Umfrage: Wie fandet Ihr WWE NXT TakeOver: New York?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Thema: WWE "NXT Takeover: New York" Bericht & Ergebnisse aus Brooklyn, New York vom 05.04.2019 (inkl. Videos + kompletter Pre-Show)

  1. #21
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    1.307
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    301 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Spear Beitrag anzeigen
    weil?
    Bleibt zukünftig an meinem Uploadfilter hängen.
    Es ist gefühlt immer das gleiche Match, wenig Entwicklung und die Fingerspots sind auch nur wenig unterhaltsam.
    Und da ich keine Zeit habe mir alles anzugucken muss ich halt filtern...
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von Thez
    Alle lieben Borg.


  2. Thanks Spear thanked for this post
  3. #22
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    317
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    31 Post(s)

    Standard

    Krankheitsbedingt konnte ich diesmal das Takeover-Event nicht in Gesellschaft und auch nur in Etappen schauen. Bin gerade mit dem Main Event fertiggeworden, daher kurz meine Eindrücke:

    - Opener war wirklich cool. Tolles Match und schöner Abschied für Black und Riccochet.
    - Zweites Match fand ich besser als erwartet. Mal sehen, ob die Fehde noch weitergeht. Der Titel könnte echte Fehden gebrauchen.
    - Von Dunne und Walter hatte ich mehr erwartet. War ein gutes Match, aber Begeisterung wollte nicht wirklich bei mir aufkommen. Möglicherweise war das aber auch meinem Zustand geschuldet.
    - Dieser Moment, wenn du bei Shaynas Sieg einmal tief durchatmest. Habe zwar auf Kairi gehofft, aber alles ist besser als Belair.
    - Main Event fand ich geil bis zu den Eingriffen und dem, was daraus resultiert ist. "Johnny Overbooking" sollte er fortan heißen. Von Adam Coles Moves kann ich keinen mehr ernst nehmen. Der schaffts doch nicht einmal, meine 95 Jahre alte Großmutter zu pinnen.

    Fazit: Event war schön anzusehen. Stärkstes Takeover, wie an mancher Stelle bereits betont wird, kann ich allerdings nicht bestätigen.

  4. #23
    Registriert seit
    25.03.2015
    Ort
    Mindelheim (Allgäu)
    Beiträge
    258
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    440 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von blackDRagon Beitrag anzeigen
    Jens hat uns berichtet, dass ein Block einen Leuchter in der Fresse hatte. Als der ausging, gab es den riesen Pop in der ganzen Hallen.
    Ein Leuchter in der Fresse?
    The List Of Paterico

    Eagle Whiskey, Spear, Bullet Club 4 Life, Borg, Master Craven, Mogk, RatedRBeast, Kühli, Seppel, Masquarade, Benny Omega

    Ihr bekommt keinen Keks.


  5. #24
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    ESA
    Beiträge
    1.464
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    423 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Paterico Beitrag anzeigen
    Ein Leuchter in der Fresse?
    Ring of Honor - The Best Wrestling on the Planet
    New Japan Pro Wrestling 新日本プロレス
    Westside Xtreme Wrestling
    Game Changer Wrestling
    Combat Zone Wrestling
    Pro Wrestling Guerrilla

  6. Thanks Paterico thanked for this post
  7. #25
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.148
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    373 Post(s)

    Standard

    Kommt zwar etwas spät, ich möchte mich aber dennoch zu Takeover äussern.

    Der Opener hat sehr viel Spass gemacht beim zusehen. Waren sehr viele Spots dabei. Es war ja von Anfang an klar, dass Ricochet und Black hier nicht gewinnen werden. Ich bin gespannt, wie man jetzt mit ihnen im Main Roster weiter macht. Auch schön war der Abschluss der beiden. Die Verneigung von Rowe und Hanson und auch die Reaktion der Crowd. Für mich das zwei beste Match des Abends. 4.5 Sterne.

    Das Match zwischen Riddle und Dream empfand ich etwas schwächer als das Tag Team Match. Dennoch war es ein gutes Match. Wieder mal ein toller Entrence von Dream und auch seine Andeutungen an Legenden wie von Hulk Hogan finde ich immer gut gemacht. Zu Matt Riddle muss ich sagen, dass ich immer noch irgendwie der Meinung bin, dass er selbs bei NXT nicht so richtig rein passt. Da war er im Indy Bereich unterhaltsamer. Aber und das muss man auch sagen, war das hier das beste Match, welches Riddle bei NXT bisher gezeigt hat. Und ich fand es immer noch sehr gut. Ich finde es gut, dass Dream hier gewonnen hat. Mindestens eine Titelverteidigung musste es hier sein. Würde dem Match so etwa 4 Sterne geben.

    Hier kommt für mich das beste Match am Abend. Das Problem bei diesem Match ist einzig und alleine die Position. Du davor zwei Matches wo richtig krasse Spots gezeigt werden, wo die Crowd keinen Downer oder so etwas hatte. Da kann ich verstehen, dass es Leute gibt, die das hier langatmig fanden. Aber für mich war es alles andere als langatmig. Es war sehr viel Technik dabei, weniger High Spots, wenn es sie aber gab, dann hatten sie Impact. Zum Beispiel die Powerbomb von WALTER. Auch Dunne, der immer wieder versucht, WALTER die Finger zu verbiegen und brechen und WALTER der seine heftigen Schläge einsetzt. Und am Ende sehen wir hier den richtigen Sieger. WALTER wurde als starker und dominanter Gegner dargestellt, Pete Dunne sah aber, zu mindest für micht, nie wirklich schwach aus und hatte auch Momente in denen man meinen konnte "Jetzt gewinnt er". Es ist ein würdiges Ende für den sehr langen Titelrun von Dunne und WALTER ist ein würdiger nachfolger. Ich persönlich würde hier gar sagen 5 Sterne, da dies aber wohl etwas zu hoch sein wird sind es wohl eher 4.75.

    Das Womens Match war zwar das schlechteste Match des Abends, aber das hat mMn bei der Card nichts zu heissen. Es war immer noch ein wirklich gutes Match, welches vor allem bei Shirai und Sane spass gemacht hat zuzusehen. Es ist meiner Meinung nach auch richtig, dass Belair hier den Submission kassiert. Sie ist die schwächste der drei und man lässt es sich nun evtl. offen, entweder noch einmal Kairi Sane zu bringen oder Io Shirai noch einmal gegen sie zu stellen. Allerdings hätte ich hier einen Titelwechsel wesentlich besser gefunden. Baszler ist mir bereits zu lange Champion. Man muss sagen, sie ist besser geworden und mit den richtigen Gegner kann sie auch ein anständiges Match workenn, wie wir es schon gegen Sane gesehen haben. Nur stellt sich mir mittlerweile die Frage, wer überhaupt auf dem Niveau wäre, sie zu besiegen. Wie gesagt Shirai oder Sane halte ich noch für möglich oder Dakota Kai wenn sie dann zurück kommt. Und sonst wäre es wohl das Beste jemanden von NXT UK rüber zu holen. 3.75 Sterne.

    Ich fand den Main Event gut. Aber er war mir gegen Ende wieder etwas zu overbookt. Und das ist mir in letzter Zeit sehr häufig bei Gargano Matches aufgefallen. Das Match war super geführt, es war unterhaltsam, aber der erste Fall kam mir viel zu schnell und zu bedeutungslos. Zu dem finde ich es sehr unrealistisch, dass Gargano nach so kurzer Zeit nach einem Superkick an den Hinterkopf liegen bleibt, aber wenn das Match dann doch schon sehr lange geht, ich weiss jetzt nicht mehr wann das war, kickt er danach daraus aus. Mit Garganos Sieg habe ich zwar gerechnet, man hätte es aber auch anders machen könne und vielleicht auch sollen. Ihn die komplette Undisputed Era zu bekämpfen lassen, aus deren Finisher auszukicken und aus Coles Finisher auskicken zu lassen war mir deutlich zu viel. Der Abschluss mit Ciampa war dann wieder etwas schönes. Wir werden ihn wohl eine Weile nicht mehr sehen und so hat man dennoch irgendwie einen Abschluss gefunden oder immer hin mal einen guten Grund es zu pausieren. Würde dem Match 4.25 Sterne geben, da ich das UK und das Tag Team Match beide besser fand.

    Am Ende bleibt für mich eines der besten Takeover übrig, welches wir je gesehen haben. Keines der Matches war schlecht, überall hatte ich etwas, wo ich zu mindest ein bisschen mitfiebern konnte. Also dass Wrestlemania dagegen keine Chance hatte, das ist wohl nicht übertrieben. Würde dem Event 10 Punkte geben.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

  8. Likes Paterico liked this post
  9. #26
    Registriert seit
    11.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.184
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    46 Post(s)

    Standard

    Sehr guter PPV. Nur gute bis sehr gute Matches. Sollte ich eine Reihenfolge geben wäre es:

    5. Womens 4 Way
    4. Valveteen Dream vs Matt Riddle
    3. Adam Cole vs Johnny Gargano
    2. Walter vs Pete Dunne
    1. War Raiders vs Black & Ricochet

    Jetzt ist die Frage wie es weiter geht:

    zu 5.: Shirai & Sain als Tag Team gegen The Iconics? Bazler vlt gegen Candice um das Golden Cuple von NXT aufzubauen?
    zu 4.: Riddle Richtung Main Title? Dream traue ich eine lange Regentschaft zu. Er gibt dem Titel eine komplett neue Facette.
    zu 3.: Cole gegen Undisputed Era? Am Ende gabs ja erste Spannungen. Wer kommt für Gargano?
    Zu 2.: Könnte mir vorstellen, dass Dunne ins Main Roster "aufsteigt". Wer wird der nächste Gegner für Walter bei NXT UK? Wird es direkt Ilja? Hat man jemand anderen im eigenen Roster? Oder holt man sich vlt Killian Dain, der bei Smackdown eh nichts zu tun hat? Vielleicht gibt es auch einen Stable-Kampf ... Walter mit Aichner & Barthel als Ringkampf gegen Die Coffey-Brüder und Wolfgang oder gegen British Strong Style?
    Zu 1.: Wer folgt aus der NXT Tag Team Division gegen die War Raiders? Forgotten Sons? Street Prophets? Ich sehe im Moment kein "glaubwürdige" Gefahr.

  10. #27
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.848
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    370 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Respectmybeard Beitrag anzeigen
    zu 5.: Shirai & Sain als Tag Team gegen The Iconics? Bazler vlt gegen Candice um das Golden Cuple von NXT aufzubauen?
    Candice LeRae fände ich als NXT Women's Champion absolut unglaubwürdig. Hoffe da weiterhin darauf, dass sich Kairi den Titel zurückholt oder halt Shirai den Titel holt. Will Sane vs. Shirai sehen bei NXT TakeOver! Zwischendurch gegen die IIconics beim nächsten TakeOver kann ich mir aber gut vorstellen. Wobei ich es Schade finde, dass das nicht Sasha und Bayley sein werden, da sie ja ursprünglich mal bei NXT die Ankündigung tätigten. Aber naja, die IIconics stehen ja auch dafür ein überall aufzutreten.

    zu 4.: Riddle Richtung Main Title? Dream traue ich eine lange Regentschaft zu. Er gibt dem Titel eine komplett neue Facette.
    Mittelfristig absolut. Aber erstmal muss eigtl. die Story weitergehen nach diesem Finish und der 1. Niederlage von Riddle, oder?

    Zu 2.: Könnte mir vorstellen, dass Dunne ins Main Roster "aufsteigt". Wer wird der nächste Gegner für Walter bei NXT UK? Wird es direkt Ilja? Hat man jemand anderen im eigenen Roster? Oder holt man sich vlt Killian Dain, der bei Smackdown eh nichts zu tun hat? Vielleicht gibt es auch einen Stable-Kampf ... Walter mit Aichner & Barthel als Ringkampf gegen Die Coffey-Brüder und Wolfgang oder gegen British Strong Style?
    Sollte Dunne bei NXT UK durch sein (ich glaube eher nicht, zumindest Re-Match und Walter, Aichner, Barthel vs. British Strong Style wird's wohl noch geben), dann sehe ich ihn zunächst eher noch bei NXT. Glaube nicht, dass man ihn direkt ins Main Roster holt. Wie du ja auch richtig feststellst mangelt es bei NXT ja eh so ein bisschen an Herausforderern für Gargano bzw. Main Eventern generell, da würde sich Dunne doch anbieten.

    Zu 1.: Wer folgt aus der NXT Tag Team Division gegen die War Raiders? Forgotten Sons? Street Prophets? Ich sehe im Moment kein "glaubwürdige" Gefahr.
    Ich finde die Forgotten Sons schon ziemlich glaubwürdig, immerhin waren sie Dusty Classic Finalisten und sind damit wohl nominell das 2./3. beste Team von NXT (nach den Champions und den Siegern). Die drei kann man durchaus für ein Titelmatch in Stellung bringen. Könnte mir allerdings auch vorstellen, dass Kyle O'Reilly und Bobby Fish es nochmal wissen wollen und den Titel erneut gewinnen. Würde den Zwistigkeiten bei Undisputed Era gut tun, wenn man das damit anfeuert, dass die anderen "ihre Aufgabe" geschafft haben, Cole der Stable-Leader aber nicht.


  11. #28
    Registriert seit
    11.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.184
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    46 Post(s)

    Standard

    @Klabauter

    Kairi hat aus meiner Sicht ihre Chance bereite vertan. Ähnlich wie es Bel Air jetzt hat. Wenn überhaupt dann könnte Shirai noch gegen Bazler antreten. Hier glaube ich aber eher an einen Tag Team Auftritt der beiden gegen die Iconics. Die könnten aus den beiden Damen einiges herausholen. Candice kann man relativ schnell relevant machen. Das kriegen die bei NXT ja mittlerweile echt gut hin.

    Riddle mit Rückmatch kannst du haben, muss aber nicht sein. Ich denke mit der Niederlage gegen Dream wurde er nicht geschwächt, wenn du es nochmal aufbaust muss das Ergebnis deutlicher sein. Ich glaube allerdings, dass man mit Dream noch länger den Weg gehen will, somit wäre das kontraproduktiv. Dann lass doch lieber Riddle und Cole aneinander geraten und gegeneinander antreten. Eine weitere Niederlage von Cole könnte einen Zwist innerhalb der Undisputed Era nochmals befeuern und Riddle hätte wieder einen Sieg.

    Dunne nach NXT kannst du machen. Er könnte auch gegen Gargano antreten. Ist möglich. Das er vorher sein Rückmatch kriegt ist auch gut möglich. Die Frage ist was danach kommt.

    Forgotten Sons kann man so sehen. Wäre auch ein Gegner wo sich die Champions gegen drei Leute durchsetzen würden. Ich würde ja gerne einen Aufbau von Barthel & Aichner sehen, die dann beim übernächsten Takeover die Titel gewinnen. Das hätte auch was. Das die UE sich nochmal die Titel holen glaube ich eher nicht. Ich denke, dass es hier auf den Split hinauslaufen könnte. Am ehesten stelle ich mir ein Singles Match zwischen Cole und oReilly vor mit Fish in oReillys Ecke und Strong in Coles Ecke. Du lässt Cole gewinnen und kannst ihn später nochmal gegen Gargano stellen. Die anderen ziehst du hoch.

  12. #29
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.848
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    370 Post(s)

    Standard

    Naja. Kairi wurde gescrewt, akzeptierte das und verlor jetzt ungepinnt in einem Four Way. Da gab's schon deutlichere Niederlagen und dennoch erneute Chancen (*hust* Johnny Gargano *hust*). Candice als Herausforderin wäre okay, während Kairi und Io beschäftigt sind mit IIconics. Mehr sollte es aber nicht sein, wenn überhaupt, dann bitte unabhängig von Gargano.

    Barthel und Aichner sehe ich eher in Europa als in den USA. In den USA hat man Zugriff auf genügend Teams (zur Not aus'm PC), während es im UK Brand dürftig aussieht. Zudem halt die Verbindung zu WALTER. Müsste ich tippen, dann würde ich definitiv auf Forgotten Sons tippen.


  13. #30
    Registriert seit
    28.09.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.427
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    74 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    Will Sane vs. Shirai sehen bei NXT TakeOver!
    Wer will das nicht ?

  14. Thanks Klabauter thanked for this post
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •