Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet ihr diese SmackDown Live Ausgabe?

Teilnehmer
36. Diese Umfrage ist geschlossen
  • 10 Punkte

    1 2,78%
  • 9 Punkte

    0 0%
  • 8 Punkte

    7 19,44%
  • 7 Punkte

    6 16,67%
  • 6 Punkte

    2 5,56%
  • 5 Punkte

    5 13,89%
  • 4 Punkte

    4 11,11%
  • 3 Punkte

    0 0%
  • 2 Punkte

    1 2,78%
  • 1 Punkt

    10 27,78%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: WWE SmackDown Live #1007 Ergebnisse + Bericht aus Austin, Texas vom 04.12.2018 (inkl. Videos)

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    10.919
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1575 Post(s)

    Standard WWE SmackDown Live #1007 Ergebnisse + Bericht aus Austin, Texas vom 04.12.2018 (inkl. Videos)

    WWE SmackDown Live #1007
    Austragungsort: Frank Erwin Center in Austin, Texas, USA
    Datum: 04. Dezember 2018


    Die Show beginnt in dieser Woche mit der Vertragsunterzeichnung für das WWE SmackDown Women's Championship Match beim TLC PPV. Paige befindet sich bereits im Ring, über dem der Titelgürtel hängt. Der Ring ist unterdessen von Tischen, Leitern und Stühlen umstellt. Nacheinander ruft die General Managerin nun Becky Lynch, Charlotte Flair und Asuka zum Ring. Lynch erhält dabei erneut die besten Reaktionen und das Publikum bricht in laute "Becky" Chants aus.

    Die Championess ergreift auch sofort das Wort. Sie bemerkt, dass Paige von einem historischen Moment gesprochen hat. Das sei jedoch keine Überraschung, da es sich um einen Dienstag handelt. Und immer wenn "The Man" im Ring steht, werde Geschichte geschrieben. Sie verspricht, dass Charlotte und Asuka bei TLC besiegen wird. Nun ist Charlotte an der Reihe. Sie meint, dass Lynch ihre Aufgabe nicht erfüllt habe, weshalb sie dies für Lynch übernehmen musste. Sie habe lediglich einen Kendo Stick benötigt, um Ronda Rousey in die Knie zu zwingen. Bei Becky Lynch habe es wiederum nur einen Schlag benötigt, dass sie verletzte ausfällt. Diese Aussagen werden von den Fans mit lauten Buhrufen bedacht.

    Daraufhin mischt sich auch Asuka ein. Sie stellt fest, dass Lynch zwar in der Vergangenheit schon Flair aber noch nicht Asuka besiegt hat. Darüber hinaus habe Lynch vor der Survivor Series die falsche Entscheidung getroffen, denn Asuka hätte Rousey besiegen können. Das lässt Flair nicht auf sich sitzen und weist ihrerseits daraufhin, dass sie die Siegesserie von Asuka gebrochen hat. Lynch beendet die Diskussion mit der Aussage, dass beide Rousey nicht besiegen könnten und bei TLC auch nicht sie besiegen werden. Anschließend unterschreibt sie den Vertrag und verlässt den Ring.

    Auch Charlotte und Asuka unterzeichnen nun den Vertrag, ehe Asuka ihre Kontrahentin zu einem Match herausfordert. Jedoch werden sie von Mandy Rose und Sonya Deville unterbrochen. Während Rose feststellt, dass Charlotte bei der Survivor Series gegen Rousey verloren hat, bezeichnet Deville den Sieg von Asuka in der Battle Royal als glücklichen Zufall. Paige scheint jedoch keine Lust auf eine weitere Diskussion zu haben und setzt ein Tag Team Match zwischen Charlotte und Asuka auf der einen und Rose und Deville auf der anderen Seite an.



    Bevor das Match jedoch beginnen kann, wird in das Büro von Shane McMahon geschaltet. Dort tritt The Miz an den Commissioner heran und wundert sich, warum Daniel Bryan in der heutigen Ausgabe von "Miz TV" sein Gast ist. Darüber hinaus ist er weiterhin darüber aufgebracht, dass Shane seine Aufgaben in ihrem gemeinsamen Team vernachlässigt. McMahon erwidert nur, dass Miz seine Fähigkeiten nutzen soll, um heute einige Antworten vom "neuen" Daniel Bryan zu erhalten.



    1. Match
    Tag Team Match
    Mandy Rose & Sonya Deville gewannen gegen Charlotte Flair & Asuka via Pin von Deville an Charlotte nachdem Asuka ihre Partnerin versehentlich abgeräumt hatte.
    Matchzeit: 12:00



    Die Kamera fängt den ehemaligen "Daily Show" Host Jon Stewart in den Zuschauerreihen ein. Die Kommentatoren verkünden, dass er beim diesjährigen Tribute to the Troops Event Teil der Show sein wird.

    2. Match
    Triple Threat Match
    Jey Uso (w/ Jimmy Uso) gewann gegen Xavier Woods (w/ Big E & Kofi Kingston) & Cesaro (w/ Sheamus) via Pin an Cesaro nach einem Superkick.
    Matchzeit: 9:00



    Backstage interviewt Kayla Braxton Rusev und Lana. Rusev sagt, dass er hungrig sei. Er spreche jedoch nicht von Essen, denn er sei hungrig auf die United States Championship. Er verspricht, dass er Shinsuke Nakamura besiegen und am Rusev Day schmausen werde.



    Eine weitere Vignette über Lars Sullivan wird eingespielt. Erneut weisen die Kommentatoren darauf hin, dass sich Shane und Stephanie McMahon in einem Bieterwettstreit um die Dienste von Sullivan befänden.

    Nun befindet sich The Miz für seine Ausgabe von "Miz TV" im Ring. Noch bevor er sein Intro beenden kann, wird er von R-Truth und Carmella unterbrochen. Die beiden starten eine Tanzpause, ehe sie sich wieder in den Backstage Bereich verziehen. Miz beendet nun professionell seine Einführung und kündigt den "neuen" Daniel Bryan an, der zum Ring kommt.

    The Miz stellt fest, dass Bryan zwar äußerlich immer noch gleich aussehe, aber dieser Eindruck täusche. Miz ist der Meinung, dass Bryan endlich die Augen geöffnet habe und sich nicht mehr um die Meinung der Fans kümmere. Für Bryan sei nun einzig und allein der Sieg das Wichtigste. Damit habe Bryan endlich das realisiert, was Miz ihm in den letzten Jahren immer wieder erklären wollte: Nicht die Art und Weise des Sieges, sondern der Sieg alleine sei entscheidend.

    Bryan antwortet, er sei zu der Erkenntnis gekommen, dass er sich nicht um die Fans kümmern braucht. Stattdessen hat er seinen Träumen freien Lauf gelassen. Er meint, dass er keine intelligenten Kollegen habe, um eine echte Diskussion mit ihnen zu führen. Er will nun den Gründungsvater Alexander Hamilton zitieren, muss jedoch aufgrund von lautstarken "What?" Chants der Crowd abbrechen. Den Fans entgegnet er, dass sie sehr launisch seien und gerade etwas aus einer Zeit vor 20 Jahren machen würden. Bryan erinnert noch einmal jeden daran, dass er AJ Styles einen Tiefschlag zum Titelgewinn verpasst hat. Styles sei jedoch nur eine Person. Währenddessen würden alle Menschen die Erde zerstören. Unter lautstarken Buhrufen redet sich Bryan darüber in Rage, dass die Leute den Planeten und die zukünftigen Generationen zu Grunde richten würden.

    Nun mischt sich auch Miz wieder ein und erwähnt, dass Bryan ihn seit acht Jahren als schlechten Mensch dargestellt hat. Er habe Bryan aber durchschaut. Er will von Bryan ein Geständnis, dass dieser nur die WWE Championship gewonnen hat, weil er endlich auf Miz gehört habe. Bryan erwidert, dass dies irrelevant sei. Der alte Daniel Bryan und das Yes Movement seien tot. Dass er der WWE Champion ist, sei das Einzige was zähle. Plötzlich stürumt AJ Styles zum Ring, wird jedoch von Bryan in Miz hinein geschubst. Styles kann Bryan zwar anschließend einige Schläge verpassen, bekommt jedoch von Miz das Skull Crushing Finale verpasst. Die Kommentatoren weisen darauf hin, dass es später noch zu einem Match zwischen Styles und Miz kommen wird.



    3. Match
    Singles Match
    Randy Orton gewann gegen Jeff Hardy via Pin nach dem RKO.
    Matchzeit: 8:00



    Während dem Match wurde Samoa Joe auf dem Titantron gezeigt, wie er sich in einer Bar befindet und sich über Hardy lustig macht. Diese Ablenkung führte letztendlich zum Finish. Nach dem Match spricht Joe noch etwas über verantwortungsvollen Alkoholkonsum und macht sich weiter über Hardy lustig.

    4. Match
    Singles Match
    AJ Styles gewann gegen The Miz via Submission im Calf Crusher.
    Matchzeit: 12:00
    - Während des Matches agierte Daniel Bryan als Gastkommentator und versuchte vergeblich gegen Styles einzugreifen.



    Nach dem Match startet Bryan eine weitere Attacke und streckt Styles mit einem Chop Block nieder. Mehrmals rammt er Styles' Bein gegen den Ringpfosten. Anschließend schlägt er Styles' Kopf wiederholt gegen das Kommentatorenpult. Nach einem Heel Hook stampft Bryan Styles' Kopf noch einige Male gegen den Boden.

    Nach dem Beatdown greift sich Bryan seinen Titelgürtel und zwingt den Ringsprecher dazu, ihn als "WWE Champion The New Daniel Bryan" auszurufen. Nun greift sich Bryan das Mic selbst und bezeichnet die Fans erneut als wankelmütig. Just in diesem Moment scheint sich Styles wieder langsam aufzurichten. Bryan startet eine weitere Attacke auf Styles und setzt erneut einen Heel Hook an. Mit diesen Bildern geht die Show off air.
    Geändert von Randy van Santa (05.12.2018 um 06:54 Uhr)
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

    W-I DFB-Pokal Tippspiel Sieger 2018.

  2. Likes Blaxx liked this post
  3. #2
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    2.449
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    177 Post(s)

    Standard

    Gute SmackDown-Ausgabe!

    Vertragsunterzeichnung war gut gemacht! Die Herausforderung von Mandy & Sonya war dann okay, auch wenn man die Unstimmigkeiten zwischen den beiden zu schnell unter den Tischen fallen lies und ich persönlich hier lieber die IIconics gesehen hätte. Aber als Anknüpfung an die Vorwoche(n), wo halt Sonya ziemlich gut dabei war geht das natürlich klar. Hätte wenig Sinn gemacht, wenn die IIconics, die von Asuka eliminiert und von Charlotte abgefertigt wurden in den letzten beiden Wochen, dann hier eine Herausforderung gestellt hätten. Match war dann ebenfalls in Ordnung und abseits davon, dass es absolut 0815 ist ging auch das Finish in Ordnung.

    Als das Triple Threat angekündigt wurde dachte ich mir auch nur: Standard-Müll für kurz vor'm PPV. Das Match war aber dann für die 9 Minuten, die es bekam echt gut und unterhaltsam. Auch das Finish fand ich ziemlich cool gemacht. Die Champs sehen stark aus auch ohne zu gewinnen und man hat ein Finish mit Impact aus dem Nichts! Zack, Superkick trifft und Ende!

    Das Backstage-Interview mit Lana und Rusev war gut gemacht, auch das Rusev zunächst die Catchphrase nur antäuscht um sie dann doch noch zu bringen gefiel mir ziemlich gut. Die Vignette für Lars Sullivan im Anschluss war mir egal. Der Typ mag zwar eine beeindruckende Physis haben, aber wer sich in seiner Vergangenheit so absolut hohl äußert, wie er es getan habe, den will ich nicht sehen. Insofern hoffe ich fast auf RAW, auch wenn SmackDown deutlich wahrscheinlicher ist, denn da kommt's auf ein nutzloses/uninteressantes Match/Segment eh nicht mehr drauf an.

    Miz TV mit Daniel Bryan war richtig gut, selbst die Dancebreak von Carmella und R-Truth fand ich persönlich gut gesetzt und unterhaltsam! Ich bin ja wahrlich kein Fan von Daniel Bryan und finde ihn abseits seiner puren Wrestling-Skills nur für die Midcard für geeignet aber in dieser Promo hat er dann durchaus mein Interesse an ihm geweckt. Wenn er so weitermachen kann, dann könnte sich meine Meinung zu ihm vielleicht noch ändern. Sehr gut fand ich hier auch die Nummer mit den Sideplates, die ebenfalls das YES-Movement verkörperten.
    Was man hier auch einfach mal festhalten muss ist, dass Daniel Bryan der vielleicht overste Typ der letzten 10 Jahre es erfolgreich schafft ausgebuht zu werden! Liegt eben an ihm und seiner guten Arbeit, aber auch an seinem Gegenüber. Daran sieht man wie wichtig für den Erfolg gut geschriebene Charaktere sind. Man stelle sich vor, wie mies der Turn wäre ohne Styles auf der Gegenseite als Babyface. Mit einem schwächeren Babyface-Charakter als Counterpart wäre das nur halb so erfolgreich, wenn überhaupt, weil das mit den Buh-Rufen für Bryan nicht klappen würde.

    Orton gegen Jeff Hardy war für mich dann so ein bisschen der Downer der Ausgabe. Ich kann mit den beiden gegeneinander einfach nix anfangen. Das Ende mit Samoa Joe fand ich sogar sehr gut gemacht, auch wenn Samoa Joe nach wie vor ein Glaubwürdigkeitsproblem hat. Hier hätte man die Sache aber gerne abkürzen können. Ein drei Minuten Match und dann schon das Ende mit Joe hätte gepasst!

    Das Main Event war sehr gut gemacht! Schönes Match, Daniel Bryan am Mikrofon sehr gut drauf und danach die Attacke auch sehr gut gemacht.

  4. Likes Roah liked this post
  5. #3
    Registriert seit
    01.08.2018
    Beiträge
    53
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    17 Post(s)

    Standard

    Ich kann Bryan als Heel trotzdem nicht wahrnehmen. Vor sechs Jahren schon, aber aktuell passt das nicht zu ihm. Ich denke auch nicht, dass er sich auf Dauer als Heel halten wird.

  6. #4
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.646
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    486 Post(s)

    Standard

    War doch ganz nett.
    Die Damen kamen alle drei cool rüber. Ich wünschte sie würden Askua Promos auf Japanisch halten, da ist so viel mehr feuer drin wenn sie in ihrer Muttersprache spricht. Das Tag Team Match war irgendwie unnötig. Hätten die beiden gewonnen, ok, aber so. Rose und Deville werden auch nicht langfristig was davon haben. Becky ist Boss wie Kollegah.

    Den neuen Daniel Bryan liebe ich. Wie er die Fans beleidigt, wie er die "smartness" der Fans nutzt um seinen Standpunkt klar zu machen, super. Ist er jetzt ein Umweltaktivist? Das die böse sind funktioniert auch nur bei Repulikanern oder? Finde ich aber als Image ganz cool, passt glaube ich auch Privat zu ihm.
    1. meiner Internetregeln lautet: Sei kein Arschloch!
    2. meiner Regeln: Sei kein Arschloch!
    3. Regel: Nimm dich selbst nicht so wichtig.
    4. Regel: Es ist immer einer schlauer als du.
    5. Regel lautet: wenn dich eine Diskussion anpisst, steig aus. 6. Regel: Du musst nicht das letzte Wort haben.
    7. Regel: Habe immer Spaß im Internet!
    Und die letzte und 8. Regel im Internet lautet: Wer neu ist im Internet, wird weinen!

  7. #5
    Registriert seit
    04.04.2017
    Beiträge
    377
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    184 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bangarang Dave Beitrag anzeigen
    Den neuen Daniel Bryan liebe ich. Wie er die Fans beleidigt, wie er die "smartness" der Fans nutzt um seinen Standpunkt klar zu machen, super. Ist er jetzt ein Umweltaktivist? Das die böse sind funktioniert auch nur bei Repulikanern oder? Finde ich aber als Image ganz cool, passt glaube ich auch Privat zu ihm.
    Auf der einen Seite steht Daniel Bryan, Umweltliebhaber, auf der anderen Seite steht AJ Styles, Flatearther. Ist doch klar, wessen Meinung da falsch ist.
    ICH WILL DEN GESCHÄFTSFÜHRER SPRECHEN!

  8. Thanks Bangarang Dave, dta thanked for this post
    Likes LiquidGinji liked this post
  9. #6
    Registriert seit
    25.11.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.646
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    486 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von AnDerTheker Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite steht Daniel Bryan, Umweltliebhaber, auf der anderen Seite steht AJ Styles, Flatearther. Ist doch klar, wessen Meinung da falsch ist.
    Stimmt. Oh man was für ne Fehde
    Freu mich trotzdem auf die Matches
    1. meiner Internetregeln lautet: Sei kein Arschloch!
    2. meiner Regeln: Sei kein Arschloch!
    3. Regel: Nimm dich selbst nicht so wichtig.
    4. Regel: Es ist immer einer schlauer als du.
    5. Regel lautet: wenn dich eine Diskussion anpisst, steig aus. 6. Regel: Du musst nicht das letzte Wort haben.
    7. Regel: Habe immer Spaß im Internet!
    Und die letzte und 8. Regel im Internet lautet: Wer neu ist im Internet, wird weinen!

  10. #7
    Avatar von Hausi
    Hausi ist offline Chef der Putzkolonne Heavyweight Champion
    Registriert seit
    11.11.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.967
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    492 Post(s)

    Standard

    Daniel Brian ist jetzt also linksgrünversifft..


    Gute Ausgabe. Deutlich besser als RAW!
    Wenn der Geier ausstirbt,
    ist deine Mutter der hässlichste Vogel.

  11. Likes Tapout liked this post
  12. #8
    Registriert seit
    04.04.2017
    Beiträge
    377
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    184 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bangarang Dave Beitrag anzeigen
    Stimmt. Oh man was für ne Fehde
    Freu mich trotzdem auf die Matches
    Wären das nicht 2 der besten Wrestler der Welt, könnte man da eine wunderschöne Trashfehde raus machen.
    So hoffe ich, dass die beiden bei TLC richtig Zeit bekommen.
    ICH WILL DEN GESCHÄFTSFÜHRER SPRECHEN!

  13. Thanks Bangarang Dave thanked for this post
  14. #9
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    262
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    20 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Hausi Beitrag anzeigen
    Daniel Brian ist jetzt also linksgrünversifft..
    Und AJ Styles ist rechtspopulistischer Putin-Versteher. Ab nächster Woche schreibt sich der Move dann "цалф црушер."

    Die Folge war gut, darf gerne so bleiben.

  15. Likes Hausi liked this post
  16. #10
    Registriert seit
    26.07.2018
    Beiträge
    34
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    6 Post(s)

    Standard

    Ganz gute show im Vergleich zu den letzten Wochen.

    1. Vertragunterzeichnung mit Herausforderung -läßt sich gleich ein Match draus machen.
    2. Miz - Shane; Einfach nur Zeitschinderei um die Show vollzukriegen
    3. Rose/Deville - Asuka/Flair; Match war ganz okay, das Ende war Werbung für das 3er Match um Titel, da mußten sie etwas schärfe reinbringen, da bisher Flair und Asuka nur eine professionale Rivalität gezeigt haben.
    4. uso - woods - cesaro; ein schönes Match keiner sieht schlecht aus, zudem zeigt es die Rollen verteilung im zukünftigem Titelmatch Usos und new day respektieren sich, werden also zuerst gegen the Bar zusammen arbeiten, ob sich daran was ändert werden wir sehen.
    5. Russev Interview; Mal wieder Zeitschinden mit Werbung für PayperView
    6. Miz-Tv; ebenfalls reine Zeitschinderei, aber hier wenigstens eine Verknüpfung zu einem Match.
    7. Orton - Hardy, match an sich ganz gut, nur das Ende; Joe kommt per Video einspielung auf die Leinwand, natürlich muß Hardy hingucken bis Orton in seinem Rücken auftaucht dann eine Aktion und vorbei. Erstaunlich das dann Orton einfach geht und nicht noch in den Ohren bohrt und ähnliches.
    8. Styles - Miz, Match ansich auch gut nur danach kommen Attacken von Bryan. Dessen neuer Charakter sich mir nicht so ganz erschließt sehr intelektuel umweltbewußt und dazu ein Heel. Was soll das (Hilfe für Trump?) Was er sagt ist richtig aber dann so ein unfaires Verhalten das die Zuschauer mit Freude genau das machen was er vorher angeprangert hat nur um ihn zu ägern?
    Geändert von djss (05.12.2018 um 15:05 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 22:10
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 25.03.2018, 03:44
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 18.01.2018, 09:53
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.08.2016, 09:27
  5. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 18:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •