Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: CM Punk womöglich bereits in den Ring zurückgekehrt + VIDEO! AEW mit großem Interesse an seiner Verpflichtung! - Ethan Page kritisiert AAW - Große Vorschau auf den "Crockett Cup 2019" - MLW!

  1. #11
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    322
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    32 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Rodek Beitrag anzeigen
    Er hat ja auch schon 100.000$ bezahlt, wie aus dem Text hervor geht. Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber 100.000$ ist für mich verdammt viel Geld, auch dann, wenn man ein paar Millionen besitzt.
    Wir waren nicht dabei, kennen keine Details.
    Wenn ich jetzt zu jemandem sage:"mach dir keine Gedanken ich Regel das" und währenddessen ich das regeln möchte die Person bspw. Irgend ein Mist macht und ich mich zerstreite, würde ich bestimmt auch keinen Cent mehr bezahlen, wenn man bedenkt, dass man schon 100.000$ für Person X ausgegeben hat.
    Ist jetzt nur mal ein Beispiel gewesen, wie es hätte sein können. Für mich ist Punk dadurch kein Arsch.
    Das scheinen meine Vorredner wahrscheinlich nicht bedacht zu haben, oder haben halt ein völlig anderes Verständnis wie ich, bzw eine andere Sichtweise
    Die andere Sichtweise ist es in meinem Fall. Lass es mich etwas ausführen:
    Dem Ende des ersten Absatzes entnehme ich, dass es die Zusage Punks per SMS tatsächlich gegeben hat, diese aber berechtigterweise keinen Vertrag darstellt und somit nicht rechtskräftig bindend ist. Halten wir aber dennoch fest, dass es sie gegeben hat. Wie du bereits erwähnt hast, hat Punk bereits einige der Kosten übernommen. Allerdings verstehe ich unter alles auch wirklich "alles." 100.000$ bleiben damit immer noch eine Menge Geld, aber nicht die ursprünglich zugesprochene Summe.
    Deine Theorie, dass Colt Cabana es sich mit Punk verscherzt hat, ist mir auch in den Sinn gekommen. Ich habe eine Weile das Netz danach durchsucht, aber außer haltlosen Gerüchten von Dritten nichts gefunden. Punk selbst hat dazu im Prozess wohl auch keine Äußerungen getroffen, sondern einfach nur darauf beharrt, nicht die Kosten zu übernehmen. Im Gegenteil hat er nach Prozessende Colt Cabana doch weiterhin als seinen Freund bezeichnet. Da Frage ich mich dann doch, warum man unter Freunden so eine linke Nummer durchzieht.
    Halten wir also fest: Punk hat die Zusage gemacht und ist später davon abgewichen, als die Rechnung reingekommen ist. Das sind für mich die Punkte, die zählen und auf deren Basis ich mein derzeitiges Urteil getroffen habe. Alles andere sind Theorien, für die ich allerdings bislang keine Anhaltspunkte finden kann. Somit bleibe ich vorerst bei meiner Meinung zu der Angelegenheit.

    Zitat Zitat von Thez Beitrag anzeigen
    Darf Colt Cabana die SMS nicht veröffentlichen?
    Jetzt, da der Fall abgeschlossen ist, darf er das mit Sicherheit. Wobei sich da die Frage stellt, inwiefern er überhaupt Privatnachrichten veröffentlichen möchte. Zuvor waren diese aber Bestandteile eines Verfahrens, weshalb ich davon ausgehe, dass sie zunächst unter Verschluss gehalten worden sind.
    Geändert von LiquidGinji (28.04.2019 um 10:37 Uhr) Grund: Ergänzungen und Korrekturen

  2. #12
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    371 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Thez Beitrag anzeigen
    Wie lauten die Textnachrichten denn?
    Sie lautet laut Colt Cabana er sei "100% covered".


  3. #13
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    4.634
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    860 Post(s)

    Standard

    Und wieviel Geld will er vom Punker haben?
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


  4. #14
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    371 Post(s)

    Standard

    200.000 für die Gerichtskosten. 1.000.000 zusätzlich.

    Hier findest du einen Scan der Klageschrift von Cabana: https://chicago.suntimes.com/news/co...-fees-lawsuit/


  5. Thanks Thez thanked for this post
  6. #15
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    4.634
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    860 Post(s)

    Standard

    Schade, dass Exhibit C fehlt, welches die Textnachrichten enthalten sollte.

    Falls ich das richtig verstehe: Die 200.000 Dollar, die Cabana fordert, sind für die Kosten, die Cabana entstanden sind, _nachdem_ er sich eine eigene Rechtsvertretung suchen musste. Und die Hälfte davon hat Punk ihm sogar gegeben ("act of friendship"), sodass Cabana eigentlich nur 100.000 zur Kostendeckung "benötigt". Cabana fordert aber die volle Summe, um sich diesbezüglich rechtlich abzusichern? Fordert Punk denn stattdessen eigentlich immer noch die 255.000 Dollar von Cabana (Punkt 18)? Wenn die SMS laut Gerichtsbeschluss nicht bindend ist, hätte Punk ja umgekehrt nicht sogar Anspruch darauf, falls er es darauf anlegt?
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •