Umfrageergebnis anzeigen: Wie bewertet ihr diese SmackDown Live Ausgabe?

Teilnehmer
32. Diese Umfrage ist geschlossen
  • 10 Punkte

    3 9,38%
  • 9 Punkte

    7 21,88%
  • 8 Punkte

    5 15,63%
  • 7 Punkte

    5 15,63%
  • 6 Punkte

    1 3,13%
  • 5 Punkte

    1 3,13%
  • 4 Punkte

    0 0%
  • 3 Punkte

    2 6,25%
  • 2 Punkte

    1 3,13%
  • 1 Punkt

    7 21,88%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: WWE SmackDown Live #1021 Ergebnisse + Bericht aus Dayton, Ohio, USA vom 12.03.2019 (inkl. Videos)

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    11.029
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1633 Post(s)

    Standard WWE SmackDown Live #1021 Ergebnisse + Bericht aus Dayton, Ohio, USA vom 12.03.2019 (inkl. Videos)

    WWE SmackDown Live #1021
    Ort: Nutter Center in Dayton, Ohio, USA
    Datum: 12. März 2019


    Die Show beginnt mit Shane McMahon, der sich unter Buhrufen auf den Weg zum Ring macht, wo bereits die World Cup Trophäe aufgestellt wurde. Dort angekommen zwingt Shane McMahon den Ringsprecher dazu, ihn als "Best in the World" anzukündigen. Da ihm die Aussprache des Ringsprechers nicht gefällt, bedroht er ihn, damit dieser ihn noch zwei weitere Male ankündigt. McMahon meint, dass er die ganzen Leute, die ihn über die Jahre ausgenutzt hätten, satt habe. Es sei all die Jahre immer nur um diese Leute gegangen, aber am Sonntag habe er einen Schlussstrich darunter gezogen, als er The Miz attackiert hat.

    Shane spricht darüber, dass er in die Rolle des "Best in the World" geboren wurde. Und ab dem heutigen Tag werde er alle seine Anstrengungen auch nur noch auf sich fokussieren. Er merkt an, dass es sich gut angefühlt habe, The Miz vor den Augen dessen Vaters zu verprügeln. Er stellt klar, dass The Miz ein Angestellter von ihm ist. Abschließend setzt er ein Match gegen Miz bei WrestleMania an. Er verspricht den Fans, dass er dort die Prügel gegen Miz fortsetzen werde.



    1. Match
    8-Man Tag Team Match
    The Hardy Boyz (Jeff Hardy & Matt Hardy), Aleister Black & Ricochet vs. The Bar (Sheamus & Cesaro), Shinsuke Nakamura & Rusev endete in einem No Contest nachdem die Mitglieder des New Day beide Teams attackiert hatten.
    Matchzeit: 11:00



    Nach dem Match befördern Big E, Kofi Kingston und Xavier Woods alle anderen Wrestler aus dem Ring und gehen weiter auf die Heels los. Unter anderem muss Rusev einen Trouble in Paradise von Kofi Kingston einstecken. Die Crowd goutiert diese Aktionen mit "New Day Rocks" und "Kofi" Chants.

    Im Backstage Bereich halten die Usos eine kurze Promos. Die SmackDown Tag Team Champions prahlen darüber, wie sie beim Fastlane PPV die Titel gewonnen haben. Sie stellen klar, dass sie vor keinem anderen Team in der Division Angst hätten und fragen sich, welches Team ihr nächster Herausforderer wird.



    Nun kommt Randy Orton zum Ring. Er bemerkt, dass AJ Styles SmackDown gerne als Haus bezeichnet, das Styles gebaut habe. Orton stellt fest, dass er bereits seit Beginn seiner Karriere bei der WWE unter Vertrag stand, während Styles erst vor wenigen Jahren dazugestoßen ist. Orton prahlt damit, dass er bereits 2005 gegen den Undertaker angetreten ist, während sich Styles zu dieser Zeit gemeinsam mit Dixie Carter in Florida gebräunt habe. Als ehemaliger World Champion sei SmackDown das Haus, das Randy Orton gebaut hat.

    Dies ruft nun auch AJ Styles auf den Plan. Styles bemerkt, dass Orton trotz seiner Überheblichkeit gegenüber den Indies offenbar genau seine Karriere studiert habe. Er streicht heraus, dass er stolz auf seine Vergangenheit in den Indies sei. Orton hingegen würde es in den Indies mit seiner Kopie des Diamond Cutters nie zu etwas bringen. Darüber hinaus seien Indy Freunde heute überall anzutreffen. Orton habe den Job bei der WWE seinem Vater zu verdanken. Darüber hinaus habe er auch die Hilfe von Triple H, Ric Flair und Batista benötigt. Stles meint, dass er nicht das nächste Opfer von Orton sein werde. Dieser antwortet süffisant, dass er der Vermieter des Hauses sei und die Miete fürs Erste reichen würde. Styles fordert Orton daraufhin zu einem Match bei WrestleMania heraus, was dieser jedoch unbeantwortet lässt.



    2. Match
    Non-Title Singles Match
    Asuka (c) gewann gegen Sonya Deville (w/ Mandy Rose) via Submission im Asuka Lock.
    Matchzeit: 3:00



    Kurz vor dem Finish hatte Rose versehentlich dafür gesorgt, dass Deville auf der Ringabdeckung ausgerutscht ist (Anmerkung: Denselben Spot gab es in umgekehrter Konstellation bereits vor zwei Tagen bei Fastlane). Nach dem Match deuten sich deshalb erneut Risse im Team von Deville und Rose an. Dieses Mal ist es Deville, die ihre Partnerin stehen lässt.

    Im Backstage Bereich machen sich die IIconics über die Probleme mit der Standfestigkeit von Rose und Deville lustig. Darüber hinaus fordern Billie Kay und Peyton Royce die Women's Tag Team Champions Sasha Banks und Bayley zu einem Match heraus.



    Becky Lynch macht sich nun auf den Weg zum Ring. Zu Beginn stützt sie sich dabei noch auf ihrer Krücke auf, pfeffert diese aber nach einigen Metern weg. Sie verkündet, dass "The Man" zurück im Main Event von WrestleMania angekommen sei. Sie stellt dabei heraus, dass sie sich dieses Match gleich zweimal verdienen musste, zuerst durch den Sieg des Royal Rumble Matches und zuletzt, indem sie Rouseys Emotionen ausgenutzt habe. Becky meint, dass sie Mindgames mit Rousey gespielt und diese genau nach ihrem Plan gehandelt habe.

    Charlotte Flair unterbricht ihre Rivalin nun und begibt sich ebenfalls zum Ring. Flair lästert darüber, dass Lynch erst seit sechs Monaten relevant sei, während sie selbst bereits seit vier Jahren an der Spitze der Division steht. Sie sei dazu auserwählt worden, die Dinge zu erledigen. Sowohl die Fans als auch Rousey würden nur Mitleid mit Lynch empfinden. Sie werde aber sowohl Rousey als auch Lynch wieder relevant machen, indem diese sich vor der Königin verbeugen. Lynch erwidert, dass Flair in ihren vier Jahren an der Spitze nichts erreicht habe, während die Women's Division mit ihr an der Spitze erstmals den Main Event von WrestleMania stellen werde. Es habe nie eine Königin benötigt, sondern einfach nur "The Man".



    Backstage hat sich Kayla Braxton vor dem Büro der McMahon Familie platziert. Nachdem Daniel Bryan und Rowan den Raum verlassen haben, werden sie von Braxton befragt. Bryan meint, dass er Vince McMahon seine ehrliche Meinung über Kofi Kingston mitgeteilt habe. Darüber hinaus habe Vince für die Show ein Tag Team Match zwischen Bryan und Rowan gegen Kevin Owens und Mustafa Ali angesetzt.

    3. Match
    Tag Team Match
    Rey Mysterio & R-Truth (w/ Carmella) gewannen gegen Samoa Joe & Andrade (w/ Zelina Vega) via Pin von Mysterio an Joe nach einem Einroller.
    Matchzeit: 8:00

    Nach dem Match rastet Samoa Joe aus und attackiert sowohl R-Truth als auch Andrade.



    4. Match
    Tag Team Match
    Daniel Bryan & Rowan gewannen gegen Kevin Owens & Mustafa Ali via Pin von Rowan an Ali nach der Iron Claw.
    Matchzeit: 10:00



    Noch während sich Bryan und Rowan auf der Rampe befinden, ertönt der Theme Song von Vince McMahon. Dieser will nun die Situation von Kof Kingston ansprechen und sowohl den Fans als auch Kingston das geben, was sie begehren - eine Chance auf ein WWE Championship Match bei WrestleMania. Er lässt einen Rückblick auf Fastlane einspielen und stellt klar, dass Kingston beim PPV nur das gehört hatte, was er hören wollte. Er habe nie davon gesprochen, Kingston in das WWE Championship Match zu packen. Er habe Kingston lediglich eine Chance eingeräumt, bei der dieser versagt habe. McMahon hofft, dass dies ein lehrreicher Moment für Kingston gewesen sei.

    Die Mitglieder des New Day haben offenbar genug gehört und kommen nun ebenfalls zum Ring. Big E meint, dass sie gerade nicht in der Stimmung seien, um Vince zuzuhören. Big E und Woods weisen auf alles hin, was sie für McMahon getan haben und sich dabei nie beschwert oder mit einem Abgang gedroht hätten. Kingston sei nun seit elf Jahren Teil der WWE und verdiene etwas Besseres. McMahon erwidert, dass Kingston überhaupt nichts verdient habe. Big E ist jedoch überzeugt davon, dass diese Sache größer als der New Day und Vince McMahons Ego sei. Dies bezeichnet Vince sofort leicht humoristisch als ein Ding der Unmöglichkeit. Big E führt jedoch unbeirrt fort und kommt auf die Fans zu sprechen, die eine Chance fon Kingston auf die WWE Championship fordern würden. Die Fans unterstreichen diesen Punkt auch sofort mit "Kofi" Chants.

    McMahon richtet nun das Wort an Kingston und meint, dass dieser schon längst in einem Titelmatch gestanden hätte, wenn er diese Chance wirklich verdiene. Kingston sei ein perfektes Beispiel für das Gesamtprodukt. Eines Tages werde Kingston Teil der Hall of Fame sein, jedoch nicht als Einzelperson. Der New Day sei seine einzige Chance, um Teil der Hall of Fame zu werden. Daniel Bryan habe in ihrem gemeinsamen Gespräch Recht gehabt, denn Kingston sei lediglich ein "B+ Player".

    Big E und Woods stehen nun kurz davor, auf McMahon loszugehen, jedoch kann Kingston seine Kollegen zurückhalten. Kofi spricht nun seine elfjährige Karriere in der WWE an. Er sei selbst davon überzeugt, dass er den Titelkampf verdient habe, wisse aber auch, dass Vince dies anders sehe. Er stellt heraus, dass er sich nie beschwert habe. Er habe sich immer den Arsch aufgerissen, aber McMahon habe ihm nie eine Chance eingeräumt. Trotzdem habe er sich nie beschwert. Wegen der WWE habe er viele Familienzusammenkünfte verpasst und konnte beispielsweise nie an Halloween mit seinen Kindern um die Häuser ziehen. Trotz all diesen Punkten werde er sich aber auch jetzt nicht beschweren.

    Stattdessen will Kingston nun von McMahon wissen, was er für ein Titelmatch tun muss. Nach und nach betreten Randy Orton, Samoa Joe, Sheamus, Cesaro und Rowan die Rampe. Vince McMahon verkündet, dass Kingston diese fünf Leute in der kommenden Woche in einem Gauntlet Match besiegen muss, um ein Titelmatch um die WWE Championship bei WrestleMania zu erhalten. Dies ist das Stichwort für die Heels, die nun den Ring stürmen. Es bricht ein Brawl aus, an dessen Ende jedoch die Mitglieder des New Day ihre Gegner aus dem Ring befördern können. Damit geht die Show off Air.



    Fallout:



    Geändert von JME (13.03.2019 um 16:35 Uhr)
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

    W-I DFB-Pokal Tippspiel Sieger 2018.

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    11.029
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1633 Post(s)

    Standard

    Asuka wird als Championess dafür benutzt, um eine Fehde zwischen Mandy Rose und Sonya Deville auf billigstem Niveau aufzubauen. Wisst ihr Bescheid. Asiaten in der WWE und so.
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

    W-I DFB-Pokal Tippspiel Sieger 2018.

  3. Thanks reDragon, dta thanked for this post
  4. #3
    Registriert seit
    30.09.2017
    Ort
    South Park, Colorado
    Beiträge
    512
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    154 Post(s)

    Standard

    Die Rolle von Shane gefällt mir. Sie passt zu einem McMahon: Größenwahn und Riesen Ego.

    Das 8 Man Tag Team Match sagt mir gar nicht zu.
    Bei Black und Ricochet kann ich mir richtig vorstellen das Vince sie bei NXT im Tag Team Match gesehen hat und glaubt sie sind ein wirkliches Tag Team und bookt sie jetzt so. Traurig.

    Die Geschichte um Sonya und Mandy gibt mir gar nichts. Liegt aber vielleicht daran das sie bisweilen als Jobber gebookt wurden. Da weiß ich nicht warum ich mich für die beiden interessieren sollte.

    4 Wrestler, eine andere Konstellation: Warum genau bildet Joe mit Almas ein Team? Sie standen sich jetzt zwei Mal als Rivalen (zusammen mit Rey und King Pümpel) gegenüber. Und nun ein Team Faces gegen Heels?

    Wenn Kofi das Match nächste Woche gegen alle anderen gewinnen sollte, dann werde ich keinen seiner Gegner jemals ernst nehmen können. Da bin ich gespannt was sich Vince ausgedacht hat. Oder ob er kofi in eine Sackgasse gebookt hat.
    "Trust me"

  5. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  6. #4
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    746
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    45 Post(s)

    Standard

    Randy: Ich bin seit2005 in WWE und habe gegen den Undertaker gekämpft und AJ war mit Dixi Carter in Florida Sonnen haha seriously ?!? Geile line sag ich dazu nur lol
    Geändert von reDragon (13.03.2019 um 07:42 Uhr)
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    This is the worst Town Ive ever been in

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  7. Thanks RatedRBeast thanked for this post
    Likes RatedRBeast, Seppel, dta liked this post
  8. #5
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    269
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    26 Post(s)

    Standard

    Road to Wrestlemania:
    Das am längsten aufgebaute Match mit der größten Story ist *trommelwirbel*
    Shane vs. Miz.

    Wenn in diesem Match jetzt noch richtige Wrestler stehen würden, so dass man auch das Match wirklich sehen möchte.

  9. #6
    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Fischtown
    Beiträge
    77
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    3 Post(s)

    Standard

    War da in Vinnies Aussagen der Versuch versteckt, The New Day auseinanderzubringen?
    Wenn Kofi tatsächlich gegen die 5 anderen gewinnt und es bei WM zum Match zwischen Owens,Bryan und Kofi kommt, dann nur weil sich die anderen gegenseitig ausschalten. Ansonsten kann man, wie einer meiner Vorredner sagte, die Anderen kaum noch ernst nehmen. Außerdem bin ich mal gespannt, wie lange Rowan und Daniel noch zusammenarbeiten. Harper ist ja bei den House Shows schon wieder aktiv gewesen. Allerdings bei RAW. Kommen die Knüppel Brüder noch mal gemeinsam oder bilden alle Drei ein Team ?

  10. #7
    Registriert seit
    25.11.2008
    Beiträge
    984
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    34 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von reDragon Beitrag anzeigen
    Randy: Ich bin seit2005 in WWE und habe gegen den Undertaker gekämpft und AJ war mit Dixi Carter in Florida Sonnen haha seriously ?!? Geile line sag ich dazu nur lol
    Für mich war die Promo zwischen AJ und Orton das Highlight von Smackdown .
    WorstWrestlingEntertainment

  11. Likes Seppel, reDragon liked this post
  12. #8
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.243
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    276 Post(s)

    Standard

    Es geht leider weiterhin bergab.

    Eröffnung der Show durch Shane McMahon war okay. Er als größenwahnsinniger Heel hat durchaus Potential. Mit der Match-Ansetzung hätte man grundsätzlich noch etwas warten sollen und sie von dieser Promo lösen m.M.n. denn seit Wochen hämmert man den Leuten wieder ein, dass ein WrestleMania Match etwas Tolles wäre. Gleichzeitig macht hier Shane McMahon The Miz platt um ihm dann diesen Moment zu schenken. Das wirkt irgendwie unpassend!

    Das Eight Man Tag Team Match war mir völlig egal. Ich halte es auch für ziemlichen Schwachsinn, dass ein Match mit Aleister Black & Ricochet entweder im No Contest endet, oder sie gewinnen. Davon mal ab stört mich hier aber vor Allem, dass The New Day dieses Match crasht. Die braucht man nicht im Tag Team Geschehen, wenn man eh Kofi in der World Title Story hat. Am schlimmsten fand ich dann aber die Promo der Usos im Anschluss. Nicht, weil sie inhaltlich schlecht wäre, oder schlecht rübergebracht, nein! Nur weil man ein Tag Team völlig ignoriert hat: SAnitY!

    Styles vs. Orton war prinzipiell ganz okay! Man sollte aber über die Aussagen kein zweites Mal nachdenken, sondern sie einfach hinnehmen. Denkt man darüber nach fällt sonst auf, dass ein Mann der in vier festen Tag Teams und zehn Stables (davon zahlreiche unbedeutende Stables) war einem Mann, der genau ein Tag Team bildete und vier absoluten Elite-Stables beitrat (Authority, Evolution, Legacy, Wyatt Family) vorwirft, dass der ja immer wieder Teams und Stables brauchte, weil er es alleine nicht schafft. Auch die Anschuldigung Orton habe den RKO gestohlen ist eigtl. Bullshit, wenn man bedenkt, dass Styles den Styles Clash auch nicht erfunden hat, was wohl auch auf die meisten Wrestler zutrifft. Anyway, Anschauen, Akzeptieren oder Vergessen! Nachdenken sollte man hier nicht...

    Asuka gewinnt gegen Sonya Deville passt! Dass das Finish wieder nur via "Ausrutschen" ist nervt etwas, aber nunja. Vielleicht bewahrt uns die Fehde Mandy vs. Sonya, die eher was für die Battle Royal ist vom Kaliber her ja vor einer Neuauflage von Asuka vs. Mandy Rose bei WrestleMania. Bringt da einfach Nikki Cross out of nowhere rein, dann kommt wenigstens ein ansprechendes Match bei rum.

    The IIconics fordern via Video-Promo erneut Sasha Banks und Bayley heraus. Ich verstehe langsam nicht mehr wo man hin will. Sollten wir am Ende doch IIconics vs. Boss 'N' Hug Connection bekommen und man baut Divas of Doom vs. Samoan Slaughterhouse daneben auf?! Anyway: Ich nehm alles was uns ein besseres Match als das Botchfest vom Sonntag verspricht.

    Die RAW Women's Title Fehde immer noch bei SmackDown geht mir mittlerweile einfach komplett auf den Zeiger. Auch dieser Bullshit, den Becky da erzählt. Einfach nur noch Mist diese Fehde. Das beste wäre die drei nicht mehr zu zeigen bis WrestleMania und dann einfach das Match zu bringen und fertig ist. Bin mittlerweile nur noch genervt von diesem Müll, den man dann auch noch in beiden Shows präsentieren muss. Es ist schade für die Teilnehmer, aber ich kann's einfach nicht anders sagen mich nervt die Fehde mittlerweile nur noch!

    Die beiden Tag Team Matches waren halt Mittel zum Zweck. Mit dem einen hält man die vier Superstars, die man im US Title Picture hatte genau in diesem irgendwie drinnen (nebenbei bemerkt: angekündigt war ein Titelmatch zwischen R-Truth und Samoa Joe) und mit dem anderen etabliert man - leider auf Kosten von Mustafa Ali - Rowan als Gefahr!

    Das Abschluss-Segment mit Vince McMahon war dann sehr gut inszeniert, ich sehe es aber, wie viele hier skeptisch, wie man das sinnvoll lösen will und Kofi zum Titelmatch booken kann, ohne das die anderen fünf wie die größten Idioten des Rosters aussehen. Kann mir aber vorstellen, dass man da bei jedem einzelnen irgendwie seine individuellen Fehden mit einbaut, denn auffällig ist ja, dass keiner der Gauntlet Teilnehmer ohne Fehde ist.
    Ansonsten könnte ich mir Samoa Joe auch vorstellen, dass er einfach via Count Out verlieren, weil er keinen Bock drauf hat den Hampelmann von Vince zu spielen, was dann vielleicht sogar zu einem US Title Multi Man Match bei WrestleMania führen könnte. So könnte man ihn (der am wenigsten die Niederlage gebrauchen kann) schützen und sein Programm weiterführen. Das wäre meine Lösung zumindest für ihn. Wie WWE es macht werden wir sehen...
    Gut an dem Segment fand ich auch die B+ Player Line von Vince McMahon das setzt fort, dass er mal ein Problem mit Daniel Bryan hatte. Kontinuität!


    Zitat Zitat von Randy van Daniels Beitrag anzeigen
    Asuka wird als Championess dafür benutzt, um eine Fehde zwischen Mandy Rose und Sonya Deville auf billigstem Niveau aufzubauen. Wisst ihr Bescheid. Asiaten in der WWE und so.
    Asiaten und WWE und so? Ernsthaft?! Muss man Leute wirklich auf ihre Herkunft reduzieren, noch dazu, wenn sämtliche anderen Leute in dieser Women's Division auch nicht besser gebookt werden? Asuka wird nicht völlig Banane gebookt, weil sie Asiatin ist, sie wird völlig Banane gebookt, weil WWE unfähig ist neben der - mittlerweile völlig verbookten - RAW Women's Title Fehde auch noch eine SmackDown Women's Title Fehde vernünftig aufzubauen.

  13. #9
    Registriert seit
    03.02.2016
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    481
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    26 Post(s)

    Standard

    Kurz vor dem Finish hatte Rose versehentlich dafür gesorgt, dass Deville auf der Ringabdeckung ausgerutscht ist (Anmerkung: Denselben Spot gab es in umgekehrter Konstellation bereits vor zwei Tagen bei Fastlane). Nach dem Match deuten sich deshalb erneut Risse im Team von Deville und Rose an. Dieses Mal ist es Deville, die ihre Partnerin stehen lässt.



  14. Thanks dta thanked for this post
  15. #10
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    11.029
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1633 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    Asiaten und WWE und so? Ernsthaft?! Muss man Leute wirklich auf ihre Herkunft reduzieren, noch dazu, wenn sämtliche anderen Leute in dieser Women's Division auch nicht besser gebookt werden? Asuka wird nicht völlig Banane gebookt, weil sie Asiatin ist, sie wird völlig Banane gebookt, weil WWE unfähig ist neben der - mittlerweile völlig verbookten - RAW Women's Title Fehde auch noch eine SmackDown Women's Title Fehde vernünftig aufzubauen.
    Ich reduziere hier sicherlich niemanden auf seine Herkunft. Aber es ist jetzt nicht wirklich ein Geheimnis, dass Vince nicht viel mit Asiaten anfangen kann. Deshalb habe ich selbst nach den Royal Rumble Siegen von Nakamura und Asuka korrekt vorausgesagt, dass keiner der beiden dadurch etwas reißen oder gar zum Star aufsteigen wird. Nakamura durfte dann tolle "Speak no Engrisch" Promos halten (obwohl er nachweislich ein akzeptables Englisch spricht) und sich monatelang mit Eierschlagen beschäftigen. Asuka verschwand hingegen (nachdem im Main Roster bereits ihr Gimmick und ihre Siegesserie total verwässert wurde) nach Mania total in der Versenkung. Niederlagen gegen die IIconics und Carmella (James Ellsworth). Selbst den Titel hat sie nur dank Ronda Rousey und damit als Mittel zum Zweck in der anderen Frauenfehde gewonnen. Dann war sie wochenlang als Championess überhaupt nicht in den Shows und wird jetzt als amtierende Championess zum Aufbau einer billigen Fehde zwischen Mandy Rose und Sonya Deville verwendet, bei der sie die beiden nicht einmal clean besiegen darf! Zur Erinnerung, den einzigen cleanen Sieg in dieser Fehde konnte bisher Rose gegen Asuka landen.

    Jetzt kann man natürlich auf das allgemein schlechte Booking hinweisen und in diesem Zusammenhang auch (zurecht) das Booking um Ronda, Charlotte und Becky kritisieren. Da besteht für mich aber schon ein Unterschied. Wie gesagt, Asuka wurde selbst bei ihrem Titelgewinn als Beiwerk für diese Fehde behandelt, während besagte drei Damen wahrscheinlich sogar den Main Event von WrestleMania bilden dürfen. Dass diese Fehde total reinhaut, liegt einzig und allein an der Unfähigkeit der Writer, aber nicht daran, dass die Offiziellen sie nicht als Stars darstellen wollen würden. Die (beziehungsweise Vince McMahon) wissen eben einfach nur nicht was sie tun und wie das funktioniert. Asuka hingegen spielt seit eineinhalb Jahren im Main Roster dauerhaft eine Nebenrolle, obwohl sie eine, wenn nicht sogar die beste Wrestlerin in der WWE und auf dem Planeten ist.

    Und wenn man sich die Historie der WWE anschaut, ist das ja alles nichts Neues. Klar, auch Amis oder Europäer hatten schon beschissene Gimmicks oder Storylines. Aber Minderheiten wurden immer wieder überproportional in lächerlich überzogene Stereotypen oder gar rassistische Gimmicks gesteckt. Das fängt bei diesen "eingeborene Wilde" Gimmicks wie den Headshrinkers, den Wild Samoans, den Islanders oder Kamala an und geht über so Dinge wie Virgil oder Cryme Tyme bis hin zu den Mexicools, Kerwin White (If it's not white, it's not right), Kaientai (Choppy Choppy your Pee Pee) und Kung Fu Naki. Die Liste lässt sich auch noch um einiges weiterführen. Sicherlich gibt es auch positive Beispiele, aber gerade Asiaten beziehungsweise asiatische Gimmicks haben in der WWE selten ein ernsthaftes Gimmick gehabt oder eine gute Rolle gespielt. In den letzten Jahren könnte man da kurzzeitig den Great Khali (der danach aber auch in diese unsägliche Punjabi Playboy Rolle gesteckt wurde) und Jinder Mahal als (Gimmick-)Inder nennen. Das wurde ja aber auch nur getan, weil man sich beide Male einen Boom auf dem wegen der Population begehrten indischen Markt versprochen hat. Die sonstige Abwesenheit solcher Erfolge lag sicher nicht am Mangel an Kandidaten. Tajiri war beispielsweise ein absoluter Publikumsliebling und Bad Ass bei ECW und wurde bei der WWE dann als lächerlicher Sidekick von William Regal eingesetzt. Über Nakamura und Asuka habe ich ja schon gesprochen. Asuka wurde sicherlich noch nicht der Lächerlichkeit preisgegeben, aber ihr Booking bei NXT und im Main Roster ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Und stattdessen werden Leute wie Alexa Bliss oder Nia Jax ihr vorgezogen. So sehr hat man bisher noch keinen früheren Indy/NXT Star in den Sand gesetzt.

    Wenn man das mal in einer Storyline als Heel abzieht (siehe Piper gegen Snuka), habe ich dafür ja noch Verständnis. Aber eben nicht so kontinuierlich wie die WWE das macht. Und dann spielt man auch noch so ekelhaft öffentlich damit. Beispielsweise als McMahon in der Storyline mit Reigns in einer Promo (der berüchtigten "My Neck" Promo) meinte, dass Reigns auch mit einem Nasenring aus Knochen im WWE TV herumlaufen würde, wenn er eine Generation früher geboren worden wäre. Nicht zu vergessen, dass er im eigenen Programm mal Booker T (wenn auch "kumpelhaft" statt beleidigend) als N-Wort bezeichnet hat. Apropos Booker T. Auch die latent rassistische Storyline mit Triple H (bei der fucking Hunter sogar noch gewonnen hat) sollte man an dieser Stelle erwähnen. Immerhin wurde Booker dann einige Jahre später zum ersten schwarzen WWE World Champion (wenn man Rocky mit gemischter samoanischer und afro-amerikanisch/kanadischer Abstammung nicht zählt) gebookt. Auch wenn es nur die zweitrangige WHC war.
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

    W-I DFB-Pokal Tippspiel Sieger 2018.

  16. Thanks Asperger Crow, reDragon thanked for this post
    Likes Asperger Crow, reDragon liked this post
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.02.2019, 11:41
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 11:16
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.10.2016, 07:39
  4. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 13:40
  5. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 14.02.2015, 21:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •