Cover



Kurzbeschreibung

Das jüngste von 12. Kindern der berühmten Hart-Wrestling-Familie und einer der liebenswertesten Persönlichkeiten im gesamten Sports-Entertainment. Owen Hart war ein Champion, der mitseiner Athletik und einzigartigen Persönlichkeit die Herzen von Fans auf der ganzen Welt für sich gewann. Zum allerersten Mal könnt ihr jetzt seine größten Matches noch einmal miterleben. Außerdem hört ihr von seinen Brüdern, Schwestern Freunden und Kollegem, die liebevoll auf das Leben und die Karriere eines WWE-Superstar mit einem wahren Herrz aus Gold zurückblicken.

Inhalt
Disc 1

In Memory
Fun-Loving
Born and Bred Entertainer
Owen Tales: Prank Stu
Stampede Wrestling
Blue Blazer
Owen Tales: Late Night Calls
The Rocket
King of Harts
Owen Tales: Press Slam
Camp Cornette
Owen Tales: Hog Pen
Gold Champion
Hart Foundation
Owen Tales: Riding with Fans
Return of the Blue Blazer
Owen Tales: King of Carry On
May 23, 1999
Legacy

Disc 2

Helpful Brother
1st WWE Match
Bad News Prank
Blue Blazer is Owen
Thermostat
Hacksaw Gym Call
Hundred Dollar Goulet
Shaving Cream
Eeyore Hall
Getting Pulled Over
Battle Royal
Luger 50
Sumo Bulldog
WrestleMania 12 Fan
Nuances
Role Model
European Title Match
Slammy Beth
Spirited Scottish Call
Clown Nose
Embracing the Nugget
Venis SuperFan
Popcorn Match
Thrifty Owen
Fan/Uncle
Owens‘ Birthday

Commonwealth Mid-Heavyweight Championship Match
Owen Hart vs. Viet Cong Express #1

Stampede Wrestling • 05. Dezember 1986
North American Heavyweight Championship Match
Owen Hart vs. Makhin Singh

Stampede Wrestling • Mai 1988
Blue Blazer vs. George South

Wrestling Challenge • 10. September 1988
Blue Blazer vs. Mr. Perfect

Meadowlands • 08. Mai 1989
Owen Hart vs. Mark Kyle

World Championship Wrestling • 16, März 1991
WWE Intercontinental Championship Match
Owen Hart vs. Shawn Michaels

Wrestling Spotlight • 28. August 1993
Owen Hart vs. Bret Hart

WrestleMania X • 20, März 1994
King of the Ring Finals
Owen Hart vs. Razor Ramon

King of the Ring • 19. Juni 1994
Lumberjack Match for the WWE Championship
Owen Hart vs. Bret Hart

Portland, ME • 17. August 1994
Exhibition Match
Owen Hart vs. Nick Barberri

WrestleMania XI Public Workout; Times Square, NYC • 28. März 1995

Disc 3

WWE Tag Team Championship Match
Owen Hart & Yokozuna vs. The Allied Powers

In Your House • 23. Juli 1995
# 1 Contender for the WWE Championship
Owen Hart vs. Shawn Michaels

In Your House • 18. Februar 1996
Owen Hart vs. Mankind

RAW • 06. Januar 1997
WWE European Championship Tournament Finals
Owen Hart vs. British Bulldog

RAW • 03. März 1997
WWE Intercontinental Championship Match
Owen Hart vs. Rocky Maivia

RAW • 28. April 1997
10-Man Tag Team Match
The Hart Foundation (Bret Hart, Owen Hart, Jim Neidhart, The British Bulldog & Brian Pillman) vs. Stone Cold Steve Austin, Ken Shamrock, Goldust & Legion of Doom
In Your House: Canadian Stampede • 06. Juli 1997
WWE European Championship Match
Owen Hart vs. Goldust

RAW • 26. Januar 1998
Dungeon Match
Owen Hart vs. Ken Shamrock

Fully Loaded • 26. Juli 1998
Owen Hart vs. Edge
Breakdown: In Your House • 27. September 1998

Daten zur DVD
Sprache: Deutsch (DD), Englisch (DD)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region B/2, Region C/3
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 3
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Spieldauer: 474 Minuten
Produktionsjahr: 2015

Bewertung und Fazit
Es ist die DVD, die derzeit sehr in der Kritik steht, Owen Hart – Hart of Gold. Warum steht diese DVD in der Kritik? Durch sein Ableben im Jahr 1999 konnte Owen Hart selbst nicht mehr die Zusage geben, dass eine DVD über ihn veröffentlicht wird, das Recht dazu hat jedoch seine Ehefrau. Jene hat jedoch ein klares Vetozeichen gegeben. Aber nungut, nichtsdesto trotz wird es eine ganz normale Bewertung geben.

In dieser 6 Stunden langen Dokumentation vom jüngsten Mitglied der Hart Familie, geht es weitestgehend nicht um den Wrestler Owen Hart, sondern um die Person Owen Hart. Auf der ersten DVD sehen wir zudem kein einziges Match, denn es wird chronologisch der Werdegangen von Owen dargestellt, mit seinen Höhepunkten und auch seinen Tiefpunkten. Es wird deutlich zur Geltung gebracht, dass Owen seiner Zeit vorraus war, durch seine Athlethik im Ring. Auf der DVD kommt es so rüber, als wäre er einer der Vorreiter der High-Flyer Szene bei der WWE. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass kaum Personen zu Wort kommen, welche mit Owen Hart nichts zutun haben. Lediglich Familienmitglieder, Edge, welcher von Owen in die WWE eingeführt wurde, Jim Ross & Kevin Owens kommen zu Wort, wobei letzterer nur aufgrund des Namens Wort finden darf.
Negativ ist aber, dass es nur sehr wenige Worte über sein Ableben verloren werden. Bret Hart erzählt wieso Owen wieder das Gimmick des Blue Blazer annahm und dann kommt es auch schon zur Vermeldung vom Ableben durch Jim Ross. Es folgen zwar noch Ausschnitte von Wrestlern, wie sie mit der Situation umgegangen sind, doch dies war es dann auch schon. Warum dies so kurz und knapp behandelt worden ist, liegt wohl an dem Veto von Owens Lebensgefährtin bezüglich der Produktion.

Auf DVD 2 und 3 befinden sich dann die angesprochenen Matches sowie noch weitere sehenswerte Matches von und mit Owen hart. Lassen wir den Fakt mit Owens Ehefrau mal verschwinden und betrachten die DVD ohne das Hintergrundwissen, so kann man im Endresultat starke 9 Punkte geben, denn mir gefällt es sehr, dass der Fokus nicht auf den Wrestler, sondern auf die Person von Owen Hart gelegt worden ist.