Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kenny Omega unterschreibt bei AEW! - Pentagón Jr., Rey Fénix und weitere Verpflichtungen bestätigt - Das aktuelle Roster und die aktuelle Card von "Double Or Nothing" - Kooperation mit AAA verkündet

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.342
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4124 Post(s)

    Standard Kenny Omega unterschreibt bei AEW! - Pentagón Jr., Rey Fénix und weitere Verpflichtungen bestätigt - Das aktuelle Roster und die aktuelle Card von "Double Or Nothing" - Kooperation mit AAA verkündet

    - In der vergangenen Nacht präsentierte All Elite Wrestling bei der "Double Or Nothing Ticket Announcement Party" live auf Youtube und den Sozialen Medien einige weitere Ankündigungen. Die gesamte Veranstaltung, bei der nicht nur weitere Neuverpflichtungen bekannt gegeben sondern auch erste Matches für "Double Or Nothing" aufgebaut wurden, könnt ihr euch nachfolgend anschauen:



    Im "Main Event" der Veranstaltung wurde offiziell gemacht, was die Spatzen bereits längst von den Dächern pfiffen: Kenny Omega folgt seinen "The Elite"-Freunden und hat einen Exklusivvertrags bei AEW unterschrieben. Der 35-jährige, dessen Vertrag bei NJPW erst letzte Woche ausgelaufen war und der ein äußerst lukratives Angebot von WWE vorliegen hatte, verriet, dass er erst am Donnerstagmorgen seinen AEW unterzeichnet hat. Omega wird aber nicht nur als aktiver Wrestler für die Company arbeiten, sondern wird wie Cody und die Young Bucks als Executive Vice President fungieren. Zum Abschluss wurde Omega von Chris Jericho konfrontiert und für "Double Or Nothing" wurde ein "NJPW Wrestle Kingdom 12"-Rematch zwischen den beiden Kanadier offiziell gemacht.

    - Neben Kenny Omega wurden im Rahmen des Events weitere Verpflichtungen offiziell gemacht. So bestätigte man auch Pentagón Jr., Rey Fénix, Trent Barreta, Chuck Taylor, Sammy Guevara, Sonny Kiss, Aja Kong, Yuka Sakazaki, Kylie Rae, Nyla Rose und Excalibur (als Kommentator). Das aktuelle Roster sieht damit im Moment folgendermaßen aus:

    Wrestler:
    * Cody Rhodes (auch Executive Vice President)
    * The Young Bucks: Nick Jackson & Matt Jackson (auch Executive Vice Presidents)
    * Kenny Omega (auch Executive Vice President)
    * Chris Jericho
    * "Hangman" Adam Page
    * Christopher Daniels (Head of Talent Relations)
    * Frankie Kazarian
    * Scorpio Sky
    * Pentagón Jr.
    * Rey Fénix
    * MJF
    * PAC
    * Trent Barreta
    * Chuck Taylor
    * Jimmy Havoc
    * Sammy Guevara
    * Joey Janela
    * Jungle Boy
    * Sonny Kiss
    * Cima

    Wrestlerinnen:
    * Brandi Rhodes (auch Chief Brand Officer)
    * Britt Baker
    * Penelope Ford
    * Aja Kong
    * Yuka Sakazaki
    * Kylie Rae
    * Nyla Rose

    Außerdem:
    * Alex Marvez (Broadcast Team)
    * Excalibur (Broadcast Team)
    * Billy Gunn (Producer/Agent)
    * BJ Whitmer (Producer/Agent)
    * Michael Cuellari (Coordinator)
    * Shahid Khan (Besitzer)
    * Tony Khan (President and Chief Executive Officer)
    * Dana Massie (Chief Merchandise Officer)
    * Chris Harrington (Vice President of Business Strategy)

    - Derzeit deutet bereits vieles darauf hin, dass "Double Or Nothing" genau wie der Vorgänger "All In" in Windeseile ausverkauft sein wird. So wurden gestern nach 22:15 Uhr Ortstzeit innerhalb weniger Minuten fast 12.000 Pre-Sale-Codes über die AEW-Webseite angefordert! Der Ansturm auf die Webseite war so groß, dass man kurzzeitig mit technischen Problemen zu kämpfen hatte. Die Pre-Sale-Codes werden am Montag verschickt, bevor einige Stunden später der Vorverkauf beginnen wird. Die MGM Grand Garden Arena wird auf ca. 14.000 Plätze ausgelegt sein und man geht davon aus, dass alle Karten bereits in der kommenden Woche vergriffen sein werden, möglicherweise sogar bereits wieder am ersten Tag des Vorverkaufs.

    - Am gestrigen Donnerstag gab AEW außerdem eine Kooperation mit AAA bekannt. Dorian Roldán, der General Manager der mexikanischen Promotion, gab bekannt, dass man Talente ausstauschen und die Fans immer wieder überraschend werde. Bereits Anfang Januar hatte AEW bekannt gegeben, dass man mit der chinesischen Promotion OWE kooperieren wird.



    - Die aktuelle Matchcard von "Double Or Nothing" sieht nach dem gestrigen Event folgendermaßen aus:

    All Elite Wrestling "Double Or Nothing"
    Ort: MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada
    Datum: 25. Mai 2019


    Singles Match

    Kenny Omega vs. Chris Jericho

    Singles Match
    PAC (fka Neville) vs. "Hangman" Adam Page

    Tag Team Match

    The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix)

    6 Man Tag Team Match

    SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) vs. Cima & zwei OWE-Stars

    Bisher noch nicht offiziell bestätigte Matches:

    Singles Match
    Aja Kong vs. Yuka Sakazaki

    Singles Match
    Kylie Rae vs. Nyla Rose

    Singles Match

    Joey Janela (w/ Penelope Ford) vs. Maxwell Jacob Friedman

    Ebenfalls für die Show angekündigt:
    * Cody & Brandi Rhodes
    * AAA World Cruiserweight Champion Sammy Guevara
    * Sonny Kiss
    * The Best Friends (Beretta & Chuck Taylor)

  2. #2
    Registriert seit
    05.07.2014
    Ort
    Ka. Da sind halt so Häuser und Straßen
    Beiträge
    2.239
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    143 Post(s)

    Standard

    Was ein geiles Roster. Da gibt es richtig starke Möglichkeiten in der Zukunft. Und das ist erst der Anfang.
    Professioneller Board Hater

  3. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  4. #3
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.003
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    55 Post(s)

    Standard

    Ich hab’s mir heute morgen live angeschaut und bin sowas von geflashed gewesen
    mir gefällt es sehr gut bis jetzt :-) ...... YB vs LB wird der Hammer :-) genauso wie Omega vs Jericho :-)
    aber auch Page vs PAC wird geil
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  5. #4
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.718
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    255 Post(s)

    Standard

    Hatte mir heute Mittag mal die Erklärung angesehen und fand die Veranstaltung eigentlich ganz nett. Hab ja heut Mittag schon mal geschrieben das ich trotz der nervigen extreme der Wrestlingfans zu AEW recht optimistisch bin was die Liga angeht und hoffe, daß die Promotion zumindest ein paar neue Impulse setzten kann.

    Was mir persönlich Hoffnung macht ist worüber die Bucks redeten, nämlich eine bedeutsame Tag Team Szene aufzubauen. Das Tag Team wrestling immer mehr an Bedeutung verloren hat ist etwas wo ich sofort mit gehe, meine Gedanken zur WWE Tag Division sind ja bekannt und die McMahon Promotion ist da nicht der einzige kriminelle, auch wenn diese deutlich mehr damit Hausieren gehen wie wenig Tag Wrestling sie interessiert. Ich hoffe wirklich das AEW das ändern kann und so Tag wieder neues Leben bekommt, bei so viele Teams in den Business wäre es sonst sehr schade.

    Auch die Partnerschaften versprechen vieles, grade die mit OWE (AAA kenne ich zu wenig, weiß aber das sie ja hinter LU standen) wirkt sehr interessant auf mich. Wenn man hier alles richtig macht und das ganze nicht so einseitig läuft wie bei Roh - NJPW, könnte das allen helfen.

  6. Likes Doh liked this post
  7. #5
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.001
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    202 Post(s)

    Standard

    Ich finde es einfach schön anzusehen, wie sich AAA nach der Rückkehr Konnan's wieder gemausert hat. Nach dem kleinen Massenexodus Anfang 2017, über zahlreiche Geschichten von geprellten Wrestlern hin zu einer Promotion, die nicht mehr auf Abmahnungen, sondern auf den Aufbau von Kooperationen vertraut. Gerade im Hinblick auf den neuen TV Deal, den AAA in Mexico abgeschlossen hat, welcher sie auch höchstwahrscheinlich wieder in die Staaten bringen wird, kann man diese Kooperation als Geniestreich bezeichnen. Eine größere Werbeplattform für die eigenen Talente hätte man so schnell nirgendwo anders aufbauen können. Da wird man bei CMLL sicher nicht allzu erfreut sein. Speziell die möglichen Kooperationen AEW's zu ROH und NJPW werden dadurch leider immer unwahrscheinlicher. Dabei sollten die sich schon einmal spätestens bei der Verkündung des TV Deals mit dem Gedanken anfreunden, von ihrer Ansicht bezüglich der Exklusivverträge abzurücken und die Gespräche wieder aufleben zu lassen. Wenn Rush, Bandido, Brody King, Scurll und co sich ihrem Vertragsende nähern und Khan/Turner die Brieftasche zücken, wird das ziemlich scherzhaft ausgehen.
    Wie Excalibur es bei der Veranstaltung schon erwähnte: "AEW is all about collaborations." Und ich hoffe, dass dieses Echo Anklang finden wird.

  8. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  9. #6
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.342
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4124 Post(s)

    Standard

    AEW soll über 20.000 Presale-Code Anfragen erhalten haben. Die Show wird also mit Sicherheit direkt ausverkauft sein. Bedenkt man, dass viele von den 20.000 mit Sicherheit mehr als ein Ticket ordern, einige Fans sicher erst gar keinen Code angefordert haben, dann darf man davon ausgehen, dass man für "Double Or Nothing" vielleicht mehr Tickets hätte verkaufen können, als WWE für den Royal Rumble (32.000).

  10. #7
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    150
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    15 Post(s)

    Standard

    Das sind schon beeindruckende Zahlen, die da vorgelegt werden. DoN wird auch sicherlich stark werden, ohne Zweifel. Der Start scheint bislang mehr als nur gelungen zu sein. Ich bin aber jetzt schon gespannt, ob der Hype auch noch so groß ist, wenn AEW wirklich nicht mehr nur Hype ist, sondern auch regelmäßig abliefern muss, um die Zuschauer an der Stange zu halten. Momentan bin ich da optimistisch, aber die guten Wrestler alleine, machen das Produkt nicht von vornherein gut (WWE).

    Wie oft liest man, dass bei New Japan das Booking so viel besser ist, wie bei WWE, und heute beschwert sich gefühlt das halbe Netz darüber, dass White neuer IWGP Heavyweight Champ ist.

  11. Likes Klabauter, Doh liked this post
  12. #8
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.003
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    55 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bruiserweight Beitrag anzeigen
    Das sind schon beeindruckende Zahlen, die da vorgelegt werden. DoN wird auch sicherlich stark werden, ohne Zweifel. Der Start scheint bislang mehr als nur gelungen zu sein. Ich bin aber jetzt schon gespannt, ob der Hype auch noch so groß ist, wenn AEW wirklich nicht mehr nur Hype ist, sondern auch regelmäßig abliefern muss, um die Zuschauer an der Stange zu halten. Momentan bin ich da optimistisch, aber die guten Wrestler alleine, machen das Produkt nicht von vornherein gut (WWE).

    Wie oft liest man, dass bei New Japan das Booking so viel besser ist, wie bei WWE, und heute beschwert sich gefühlt das halbe Netz darüber, dass White neuer IWGP Heavyweight Champ ist.
    Irgendwo hab ich gehört, das Weeklies gar nicht mal so schwer sind zu machen wenn man bedängt wie Professional das schon war bei den Rellies in Jacksonville und in Las Vegas ...... und Kenny würde auch mit WWE eine Partnership eingehen ..... aber ich bezweifle sehr stark das sowas kommen würde ...... mal schauen was die nächsten Monate noch so kommen wird ..... und wer ;-) ...... ach ja und der aserber war zusammengebrochen bei den ganzen Anfragen
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  13. #9
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    Ahrtal
    Beiträge
    150
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    15 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von reDragon Beitrag anzeigen
    Irgendwo hab ich gehört, das Weeklies gar nicht mal so schwer sind zu machen wenn man bedängt wie Professional das schon war bei den Rellies in Jacksonville und in Las Vegas
    Ist ein bisschen Äpfel und Birnen. Jacksonville und Vegas waren von relativ langer Hand vorbereitet. Weeklies sind da doch um einiges dynamischer im Ablauf. Man hat natürlich im besten Fall einen Fahrplan über Wochen und Monate und entsprechende Promos, Stories und Matches in der Planung. Es bringt aber auch die beste Planung nix, wenn sich z. B. Leute verletzen, die Stories nicht zünden bzw. bescheiden umgesetzt werden oder ein Gimmick/Charakter nicht angenommen wird. Momentan habe ich keine Zweifel, dass das alles gelingen wird und wir im Endeffekt ein neues cooles Produkt am Markt haben, das frischen Wind in die Szene bringt (auch wenn die Szene auch so schon immer abwechslungsreicher wird).

    Ist eigentlich schon bekannt, ob es Live-Shows oder Tappings geben wird? Tappings würden meiner Meinung nach auf jedenfall helfen, die Stories stringent entwickeln zu können, auch wenn ich an sich schon ein Live-Show-Fan bin.

  14. #10
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.003
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    55 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Bruiserweight Beitrag anzeigen
    Ist ein bisschen Äpfel und Birnen. Jacksonville und Vegas waren von relativ langer Hand vorbereitet. Weeklies sind da doch um einiges dynamischer im Ablauf. Man hat natürlich im besten Fall einen Fahrplan über Wochen und Monate und entsprechende Promos, Stories und Matches in der Planung. Es bringt aber auch die beste Planung nix, wenn sich z. B. Leute verletzen, die Stories nicht zünden bzw. bescheiden umgesetzt werden oder ein Gimmick/Charakter nicht angenommen wird. Momentan habe ich keine Zweifel, dass das alles gelingen wird und wir im Endeffekt ein neues cooles Produkt am Markt haben, das frischen Wind in die Szene bringt (auch wenn die Szene auch so schon immer abwechslungsreicher wird).

    Ist eigentlich schon bekannt, ob es Live-Shows oder Tappings geben wird? Tappings würden meiner Meinung nach auf jedenfall helfen, die Stories stringent entwickeln zu können, auch wenn ich an sich schon ein Live-Show-Fan bin.
    ne davon wurde noch nichts gesagt ..... ich denke mal Mai 25 wissen wir mehr :-)
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •