Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: WFE Unleashed #08 (Staffel 10) aus Magdeburg/Deutschland (08.03.2015)

  1. #1
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    531
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    256 Post(s)

    Standard WFE Unleashed #08 (Staffel 10) aus Magdeburg/Deutschland (08.03.2015)

    Zum ersten Mal seit Beginn des Staffelsystems ist die WFE in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts zu Gast: In Magdeburg. Mit dem ältesten gotischen Dom in Deutschland, dem riesigen Wasserstraßenkreuz Magdeburg und dem letzten Bauwerk Hundertwassers gehört Magdeburg zu den interessantesten & geschichtsreichsten Städten in Deutschland. Der Magdeburger Dom ist das älteste gotische Bauwerk in Deutschland und ist Grabkirche des ersten deutschen Kaisers Otto I. Bis zur Fertigstellung des Kölner Doms 1880 war er das größte Kirchenbauwerk in Deutschland. Die Grüne Zitadelle von Magdeburg ist das letzte realisierte Bauwerk von Friedensreich Hundertwasser und sein größtes Einzelbauwerk. Das Wohn- und Geschäftshaus steht in zentraler Lage gleich gegenüber dem Magdeburger Dom. Nach dieser kleinen Geschichtsstunde schalten wir in die GETEC Arena, die ca. 8.000 Fans platz biete kann. Schon auf dem ersten Blick sind einige freie Plätze zu sehen, schätzungsweise 7.200 Fans haben den Weg aus ihren Wohnungen in die Halle gefunden. Als die Show mit dem Theme Song von Unleashed, Alive von Renegade Five, eröffnet wird, stehen sämtliche Fans in der Halle. Einige halten ihre selbstgemachten Schilder hoch. Auf einem steht z.B. „Rode = World German Champion“ oder „The Pflücker becomes pflücked“.

    Durch das Intro ist die Stimmung natürlich gut angeheizt, doch die gute Laune wird durch ein Theme Song aus den Lautsprechern direkt vernichtet. „A deadman's hand, a deadman's fate, hold them once and you may never escape.” tönt es durch die Halle. Eindeutig ist das die Musik von Mantis. Dieser kommt, unter lauten Pfiffen der Fans, auf seiner Harley Davidson in die Halle. Interessanterweise ist an der Stelle, an der normalweise eine USA Flagge befestigt ist, ein Baseballschläger. Ob dies ein Zeichen an Willie McStorm sein soll? Als der Patriot endlich am Ring angekommen ist, und sein Motorrad sicher neben den Ring abstellte, nimmt er sich ein Mikrofon. Natürlich hat er auch den Baseballschläger mitgenommen. Die Stimmung in der Halle ist weiterhin aufgebracht. „Haltet doch einfach mal die Fresse, Nazipack.“ fängt der Patriot an zu sprechen. „Mir ist es sowas von scheißegal, ob ihr mich jetzt sehen wollt oder nicht, denn ich muss einfach mal was loswerden. Hinten im Backstagebereich laufen bekanntlich diverse Hackfressen rum. Möchtegern Aussenseiter, komische dicke Menschen und ein Nazi, der natürlich von euch bejubelt wird.“ We Want Samy Chants werden angestimmt. „Was will man auc hier erwarten, in Europa, dem zerstrittenen Kontinent. Aber eins muss man euch lassen: Wenigstens wissen die meisten, dass die USA besser sind als der Rest der Welt. Dort sitzen wir nicht nur auf unserem faulen Arsch und greifen feige in andere Angelegenheiten ein. Exakt Willie, auch du gehörst dazu!“ Gemischte Reaktion ertönen aus dem Publikum, als der Name Willie fällt. „Erst flüchtest du vor mir aus dem Cage, dann gehst du mir schon Backstage aus dem Weg, nachdem ich dir klar gemacht habe, wie feige Europäer und ganz speziell ihr Schotten seit!“ Buhen.

    Und, als wenn das nicht schon genug Feigheit wäre, greifst du auch einfach mit diesem kleinen Spielzeug…“ Mantis zückt den Baseballschläger. „…in mein Match ein und sorgst dafür, dass ich nicht meinen United States Titel zurückhole! Wir wissen ja schon lange, dass du ein gescheiterter Sportler bist. Aber weißt du, was ich in Wirklichkeit von dir halte?“ Sofort nach dem er das gesagt hat, rollt sich Mantis ohne den Schläger aus den Ring und geht zu seiner Harley. Aus dieser holt er sich eine Kanister, mit was er gefüllt ist lässt sich wohl leicht erraten. Mit diesem geht er zurück in den Ring und möchte ihn über den Schläger leeren. Kurz bevor er das tut, ertönt unter Jubel eine bekannte Stimme. „Willst wohl die Halle abfackeln, kleiner…“ Das Gesicht von dem ehemaligen WFE World Champion Willie McStorm erscheint auf dem Titantron. „Ich weiß überhaupt nicht, was dein Problem ist. Ich habe dich im Steel Cage geschlagen und in der letzten Woche, habe ich mich einfach für deinen Angriff vor ein paar Wochen gerächt. Besser spät als nie, findest du nicht?“ Wutentbrannt schreit Mantis in sein Mikrofon, doch es kommt nichts heraus. Daraufhin lacht der ehemaligen World Champion und zeigt einen Klinkenanschluss in seiner Hand. „Was denn los, Mantis? Habe ich dir etwa zufällig den Stecker gezogen? Sorry, aber so kann ich ausreden. Du bist doch Mitglied in einer dieser komischen Gruppierungen. Wie nennt ihr euch inzwischen? Wayfarers? Dann klären wir unsere Differenzen doch einfach im Ring. 2 gegen 2. Wähle am besten den Pflückingmachine als Gegner, mit dem habe ich auch noch ein Hühnchen zu rupfen!“ Mit diesen Worten wird der Titantron schwarz. Mantis, der deutlichen Wütend ist, wahrscheinlich weil McStorm ihm einfach die Show stahl, steht im Ring und weiß nicht, was gerade passiert ist. Damit gehen wir in die erste Werbepause.

    Lauter Jubel geht durch die Halle als der Theme Song von Eagle Whiskey ertönt und dieser die Rampe betritt, um sich auf den Weg zum Ring zu machen und sich ebenfalls einen Schritt näher an den European Championship heranzukämpfen. Doch lange hält der Jubel nicht an, denn als Eagle gerade im Ring angekommen ist, ertönt auch schon der Theme von Mitch Matyr und dieser wird von den Fans mit Abneigung aus tiefstem Herzen empfangen, was ihm aber egal ist, da auch für ihn heute nur der Sieg und der Titel zählen und so sprintet er die Rampe hinab, slidet in den Ring und springt auf die Beine, damit es gleich losgehen kann.

    1.Match
    European Qualifikation Match - Singles Match
    Eagle Whiskey vs. Mitch Martyr

    Die Glocke läutet und der Fakt, dass Whiskey einen ganzen Stück größer und vor allem schwerer als er ist, scheint Matyr nicht zu stören und dieser beginnt direkt mit Forearms auf die Stirn seines Gegners einzuhämmern, ehe dieser überhaupt reagieren kann. Nachdem er einige Schläge kassiert hat, gelingt es Whiskey jedoch, den Arm seines Gegners abzufangen, diesen einmal um sich herum zu schwingen und ihn dann in die Ecke zu schleudern. Einen kurzen Moment braucht Whiskey, um nach den harten Schlägen seines Gegners wieder gerade aus gucken zu können, aber dann rennt er auch schon direkt los für eine Corner Clothesline gegen Matyr, der jedoch zur Seite ausweicht und dann mit Hilfe der Seile direkt einen Pendulum Kick ins Ziel bringt. Whiskey taumelt einige Schritte nach hinten und Matyr klettert direkt auf die Ringecke und legt auch gleich einen Missile Dropkick nach, mit welchem er Whiskey das erste mal zu Fall bringen kann. Doch der Demolition Man bleibt nicht lange auf der Matte und ist schon wieder dabei nach oben zu kommen, weshalb Matyr nun gleich weiter in die Seile läuft und seinen Gegner beim zurückkommen mit einer Leg Lariat gleich wieder nach unten reißt. Whiskey scheint nun erst mal zu liegen und Matyr will den Sack am liebsten sofort zu machen, springt deshalb an die Seile und bringt nun noch einen Corksrew Moonsault ins Ziel, ehe er dann zum Cover ansetzt...1...2..doch Whiskey reißt die Schultern hoch und springt wieder auf die Beine!

    Auch Matyr springt schnell wieder nach oben und holt sich Schwung in den Seilen, um seinen Gegner erneut mit einer Leg Larait zu Fall zu bringen, doch diesmal ist dieser darauf vorbereitet, fängt Matyr ab und schickt ihn mit der Buckle Bomb in die Ecke. Als Matyr aus der Ecke heraus wieder auf Whiskey zugetaumelt kommt, verpasst dieser ihm auch direkt noch einen Big Boot ins Gesicht! Matyr kann sich zwar auf den Beinen halten, dreht sich aber völlig benommen von seinem Gegner weg, der von hinten auch sofort zupackt und Matyr dann mit einen Relased German Suplex hinter sich auf die Matte knallen lässt. Verzweifelt greift Matyr, der neben den Seilen gelandet ist, nach diesen und versucht sich nach oben zu ziehen, doch Whiskey krallt ihn sich erneut von hinten und lässt ihn mit einem Full Nelson Slam erneut in die Matte krachen. Doch wieder rollt sich Matyr davon, bevor Whiskey ihn covern kann, diesmal sogar unter den Seilen hindurch, auf das Apron! Doch Whiskey gönnt Matyr auch weiterhin keine Pause, steigt über die Seile hinterher, zieht seinen Gegner wieder zu sich nach oben. Der Demolition Man nimmt seinen Gegner hoch zum Brainbuster, hält ihn eine Weile oben, während die Fans laut bis zehn zählen und lässt ihn dann mit dem Brainbuster auf das Apron knallen! Zufrieden betrachtet Whiskey seinen regungslosen Gegner und klatscht dann kurz mit den Fans in der ersten Reihe ab, doch seine Arbeit ist noch nicht getan und schiebt er Matyr zurück in den Ring, rollt sich hinterher und setzt dann zum Cover an...1...2..doch Matyr kommt raus!

    Ein lautes Raunen geht durch die Halle, doch Matyr hat es geschafft seine Schultern irgendwie noch einmal nach oben zu bekommen und das heißt Whiskey muss weitermachen. Doch Whiskey hat keine Lust auf lange Spielchen und so nimmt er seinen Gegner hoch zum Hammer of Justice (Last Ride)! Wieder jubeln die Fans auf, doch daraus wird nichts, denn Matyr befreit sich mit einer Hurricanrana und schickt Whiskey damit frontal in die Ringecke. Whiskey kann sich gerade noch so mit dem Armen abfangen, um nicht mit dem Kopf an den Pfosten zu knallen, doch als er sich umdreht, bekommt er direkt das Knie von seinem Gegner in die Fresslade, wird dann von Matyr ein Stück aus der Ecke herausgezogen und kassiert aus dem Lauf direkt den Neckbreaker. Während Whiskey sich noch auf der Matte rollt und sich den Nacken hält, springt Matyr gleich noch mal an die Seile und springt mit einem Double Foot Stomp von dort aus gleich noch mal in den Nacken seines Gegners. Whiskey jedoch will einfach nicht unten bleiben und so hat Matyr keine andere Wahl, als noch mal anzulaufen und nun auch noch den Drop Dead (Famouser) hinterher zu legen und dann endlich zum Cover anzusetzten...1..2..doch Whiskey kann sich erneut befreien. Frustriert springt Matyr wieder auf die Beine und wartet kurz bis sein Gegner ebenfalls wieder steht, um ihn dann mit Hilfe des Springboards mit einem Flying Crossbody anzuspringen. Whiskey kann den Crossbody zwar abfangen, doch Matyr greift nach dem Arm seines Gegner und befreit sich mit einem schnellen Arm Drag aus der Situation. Whiskey rollt sich ab und springt wieder auf die Beine, doch Matyr ist ihm einen Schritt voraus, verpasst ihm einen Tritt den Bauch und kann dann den Fatebreaker (Twist of Fate) ins Ziel bringen und erneut zum Cover ansetzt...1...2..doch Whiskey kann sein Bein auf das unterste Ringseil legen und der Referee muss den Count im letzten Moment abbrechen!

    Matyr fasst sich an den Kopf, steht dann langsam auf und versucht Whiskey hochzuziehen, aber dieser stößt Matyr von sich weg und zieht sich an den Seilen wieder nach oben. Fortunes Payback hat seine Offensive aber noch nicht aufgegeben und rennt erneut auf Whiskey zu...Dropkickee! Whiskey purzelt durch die Seile nach draußen und landet auf dem Hallenboden. Matyr macht weiter, nimmt wieder Anlauf, springt aus dem Lauf auf das Top Rope und stürzt von dort mit dem Price of Beauty (Flying Clothesline) auf Whiskey, der ihm jedoch mit dem Supermanpunch entgegen schießt und ihn damit aus der Luft reißt! Dies Fans gröhlen „this is awesome“, doch Whiskey hat anscheinend noch viel mehr im Kopf. Er packt sich seinen Gegner und hämmert diesen ein paar mal Gegnen die Absperrung, bis diese sich an den Seiten lockert. Dann wirft er Matyr zur Seite, nimmt das Stück der Absperrung und klemmt es im 60° Winkel zwischen Hallenboden und Apron, sodass man es als Rampe in den Ring benutzten kann. Dann schiebt er Matyr auf den Apron und dieser kriecht direkt auf der selbstgebauten Rampe entlang. Lachend geht Whiskey ein paar Schritte zurück, stößt dann einen lauten Kampfschrei aus, stürmt über die Absperrungs-Rampe nach oben und zeigt die umgekehrt Battering Ram of the Law, also einen Spear durch die Seile in den Ring, der auch direkt in ein Cover übergeht...1...2....3!
    Sieger nach 10:30 via Pinfall: Eagle Whiskey


    Was für ein Sieg für Eagle Whiskey, der trotz aller Widrigkeiten am Ende doch noch mit reiner Kraft und viel Durchhaltevermögen dieses Match für sich entscheiden konnten. Zufrieden stemmt er sich im Ring selbst auf die Beine und lässt vom Referee seinen Arm in die Luft strecken. Mitch Matyr verlässt unterdessen unaufällig und schnell die Halle, während Whiskey noch immer im Ring steht und sich bejubeln lässt.

    Doch der Jubel wird plötzlich von einer wohlbekannten Stimme unterbrochen. „Hey ihr Heuchler! Verratet mir doch mal eins – warum jubel ihr ausgerechnet für diesen Mann?“ Es ist Rick Razor der im Publikum steht, umringt von einer Gruppe Sicherheitsleute, und ein Mic in der Hand hält. Von allen Seiten bedrängen ihn wütende Fans.“Siehst du diese Leute, die hier um mich herum stehen?“ Er deutet auf seine Sicherheitsleute. „Diese Männer stehen für all das, für das auch du gerne stehen würdest: Ordnung und Gerechtigkeit. In dem gesamten Jahr, das du nun schon in der WFE bist, hast du immer nur auf deiner eigenen Seite gekämpft, aber nie auf der Seite der Gerechtigkeit, für die du eigentlich stehen wolltest. Während ich mich immer für das Richtige eingesetzt habe, nutzt du dein Image nur für selbstsüchtige Zwecke und diese 'Fans' bejubeln dich auch noch dafür, weil sie genau wie du gerne Hobbyrichter spielen, aber eigentlich keine Ahnung vom Recht haben. Aber glaub mir, bald hat das Ganze ein Ende. Ich werde dich als der Feigling enttarnen, der du bist und dich und deinen Ruf durch deine eigene Anklagebank schmettern. Deine Zeit läuft ab, der Gerichtssaal wird zur Razorzone.“ Nach diesen Worten lässt Razor das Mic fallen und verschwindet wieder aus der Halle. Im Ring steht Eagle Whiskey wutschnaubend, spuckt auf den Boden und knackt mit den Fäusten und verlässt dann die Halle.

    Es wird Backstage geschaltet und wir sehen, wir Jason Stand und Darius Xander durch einen der Gänge gehen, um schlussendlich in einen der Räume zu verschwinden. Die Kamera fährt schleunigst hinterher, um keine Sekunde zu verpassen. Doch beinahe wäre der Kameramann in Stand gelaufen, der in der Türzarge mit geballten Fäusten stehen bleibt. Denn Stand schaut auf seine Couch, auf der es sich ein Getränkelieferant bequem gemacht hat. Stand brüllt ihn an, was ihm einfalle! „Seit ihr alle man beschissen? Brennt euch der Helm?“ Erschrocken schaut ihn der Mann an und stottert vor sich hin, bekommt aber kein Wort heraus. „Verzieh dich hier! Kann doch nicht sein, dass sich mittlerweile jeder Penner hier auf meiner und Silen….auf meiner Couch breit macht und seinen Grind drauf schmiert!“ Zitternd steht der Lieferant auf, windet sich vorsichtig und langsam zwischen Stand und dem Türrahmen hindurch und verschwindet dann im Laufschritt. Xander schaut Stand mit hochgezogener Augenbraue an. „Ist doch so!“

    Xander packt Stand an der Schulter und spricht. „Jason, er lässt dich nicht los oder? Setzt dich!“ Stand schaut Xander in die Augen, senkt ein wenig den Kopf und setzt sich. „Nein, es geht mir einfach nicht aus dem Kopf. Ich dachte, dass sich alles ändert, wenn Crola erst einmal weg ist. Aber nichts, nichts hat sich verändert! Da stimmt irgendwas nicht. Da muss noch was sein!“ Xander lässt sich neben Stand auf die Couch fallen. „Jason, da ist nichts weiter. Crola ist weg, das ist gut so. Alle anderen, auch Silent, sind einfach nur hier um Titel zu holen, mehr nicht.“ „Das mag ja sein. Aber er ist nur durch Crola so geworden, also muss er jetzt wieder anders werden. Es passt einfach nicht.“ „Nein! Begreife es endlich! Er ist hier, du bist hier, wir sind alle hier und zwar nur aus ein und demselben Grund! Wir wollen den höchsten Titel dieser Company und er trägt ihn. Er will ihn verteidigen, nicht mehr und nicht weniger! Zu lange haben wir uns zurück gehalten, waren zu fixiert! Aber ab jetzt wird der Modus geändert! Jetzt schalte ich auf Beast Mode um! Das solltest du vielleicht auch tun. Es wird Zeit wieder auf die Jagd zu gehen!“ Xander steht nun auf, klopft Stand noch einmal auf die Schulter und geht dann. Zurück bleibt ein sehr nachdenklicher Jason Stand, der plötzlich mit voller Wucht gegen die Wand haut, bevor er beide Hände vors Gesicht schlägt und sich zurück in die Couch fallen lässt. Es wird weiter geschaltet.

    Backstage sehen wir nun Willie McStorm, der grübelnd durch die Katakomben der Halle läuft und augenscheinlich etwas sucht. Plötzlich taucht vor ihm Matt Haynes auf, guckt sich kurz um, erkennt Willie und hält direkt auf ihn zu: „Ey Willie mein Bester! Wie geht´s dir heute? Alles fit?“ Mit seinem einnehmendsten Grinsen legt er McStorm seinen Arm um die Schulter, was dieser mit einem überraschten Stirnrunzeln zur Kenntnis nimmt. „Weißt du Willie, ich hatte vorhin einen grandiosen Einfall. Eine Idee, so groß, dass ich sie gar nicht aussprechen kann…“ Erwartungsvoll blickt McStorm Haynes an, und der räuspert sich und fährt dann in dramatischem Tonfall fort: „Eine Idee, die mich…ääääh, dich! Die Dich auf Anhieb zu einem WFE Topstar machen würde. Wir beide bilden ein Tag Team! Wir verpassen Mantis eine Abreibung, wie er sie noch nicht gesehen hat! Das wird der Hammer, ich hab auch schon einen Namen…“ Plötzlich ertönt eine zweite, deutlich tiefere Stimme, deren Besitzer aber wohl etwas am Deutsch zu knabbern hat:

    „Ich rate, willst geben…Team Namen Haynes World Order“ Haynes erschrickt, denn da kommt gerade Kafatu aus dem Schatten des dunklen Ganges: „Woher weißt du…ach, spielt ja keine Rolle. Willie, was meinst du? Na komm, wir beide, das wird klasse!“ Bevor McStorm das Wort ergreifen kann, ist Kafatu heran und spricht selber weiter: „Nix machen Team mit Haynes. Er sein schwacher Wrestler…mit schwachem Geist. Nehmen lieber Samoan Wrecking Ball. Ist stärkster Mann in WFE, niemand aufhalten mich. Niemand aufhalten uns!“ Wieder hat Willie keine Chance, zu antworten, denn Haynes fährt dazwischen: „Niemand dich aufhalten? Nix Deutsch gut für dicken Samoaner. Nicht aufzuhalten bist du höchstens am Buffet du Stümper, im Ring bist du mir niemals gewachsen, was soll ein wahrer Champion wie Willie McStorm denn mit dir? Und nicht mal einen Namen hast du für das Team, also verpiss dich, Fettsack!“ Willie wirkt schon reichlich genervt, da redet Kafatu auch schon weiter: „Brauchen Nix Namen, Willie McStorm und großer Kafatu sind Namen genug für jeden Gegner, für Angst machen. Niemand brauchen dich Haynes, du verschwinden, McStorm sowieso nehmen Kafatu und machen Kafatu zu großer Star!“ „Großer Star? Du bist doch schon ein großer, fetter Star! Verpiss dich jetzt man, oder ich polier…“ McStorm schüttelt in diesem Moment den Arm von Haynes ab, drückt sich an Kafatu vorbei, öffnet die Tür zu einem Raum zu ihrer rechten, grummelt noch etwas von wegen Vollidioten und niemals in einem Ring mit ihm und verschwindet dann in den Raum. Bevor Kafatu oder Haynes ihm folgen können knallt er die Tür zu und Haynes und Kafatu bleiben verdattert vor der Tür stehen. „Nat toll, hast du ja super hingekriegt Fettsack!“

    In der Halle erklingt die Musik von Luke Geld und die Fans beginnen umgehend, ihn auszubuhen. Der Butcher erscheint auch umgehend auf der Bühne und sieht sich mit ernstem Blick in der Halle um, bevor er langsam die Rampe hinunterkommt und sich zum Ring begibt. Wie er es öfter tut, zaubert er auch nun wieder einen Dollarschein zum Vorschein, blickt ihn fragend an, steckt ihn dann aber mit einem kleinen Grinsen wieder ein und steigt in den Ring. Und da brechen auch schon Jubelstürme aus, denn da kommt Samy Rode zum Ring gerannt, klatscht grinsend einige Fans ab und feuert seine Fans noch zusätzlich an. Er dreht eine Runde um den Ring, klatscht jeden, der am Ring steht ab, gibt einigen Kindern noch ein Autogramm und begibt sich dnan in den Ring, wo ihn ein genervter Luke Geld Morton Hansen, der Ringrichter für dieses Match erwarten. Hansen erkundigt sich bei den beiden ob sie bereit sind und dann startet er dieses match, dessen Sieger beim Rumble War um den European Titel der WFE antreten darf.

    2. Match
    European Qualifikation Match - Singles Match
    Luke Geld vs. Samy Rode

    Und Rode greift sofort an, knallt Geld 5, nein 6 Lowkicks gegen den rechten Oberschenkel, den sich dieser daraufhin halt um die Schmerzen zu lindern, lässt sich in die Seile Fallen und verpasst Geld einen Dropkick von der Seite, der ihn durch die Seile hindurch auf den Hallenboden schickt! Rode hat natürlich im Hinterkopf, wie brutal Geld letzte Woche seine Gegner behandelte und will gleich von vorne weg verhindern, dass er hier ein Opfer dieser Brutalität wird. Der Butcher hat sich derweilen wieder in den Ring gerollt, ohne dass Hansen hier einen Count starten konnte. Und Rode ist sofort bei ihm, hindert ihn am Aufstehen, indem er von oben auf ihn einschlägt und dann einen DDFT ansetzen will. Aber Geld kontert, wuchtet Rode hoch und verpasst ihm einen bösen Slingshot. Rode taumelt rückwärts zur Ringmitte, Geld nimmt Anlauf, aber Samy kann der Clothesline entgehen, Geld lässt sich allerdings blitzschnell in die Seile fallen, kommt zurück und schickt Rode, der sich nicht so schnell herumdrehen kann mit einem mächtigen Shouldertackle in den Rücken zu Boden. Bevor Rode hier auch nur ans Aufstehen denken kann, verpasst ihm Luke Geld einen Double Stomp in den Rücken, der ihm alle Luft aus den Lungen treibt. Dann lässt er sich erneut in die Seile fallen und verpasst Samy, der sich auf die Seite gedreht hat um wider Luft zu kriegen, einen Baseballslide direkt ins Gesicht. Rode bleibt aber nicht liegen, sondern rappelt sich wieder auf, er will dem Butcher nicht die Zeit lassen, seine Angriffe zu planen, blitzschnell weicht er einem erneuten Clothesline Versuch aus und rollt seinen Gegner ein…1…Kickout! Geld konnte sein Match letzte Woche so gewinnen, doch er weiß auch zu verhindern, dass ihm das heute passiert. Beide sind wieder auf den Beinen, Rode springt ab, Dropkick! Und sofort ist Rode in den Seilen, Geld steht auf…Crossbody! Und das Cover…1…Kickout! Da muss sich Rode mehr einfallen lassen und das will er wohl auch gleich tun, denn schon wieder nimmt er Anlauf, lässt Geld keine Verschnaufpause, springt wieder zum Crossbody ab, doch Geld fängt ihn auf…Backbreaker! Und jetzt geht Geld ins Cover…1…Kickout!

    Auch Samy Rode ist nicht bereit, dieses Match so schnell abzugeben und daher schlägt Geld erst einmal auf ihn ein und rammt seinem knienden Gegner dann noch ein Knie gegen den Kopf. Dann dreht er Rode auf den Bauch und lässt sich einfach mit beiden Knien auf den Rücken seines Gegners fallen. Technisch mag das keine Meisterleistung sein, aber es erfüllt seinen Zweck, denn Rode hält sich keuchend den Rücken und der Butcher hat jetzt Zeit, seinen nächsten Angriff vorzubereiten, steigt auf das zweite Eckenpolster, wartet, bis Rode wieder aufsteht und springt mit zum Double Axehandle ab…und kassiert den Black-Red-Gold-Kick von Samy Rode! Unter dem Jubel der Zuschauer schickt Rode seinen Gegner mit diesem Superkick auf die Matte und lässt sich ins Cover fallen…1…2…Kickout! Wahnsinn, nach diesem Kracher befreit sich Luke Geld noch erneut aus dem Cover. Auch Rode ist überrascht, aber er zeigt sofort wieder seine Kämpfernatur und will nachlegen. Zunächst verpasst er Geld einen wuchtigen Jumping Elbowdrop, dann geht´s ab in die Seile und der Splash sitzt hinterher. Und das nächste Cover…1…2…Kickout! Immer noch nicht genug und Rode tritt wie wild auf seinen Gegner ein, damit der endlich unten bleibt, stellt sich dann zum Yellow Action, einem harten Moonsault auf, springt ab…und Geld zieht die Knie an, auf denen Rode schmerzhaft landet! Ein Raunen geht durchs Publikum, während beide Kontrahenten in der Ringmitte liegen bleiben. Geld rührt sich als erster wieder, rollt sich zu den Seilen und zieht sich an diesen Langsam auf die Beine. Und dann stürmt er mit einem wütenden Schrei los und nietet Rode trocken mit seiner Meat Hook Clothesline um! Krachend landet Rode auf der Matte und Geld ist wieder im Cover…1…2…Kickout!

    John Cena wäre begeistert, so oft zucken hier die Schultern bei Zwei hoch. Aber Luke Geld hat hier wohl weniger Humor, als der durchschnittliche Matchwriter, dreht Rode herum und setzt einen Camel Clutch an! Und Rodes Rücken ist schon angeschlagen und wird hier jetzt nochmal ordentlich verbogen, das kann nicht gut sein… Rode windet sich verzweifelt, aber Luke Geld hält ihn da fest wie in einem Schraubstock, da gibt´s kein Entkommen. Doch plötzlich kann Rode eines seiner Beine unter seinen Körper bekommen, dann auch das zweite, er stemmt sich irgendwie hoch, gesund sieht das nicht aus, und lässt sich nach hinten auf seinen Gegner fallen. Wütend schiebt der Butcher den deutschen Highflyer von sich herunter und steht wieder auf, packt dann Rode, der noch mit seinem Rücken beschäftigt ist und zerrt ihn auf die Beine, um ihn dann wuchtig in eine der Ringecken zu whippen. Dann folgt er ihm auch schon mit einer Corner Clothesline, aber Rode lässt sich geschickt nach vorne fallen und Geld kracht in die Ecke, taumelt dann etwas und Rode kann ihn einrollen…1…2…Kickout! Den leichten Sieg kann Rode hier zum Leidwesen seiner Fans nicht mitnehmen, aber dafür ist er schon wieder in den Seilen, kommt zurück, springt und trifft den Butcher mit einem Flying Forearm mitten im Gesicht, der diesen wieder auf die Matte schickt. Dann steht Rode wieder neben ihm und dieses Mal sitzt der Yellow Action Moonsault und Hansen kann wieder zählen…1…2…Kickout! Das gibt´s doch nicht, langsam ist auch Rode verzweifelt, was hält Luke Geld denn heute auf der Matte, wie ist dieses Match zu gewinnen? Rode rappelt sich auch gleich wieder auf und lässt zwei wütende Elbow Drops auf seinen Gegner los, bevor er ihn auf die Beine zerrt und ihm wieder eine schnelle Trittfolge verpasst. Dann nimmt er Anlauf, aber der Butcher kontert blitzschnell und verwandelt die nächste Attacke von Rode in einen schmerzhaften Atomic Drop! Und bevor Rode durchatmen kann ist Luke Geld auch schon hinter ihm, packt ihn…German Suplex, er rollt sich herum, wuchtet Rode hoch…German Suplex, und noch einmal…German Suplex, der Foreign Exchange ist Perfekt und das Cover soll direkt folgen, doch Rode hat noch genug Kraft, um sich schnell aus dem Ring zu rollen und dem so zu entgehen. Aber der Butcher ist sofort hinter ihm, schnappt ihn sich und rollt ihn zurück in den Ring, um dann hinterher zu klettern. Allerdings ist das wohl genau das, worauf Rode gewartet hat, blitzschnell tritt der Geld die Beine weg, sodass der unsanft mit dem Hals auf das oberste Seile prallt und sich schnell festhalten muss um nicht vom Apron zu stürzen. Da springt Rode auch schon auf das zweite Seil und schickt Geld unter lautem Jubel mit einem Enzuigiri auf den Hallenboden. Und umgehend beginnt Morten Hansen zu zählen: 1…2…3…4…

    Geld zieht sich an der Absperrung wieder auf die Beine…5…6…und rollt sich wieder in den Ring. Plötzlich schwenken die Kameras zum Entrance und da erscheint Kitty, die sich dann auch langsam auf den weg zum Ring macht und sich neben diesem aufstellt. Samy blickt sie kurz verwirrt an, sie nickt ihm aber zu und dann will Rode den Butcher gleich weiter bearbeiten, doch Geld stößt ihn mit seiner ganzen Kraft weg und kontert dann mit wütenden Schlägen. Plötzlich duckt sich Rode unter einem hinweg, ab in die Seile, zurück zu Geld…German Streak!Der Codebreaker sitzt und Rode geht ins Cover! Die Fans zählen laut mit…1…2…dr…Kickout!

    Nein, selbst Rodes Finisher reicht hier noch nicht um Luke Geld zu besiegen und Rode blickt verzweifelt durch die Halle. Dann steht er wieder auf und zieht auch Luke Geld wieder auf die Beine, zerrt ihn in eine der Ecken und hämmert seinen Kopf auf das oberste Polster, bevor er ihm noch ein paar schnelle Tritte verpasst. Dann läuft er an zum Corner Splash, aber Geld löst sich aus der Ecke, rammt Rode aus vollem Lauf sein Knie in den Magen, setzt an und streckt ihn mit einem Double Underhook DDT nieder. The Cambrel, wie Geld diesen Move nennt, sitzt perfekt und Rode rührt sich kaum noch. Allerdings hat Geld auch noch an Rodes Aktion von eben zu knabbern und muss selbst erst einmal wieder auf die Beine kommen, was er aber durch die Hilfe der Seile schließlich schafft. Und das scheint ihm nicht genug zu sein, denn jetzt klettert er langsam auf die Ringecke, das kann nur bedeuten, dass er hier seinen Finisher zeigen will, den Coin Flip. Da ist er oben angelangt, visiert Rode in der Ringmitte an, springt ab…und die Shooting Star Press sitzt perfekt. Geld rollt sich auf den Rücken, atmet kurz durch, blickt zu Rode, der sich nicht mehr rührt…und rollt sich aus dem Ring. Wo will denn der jetzt hin? Geld macht sich auf den Weg Richtung Ausgang, hält sich noch kurz den Bauch, der bei dem Einschlag ordentlich was abbekommen hat und geht dann die Rampe hinauf. Was soll denn das? Er hat doch quasi gewonnen, Samy Rode rührt sich nicht mehr. Und Morten Hansen muss jetzt beide anzählen…1…2…3…Geld blickt nicht zurück und setzt seinen Weg ungerührt fort und Rode zeigt immer noch kein Lebenszeichen…4…5..6…Rode scheint wieder bei Bewusstsein zu sein und rollt sich jetzt langsam zu den Seilen…7…8… Geld verschwindet durch den Ausgang und Rode packt die Seile und versucht sich hochzuziehen…9… Rode steht wieder und blickt seinem Gegner verwirrt hinterher…10!
    Sieger nach 15:03 via Countout: Samy Rode


    Samy Rode wird also nach diesem doch sehr verwirrenden Matchausgang beim Rumble War der 5. Teilnehmer im Elimination Match um den European Championship Gürtel sein, während Luke Geld anscheinend besseres zu tun hat. Nachdem Rode verdaut hat, was gerade passiert ist und seine Musik einsetzt, lässt er sich dann auch von den Fans feiern. Er steigt aus dem Ring und gibt noch ein paar Autogramme und umarmt noch ein paar seiner jüngeren Fans, als plötzlich Kitty neben ihm steht. Kurz zögert sie, doch dann umarmt sie Rode und hebt dann seine Siegerfaust Richtung Hallendecke, was die Fans noch einmal bejubeln. Lasst das bloß nicht GiDoRu sehen, der wird sicherlich nicht… und da erklingt auch schon die Musik des Bitchers und der Titantron färbt sich auch schon in seinen Farben ein. Schnellen Schrittes kommt er auch schon auf die Bühne, dann hinunter zum Ring, packt Kitty an der Hand, flüstert ihr irgendwas ins Ohr und macht sich mit ihr auf den Weg in den Backstagebereich. Während Kitty sich noch einmal etwas enttäuscht zu Rode umdreht, wirft GiDoRu ihm einen vernichtenden Blick zu und dann sind die Beiden verschwunden und Rode noch verwirrter als vorher.

  2. Likes ebe3:16 liked this post
  3. #2
    Registriert seit
    19.04.2011
    Beiträge
    531
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    256 Post(s)

    Standard

    Manchmal, glaube ich, dass Crola recht hatte, als er euch unfähig nannte. Mit euren Niederlagen, hat sich das zweite Symbol der Unterdrückung weiter von seiner Rettung entfernt…“ Backstage hat es sich der WFE World Champion The Silent Pflückingmachine auf einen schwarzen Sessel gemütlich gemacht, warum auch immer ein so edles Stück Backstage einfach herumsteht. In der Hand hält er ein aufgeschlagenes Buch. „Faust“ steht in großen Buchstabe auf dem Cover. Vor dem Champion sitzen Mantis & Mitch Martyr auf den Boden. Die ganze Szene erinnert an einen Vater, der seinen Kindern etwas vorliest. „Wenn dieser einsame Waschlappen…“ Mantis deutet auf Martyr, „…auch so einfach verliert.“ Dies lässt sich The Lonely Star natürlich nicht gefallen. „Als ob dein physicher Körper trotz des zurückgeblieben Verstandes die Mission erfolgreicher zu Ende gebracht hat.“ – „Wenigstens habe ich nicht Fair gegen einen drittklassigen Wrestler verloren. „ – „Deine Misere mit einem schottischen Möchtegern-Sportler sollte nicht als Ausrede für dein Versagen dienen. Am Ende zählt doch nur das Ergebnis und diesbezüglich, hast du genauso kläglich den Gegner zum Sieg gebracht, wie ich!“ – „Seid doch einfach mal Still…“ Der WFE Champion mischt sich ins Streitgespräch von Mantis & Martyr ein.

    Wie der Kollege Martyr schon erwähnte, zählt das Ergebnis. Unterm Strich konnte keiner von euch das Ziel, ins European Titelmatch zu kommen, erfüllen. Das bedeutet, wir haben nur noch eine Option. Ich hoffe, dies ist euch klar.“ Mantis stöhnt auf. „Ja, wir gewinnen schon das Rumble War Match. Der Sieger wird dann den United States Titel bei dieser komischen Mania gewinnen…“ Martyr guckt seinen Mitstreiter verwirrt an. „United States Titel, Mania … Ich glaube, du hast dich im Veranstalter geirrt.” Mantis lacht nur laut auf, und klopft Martyr auf die Schulter, was diesen noch mehr verwirrt. Der Silencer erhebt wieder das Wort. „Reißt euch einfach zusammen. Mantis, achte darauf beim Rumble War dich nicht in ein Match quatschen zu lassen. Wir drei werden beim Rumble War lediglich das Rumble War Match bestreiten...“ – „Wenn wir überhaupt rein kommen. Bisher ist ja nur von uns Martyr im Match.“ Der Champion lächelt und steht dabei auf. „Das, mein junger Padawan, lass mal meine Sorge sein. Zu deiner Information werde ich selbst dich in deinen heutigen Kampf gegen den Baseballer unterstützen. Denn, wie es schon in Faust steht: Blut, ist ein ganz besonderer Saft.“

    Wir schalten jetzt live in den Lockerroom. Dort sitzt GiDoRu auf einer Bank. Glücklich sieht der junge Weltenbummler nicht gerade aus. Das liegt nicht nur an den letzten Niederlagen, die er ein- und auch wegstecken musste. Gerade die Niederlage vom PPV schmerzt noch sehr. Doch der junge Kämpfer scheint alles andere als zufrieden mit seiner Frau und Valvet zu sein. Jetzt hört man eine knarrende Tür. Es scheint, dass jemand den Lockerroom betreten hat. GiDoRu macht sich nicht die Mühe und dreht den Kopf Richtung Tür, sondern wartet bis Kitty vor ihm steht. Diese sieht auch nicht wirklich glücklich aus. Die beiden hatten in den letzten Wochen auch nicht immer gut Kirschen essen, aber es scheint als hätte Kitty den Vogel heute abgeschossen. „Was hast du dir gerade dabei gedacht?“ schreit sie hysterisch ihren Ehemann an. „Was ich mir dabei gedacht habe?! Das fragst du mich wirklich?!“ erwidert er ruhig und besonnen zurück.

    Ich glaube du solltest mich unterstützen und nicht diesen Rode. Diesen Hampelma“ dann unterbricht ihn Kitty auch schon: „Dieser Hampelmann gewinnt wenigstens seine Matches und ist nicht so ein Loser wie du. Egal welche Aufgabe ich dir besorgt habe, du hast alles vermasselt. Du bist zu nichts zu gebrauchen. Ich wollte aus dir einen World Champ machen, aber du bist nicht mal gut genug um European Champion zu werden. Du hast es einfach nicht mehr drauf. Warum?! Das weiß ich nicht. Vielleicht ist auch einfach nur deine Sturheit. Immer dieser Scheiß mit den Problemen in der Welt. Versuch erstmal deine eigenen Probleme zu lösen, bevor du dich der Probleme der Welt annimmst.“ Sie macht eine kurze Pause. GiDoRu scheint nichts antworten zu wollen und starrt einfach nur einen offenen Spinnt an. . „Deine Einstellung ist scheiße und solange sich diese nicht ändert, unterstütze ich Leute die es Wert sind unterstützt zu werden.“ Sie nimmt sich ihre Handtasche und verschwindet wutentbrannt durch die Tür. Der Kameramann fokussiert jetzt GiDoRu’s Gesicht, aber es passiert erstmal nichts. „99 Problems“ murmelt er dann, „but only one shining belt“ Dann steht er auf und knallt die Spinnttür zu. Diese fällt aus den Angeln. Dann wird das Bild einfach schwarz und es wird weg vom Geschehen geschaltet.

    Wieder einmal ist es Zeit für den Main Event von Unleashed und die Fans machen schon ordentlich Stimmung. Sie wissen, das The Silent Pflückingmachine zusammen mit Mantis gegen Willie McStorm antreten wird. Doch ist McStorm sein Partner noch unbekannt. Viele Namen geistern durch die Halle, selbst ein anscheinend zügig gemaltes Bild mit McStorm + Beetlejuice ist zu sehen! Doch die Euphorie in der Halle wird mit einem lauten „Silence!“ unterbrochen und es erklingt der Fight Song des WFE Champions! Zusammen mit Mantis kommt er in die Halle und wird gnadenlos ausgebuht. Die Zeiten, in denen diese beiden Stars angehimmelt wurden sind lange vorbei! Beide schauen durch die Halle und gehen dann fast im Gleichschritt zum Ring, bleiben vor diesem aber stehen. Mantis setzt seine Sonnenbrille ab, schaut noch einmal zum Silencer und während dieser den Ring über die Treppe betritt, schwingt sich Mantis unter den Seilen hindurch, springt sofort auf eines der Turnbuckles und posiert vor den immer lauter werdenden Fans, was die Stimmung weiter anheizt. Beide Männer stehen nun zusammen im Ring und warten auf ihre Gegner. Und Nummer 1 lässt nicht allzu lange auf sich warten! Es erklingt der Steroid Rap und der wohl härteste Mann der WFE betritt die Halle! Willie McStorm kommt hinein und bekommt sehr viel Jubel und Applaus von den Fans. Sie freuen sich, dass sich dieser Kantige Typ endlich gegen die Heels stellt. Bewaffnet mit Baseballschläger schreitet er zum Ring, legt seinen Schläger ab und springt in einem Satz aufs Apron, wo er sofort den Schläger aufnimmt und den beiden im Ring damit droht! Er steigt hinein und stellt sich provokativ direkt vor die beiden, die mehr oder weniger gespannt sind, wen McStorm denn nun im Schlepptau hat!

    Sein Entrance verstummt und Der Referee lässt sich ein Mic geben und fragt nun McStorm, wer denn sein Partner für heute Abend ist. Willie nimmt sich das Mic und spricht: „Tja, wer könnte es sein. Wer verteilt am liebsten Arschtritte und hasst es, wenn man ihn belügt?“ Jetzt jubeln die Insider unter den Fans in der Halle schon auf, es kann nur einer sein! „Silencer, gerade für dich ein kleines Geschenk! Mein Partner für heute ist Jason Stand!“ Die Fans schreien auf, Volbeat mit Doc Holiday hämmert durch die Boxen und während der Silencer entsetzt guckt und die Hände über dem Kopf verschränkt, betritt der eben genannte Jason Stand den Titantron! Silent weiß das sich in Stand etwas zusammenbraut, was er vielleicht nicht mehr kontrollieren kann, wenn es ausbricht. Doch zuerst steht er auf dem Tron, senkt seinen Blick, breitet die Arme aus und als die Musik richtig in Fahrt kommt reißt er seinen Schädel hoch und schreitet zum Ring! Er springt aufs Apron und schaut seinen ehemaligen Freund tief in die Augen! Stand steigt in den Ring und McStorm kann sich ein Grinsen nicht verkneifen. Nun stehen beide Parteien im Ring und der Referee überprüft noch einmal alle anwesenden auf Gegenstände, bevor er das Match frei gibt und die Glocke läuten lässt.

    3. Match
    Tag Team Match
    The Silent Pflückingmachine & Mantis vs. Willie McStorm & Jason Stand

    Auf der einen Seite ist es Mantis, der sich in den Ring begibt und auf der anderen McStorm. Auch diese beiden hassen sich zu tiefst, doch jetzt machen sie den Anfang. Beide umkreisen sich und gehen dann kraftvoll in den ersten Lock-Up! Keiner beiden will nachgeben, und so drücken sich beide nach kurzer Zeit auseinander! Wieder umkreisen sie sich und strecken dabei die Hand dem anderen entgegen. Kurz bevor sie sich berühren, tritt mantis plötzlich zu! Sofort folgt ein harter Schlag auf den Rücken, dann whippt er Willie in die Seile! Doch Willie kann einer Clothesline ausweichen, kommt erneut aus den Seilen und sitzt im Ansatz zum Hip Toss! Doch Willie bleibt stehen, schaut Mantis grimmig an und hämmert ihn einen knallharten Lariat entgegen, der Mantis auf die Matte schickt! Blitzschnell packt er sich Mantis und Schleudert ihn so hart er kann in eine der Ringecken! Mantis kracht in diese und durch die Wucht fliegt er auch gleich wieder heraus und landet auf dem Bauch! Ein Raunen geht durch die Halle, denn das sah übel aus! Mantis hält sich das Kreuz, doch Willie ist schon wieder da und bearbeitet ihn mit harten Stomps! Erneut zieht er Mantis hoch und schickt ihn in die Seile! Doch nun ist es Mantis, der einer Clothesline ausweicht, noch mehr Schwung holt und mit einer Art Senton Splash angesprungen kommt! Doch nein! Willie fängt ihn auf, stemmt ihn hoch und kontert mit einer Spinning Sit-Out Powerbomb! Die Fans jubeln stark auf und Willie geht direkt ins erste Cover! Doch Kick-Out bei 2! Willie zögert nicht lange, packt Mantis am Arm und schleudert ihn in seine Ecke, wo Jason Stand schon wartet. Sofort kommt der Wechsel, Stand schwingt sich über die Seile in den Ring und setzt Mantis mit harten Schlägen gegen den Kopf zu! Mantis sinkt immer mehr zusammen und der Referee ermahnt Stand bereits. Doch dieser lässt nur kurz von ihm ab und macht nun mit harten Stomps weiter! Bis der Referee bei 4 angekommen ist, muss Mantis diese Tourtur durchmachen. Dann packt ihn Stand, zieht ihn hoch und zeigt einen Suplex! Stand legt sich locker über Mantis zum Cover, doch dieses Mal kann schon bei 1 ausgekickt werden. Stand steht auf, geht eine Runde durch den Ring und widmet dem Silencer nicht einen einzigen Blick. Mantis hat sich bereits wieder hingekniet, da stürmt Stand plötzlich los, holt Schwung in den Seilen und verpasst Mantis einen Drop Kick! Dann packt er Mantis und würft ihn in dessen Ringecke. Dann geht er zu Willie und tagt diesen ein! Die Fans sind etwas verwirrt. Willie hingegen steigt in den Ring und auf der anderen Seite tagt sich der WFE Champ ein!

    Silent und McStorm stehen Nase an Nase im Ring und Silent scheint eine Menge zu sagen zu haben, deutet dabei immer wieder mit dem Finger Richtung Stand. Nun scheint Willie genug zu haben und schlägt auf Silent ein! Die Fans jubeln und Willie treibt Silent durch den Ring! Whipp-In von Willie! Doch kaum hat Silent die Seile verlassen, hebt er hab und kontert mit einem Diving Forarm! Willie geht zu Boden, doch springt er schnell wieder auf, kassiert allerdings sofort einen Hip Toss vom Champ! Wieder kommt er hoch, will aber gleich zuschlagen! Doch Silent duckt sich, steht hinter McStorm und zeigt einen Reverse DDT! Der hat gesessen und Willie scheint leichte Probleme zu haben. Doch Silent verliert keine Zeit und setzt zum Side Head Lock an!
    Doch Willie kommt wieder auf die Beine und befreit sich, indem er Silent in die Seile schickt. Doch dieser hält sich an den Seilen fest! Willie kommt heran gestürmt und fliegt in hohem Bogen über die Seile nach draußen! Nein! Willie landet auf dem Apron, packt von hinten Silent am Kopf, springt vom Apron und lässt Silent mit dem Nacken aufs Seil klatschen! Willie schwingt sich zurück in den Ring, schaut wie Silent vor ihm liegt und blickt dann zu Stand! Die Fans jubeln, jetzt kann Stand endlich gegen seinen ehemaligen Freund ran! Willie geht zu Stand und tagt mit ihm! Doch Stand steht wie angewurzelt und schaut traurig, aber auch wütend in den Ring. Langsam steigt er in diesen, doch Silent ist schon wieder bei Sinnen und steht auf. Er sieht wem er jetzt gegenübersteht. Beide schauen sich einige Sekunden lang an, doch da geht der Silencer rückwärts in seine Ecke und wechselt mit Mantis.

    Die Fans buhen was das Zeug hält, doch Stand hatte es mehr oder weniger selbst in der Hand. Er kann sich anscheinend immer noch nicht richtig damit anfreunden. Doch egal, jetzt heißt es Mantis gegen Stand! Ersterer geht sofort auf Stand los und will ihm einen Schlag verpassen, doch Stand fängt die Hand ab und legt selber los. Er treibt Mantis zu den Seilen und zeigt einen Whipp-In! Mantis kommt zurück und kassiert einen hohen Back Body Drop! Mantis springt zwar wieder auf, doch taumelt er sich den Rücken haltend in die Seile! Und da kommt Stand schon wieder angestürmt und schickt ihn mit einer Clothesline über die Seile nach draußen! Mantis schlägt hart auf! Aber er kämpft sich so schnell er kann wieder auf die Beine und dreht sich Richtung Ring! Denn da kommt Stand mit einem Suicide Dive over the Top Rope angeflogen und reißt ihn erneut nieder! Langsam steht Stand auf und schiebt Mantis zurück in den Ring, bevor er selbst in diesen steigt. Er packt Mantis am Kopf und zieht ihn zu sich hoch. Plötzlich schlägt Mantis dessen Arme weg und verpasst Stand einen Schlag genau an die Kehle! Es folgt gleich ein Tritt in den Magen und ein DDT! Mantis springt sofort wieder auf und tritt wie ein wilder auf Stand ein! Er zieht ihn hoch und zeigt einen schnellen Exploder Suplex! Stand will wieder auf die Beine kommen, doch Mantis setzt mit Low Kicks gegen die Beine nach. Stand kniet und bekommt einen harten Tritt gegen den Kopf, bei dem kurz die Lichter ausgehen und Stand liegt auf der Matte! Mantis springt aus dem Stand hoch und zeigt einen Elbow Drop genau auf den Hals von Stand!

    Cover von Mantis, doch Stand reißt die Schulter hoch bevor der Referee anfängt zu zählen. Mantis zieht Stand wieder hoch und geht mit ihm in seine Ecke. Er tagt mit Silent ein, doch nimmt er ihn noch in einen Adominal Strech! Silent steigt in den Ring und tritt mit voller Wucht in den überdehnten Magen von Stand! Mantis wirft Stand in die Ecke und der Silencer beginnt auf ihn einzutreten. Wieder wechselt er mit Mantis und dieser setzt die Tritte fort. Doch Mantis hört nicht auf, bis der Referee ihn wegzieht! Mantis diskutiert mit ihm und Silent nutzt das aus um Stand von hinten zu würgen. McStorm sieht das und will in den Ring, doch der Referee ist bei ihm und hindert ihn daran. Das spielt den beiden anderen natürlich in die Karten und beide bearbeiten Stand weiter in der Ringecke! Mantis lässt kurz von Stand ab, nur um Willie erneut zu provozieren und wieder springt er drauf an. Willie will eingreifen, doch er kommt nicht um Unparteiischen vorbei! Silent hält indes Stand fest und Mantis verpasst ihm einen Running Bog Boot in der Ringecke! Stand kippt nach vorn und Mantis setzt das Cover an! 1…2..Kick.Out! Die Fans sind froh, doch lange kann Stand das nicht mehr durchhalten. Mantis zieht Stand in der Ecke hoch, plötzlich verpasst dieser ihm einen Uppercut! Die Crowd schreit auf, Stand will auch Silent eine verpassen, doch dieser reagiert schnell und springt vom Apron! Da kommt Mantis wieder angerannt, doch Stand reißt die Beine hoch und drückt seine Sohle ins Gesicht von Mantis! Dieser taumelt zurück und fängt sich eine gewaltige Clothesline ein! Doch er springt wieder auf, kassiert aber gleich die nächste! Und noch eine! Stand packt sich Mantis, schickt ihn in die Seile und zeigt einen wunderschönen Samoan Drop gegen ihn! Nun liegen beide auf der Matte und atmen tief durch. Stand dreht sich auf den Bauch und will zu Willie, genau wie Mantis zu Silent will. Beide haben es gleich geschafft, es fehlen nur noch Millimeter! Und da ist es passiert. Stand wechselt mit Willie, der unter großem Jubel sofort in den Ring springt! Doch auch Mantis hat es geschafft und Silent ist ebenso schnell im Ring! Beide rennen auf einander zu und schlagen wie wild aufeinander ein! Beide schenken sich nichts und die Fäuste fliegen so schnell, man kann gar nicht mitzählen! Plötzlich fängt Willie einen Schlag ab und verpasst dem Silencer einen Stich in die Augen! Die Fans jubeln, denn ist dies doch eigentlich der Move vom Champ! Sofort wird er von Willie hoch gehoben und bekommt einen Fallaway Slam verpasst! Willie dreht auf! Beide sind wieder auf den Beinen, da schickt Willie Silent erneut in die Seile! Back Body Drop! In hohem Bogen fliegt die Pflückingmachine durch den Ring!

    Willie will ihn sich gleich wieder schnappen, da bekommt er den Mantis Boot von hinten an den Schädel! Er hatte nicht mitbekommen das Silent und Mantis gewechselt haben, als Silent in die Seile lief! Mantis steigt sofort auf eines der Turnbuckle und wartet bis Willie wieder steht. Da springt er ab und zeigt einen Double Axe Handle! Nein! Willie fängt ihn ab und kontert mit einem Chokeslam! Willie holt tief Luft und Mantis zieht sich an den Seilen hoch! Clothesline von Willie und beide Männer fliegen über die Seile nach draußen! Kaum sind sie aufgeschlagen, stehen sie wieder auf und prügeln auf sich ein! Willie kann die Oberhand gewinnen und schleudert mantis die Rampe hinauf! Doch hier kann Mantis wieder kontern und die Prügelei geht weiter bis zum Titantron! Silent stellt sich indes vor die Rampe schaut den beiden hinterher, fordert sie auf zurück zukommen! Doch die beiden prügeln weiter wild aufeinander ein, jetzt geht es sogar Backstage! Doch plötzlich wird es gewaltig laut in der Halle und die Fans schreien was das Zeug hält! Silent reißt die Augen ganz weit auf, er spürt das jetzt hinter ihm jemand steht. Jason Stand! Silent dreht sich langsam um, da kassiert er auch schon den ersten Schlag! Lange hat es gedauert doch jetzt haben die Fans was sie wollen! Stand hämmert eine Faust nach der anderen gegen die Stirn des Champions, packt ihn sich und schleudert ihn gegen den Ring! Aber es bleibt Silent keine Zeit zum Verschnaufen! Stand holt ihn sich und schleudert ihn noch gegen den Ringpfosten! Stand lässt nicht nach, er schiebt Silent zurück in den Ring und steigt selbst schnell hinterher! Er zieht ihn hoch und stemmt ihn zum Gorilla Press hoch!

    Er hält ihn oben und geht mit ihm durch den Ring! Was für eine Kraftdemonstration! Dann schaut Stand genau in die Kamera und brüllt „Xaaaander! Best Mode!“ und hämmert Silent mit einem Powerslam auf die Matte! Das war der Finisher seines Freundes Darius Xander, der vorhin selbst den Beast Mode ausgerufen hat! Anscheinend hat jetzt auch Stand begriffen, dass er umschalten muss! Stand geht sofort ins Cover! 1…2…Kick.Out! Kick-Out vom Silencer! Das war knapp und die Fans stöhnen laut auf! Stand hat jetzt etwas Irres in seinem Gesicht, was nichts Gutes für den Champ bedeutet! Er steht auf, zieht Silent hoch und wuchtet ihn erneut hoch! Death Valley Driver! Wieder Cover von Stand! Wieder reißt Silent im letzten Moment die Schulter hoch! Stand springt auf und schreit sich die Seele aus dem Leib, was die Fans nur zu noch mehr Jubel bewegt! Sprechchöre machen sich breit und Stand wird heiß bejubelt! Whipp-In gegen den Silencer, doch dieser weicht aus, kommt aus den Seilen und muss einen dieser harten Spears einstecken! Sofort ist Stand wieder bei ihm, kniet sich auf dessen Brust und nun hagelt es Bomben! 10-mal schlägt es beim Silencer ein, bevor Stand von ihm ablässt! Irish Whipp in eine der Ringecken! Silent muss jetzt richtig heftig einstecken und bleibt in der Ecke hängen! Stand packt ihn und steigt aufs 2. Seil! Jetzt können die Fans erneut mitzählen! Jeder Treffer wird lautstark gefeiert! Plötzlich sieht man auf den Bildschirmen wie sich Mantis und McStorm noch immer Backstage durch die Arena prügeln! Als ob Silent darauf gewartet hat! Der Referee war dadurch abgelenkt und Silent hämmert seinen Schädel in die Weichteile von Stand! Blitzschnell taucht Silent unter Stand weg und zieht ihm die Beine weg! Stand kracht mit dem Schädel gegen den Pfosten und fällt dann auf die Matte! Sofort hat sich eine triefende Platzwunde an Stand Kopf breit gemacht! Doch Silent zieht Stand sofort in die Ringmitte, klettert aufs Turnbuckle und zeigt seinen Flying Elbow! So schnell es geht steht er wieder auf und zeigt einen 2.! Und jetzt das Cover von Silent! Die Fans kreischen! 1…2…Stand reißt die Schulter hoch!

    Jetzt bebt die Halle und Silent sitzt erschrocken neben Stand auf der Matte! Schreiend wirft sich Silent auf ihn und schlägt auf ihn ein! Dann zieht er ihn hoch und legt mit einem Bodyslam nach! Knee Drop auf die eh schon blutende Stirn! Stand rollt sich den Schädel haltend durch den Ring, doch Silent ist wieder da! Er zieht ihn hoch, plötzlich schlägt Stand zu! Wieder schreien die Fans auf und Stand treibt Silent mit seinen Schlägen in eine der Ringecken! Irish Whipp und Silent kracht mit voller Wucht in die Ecke! Er taumelt aus dieser heraus direkt in einen Flapjack Uppercut! Cover von Stand! 1…2…Kick-Out! Silent schafft es schon wieder! Die Fans singen jetzt immer lauter und die Halle kocht vor Spannung! Stand, vollkommen fertig und Blut überströmt kommt auf die Beine, doch auch Silent steht bereits! Stand holt aus, doch Silent duckt sich und verpasst Stand einen Atomic Drop! Blitzschnell rennt er in die Seile, doch kassiert er einen Spinebuster von Stand! Was für ein hin und her! Stand springt wieder auf und schaut durch die Halle! Jetzt will er den Sack zu machen! Langsam kommt Silent auf die Beine, da wird er zur Blue Thunder Bomb hoch gestemmt! Nein! Silent kratzt ihm über die Augen und über die Wunde und Stand muss ihn fallen lassen! Silent landet auf den Füßen, Money Maker! Der DDT sitzt ganz genau und Silent setzt zum Cover an! 1…2…3!
    Sieger nach 23:24 via Pin: The Silent Pflückingmachine & Mantis

    Silent holt den Sieg für sein Team durch keine ehrenhafte Aktion! Er rollt sich sofort aus dem Ring, schnappt sich seinen Titel und schaut noch einmal in den Ring! Dort ist Stand wieder zu sich gekommen, hebt den Kopf an und liefert sich einen Staredown mit seinem alten Freund, während das Blut von seinem Kopf in den Ring tropft. Mit diesen Bildern geht Unleashed diese Woche zu ende.

    Credits:
    1. Match – Dogu Alman King
    2. Match – harderstyle
    3. Match – ebe3:16
    Segment Darius Xander & Jason Stand – ebe3:16
    Segment Willie McStorm auf Partnersuche – HarderStyle
    Segment GiDoRu & Kitty – GiDoRu90
    Rest - WFE

  4. #3
    Avatar von Cesaro
    Cesaro ist offline Spieleexperte & Chain-Gang Leader Wrestling Legende
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.809
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    996 Post(s)

    Standard

    1. Match – Dogu Alman King
    Guter Opener! Beide Wrestler konnten schöne Aktionen landen, interessantes Match der Beiden. Eagle als Sieger geht auch klar, wäre ja unfair, wenn Martyr eine Rumble-Chance sowie European Titel Chance hat, aber das werden wohl die übrigen 5 Wrestler sowie haben. Länge passte und im Dogu Stil geschrieben, alles gut.
    Note: 2

    2. Match – harderstyle
    Schönes Match der Beiden. Es wurde so geschrieben, dass beide Wrestler, die ja derzeit einen tollen Lauf haben, nicht geschwächt worden und es keinem schadet, wenn er verliert. Ordentlich Tempo im Match gewesen und mit einem überraschenden Ende. Warum Geld dann einfach weggeht, könnte eventuell bedeuten, dass er es auf den WFE Titel abgesehen hat? Ich denke die Frage wird uns in der nächsten Woche beantwortet werden. Und Kitty kommt Rode zur kleinen Unterstütung, ist das ein Zeichen?
    Note: 2+

    3. Match – ebe3:16
    Schöner Gänsehaut-Moment am Anfang des Matches, wo Stand als Partner von McStorm für das Match angekündigt worden ist. Im ganzen Match wurde dann der Beatdown zwischen Silent und Stand weiter angeheizt durch die ganzen Tags etc. Dann am Ende super gelöst, dass Mantis und Storm sich durch die Halle brawlen und der Silent etwas alt aussah, wo er plötzlich Stand gegenüberstand. Schöner Brawl am Ende des Match der Beiden, wo Silent seinen Kopf in die Eier schlägt, was soll man da denn denken? Stand wurde gut dargestellt und durch eine unfaire Aktion besiegt, was heißt, dass die Beiden noch nicht fertig sind. Matchlänge passte und es war schön zu lesen.
    Note: 1-

    Segment Darius Xander & Jason Stand – ebe3:16
    Stand nimmt die Sache ganz schön mit, kommt fast wie ein trauriger Kloß rüber. Am Anfang darf er schön den Lieferheini anmotzen, womit er natürlich Recht hat, dass in letzter Zeit jeder auf seiner Couch ist. Xander macht ihn dann Hoffnung bzw. macht im endlich klar, dass es keinen Sinn hat und Silent ein falscher Bursche ist, was Stand dann wohl auch scheinbar kapiert hat. Segment hat mir gefallen.
    Note: 2

    Segment Willie McStorm auf Partnersuche – HarderStyle
    Sorry, ich musste da einfach mehrmals lachen, wie Kafatu da rüber kam. Der lebt ja auch noch, kommt mir Jahre vor, als er in einer Show aktiv war. Einfach geil geschrieben, wo er wie in Sheamus Sprache rüberkam, sehr nice. Haynes mischt dann auch noch mit und will den Nächsten in die New World Order holen, obwohl dieser Order ja nicht wirklich viel brachte bisher. McStorm sah die Situation wohl eher als Running Gag und hatte ja letztendlich noch den richtigen Partner gefunden. Gespannt darf man aber sein, wie es mit Haynes und Kafatu weitergeht.
    Note: 2+

    Segment GiDoRu & Kitty – GiDoRu90
    Oh je. Kommt da etwa die Scheidung? Es sieht aufjedenfall nicht gut aus für GiDoRu und Kitty. Kitty macht dann klar, wie die Dinge derzeit sind und geht dann. GiDoRu rastet natürlich auch und lässt seine Wut freiem Lauf, weil Kitty mit jedem Wort Recht hatte. Spannend darf man sein, wo Kittys Weg nun verläuft. Geht sie zu Rode, fängt sie mit ihm etwas an? Aber auch ob GiDoRu sie ziehen lässt oder um sie kämpft und ob er nun überlegt alleine durch die WFE zu gehen um wieder einen großen Status zu erreichen und Siege einzufahren. Segment war auch hier gut geschrieben, wo es weiter heiß hergeht.
    Note: 2

    Rest - WFE
    Mantis habe ich noch nie zufrieden gesehen, man man, der Typ hat immer was zu meckern, was ich aber positiv finde, da ich seine aggressive Art einfach cool finde. Er hat also weiter eine Probleme mit McStorm und stellt seinen Standpunkt klar. Ich glaube, die Fehde wird nie langweilig und Storm blüht ordentlich auf und stiehlt am Ende der Promo noch Mantis die Show. Dennoch klasse geschrieben.
    Note: 2

    Klare Kampfansage von RaZor an Eagle. RaZor blüht total auf und sein Char wird auch wieder endlich interessant und mit den Beiden kann es definitiv noch eine spannende Sache werden.
    Note: 2-

    Mantis und Martyr haben also etwas Beef, beide haben es nun auf den Rumble War abgesehen, behaupten beiden Besser als der jeweilige Andere zu sein und scheinen wohl jetzt doch nicht mehr wirklich als Team zusammen arbeiten zu wollen, mal sehen wie es da weiter geht. Und Silent juckt es gar nicht, dass die Beiden sich da so ankeifen und schlichtet etwas und geht lieber seine eigenen Wege. So gefällt mir das.
    Note: 2


    Qualität der Show:
    2+
    Promo/Segment of the Night: McStorm auf Partnersuche
    Match of the Night: Main Event
    Superstar of the Night: Jason Stand
    OMG-Moment: Kitty verlässt GiDoRu / Stand ist McStorms Match Partner / Luke Geld lässt einen Sieg liegen
    Chain Gang Commander des W-I Boards! JOHN CENA!!!

    Nikki Bella <3, Paige <3, Sasha Banks <3, Alexa Bliss <3, Eva Marie <3, Lana <3, Becky Lynch <3


    W
    E R D E R B R E M E N 4 EVER <3

  5. Likes The Fabi, ebe3:16 liked this post
  6. #4
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Wallstreet
    Beiträge
    4.536
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1060 Post(s)

    Standard

    Das muss ich erstmal verarbeiten. Geld besiegt Rode, was ich ihm schonmal nicht zugetraut hätte, und dann lässt er den Sieg einfach so liegen und marschiert kommentarlos raus. What the fuck?! Aufmerksamkeit hat das auf jeden Fall gezogen, aber wehe wenn daraus nichts gutes gemacht wird! @WFE wenn du es mir erklärst, dann liefere ich es an alle ab. Diese Auflösung würde ich wirklich sehr gerne selbst inszenieren. Und nochmal: Wehe er hatte keinen verdammt guten Grund, sonst werde ich richtig sauer...
    "...Meine Güte, ich fands geil und ich lass mir das nicht kaputt reden!"-StraightEdge4Life/The Narrator der Hannes

    Dont be a lemon, be a Bunny, find your cosmic key and become a Perfect 10!

    WFE-Rumble War-Sieger 2015 & 2017; WFE European Champion 05.12.2016-21.07.2017 und WFE World Champion seit 21.07.2017
    Luke "The Butcher" Geld

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens


  7. #5
    Avatar von Silentpfluecker
    Silentpfluecker ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.784
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2558 Post(s)

    Standard

    Habs nur kurz überflogen, aber das Storytelling passt. Will auch nicht viel sagen, außer: Stand, I miss you.
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


  8. Likes ebe3:16 liked this post
  9. #6
    Registriert seit
    24.02.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    470
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    634 Post(s)

    Standard

    Ich habe heute zum ersten Mal eine Show der WFE gelesen und bin begeistert. War es zu Beginn mit dem Lesen noch ein wenig schwierig in die Matches reinzukommen, so wurde es zum Ende hin immer besser. Selbst als Erstleser war ich schockiert über das Verlassen des Matches von Luke Geld, ich bin wirklich gespannt was da wohl noch passieren wird, schließlich bekommt man nicht jeden Tag eine Chance auf ein Titelmatch.. Das Tag Team Match am Ende war auch sehr gut, besonders der überraschende Partner. Außerdem wird es interessant werden, wie sich Stand und Silent in den nächsten Wochen konfrontieren werden.

    Kein Wunder wieso sich Jacob Case für diese besondere Promotion bewirbt!
    Fußballfan: Kleeblatt Fürth
    Boliever und Future of WWE

    Gewinner des Luke Gelds Song Contest 2016 Runde 5

    Gewinner der vierten Staffel von:Die Werwölfe von W-I

  10. Likes The Fabi, ebe3:16 liked this post
  11. #7
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Wallstreet
    Beiträge
    4.536
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1060 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Andrewthegiant Beitrag anzeigen
    Ich habe heute zum ersten Mal eine Show der WFE gelesen und bin begeistert. War es zu Beginn mit dem Lesen noch ein wenig schwierig in die Matches reinzukommen, so wurde es zum Ende hin immer besser. Selbst als Erstleser war ich schockiert über das Verlassen des Matches von Luke Geld, ich bin wirklich gespannt was da wohl noch passieren wird, schließlich bekommt man nicht jeden Tag eine Chance auf ein Titelmatch.. Das Tag Team Match am Ende war auch sehr gut, besonders der überraschende Partner. Außerdem wird es interessant werden, wie sich Stand und Silent in den nächsten Wochen konfrontieren werden.

    Kein Wunder wieso sich Jacob Case für diese besondere Promotion bewirbt!
    Ließ mal das zweite match von letzter Woche, das lohnt sich wirklich sehr.
    "...Meine Güte, ich fands geil und ich lass mir das nicht kaputt reden!"-StraightEdge4Life/The Narrator der Hannes

    Dont be a lemon, be a Bunny, find your cosmic key and become a Perfect 10!

    WFE-Rumble War-Sieger 2015 & 2017; WFE European Champion 05.12.2016-21.07.2017 und WFE World Champion seit 21.07.2017
    Luke "The Butcher" Geld

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens


  12. #8
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.948
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    250 Post(s)

    Standard

    Na, die Show fängt ja gut an, mit unseren beiden Prügelknaben Mantis und McStorm, die sisch nochmal ordentlich in die Finger bekommen wollen und dann das Tag team Match ausgemacht haben. Finde ich persönlich ganz gut, da man so noch ein bisschen mehr Abwechslung in diese Ansetzung bringt.

    1. Match
    Fand ich gut geschrieben, für einen Opener auf jeden Fall gut gemacht. Martyr geht über Schnelligkeit, um Whiskeys überlegene Kraft zu kontern, am Ende muss er sich dieser aber geschlagen geben und ich denke, das geht so auch in Ordnung.
    Rick Razor macht dann Eagle Whiskey ne Ansage, da drüften die sich wohl auch noch in die Haare kriegen in dieser Staffel und ich bin da eher skeptisch, dass das für Razor gut ausgehen kann.Dann geht´s wieder ab auf´s Sofa. Jason Stand vermutet immer noch, dass irgendwas im Busch ist und Crolas Verhaftung die probleme noch nicht gelöst ist, während Xander wohl es für besser hält, jetzt, wo erst einmal Ruhe ist, nach den Titeln zu greifen. Gut, das nächste Segment ist dann von mir, ich hoffe es hat euch gefallen, was haynes und Kafatu sich da geliefert haben.

    2. Match

    Das ist dann auch wieder von mir und somit natürlich auch wieder das Match des Tages...
    Am Ende der Walkout von Luke Geld dürfte uns vor so einige Fragen stellen und ich bin auch mal gespannt, was er denn besseres zu tun hat, als in das Titelmatch zu kommen...

    Der Silencer ist also mit seinen Leuten nicht zufrieden, weil sie es nicht schafften in das European Titelmatch zu kommen und somit die Vereinigung der Titel unter ihrem banner noch warten muss.

    Kitty und GiDoRu haben dann auch ncoh Streit und man muss sagen, Kitty hat Recht, bisher läuft es bei GiDoRu noch nicht so wirklich rund und ich denke, das will er wohl demnächst ändern wollen, indem er sich den guten Rode vorknöpft...

    3. Match
    Joar, Main Event wieder mal sehr cool, wirklich gut geschrieben und die Spannungen zwischen dem Silencer und Stand schön rübergebracht, gefiel mir sehr gut, Match des Tages konnte es leider wieder mal nicht werden, aber das wird schon



    Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg!







  13. #9
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Wallstreet
    Beiträge
    4.536
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1060 Post(s)

    Standard

    Irgendwie ist mir Rode das unsympathischste Face, dass die WFE zu bieten hat. Das liegt aber an mir, denke ich, weil ich auf diesen Hurra-Patriotimus überhaupt nicht anspringe...
    "...Meine Güte, ich fands geil und ich lass mir das nicht kaputt reden!"-StraightEdge4Life/The Narrator der Hannes

    Dont be a lemon, be a Bunny, find your cosmic key and become a Perfect 10!

    WFE-Rumble War-Sieger 2015 & 2017; WFE European Champion 05.12.2016-21.07.2017 und WFE World Champion seit 21.07.2017
    Luke "The Butcher" Geld

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens


  14. #10
    Registriert seit
    06.04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.948
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    250 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Luke Geld Beitrag anzeigen
    Irgendwie ist mir Rode das unsympathischste Face, dass die WFE zu bieten hat. Das liegt aber an mir, denke ich, weil ich auf diesen Hurra-Patriotimus überhaupt nicht anspringe...
    Ich bin mir noch nicht so ganz einig. Einmal kann ich diesem deutschen Antipatriotismus bzw. dieser Verteuflung von Patriotismus zu Nationalismus in Deutschland, nichts abgewinnen, zum anderen finde ich es bei Rode schon wieder ein bisschen überzogen...



    Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg! Goooooooldbeeerg!







Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.03.2015, 06:06
  2. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 25.02.2015, 00:09
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 20:00
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 19:48
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.02.2015, 19:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •