Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Taven unterschreibt lukrativen 4-Jahresvertrag - Zukunft von Rush & Scurll weiter offen - Bandido verletzt - Dragon Lee gebookt - Neuzugänge - Schwache Buyrate - Vorschau auf GBHXVII und die UK-Tour

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.530
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4175 Post(s)

    Standard Taven unterschreibt lukrativen 4-Jahresvertrag - Zukunft von Rush & Scurll weiter offen - Bandido verletzt - Dragon Lee gebookt - Neuzugänge - Schwache Buyrate - Vorschau auf GBHXVII und die UK-Tour

    - Bereits Ende September hatte Matt Taven bei der "Death Before Dishonor XVII Fallout"-Show verkündet, dass er Ring of Honor treu bleiben wird. Der ehemalige ROH World Champion hat einen 4-Jahresvertrag unterschrieben, der ihm im ersten Vertragsjahr das Doppelte von dem einbringen soll, was der am besten bezahlte NXT-Star verdient. Im vierten Vertragsjahr soll Tavens Gehalt dann sogar gar drei Mal so hoch sein, wie das der am besten bezahlten NXT-Stars. WWE hatte dem 34-jährigen zwar auch ein Angebot gemacht, die finanziellen Unterschiede seien aber schon fast lächerlich gewesen, zumal Taven bei ROH wesentlich weniger Dates worken muss, als es bei NXT der Fall gewesen wäre.

    - Die Zukunft von Marty Scurll und Rush ist weiter offen. Scurlls Vertrag läuft Ende November aus und bei ROH glaubt man, dass die Gespräche mit dem Briten gut laufen. Er selbst soll bemerkt haben, dass man ihn wirklich unbedingt halten will. Dass man ihm ein finanziell ähnlich gutes, wenn nicht gar sogar noch besseres Angebot wie Taven machen wird, gilt als sicher. Auch WWE und AEW sollen am Anführer von Villain Enterprises interessiert sein. Der Kontrakt von Rush läuft Ende des Jahres aus und auch beim aktuellen ROH World Champion scheint nach seiner Trennung von CMLL alles offen. Auch er wird mit Sicherheit das Interesse von WWE und AEW auf sich ziehen.

    - Bandido hat sich eine Knieverletzung zugezogen und musste sich Anfang Oktober einer Operation unterziehen. Die Verletzung erlitt er bereits vor dem "Battle of Los Angeles" bei einem Booking in Mexiko. Er workte dennoch das "BoLA" und den "Death Before Dishonor XVII"-PPV, aber die Verletzung wurde schlimmer, sodass eine OP nötig wurde. Aus diesem Grund musste er auch seine Teilnahme am "World Tag Team Festival" von wXw absagen. Eigentlich sollte er auch an der Super Jr. Tag League von New Japan teilnehmen, welche am 16. Oktober startet. Aktuell geht man davon aus, dass er 7 bis 8 Wochen ausfallen wird.

    - TK O'Ryan, der zuletzt aufgrund einer schweren Gehirnerschütterung pausierte, hat nun sein Comeback für eine Tour der kanadischen Promotion CWE vom 21. November bis 05. Dezember angekündigt. Damit sollte auch seine Rückkehr zu ROH nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    - Der kalifornische Independent-Wrestler Jake Atlas gehört zu den wohl talentiertesten Wrestlern der US-Szene, die bisher noch keinen Vertrag bei einer Promotion unterschrieben haben. Dementsprechend gefragt ist Atlas, der seit dem Jahr 2016 in den Ring steigt. Er soll bereits Angebote von MLW und Impact Wrestling abgelehnt haben, aber auch WWE und AEW sind an ihm interessiert. Während er selbst zu einem Engagement bei WWE neigen soll, möchten ihn seine Freude eher davon überzeugen, sich AEW anzuschließen. Bei der "Death Before Dishonor XVII Fallout"-Show gab er sein Debüt für Ring of Honor und auch wenn er keinen Vertrag unterschrieben hat, so wird er in naher Zukunft wohl vermehrt für die Promotion auftreten, bis er über seine Zukunft entschieden hat.

    - Bei seinem ersten ROH-Match verlor Jake Atlas gegen Tyler Bateman, einem weiteren Debütanten. Auch der 38-jährige wird fortan regelmäßiger für Ring of Honor in den Ring steigen.

    - Amy Rose hat offiziell einen ROH-Vertrag unterschrieben. Die Begleiterin von Kenny King wurde in der Team 3D Academy von Bubba Ray & Devon Dudley sowie im ROH Dojo trainiert und begann ihre ROH-Karriere als Backstage-Interviewerin.

    - Wirtschaftlich war "Death Before Dishonor XVII"-PPV kein besonders großer Erfolg für die Company. Vor allem die Buyrate als TV-PPV fiel mit geschätzt 800 Verkäufen äußerst mager aus. Besonders beunruhigend ist hierbei, dass von den 3.500 Personen, die sich im Juni noch "ROH Best in the World" als TV-PPV gekauft hatten, nur 115 auch "Death Before Dishonor XVII" bestellten.
    * ROH Final Battle 2018 -> 3.700 Buys (+ Honor Club und FITE TV)
    * ROH 17th Anniversary -> 2.800 Buys (+ Honor Club und FITE TV)
    * ROH/NJPW G1 Supercard -> 5.300 Buys (+ NJPWWorld, Honor Club und FITE TV)
    * ROH/NWA Crockett Cup 2019 -> 2.600 Buys (+ Honor Club und FITE TV)
    * ROH Best in the World 2019 -> 3.500 Buys (+ Honor Club und FITE TV)
    * ROH Death Before Dishonor XVII -> 800 Buys (+ Honor Club und FITE TV)

    - Wir hatten HIER kürzlich über die Entlassung von Dragon Lee und Rush bei CMLL und damit einhergehenden möglichen Problemen bei der Kooperation zwischen ROH, NJPW und CMLL berichtet. Interessanterweise hat Ring of Honor nun bekannt gegeben, dass Dragon Lee alle vier Shows der Promotion im November worken wird.

    - ROH gab weiter bekannt, dass ein weiblicher Independent-Topstar im November sein Debüt für die Promotion feiern wird.

    - In der kommenden Nacht ab 2 Uhr deutscher Zeit steht mit "Glory By Honor XVII" die nächste Show von Ring of Honor auf dem Programm. Im Main Event wird Rush seine ROH World Championship gegen einen Herausforderer verteidigen, der am selben Abend eine 15 Man Battle Royal gewinnt. Des Weiteren stehen Halbfinale und Finale des #1 Contenders Turniers im Mittelpunkt, dessen Sieger im Dezember beim "Final Battle"-PPV eine Chance auf die ROH World Championship erhalten wird. Die Halbfinalpaarungen lauten PCO vs. Dalton Castle und Jay Lethal vs. Marty Scurll. Außerdem wird Kelly Klein ein Rematch gegen Angelina Live um die ROH Women of Honor World Championship erhalten und The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) verteidigen die ROH World Tag Team Championship gegen Luke Hawx & PJ Hawx.

    "Glory By Honor XVII", sowie auch alle weiteren ROH Live-Events, könnt ihr als „Honor Club“-Mitglied auf rohwrestling.com schauen. Für ca. 9€ (9,99 US-Dollar) im Monat oder ca. 90€ (99,99 US-Dollar) im Jahr könnt ihr alle Live-Events mit Ausnahme der Pay-per-views (diese kann man aber um 50% reduziert bestellen) Live und OnDemand sehen. Auch die TV-Shows sowie das Archiv mit allen ROH-Shows seit dem Jahr 2011 sind hier mit inbegriffen. Zudem erhält man 15% Rabatt auf alle Merchandise-Artikel von Ring of Honor, sowie einen exklusiven Vorverkauf für Tickets von Live Events. Mit einem Abonnement für ca. 108€ (119,99 US-Dollar) im Jahr erhält man oben drauf auch alle Pay-Per-Views der Company ohne weitere Zusatzgebühren, wobei natürlich auch bei dieser Option die oben bereits angeführten Inhalte verfügbar sind. Der „Honor Club“ ist zum jetzigen Zeitpunkt über Desktop/PC, Android, iOS, Roku, Apple TV, Android TV sowie über die FITE.tv App nutzbar.

    Ring of Honor "Glory By Honor XVII"

    Ort: UNO Lakefront Arena in New Orleans, Louisiana, USA
    Datum: 12. Oktober 2019
    Uhrzeit: 02:00 Uhr MEZ (In der Nacht auf den 13.10.2019)

    Live für "Honor Club" Mitglieder auf rohwrestling.com! Klick!


    ROH World Championship

    Singles Match
    Rush (c) vs. Sieger der #1 Contender Battle Royal

    ROH World Title #1 Contenders Turnier - Halbfinale A - Singles Match

    PCO vs. Dalton Castle

    ROH World Title #1 Contenders Turnier - Halbfinale B - Singles Match

    Jay Lethal vs. Marty Scurll

    ROH World Title #1 Contenders Turnier - Finale - Singles Match

    Sieger Halbfinale A vs. Sieger Halbfinale B

    ROH World Tag Team Championship

    Tag Team Match
    The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) vs. Luke Hawx & PJ Hawx

    ROH Women of Honor World Championship

    Singles Match
    Angelina Love (c) (w/ Mandy Leon) vs. Kelly Klein (w/ ???)

    Singles Match

    Alex Shelley vs. Jonathan Gresham

    ROH World Title #1 Contendership 15 Man Battle Royal

    Kenny King vs. Joe Hendry vs. Silas Young vs. Josh Woods vs. Rhett Titus vs. Beer City Bruiser vs. Brian Milonas vs. Cheeseburger vs. LSG vs. Shaheem Ali vs. Matt Lancie vs. TBA vs. TBA vs. TBA vs. TBA

    Tag Team Match

    Villain Enterprises (PCO & Brody King) vs. Lifeblood (Mark Haskins & Tracy Williams)

    Ebenfalls für die Show angekündigt:

    * Lanny Poffo
    * Flip Gordon
    * ROH World Television Champion Shane Taylor
    * Bully Ray

    - Am 25. Oktober startet die diesjährige "Honor United"-Tour durch das Vereinigte Königreich. Für die drei Shows in London, Newport und Bolton hat man in der vergangenen Woche jede Menge Matches angekündigt, sodass die Cards langsam Form annehmen. Unter anderem wird Jeff Cobb am 27. Oktober in Bolton eine Chance auf die ROH World Championship erhalten. Neben den bekannten ROH-Stars werden auch Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis), Rampage Brown, Lana Austin, Hikuleo, Mike Bailey und Flamita im Einsatz sein. Nachfolgend die aktuellen Line-ups:

    Ring of Honor "Honor United 2019: London"

    Ort: York Hall in London, England, UK
    Datum: 25. Oktober 2019


    Tag Team Match

    Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. Villain Enterprises (PCO & Brody King)

    ROH World Television Championship

    Singles Match
    Shane Taylor (c) vs. Joe Hendry

    Singles Match

    Jay Briscoe vs. Jonathan Gresham

    Singles Match

    Mark Briscoe vs. Jay Lethal

    Tag Team Match

    Rush & Jeff Cobb vs. Villain Enterprises (Marty Scurll & Flip Gordon)

    Singles Match

    Flamita vs. Colt Cabana

    Ebenfalls für die Show angekündigt:

    * Mark Haskins
    * Dalton Castle
    * Mandy Leon
    * Tracy Williams
    * Rampage Brown

    Ring of Honor "Honor United 2019: Newport"

    Ort: The Newport Centre in Newport, Wales, UK
    Datum: 26. Oktober 2019


    Tag Team Match

    Rush & Jeff Cobb vs. Villain Enterprises (PCO & Brody King)

    Tag Team Match

    Flamita & Tracy Williams vs. Villain Enterprises (Marty Scurll & Flip Gordon)

    ROH World Tag Team Championship

    Tag Team Match
    The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) vs. Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis)

    Singles Match

    Matt Taven vs. Joe Hendry

    Singles Match

    Kelly Klein vs. Lana Austin

    Singles Match

    Kenny King vs. Mark Haskins

    Ebenfalls für die Show angekündigt:

    * Jay Lethal
    * Dalton Castle
    * Jonathan Gresham
    * Silas Young
    * Rampage Brown
    * Hikuleo
    * Shane Taylor

    Ring of Honor "Honor United 2019: Bolton"

    Ort: University of Bolton Stadium in Bolton, England, UK
    Datum: 27. Oktober 2019


    ROH World Championship

    Singles Match
    Rush (c) vs. Jeff Cobb

    Singles Match

    Flamita vs. Mike Bailey

    Tag Team Match

    Aussie Open (Kyle Fletcher & Mark Davis) vs. Villain Enterprises (Marty Scurll & Flip Gordon)

    Singles Match

    Silas Young vs. Joe Hendry

    Singles Match

    Dalton Castle vs. Rampage Brown

    Ebenfalls für die Show angekündigt:

    * ROH World Tag Team Champions The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe)
    * Jay Lethal
    * Villain Enterprises (PCO & Brody King)
    * Mark Haskins
    * Kenny King
    * Tracy Williams
    * Jonathan Gresham

  2. #2
    Registriert seit
    07.08.2019
    Beiträge
    23
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    5 Post(s)

    Standard

    Also so gut kenne ich mich mit ROH nicht aus, weiß aber das die Zuschauerzahlen und Buyrates der PPVs allgemein nicht sehr hoch sind... vor allem nicht im Vergleich zur WWE oder AEW... nicht mal in die Nähe von TNA kommen sie (jetzt ist TNa ja Impact, da weiß ich grad nicht bescheid, die Zahlen von TNa sind ja heftigst eingebrochen)

    Da frag ich mich schon wie man dann einem Taven soviel Geld zahlen kann, mal ehrlich, ROH muss doch verluste einfahren... und wenn ich diese Buyrates lese... da macht man ja nichtmal genug umsatz um das Gehalt von Taven zu generieren...

    Wie gesagt ich kenne mich mit ROH nicht so gut aus (aber halbwegs rechnen kann ich) es ist aber völlig offensichtlich das wirtschaftlich hier keine schwarzen Zahlen geschrieben werden können, geht einfach nicht bei diesen Buyrates und wenn die anderen Wrestler nicht umsonst antreten. Von daher frage ich mich wer ROH finanziell trägt? Welcher Investor bze welche Investoren stehen denn dahinter die das ganze finanziell so unterstützen?

  3. Likes SVK liked this post
  4. #3
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    1.443
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    122 Post(s)

    Standard

    ROH gab weiter bekannt, dass ein weiblicher Independent-Topstar im November sein Debüt für die Promotion feiern wird
    Der Star ist ja eigentlich schon bekannt. Sie ist auf alle Fälle ein Grund bei RoH wieder reinzuschauen.
    Santa Seppel wünscht eine fröhliche
    Weihnachtszeit
    https://www.youtube.com/watch?v=E8gmARGvPlI

    Heißen Dank
    für das
    kalte Buffet

  5. #4
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.530
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4175 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Haehnchen Beitrag anzeigen
    Also so gut kenne ich mich mit ROH nicht aus, weiß aber das die Zuschauerzahlen und Buyrates der PPVs allgemein nicht sehr hoch sind... vor allem nicht im Vergleich zur WWE oder AEW... nicht mal in die Nähe von TNA kommen sie (jetzt ist TNa ja Impact, da weiß ich grad nicht bescheid, die Zahlen von TNa sind ja heftigst eingebrochen)

    Da frag ich mich schon wie man dann einem Taven soviel Geld zahlen kann, mal ehrlich, ROH muss doch verluste einfahren... und wenn ich diese Buyrates lese... da macht man ja nichtmal genug umsatz um das Gehalt von Taven zu generieren...

    Wie gesagt ich kenne mich mit ROH nicht so gut aus (aber halbwegs rechnen kann ich) es ist aber völlig offensichtlich das wirtschaftlich hier keine schwarzen Zahlen geschrieben werden können, geht einfach nicht bei diesen Buyrates und wenn die anderen Wrestler nicht umsonst antreten. Von daher frage ich mich wer ROH finanziell trägt? Welcher Investor bze welche Investoren stehen denn dahinter die das ganze finanziell so unterstützen?
    Hinter ROH steht ein Milliardenkonzern der im Vergleich deutlich mehr Geld hat als bspw. WWE. Die geben am Ende das Budget vor und denen geht es um Content, nicht in erster Linie darum, ob man mit ROH an sich schwarze Zahlen schreibt.

    Hier sind die TV-PPVs gemeint. Dazu kommen die Bestellungen über FITE TV und vor allem die Honor Club Abonnenten. Man kann also erstmal nur die Tendenz ablesen. Ist auch das erste Mal seit langer Zeit, dass man unter die Buyrates von Impact rutscht (Klick!).
    Geändert von Knecht Ruprecht (12.10.2019 um 23:09 Uhr)

  6. Thanks SVK thanked for this post
    Likes SVK liked this post
  7. #5
    Registriert seit
    25.05.2018
    Beiträge
    790
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    Interessant ist natürlich, dass die wwe oder nxt nicht mehr jeden bekommt nur weil es eben die wwe oder nxt ist. Bei Bandido lief es ja schon ähnlich, der hatte auch schon ein nxt Angebot bevor er bei ROH unterschrieb, dass wesentlich tiefer war und deutlicher mehr Auftritte beinhaltet hat.
    Für Marty ist es natürlich Best Case Szenario, denn egal wo er unterschreibt, der Vertrag wird hoch dotiert sein. Ich finde er sollte bleiben. AEW braucht auch noch in 2 Jahren ein Debut mit Impact und seine Freunde werden sicher auf ihn warten. Spannend wird natürlich auch wo Rush und Dragon Lee landen werden.
    Amy Rose hatte auch schon ihr erstes Matches im August, bei MCW im Rahmen von Future of Honor gegen Gia Scott, dass sie verlor.
    Geändert von ROH4Ever (12.10.2019 um 21:52 Uhr)

  8. Thanks Seppel thanked for this post
  9. #6
    Registriert seit
    08.06.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.914
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    246 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    - Wirtschaftlich war "Death Before Dishonor XVII"-PPV kein besonders großer Erfolg für die Company. Vor allem die Buyrate als TV-PPV fiel mit geschätzt 800 Verkäufen äußerst mager aus.
    What? Obwohl man mit dem krassen Champion-Zugpferd an den Start gegangen ist, dem man gerade den Arsch vergoldet hat? Ein echtes Rätsel. Aber "GbH" habe ich mir jetzt gegönnt, die Card klingt im wahrsten Sinne des Wortes für 9 € preiswert.
    Was ist lustiger als erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals? Weinende erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals.

    https://www.youtube.com/watch?v=9iqYyn9SmKA

    https://www.youtube.com/watch?v=DClAsYT4sAY

  10. #7
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    723
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    71 Post(s)

    Standard

    Für lächerlich halte ich, dass man ihm mehr zahlt als dem bestbezahlten NXT-Wrestler. Halte ich für ziemliche Geldverschwendung, gönnen Herrn Marinelli das Geld aber selbstverständlich. Bei Marty Scurll sieht die Lage anders aus, den sollte ROH, ebenso wie Rush, unbedingt halten wollen, denn der kann einen Unterschied machen. Ich gehe allerdings davon aus, dass es ihn letztlich zu AEW verschlagen wird.

  11. Likes TheUnderground liked this post
  12. #8
    Registriert seit
    14.04.2014
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.629
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    161 Post(s)

    Standard

    Bei Scrull könnte ich mir vorstellen, dass er von AEW zuerst skeptisch war und jetzt wo AEW heiß begehrt ist wagt er doch noch den Schritt ein Vertrag bei Khans Liga zu unterschreiben.
    Es könnte aber auch sein, dass er bei RoH bleibt, um weiterhin sein eigenes "Ding" durchzuziehen.
    Ich schlimmsten Fall verkauft er sein Hobby für das Geld von WWE und läuft in ein paar Monaten dem aktuellen 24/7 Champion hinterher....
    "BURN IT DOWN!"
    2x Universal Champion
    2x WWE Champion
    2x Intercontinental Champion
    1x United states Champion
    1x "First" NXT Champion
    5x RAW Tag Team Champion
    2014 Money in the Bank Winner
    2019 Royal Rumble Winner
    THE MAN
    SETH "FREAKIN" ROLLINS


  13. Thanks dta thanked for this post
  14. #9
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    5.329
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1020 Post(s)

    Standard

    Ich schlimmsten Fall verkauft er sein Hobby für das Geld von WWE und läuft in ein paar Monaten dem aktuellen 24/7 Champion hinterher....
    Ihm wäre so ein Karriereaufstieg natürlich zu wünschen, aber das Fingergeknicke von Dunne reicht mir bei WWE schon. Die Undercard von ROH oder meinetwegen auch AEW sollte für Scurrl auch reichen.
    Geändert von Thez (13.10.2019 um 01:35 Uhr)
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


  15. #10
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    2.024
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    512 Post(s)

    Standard

    Wenig überraschend freue ich mich für Taven!

    Wo steht eigentlich, dass Scurlls Vertrag im November ausläuft?
    Gabs da mal ein Statement zu?
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von PushTheHeels
    No more mister nice guy
    No more mister clean
    No more mister nice guy
    They say he's sick, he's obscene
    Zitat Zitat von Matt Striker
    The mayans made calendars and I am a moron


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •