Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet ihr diese Ausgabe von Monday Night RAW?

Teilnehmer
39. Diese Umfrage ist geschlossen
  • 10 Punkte

    3 7,69%
  • 9 Punkte

    1 2,56%
  • 8 Punkte

    7 17,95%
  • 7 Punkte

    5 12,82%
  • 6 Punkte

    3 7,69%
  • 5 Punkte

    3 7,69%
  • 4 Punkte

    5 12,82%
  • 3 Punkte

    2 5,13%
  • 2 Punkte

    3 7,69%
  • 1 Punkt

    7 17,95%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: WWE Monday Night RAW #1318 Ergebnisse + Bericht aus Toronto, Kanada vom 27.08.2018 (inkl. Videos)

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2012
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.956
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    550 Post(s)

    Standard WWE Monday Night RAW #1318 Ergebnisse + Bericht aus Toronto, Kanada vom 27.08.2018 (inkl. Videos)

    WWE Monday Night RAW #1318
    Ort: Scotiabank Arena in Toronto, Ontario, Kanada
    Datum: 27. August 2018

    Michael Cole, Corey Graves und Jonathan Coachman begrüßen uns zu Monday Night RAW. Der erste Mann im Ring ist der Universal Champion Roman Reigns. Dieser erklärt, er sei ein "fighting champion" und sei hier, um seinen Titel zu verteidigen. So sei er bereit, seinen Titel nun in einer Open Challenge zu verteidigen. Sehr schnell ertönt die Musik von Braun Strowman und das zwei Meter große Monster betritt den Ring. Dieser macht sich wenig über Reigns lustig, denn er könne seinen Titel nicht ohne seine Jungs verteidigen, was er in der letzten Woche wundervoll bewiesen hat. Reigns erklärt, Ambrose und Reigns hätten in der vergangenen Woche eigeständig gehandelt und Reigns habe hiermit nichts zu tun gehabt. Strowman kündigt an, seinen Koffer bis zum 16. September nicht einzulösen, sondern erst dort, wo weder Ambrose noch Rollins eingreifen können: bei "Hell in a Cell"! Es folgt ein Handshake der beiden, um die Vereinbarung offiziell zu machen, ehe die "Musik" von Dolph Ziggler ertönt. Dieser betritt mit Drew McIntyre die Bühne und stellt klar, sie benötigen eine neue Herausforderung, nachdem sie beim SummerSlam um die Intercontinental Championship betrogen wurden. Reigns sieht dies anders, denn Ziggler wurde sauber im Ring gepinnt. Doch wenn sie eine Herausforderung suchen würden, sollen sie doch einfach zum Ring kommen, anstatt auf der Bühne große Reden zu schwingen.

    Die Musik vom neuen General Manager Baron Corbin unterbricht den Streit. Dieser kommt heraus und bestätigt den Cash-in von Braun Strowman bei "Hell in a Cell". Doch heute werden Strowman und Reigns im Main Event gemeinsam antreten, und zwar gegen Dolph Ziggler und Drew McIntyre. Strowman erklärt, bei "Hell in a Cell" die Universal Championship in die Finger zu bekommen, heute wird er sich aber auf Ziggler und McIntyre konzentrieren.



    Nachdem uns die Kommentatoren dieses Segment noch einmal erklärt haben, sehen wir Baron Corbin nun im Ring. Dieser erklärt stolz, wie toll er als General Manager sei. Er würde nun ein Match ansetzen, welches Kurt Angle sich nicht traute, offiziell zu machen. Er selber werde nun gegen Finn Bálor in den Ring steigen! Corbin konnte sich die ganze Woche auf dieses Match vorbereiten, während Bálor nichts hiervon wusste. Und dieses Match... startet genau jetzt!

    1.1 Match
    Singles Match
    Finn Bálor gewann gegen Baron Corbin via DQ, nachdem Baron Corbin einen Stuhl gegen Bálor einsetzte.
    Matchzeit: 11:28

    Umgehend nach dem Match ergreift Corbin ein Mikrofon und erklärt, er habe vergessen zu erklären, dass dieses Match ein No DQ Match ist. Daher wird das Match neu gestartet!

    1.2 Match
    No DQ Match
    Baron Corbin gewann gegen Finn Bálor via Pin nach dem End of Days. Zuvor schlug Corbin erneut mit dem Stuhl zu.
    Matchzeit: 00:21



    Später am Abend erwartet und ein Match zwischen Natalya und Alicia Fox. Außerdem werden The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) nach ihrer Dominanz in den Singles Matches aus der vergangenen Woche heute in einem Tag Team Match gegen The B-Team (Bo Dallas & Curtis Axel) antreten. Als Highlight dürfen wir noch auf einen Auftritt von Elias gespannt sein!

    Es folgt ein Rückblick auf die Promo von Triple H aus der vergangenen Woche, in welcher er sein Match gegen The Undertaker beim Super Show-Down bewarb. Im Anschluss sehen wir ein weiteres Videopaket, welches den Kampf analysiert. Einige WWE Legenden geben hierbei ihre Meinung ab.



    WWE Hall of Famer Shawn Michaels wird sich in der nächsten Woche live bei Monday Night RAW zu diesem Match äußern!

    Apollo Crews und Dana Brooke unterhalten sich Backstage, als Titus O'Neil hinzukommt und Dana Brooke gratuliert. Sie habe jetzt ein Match gegen Sasha Banks. Brooke und Crews scheinen nicht besonders begeistert, Brooke ist dennoch motivitiert und verlässt den Bereich. Crews nimmt sich daraufhin O'Neil zur Brust und erklärt, Dana hatte in den letzten 9 Monaten nur ein einziges Match. O'Neil sei darüber informiert, aber er ist dennoch sicher, dass Dana hier ihre Chancen nutzen könne.

    2. Match
    Singles Match
    Sasha Banks (w/ Bayley) gewann gegen Dana Brooke (w/ Titus Worldwide: Titus O'Neil & Apollo Crews) via Submission im Bank Statement.
    Matchzeit: 02:30



    Dean Ambrose und Seth Rollins unterhalten sich Backstage. Rollins verlässt das Gebiet und nach einer Werbepause betreten Jinder Mahal und Sunil Singh den Bereich und möchten Ambrose den inneren Frieden bringen. Viel Frieden empfängt Ambrose jedoch nicht, denn er erklärt Mahal genau, wie er vor seinem inneren Auge sieht, was er ihm antun werde, wenn er nicht sofort geht. Mahal und Singh halten dies für die beste Option und ziehen sich zurück.

    Seth Rollins betritt den Ring und betitelt sich, genau wie es Roman Reigns zuvor am Abend tat, als Arbeitstier und möchte ebenfalls seinen Titel in einer Open Challenge verteidigen. Er fordert einen Superstar aus dem Locker Room heraus und nach einiger Zeit kommt Kevin Owens heraus. Owens findet es toll, wie glücklich Seth Rollins sei. Owens jedoch habe seit seiner Rückkehr zu RAW keine Freude gehabt, denn diese Zeit sei die Hölle auf Erden gewesen. Rollins hat seine Freunde an seiner Seite, Sami Zayn jedoch befindet sich verletzt zu Hause. Der Kanadier verspricht allerdings, die Halle heute nicht ohne einen Titel zu verlassen. Und er habe sich für die Intercontinental Championship entschieden! Es gebe keinen besseren Ort, als Toronto ... gut, Montreal, Quebec wäre die einzig bessere Option, aber immerhin sei Toronto auch Kanada. Es folgen einige Worte auf französisch in Richtung der Fans, die daraufhin laute Buhrufe folgen lassen. Dann hören wir die offizielle Ankündigung von JoJo, ehe das Match startet.



    3. Match
    WWE Intercontinental Championship
    Singles Match
    Seth Rollins (c) gewann gegen Kevin Owens via Pin nach dem Blackout.
    Matchzeit: 22:16



    Nach einem Rückblick auf das Eröffnungssegment betritt Braun Strowman das Büro von Baron Corbin und übergibt den "Money in the Bank"- Koffer. Damit ist das Titelmatch offiziell!



    Nach einer Werbeunterbrechung sitzt Kevin Owens weiterhin im Ring. Die Kommentatoren weisen darauf hin, dass er mehrfach gebeten wurde, die Halle zu verlassen. Owens hat ein Mikrofon in der Hand und sagt nur zwei Worte: "I quit!". Er lässt das Mikrofon fallen und verlässt die Halle.



    Renee Young hat Dolph Ziggler & Drew McIntyre zu Gast. Sie fragt die beiden, warum sie heute das Tag Team Match gegen Strowman und Reigns verlangten. So wollen Ziggler und McIntyre beweisen, wozu sie wirklich fähig sind und heute Strowman und Reigns zerlegen.

    4. Match
    (Non-Title) Tag Team Match
    The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder) gewannen gegen The B-Team (Curtis Axel & Bo Dallas) via Pin durch Dash Wilder an Curtis Axel nach der Shatter Machine.
    Matchzeit: 08:49



    Nach dem Match muss auch Bo Dallas die Shatter Machine einstecken. Im Anschluss ergreifen die beiden die RAW Tag Team Championship und Mikrofone und erklären, dass sie genug vom B-Team haben, da diese eine Beleidigung für das Tag Team Wrestling seien. Sie werden sich die Titel holen, wann immer sie wollen.

    Im Ring sitzt nun Elias, welcher laut bejubelt einige Töne spielt. Im Anschluss erklärt es, dass WWE für "Walk with Elias" stehe, was die Fans umgehend rufen. Es sei nun an der Zeit, seinen größten Song aller Zeiten zu spielen. Doch er hat soeben etwas realisiert. Als sein guter Freund Drake erzählte, er habe ganz unten angefangen, dann hat er definitiv Toronto gemeint, denn kein anderer Ort liege näher am Boden. Er zieht noch ein wenig mehr über Toronto her und stellt klar, dass Toronto deutlich unter dem Niveau von New York liege, ehe die Musik von WWE Hall of Famer Trish Stratus ertönt, welche sich daraufhin auch in den Ring begibt. Trish Stratus erklärt, sie sei großer Fans von Elias, doch sie könne es nicht ertragen, wenn Elias so über ihre Heimatstadt spreche und fordert ihn auf, die Klappe zu halten. Elias erklärt, eine Performance von ihm in Toronto sei wie der Stanley Cup: etwas, was Toronto niemals sehen würde. Stratus kontert, dass man dies mit einem Titel für Elias vergleichen könnte. Stratus sieht ein, dass sich einige Dinge verändert hätten. Jedoch auch einige zum guten. So findet bereits in wenigen Wochen der PPV "Evolution" statt. Stratus wird hierbei gegen Alexa Bliss in den Ring steigen. Elias schlägt eine Kissenschlacht vor, Stratus jedoch empfiehlt dem Musiker seine Sachen zu packen und zu gehen. Elias möchte den Small Talk unterbrechen und den wahren Grund aufdecken, warum Stratus hier sei. Denn sie möchte wie jede andere Frau mit Elias gehen, doch dieser gehe nicht mit Frauen in ihren sechzigern. Für diesen Spruch fängt sich Elias eine krachende Ohrfeige.



    Nun ertönt erst die Musik von Ronda Rousey, dann von Natalya und die beiden begeben sich für das kommende Match zum Ring, woraufhin auch Alexa Bliss und Alicia Fox gemeinsam in die Halle kommen. Bliss macht die drei Damen im Ring ein wenig nieder und verspricht Stratus eine Abreibung bei "Evolution". Außerdem sei Bliss wieder vollständig genesen und habe ihre Ringfreigabe erhalten und verlangt ihr Rematch um die RAW Women's Championship gegen Ronda Rousey... bei "Hell in a Cell"! Doch heute gehe es nicht um sie, sondern um Alicia Fox. Und um die Zahlen auszugleichen, habe Bliss eine weitere Freundin mitgebracht, die Trish Stratus nur allzu gut kenne. Es handelt sich um Mickie James.



    5. Match
    Singles Match
    Natalya (w/ Ronda Rousey & Trish Stratus) gewann gegen Alicia Fox (w/ Alexa Bliss & Mickie James) via Submission im Sharpshooter.
    Matchzeit: 02:14



    Nach ihrem Gespräch im Backstagebereich wird Dean Ambrose die Chance bekommen, seine Visionen an Jinder Mahal durchzuführen. Die beiden treffen noch heute im Ring aufeinander.

    Backstage treffen Ronda Rousey, Natalya und Trish Stratus auf Nikki und Brie Bella. Brie verkündet außerdem, dass die Bella Twins in der nächsten Woche erneut in den Ring steigen werden. Mit einem Selfie wird das Ganze noch ausreichend zelebriert.



    Der viel beschäftigte Baron Corbin befindet sich Backstage am Telefon mit Stephanie McMahon und verspricht, sich mit Kevin Owens zusammenzusetzen und zu besprechen, was in dessen Kopf abgeht. Von einem Mitarbeiter in der Nähe verlangt er, dass dieser ihm schnellstmöglich die Masseurin vorbei schicke. Bobby Lashley kommt hinzu und macht sich hierüber lustig, scheinbar spüre Corbin immer noch die Schmerzen aus ihrem Match in der letzten Woche. Corbin erzählt stolz, wie er Finn Bálor im heutigen Opening Match besiegen konnte. Der Grund, weshalb er Lashley zu sich beordert hat, sei jedoch ein anderer. So habe dieser genau jetzt ein Match. Lashley fragt, wer denn sein Gegner sei, doch Corbin erklärt, er sei im Stress und könne sich nicht daran erinnern. Lashley solle es einfach selber herausfinden. Sein Match ist das nächste.

    Als Bobby Lashley im Ring angekommen ist, erscheint Baron Corbin auf dem Titantron und erklärt, warum er sich nicht an den Namen seines Gegners erinnern konnte. Weil es zwei sind. Lashley wird in einem Handicap Match gegen The Ascension (Konnor & Viktor) antreten!

    6. Match
    2-on-1-Handicap Match
    Bobby Lashley gewann gegen The Ascension (Konnor & Viktor) via Pin an Viktor nach einem modifizierten Dominator.
    Matchzeit: 02:35



    7. Match
    Singles Match
    Dean Ambrose gewann gegen Jinder Mahal (w/ Sunil Singh) via Pin nach dem Dirty Deeds.
    Matchzeit: 03:48



    Braun Strowman und Roman Reigns besprechen sich Backstage. Strowman könne Reigns zwar nicht leiden und will ihm den Titel abnehmen, doch heute müssen sie zusammen arbeiten.

    Wie sie bereits zuvor verkündeten, werden The Bella Twins (Nikki & Brie Bella) in der nächsten Woche bei RAW antreten. Ihre Gegner werden The Riott Squad. Außerdem werden The Revival nach ihrem heutigen Sieg eine Chance auf die RAW Tag Team Championship erhalten.

    8. Match
    Tag Team Match
    Roman Reigns & Braun Strowman gewannen gegen Dolph Ziggler & Drew McIntyre via DQ, nachdem Ziggler und McIntyre Reigns weiter attackierten, obwohl Strowman der offizielle Mann im Match war.
    Matchzeit: 08:49

    Anschließend wendet sich auch Strowman noch gegen Reigns und verpasst ihm einen Kopfstoß. Zu dritt bearbeiten sie nun Reigns und es folgt ein Superkick von Ziggler. Dean Ambrose sprintet nun zum Ring und versucht seinen Bruder zu schützen, doch gegen Strowman, Ziggler und McIntyre ist auch er machtlos und wird mit der Claymore-Zig Zag Kombination ausgeschaltet. Seth Rollins versucht ebenfalls einzugreifen, wird aber sehr schnell mit dem Running Powerslam von Strowman auf die Matte befördert, den auch Ambrose und Reigns noch einmal einstecken müssen. Im Anschluss zelebrieren sie ihre Dominanz über dem ausgeschaltenen Shield, womit RAW für diese Woche zu Ende geht.



    Fallout:





    Geändert von Knecht Ruprecht (28.08.2018 um 09:43 Uhr)
    W-I the Bretto!

  2. #2
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1240 Post(s)

    Standard

    Liest sich wie eine Houseshow...

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens

  3. #3
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    719
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    62 Post(s)

    Standard

    Das ist eine seltsame Ausgabe gewesen.
    Übergangs-GM Corbin mobbt also weiterhin den kleinen Finn, Dana Brooke darf auch mal wieder zeigen wieso sie 9 Monate nicht aktiv im Ring war und Strowman hat man nun mit Ziggi und Drew zusammen gepackt? Ich sehe schon epische Match Varianten bis HiaC gegen die Mitglieder von The Shield.
    Und was ist mit Owens? Hat der jetzt auch Mimimi, weil er immer haue bekommt und verliert?

  4. #4
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    irgendwo in Deutschland
    Beiträge
    1.838
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    500 Post(s)

    Standard

    Owens is All In

    CM PUNK
    !! B I T W !!

    NJPW/ROH:


    WWE:

    B T E !
    #FTRR

  5. Likes Eagle Whiskey, reDragon liked this post
  6. #5
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.815
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    671 Post(s)

    Standard

    Ich bin so gespannt was die mit Owens Vorhaben. Ich tippe auf einen Rumble Sieg.
    Sonst nett das der Koffer mal, ich glaube wieder, so eingefasst wird. Reigns gewinnt wohl.
    1. meiner Internetregeln lautet: Sei kein Arschloch!
    2. meiner Regeln: Sei kein Arschloch!
    3. Regel: Nimm dich selbst nicht so wichtig.
    4. Regel: Es ist immer einer schlauer als du.
    5. Regel lautet: wenn dich eine Diskussion anpisst, steig aus. 6. Regel: Du musst nicht das letzte Wort haben.
    7. Regel: Habe immer Spaß im Internet!
    Und die letzte und 8. Regel im Internet lautet: Wer neu ist im Internet, wird weinen!

  7. #6
    Avatar von Hausi
    Hausi ist offline Chef der Putzkolonne Heavyweight Champion
    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.037
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    560 Post(s)

    Standard

    Das Opening Segment war echt zum Fremdschämen. Reigns und Corbin sind am Mic echt kacke...

    Owens gg Rollins war echt stark.
    Bin gespannt, was das nu mit ihm wird, nach dem i quit.
    Wenn der Geier ausstirbt,
    ist deine Mutter der hässlichste Vogel.

  8. #7
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    374 Post(s)

    Standard

    Eröffnungssegment war in Ordnung. Roman Reigns wird halt trotzdem nie over kommen als Face, schon gar nicht gegen Strowman, dessen Turn am Ende der Show dann in etwa so sinnvoll ist wie der von Becky Lynch. Baron Corbin als GM find ich eigtl. ziemlich gut. Autoritätsfigur könnte tatsächlich eine Rolle für ihn sein. Er ist halt der klassische Heel-GM, der seine Macht missbraucht. Muss man nicht mögen, kann man aber. Entsprechend ins Bild passt dann auch Finn Balor vs. Baron Corbin, wo ich mich allerdings langsam frage, zu was das führen soll mit Finn. Weiterer Kritikpunkt: Die "Ich lass mich DQ-en, ach ne, ist No DQ"-Nummer hätte kein 11-minütiges "Baron Corbin"-Match zuvor gebraucht.

    Sasha Banks darf mal eben klar und deutlich Dana Brooke weghauen! Passt. Hält Sasha Banks und Bayley in den Shows präsent, stellt Sasha Banks stark da und führt die Titus Worldwid Storyline weiter. Bin gespannt wie lange es dauert bis Titus und Apollo aufeinander treffen. Entweder man hebt sich das als Filler Match für Down Under auf, oder man haut's im Hell in a Cell Kick-Off raus.

    Was das Segment mit Rollins und Ambrose und dann mit Mahal sollte verstehe ich nicht wirklich. Die Intercontinental Title Open Challenge sorgte dann für ein gutes Match, wobei ich zu viele dieser Open Challenges für ziemlichen Quatsch halte. Klar ist es schön, wenn der Titel auch verteidigt wird und man geile Matches bekommt, aber wenn jeder Depp jede Woche um den Titel antreten kann schmälert das auch ein bisschen seinen Wert. Braun hat also jetzt den Koffer nicht mehr. Kann man nun also getröst Roman Reigns vermöbeln in den nächsten Wochen, kann ja nix mehr passieren. Wofür Braun dann den Koffer jetzt hatte ist mir echt ein Rätsel. Völlig dümmlich auch die Open Challenge am Anfang. Braun muss den Koffer cashen, aber Hinz und Kunz hätten vom Big Dog eh ein Match bekommen. Naja, egal, zurück in den Ring, wo Owens sagt er schmeißt hin und quittet. Interessant, bin gespannt was man mit ihm vor hat, wird aber hoffentlich etwas größeres und nicht Random-Bullshit alà Dolph "Ich lege meinen Titel nieder" Ziggler.

    The Revial vs. B-Team war nett anzusehen und zeigt einmal mehr, dass The Revival das bessere Team sind als B-Team! Hier müsste eigtl. endlich mal der Titel wechseln. So wie man WWE kennt, wird aber das B-Team irgendwie dann doch wieder gewinnen. Leider...

    Elias Auftritt war genial! Kann man dann wohl auch nur so beenden, indem eine noch beliebtere Person ihn quasi raus wirft. Trish Stratus und die Werbung für Evolution hätte ich hier aber echt nicht gebraucht. WWE tanzt momentan auf drei Hochzeiten gleichzeitig, das kann nur schief gehen. Man baute heute Matches für HiaC am 16. September auf, zudem Matches für den Super-Show-Down am 06. Oktober und für Evolution am 28.Oktober. Weniger ist mehr, WWE! Auch die Rückkehr der Bella Twins brauche ich nicht wirklich, vor Allem finde ich es Mist, dass für Fucking Brie Bella der Brand Split nicht gilt! Ich lasse mir ja einreden, dass man für John Cena eine Ausnhame macht, aber für Brie Bella?

    Lashley squasht Ascension. Gähn!
    Ambrose squasht Mahal. Doppel-Gähn!
    Main Event inklusive Strowman turn war Bullhsit hoch 10!

  9. Likes Hausi liked this post
  10. #8
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.880
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    130 Post(s)

    Standard

    Kurze Anmerkungen meinerseits:

    1. Trish Stratus scheint viel botox zu nehmen oder? Ich finde ihr Gesicht soo verdammt unnatürlich. Die Promo von alexa fand ich hingegen gut.

    2. Ich find Strowman, Ziggler, Corbin und Reigns so verdammt unsympathisch. Besonders Ziggler und Reigns bringen mich immer wieder dazu das ich abschalten möchte.

    3. Die Owens Story finde ich interessant.

    4. Main Event: Warum kamen die Shield Jungs einzeln raus, und nicht wie in der Vorwoche zusammen? Die sind doch nicht dumm, die wissen doch wie es ist 3 vs 1 anzutreten, gerade weil sie es doch selber oft praktizieren.
    Da lasse ich auch nicht die Ausrede gelten "Rollins musste sich 50 Sekunden länger schonen", die hätten ja sofort rauskommen können als Reigns angegriffen wurde. Das fand ich, gerade im Vergleiuch zur Vorwoche, total dämlich gemacht.
    Auch der "Heelturn" Strowman hat doch nie was anders gemacht als seine Gegner durch die Gegnd geworfen, nur das er dafür irgendwann bejubelt wurde.
    Bullshit Main Event.

    Die Show ansich fand ich aber langweilig, von Rollins/Owens abgesehen.
    Corbin, Ziggler, Strowman, B-Team, Banks, NAtalya, Rousey, Bellas, Mahal und Reigns nerven mich. Möchte ich persönlich nicht sehen.
    NJPW - King of Sports.
    Okada vs Omega What a Match!

    Avada Kedavra

  11. Likes dta liked this post
  12. #9
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    404
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    33 Post(s)

    Standard

    Wo war denn jetzt der Turn?
    Strowman macht doch dasselbe wie immer. Nur weil es jetzt gegen Reigns war ist es ein Turn?
    Die verkaufen einen echt für bescheuert.

  13. Thanks dta thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  14. #10
    Avatar von SilentSanta
    SilentSanta ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.856
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2574 Post(s)

    Standard

    Alter, sind die denn wahnsinnig? Da hat man mit Strowman ein Face, das sich ein Stück weit selber over gebracht hat! Erst als Braun als Heel versehentlich zum Face wurde (in einer Fehde gegen Reigns übrigens), sprang sprang WWE auf den Zug auf und turnte ihn "offiziell" zum Face. Und nun opfert man das einzige wirklich mehr oder weniger große Single-Babyface für Reigns (unter Zuhilfenahme des Zusatz-Alibis "The Shield") und glaubt echt, dass das klappt. NIX wird da klappen. Vielleicht wird Braun ausgebuht, möglich (glaub ich sogar nicht mal), aber sicher wird Reigns auch trotz des Turns von Braun nicht bejubelt werden - im Gegenteil.
    Ergebnis: Ein Face weniger, aber Reigns immer noch scheiße.
    Applaus!
    Geändert von SilentSanta (28.08.2018 um 22:14 Uhr)
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.08.2018, 16:53
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 21:44
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 15:58
  4. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 03:01
  5. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 17:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •