Umfrage: Wie fandet Ihr WWE NXT TakeOver: New York?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 39

Thema: WWE "NXT Takeover: New York" Bericht & Ergebnisse aus Brooklyn, New York vom 05.04.2019 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

  1. #11
    Registriert seit
    05.04.2013
    Ort
    irgendwo in Deutschland
    Beiträge
    1.767
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    493 Post(s)

    Standard

    Sehr zweiseitig.
    Der Opener war stark und für mich das MotN ***1/4.
    Mit Riddle werd ich bei NXT nicht warm, Valvateen Dream hingegen ist der Hammer, das Match fand ich trotzdem eher mittel ***1/2.
    Dunne vs Walter ging schwer los, gegen Ende wurde es aber richtig ordentlich. Ein gutes Match, dass aber nicht ganz das hält was ich mir versprochen habe. ****
    Der Main Event war dann für mich persönlich viel zu viel des Guten. Man wollte zu viel und bekam dann eher nix. Ich kann hier auch nicht verstehen, wie man ***** geben kann. Mehr als 4 Sterne geht klar, die Qualität der Beiden ist einfach stark. Wieso man es mit dem Overbooking dann so übertreiben muss verstehe ich aber nicht wirklich. Emotionen schön und gut, aber sowas bringt man halt nur bei WWE und ich werde damit nicht warm. Es wirkt auch irgendwie so, als ob Gargano nur einen Typ Match worken kann. Ich fand das Match war aber viel zu viel des Guten.
    Am Ende war es ein guter Takeover, von dem ich mir mehr versprochen habe. 7/10

    CM PUNK
    !! B I T W !!

    NJPW/ROH:


    WWE:

    B T E !
    #FTRR

  2. #12
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    1.010
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    340 Post(s)

    Standard

    Eben fertig geworden. Kurzfassung: ÜBERRAGEND! 10 Punkte! Endlich ist Gargano Champion, ich bin überglücklich!! Lange Fassung folgt später, muss mich jetzt erstmal beruhigen


    - CERO MIEDO -


    - CM Punk - Best In The World - Since Day One -





  3. #13
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    1.010
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    340 Post(s)

    Standard

    So, dann versuche ich mal meine Meinung zur Show zusammenzufassen.

    - Opener: War Raiders vs Black/Ricochet. In meinen Augen ein überragender Opener. Sehr gelunges Tag Team Match! Schöne Spots, schnell, stiff und eine sehr starke Crowd. Ich würde hier **** 1/4 vergeben. Ein emotionaler Abschied von Ricochet und Black, ich glaube die Crowd hat "You deserved it!" gechantet, war mir da aber nicht so sicher. Schade um die beiden, dass sie jetzt wohl verbookt werden. Vor allem Ricochet hat mir echt Leid getan am Ende. Ich bin gespannt wie es bei den Tag Teams jetzt weiter geht. Im Grunde hat man keine vernünftigen Gegner mehr für die War Raiders.

    - Dream vs Riddle. Meine Meinung zum Gimmick von Riddle ist bekannt. Ich kanns wirklich überhaupt nicht leiden. Im Ring hatte ich von ihm noch nicht so viel gesehen, da ich seine Matches meistens skippe, Dream ist durchschnitt im Ring, daher hatte ich hier wenig Erwartungen - diese wurden aber sowas von übertroffen! Sehr schnelles und technisch starkes Match, vor allem Riddle hat echt super Sachen gebracht. Ich war sehr angetan von dem Match und gebe hier ****. Definitiv eines der besten Dream Matches bisher bei NXT. Das Ende geht in Ordnung, wichtig für den Titel, dass ihn mal einer länger hält. Ich hoffe wir sehen hier noch ein Rematch.

    - Dunne vs Walter. Auf dieses Match habe ich mich echt riesig gefreut. Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen, aber am Ende war ich leider echt enttäuscht. Mir war das Match teilweise zu langsam und ich hatte sehr lange Probleme überhaupt reinzufinden. Es hat sich ein wenig gezogen. Das Ende hat es ein wenig gerettet, daher komme ich auf *** 3/4. Freut mich für Walter, bin gespannt, was man jetzt mit Dunne macht.

    - Women's Title Match. Sehr gelungenes Match, vor allem die Parts und die kleine Story um Kairi und Io hat das Match sehr getragen. *** 1/2! Ich verstehe nicht so ganz, warum man den Titel weiter bei Baszler lässt und wo das enden soll. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Io den Titel geholt hätte. Immerhin hat Belair den Pin gefressen, mit ihr kann ich weiterhin gar nix anfangen. Ich hoffe, dass wir bald Shirai vs Sane als Singles Match um den Titel bekommen, das wäre mal wieder ein richtiges Dream Match bei den Damen.

    - Main Event: Sehr starkes Match. Leider war die Crowd nur anfangs und nach dem zweiten Fall drinnen. Erwartungsgemäß ein technisch sehr starkes Match mit schöner Matchgeschichte. Das Ende war für mich leider etwas stark overbookt und lässt vor allem Cole nicht wirklich gut darstehen. Für 5 Sterne reichts nicht, hier gebe ich **** 1/2. Das Ende hat mich teilweise sehr getriggert. Ich war mir so oft so sicher, dass man Cole zum Champion macht und auf die Art und Weise wie man es letztendlich gemacht hat, bin ich der Meinung, dass man es auch hätte machen sollen. Dann hätte ich mich zwar riesig aufgeregt, dass man Gargano schon wieder screwt, aber so lässt das die Era echt wie die letzten Deppen da stehen. Aber: Als Gargano Fan bin ich natürlich mega happy, dass man ihn ENDLICH zum Champion gemacht hat. 1 1/2 Jahre Warten sind ENDLICH vorbei. Ich freue mich riesig für ihn, er hat das so verdient. Das Ende mit Ciampa hat irgendwie nicht so viel Sinn gemacht, aber es war dennoch ein sehr schöner und emotionaler Moment!

    Insgesamt eine sehr starke Show. Zwei überragende Match und drei gut bis sehr gute Matches. Dream vs Riddle war die positive Überraschung in meinen Augen, Dunne vs Walter die negative. Aber kein wirklich schlechtes Match, durchgehend sehr hohe Qualität. Insgesamt würde ich 9 Punkte geben, da Gargano aber endlich Champion ist gebe ich vollkommen zurecht die 10 Punkte!!!
    Geändert von GoToSleep (06.04.2019 um 18:00 Uhr)


    - CERO MIEDO -


    - CM Punk - Best In The World - Since Day One -





  4. #14
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.710
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    249 Post(s)

    Standard

    Also War Raiders gegen Ricochet und Aleister Black war ein perfekter Opener: Schnell geführt, Spotlastig, angemessene länge und starkes Finish, komme bei den Spaß auf ca. 4 1/2 Sterne.

    Velveteen Dream Vs Matt Riddle war auch stark, wobei ich es so empfand dass das Match Zeit gebraucht hat um in Fahrt zu kommen. So fern es NXT betrifft war das bisher Riddles beste Leistung, Dream ungefähr auf dem. Niveau wie gegen Black. 4 Sterne

    Und dann kam mein absolutes Highlight an diesen Abend: Dunne Vs Walter. Gegen Anfang von Dream Vs Riddle kam mein Vater nach Hause der normalerweise kein Wrestlingfan ist und selbst er war von dem Match absolut begeistert. Ich kann die Kritik aber auch verstehen, denn ja es war ein sehr langsam geführtes Match, wobei Walter aber mit seinen 1,93 und 150 Kilo auch niemand ist der wie ein Cruiserweight durch die Gegend hüpft. Aber grade das hat mich so begeistert dann auch an den Match, es war für NXT was ganz anderes! Eine Schlacht wo jeder Schlag gesessen hat und Impact hatte und jede Aktion im Kopf blieb. Auch die Story die es tatsächlich geschafft mir Pete Dunne, den Bruiserweight der über 600 Tage Champ war glaubhaft als Underdog zu verkaufen war mehr als beeindruckend. Ich komme hier auf 4 3/4 Sterne.

    Das schwächste Match des Abends geht an die Mädels, vielleicht lag es auch an der Stardome Show die ich vorher sah aber bis auf Kairis und Ios Story blieb mir da nicht viel hängen. Ich bin auch Shayna langsam satt, ich nehme mal an das man nun ein Einzelmatch mit Io aufbauen wird, aber so langsam erreicht man den Punkt wo die Leute genug haben von ihr. Gut war das Bianca getapped hat und Kairi und Io retten das ganze auf 3 1/2 Sterne. Freu mich dann auf diese Triple H Promos von Shayna wo sie wieder alles und jeden beerdigen wird....

    Dann kam der Main Event, der ein großartiges Match war, aber ich weiß nicht ob ich da soweit wie Alvarez gehen würde der das als einen der besten Takeover Main Events aller Zeiten bezeichnete. Denn auch wenn grade die letzten 15 bis 20 Minuten sehr Unterhaltsam waren und das Match ausmachten (wie so oft bei Takeovers) war dann auch der Punkt erreicht wo es mir ein wenig too much wurde. Cole und die Undisputed Era haben Gargano mit allem beschmissen was es gab und dennoch klickte er aus allem raus. Ja, es war Teil der Story und bei mir hat es dann auch noch funktioniert zu einen gewissen Punkt, aber irgendwann ist dann auch der Punkt gekommen wo du dich fragst ob du noch Wrestling guckst oder einen Shonen Anime. Dennoch ein sehr starkes Match und die kleine Szene mit Ciampa am Ende gaben hier einen richtigen Feel Good Moment.

    Definitiv eines der besten Takeovers und mein bisheriges Highlight an diesen Wochenende (Sorry Bloodsport, Stardome, DDT und JJSB3), klare 10 Punkte und eine Empfehlung von mir.

  5. Likes GoToSleep liked this post
  6. #15
    Registriert seit
    30.09.2017
    Ort
    South Park, Colorado
    Beiträge
    735
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    210 Post(s)

    Standard

    Heute Nacht die ersten beiden Matches, eben den Rest angeschaut.

    Der Opener war stark. Man ließ Ricochet und Black trotz der Niederlage stark aussehen. Das Ende und danach war auch super.

    Velveteen vs Riddle war auch gut. Hat mich sehr unterhalten. Auch hier der richtige Sieger und auch hier sah der Verlierer nicht schwach aus, sondern hatte Pech. Was mir nur nicht gefallen hat war von Dream diese Hogan-Moves. Wirkte auf mich als wolle man zeigen das Hogan trotz seines N-Skandals bei Afroamerikanern immer noch ein Vorbild ist. Vielleicht sehe ich es als einziger so, aber hat mir trotzdem nicht gefallen.Ich

    Walter vs Dunne fand ich nicht schlecht, war für mich aber das schwächste Match des abends. Die Geschichte wurde gut erzählt, jedoch hatte ich das Gefühl, dass da die Chemie zwischen den beiden nicht so da war. Aber freut mich für Walter das er sich den Titel holen konnte.

    4-Way der Damen war dann wieder stark. Fand es auch gut das Baszler's Babes nicht eingegriffen haben. Hatte mir hier einen Titelwechsel erhofft, aber Ok.

    Cole vs Gargano fing einstudiert an, was mir nicht so zusagte. Mit der Zeit wurde das Match dann sehr gut. Leider zum Schluss ein zu großes Overbooking und m.M.n. ein zu stark dargestellter Gargano. Aber ich kann mit ihm als Sieger sehr gut leben. Nervt nur das UE so eingreifen mussten. Wenn dann muss Cole gewinnen. Aber wie gesagt für mich zu overbookt.
    Alles in allem ein guter, aber kein überragender PPV. 7 von 10.

    Leicht schmunzeln musste ich beim Match Riddle vs Velveteen als dort der Sleeperhold eingesetzt wurde und Mauro (glaube ich das er es war) meinte es war der Million Dollar Dream. (Als DiBiase-Fan schon lustig )
    Geändert von RatedRBeast (06.04.2019 um 20:54 Uhr)
    "Trust me"

  7. #16
    Registriert seit
    28.09.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.427
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    74 Post(s)

    Standard

    Puh diese Show, ich weiß nicht so richtig was ich davon halten soll.

    NXT Tag Team Championship: War Raiders vs Aleister Black & Ricochet
    Gutes Match, Sieger waren zu erwarten. War Raiders Matches sind alle sehr ähnlich, ein stück weit hab ich mich an den beiden auch schon satt gesehen. Der Abschied von Black & Ricochet war ok. 4*

    NXT North American Championship: Velveteen Dream vs Matt Riddle
    Solides Match, Erinnert stark an das erste Match zwischen Shayna Baszler und Ember Moon. Riddle hat die meiste Zeit die Oberhand und verliert am Schluss via einroller. 3 1/2*

    NXT UK Championship: Pete Dunne vs Walter
    Gutes Match, mir etwas zu lang und stellenweise etwas zäh. Der Sieg von Walter war folgerichtig und bietet neue Möglichkeiten. 4*

    NXT Womens Championship: Shayna Baszler vs Bianca Belair vs Kairi Sane vs Io Shirai
    Solides Match, was ausschließlich an Sane und Shirai liegt. Sobald die beiden im Ring standen wurde es richtig gut. Mit Baszler war es ok, aber Belair ist nicht wirklich gut. Immerhin hat Belair auch den Pin genommen. Baszler als Siegerin ist ok, auch wenn ich weiß wo man jetzt mit ihr hin möchte. Kommt als nächstes das Singles Match mit Shirai ? Auf jeden Fall muss es noch ein Match zwischen Sane und Shirai geben. 3 1/2*

    NXT Championship: Johnny Gargano vs Adam Cole
    Das Match war über weite Strecken gut geführt, wenn auch grade zu beginn sehr zäh. Die ersten beiden Falls waren soweit vollkommen uninteressant, ein normales Singles Match hätte auch ausgereicht. Das letzte drittel ist aber eine Katastrophe. Johnny Teilnahme, der von 7 Singles Matches bei Takeover 5 Verloren hat wird endgültig zum Roman Reigns von NXT. Zum einen bekommt er ständig Titel Matches, obwohl er sehr viel verliert. Zum anderen kickt er wie Superman aus allem aus. Nicht nur das er ohnehin schon aus allem ausgekickt ist, als die Undisputed Era eingriff wurde es richtig lächerlich. Er kickt aus dem Finisher von O`Reilly und Fish aus und degradiert danach Strong, O´Reilly (die im letzten Jahr die Tag Team Division dominierten) und Fish zu Fallobst. Die Demontage von Adam Cole folgt als nächstes. Cole fertig Gargano im Ring vollkommen ab, aber natürlich kickt Johnny Teilname aus. Nur um danach via Submission zu gewinnen, nachdem Cole während dem Ref bumb schon getappt hatte.
    Johnny Fucking Teilname degradiert die Undisputed Era zu Fallobst und gibt die Tag Team Division der Lächerlichkeit preis. 3 3/4*

    Show war gut, aber das ende ziemlich beschissen 6/10.

  8. Likes GTS liked this post
  9. #17
    Registriert seit
    19.07.2013
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.020
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    615 Post(s)

    Standard

    Wieder, wie zu erwarten, eine sehr geile Show und um Welten besser als das M.R. Schön das NXT einen NIE enttäuscht!!

    TTTM für mich einfach Fucking Awesome! Match of the Night, von Anfang bis Ende. Normalerweise bin ich kein TT Fan, Cobb/Riddle und Pentagon/Fenix holen mich da ab, selbst die Young Bucks mag ich nicht, aber das Match war der Hammer! Lag aber auch viel an Ricochet, ich finde er ist der beste Wrestler den es je gab und zudem noch ein guter Entertainer. Das War Raiders gewinnen war klar, tat dem Match aber kein Abbruch. Ich war von Anfang an voll drin, auch dank des perfekten Raiders Entrance.

    Dream vs Riddle war sehr gut. Bin nur kein Dream Fan. Um so erstaunlicher das das Match mich doch voll abgeholt hat.

    UK Match war mMn Walters bestes Match seiner Karriere! Ich bin kein großer Walter Fan, aber die Leistung war spitze. Das er nach Dunes Stamp vom obersten Seil nach draußen, der voll saß, noch alle Rippen hat wundert mich echt?! Auch das ein klasse Match!

    M.E., mh habe lange gebraucht um rein zu finden. Aber mit zunehmender Matchlänge wurde das Match bock stark. Aber das Finish war scheiße. Ok zu Johnny‘s Gimmick passt es, aber Cole wurde hier fast schon begraben. Das gefällt mir nicht.


    Insgesamt, wie immer bei NXT Take Over, eine sau starke Show. MMn nicht auf 10 Punkte Level so wie die letzteren Take Overs, aber stolze 8 von 10 Punkten gebe ich.

    @Klabauter die Chants beim TTTM fand ich auch unpassend.
    The biggest thing in Wrestling the Undertaker's undefeated streak 21 - 0
    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur viel zu selten dazu
    06.04.2014 - 20.07.2014 reigning WFE Champion
    Mil Muertez that's Luch Underground
    MEIN KEKS

  10. #18
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    1.307
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    301 Post(s)

    Standard

    Ja, war alles gut. Ob es auch sehr gut war..weiß ich nicht.
    Ich habe mir von manchen Matches mehr versprochen, oder im Falle des Main Events weniger(10 Minuten und drei Hampelmänner die eingreifen weniger in etwa).

    - Opener war nicht meins, fing stark an, ließ stark nach bis es die Spotfolge war, die ich befürchtet hatte.
    - MotN! Dream und Riddle reißen ab und holen mich damit voll ab.
    - Walters Sieg freut mich für ihn. Habe aber bestimmt schon 50 bessere Matches von ihm gesehen. Dunne landet umgehend auf meiner Schwarzen Liste der Skippables!
    - ich mochte den 4 Way...und wenn sie den Weg mit Shayna noch weitergehen möchten, gerne. Io und Kairi stehen immer noch stark da, zudem hat man noch Candice, Mia, ...und ich mag Shayna wenn sie denn alleine agiert wie zuletzt wieder. Dann kann sie gerne noch etwas bleiben. (sofern Io nicht wieder versucht sie umzubringen...)
    - dann also doch Johnny!? Hmkay. Vielleicht wartet man noch mit dem Call Up bis Ciampa cleared ist, bzw klar ist, wie lange er es definitiv nicht sein wird. Pläne ändern sich ja quasi stündlich und jetzt schein er gerade zu lauten "Era (bzw nur Cole) > Call Up"
    Anders kann ich mir nicht erklären, weswegen man ein komplettes, und vor allem gut aufgebautes Stable von einem alleine abfertigen lässt.
    Bis zu den Eingriffen war der Kampf aber ohne Diskussion top!!! Bis dahin 5*, aber so ist das wenn du mit dem A×××h einreißt, was du dir mit den Händen mühsam errichtet hast.

    Ich geb die 7!
    -1 für fehlende bzw nicht interessante Matchgeschichten in 3/5 Kämpfen
    -1 für die Eingriffe im Main Event
    -1 Mauro, geht langsam nicht mehr. Musste fast stumm schalten.
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von Thez
    Alle lieben Borg.


  11. #19
    Avatar von Spear
    Spear ist offline wrestling-infos.de Veteran W-I Legende
    Registriert seit
    04.08.2010
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    9.789
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2671 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Borg Beitrag anzeigen
    Dunne landet umgehend auf meiner Schwarzen Liste der Skippables!
    weil?
    Und Ben kommt aus sich raus, steigt auf wie kalter Rauch
    Und er wird eins mit all'm und löst sich dann in Wohlgefallen auf
    Sie werden vernünftiger
    Wollen sich künstlerisch entwickeln und plötzlich klingen sie künstlicher
    wiederum andere schreiben einfach Plattitüden über Liebe ohne Liebe, einfach nur zum Kasse füllen
    Das Internet ist wie Pakistan, da trauen sich die Kids

  12. #20
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.806
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    202 Post(s)

    Standard

    War doch ne gute Show. Dafür, dass ich null in die Charktere investiert bin, eine gute Show. 8/10
    YES!YES!YES!


    #WorstWrestlingEntertainment
    Zitat Zitat von CM Punk
    I’d like to think that maybe this company will be better after Vince McMahon is dead. But the fact is, it’s going to be taken over by his idiotic daughter and his doofus son-in-law and the rest of his stupid family.
    Zitat Zitat von Silentpfluecker Beitrag anzeigen
    Bryan for Rumble Winner 2016!!!!
    Zitat Zitat von NR6 Beitrag anzeigen
    Das geht schon, @ZackAttack ist ja auch schon im Rumble
    All Elite Wrestling

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •