Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pläne für NXT Japan immer konkreter - AOP wohl zur roten Show - Welche Rolle spielt AJ Styles bei Crown Jewel? - Hulk Hogan & Ric Flair bei RAW - Scarlett Bordeaux startet bei WWE

  1. #1
    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    12.205
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2206 Post(s)

    Standard Pläne für NXT Japan immer konkreter - AOP wohl zur roten Show - Welche Rolle spielt AJ Styles bei Crown Jewel? - Hulk Hogan & Ric Flair bei RAW - Scarlett Bordeaux startet bei WWE

    - Schon seit einiger Zeit halten sich hartnäckig Gerüchte, WWE wäre am Start von NXT Japan interessiert. Im Land der aufgehenden Sonne soll der nächste Ableger von NXT entstehen, man habe auch schon mit diversen Leuten Kontakt aufgenommen, um diese Pläne bald durchzuführen und insbesondere New Japan Pro Wrestling in deren Heimat anzugreifen. Passend dazu kommen nun Gerüchte in Umlauf, nach denen man in den vergangenen Monaten mit verschiedenen Promotions in Kontakt war und dort eine bestehende Company aufkaufen wollte. In diesem Zusammenhang wird insbesondere Pro Wrestling NOAH genannt, man konnte sich aber nicht auf einen Deal einigen.
    Neben dem Aufkauf einer Promotion als Grundlage hört man auch immer über ein eigenes Performance Center für Japan. Man soll auch schon mit potentiellen Trainern in Kontakt stehen und starkes Interesse an 2 japanischen Topstars haben. Bis man aber einige finale Entscheidungen getroffen hat und die Verträge unterschrieben sind, will man sich zu diesem Thema erst einmal bedeckt halten. Sobald es aber etwas Neues zu berichten gibt, erfahrt ihr es natürlich bei uns.


    - Nach dem Draft sind viele Pläne für die kommenden Wochen noch im Unklaren, dass gilt auch für den kommenden "Crown Jewel" PPV. So ist nicht klar, ob United States Champion AJ Styles bspw. ein Match bei der Show worken wird. Aktuell wird er für das Tag Team Turmoil Match gelistet, es ist aber eher nicht davon auszugehen, dass alle 3 Mitglieder des OC in besagtem Match antreten werden.


    - Bezüglich des Drafts bleibt zu sagen, dass er anscheinend noch immer nicht zu Ende ist. Nachdem mittlerweile auch zahlreiche Undercarder einem Roster zugeteilt wurden, fehlen immer noch einige derzeit verletzte oder selten eingesetzte Worker. Bei den Authors of Pain scheint aber klar zu sein, dass ihre Reise bald zu Monday Night RAW führen wird. Sie warten aktuell nach einer verletzungsbedingten Pause nur auf einen Call und erklärten ihre Nichtberücksichtigung beim Draft in einem Storyline-Interview damit, dass die Offiziellen der Sender Angst hätten, dass die beiden in der jeweiligen Show für Chaos sorgen könnten. Laut Dave Meltzer soll intern aber längst feststehen, sie der roten Show zuzuteilen.


    - Nach der Verkündung des großen 10-Man Tag Team Matches zwischen Team Hogan und Team Flair für "Crown Jewel" ist es ruhig um das Match geworden. Spätestens am 28. Oktober, also dem Montag vor dem Event, wird man aber noch einmal die Werbetrommel rühren und die beiden Altstars bei RAW auffahren. Hogan muss sich bis dahin auch noch einen neuen Kapitän suchen, Seth Rollins wird das Schiff bekanntlich verlassen und sich ausschließlich mit Bray Wyatt auseinandersetzen. Beim letzten Mal sorgte der Auftritt der Legenden auch für einen guten Boost bei den Zuschauerzahlen, rund eine halbe Million schalteten bei dem Segment zu, allerdings auch umgehend danach wieder ab.


    - Wir berichteten bereits über WWEs Verpflichtung von Shotzi Blackheart und Scarlett Bordeaux. Während Blackheart den Vertrag im Rahmen von EVOLVE 137 persönlich von William Regal überreicht bekam, war bei Bordeaux lange nicht klar, ob sie bereits einen Vertrag unterzeichnet hat. Sie cancelte nun aber sämtliche Independent-Bookings, inklusive auch einer Bret Hart Tribute Show am 23. November. Lediglich bei der Baltimore Comic Con an diesem Wochenende wird sie noch zusammen mit ihrem Freund Killer Kross teilnehmen, anschließend startet sie im WWE Performance Center in Florida in ihre WWE Karriere.


    Quelle: Wrestling Inc, Wrestling Observer Newsletter

    Mr. Zacktastic ©K&M

    Zack auf Twitter
    KLICK!

    Zack auf Facebook
    KLICK!

  2. #2
    Registriert seit
    25.05.2018
    Beiträge
    775
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    Neben Noah wollte die wwe auch Stardom kaufen, aber da hat nun Bushiroad die Eigentümerin von NJPW zugeschlagen.

    zu Scarlett. Why Scarlett why? Schade. Und Maria Manic soll ja auch im wwe pc gesehen worden sein.

  3. Thanks Thez thanked for this post
  4. #3
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.736
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    273 Post(s)

    Standard

    Mal abgesehen davon das ich kein großer Fan von WWEs Expansion in andere Länder bin, glaub ich auch einfach nicht das NXT Japan für WWE eine gute Idee ist: die Japaner wie oft hier im Forum sind ein sehr traditionelles und eigenwilliges Volk und als westliche Firma hat man es eher schwer dort Fuß zu fassen. Es gibt Ausnahmen (Disney und vor allem Food Ketten wie McDonald's fallen mir da ein) und WWE hat Fans in Japan, definitiv, aber die Auswahl ist so groß an Promotions das ich nicht wüsste warum die Japaner nun auf einmal WWE zulaufen und ihre Treue gegenüber ihren Promotions aufgeben sollten.

    Des weiteren hat man auch einfach das Gefühl das im Gegensatz zu Britannien wo zahlreiche Promotions einfach OK gesagt haben zur Kooperation hier eher niemand WWE haben will. Ich geh jetzt nicht groß drauf ein weil da noch wohl bestimmt eine News zu kommen wird, aber heute gab es für die japanische Wrestling Szene eine sehr bedeutende ankündigung: NJPW Mutterfirma Bushiroad hat die Joshi Liga Stardom (Io Shirai und Kairi Sane sind von dort) aufgekauft und will diese nun stark Pushen. Laut Meltzer wollte WWE aber nicht nur Noah, sondern auch Stardom haben als Grundlage für die Japanische Woman's Division, Rossey aber wollte das nicht und entschied sich für Bushiroad, wo durch es einfach so wirkt als wäre man nicht nur skeptisch wegen NXT Japan, sondern versucht alles um es noch zu sabotieren. Kann ich nachvollziehen (kann aber auch daran liegen das WWE nicht mit den Promotion arbeiten will wie in Britannien, sondern sie weitaus aggressiver direkt AUFKAUFEN will! Schätze einfach mal Rossey sowie die Leute hinter Noah wollen ihr Lebenswerk nicht verschwinden sehen).

    Ich glaube nicht das WWE aufgeben wird (um ehrlich zu sein glaube ich sogar das jetzt nach der Stardom Bushiroad Geschichte sie sich sagen werden "jetzt erst recht") aber gemessen daran das selbst NXT UK sich nicht rentiert weiß ich nicht was man sich von den weitaus komplizierter japanischen Markt verspricht. WWE zu einen weltweiten Monopol zu machen das alle anderen Promotions frisst ist ja ein Vince McMahon Traum, nur halt sollte man am Ende gucken das dieser Traum genug Geld einnimmt.

  5. Likes dta, reDragon liked this post
  6. #4
    Registriert seit
    08.06.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.907
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    246 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ZackAttack Beitrag anzeigen
    - anschließend startet sie im WWE Performance Center in Florida in ihre WWE Karriere.
    Haha, WWE-"Karriere", der war gut. ^^
    Was ist lustiger als erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals? Weinende erwachsene Männer mit schwarz-rot-goldenen Spartanerhelm, schwarz-rot-gold geschminkten Gesicht und schwarz-rot-goldenen Papiergirlanden um den Hals.

    https://www.youtube.com/watch?v=9iqYyn9SmKA

    https://www.youtube.com/watch?v=DClAsYT4sAY

  7. #5
    Registriert seit
    20.08.2019
    Ort
    Tokyo Sumida Ku
    Beiträge
    148
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ROH4Ever Beitrag anzeigen
    Neben Noah wollte die wwe auch Stardom kaufen, aber da hat nun Bushiroad die Eigentümerin von NJPW zugeschlagen.

    zu Scarlett. Why Scarlett why? Schade. Und Maria Manic soll ja auch im wwe pc gesehen worden sein.


    Das habe ich heute morgen auch gelesen mit Bushiroad, und ich bin sehr froh, dass die WWE die Finger nun von meinem geliebten Stardom laesst
    Klar koennte das ne grosse chance sein. Aber ich verfolge die WWE halt nicht, also waere die chance groesser, dass ich wieder Wrestlerinnen nicht Live sehen kann.

    Davon ab, ist es doch klar, das die WWE auch ein NXT Brand in Japan aufbauen will. Da ist auch nichts verwerfliches dran.
    Ich denke zwar, dass sie es hier weit schwerer haben werden wie zb in England, da die WWE hier zwar schon praesent ist, aber es ist doch recht verhalten. Natuerlich kann ein NXT Brand das aendern. Auch wenn ich glaube, dass es aber vor allem darum geht, Leute fuer die eigentlichen USA Shows zu gewinnen.
    Ich beobachte das mit spannung hier vor der eigenen Haustuer.
    Japan ist doch recht stark auf die eigenen Wrestling Promotions fixiert.
    Arisa Hoshiki vs Tam Nakano - Best Womans Match ive ever seen
    AEW X Stardom
    Seth Rollins besiegt The Fiend mit dem 3fachen dry humping in der ersten Ausgabe 2021 von問題 Night Raw
    たった一人のちょっとした正義感で世界が輝くよ
    たった一人のポジティブなオーラから世界がポジティブ連鎖する

  8. #6
    Registriert seit
    25.05.2018
    Beiträge
    775
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Sayumi Beitrag anzeigen

    Davon ab, ist es doch klar, das die WWE auch ein NXT Brand in Japan aufbauen will. Da ist auch nichts verwerfliches dran.
    Ich denke zwar, dass sie es hier weit schwerer haben werden wie zb in England, da die WWE hier zwar schon praesent ist, aber es ist doch recht verhalten. Natuerlich kann ein NXT Brand das aendern. Auch wenn ich glaube, dass es aber vor allem darum geht, Leute fuer die eigentlichen USA Shows zu gewinnen.
    Ich beobachte das mit spannung hier vor der eigenen Haustuer.
    Japan ist doch recht stark auf die eigenen Wrestling Promotions fixiert.
    Du lebst in Japan? Neidisch bin.
    Ich denke auch, dass ein nxt Japan schwer wäre aufzubauen. Man muss nur die Situation in Japan anschauen. Da gibt es neben NJPW noch All Japan, Big Japan, DDT, Dragon Gate, Noah, Stardom und noch weitere und das ist halt möglich weil die japanischen Fans sehr loyal sind zu „ihrer“ Promotion. Da wartet nicht wirklich jemand auf die wwe.

  9. Likes reDragon liked this post
  10. #7
    Registriert seit
    20.08.2019
    Ort
    Tokyo Sumida Ku
    Beiträge
    148
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ROH4Ever Beitrag anzeigen
    Du lebst in Japan? Neidisch bin.
    Ich denke auch, dass ein nxt Japan schwer wäre aufzubauen. Man muss nur die Situation in Japan anschauen. Da gibt es neben NJPW noch All Japan, Big Japan, DDT, Dragon Gate, Noah, Stardom und noch weitere und das ist halt möglich weil die japanischen Fans sehr loyal sind zu „ihrer“ Promotion. Da wartet nicht wirklich jemand auf die wwe.


    Ja japanische Fans sind extrem loyal.
    Wie gesagt warum nicht, können sie machen, im Gegensatz zum vorher englischen Markt, habe ich hier aber wenig Sorgen, dass sie den Markt irgendwie umkrempeln würden.
    Ja ich lebe in Japan und schaue mehr Wrestling als je zuvor seit ich hier bin. Lach
    Arisa Hoshiki vs Tam Nakano - Best Womans Match ive ever seen
    AEW X Stardom
    Seth Rollins besiegt The Fiend mit dem 3fachen dry humping in der ersten Ausgabe 2021 von問題 Night Raw
    たった一人のちょっとした正義感で世界が輝くよ
    たった一人のポジティブなオーラから世界がポジティブ連鎖する

  11. Likes ROH4Ever liked this post

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •