Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Puro-Newsblock: Tokyo Sports Awards vergeben - Tetsuya Naito & Chris Jericho brawlen sich bei Pressekonferenz - Teilnehmer des NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contender Matches bekannt - MEHR

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1197 Post(s)

    Standard Puro-Newsblock: Tokyo Sports Awards vergeben - Tetsuya Naito & Chris Jericho brawlen sich bei Pressekonferenz - Teilnehmer des NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contender Matches bekannt - MEHR

    NJPW - New Japan Pro Wrestling

    - Das Jahr 2018 steht kurz vor seinem Ende und so blicken bereits viele auf die vergangenen zwölf Monate zurück. So auch New Japan Pro Wrestling und so veranstaltete man in den vergangenen Tagen ein Fanvoting, mit dessen Hilfe der Most Valuable Player von New Japan bestimmt werden sollte. Bei der Abstimmung konnte sich am Ende Hiroshi Tanahashi, der diesjährige Sieger des G1 Climax, durchsetzen. Auf Platz 2 folgte Hiromu Takahashi, der eine fantastische erste Jahreshälfte hatte, bevor er mit einer schweren Verletzung für die verbliebenen Monate ausfiel. Auf den weiteren Plätzen folgten IWGP Heavyweight Champion Kenny Omega, Tetsuya Naito und Jay White. Interessanterweise schaffte es Kazuchika Okada nicht in die Top Fünf, obwohl auch er ein tolles Jahr 2018 hatte, in welchem er einige Rekorde brach. Dennoch zeigt es gut, welchen Beliebtheitsgrad Kazuchika Okada derzeit bei japanischen Fans genießt. Im Zusammenhang mit dem Voting wurden die Fans auch gefragt, ob Hiroshi Tanahashi die IWGP Heavyweight Championship von Kenny Omega im Tokyo Dome gewinnen könne. 68,5 % der Fans glauben dabei tatsächlich an einen Titelwechsel im Main Event der Show.

    - Natürlich richtet sich der Blick vieler Fans aber schon nach vorne in Richtung "Wrestle Kingdom 13". In der vergangenen Woche kam es auch zu einer Pressekonferenz, bei der Chris Jericho und Tetsuya Naito anwesend waren und ihr IWGP Intercontinental Title Match bewarben. Die Veranstaltung endete in einem Angle, in dem der Japaner Wasser in Richtung von Chris Jericho spuckte, woraufhin dieser auf ihn losging. Die Fehde der beiden wurde auch im Rahmen einer der beiden "Road to Tokyo Dome"-Shows noch einmal intensiviert, als Chris Jericho seinen Kontrahenten im Anschluss an dessen Match mit einem Stuhl attackierte und ihm anschließenden einen Codebreaker verpasste.

    Im Folgenden findet ihr noch das Video zur Pressekonferenz der beiden Rivalen:



    Darüberhinaus veröffentlichte New Japan Pro Wrestling in dieser Woche die Teilnehmer des NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contendership Matches und komplettierte damit die Card der Show im Tokyo Dome am 04. Januar 2019.

    New Japan Pro Wrestling „Wrestle Kingdom 13“ PPV
    Ort: Tokyo Dome in Tokyo, Japan
    Datum: 04. Januar 2019
    Uhrzeit: 09:00 MEZ auf NJPWWorld.com (Pre-Show ab 08:00 MEZ)


    Pre-Show Match
    NEVER Openweight 6-Man Tag Team Title #1 Contendership - 6 Man Tag Team Gauntlet Match
    Hirooki Goto & Best Friends (Trent Beretta & Chucky T) vs. Suzuki-gun (Minoru Suzuki & The Killer Elite Squad: Lance Archer & Davey Boy Smith Jr.) vs. Ryusuke Taguchi, Togi Makabe & Toru Yano vs. Michael Elgin, Jeff Cobb & David Finlay vs. Marty Scurll, "Hangman" Adam Page & Yujiro Takahashi

    NEVER Openweight Championship
    Singles Match
    Kota Ibushi (c) vs. Will Ospreay

    IWGP Junior Heavyweight Tag Team Championship
    3-Way Tag Team Match
    Suzuki-gun (El Desperado & Yoshinobu Kanemaru) (c) vs. CHAOS: Roppongi 3K (SHO & YOH) vs. Los Ingobernables de Japon (Shingo Takagi & BUSHI)

    RevPro British Heavyweight Championship
    Singles Match
    Tomohiro Ishii (c) vs. Zack Sabre Jr.

    IWGP Tag Team Championship
    3-Way Tag Team Match
    THE BULLET CLUB OG'S: Guerillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa) (c) vs. Los Ingobernables de Japon (SANADA & EVIL) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

    IWGP United States Heavyweight Championship
    Singles Match
    Cody Rhodes (c) vs. Juice Robinson

    IWGP Junior Heavyweight Championship
    Singles Match
    KUSHIDA (c) vs. Taiji Ishimori

    Special Singles Match
    Kazuchika Okada vs. Jay White

    IWGP Intercontinental Championship
    Singles Match
    Chris Jericho (c) vs. Tetsuya Naito

    IWGP Heavyweight Championship
    Singles Match
    Kenny Omega (c) vs. Hiroshi Tanahashi

    - Am Tag vor NJPW "Wrestle Kingdom 13", dem 03. Januar 2019, veranstaltet New Japan darüberhinaus auch wieder das "Fan Festa", eine Art Warm-Up Show im Vorfeld der großen Tokyo Dome Show. Hierfür hat der japanische Marktführer nun drei Matches bestätigt, über die ihr euch im Folgenden informieren könnt.

    New Japan Pro Wrestling "Fan Festa 2019"
    Ort: Shinkiba 1st Ring in Tokyo, Japan
    Datum: 03. Januar 2019


    Tag Team Match
    Tiger Mask & Jushin Thunder Liger vs. Ren Narita & Yuya Uemura

    Tag Team Match
    Yuji Nagata & Manabu Nakanishi vs. Tomoaki Honma & Toa Henare

    Tag Team Match
    Satoshi Kojima & Hiroyoshi Tenzan vs. Ayato Yoshida & Shota Umino


    NOAH - Pro Wrestling NOAH

    - Am Sonntag stand mit "Great Voyage 2018 in Yokohama vol. 2" das letzte große Event von Pro Wrestling NOAH (NOAH) in diesem Jahr auf dem Programm. 2.145 Zuschauer besuchten das Event im Yokohama Bunka Gymnasium. In seinem letzten Match bei NOAH konnte der Brite Doug Williams einen Sieg gegenüber Yoshinari Ogawa einfahren. Darüberhinaus wechselten sämtliche Titel ihre Träger. So dürfen sich die Back Breakers (Hajime Ohara & Hitoshi Kumano) nun neue GHC Junior Heavyweight Tag Team Champions nennen, Daisuke Harada konnte sich zum GHC Junior Heavyweight Champion krönen und Hooligans (Maybach Taniguchi & Yuji Hino) sicherten sich die GHC Tag Team Championship. Im Main Event bezwang Kaito Kiyomiya den GHC Heavyweight Champion Takashi Sugiura und ist somit der jüngste GHC Heavyweight Champion in der Geschichte der Promotion. Die gesamten Ergebnisse der Show findet ihr hier: KLICK


    Dragon Gate

    - Am kommenden Sonntag findet mit "The Final Gate 2018" das letzte große Event von Dragon Gate in diesem Jahr statt. Die Zuschauer im Fukuoka Kokusai Center in Fukuoka sehen unter anderem ein Special Tag Team Match zwischen MaxiMuM (Naruki Doi & Masato Yoshino) und MexaBlood (Flamita & Bandido). Die Open the Triangle Gate Championship von Natural Vibes (Kzy, Susumu Yokosuka & Genki Horiguchi) steht auf dem Spiel, wenn sich die Titelträger mit R.E.D. (Takashi Yoshida, Yasushi Kanda & KAZMA SAKAMOTO) messen. Im Co-Main Event müssen die Open the Twin Gate Champions Tribe Vanguard (YAMATO & BxB Hulk) ihre Titel gegen R.E.D. (Ben-K & Big R Shimizu) verteidigen und im Main Event kommt es zu einem Mask vs. Hair Match zwischen Eita und Dragon Kid.

    Die gesamte Matchcard des Events findet ihr im Folgenden:

    Dragon Gate "The Final Gate 2018"
    Ort: Fukuoka Kokusai Center in Fukuoka, Japan
    Datum: 23. Dezember 2018


    8 Man Tag Team Match
    “brother” YASSHI, Problem Dragon & Tribe Vanguard (Kagetora & U-T) vs. Shachihoko BOY, Dragon Dia & MaxiMuM (Jason Lee & Kaito Ishida)

    8 Man Tag Team Match
    Shun Skywalker, Hyo Watanabe, Yuki Yoshioka & Kota Minoura vs. Ryo Saito, Don Fujii, Gamma & K-ness

    Singles Match
    Masaaki Mochizuki vs. Daga

    Special Tag Team Match
    MaxiMuM (Naruki Doi & Masato Yoshino) vs. MexaBlood (Flamita & Bandido)

    Open the Triangle Gate Championship
    6 Man Tag Team Match
    Natural Vibes (Kzy, Susumu Yokosuka & Genki Horiguchi) (c) vs. R.E.D. (Takashi Yoshida, Yasushi Kanda & KAZMA SAKAMOTO)

    Open the Twin Gate Championship
    Tag Team Match
    Tribe Vanguard (YAMATO & BxB Hulk) (c) vs. R.E.D. (Ben-K & Big R Shimizu)

    Hair vs. Mask Match
    Eita vs. Dragon Kid

    - In der vergangenen Woche verkündete die Dragon Gate die Daten für ihre großen Events im Jahr 2019. Das größte Event der Promotion, das "KOBE Pro Wrestling Festival 2019", findet am 21. Juli statt. Die erste große Show findet am 21. März in Wakayama statt. Das Wakayama Prefectural Gymnasium ist der Austragungsort von "MEMORIAL GATE 2019". Eine Übersicht der Shows findet ihr hier:

    Dragon Gate "MEMORIAL GATE 2019" (21.03.2019)
    Dragon Gate "DEAD or ALIVE 2019" (06.05.2019)
    Dragon Gate “KOBE Pro Wrestling Festival 2019” (21.07.2019)
    Dragon Gate "Dangerous Gate 2019" (24.08.2019)
    Dragon Gate “The Gate of Origin 2019” (01.09.2019)


    Sonstige(s)

    - Wie üblich hat die renommierte japanische Sportzeitschrift "Tokyo Sports" auch in diesem Jahr wieder ihre jährlichen Pro-Wrestling Awards vergeben. Nachfolgend findet ihr alle Gewinner auf einem Blick:

    Most Valuable Player Award: Hiroshi Tanahashi


    Dieses Jahr geht der Award an Hiroshi Tanahashi. Der 42-Jährige gewann den G1 Climax in diesem Jahr und steht im Main Event von "Wrestle Kingdom 13". Am Ende der Abstimmung erhielt Tanahashi 18 der 23 Stimmen. Die restlichen fünf Stimmen gingen an Kenny Omega (3) und Kazuchika Okada (2).

    Best Bout: Kazuchika Okada vs. Kenny Omega (NJPW Dominion - 09.06.2018)


    Okada vs. Omega IV - von Fans und Experten erhielt das Match bei "Dominion" viel Lob und wurde das Aufeinandertreffen von Omega und Okada gar als "bestes Match aller Zeiten" bezeichnet. Dave Meltzer vergab sogar sieben Sterne und am Ende geht auch der Award für das beste Match an das vierte Duell zwischen dem Japaner und dem Kanadier. Im letzten Jahr gewannen sie mit ihrem 60 Minuten Time Limit Draw bei Dominion ebenfalls den Award. Bislang konnten nur Mitsuharu Misawa und Kenta Kobashi in den Jahren 1997/1998 den Award zwei Jahre in Serie gewinnen.

    Best Tag Team Prize: Violent Giants (Suwama & Shuji Ishikawa)


    Das Duo Suwama und Shuji Ishikawa konnten ihren Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen. Mit einem deutlichen Abstand von 16 zu 3 Stimmen setzten sich die AJPW Tag Team Champions vor Los Ingobernables de Japon (EVIL & SANADA) durch. Mit zwei Stimmen landeten Tribe Vanguard (YAMATO & BxB Hulk) auf dem dritten Platz.

    Fighting Spirit Award: Kaito Kiyomiya


    Der Sieger der diesjährigen Global League und der neue GHC Heavyweight Champion Kaito Kiyomiya kann sein Jahr mit dem Preis des Fighting Spirit Award abrunden. Mit zwölf Stimmen setzte sich er gegen Tomohiro Ishii und CIMA durch.

    Women's Wrestling Award: Tsukasa Fujimoto


    Nach der dreijährigen Dominanz von Io Shirai konnte in diesem Jahr eine neue Dame den MVP Award gewinnen. Tsukasa Fujimoto, die zu den Stars von Ice Ribbon zählt, verwies mit 16 Stimmen Chihiro Hashimoto, Meiko Satomura und Momo Watanabe auf die hinteren Plätze.

    Rookie Award: Utami Hayashishita


    Im August debütierte die erst 20 Jahre junge Utami Hayashishita bei STARDOM. Nach kurzer Zeit gewann sie die Goddesses of Stardom Tag League, erreichte das Finale des 5STAR Grand Prix und holte sich mit Queen's Quest-Kollegin Momo Watanabe die Goddesses of Stardom Championship. Mit 13 zu 10 Stimmen setzte sie sich gegen Ben-K von Dragon Gate durch.

    Outstanding Performance Award: Naomichi Marufuji

    In diesem Jahr feierte Naomichi Marufuji sein zwanzigjähriges Jubiläum im Pro-Wrestling. Der 39 Jahre alte Japaner von Pro Wrestling NOAH setzte sich am Ende der Abstimmung gegen Tetsuya Naito, Takashi Sugiura, Kota Ibushi und Kento Miyahara durch.

    Technique Award: Tetsuya Naito


    Den Preis für den "Best Technical Wrestler" erhält in diesem Jahr Tetsuya Naito. Der Anführer von Los Ingobernables de Japon konnte dabei CIMA, Masaaki Mochizuki, Minoru Suzuki, SANADA, Masato Yoshino, Masashi Takeda, Hiromu Takahashi und Kota Ibushi hinter sich lassen.

    - Im Wrestling Observer Newsletter berichtet Dave Meltzer über die Situation von STARDOM bezüglich der Damen mit NXT UK Verträgen. So wurde die Promotion von den Wrestlerinnen unterrichtet, dass man sie weiterhin für Touren booken kann. Jedoch muss WWE die Daten vorab bestätigen und den Wrestlerinnen die Freigabe erteilen. Außerdem dürfen diese dann nicht gegen Kontrahentinnen von Ring of Honor oder World of Sport antreten. Interessanterweise sind die Damen von Impact Wrestling von dieser Regelung ausgeschlossen. Laut Meltzer wird STARDOM jedoch dennoch auf diese Wrestlerinnen verzichten, da man die Befürchtung hat, dass WWE die Damen ohne Vorwarnung von den aktuellen Touren zurückzieht, wenn man sie für die eigenen Events benötigt.


    Quellen: Wrestling Observer Newsletter, IHeartDG.com, Purolove.com, Tokyo Sports
    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    371 Post(s)

    Standard

    - Krass. Hätte nie gedacht, dass Jay White populärer sein könnte als bzw. generell in irgendeinem Ranking vor Kazuchika Okada platzieren könnte.
    - Jericho/Naito juckt mich nicht die Bohne. Bin froh, wenn da die Glocke abläutet und die Farce um Jericho hoffentlich ein Ende gefunden hat.
    - Teams für das NEVER Openweight Six Man Tag Team Title #1 Contendership Gauntlet Match klingen sinnvoll. Pauschal geht mein Tipp an Suzuki-gun, da die mit Suzuki eben einen dabei haben, der eigtl. schon zu groß für dieses Match an sich ist, dann aber zumindest nicht verlieren sollte. Letztlich ist mir das Match aber auch einfach nur egal tbh.
    - Wird das Fan Festa auch übertragen? Klingt eher nicht danach, oder?
    - Tokyo Sports Award:
    * MVP: Krass, wie Okada auch hier verliert.
    * Best Bout: Richtige Wahl. Außerdem: Okada baut damit seine Serie an aufeinanderfolgenden Jahren in dieser Kategorie auf 5 aus und ist dahingehend nun alleiniger Spitzenreiter. Insgesamt ist er nun alleiniger Vierter (6). Nur Jumbo Tsuruta (7), Kenta Kobashi (8) und Genichiro Tenryu (9) haben öfter den Award gewonnen.
    * Rookie Award: Absolut verdienter Award für Utami Hayashishita. Sie hat definitiv das Zeug in einigen Jahren mit zu den besten Wrestlern der Welt zu gehören!
    Zu den Nicht-"Stardom oder New Japan" Gewinnern kann ich leider nix sagen. Vielleicht ja ein Grund sich diese Teams und Einzelpersonen mal anzusehen
    - Gute Entscheidung von STARDOM auf NXT UK Talente zu verzichten. Zwar schade um Xia Brookside z.B., aber ohnehin besser, wenn man weniger Nicht-Japaner hat. Wozu Verpflichtungen der Leute rund um den Globus führen können sah man ja leider recht eindrucksvoll am World of Stardom Titlerun von Toni Storm.


  3. #3
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.677
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    115 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    - Krass. Hätte nie gedacht, dass Jay White populärer sein könnte als bzw. generell in irgendeinem Ranking vor Kazuchika Okada platzieren könnte.
    - Jericho/Naito juckt mich nicht die Bohne. Bin froh, wenn da die Glocke abläutet und die Farce um Jericho hoffentlich ein Ende gefunden hat.
    - Teams für das NEVER Openweight Six Man Tag Team Title #1 Contendership Gauntlet Match klingen sinnvoll. Pauschal geht mein Tipp an Suzuki-gun, da die mit Suzuki eben einen dabei haben, der eigtl. schon zu groß für dieses Match an sich ist, dann aber zumindest nicht verlieren sollte. Letztlich ist mir das Match aber auch einfach nur egal tbh.
    - Wird das Fan Festa auch übertragen? Klingt eher nicht danach, oder?
    - Tokyo Sports Award:
    * MVP: Krass, wie Okada auch hier verliert.
    * Best Bout: Richtige Wahl. Außerdem: Okada baut damit seine Serie an aufeinanderfolgenden Jahren in dieser Kategorie auf 5 aus und ist dahingehend nun alleiniger Spitzenreiter. Insgesamt ist er nun alleiniger Vierter (6). Nur Jumbo Tsuruta (7), Kenta Kobashi (8) und Genichiro Tenryu (9) haben öfter den Award gewonnen.
    * Rookie Award: Absolut verdienter Award für Utami Hayashishita. Sie hat definitiv das Zeug in einigen Jahren mit zu den besten Wrestlern der Welt zu gehören!
    Zu den Nicht-"Stardom oder New Japan" Gewinnern kann ich leider nix sagen. Vielleicht ja ein Grund sich diese Teams und Einzelpersonen mal anzusehen
    - Gute Entscheidung von STARDOM auf NXT UK Talente zu verzichten. Zwar schade um Xia Brookside z.B., aber ohnehin besser, wenn man weniger Nicht-Japaner hat. Wozu Verpflichtungen der Leute rund um den Globus führen können sah man ja leider recht eindrucksvoll am World of Stardom Titlerun von Toni Storm.
    Ich rechne hier auch Goto und dem Team aus GBH/CHAOS/Taguchi Japan Chancen ein. Einfach um die Verslhnung komplett zumachen.
    Prinzipiell sind Suzuki und Goto aber die größten. Auch wenn Makabe ehemaliger Heavyweight Champion war.

    Okada ist momentan beid en Fans so eienr Achterbahn Fahrt habe ich das Gefühl. Bin mir aber sicher dass sich das bald legt.

    Bei Jericho/Naito stimme ich dir zu. Ich hoffe das man danach nie wieder Jericho bei NJPW sehen wird. Zumindest nicht in einer In Ring Rolle. Dier Run hat in meinen Augen absolut nichts gebracht. Man hätte es bei einem oder meinetwegen auch zwei Matches belassen können.
    NJPW - King of Sports.
    Okada vs Omega What a Match!

    Avada Kedavra

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •