Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 125

Thema: WWE Mae Young Classic *Sammelthread* - Aktuelle Ergebnisse: WWE "Mae Young Classic 2018 #8" (24.10.2018)

  1. #21
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.849
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    163 Post(s)

    Standard

    Und zwei weitere Teilnehmerinnen des Mae Young Classics, dieses Mal Nicole Savoy und Candice LeRae. Speziell das Video von Nicole Savoy ist grandios, aber guckt es euch selbst an, denn auch wenn ich schon die ganze Zeit Bock auf das Turnier hatte, spätestens jetzt bin ich richtig drin und hoffe das möglichst viele der Frauen von der WWE unter Vertrag genommen werden:



    Je suis humanité




  2. #22
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    Frechen (bei Köln)
    Beiträge
    575
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    460 Post(s)

    Standard

    Also ich find die Videos grausam schnulzig und langweilig. Außer das von Candice. Also ich freu mich auf das Turnier, so ist es nicht, aber die Videos sind schon sehr nervig. So wie bei DSDS immer. Ooooh ich war fett, ooooh ich war arm, oooooh ich wollte daddys Aufmerksamkeit, oooooh ich will ein Vorbild sein, ooooh ich hab in meinem Auto gepennt, weil unter der Brücke schon alles voll war, oooh wir sind die Quotenausländer, weit weg von der Familie, heul.

    Jetzt habe ich mich ja richtig in Rage geschrieben, aber die Videos haben mir ja mal absolut null gegeben. Ganz ganz grausam...

  3. #23
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    604
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Joa das ist schon schlimm. Viel besser kann es wrestlerisch auch nicht sein.

    Mein Herz schlägt eh nur noch für Kairi. Alles andere ist mir egal.

  4. #24
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1193 Post(s)

    Standard

    Ich find die Videos bis jetzt auch nicht sonderlich prickelnd. Die Vorfreude auf das Turnier ist natürlich ungebremst, auch wenn ich im Gegensatz zu @thatdamngood hoffe, dass am Ende möglichst wenige der Damen bei WWE unterschreiben.
    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  5. #25
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.849
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    163 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von StableGuy Beitrag anzeigen
    Ich find die Videos bis jetzt auch nicht sonderlich prickelnd. Die Vorfreude auf das Turnier ist natürlich ungebremst, auch wenn ich im Gegensatz zu @thatdamngood hoffe, dass am Ende möglichst wenige der Damen bei WWE unterschreiben.
    Man kann die Videos ja finden wie man will, aber was manche (nicht du) hier an geistiger Unreife präsentieren ist schon bemerkenswert. Wenn man es langweilig findet, dass viele der Frauen schwierigste Lebenssituationen überwinden um ihren Traum zu leben, dann kann ich diejenigen nur um ihre Armseligkeit bemitleiden. Das ist kein geskripteter Quatsch, den die WWE sonst produziert, das ist real und deshalb finde ich, dass das ein sehr erfrischender Kontrast, zu dem überzogenen Rumgealber was man bei RAW und SmackDown hat, ist.

    Man muss bei der Geschichte auch bedenken, dass Womens Wrestler deutlich weniger Geld verdienen als Männer die in der Indy Szene unterwegs sind, deshalb ist es für viele Frauen die einzige Möglichkeit an wirklich gutes Geld zu kommen. Daher wünsche ich mir, dass man möglichst viele der Damen unter Vertrag nimmt, damit sie möglichst viel Geld verdienen.
    Je suis humanité




  6. #26
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1193 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von thatdamngood Beitrag anzeigen
    Man kann die Videos ja finden wie man will, aber was manche (nicht du) hier an geistiger Unreife präsentieren ist schon bemerkenswert. Wenn man es langweilig findet, dass viele der Frauen schwierigste Lebenssituationen überwinden um ihren Traum zu leben, dann kann ich diejenigen nur um ihre Armseligkeit bemitleiden. Das ist kein geskripteter Quatsch, den die WWE sonst produziert, das ist real und deshalb finde ich, dass das ein sehr erfrischender Kontrast, zu dem überzogenen Rumgealber was man bei RAW und SmackDown hat, ist.

    Man muss bei der Geschichte auch bedenken, dass Womens Wrestler deutlich weniger Geld verdienen als Männer die in der Indy Szene unterwegs sind, deshalb ist es für viele Frauen die einzige Möglichkeit an wirklich gutes Geld zu kommen. Daher wünsche ich mir, dass man möglichst viele der Damen unter Vertrag nimmt, damit sie möglichst viel Geld verdienen.
    Das ist halt immer der Punkt, wie real ist das Ganze? Ja, als Women's Wrestler hat man kein leichtes Standing und gerade zu Beginn muss ganz schön viel auf sich nehmen, um seinen Traum zu leben. Deswegen verstehe ich deinen Gedanken voll und ganz und bin da auch ganz deiner Meinung, dass möglichst viele dieser Frauen möglichst viel erreichen sollen. Wenn das ein Vertrag bei WWE ist, dann freut mich das und ist schön für sie, da sie dann ein gesichertes Einkommen haben (und ihren Traum leben können). Andererseits sehe ich das halt auch aus der Sicht eines (Indy-)Fans, der diese ganzen Damen lieber bei SHIMMER, SHINE, WSU und natürlich auch bei anderen Promotions in der Welt sehen möchte. Aber zurück zu den Videos...in meinen Augen treibt man das mit den Hindernisse überwinden ein bisschen zu sehr auf die Spitze. Diese Geschichten kann man erzählen, aber teilweise (ich habe nicht alle Videos gesehen und kann diesen punktuellen Eindruck also nicht vollends bestätigen) ist mir das doch "too much" und mir würde es besser gefallen, wenn man eine ein bisschen andere Schiene fahren würde. Nicht dass man jetzt große Skripte anfertigt und den Damen irgendwelche Worte in den Mund legt, denn vom Grundgedanken gefällt mir das, aber es wirkt fast ein bisschen so, als hätten alle diese eine Geschichte, aber die Damen haben doch schon so viel erlebt, warum also nicht eine dieser anderen Geschichten erzählen.
    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  7. #27
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.849
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    163 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von StableGuy Beitrag anzeigen
    Das ist halt immer der Punkt, wie real ist das Ganze? Ja, als Women's Wrestler hat man kein leichtes Standing und gerade zu Beginn muss ganz schön viel auf sich nehmen, um seinen Traum zu leben. Deswegen verstehe ich deinen Gedanken voll und ganz und bin da auch ganz deiner Meinung, dass möglichst viele dieser Frauen möglichst viel erreichen sollen. Wenn das ein Vertrag bei WWE ist, dann freut mich das und ist schön für sie, da sie dann ein gesichertes Einkommen haben (und ihren Traum leben können). Andererseits sehe ich das halt auch aus der Sicht eines (Indy-)Fans, der diese ganzen Damen lieber bei SHIMMER, SHINE, WSU und natürlich auch bei anderen Promotions in der Welt sehen möchte. Aber zurück zu den Videos...in meinen Augen treibt man das mit den Hindernisse überwinden ein bisschen zu sehr auf die Spitze. Diese Geschichten kann man erzählen, aber teilweise (ich habe nicht alle Videos gesehen und kann diesen punktuellen Eindruck also nicht vollends bestätigen) ist mir das doch "too much" und mir würde es besser gefallen, wenn man eine ein bisschen andere Schiene fahren würde. Nicht dass man jetzt große Skripte anfertigt und den Damen irgendwelche Worte in den Mund legt, denn vom Grundgedanken gefällt mir das, aber es wirkt fast ein bisschen so, als hätten alle diese eine Geschichte, aber die Damen haben doch schon so viel erlebt, warum also nicht eine dieser anderen Geschichten erzählen.
    Natürlich aus der Sicht eines Indy Fans ist es natürlich immer ein zweischneidiges Schwert, da gebe ich dir voll und ganz recht! Ich ziehe aber auch immer ein bisschen Freude und Unterhaltung daraus, wenn Indy Wrestler ihren Traum wahr machen und es zur WWE schaffen, trotzdem verstehe ich deinen Standpunkt sehr gut!

    Ich habe nicht alles nachgeprüft was in den Videos erzählt wird, aber ich finde dass alles sehr authentisch rüberkommt. Dakota Kai hatte jetzt keine fürchterlich mitreißende Geschichte zu erzählen und auch Abbey Laith nicht, was dann dafür spricht, dass man bei der Wahrheit geblieben ist und dann nimmt mich das persönlich mehr mit, als wenn irgendwer erzählen würde, er wäre ein Vampir und nur hier bei der WWE um möglichst viele andere Wrestlerinnen zu beißen. Mir ging es jetzt auch nicht darum, dass das die einzig richtige Art ist sowas aufzuziehen, aber wenn man liest das andere die teilwiese wirklich bewegten Lebensgeschichten langweilig finden, ist das eine Abgestumpftheit, die mich irgendwie betroffen macht.

    Klar könnte man auch andere Geschichten erzählen, aber wenn du 2 min Zeit hast einem breiten Publikum jemanden vorzustellen, bringst du halt die eindrücklichste Geschichte, die die Person erlebt und in gewisser Weise geprägt hat. Mich holt das ab, wenn das bei dir nicht der Fall ist, ist das halt Geschmackssache! Hat ja jeder auch einen Anspruch drauf!
    Je suis humanité




  8. #28
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1193 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von thatdamngood Beitrag anzeigen
    Natürlich aus der Sicht eines Indy Fans ist es natürlich immer ein zweischneidiges Schwert, da gebe ich dir voll und ganz recht! Ich ziehe aber auch immer ein bisschen Freude und Unterhaltung daraus, wenn Indy Wrestler ihren Traum wahr machen und es zur WWE schaffen, trotzdem verstehe ich deinen Standpunkt sehr gut!

    Ich habe nicht alles nachgeprüft was in den Videos erzählt wird, aber ich finde dass alles sehr authentisch rüberkommt. Dakota Kai hatte jetzt keine fürchterlich mitreißende Geschichte zu erzählen und auch Abbey Laith nicht, was dann dafür spricht, dass man bei der Wahrheit geblieben ist und dann nimmt mich das persönlich mehr mit, als wenn irgendwer erzählen würde, er wäre ein Vampir und nur hier bei der WWE um möglichst viele andere Wrestlerinnen zu beißen. Mir ging es jetzt auch nicht darum, dass das die einzig richtige Art ist sowas aufzuziehen, aber wenn man liest das andere die teilwiese wirklich bewegten Lebensgeschichten langweilig finden, ist das eine Abgestumpftheit, die mich irgendwie betroffen macht.

    Klar könnte man auch andere Geschichten erzählen, aber wenn du 2 min Zeit hast einem breiten Publikum jemanden vorzustellen, bringst du halt die eindrücklichste Geschichte, die die Person erlebt und in gewisser Weise geprägt hat. Mich holt das ab, wenn das bei dir nicht der Fall ist, ist das halt Geschmackssache! Hat ja jeder auch einen Anspruch drauf!
    Kann ich nur so unterschreiben. Von der Denkweise sind wir in all den Punkten nicht weit voneinander entfernt und am Ende ist es halt, wie du auch richtig sagst, einfach nur Geschmackssache, ob das einem jetzt gefällt oder nicht.
    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  9. #29
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    Frechen (bei Köln)
    Beiträge
    575
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    460 Post(s)

    Standard

    Ich finde nicht, dass das was mit abgestumpftheit zutun hat. Eher ist es heuchlerisch wenn einen So was berührt. Das sind alles Leute die halbwegs im Leben stehen. Warum binden die und ein trauriges Erlebnis auf die Nase. Wenn nicht irgendwie überwiegend etwas gut gelaufen wäre stünden die jetzt nicht da. Und das die eine im Auto gelebt hat um ihren Traum zu erreichen ok. Mitleid gibt's keins dafür. Hat es sich ja ausgesucht. Also wie gesagt, wenn dich diese gefühlsduseligen videos auf RTL Niveau mitnehmen ok. Verstehen kann ich das nicht. Und ich sehe es auch eher kritisch.

    Hätte lieber ein Videopackage mit Karriere Highlights gesehen. Oder so ein Video wie bei Candice. Dass, der Stil beschrieben wird, man seinen Background erklärt. Wie bei Baszler. Aber gut. Jeder wie er will. Das Turnier wird bestimmt trotzdem gut.

  10. #30
    Registriert seit
    16.05.2015
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.849
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    163 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von StableGuy Beitrag anzeigen
    Kann ich nur so unterschreiben. Von der Denkweise sind wir in all den Punkten nicht weit voneinander entfernt und am Ende ist es halt, wie du auch richtig sagst, einfach nur Geschmackssache, ob das einem jetzt gefällt oder nicht.
    Denke ich auch!

    Bin mal wirklich gespannt wie sich das Turnier dann insgesamt so anfühlt! Idealerweise für uns wäre es ja, wenn das Turnier sowohl den Damen in der WWE einen Push geben, als auch Frauen Wrestling insgesamt mehr in den Fokus rücken würde, dann wäre wir wohl beide glücklich!
    Je suis humanité




  11. Likes StableGuy liked this post
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •