Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wie setzt sich das Ranglistensystem zusammen und wie funktionieren die Punktrichter?

  1. #1
    Registriert seit
    20.10.2016
    Beiträge
    42
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    12 Post(s)

    Frage Wie setzt sich das Ranglistensystem zusammen und wie funktionieren die Punktrichter?

    Hallo Leute, ich schaue bei der UFC seit UFC 200 gelegentlich mal rein. Ich habe nur ein paar kleine Probleme. Diese lauten:
    - Ich verstehe das Ranglistensystem ( in den einzelnen Gewichstklassen ) nicht
    - Ich verstehe die Punktrichter nicht ( Wie viele gibt es? Wie entscheiden die wer wie viele Punkte hat? Wie viele Punkte werden vergeben? )
    Wäre echt nett, wenn mir das jemand erklären würde.
    Danke

  2. #2
    Registriert seit
    16.08.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.111
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1478 Post(s)

    Standard

    Die Rankings werden von Journalisten zusammengestellt. Auf der Website kann man sich die einzelnen Rankings der jeweiligen Journalisten auch ansehen.
    Insgesamt gibt es drei Punktrichter. Dabei verwenden diese das Box System, also das 10 Point-Scoring System. Jede Runde wird als einzelne gewertet und der Gewinner in den Augen der Judges bekommt 10 Punkte. Der Verlierer 9 oder weniger. Dabei kommt es darauf an, wie dominant der Sieger der Runde war. Was die Mehrheit der Judges dann sagt, ist das offizielle Ergebnis!
    No matter where you are, whether it's a quarter mile or half way across the world, you'll always be with me and you always be my brother - Dominic Toretto/Vin Diesel

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.882
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1180 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von The best in the world Beitrag anzeigen
    Die Rankings werden von Journalisten zusammengestellt. Auf der Website kann man sich die einzelnen Rankings der jeweiligen Journalisten auch ansehen.
    Insgesamt gibt es drei Punktrichter. Dabei verwenden diese das Box System, also das 10 Point-Scoring System. Jede Runde wird als einzelne gewertet und der Gewinner in den Augen der Judges bekommt 10 Punkte. Der Verlierer 9 oder weniger. Dabei kommt es darauf an, wie dominant der Sieger der Runde war. Was die Mehrheit der Judges dann sagt, ist das offizielle Ergebnis!
    Was man noch anfügen kann:

    Die Rankings sind nur eine Art "Hilfestellung". Es bedeutet nicht wie beim Tennis dass die Nummer 1 auch am meisten Siege hat oder in der Art. Man kann es auch als Art "Power Ranking" sehen, wo Siege und Niederlagen positiv bzw. negativ einfließen. Wie jetzt aber auch z.b. bei McGregor muss aber nicht automatisch die #1 den Title Shot bekommen. Das Booking der Fights liegt immernoch in Händen der UFC. Die Rankings sind ein Indikator aber keine Pflicht. Aber es gibt kein Punktesystem sondern wie @The best in the world schon sagte, es ist eine mehr subjektive Meinung der Journalisten. Es ist zwar meistens alles in Ordnung so, dennoch kann es natürlich mal sein, dass man hier und da nicht ganz zustimmt

    Zu den Punkten wurde ja auch bereits geholfen.

    Schön zu sehen dass sich immer mehr in die Welt des MMAs trauen

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens

  4. #4
    Registriert seit
    20.10.2016
    Beiträge
    42
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    12 Post(s)

    Standard

    Danke erst einmal für diese schnelle Antwort. Also das mit den Punktrichtern habe ich nun verstanden, aber ich verstehe jetzt das Ranglistensystem nicht so ganz. Es gibt ja eine feste Rangliste, die auch im TV zu sehen ist. Setzt sich dieses aus den Rankings der einzelnen Journalisten zusammen?

  5. #5
    Registriert seit
    20.10.2016
    Beiträge
    42
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    12 Post(s)

    Standard

    Okay auch danke an dich.

  6. #6
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.882
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1180 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Nico Beitrag anzeigen
    Danke erst einmal für diese schnelle Antwort. Also das mit den Punktrichtern habe ich nun verstanden, aber ich verstehe jetzt das Ranglistensystem nicht so ganz. Es gibt ja eine feste Rangliste, die auch im TV zu sehen ist. Setzt sich dieses aus den Rankings der einzelnen Journalisten zusammen?
    Genau. Die Journalisten stellen anhand der jüngsten Ergebnisse diese Rankings zusammen. Die Platzierungen der Fighter werden dann auch von der UFC so übernommen und im TV präsentiert.
    Verliert ein Fighter wird er beim nächsten "Update" der Rangliste sicher etwas fallen, gewinnt jemand gegen einen Fighter der vielleicht sogar vor ihm liegt, steigt sein Rang.

    Hier kannst du die aktuelle Rangliste auch ansehen: http://de.ufc.com/rankings

    Tony Ferguson z.b. hat nach seinem Sieg über Rafael dos Anjos 2 Plätze gut gemacht und ist nun auf Platz 1. Khabib Nurmagomedov hat zwar auch gewonnen, aber da Ferguson mit dos Anjos die bisherige #1 geschlagen hat, verdient er sich auch den Spitzenplatz. Ist wie gesagt immer auch etwas fragwürdig, hier ist z.b. Khabib für mich trotzdem der nächste Herausforderer für Conor, aber die UFC könnte eben theoretisch auch einen anderen Fight booken. Ist einfach auch eine Hilfe für Neueinsteiger, wenn ich sehe da kämpft die #8 der Welt gegen die #1, dass man sofort sieht, wer wohl der Favorit ist

    Ist ganz interessant da ab und zu reinzuschauen aber wie gesagt, es dient mehr der Orientierung als dass es eine echte Tabelle wie bei anderen Sportarten ist.

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •