Umfrage: Wie bewertet ihr diese NXT Ausgabe?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: WWE NXT on USA Network #500 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 02.10.2019 (inkl. Videos)

  1. #1
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    HD City
    Beiträge
    2.629
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    237 Post(s)

    Standard WWE NXT on USA Network #500 Ergebnisse & Bericht aus Winter Park, Florida, USA vom 02.10.2019 (inkl. Videos)

    WWE NXT on USA Network #500
    Ort: Full Sail University in Winter Park, Florida, USA
    Datum: 02. Oktober 2019


    Dark Match
    Tag Team Match
    Rinku Singh & Saurav Gurjar def. Julio Rivera & Daniela Roma.

    Dark Match
    Singles Match
    Isaiah “Swerve” Scott (fka Shane Strickland) gewann gegen Dexter Lumis (fka Sam Shaw).

    Pre-Show:



    Main Show:



    Die Show beginnt mit einem kleinen Hype-Video. Daraufhin begrüßt uns Mauro Ranallo aus der Full Sail University, ehe Matt Riddle die Halle betritt. Nach dem Entrance von Adam Cole beginnt auch gleich das NXT Championship Match.

    1. Match
    NXT Championship

    Singles Match
    Adam Cole (c) gewann gegen Matt Riddle via Pin nach dem Last Shot.
    Matchzeit: 13:52



    Während Adam Cole seinen Sieg feiert, betritt plötzlich Finn Bálor die Arena! Er nimmt sich ein Mikro und kündigt an: Finn Bálor is NXT! Cole verlässt daraufhin den Ring, während Bálor seine Rückkehr feiert.



    Ein Hype-Video stimmt uns auf das Match zwischen Shayna Baszler und Candice LeRae ein. Danach wird gezeigt, wie sich die beiden Backstage warm machen.

    In der Halle ertönt die Musik von Velveteen Dream. Dieser begrüßt uns offiziell zur "The Velveteen Dream Experience" und provoziert gleich Roderick Strong. Er fordert ihn auf aus dem Schatten der Undisputed Era zu treten. Nach diesen wenigen Worten endet dieses Segment.



    In der nächsten Woche wird es zum Cruiserweight Championship Match zwischen Drew Gulak und Lio Rush kommen.



    2. Match
    Singles Match
    Io Shirai gewann gegen Mia Yim via Pin nach einem Moonsault.
    Matchzeit: 12:30



    Es wird gezeigt, dass Kevin Nash und Scott Hall in der ersten Reihe sitzen und, dass die Street Profits die Arena betreten haben. Danach erzählt ein Video die Geschichte um Tegan Nox.



    3. Match
    Singles Match
    Johnny Gargano gewann gegen Shane Thorne via Pin nach einem Superkick.
    Matchzeit: 8:57



    Die Kommentatoren hypen uns auf die kommende SmackDown Ausgabe, ehe gleich das nächste Match beginnt.

    4. Match
    NXT Women’s Championship
    Singles Match
    Shayna Baszler (c) gewann gegen Candice LeRae via Submission im Kirifuda Clutch.
    Matchzeit: 14:47



    In der ersten Reihe sitzen außerdem Mark Henry, Stephanie McMahon und Alundra Blayze. Daraufhin gehen die Kommentatoren auf die Card des Hell in a Cell PPVs am kommenden Sonntag ein und kündigen an, dass WALTER und Kushida nächste Woche aufeinander treffen werden.

    5. Match
    Singles Match
    Pete Dunne gewann gegen Danny Burch via Pin nach dem Dunne Special.
    Matchzeit: 7:12

    Nach dem Match geht das Licht in der Halle aus und Damian Priest greift Pete Dunne an. Nach der Attacke verlässt Priest die Halle, während Adam Cole Backstage steht. Er äußert sich kurz zu seiner Verletzung, doch der Rest der Undisputed Era unterbricht ihn. Sie fragen ihn, was Finn Bálor bei NXT zu suchen hat. Cole meint, dass dies erstmal egal ist, da Fish und O'Reilly nun ihre Tag Team Titel verteidigen müssen.



    Nach einem Hype-Video ist es Zeit für den Main Event.



    6. Match
    NXT Tag Team Championship
    Tag Team Match
    The Undisputed Era (Bobby Fish & Kyle O'Reilly) (c) gewannen gegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin nach der Total Elimination.
    Matchzeit: 20:03
    - Gegen Ende des Matches kam Roderick Strong heraus und sorgte für die entscheidende Ablenkung.



    Fish, O'Reilly und Strong feiern die erfolgreiche Titelverteidigung im Ring, während Adam Cole vom Entrance Bereich aus seinen Partnern applaudiert. Plötzlich ertönt jedoch der Theme Song von Tomasso Ciampa, der sich vor Cole stellt und die NXT Championship anstarrt! Mit einem Staredown zwischen den beiden endet die Show.



    Fallout:







    Geändert von Knecht Ruprecht (03.10.2019 um 14:51 Uhr)
    "be ready when the shit comes down"
    Hiroshi Yamamoto

  2. #2
    Registriert seit
    22.01.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    1.027
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    389 Post(s)

    Standard

    Holy Shit! Was ne Show. Balor back, Ciampa auch. Wow. 10 Punkte. Ich bin begeistert xD Hätte mir einzig gewünscht, dass Baszler endlich den Titel abgibt^^


    - CERO MIEDO -


    - CM Punk - Best In The World - Since Day One -





  3. Thanks Thez thanked for this post
    Likes TheUnderground liked this post
  4. #3
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    5.329
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1020 Post(s)

    Standard

    Bei Durchsicht der Karten habe ich mich gestern schon gefragt, wen WWE aus dem Hauptkader zu NXT schicken wird, um Jericho und Ambrose auszugleichen. Finn Bálor ist hierfür eine ganz gute Wahl, vorausgesetzt er konnte sich von den Anstrengungen der letzten Balor-Beschwörungen erholen. Und es bleibt auch abzuwarten, inwieweit hierfür im Reich von NXT andere Regeln gelten. Zumindest hatte ich den Eindruck, dass es früher so war, aber das müsste ich zu gegebener Zeit noch untersuchen. Unbesiegt ist der Demon King bei NXT jedenfalls nicht.
    Geändert von Thez (03.10.2019 um 13:25 Uhr)
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


  5. #4
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.398
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    446 Post(s)

    Standard

    So dann mach ich hier mal weiter. Denn ich hab mir tatsächlich beides angeschaut und nach der Woche habe ich auch vor das weiterhin zu machen. Dazu aber am Ende mehr.

    Dass das NXT Championship gleich der Opener war, hat mich etwas überrascht. Sehr starkes Match. Es kam mir zwar etwas länger vor als 14 Minuten, aber es war zu keinem Zeitpunkt langweilig. Ich bin froh, dass Cole verteidigt hat, da ich mit Riddle nur wenig anfangen kann. Aber dennoch ein sehr gutes Match. Auch gut, das Cole clean und ohne Hilfe gewonnen hat. Was danach kam, war natürlich ein Knaller. Es ist schon komisch, was eine andere Show so ausmachen kann. Kaum tritt Balor bei NXT auf, kommt er wieder wie ein Star rüber. Das hatte er vorher seine ganze NXT Zeit und auch am Anfang danach im Main Roster. Und als er von seiner Verletzung zurück kam, hat man es mit ihm irgendwie schleifen lassen, was ihm geschadet hat. Und kaum taucht er bei NXT auf ist dieses Gefühl wieder da. Ob man es nun positiv oder negativ sehen will, dass man einen Star aus dem Main Roster zurück zu NXT schickt, ich finde es toll und freue mich auf ein paar Duelle von Balor. Sei es nun gegen Cole, Gargano, Dream oder Ciampa.

    Das Segment von Dream hab ich nicht so ganz verstanden. Grosse Aufmachung aber irgendwie wird sehr wenig gesagt.

    Auch das zweite Match empfand ich als gutes Match. Shirai wird weiter aufgebaut, das ist so schon sehr gut. Wo man mit ihr aber hin will ist dann wieder eine andere Frage. Sie gegen Shayna Baszler zu stellen macht irgendwie wenig Sinn, da wir das nun schon einige Male hatten. Vom Aufbau her gibt es aber fast kein anderes Ziel. Es hätte ein einfaches Szenario gegeben, dazu aber später mehr.

    Auf Tegan Nox bin ich auch gespannt. Ist auch gut, wenn die Womens Division etwas mehr wächst. Im Moment hat man wieder ein ähnliches Problem wie damals mit Asuka, nur dass ich es hier noch etwas schlimmer sehe.

    Auch das dritte Match passte so wie es war. Dass Gargano gewinnt war wohl klar, aber auch Thorne hat so ein bisschen gezeigt, dass er kein schlechter Wrestler ist. Die Frage ist nun, wo will man mit Gargano hin. Man munkelt ja, er soll ins Main Roster, er selber möchte aber eigentlich noch nicht.

    Das zweite Titelmatch war auch ganz in Ordnung so. Nur hätte ich hier lieber einen Titelwechsel gesehen. Mein Problem mit Shayna Baszler ist, dass sie zu lange Champion ist und man es irgendwie nicht hin bekommt, sie interessant zu halten. Ich weiss zwar, dass LeRae vielleicht nicht die beste Titelträgerin gewesen wäre, da sie jetzt auch nie so richtig stark eingesetzt worden ist. Aber sie hat zu mindest ein Herausforderer Match gewonnen und ihr Status war nie der von zum Beispiel einer Aliyah. Zu dem hätte man mit dem Titelwechsel mit Io Shirai gleich die nächste Herausforderin bereit gehabt. Shirai hat LeRae besiegt. Von daher hätte man da gar nicht mal gross etwas machen müssen, die Story wäre ja bereits da gewesen.

    Pete Dunne gewinnt gegen Burch, passt so. Anscheinend läuft es nun auf eine Fehde zwischen ihm und Priest hinaus. Da bin ich mal gespannt wie das am Ende aussehen wird.

    Auch der Main Event war ein sehr starkes Match. Auch hier halte ich eine Titelverteidigung für eine richtige Entscheidung. Klar sind Undisputed Era jetzt schon zum dritten Mal Champion, aber ich selbst kann mit den Street Profits auch nur sehr wenig anfangen. Von daher ist es so schon gut wie es ist. Bleibt nun die Frage, wer wohl die nächsten Herausforderer werden. Cutler und Blake wären eine Möglichkeit, aber ob die sind auch Heels oder halt Breezango. Man wird sehen was noch kommt.

    Alles in allem eine Starke NXT Ausgabe. Wie ich schon am Anfang gesagt habe, habe ich mir auch die erste Show von AEW angeschaut und war von beiden Shows gut unterhalten und beide haben Spass gemacht. Wer jetzt am Ende die besser Show war, das möchte ich gar nicht entscheiden. Und ich werde es auch in Zukunft so machen, dass ich mir beide Shows anschauen werden, wie ich das am Ende auch immer mache. Im Moment geht es bei mir eher in die Richtung, dass ich Raw vernachlässigen werde. Das heisst ich würde die Berichte lesen und das was mich interessiert auf YouTube auf dem WWE Kanal anschauen. Denn im Moment interessiert mich nur noch Wyatt bei Raw, Cesaro wird wenn dann eh nur noch gesquasht und der Rest tritt sowieso eher bei SmackDown als bei Raw auf. Keine Ahnung wie es nächste Woche nach dem Draft aussehen wird, aber SmackDown möchte ich erst mal die Chance geben wieder besser zu werden (gerade weil es nur zwei Stunden sind) und bei Raw hält mich im Moment einfach weniger. Mal sehen wie es in den nächsten Wochen so ablaufen wird. Wenn man bei NXT und AEW so weiter machen, dann weiss ich nicht ob es gerade Raw in Zukunft noch so wirklich braucht.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

  6. Likes GoToSleep, ShieldGirl liked this post
  7. #5
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    4.490
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1476 Post(s)

    Standard

    Der Opener war mir persönlich etwas zu überladen, was aber auch daran liegen kann, dass man es in den Opener gepackt hatte und ich dadurch und durch den Matchverlauf den Eindruck gewann, man will hier nur mit AEW konkurrieren und nicht einfach eine gute Show liefern. Wäre das Match ein Main Event von nem Takeover gewesen, hätte ich es wahrscheinlich einfach nur gefeiert. Shirai vs Yim und Gargano vs Thorne waren gute Weekly Matches, während Baszler vs Candice mir dann wieder sehr zugesagt hatte. Schwächer als das Womens Championship Match bei AEW, aber dennoch gut. Dunne vs Burch hätte man dann auch kürzer gestalten können. Das Tag Team Title Match sagte mir dann wieder mehr zu und war im Vergleich zu Dynamite für mich der bessere Main Event.

    Balor als Return war ein netter Schocker, mal sehen wie er sich bei NXT wieder einleben wird. Auf jeden Fall für ihn und NXT ein Gewinn, weil es bei ihm im Hauptroster nicht wirklich lief und man mit ihm mehr Starpower im Duell mit AEW gewonnen hat. Priests Attacke war nett und Ciampas Return gefiel mir am Besten, weil diese NXT-Rückkehr stimmiger war als die von Balor.

    Insgesamt hat für mich AEW diese Woche die Nase vorn, wobei NXT sich nicht verstecken muss. Das werden, je nachdem wie beide sich in den nächsten Wochen darstellen, spannende Mittwochabende.
    Zack Ryder= 1st WWE Internet Champion

    Fußball ist Alles!

    -----------------------------------------------
    Support We Are Wrestling

  8. Likes TheUnderground liked this post
  9. #6
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    2.022
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    512 Post(s)

    Standard

    Scott Hall sieht langsam aus wie Ric Flair;-)

    - Opener reißt gleich die Hütte ab. Bockstarke viertel Stunde! Auch schön, dass man die Verletzung zwar aufgegriffen hat, es aber nicht übertrieben hat.
    Das Balor dann das Spotlight klaut...na ja.
    - Yim vs $hirai auch sehr gut. Io ist für mich der Top Draw der Division!
    - Thorne vs Gargano geht dann etwas unter, leider. Hatte auf einen kleinen Showstealer gehofft, dazu kam es leider nicht. War wohl noch etwas früh für Shane.
    - Shayna vs Candy Wrestling gut und vernünftig gebookt. Hopespots für Candice, aber der überlegene Sieg für Basze. Gut für ne Weekly, mehr nicht.
    - Dunne vs Stone...och nö...."professional Wrestling Match between two professional wrestlers that happened in a professional wrestling ring"
    Auf den Fingerspitzengefühl könnte ich für den Rest des Jahres verzichten. Finish dann der "Pumphandle Dunne Special Bitter End":-) (Einigkeit am Kommentatorenpult:-))
    Priest Attacke geht in Ordnung, mal schauen was daraus wird.q
    - Tag Match im Main Event....freut mich für reDragon. Mit den Profits werde ich aber vermutlich nicht mehr warm. Match war aber gut, auch hier richtige Sieger.
    Cole vs Ciampa....okay, nehm ich.

    Insgesamt starkes Debüt!
    Maximum rausgeholt!
    Die Werbung, bzw die Split Screens haben mich aber fertig gemacht....da verliere ich etwas das Interesse.
    Und kleinere Abzüge für den Kommentar, Mauro und Beth brauche ich nicht mehr.
    Aber für eine Weekly würde ich 8,5/10 geben.

    Ankündigungen für die nächste Woche sehen auch vielversprechend aus!
    Walter vs Kushida, Gulak vs Rush...wenn man weiterhin Woche für Woche zwei solche Hochkaräter raushauen kann, dann hat sich der NXT Verdruss schnell wieder aufgelöst!
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von PushTheHeels
    No more mister nice guy
    No more mister clean
    No more mister nice guy
    They say he's sick, he's obscene
    Zitat Zitat von Matt Striker
    The mayans made calendars and I am a moron


  10. #7
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    2.022
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    512 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von jme
    Jede zweite Woche drei Titelmatches (teilweise ohne langfristigen Aufbau), Comebacks und Rückkehrer aus dem Main Roster? Na irgendwas sagt mir, dass das nicht passieren wird. Und wenn es doch so kommt, ist das Produkt in 3 Monaten komplett ausgebrannt.
    Klar darfst du es nicht übertreiben.
    Aber Titel sind ja auch nicht alles.
    Ich freue mich mehr auf Walter vs Kushida...solche Dreammatches, dazu "richtige" Fehden wie Dijak vs Lee holen mich mehr ab als Champ vs Random Contender #43.
    Und mehr Balors oder Cesaro brauche ich auch nicht.
    Aber es war ein guter Start und die Aussicht auf nächste Woche ist ebenfalls gut.
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von PushTheHeels
    No more mister nice guy
    No more mister clean
    No more mister nice guy
    They say he's sick, he's obscene
    Zitat Zitat von Matt Striker
    The mayans made calendars and I am a moron


  11. Thanks Thez thanked for this post
  12. #8
    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Fischtown
    Beiträge
    317
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    21 Post(s)

    Standard

    Vom lesen her sind beide Veranstaltungen interessant. Werde sie mir auch beide noch ansehen. Beide hatten ihre besonderen Momente. Balor auf der einen und Moxley auf der anderen Seite, um nur zwei Beispiele zu nennen. Wenn man beide vernünftig weiterführt, sind sie eine echte Alternative, zumindest für RAW. Smackdown kann man ja noch nicht beurteilen. Dazu muss man SD erst mal abwarten, wie es ab Freitag aussieht. Aber ich stelle mir eine Frage. Wenn man die Kommis, vor allem auf der Startseite ließt, dann möchte ich mal wissen, was sich einige eigentlich wünschen. Sind über alles am meckern. Wrestling scheint für manche nur das zu sein, was sie von ihrer Spielkonsole her kennen. Da kann man draufkloppen wie man will und den Ausgang evtl. auch selbst beeinflussen. Das was man sich da zusammenspielt, ist völlig realitätsfremd und würde im wirklichen Leben vermutlich nur Tote geben. Ich habe das einmal mit meinem Neffen gespielt und das hat mir auch gereicht.

  13. Thanks Thez thanked for this post
    Likes ShieldGirl liked this post
  14. #9
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    5.329
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1020 Post(s)

    Standard

    Sind über alles am meckern. Wrestling scheint für manche nur das zu sein, was sie von ihrer Spielkonsole her kennen. Da kann man draufkloppen wie man will und den Ausgang evtl. auch selbst beeinflussen. Das was man sich da zusammenspielt, ist völlig realitätsfremd
    So sieht es aus.
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


  15. Likes Jogi liked this post
  16. #10
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    5.329
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1020 Post(s)

    Standard

    Ich vergebe für die Show 9 Punkte, aufgerundet. Es gab einige richtig tolle Highlights, Kämpfe und Darstellungen, aber genau wie bei der Konkurrenz noch Luft nach oben. Wäre es ein TakeOver gewesen, mit dem es einige zu verwechseln scheinen, wären meine Erwartungen allerdings etwas höher gewesen (und dementsprechend auch die Wertung etwas tiefer).
    Geändert von Thez (03.10.2019 um 16:57 Uhr)
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2019, 19:42
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 21.09.2019, 12:27
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2019, 05:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.03.2019, 23:40
  5. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.01.2019, 15:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •