Ted DiBiase eliminierte Randy Orton via Attitude Adjustment von John Cena
    Kofi Kingston eliminierte Ted DiBiase via Trouble in Paradise
    Sheamus eliminierte Kofi Kingston via Razors Edge
    Triple H eliminierte Sheamus via Pedigree
    John Cena eliminierte Triple H via Submission im STF

    Sieger: John Cena
    !TITELWECHSEL!


    Vince McMahons Musik ertönte und er wollte Cena gratulieren. Er meint Cena ginge jetzt als Champion zu Wrestlemania. Als Champ, sollte er den Titel gegen folgenden Superstar verteidigen. Batistas Musik ertönte und er kam zum Ring.

    2. Match
    WWE Championship
    Batista gewann gegen John Cena (c) via Batista Bomb
    !TITELWECHSEL!

    Eine Promo für Wrestlemania 26 wurde eingespielt.

    Die Geschehnisse rund um Bret Hart bei der letzten Raw Ausgabe wurden eingespielt. Danach verkündeten die Kommentatoren, dass der Hitman ein gebrochenes Bein davonzog.

    3. Match
    WWE Intercontinental Championship
    Drew McIntyre (c) gewann gegen Kane via Future Shock

    Maryse und Gail Kim waren backstage zu sehen. Maryse sprach wieder ein wenig auf Französisch. Gail Kim meinte danach, Maryse bräuchte nicht immer französisch sprechen, sie verstehe diese sprache. Dazu meinte sie, sie werde heute gewinnen.

    Vor dem anstehenden Match kam Vickie Guerrero in die Halle und wurde lautstark ausgebuht. Sie änderte das Divas Match zwischen Maryse und Gail Kim in ein Tag Team Match. So werden die beiden Divas vom Raw gegen Michelle McCool und Layla von SmackDown! antreten.

    4. Match
    Divas Tag Team Match
    Michelle McCool & Layla gewannen gegen Maryse & Gail Kim via Pin

    Nach dem Match verpasste Maryse Gail Kim den French Kiss.

    Nun war The Miz backstage bei Josh Matthews und meinte, er wäre der erste Superstar der Unified Tag Team Champion und United States Champion zur gleichen Zeit ist. Daniel Bryan wird er zu einem Top-Star machen. MVP kam hinzu und sagte, dass er am Montag bei Raw gewonnen hat und heute auf The Miz treffen wird.

    Die Musik von William Regal ertönte und dieser kam in den Ring. Er sprach über WWE NXT und meinte, er hätte die größte Erfahrung von den ganzen Mentoren. Er erwarte sich Respekt. Edge stieß hinzu und sprach zuerst einmal seine Entscheidung über den Wrestlemania Main Event an. Er versprach, die Entscheidung morgen bei der Raw Ausgabe bekanntzugeben. Aber er wäre hier um etwas anderes zu tun. Danach verpasste er William Regal einen Spear und ging.

    5. Match
    WWE United States Championship
    The Miz (c) (w/The Big Show) gewann gegen MVP (w/Mark Henry) via Pin nach einem Knock Out Punch von The Big Show

    Es folgte noch einmal ein Rückblick über die Geschehnisse der WWE Championship am Anfang des PPVs.

    6. Match
    World Heavyweight Championship
    The Undertaker (c) vs. Rey Mysterio vs. Chris Jericho vs. John Morrison vs. CM Punk vs. R-Truth

    Starter: CM Punk & R-Truth

    #3: Rey Mysterio
    #4: Chris Jericho
    #5: John Morrison
    #6: The Undertaker

    Eliminierungen:

    CM Punk eliminierte R-Truth via GTS
    Rey Mysterio eliminierte CM Punk via Pin nach einem Super Hurracanrana außerhalb des Ringes und dem folgenden Splash
    John Morrison eliminierte Rey Mysterio via Starship Pain
    The Undertaker eliminierte John Morrison via Chokeslam außerhalb des Ringes
    Chris Jericho eliminierte The Undertaker via Pin nachdem der Deadman von Shawn Michaels eine Sweet Chin Musik kassierte

    Sieger: Chris Jericho
    !TITELWECHSEL!


    Shawn Michaels blieb danach über den Undertaker stehen und mit einem bösen Blick des Heartbreak Kids endete der letzte PPV vor Wrestlemania 26.
    Geändert von Jürgen (22.02.2010 um 05:44 Uhr)
    Mit Tradition und Herz
    gegen den Kommerz


  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    3.211
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    37 Post(s)

    Standard

    1. Match
    WWE Championship
    Elimination Chamber Match
    Sheamus (c) vs. John Cena vs. Triple H vs. Randy Orton vs. Ted DiBiase vs. Kofi Kingston
    Ted DiBiase eliminierte Randy Orton via Attitude Adjustment von John Cena
    Kofi Kingston eliminierte Ted DiBiase via Trouble in Paradise
    Sheamus eliminierte Kofi Kingston via Razors Edge
    Triple H eliminierte Sheamus via Pedigree
    John Cena eliminierte Triple H via Submission im STF

    Sieger: John Cena
    !TITELWECHSEL!

    Sehr spannende und gute Chamber, vor allem war gut das alle 6 miteinander im Ring standen und sich dann nach und nach eliminierten. Das Ted DiBiase Randy Orton eliminieren würde hatte ich mir auch gedacht. Ich hätte mit Triple H als Sieger gerechnet und konnte erst nicht nachvollziehen wieso Cena gewonnen hatte. Bis zu dem Zeitpunkt als Vince McMahon dann verkündete das es jetzt auf der Stelle gleich noch ein WWE Titel Match gibt.

    2. Match
    WWE Championship
    Batista gewann gegen John Cena (c) via Batista Bomb
    !TITELWECHSEL!
    Ja, das Ding musste Batista ja gewinnen, war dann kein Problem mehr und alles andere als ein glatter Sieg durch Pin von Batista wäre eine Überraschung gewesen. Damit wird die Batista - Cena Fhede fortgesetzt. Und ich denke das die Fhede bei Wrestlemania ihr Ende nehmen wird.


    3. Match
    WWE Intercontinental Championship
    Drew McIntyre (c) gewann gegen Kane via Future Shock
    Keine Überraschung, das Match war der grösste Spoiler überhaupt da Kane ja bekanntlicherweise keine Titel mehr gewinnen will.
    Das Match selbst war spannend nur das Ende war schlecht. Kane kassiert den Finisher weil Er mit dem Referee zusammen prallte.


    4. Match
    Divas Tag Team Match
    Michelle McCool & Layla gewannen gegen Maryse & Gail Kim via Pin
    Ein eher langweiliges Match. Ich hätte lieber das Titelmatch gesehen.
    Die Frage ist nun ob der Divas Titel zwischen McCool und Layla ausgestochen wird, ich denke nicht. Glaube das am Ende doch das Finale des Tournaments Gail Kim vs. Maryse um den Titel stattfinden wird.


    5. Match
    WWE United States Championship
    The Miz (c) (w/The Big Show) gewann gegen MVP (w/Mark Henry) via Pin nach einem Knock Out Punch von The Big Show
    Auch dieses Match war technisch gut geführt und war spannend, ich dachte eigentlich das MVP sich den Titel holen würde.
    Das Match endete so wie auch früher die meisten JeriShow Matches, indem Big Show seinem gegner den K.O. Punsch verpasst während der Referee abgelenkt ist.


    6. Match
    World Heavyweight Championship
    The Undertaker (c) vs. Rey Mysterio vs. Chris Jericho vs. John Morrison vs. CM Punk vs. R-Truth
    CM Punk eliminierte R-Truth via GTS
    Rey Mysterio eliminierte CM Punk via Pin nach einem Super Hurracanrana außerhalb des Ringes und dem folgenden Splash
    John Morrison eliminierte Rey Mysterio via Starship Pain
    The Undertaker eliminierte John Morrison via Chokeslam außerhalb des Ringes
    Chris Jericho eliminierte The Undertaker via Pin nachdem der Deadman von Shawn Michaels eine Sweet Chin Musik kassierte

    Sieger: Chris Jericho
    !TITELWECHSEL!

    Was fürne riesen überraschung ^^. War wohl fast jedem klar das Michaels den Taker irgendwie um den Titel bringen würde und das Jericho Ihn gewinnen wird damit Er bei Wrestlemania auf Edge treffen kann.
    Aber die Chamber selber war der absolute Hammer. Riesen Moves und Technisch einwandfrei. Das war endlich wieder Wrestling, was vor allem an den Highfly Künsten von Mysterio und John Morrison lag.
    Die WWE sollte unbedingt mehr Highflyer holen und einen neuen Titel einführen. Denn Highfly Championship oder so ^^.

    Fazit: Ein sehr guter PPV alles in allem. Was mich erneut stutzig gemacht hat war die Tatsache das der PPV 15 Minuten zu früh endete.
    Der letzte PPV (Royal Rumble) hatte sogar 20 Minuten zu früh geendet.
    Die WWE sollte das unbedingt korrigieren, denn ansonsten werden die Abonnamente wohl bald einmal sinken.

    9/10 Punkte für die Show.

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    34
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    1 + 2. Match
    Raw Elimination Chamber + WWE Championship Match

    Alles in allem ein gutes Match mit vielen guten Aktionen. Auch der nun offizielle Turn von Dibiase gegen Orton war wunderbar rüber gebracht. Einzig negativ fand ich den doch eher sinnlosen Titelverlust von Sheamus und die tatsache das er malwieder keinen "grossen" Main Eventer Pinen durfte.

    Was ich hier wirklich nicht verstanden hab ist die tatsache das man wohl unbedingt aus Batista vs Cena bei WrestleMania ein Titel-Match machen wollte. Hier finde ich hätte es auch ein NonTitel Match getan, wobei man in dem fall Sheamus den Titel weiter hätte tragen lassen können. Er wird ohnehin ein Match gegen Triple H bei WrestleMania bekommen, aber da hätte ich dann lieber dieses als Titel Match gesehen.

    Das der absolut Talentfreie und Charismalose Batista den Titel bekommen hat war dann wirklich der grösste Mist den ich in den letzten Jahren gesehen habe. Das Match Cena vs Batista bei WrestleMania wird ein absoluter mega flop, das steht im grunde jetzt schon fest.

    3.Match
    Intercontinental Championship Match

    Gut verkauft, gut rüber gebracht, der richtige Sieger.. da gibt es im grunde nichts zu meckern. Ob man dieses Match aber wirklich bei einem PPV ansetzen musste, da bin ich mir nicht ganz sicher. Bei Smackdown hätte das auch gereicht..

    4.Match
    Diva Match

    Von der anfänglichen ansetzen ok.. aber was dann daraus gemacht wurde war lächerlich. Ein typischer Zeitfresser und Lückenfüller, mehr brauch man dazu nicht zu sagen.

    5. Match
    WWE United States Championship

    Ein gutes Match mit einigen sehenswerten aktionen wie z.b. die Aktion wo The Worlds Fatest Man durch die Absperrung geschmissen wurde und die komplett eingestürzt ist. Das Matchende war auch ok, wenn gleich ich auch befürchte das in zukunft vielleicht wieder alle Matches nur von Big Show und seinen SuperPunch entschieden werden wie es schon bei JeriShow war.

    6. Match
    Smackdown Elimination Chamber

    Wrestlerisch war hier das Highlight des Abends zu sehen. Super aktionen von Mysterio und Morrison(auch wenn ich beide nicht besonders mag). Hier gab es auch genausoviele "überaschungen" wie im Raw Chamber wenn gleich der Sieger für mich auch schon seid dem Sieg von Edge beim Rumble fest stand. Der eingriff von HBK war super platziert und wurde 1A gebookt.
    Geändert von DejaVu (22.02.2010 um 08:18 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    113
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Ohne ein einziges Match gesehen zu haben:
    Klingt doch recht anständig, der PPV.

    WWE Championship Match

    Erst dachte ich: Nein! Nicht schon wieder Cena! Auch Batista als Champ finde ich nicht so gut. Die Fehde dieser beiden hätte man locker ohne einen Titel weiterführen könnte. Hingegen stellt man Sheamus als den wohl lächerlichsten Champion den es je gab dar. Finde ich traurig.

    Schön auch zu sehen, das die Legacy-Story nun wohl entgültig zur Fehde wird.

    Intercontinental Championship Match

    Nichts anderes habe ich erwartet. Gut so!

    Diva Match

    Dämlich! Da macht man erst so einen Wirbel und ein Turnier um den Titel und dann sowas.

    WWE United States Championship

    Technisch ein sicher gutes Match. Bisschen eintönig nur, dass die Tag Teams um Big Show immer durch dessen Knock-Out-Punch siegen.

    World Heavyweight Championship

    Soll ja das beste Match des Abends gewesen sein. Das Ende hört sich sehr gut an, HBK kickt den Taker wech. Schade nur, dass Jericho nicht mal clean gewinnen kann. Wird mE etwas zu schwach dargestellt.
    God gives us the darkness, so we can see the stars
    - Johnny Cash "Farmar's Almanac" -

  5. #5
    Registriert seit
    22.08.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.325
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    7 Post(s)

    Standard

    Ohne den PPV gesehen zu haben äußere ich mich einfach mal zu den Ergebnissen.

    Das das Elimination Chamber Match um den WWE Championship den Opener macht, finde ich ein wenig zu schwach, dennoch wird so der PPV relativ gut eingeleitet. Aber wieso gewinnt John Cena den Elimination Chamber und wird neuer-alter, sowie langweiliger WWE Champion. Jedoch passierte etwas wunderbares; Batista nimmt John Cena den Titel ab und wird jetzt wohl Wrestlemania headlinen. Wieder hält Smackdown nach Elimination Chamber/No Way Out beide World Titel in ihren Reihen. Jetzt bin ich gespannt, ob Batista bis Wrestlemania den Titel halten darf und gegen wen er antreten wird beim größten PPV der WWE. Ich hoffe, glaube aber nicht, dass John Cena gegen Batistadort antreten wird.

    Das Intercontiental Championship war bestimmt ganz gut. Drew McIntyre wird immer besser in Szene gesetzt und gewinnt gegen das Monster Kane, welcher zurzeit aber richtig schwach dargestellt wird. Drew McInytre wird seinen Titel eventuell gegen Kane bei Wrestlemania verteidigen müssen, wäre auf jeden Fall eine nette Angelegenheit.

    Ein Diven Match bewerte ich nicht!

    Wieso fügt man erneut kurzfristig ein United States Championship Match hinzu und lässt dort nichts großartiges passieren. The Miz sollte endlich den United States Championship abgeben, denn er gefällt mir nicht sonderlich als United States Champion derzeit. Dennoch wurde durch dieses Match die Fehde ein wenig verschärft zwischen The Miz und MVP bzw zwischen Big Show-Miz und Mark Henry-MVP.

    Wenigstens eine gute Sache geschah bei diesem PPV. Chris Jericho holt sich, wie vermutet, den World Heavywight Championship zurück und tritt bei Wrestlemania gegen den Royal Rumble Sieger Edge an. Ich finde es richtig Klasse, dass es bei Wrestlemania zu diesem Match kommt. Endlich gibt es mal wieder ein richtig tolles Main Event bei Wrestlemania zwischen den, wie ich finde, besten SUperstars derzeit bei der WWE. Ich hoffe, dass bei den kommenden Smackdown Ausgabe diese Fehde nochmal ordentlich angeheizt wird und auch gut gehypt wird, sodass Feuer im World Heavywight Championship Match sein wird.

    Von den Ergebnissen ist der PPV, nicht gerade der beste, jedoch könnte das durch die Videos eventuell besser werden.

  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    bei Augsburg
    Beiträge
    794
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Also erst einmal:
    Warum muss man denn schon wieder John Cena so pushen und ihn einfach für ein paar Minuten wieder einen World Titel überlassen! Langsam glaube ich wirklich, dass er und Triple H nach ihrer Karriere einige mehr World Titel haben werden als Ric Flair, so wie man die World Titel inflationär umherschmeißt!
    Die Fehde Batista & Vince McMahon vs John Cena hätte doch auch ohne diesen Titel das Nötige gehabt, dass man ein Match der beiden bei WM gut booken hätte können! Aber nein, man muss ja John Cena den Titel in den A*sch schieben, dass er wohl auch bei WM wieder den Titel holen darf und dann mit 8 Worls Titel und nach nicht einmal der Hälfte seiner Karriere mit 32 Jahren dastehen! *Ächz*
    Nun bleibt abzuwarten, wie man mit Sheamus weitermacht! Auch Triple H steht nun eigentlich leer da! Gerüchten zufolge, war ja ein WM-Match der beiden um den WWE Titel geben! Das fällt ja jetzt wohl flach! Kommt es doch zu einem Aufeinandertreffen der beiden! Eigentlich kaum vorzustellen, da Sheamus wohl noch nicht so weit ist, eine große Fehde ohne Titel anständig zu gestalten! Auch die Matchansetzung wäre ja nicht unbedingt auf WM-Niveau, da wie gesagt Sheamus noch zu neu ist! Für einen kleinen PPV wär das schon mal ne Möglichkeit, aber nicht bei einer WM... noch nicht! Mal schauen! Eine WM ohne einen fitten HHH ist ja an sich kaum vorstellbar! Vielleicht bekommt er ja noch einen Fehdengegner! Immerhin ist ja ein Shawn Michaels in letzter Zeit ein bisschen abgedreht! Zwar ist dieser wohl nun am Undertaker dran, aber man weiß ja nicht, was sich die Bookerdiesbezüglich einfallen lassen!
    Schade fand ich auch die Änderung beim Divas-Titel Match! Was man sich hierbei verspricht ist mir ein Rätsel! Der Titel bleibt weiter vakant und wirklich involviert sind McCool und Layla ja überhaupt nicht im Titelgeschehen bei RAW! Und warum hat Vickie Guerrero eigentlich die Befugnis als SMACKDOWN-BERATERIN ein RAW-MATCH zu ändern?? Völlig unlogisch!
    Kaum mit Hintergrund hatte das US-Titel Match! Klar, in letzter Zeit ist jeder kleine Sieg gegen einen Titelträger eine Freikarte zu einem Titelmatch, aber eigentlich sollte man dies dann doch noch zumindest ansatzweise in den weekly Shows aufgreifen und nicht einfach an einem PPV selbst beschließen, das Match stattfinden zu lassen! Da sieht man wieder was für einen Stellenwert die Midcard bei RAW hat, wenn man selbst um den Titel keine Fehden zustande bekommt, von Fehden rund um titellose Midcarder ganz zu schweigen!!
    Der Titelgewinn von Chris Jericho war ja zu erwarten und auch zuerwünschen! HBK vs Deadman hat auch ohne Titel das nötige Etwas und nun ist auch das Match Edge vs Chris Jericho um den WHC so gut wie sicher! Das Ende lässt nun auch kaum mehr etwas anderes als das Match Undertaker vs HBK vermuten! Vielleicht wird ja noch HHH involviert, da dieser wie gesagt ja nun ziemlich ohne jegliche Fehde dasteht! In welcher Rolle er dann auftreten würde weiß ich nicht! Ein Turn zusammen mit HBK vs Undertaker wär von meiner Seite aus zwar zu erwünschen, da mir ein Face-Hunter überhaupt nicht zusagt, aber ist doch sehr unwahrscheinlich, wenn er überhaupt in diser Story etwas zu tun hat!

  7. #7
    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.993
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Der neue bzw. alte PPV startete also gleich mit dem WWE Championship Elimination Chamber. Eigentlich gut für die Fans, doch irgendwie langweilig, da man so schon die Spannung für das Elimination Chamber nimmt.

    Sheamus und Kingston waren also die Starter. War zwar nicht schlecht, doch recht langweilig war die Anfangsphase zwischen den beiden. Als Triple H rein kam, sahen wir mal etwas richtiges Wrestling der beiden. Als alle drei Entertainer gegen einander kämpfen wurde es echt interessant. Der Springboard Boom Drop gefiel mir. Als Orton rein kam war es echt interessant. Was ich mich frage ist wie ging es, dass er so schnell aus der Kabine kam. Die WWE zeigte zum ersten Mal dann wieder brutalität, als Orton Sheamus gegen das Gitter warf. In der Mittleren Phase durfte Randy Orton zwei Finisher von Triple H & Kingston kontern, etwas übertrieben finde ich. ALs Ted DiBiase Orton ansah, dachte ich jetzt kommt der Splitt, doch auf einmal arbeiteten sie zusammen, aber als Ted DiBiase Randy Orton mit einer Eisenstange während des Attitute Adjustment sah, war ich geschockt, das war wohl der Moment für den Splitt. Das Ausscheiden von Ted DiBiase war nicht sehr gut, weil er einfach durch ein Trouble in Paradise eliminiert wurde. Kofi Kingston wurde auch ganz normal mit der Celtic Cross Powerbomb eliminiert. Sheamus wurde zum ersten mal gepinnt, und wieder durfte es Triple H sein, der einen Hochkariten eliminieren durfte. Das Ende des Elimination Chamber war langweilig, einfach nur ein STF das wars. Nicht sehr spektakulär. Das Match war auch nciht so der Hammer. Doch als Batista noch gegen Cena antreten durfte war für mich eine Überraschung. Es wird nun sicher eine Wende in der Fehde zwischen den zweien nehmen, doch wieso um die WWE Championship? Ich wollte eigentlich eine Fehde ohne Titel der zwei sehen.

    Kane´s richtiger erster PPV seit langem ( abgesehen von Royal Rumble). Und gleich ein Titelmatch gegen den talentierten Drew McIntry. Drew McIntry sah beim Kane Entrance, aus als würde der heulen. Das Match war echt eine entäuschung. Das würde locker als normales Match bei SmackDown durchgehen. Ich hätte mir zwar ein Titelgewinn von Kane gewünscht, doch so kann man die Fehde weiter ausbauen.

    Das Segment zwischen Gail Kim & Maryse war interessant. Doch es ist und bleibt trotzdem ein normales Segment.

    Ich finde es echt "Scheiße", dass das Divas Championship Match abgeblasen wurde und wir stattdessen die stinklangweiligen Divas Michelle Mccool & Layla im Ring zusehen bekommen. Das Match zwischen Maryse & Gail Kim wäre sicher mittelmäßig geworden. Das Match war echt schlecht. Doch was ich gut fand war, dass man Maryse nicht zum Face turnte, da sie ihr Gimmick perfekt spielt.

    Das MVP & The Miz Segment war schon klasse, nur The Miz konnte mich richtig überzeugen, doch es war schon eine gute Ankündigung von MVP, dass es erneut ein US Titelmatch geben wird.

    Das Segment zwischen Regal & Edge war recht gut, beide zeigen dass sie am Mic was draufhaben, nur Regal ist nicht so gut am Mic, da er recht langweilig spricht.

    Die Anfangsphase zwischem MVP & Miz war echt langweilig, die mittlere & Endphase war interessant. Die Fehde zwischen MVP/Mark Henry vs Miz/Big Show wird sicher weiter geführt, doch MVP sollte den US Titel gewinnen dürfen, da Miz nicht ewig so gepusht werden kann.

    Das Feuerwerk das den undertaker getroffen hat war schlimm. Mit Chris Jericho hat man den richtigen Sieger ernannt. So kann man die Fehde zwischen Jericho & Edge fortführen. HBK eingreifen war ein Schock. Doch wieso will man die Fehde unbedingt fortführen? Zwar wollen die Marks es sehen, doch wieso will die WWE die Fehde weiterführen? Das Match der beiden bei WM26, falls es nochmal geben sollte, wird das vorm letzten Jahr nicht übertreffen.

  8. #8
    Registriert seit
    23.01.2009
    Beiträge
    3.358
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    Bereits wenn man schon die Ergebnisse liest, erkannt man sofort, dass es wohl ein sehr guter Pay-Per-View war mit den ein- oder anderen Überraschungseffekten. Jedoch habe ich mir den PPV schon angeschaut, daher werde ich mich auch dazu äußern.

    Der Opener war also direkt das Elimination Chamber Match um den WWE Championship, um es mit anderen Worten auszudrücken: Sheamus ist an seinem Stammplatz, nämlich im Opener. Zumindest besitzt er dort einen Stammplatz bei Monday Night RAW. Das Match an sich war sehr gelungen, und man ließ dem Match auch sehr viel Zeit, was ich natürlich sehr gut fand. Randy Orton kann man solangsam als Top-Face ansehen, auch wenn er Heel ist. Da Orton unglaublich viele Pops zieht, sollte man ihn zum Babyface turnen. Viele haben damit gerechnet, dass entweder Orton DiBiase eliminieren darf oder DiBiase Orton. Letzteres geschah dann auch und meines Erachtens auch hochverdient. Ted DiBiase hat mich sehr überzeugt und ich bin mir sicher, dass er in wenigen Jahren ganz oben mitmischen wird. Dennoch zieht Orton mehr Pops als DiBiase, daher denke ich, dass wenn die Booker nicht völlig verblödet sind, sie Orton in der Fehde zum Face turnen und DiBiase und Rhodes Heels bleiben. Soetwas passiert halt, wenn man sich soviel Zeit lässt. Hätte man DiBiase bereits schon bei den Survivor Series zum Babyface geturnt, wäre dies sicherlich nicht passiert. Sheamus verliert seinen Championship also, dennoch hatte er einen dominanten Run und ich erhoffe mir, auch wenn ich kein allzu großer Fan von ihm bin, dass man ihn nicht fallenlässt. Aufgrund der Geschehnissen der letzten Woche bei RAW und eben in der gestrigen Nacht im Elimination Chamber Match, gehe ich davon aus, dass Sheamus entweder gegen Kofi Kingston oder gegen Triple H fehden wird und zudem auch gegen einen der beiden bei Wrestlemania antreten wird. Ich bin jedoch der Meinung, dass Sheamus vs. Kofi Kingston durchaus mehr Potenzial hätte. Was man dann mit Hunter macht, kann mir egal sein, jedenfalls steht fest, dass er nicht im Main Event bzw. im Titelmatch bei Wrestlemania stehen wird. John Cena durfte das Chamber Match gewinnen und wow, er wurde verdammt viel ausgebuht. Vince McMahon sorgte dann für meinen persöhnlichen Mark-Out. OMFG, Cena muss seinen Titel direkt gegen Batista auf's Spiel setzen, und was passiert? Supercena verliert den Titel sofort wieder an "The Animal" Batista. Meines Erachtens hat sich Batze den Titel ohne Frage völlig verdient. Wenn man halt mit dem World Heavyweight Championship andere Pläne hat, lässt man ihn den WWE Championship gewinnen und gibt somit der Storyline rundum Batista und John Cena nochmal eine gewisse Spannung. Echt hut ab, geniales Booking seitens der WWE, und dieses Mal ohne Ironie meinerseits! Bie WM26 wird es dann wohl aufjedenfall zu einem WWE Championship Match zwischen John Cena (w/ Bret Hart) und Batista (w/ Vince McMahon) kommen. Oder halt zu einem Tag Team Match zwischen Batista (c) & McMahon vs. Cena & Hart mit der Stipulation, dass wenn Batista & McMahon gewinnen, er den Championship verteidigt, und wenn Cena & Hart gewinnen, Cena neuer Champion wird.

    Dann kam das Match um den Intercontinental Championship zwischen Drew McIntyre und Kane. Als McIntyre die Halle betrat, herrschte natürlich wieder Gänsehautfeeling, da meiner Meinung nach sein Themesong richtig genial ist. Ich warte seit Tagen auf die volle Verison des Songs, auf welche ich aber noch ein wenig warten muss. Auch wenn Kane zum ersten Mal seit langem wieder im Titelmatch steht, muss ich sagen, dass er weiterhin ein (Edel)-Jobber bleiben wird. Dennoch war es klar, dass McIntyre seinen Championship behalten darf. Ich rechne mit einem Run bis, wenn nicht sogar bis einschließlich, Wrestlemania. Entweder wird er auf Christian treffen oder die Fehde zwischen ihm und Kane wird weitergeführt. Mein persöhnliches Traummatch wäre ja ein Inferno Match zwischen den beiden, welches Kane dann gewinnen dürfte. Nunja, wie auch immer, dass Match in der gestrigen Nacht zwischen den beiden war meines Erachtens recht langweilig. Mehr kann ich dazu nun auch nicht sagen.

    Eigentlich bewerte ich keine Divenmatches und das werde ich nun auch nicht tun, dennoch stelle ich mir ernsthaft zum wiederholten Mal die Frage, weshalb man nicht endlich das angekündigte Championship Match um den vakanten Titel zeigt? Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich lächerlich, dass man dies von Woche zu Woche ändert. Dennoch gehe ich davon aus, dass dieses Match in der kommenden Nacht bei RAW stattfinden wird, und hoffentlich gewinnt Maryse dieses.

    Das Backstage Segment mit The Miz fand ich natürlich wieder awesome. Der Kerl ist einfach ein absoluter Gott am Mic. Solangsam kann er seine Catchphrase wirklich ändern, unzwar so: "I'm The Miz and I'm Godlike". Bereits jetzt schon macht man eine große Storyline rundum ihm und Bryan Danielson bzw. Daniel Bryan. Ich gehe davon aus, dass wenn Danielson ins Main Roster berufen wird z.B nach RAW (natürlich nach seiner NXT-Zeit), er derjenige ist, welcher The Miz den United States Championship abnehmen darf. Jedoch wird The Miz Daniel Bryan nun erstmal in NXT begleiten, so dass man eine Fehde zwischen den beiden nach Bryan's NXT-Zeit aufbauen wird. Ich halte meine Theorie garnicht für so unwahrscheinlich, wenn ich ehrlich bin.

    Als William Regal die Halle betrat, fragte ich mich, was denn nun passieren würde, da man rundum Regal & co. absolut nichts angekündigt hatte. Ich finde es sehr gut, dass man die neue WWE Show bzw. NXT so hypt, u.a durch das Segment von William Regal. Und aufeinmal kommt völlig unerwartet Mr. Royal Rumble in die Halle, EDGE! Seine Fähigkeiten am Mic sind meines Erachtens einfach awesome. Und die Fans gehen auf ihn auch schon sehr ab, was ich sehr positiv finde. Edge rockt als Heel, sowohl auch zurzeit schon als Face. Von NXT ging es nun zur Auswahl seitens Edge, welchen Champion er herausfordern wird. Meine Frage war dann letztendlich, weshalb man Edge mit Regal in einen Ring stellte? Ich habe mir ehrlich gesagt gedacht, dass man beide miteinander konfrontiert, da Ezekiel Jackson auch Champion ist, auch wenn sein Titel bereits eingestellt wurde. Natürlich könnte man den ECW Championship einen neue Design verpassen und diesen einen völlig neuen Wert verpassen, somit könnte Edge auch Ezekiel Jackson herausfordern. Aber dies wird sicherlich nicht passieren, aber mehr dazu beim World Heavyweight Championship Match gleich.

    Und erneut zeigt man ein unangekündigtes United States Championship Match zwischen The Miz und MVP. Weshalb macht man dies? Ich finde dies absolut merkwürdig. Anstatt man die Fehde weiterhin so gut aufbaut wie man es vor einigen Wochen bereits tat, lässt man beide bereits zum zweiten Mal in Folge ein unangekündigtes Championship Match gegeneinander bestreiten. Frage Nr. 2 ist dann wohl, weshalb man ein derartiges Match zeigt, obwohl nichts besonderes passiert? Man hätte durchaus MVP zum Champion kühren können, denn The Miz hat bereits schon mehr verdient als den United States Championship. Wie auch immer, ich sehe Miz spätestens am Ende des Jahres im Main Event, in der Hoffnung, dass Bryan Danielson bzw. Daniel Bryan ihn vorher den US Championship abnimmt.

    Das Chamber Match und zudem auch das Main Event um den World Heayvweight Championship des Undertakers war ein sehr schönes Match, welches zum Glück sehr viel Zeit bekam. CM Punk mit seinen Zwischenpromos während den Matches sind einfach nur genial, bereits beim Rumble Match war dies schon der Fall und nun auch noch vor dem und während des Chamber Matches? Ich persöhnlich finde dies genial. John Morrison wurde schön in Szene gesetzt und durfte sehr viele schöne Moves zeigen. Ich erhoffe mir, dass er das Money in the Bank Match gewinnt (Bei Wrestlemania oder beim MitB-PPV, weiß wohl leider noch niemand). Sehr schönes Match was auch am Ende viel Zeit bekam Morisson wurde schön in Szene gesetzt und wird dieses Jahr wohl hoffentlich MitB gewinnen. Das Shawn Michaels in das Match eingreift war relativ klar, auch wenn sich der ein- oder andere Wrestling Fan sich die Art des Eingriffes ein wenig anders vorgestellt hat. Ich fand das Booking am Ende des Matches sehr gelungen. Es spricht bereits alles für ein Match zwischen dem Undertaker und Shawn Michaels bei Wrestlemania. Die Storyline ist nun aufjedenfall viel besser als die vom letzten Jahr. Und ich bin mir sicher, dass wenn das Match stattfinden wird (was zu 100 % klar ist), es zu einer besonderen Stipulation kommen wird, z.B ein Loser leaves WWE Match oder ein Casket Match. Nunja, wir werden sehen. Chris Jericho als neuer World Heavyweight Champion. Was könnte man da besser machen? Jericho ist einfach ein genialer Champion, auch wenn ich ihn vorerst als Übergangschampion sehe, so dass Edge bei Wrestlemania den Titel gewinnen darf. Dennoch freue ich mich auf die Fehde zwischen Jericho und Edge und zudem auch auf die wunderbaren Segmente zwischen den beiden. Das es ein Re-Match für den Deadman geben wird, ist wohl klar. Dieses wird er aber nicht gewinnen können, denn entweder greift Shawn Michaels erneut ein oder er gewinnt, aber nur durch Count Out, so dass Jericho weiterhin Champion bleibt.





  9. #9
    Alex Blade ist offline Gesperrt Heavyweight Champion
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Verrat ich nicht!
    Beiträge
    1.515
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    0 Post(s)

    Standard

    WWE Championship Match
    Ein Super Tolles Chamber Match. Jedoch dachte ich oh nein nicht wieder Cena, nachdem er den STF ansetzten konnte und gewann ..

    Das mit Randy und Ted war auch genial gemacht, und die Legacy ist wohl nun endgültig geschichte.. Ich dachte anfangs ja, das vielleicht Randy beiWM gegen Cody antreten wird, aber das wird wohl nicht der Fall sein.
    Ich muss dazu sagen, dass ich es besser fände hätte man die Fehde Batze vs Cena ohne Titel geführt...
    8,5/10
    Intercontinental Championship Match
    Ein gutes Match hätte man anstatt des Chamber #1 auch als Opener machen können! Aber hatte gute Moves dabei,und das Drew erstmal Champion bleibt war ja abzusehen
    6,5/10


    Diva Match

    Das Match war einfach nur Schitt......
    Da wird das Turnier Finale so gehyped und dann kommt der Schwachsinn mit Smack Down vs Raw wieder... Das haben wir oft genug gehabt also mann mann Die Moves waren ja ganz ok, aber die Ansetzung alleine war vollkommener Mist!
    Ich erlaube mir keine Bewertung

    WWE United States Championship
    Ein unangekündigtes Match kann niemals schaden! So war es auch diesmal nicht... Die Moves waren halt die alt bekannten, doch so noch ein Match mehr zu sehen fande ich in Ordnung.
    Das Big Show eingreifen durfte fand ich sowas von unnötig und ich hätte echt gewünscht das Miz seinen Titel verliert, den 3 Titel auf einmal zu haben ist für einen Superstar wie Miz doch etwas zu toll...
    6,9999 ok 7/10

    World Heavyweight Championship
    Zurecht! das Main Event! Ein Tolles Match, wo mir vor alle die meisten Moves gefielen. Das der Taker in Pyro Feuerwerk gelaufen ist, das hab ich selbst gesehen und war überrascht wie cool er das alles abzog.. Das HBK kommen würde war auch klar, ich vermutete jedoch, dass er selber im Match stehen würde.
    CM Punks ZwischenSegmente waren auch Klasse und gaben den letzten Kick!
    9,5/10

    Segmente:

    Ich fragte mich was Regal nun wollte, aber ich finde es Klasse das NXT so stark gehypt wird. Das EDge rauskam und ihn Spearte verstand ich nicht wirklich, was das sollte!...

    Wertung! 7,8/10

  10. #10
    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    822
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    27 Post(s)

    Standard

    1. Match
    WWE Championship
    Elimination Chamber Match
    Sheamus (c) vs. John Cena vs. Triple H vs. Randy Orton vs. Ted DiBiase vs. Kofi Kingston

    Sieger: John Cena
    !TITELWECHSEL!


    Es war sicherlich schon verwunderlich, dass der WWE Championship Elimination Chamber den Opener der Veranstaltung stelle durfte. Auf der anderen Seite können die Fans, wie The_Animal schon sagte, einen richtig guten Opener zusehen bekommen und außerdem ist Sheamus mit dem Opener in seinem Element. Denn in den letzten Wochen in Raw kam er nicht viel höher. Es war richtig gut, dass Sheamus und Kofi Kingston das Match starten durften, da man mit ...Johnson... einen guten Highfyler hat. Trotzdem gab es noch nicht so viel Action, bis Triple H in den Ring kam. Es war für mich sehr komisch, dass Triple H schon als Nummer 3 und nicht wie gewohnt als Nummer 5 reinkommt. Dafür kam mit ihm aber auch Spannung in das Match. Dies war sicherlich eine gute Phase des Matches, in der alle 3 Superstars überzeugen konnten. Mir haben vor allem die Moves von Kofi Kingston, wie der Boom Drop gegen Triple H oder auch der Sprung auf Sheamus, Triple H und Randy Orton gut gefallen. Mittlerweile war nun als schon Orton im Match und die Spannung steigt weiter. Dann fande ich es noch gut, wie Randy Orton Sheamus und Triple H gegen den Chamber schleuderte und dann auch der Dropkick gegen Kingston. Das Match ging sehr spannend weiter und ich fragte mich, wann der erste eliminiert werden würde. Dies war dann nach länger Zeit der Fall, als mittlerweile schon alle Teilnehmer im Ring waren und Ted Randy mit einer Eisenstange schlagen durfte und ihn somit pinnen konnte. Somit hat man die Basis für Wrestlemania endgültig gelegt Dibiase kann Face turnen.
    Achja The_Animal ich glaube nicht, dass Orton Face turnen wird, obwohl er viele Pops bekommen hat. Dies ist auch verständlich, da der PPV nunmal in Ortons Heimatstadt war.
    Nun ging es Schlag auf Schlag und es wurden immer mehr Superstars eliminiert. Es war gut, dass Kingston einen Star eliminieren durfte, jedoch klar, dass Sheamus ihn attackieren wird. Trotzdem war Kofi Kingston in diesem Match meiner Meinung nach der beste Superstar.
    Dann kam der Moment bei dem sich alle Mars freuten. Triple H durfte Sheamus eliminieren und ist somit der erste ,nach Goldust, der Sheamus pinnen durfte und somit ist seine Streak vorbei und Sheamus wird wahrscheinlich ein Match gegen Triple H bei Mania haben. Wobei ein Match gegen Kingston sicherlich besser wäre.Leider waren die letzten beiden Stars Triple H und John Cena. Als Triple H im STF war, dachte ich eigentlich, dass er noch rauskommen würde doch dies war leider nicht so. Von diesem Moment an war ich erstmal nicht glücklich, da ich Cena nicht schon wieder als Champ sehen wollte. In diesem Moment bekam ich ein kleines bissche Hoffnung, da der Chamber schon so früh hochgefahren würde und Cena nicht in ihm feierte. In den letzten Jahren blieb er immer länger unten. (Ja, solche Kleinigkeiten fallen mir auf.) Dann ertönte zum Glück die Musik vom Chairman...

    2. Match
    WWE Championship
    Batista gewann gegen John Cena (c) via Batista Bomb
    !TITELWECHSEL!

    Als Vince auf der Rampe stand, wurde mir klar, dass wahrscheinlich Batista ein Match gegen ihn haben wird. Ein Fan in der Halle bestätigte meine Meinung lauthals und da war er auch schon. In diesem Moment war ich oberglücklich und wusste, dass Batista gewinnen würde. Dieser durfte ihn zum Glück schnell besiegen und Batista brauchte nicht mehrere Finishers, wie Edge sie bei NYR 06 brauchte. Wenigstens ist Batista neuer Champion, doch warum lässt man die Fehde nicht eine Non-Title Fehde bleiben. Vielleicht aus dem einfachen Grund, dass Bret Hart bei Wrestlemania WWE Champion werden kann. Zufällig hatte ich auf dem Heimweg, also vor EC mit dem Gedanken gespielt, wie es wäre, wenn Bret Hart bei Wrestlemania WWE Champion werden würde.


    3. Match
    WWE Intercontinental Championship
    Drew McIntyre (c) gewann gegen Kane via Future Shock

    Der Entrance von McIntyre hatte wirklich Gänsehautfeeling und sein Themesong gefällt mir irgendwie immer besser.Dafür war das Match nicht gerade das beste und auch nicht sehr interessant. Auch das Ende lässt Frage offen, ob Kane zum Beispiel noch eine Chance bekommen wird oder ob beide im Money in the Bank Ladder Match sind, wenn es denn bei Wrestlemania eins gibt. Trotzdem hat in dem Match der richtige gewonnen, obwohl es auch zu vorhersehbar war und ich schon damit rechnete. Denn Kane hätte eine Titel sicherlich auch mal wieder verdient.

    Diven Segment
    Nichts besonderes...


    4. Match
    Divas Tag Team Match
    Michelle McCool & Layla gewannen gegen Maryse & Gail Kim via Pin

    Warum zur Hölle lässt man das Diven Championship Tournament Finale nicht stattfinden. Dies hätte wenigstens noch ein interessantes und auch gutes Match werden können, doch man will es wohl anders. Entweder kommt es heute Nacht zu dem Finale oder bei Wrestlemania 26.

    The Miz und MVP Backstage

    The Miz hat natürlich wieder sein unglaublich gutes Mic-Work unter Beweis gestellt und konnte in jeder Sekunde des Segmentes überzeugen. Dieses mal muss ich den Fans nicht recht geben, da The Mit nicht Awful ist. Dann kam MVP und ich habe eigentlich mit einem Unified Tag Team Championship Match gerechnet, jedoch hatten wir schon wieder ein unangkündigtes US Championshp Match, wenn doch eh nichts besonderes passiert. Dazu gleich mehr...

    William Regal und Edge Segment

    Dieses Match musste man wohl dazwischen quetschen, damit es so aussieht, dass The Miz sich vorbereiten kann. Doch man konnte weiterhin NXT hypen und Edge bekam noch einen Auftritt. Ich freue mich schon auf RAW, wenn Edge bekannt geben wird, dass er gegen Chris Jericho antreten wird. Insgesamt konnten beide in diesem Segment überzeugen und wussten, wie man ein gutes Segment gestaltet. Außerdem finde ich es gut, dass die Fans Edge mittlerweile als Face akzeptieren. Fakt ist aber, dass Edge beide Rollen, d.h sowohl Faca als auch Heel gut spielt.


    5. Match
    WWE United States Championship
    The Miz (c) (w/The Big Show) gewann gegen MVP (w/Mark Henry) via Pin nach einem Knock Out Punch von The Big Show

    Nun kam es also zu dem angekündigten unangekündigten United States Championship Match. Dieses Match war wirklich gut, doch warum tut man es auf die Card, wenn weiterhin nichts besonderes passiert. Es kann aber sein, dass die Fehde der beiden Teams weitergeführt wird und in einem Match bei Wrestlemania um beide Titel endet. Folgende Stipulation wäre interessant: Das gewinnende Team wird Unified Tag Team Champions und der Superstars, der den Pin einfährt, wird United States Champion. So hätte man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

    6. Match
    World Heavyweight Championship
    The Undertaker (c) vs. Rey Mysterio vs. Chris Jericho vs. John Morrison vs. CM Punk vs. R-Truth

    Sieger: Chris Jericho
    !TITELWECHSEL!


    Was ein richtig geniales Main Event. Mit R-Truth und CM Punk(auch mein Tipp) hat man meiner Meinung nach die perfekten Superstars genommen, um den Chamber zu starten. CM Punk durfte wie schon im Royal Rumble anfangs stark überzeugen und konnte ein paar Stars eliminieren. In diesem Falle konnte er R-Truth eliminieren und könnte ein genial kurze Promo halten. Danach wurde er sofort von Rey Mysterio unterbrochen und es ging gleich mit der Action weiter. Beide konnten richtig überzeugen und zeigten einfach gute Moves. Unter den guten Mobes verstehe ich zum Beispiel die Super Hurricanrana auf den Stahl und der folgende Splash. Trotzdem hätte ich mir eine Move von der Kammer gewünscht, doch wurde leider enttäuscht. Dafür durfte John Morrison richtig gute Moves zeigen und bewies mir und hoffentlich auch den anderen, dass er schon reif für das Main Event ist. Dann finde ich es schon gut, dass John Morrison unter den letzten drei Superstars stehen durfte. Außerdem würde er würdig mit einem Chokeslam auf dem Stahl eliminiert. Spätestens dann müsste eigentlich jedem klar gewesen sein, dass Chris Jericho gewinnen würde. Dies tat er auch nach einem "überraschenden" Eingriff von Shawn Michaels. Ich habe zwar mit dem Eingriff gerechnet, mit jedoch ganz anders vorgestellt. Dafür hat man das ganze sehr gut gebookt und die Grundsteine für Wrestlemania sind nun endgültig gelegt.

    Insgesamt hatte der PPV seine Höhen und Tiefen. Trotzdem gab es ein paar Überraschungen und ich bin richtig gespannt, wie die Storylines weiter gehen werden. Ich gebe dem PPV 8.5 von 10 Punkten, da die Chamber einfach richtig gut waren und die anderen Matches teilweise auch.
    Hier könnte ihre Werbung stehen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WWE Elimination Chamber 2010 aus St. Louis/Missouri (21.02.2010)
    Von Lightfire im Forum WWE Pay-Per-Views
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.02.2010, 22:15
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 22:57
  3. Eure Matchcard für den PPV Elimination Chamber 2010
    Von The_Animal im Forum WWE Pay-Per-Views
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 17:16
  4. WWE Elimination Chamber 2010 Theme Song veröffentlicht
    Von TheKing23 im Forum WWE Pay-Per-Views
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 18:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •