Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Die Wrestlinglandschaft verändert sich weiter: Steht WWE vor einer Zusammenarbeit mit CMLL? - Der Undertaker soll es richten: Ankündigung des Deadmans für SmackDown in New York - Vorschau SD

  1. #11
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.240
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    397 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Thez Beitrag anzeigen
    Kalisto war zweimal United States Champion, einmal Cruiserweight Champion und einmal Tag Team Champion bei NXT, das ist schon ordentlich. Davon abgesehen hatte er als Indy-Star auch nicht das Format und Potenzial, das Rush besitzt.
    NXT ist nicht gleich Main Roster. Bei NXT hatten schon einige etwas erreicht, wovon sie im Main Roster nur Träumen können (Beispiele: Sami Zayn, Ascention, Tyler Breeze, Bo Dallas, Robert Roode, Sin Cara, teilweise auch Neville/PAC). Den US Titelgewinn sehe ich da Kritisch. Die Matches gegen del Rio waren gut, aber die eine Regentschaft war kaum der Rede wert, da er ihn gleich wieder an del Rio verloren hat und die zweite Regentschaft war ein Reinfall. Eine Fehde gegen Ryback, die nicht gut war und immer nur so nebenbei lief und am Ende ein Titelverlust in einem halben Squash gegen Rusev, wo er gleichzeitig auch noch Sin Cara abgefertigt hat. Und der CW-Titel den er bekommen hat, ja den hat er, allerdings hat er ihn nur knapp zwei Wochen gehalten nur um ihn gleich wieder an Amore zu verlieren. Der Titelgewinn war nur dazu da, um ihn in die CW-Division zu holen. Kalisto ist nun schon seit über 5 Jahren im Main Roster und war die grösste Zeit davon irrelevant. Bei 205 mag er eine grössere Nummer sein, aber wie viel sehen ihn da? Wahrscheinlich weniger als ihn damals Leute bei NXT gesehen haben.

    Was meinst du mit Format und Potential als Indy-Star? Ich sehe in Kalisto durchaus die Möglichkeit, dass er in der höheren Midcard mitspielen könnte. Dies tut man aber nicht, da man lieber andere Leute dort sehen würde.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

  2. #12
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    185
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    14 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von TheUnderground Beitrag anzeigen
    NXT ist nicht gleich Main Roster. Bei NXT hatten schon einige etwas erreicht, wovon sie im Main Roster nur Träumen können (Beispiele: Sami Zayn, Ascention, Tyler Breeze, Bo Dallas, Robert Roode, Sin Cara, teilweise auch Neville/PAC).
    Kurze Zwischen-Frage: Was hatte denn Tyler Breeze bei NXT erreicht? Er war da der kultige Edel-Jobber. Ein Status, den er im Main Roster an der Seite von Fandango auch wieder inne hatte.

    Was meinst du mit Format und Potential als Indy-Star? Ich sehe in Kalisto durchaus die Möglichkeit, dass er in der höheren Midcard mitspielen könnte. Dies tut man aber nicht, da man lieber andere Leute dort sehen würde.
    Könnte er das? Vermutlich! Muss er da hin? Das sehe wohl viele Leute unterschiedlich. Und solange die anderen Leute mindest ähnliches Potenzial wie Kalisto mitbringen ist das doch auch völlig legitim. Es gibt halt nur begrenzt Plätze an der Sonne...
    Sieht man ja auch bei anderen Ligen, sei es nun NJPW, AEW, ROH oder welche Liga auch immer. Sobald mehr Personal als Top-Spots da sind fällt halt jemand hinten runter...

  3. #13
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.240
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    397 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von K1abauter Beitrag anzeigen
    Kurze Zwischen-Frage: Was hatte denn Tyler Breeze bei NXT erreicht? Er war da der kultige Edel-Jobber. Ein Status, den er im Main Roster an der Seite von Fandango auch wieder inne hatte.


    Könnte er das? Vermutlich! Muss er da hin? Das sehe wohl viele Leute unterschiedlich. Und solange die anderen Leute mindest ähnliches Potenzial wie Kalisto mitbringen ist das doch auch völlig legitim. Es gibt halt nur begrenzt Plätze an der Sonne...
    Sieht man ja auch bei anderen Ligen, sei es nun NJPW, AEW, ROH oder welche Liga auch immer. Sobald mehr Personal als Top-Spots da sind fällt halt jemand hinten runter...
    Ich weiss nicht, Breeze war schon auch einer, der immer mal wieder um den NXT Titel mitgekämpft hat. Und hätte es den North American Titel damals schon gegeben, wäre er sicherlich ein Kandidat gewesen, diesen zu halten. Bei NXT ist er aufgetreten und hat die Matches in den Weeklys grösstenteils gewonnen. Bei den PPVs halt einfach nicht. Im Main Roster nicht wirklich. Im Tag Team Bereicht vielleicht noch bei SmackDown. Aber nach dem Wechsel zu Raw sah man ihn und Fandango ja gar nicht mehr. Und Main Event schauen sich um einiges weniger an, als zum Beispiel 205. Von daher würde ich sagen war seine Rolle Prominenter und besser als die im Main Roster (zum grössten Teil), auch wenn er selbst nie auf dem selben Niveau eingesetzt wurde wie Neville oder Sami Zayn.

    Das stimmt. Es ist kein Muss. Allerdings hätte man es im Jahr 2016 nach dem Roster Split versuchen können. Denn da war, so empfand ich es auf jeden Fall, viel Potential bei SmackDown aber nur wenig genutzt. Kalisto oder Apollo Crews hätte man da schon etwas besser einsetzen können. Allerdings hat man dafür lieber Dolph Ziggler gegen The Miz noch einmal gebracht. Aber ich sage es noch mal, du hast recht es war kein Muss. Darum ging es mir dort aber nicht sondern eher weil Thez ihn mit Rush verglichen hat, ich aber nicht so ganz verstanden habe, was er mit diesem Vergleich meinte. Bei den Ligen New Japan und AEW stimme ich dir auch zu. Gerade New Japan hat sehr viele sehr gute Wrestler die nie ganz oben stehen obwohl sie es schon verdient hätten. Bei RoH hingegen sehe ich im Moment ziemliche Probleme was das angeht. Man merkt halt schon, dass letztes Jahr ein grosser Teil von dort weg zu AEW ist. Also im Moment hätten sie dort mMn mehr als genug Platz.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

  4. #14
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    4.753
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    898 Post(s)

    Standard

    Ich sehe in Kalisto durchaus die Möglichkeit, dass er in der höheren Midcard mitspielen könnte. Dies tut man aber nicht, da man lieber andere Leute dort sehen würde.
    Genau, man könnte eine ganze Menge Leute aus dem Kader weiter vorne einsetzen, hat aber bessere Alternativen. Kalisto konkurriert da mit Weltklassekalibern wie Dolph Ziggler, Finn Bálor und dem Miz, da ist es nicht erstaunlich, dass für ihn nicht soviel Spotlight übrig bleibt. Er kann froh sein, über das, was er bei WWE erreicht hat, und wenn es ihm dort nicht mehr gefällt, kann er den Vertrag ja gerne auslaufen lassen und in kleineren Ligen weitermachen.
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •