Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Shakeup bei den Writern – Update zu den Umstrukturierungen nach dem Wechsel von Smackdown auf FOX – Neuer Writer schläft ein – Kritik an Eric Bischoff und an der Reigns/Bryan/Rowan Storyline

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.003
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4152 Post(s)

    Standard Shakeup bei den Writern – Update zu den Umstrukturierungen nach dem Wechsel von Smackdown auf FOX – Neuer Writer schläft ein – Kritik an Eric Bischoff und an der Reigns/Bryan/Rowan Storyline

    - Wie Dave Meltzer berichtet, hat es am gestrigen Mittwoch innerhalb des Writing-Teams große Veränderungen gegeben. Der bisherige Head Writer von SmackDown Ryan Ward ist draußen, offiziell aus persönlichen Gründen. Ward, der einst viel Lob für seine Arbeit bei NXT bekommen hatte und deshalb ins Main Roster beordert wurde, soll kürzlich geheiratet und sich deshalb eine Auszeit gewünscht haben. Die Smackdown-Skripte wurden in den letzten Wochen immer wieder komplett von Vince McMahon umgeschrieben und man ahnte ohnehin bereits, dass Änderungen auf Smackdown-Seite unausweichlich sind. Ed Koskey, der bisherige Head Writer von RAW, übernimmt den Job von Ryan Ward und wird zukünftig also mit Eric Bischoff zusammenarbeiten. Koskey ist bereits seit 18 Jahren bei WWE angestellt und trägt mittlerweile den Titel des Vice President of Creative Writing. Neuer Head Writer von RAW ist wiederum nun Jonathan Baeckstrom, der seit November 2016 der Lead-Writer bei "205 Live" war. Er wurde bereits vor einigen Wochen von Paul Heyman zu RAW geholt und arbeitet nun als Head Writer noch enger mit diesem zusammen. Seinen Platz bei "205 Live" übernimmt Chad Barbash, der bereits in den letzten Wochen, seit der Berufung von Baeckstrom durch Heyman zu RAW, für die Cruiserweight-Show zuständig war.

    Die Umstrukturierung der Writer-Teams geht einher mit einer gewünschten klaren Trennung der Brands. Nach dem Wechsel von Smackdown auf FOX im kommenden Monat sollen nicht nur die Roster, sondern auch die Writing-, Producer- und Kommentatoren-Teams strikt getrennt werden.

    Im Zuge des anstehenden Drafts sollen Paul Heyman und Eric Bischoff die Möglichkeit bekommen, einige ihrer Wunschtalente in ihr Roster zu holen. Allerdings macht man intern wohl bereits Witze darüber, dass Bischoff die meisten Talente wohl nicht einmal beim Namen kennt. Im Zuge des Drafts könnten auch einige NXT-Stars zu RAW und/oder Smackdown wechseln, denn an dieser Vorgehensweise hat sich auch durch den Wechsel des gelb-schwarzen Brands auf das USA Network nichts geändert. NXT ist der dritte Brand dessen Stars weiterhin zu Smackdown und RAW "aufsteigen" sollen. Wir berichteten ja bereits darüber, dass der Draft am 11. Oktober bei "Smackdown Live" und am 14. Oktober bei "Monday Night RAW" stattfinden soll. Diese Termine wurden nicht zuletzt deswegen gewählt, um das Momentum nach der großen Debüt-Show von Smackdown auf FOX zu erhalten. Die erste Episode auf dem neuen Sender wird bekanntlich gespickt sein mit vielen Stars aus der Vergangenheit. Es heißt weiter, dass FOX die zweite Show wie einen richtigen Sport-Draft präsentieren will.

    Auch die Kommentatoren sollen wie gesagt einem Brand zugeordnet werden, die Tage von Corey Graves bei RAW und Smackdown sind also gezählt. Bei FOX hält man darüber hinaus große Stücke auf Renee Young und die 33-jährige soll auch die wöchentliche WWE-Talkshow auf FS1 moderieren. Renee wird also möglicherweise in Zukunft exklusiv für den Smackdown-Brand arbeiten.

    Eine der ersten Amtshandlungen von Eric Bischoff war die Verpflichtung des Writers Stevie Long. Der 47-jährige schrieb den auf Hulu sehr erfolgreichen Independent-Film "Strictly Sexual" sowie eine vom Time Magazine hochgelobte Episode von "Sons of Anarchy". Allerdings gab Long an seinem ersten Arbeitstag bei WWE nicht das beste Bild ab. Laut eines Artikels von The Wrap fand Michael Hayes ihn nämlich schlafend im Writers-Room. Long ist aber immer noch bei WWE angestellt, aber sowohl sein Manager als auch Eric Bischoff äußerten sich auf Nachfrage nicht zu besagtem Vorfall.

    Bischoff und das Creative Team von Smackdown stehen auch wegen der aktuellen Storyline um Roman Reigns, Daniel Bryan und Erik Rowan in der Kritik. Die Story macht von Woche zu Woche weniger Sinn, da sie quasi auf wöchentlicher Basis geändert wurde, und mittlerweile sieht man sie auch innerhalb der Company als komplett verbocht an, sodass man nicht einmal mehr jemanden erklären kann, welche Geschichte man eigentlich erzählen wollte.

    Quelle: Wrestling Observer, The Wrap

  2. #2
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.391
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1472 Post(s)

    Standard

    Kann man es dem Writer denn verübeln? So spannend sind die Shows jetzt nicht...
    Zack Ryder= 1st WWE Internet Champion

    Fußball ist Alles!

    -----------------------------------------------
    Support We Are Wrestling

  3. Likes WomanEmpire279 liked this post
  4. #3
    Registriert seit
    16.01.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    126
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    38 Post(s)

    Standard

    Ich bin echt mal gespannt auf die ratings , wie reagiert Fox wenn die ratings deutlich unter den Erwartungen liegen?
    Wie reagiert WWE dann auf den Druck.
    Dieser Milliarden Deal ist ein Pfeil mit 2 Spitzen, wer wird wohl zuerst getroffen.
    Geändert von Benny Omega90 (09.09.2019 um 16:11 Uhr)
    Orange Cassidy is ALL ELITE

  5. Likes WomanEmpire279, dta liked this post
  6. #4
    Registriert seit
    11.01.2019
    Ort
    Pensacola, FL
    Beiträge
    610
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    25 Post(s)

    Standard

    Ach nee, isses den Writern jetzt auch schon mal aufgefallen, dass die Roman-Story ziemlich abstrus ist und immer mehr vor sich hindümpelt? Sind ja richtige Blitzmerker da... Und da wundern die sich, wenn der Writer-Nachwuchs bei der Arbeit einpennt?!?! Ernsthaft???

  7. #5
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    416 Post(s)

    Standard

    Ich verstehe die Kritik an dem Writer Team und Bischoff nur bedingt. Was können die dafür, wenn Vince McMahon die Story am Dienstagmorgen umschreiben lässt. Wenn das jede Woche passiert, kann das nix werden.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •