Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bellator 214: Fedor vs. Bader Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien, USA (26.01.2019)

  1. #1
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.838
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    127 Post(s)

    Standard Bellator 214: Fedor vs. Bader Ergebnisse aus Los Angeles, Kalifornien, USA (26.01.2019)

    Daten

    Datum: 26. Januar 2019
    Austragungsort: Inglewood, Kalifornien, USA
    Halle: The Forum

    Poster




    Main Card (Paramount Network/DAZN)

    Heavyweight bout
    Vacant Bellator MMA Heavyweight Championship
    Bellator MMA Heavyweight Grand Prix Final

    Fedor Emelianenko vs. Ryan Bader
    Bader besiegte Emelianenko via KO (Punches) nach 0:35 in der ersten Runde. -Titelwechsel!-

    Featherweight bout
    Aaron Pico vs. Henry Corrales
    Corrales besiegte Pico via TKO (Punches) nach 1:07 in der ersten Runde.

    Heavyweight bout

    Jake Hager Jr. (aka. Jack Swagger) vs. JW Kiser
    Hager Jr. besiete Kiser via Submission (Arm-Triangle Chocke) nach 2:09 in der ersten Runde.

    Bantamweight bout
    Juan Archuleta vs. Ricky Bandejas
    Archuleta besiegte Bandejas via Unanimous Decision (29-28, 29-28, 29-28).

    Featherweight bout
    Brandon McMahon vs. Adel Altamimi
    Altamini besiegte McMahon via Submission (Armbar) nach 1:16 in der ersten Runde.

    Preliminary Card (ParamountNetwork.com)

    Welterweight bout
    Jesse Merritt vs. Thor Skancke
    Skancke besiete Merritt via Submission (North-South Choke) nach 4:46 in der ersten Runde.

    Lightweight bout
    AJ Agazarm vs. Jesse Roberts
    Roberts besiegte Agazarm via Split Decision (28-29, 29-28, 28-29).

    Lightweight bout
    Weber Almeida vs. Odan Chinchilla
    Almeida besiegte Chinchilla via KO (Headkick and Punches) nach 3:04 in der ersten Runde.

    Heavyweight bout
    Sean Johnson vs. Art Rivas
    Rivas besiegte Johnson via TKO (Punches and Knees to the Body) nach 4:30 in der ersten Runde

    Featherweight bout
    Jay Jay Wilson vs. Tyler Beneke
    Wilson besiete Beneke via Submission (Rear Naked Choke) nach 1:31 in der ersten Runde.

    Bantamweight bout
    James Barnes vs. Ryan Lilley
    Lilley besiegte Barnes via KO (Headkick) nach 1:03 in der ersten Runde.

    Welterweight bout
    Ian Butler vs. Craig Plaskett
    Plaskett besiegte Butler via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).

    Bantamweight bout
    Desmond Torres vs. Steve Ramirez
    Torres besiete Ramirez via Submission (Arm-Triangle Choke) nach 4:21 in der ersten Runde.

    Postliminary Card (unaired)

    Middleweight bout
    Osman Diaz vs. Christopher Reyes
    Diaz besiegte Reyes via KO in der ersten Runde.

    Lightweight bout
    Jorge Juarez vs. David Pacheco
    Pacheco besiete Juarez via KO.



  2. #2
    Registriert seit
    05.07.2014
    Ort
    Ka. Da sind halt so Häuser und Straßen
    Beiträge
    2.245
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    144 Post(s)

    Standard

    Da hat sich Jake Hager gar nicht schlecht angestellt. Wenn man ins MMA einsteigen will, muss man es genau so machen.
    Klar hat man noch nicht allzuviel gesehen, aber das was man sah hatte Sinn und Verstand.
    Professioneller Board Hater

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.838
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    127 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von RealBadGuy Beitrag anzeigen
    Da hat sich Jake Hager gar nicht schlecht angestellt. Wenn man ins MMA einsteigen will, muss man es genau so machen.
    Klar hat man noch nicht allzuviel gesehen, aber das was man sah hatte Sinn und Verstand.

    Ist ja grundsätzlich im MMA eine gute Idee auf seine Stärken zu setzen. Vor daher natürlich absolut richtig von ihm den Kampf sofort zu Boden zu bringen mit seinem Ringer-Hintergrund.


  4. #4
    Registriert seit
    05.07.2014
    Ort
    Ka. Da sind halt so Häuser und Straßen
    Beiträge
    2.245
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    144 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Alex aus Sachsen Beitrag anzeigen

    Ist ja grundsätzlich im MMA eine gute Idee auf seine Stärken zu setzen. Vor daher natürlich absolut richtig von ihm den Kampf sofort zu Boden zu bringen mit seinem Ringer-Hintergrund.
    Da Stimme ich dir zu. Wie gesagt, dass war alles gut ausgeführt. Da bin ich gespannt, was man noch so von ihm sehen wird.
    Professioneller Board Hater

  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.838
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    127 Post(s)

    Standard

    Review zur Main Card:

    > Bader vs. Emelianenko: Der Hauptkampf ging echt schnell, heftiger KO für Bader, der sich außerhalb der UFC echt gut macht. Ist auch gar nicht so schlecht, dass Bellator jetzt einen Champion im HW und LHW hat, denn so viele Herausforderer gibt es nicht. Im LHW würde jetzt wohl Vadim Nemkov kommen, im HW der Sieger aus Minakov vs. Kongo 2.

    > Pico vs. Corrales: Der Co-Hauptkampf war richig geil. Super Kampf! So viel Action habe ich noch nie in einem 60-Sekunden-Kampf gesehen. Pico hatte Corrales schon fast besiegt, konnte dann aber nicht den Kampf beenden, aber auch nicht sicher genug kämpfen. War wohl mal wieder zu zeitig ein zu guter Gegner für Pico, vielleicht hätte man es eher so wie bei McKee machen sollen. Für Corrales sollte dass auf jeden Fall einen Titelkampf bedeuten. Zeit für Pico vs. Corrales 2.

    > Hager Jr. vs. Kiser: Guter Leistung für ein MMA-Debüt. Schneller Takedown, gute Top-Kontrolle und dann der Choke. Da kann man nicht meckern. Wie weit er so kommt, hängt aber auch von einem Gegner-Level ab. Wenn der Gegner einen Takedown stoppen und gut zuschlagen kann, könnte er ein Problem bekommen.

    > Archuleta vs. Bandejas: Ein guter Kampf, hatte mir aber vielleicht noch etwas mehr erwartet. Relativ knapper Kampf. Archuleta gewinnt verdient und ist eine gute Verstärkung für Bellators dünne BW-Gewichtsklasse. Entweder bekommt er gleich einen Kampf gegen Caldwell, falls Caldwell noch seinen Rückkampf gegen Horiguchi bekommt, sollte er wohl entweder gegen Eduardo Dantos oder Shawn Bunch (der ja zuletzt Joe Warren geschlagen hat) antreten.

    > Altamini vs. McMahon: Der Kampf stand halt auch nur wegen der Geschichte auf der Main Card, aber da Altamini einen guten Auftritt hatte und dabei einen schönen Aufgabegriff zeigte, hab ich kein Problem damit.
    Geändert von Alex aus Sachsen (28.01.2019 um 10:40 Uhr)


  6. #6
    Registriert seit
    12.08.2014
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    2.838
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    127 Post(s)

    Standard

    Review zu den Prelims:

    > Ramirez vs. Torres: Guter Opener mit einer ordentlichen Leistung von Torres. Er kann auf jeden Fall eine Verstärkung für das Bantamgewicht von Bellator sein: 6-1 Rekord, 22 Jahre jung, vier Siege in Serie und ein Sieg gegen eine Gegner mit einem 2-0 Bellator-Rekord. Hoffe sie geben ihm einen richtigen Vertragen und schauen mal was er so kann. Bellators Bantamgewicht braucht namlich Tiefe.

    > Skancke vs. Merritt:
    Klassischer Füller-Kampf mit lokalen Kämpfern. Finde ich aber nicht schlimm, solange beide einen guten Kampf liefern. Und der Kampf hier war gut mit einer halbwegs seltenen Submission am Ende. Diesen Herrn Skancke können sie gerne bei jeden Show in Kalifornien in die Prelims packen.

    > Almeida vs. Chinchilla:
    Viel kann man von 2 Kämpfern mit einem 1-0 Rekord nicht erwarten, aber das hier war in Ordnung. Almeida ist eine Trainings-Partner von Lyoto Machida und wird deshalb wohl auch bisschen gepusht werden. Das Finish war echt gut.

    > Barnes vs. Lilley: Kampf zweier Bantamgewichtsveteranen. Am Ende siegte Lilley durch einen fetten Headkick. Das war stark! Mal schauen ob wir ihn in Zukunft erneut im Bellator-Käfig sehen.

    > Wilson vs. Beneke: Auch dieser Jay Jay Wilson macht bisher einen guten Eindruck. So mag ich Bellator-Prelims, junge Talente, die sich ausprobieren können.

    > Johnson vs. Rivas: Unterhaltsammer Schwergewichtskampf, aber man hat bei beiden deutliche Schwächen gesehen. Muss man nicht sehen.

    > Agazarm vs. Roberts: Agazarms MMA-debüt war grausam anzuschauen, vielleicht sollter er lieber beim Jiu Jitsu bleiben. Sehr langweilig.
    Geändert von Alex aus Sachsen (29.01.2019 um 17:30 Uhr)


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2019, 22:59
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.01.2019, 14:17
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2018, 21:57
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2018, 17:22
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 17:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •