Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Thema: AEW "Fyter Fest" Ergebnisse + Bericht aus Daytona Beach, Florida, USA vom 29.06.2019 (inkl. Video der "The BUY-IN"-Preshow + Free Match)

  1. #11
    Registriert seit
    21.03.2016
    Ort
    SCP 07
    Beiträge
    1.080
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    88 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Spear Beitrag anzeigen
    Wobei Darby Allin meiner Meinung nach sehr gerne zur WWE gehen kann. Würde ihn nicht vermissen.
    Geschmäcker sind verschieden, dass ist auch gut so.
    Ich finde er hat was eigenes, was ihn von den anderen unterscheidet. Aus meiner Sicht ne coole Type. Sein Match auch gegen Mox, wo er mit den verbundenen Armen weiter machte, war auch schön anzusehen.
    Geändert von Seppel (01.07.2019 um 08:05 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    21.03.2016
    Ort
    SCP 07
    Beiträge
    1.080
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    88 Post(s)

    Standard

    Darby geht wie sein Nachname schon sagt, All In

  3. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  4. #13
    Registriert seit
    05.07.2014
    Ort
    Ka. Da sind halt so Häuser und Straßen
    Beiträge
    2.245
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    145 Post(s)

    Standard

    Ich fand die Show jetzt nicht großartig, aber gut und sehr unterhaltsam. Und so war es wahrscheinlich auch gedacht.

    Einzig das Six men Tag Team match hat mich nicht so mitgenommen.
    Irgendwie hab ich mich an der paarung Lucha Bros/Young Bucks etwas satt gesehen.
    Klar geile Spots, aber das kennt man von dieser paarung ja schon.
    Wobei der Spanish Fly von den Ringseilen nach draußen schon der knaller war.
    Ich hoffe man setzt Pentagon Jr. Als singles wrestler ein, wenn die Weeklies an den Start gehen. Im Tag Team geht soviel Potential an ihm verloren.

    Moxley vs Janela fand ich sehr gut. Man schafft es, Härte in das Match zu bringen, aber es nicht zu übertreiben.
    Geändert von RealBadGuy (30.06.2019 um 16:24 Uhr)
    Professioneller Board Hater

  5. #14
    Registriert seit
    08.06.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.867
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    244 Post(s)

    Standard

    Leider hat Rhodes gegen Allin bei mir komplett die Stimmung gekillt. Das Match war höchstens durchschnittlich, ich brauche keinen Hardy-Stuntman, der vier Moves beherrscht und sich ansonsten einfach irgendwo möglichst krank herunterfallen lässt, das Nachspiel hat sich extrem gezogen und mich auch kein Stück interessiert, und dann müssen auch noch gefühlt 10 Wiederholungen von einem einfachen Stuhlschlag gezeigt werden. Aber der Rest war wieder sehr gut bis super, ich will also auf keinen Fall meckern. Und solange die Bibliothekare ihre WWE-Gedächtnis-Fremdschäm-Kleinkinderhumor-Einlagen in der Pre-Show abziehen, ist es mir auch egal und kann gerne unter weitere Geschmacksnote laufen. Hoffentlich kriegen wir bald Luchasaurus und Jungle Boy als Tag Team zu sehen, und ein regelmäßiges Talk-Segment von MJF bei den Weeklies ist ja wohl eh Pflichtbooking.
    Was ist lustiger als erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals? Weinende erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals.

    https://www.youtube.com/watch?v=9iqYyn9SmKA

    https://www.youtube.com/watch?v=DClAsYT4sAY

  6. Thanks Borg thanked for this post
  7. #15
    Registriert seit
    05.09.2012
    Ort
    Rtg
    Beiträge
    612
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    457 Post(s)

    Standard

    Ich warte leider immernoch auf DAS eine Ambrose...oops Sorry....Moxley Match, was mich restlos von ihm überzeugt. Ich finde ihn ja großartig. Er hat den Look, die Mic-Skills, den Entertainment Faktor, aber im Ring hat er mich einfach noch nicht ganz bekommen.

    Alles in allem eine gute Show. Hätte sie 20 Euro gekostet wäre ich wohl sogar etwas enttäuscht, aber dafür, dass man es wahrscheinlich eher als Überbrückungs- oder Aufbaushow für weitere Shows einsortieren sollte und für den Preis fand ich es vollkommen in Ordnung bzw. gut. Wirklich vom Hocker gehauen hat mich allerdings nichts. Dafür konnte ich mir aber das ein oder andere Bild von Wrestlern machen, die ich noch nicht wirklich kannte.

  8. #16
    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    54
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    5 Post(s)

    Standard

    Habs mir inzwischen auch angesehen.

    Zur PreShow:

    Das Triple Tag Match hat mir gut gefallen. Die Matchstory am Anfang so ein wenig die Erfahrung von BF und SCU gegen die jungen von Private Party, die etwas Lehrgeld bezahlen mussten.Dann konnten Sie einige echt gute Spots zeigen aber am Ende konnten BF das ganze ausnutzen. War nen gutes Match. Private Party kannte ich vorher nicht nur das was auf BTE kam und fand ich nicht schlecht.

    Die Aktion nach dem Match hat mich dann etwas irritiert als die Minions von The Dark Order rauskamen nach dem Promo-Einspieler. Es wurde dunkel und der Ring umstellt, dann passierte aber gar nichts. Klar sollte ein Mind-Game sein und nach der zweiten Schwatzblende dachte ich auch jetzt kommen The Darf Order. Die schwatzblenden waren mir gefühlt auch etwas zu lang ebso wie das Umstellen des Rings. Das hätte besser gewirkt und man hätte nicht erst mehrere Kameraumschnitte einfügen müssen.

    Das mit den Models fand ich echt lustig. Hat die Story von BTE zum Budget die über Monate aufgebaut wurde zu Ende geführt. Danach kamen die Librarians. Die sollten hier klar die Heels darstellen, insoweit auxh die shhhh Übertreibung passend. Sollte ja eher ein Comedy- Match sein. War ok. Der kurze Griff ans Bein von Allie beim "Seite umblättern " war gut eingebaut und auch beim finish nochmal das Gimmick eingesetzt.

    Zum Schluss nochmal Nakazawa gegen Jebailey. Für nen Non-Wrestler wars ok. Scheint ja ne Vorgeschichte zu haben, die kannte ich nicht. Die Promo von Moxley dann gut auf dem letzten Match aufbauend. Der Bezug zum Finish hat mir gefallen.

    Durch das Dritte Match war die Preshow recht kurzweilig mit wenig Gelaber.

    In den Pressekonferenzen nach der Show wurden die Comedy Matches ja thematisiert. Die soll es nicht bei jeder Show geben. Bei Fight for the Fallen scheinbar gar nicht aufgrund des Charity Charakters der Show.

    Main Show:

    Cima gegen Daniels war nen guter Opener aber nichts herausragendes. Der Sieg für Cima vor dem Match gegen Omega war folgerichtig.

    Das Damenmatch fand ich toll. Schon bei DoN hat mich Yuka Sakazaki begeistert. Kannte die Yoshis vorher nicht. Auch hier wars toll und ich bin Fan geworden. Riho ist mir hier deutlich mehr aufgefallen als bei DoN, vielleicht lags auch an Yuka weil ich vor DoN keinen kannte und begeistert von Yuka war. Aber für mich wieder ein gutes Match, mit guter Matchgeschichte. Hat mich sehr unterhalten. Der Beatdownversuch von Nyla nach dem Überrumpeltem Finish auch nachvollziehbar. Die Aktion zwischen Yuka und Riho leider von der Regie etwas verbotcht wieder was die Kameraführung betraf, aber das Gesicht von Yuka danach goldig. Erinnerte mich etwas in die Richtung von Bailey bei NXT.

    Die Promo von MJF wieder Zucker.
    Das Fatal 4 was hat mich gut unterhalten und mir die sonst unbekannten Jungleboy und Jimmy havoc etwas näher gebracht. Der Spot von Jungleboy vom Ringpfosten nach außen war cool gemacht und hab ich so noch nicht gesehen. Bleibt mir im Gedächtnis. Mit Hangman der logische Sieger. MJF nicht gepinnt. Hier wird später die Fehde weitergehen die man bei DoN aufgebaut hat. Match hätte vllt etwas länger gehen dürfen als 10 Minuten.

    An Darby Allin scheinen sich ja die Geister zu scheiden. Passt dann wieder zu seinem Two-Face. Ich fand den echt gut und erfrischend. Kannte den vorher nicht. Für mich auch wieder nen eigener Style. Mir hats gefallen. Der Spot auf die Ringkante war ja geplant. Mir machte der an der Ringer davor als er nach draußen fiel mehr Sorgen. Ich denke mal der sollte schon im Ring bleiben, zur Überbrückung dann die Liegestütze von Cody. Klar das Match war nicht überragend aber mich hat das schon abgeholt. Da konnte ich mit dem Opener wiederum weniger anfangen. Das Finish fand ich auch mal ganz erfrischend. Es sollte keiner hier verlieren und wenn man ein time Limit in die Regeln einbaut find ich es gut, wenn die Regel auch mal greift. Sollte nur nicht zu oft passieren.

    Der Spot danach unglücklich und so nicht gewollt. Das Ganze zog sich dann doch zu sehr. Aber war ja auch nicht der Plan. Dass MJF rauskommt liegt an BTE bzw. Sagt MJF ja auch in den Interviews vorher und nachher immer dass Cody sein Mentor und Freund ist. Hat man bei BTE auch oft gezeigt, dass er zu Cody ein anderes Gesicht zeigt und er ist auch der Trainingspartner von Cody wenn man bei den Road to Videos reinschaut.

    Das Segment sollte wohl ne Fehde mit Cody andeuten. Könnte aber so auch in eine mit MJF enden wie in der Pressekonferenz von MJF nachher angedeutet wurde durch MJF.

    Das 6-ManTag Match fand ich wieder stark. Klar immer auch sehr spotlastig aber hatte für mich nen guten Fluss und es wurde der richtige am Ende gepinnt von Kenny, der den Sieg brauchte mit Blick auf All out. Auch die eingebauten Streetfighter Elemente passend zur Convention. Wenn nicht dort wo sonst.

    Für mich aber doch dann der Main Event das Highlight. Ich fands nicht übertrieben aber eben genau das richtige Maß für so nen Match. Bei WWE gibt's da das übliche wie normales TLC Match und kendostick.kann mich die letzten jahre nur an 1 Match von Jericho erinnern wo man auch Reißzwecken eingesetzt hatte. War das zufällig gegen Ambrose?
    Der Beatdown dann auch gut für die Storyfortsetzung und es war kein Eingriff dabei. Bei WWE ist bei den Regeln immer mit nem Eingriff dritter die letzten Jahre zu rechnen gewesen.

    Die Show hat mich gut unterhalten, insbesondere für nen eigentlichen "B-PPV" mir wurden einige unbekannte Wrestler nähergebracht. Bin nun gespannt wie es weitergeht.

    Zur Erklärung warum mir viele Wrestler neu sind: ich hab früher mal als Jugendlicher in den 90ern bissel WWF bzw WCW geschaut. Dann ne ganze Weile nichts mehr. Bin dann irgendwann um vermutlich 2010 rum wieder zur WWE gekommen.

    Hab zuletzt dann ab Staffel 2 Lucha Underground und auch NXT nach dem Aufstieg von the Shield verfolgt. WWE wurde dann zuletzt nachdem Daniel Bryan nicht mehr ran durfte immer weniger. Seit ich sag mal ca. nem Jahr lese ich eigentlich nur noch die Berichte und schalte nur ab und an ein wenn dort was interessantes steht. Bei den Indies bin ich aber sonst raus. NJPW und ROH hab ich mal reingeschaut aufgrund des Forums. Daher kam ich auch auf den Bullet Club zu Zeiten der RAW Invasion. Aber hab die beiden Ligen eher sehr sporadisch verfolgt, bin aber zumindest bei BTE hängen geblieben.

  9. Thanks reDragon, Thez thanked for this post
    Likes reDragon, JME, Seppel, Didactylos liked this post
  10. #17
    Registriert seit
    16.01.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    114
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    37 Post(s)

    Standard

    So Show geguckt, und wie schon bei DoN hab ich die show genossen.
    Es wurde von match zu Match immer besser.

    Ich hoffe auch dass die best friends die ersten Tag Champs werden.

    Opener der main show war auch gut ausgewählt und der richtige Sieger.
    Daniels ist immer noch in großartiger Verfassung.

    Das 3er Match der Damen hat mir sehr gut gefallen.
    Hab nur 2 matches von Yuka gesehen, aber ich bin Fan von ihr geworden.

    MJF ist so awesome, gib ihn ein Mic und es wird großartig.
    Das 4 way hat mir auch sehr viel Spaß gemacht und auch hier richtiger Sieger.

    Darby Allin ist großartig, die promo bei der Road to Fyter Fest war gänsehaut pur.
    Und das match mit cody war auch gut.
    Der bumb auf dem apron, ouch das tat weh.

    Und ich hab die Aktion mit cody nach dem Match abgekauft.

    Das 3 vs. 3 war einfach nur hammer geil.
    Ging schon mit den entrance der Elite los, was danach kam einfach nur hammer.
    Das ganze Match ist ein Highlight, kann mir gut vorstellen dass Big Dave nen 5er raushaut.

    Das Please don't die match, mir hat es Spaß gemacht.
    Ich weiß nicht jeder steht auf Deathmatches aber ich fand es hammer.
    Das war eine Schlacht und man sieht wie viel Spaß Moxley am Werk hat.
    Und Holy shit die Füße von janella, please don't die.

    Und hier sieht man wieder AEW ist für jeden wrestling style bereit.
    Ich zähle jetzt all in nicht dazu aber 2 shows die mich weiter auf diese company hypen.

    HAMMER SHOW

  11. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon, Seppel liked this post
  12. #18
    Registriert seit
    30.09.2017
    Ort
    South Park, Colorado
    Beiträge
    803
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    264 Post(s)

    Standard

    Mich hat sie Show gut unterhalten. Nicht super hervorragend, aber immer noch stärker als 95% von dem, was WWE als Entertainment sieht.
    MotN war für mich das 6-Man Tag Team Match. Tolle Spots, kein rumgegurke, und ich war hier schnell mitgerissen.
    Auch Moxley vs Janela fand ich stark. Kommt es nur mir so vor, oder merkt man es Moxley an, das er wie befreit wirkt, er sein eigener Herr ist und er nicht jemanden spielen muss, der er nicht ist? Ich finde alleine von seiner ganzen Körperhaltung wirkt er ganz anders als noch bei der WWE.
    Auch wenn einige geschrieben haben, dass ihnen das Cody Match nicht so super gefallen hat, und erst zum Ende hin Fahrt aufnahm, ich es doch sehr gut fand. Und in Anbetracht des Endes macht es natürlich Sinn, dass nicht gleich am Anfang losgeschossen wird, sondern man das Match Stück für Stück versucht zu erzählen.
    Würde 8 von 10 Punkten gehen.
    "Trust me"

  13. Likes Seppel liked this post
  14. #19
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.051
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    64 Post(s)

    Standard

    Falls es jemanden aufgefallen ist, beim Fyter Fest gabs am Kommentatorenplatz einen neuen Kommentator ..... Goldeboy
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  15. #20
    Registriert seit
    21.03.2016
    Ort
    SCP 07
    Beiträge
    1.080
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    88 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von RatedRBeast Beitrag anzeigen
    Mich hat sie Show gut unterhalten. Nicht super hervorragend, aber immer noch stärker als 95% von dem, was WWE als Entertainment sieht.
    MotN war für mich das 6-Man Tag Team Match. Tolle Spots, kein rumgegurke, und ich war hier schnell mitgerissen.
    Auch Moxley vs Janela fand ich stark. Kommt es nur mir so vor, oder merkt man es Moxley an, das er wie befreit wirkt, er sein eigener Herr ist und er nicht jemanden spielen muss, der er nicht ist? Ich finde alleine von seiner ganzen Körperhaltung wirkt er ganz anders als noch bei der WWE.
    Auch wenn einige geschrieben haben, dass ihnen das Cody Match nicht so super gefallen hat, und erst zum Ende hin Fahrt aufnahm, ich es doch sehr gut fand. Und in Anbetracht des Endes macht es natürlich Sinn, dass nicht gleich am Anfang losgeschossen wird, sondern man das Match Stück für Stück versucht zu erzählen.
    Würde 8 von 10 Punkten gehen.
    Mir hat das Cody-Match auch gut gefallen.
    Cody seine Matche, finde ich, folgen dem Erzählmittel:
    Einleitung-Hauptteil-Schluss.

    Analog Mox, sein Entrance sind jetzt schon spitze. Den feuchten Kuss auf die Kamera.
    Der Typ ist meilenweit von der hingesiechten Dean Ambrose Darstellung entfernt. Scheint hier aber immer noch Namensverliebte zu geben, die nicht loslassen wollen.
    Schätze eine Art Trauerbewältigung über das Verlassen der WWE.
    Das Zusammenspiel mit Janela war top, möge es so weitergehen.


    Deine 8 Punkte für die Show kann man stehenlassen.

  16. Thanks reDragon, RatedRBeast thanked for this post
    Likes reDragon, RatedRBeast, Didactylos liked this post
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 27. Offizielles W-I Tippspiel 2019 (AEW "Fyter Fest") [US-Indy]
    Von JE_2601 im Forum US-Independent Tippspiel
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.06.2019, 00:00
  2. Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 09.06.2019, 13:34
  3. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.02.2019, 14:28
  4. WWE "Halftime Heat" Ergebnisse aus Orlando, Florida, USA vom 03.02.2019 (inkl. Video der kompletten Show)
    Von Mantis im Forum 205 Live, NXT:UK, Mae Young Classic, Main Event, Mixed Match Challenge, Houseshows & Andere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.02.2019, 09:39
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 19:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •