Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: 2013....das beste UFC Jahr aller Zeiten???

  1. #1
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    Bockenem
    Beiträge
    6.015

    Beitrag 2013....das beste UFC Jahr aller Zeiten???

    Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Es gab so viele tolle Events, zig Fight of the Year Kanidaten und viele große Storys rund um die UFC. Würdet ihr auch sagen, dass es das beste und erfolgreichste Jahr der UFC aller Zeiten war??

    Ich würde es auf jeden Fall, denn Melendez/Sanchez, Hunt/Bigfoot, die Niederlage von Andy, die Fast-Niederlagen von Jones und GSP, UFC 166 - das vielleicht beste MMA Event aller Zeiten....das sind ganz klar Argumente dafür. Wie seht ihr das??

    Und natürlich auch noch die Frage, was ihr für 2014 erwartet. Kann man dieses Jahr toppen und wenn ja, was wird dafür sorgen, dass man dieses Jahr toppt??

  2. #2
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    4.094

    Standard

    Kann man so nicht sagen..
    Zumindest die alte Ära mit Shamrock etc. sollte man von der neuen Ära schon trennen..

    Es ist schwer zu sagen, denn GSP wird ja 2014 wohl nicht antreten..
    Aber es besteht die Möglichkeit, dass es 2014 zu Barnett vs Werdum kommt, von daher bin ich mal positiv gestimmt..

  3. #3
    Registriert seit
    09.12.2013
    Ort
    between the ropes
    Beiträge
    10

    Standard

    2006, hands down.

    fand das jahr als solches jetzt aber auch allgemein nicht besonders spektakulär, geht sich ja um mehr als skandale

    @Masterff1986
    hahahahaha hab nie einen so verwirrenden Kommentar gelesen sehr gut

  4. #4
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    4.094

    Standard

    [MENTION=13544]shoo2[/MENTION]
    Weiß nicht was daran verwirrend ist..

    Ich habe nur gesagt, dass ich nicht von insgesamt sprechen würde, sondern vom vlt. besten Jahr der neuen Ära, da ich die Shamrock/Gracie.. etc. Ära und die neue Ära doch gerne trennen würde..

    Und ob 2014 besser wird, weiß ich nicht, da GSP z.b. nicht antreten wird.
    Aber es gibt vlt. Barnett vs Werdum, da freue ich mich drauf..

  5. #5
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    1.259

    Standard

    Zitat Zitat von shoo2 Beitrag anzeigen
    2006, hands down.
    ich seh 2006 ganz knapp hinter 2007. Aber definitiv die beste Zeit der Titelregionen, und klasse TUF Staffeln, dann kam die Fusion mit den PRIDE Fightern usw. Das kann man kaum toppen

    Ja, gab 2013 ein paar gute Kämpfe, aber kein Jahr wo ich sagen werde "Wow war das ne geile Zeit", wohl eher das Gegenteil. Allerdings hatten wir lange nicht mehr so viele Breakout Stars.
    Today there is no traditional bowing and respect. You just go to the gym and learn how to fight.
    When we start losing that thing where we get people to be better people with martial arts, we're going to be in trouble.
    - Kenny Florian

  6. #6
    Registriert seit
    18.10.2010
    Ort
    Bockenem
    Beiträge
    6.015

    Standard

    Zitat Zitat von Masterff1986 Beitrag anzeigen
    @shoo2
    Weiß nicht was daran verwirrend ist..

    Ich habe nur gesagt, dass ich nicht von insgesamt sprechen würde, sondern vom vlt. besten Jahr der neuen Ära, da ich die Shamrock/Gracie.. etc. Ära und die neue Ära doch gerne trennen würde..

    Und ob 2014 besser wird, weiß ich nicht, da GSP z.b. nicht antreten wird.
    Aber es gibt vlt. Barnett vs Werdum, da freue ich mich drauf..
    Gerade weil GSP nicht mehr antritt, dürfte das WW endlich mal wieder richtig interessant werden!

  7. #7
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    11.299

    Standard

    Von der reinen Gesamtqualität her gesehen wahrscheinlich schon. Ist aber nicht sonderlich überraschend, weil erst in den letzten Jahren die neue Generation mit dem "Komplettpaket" herangewachsen ist. Finanziell gesehen könnte es auch das beste Jahr gewesen sein, ich denke der TV-Vertrag mit FOX spielt da schon eine große Rolle, weil man bei PPVs letzten Endes nicht ganz so viel verdient, wie viele denken. Von daher sollte man da mit der Brock Ära zumindest annähernd gleichauf sein.

    Gefühlt natürlich eher nicht. Mit Andy, Jones und GSP haben die Top 3 der aktiven MMA Fighter in diesem Jahr einige Enttäuschungen erlitten. Darüber hinaus gibt es weitaus nicht mehr so viele große Namen bzw. Stars wie in den vergangenen Jahren. Da tut sich die UFC immer sehr schwer neue Stars zu entwickeln. Selbst Silva war bis zur Sonnen Rivalität (in Amerika) keiner und Jones und Velasquez sind es immer noch nicht. Da hatte PRIDE damals einen wesentlichen besseren Job gemacht. Ob das dann auch alles immer mit rechten Dingen zuging, ist natürlich fragwürdig.

    Die Aussage kann man also durchaus anzweifeln, zumal das Jahr ohnehin stärker erscheint, weil 2012 ein richtiges mieses Jahr war. Ich persönlich habe es zumindest als eines der besten Jahre gesehen. Ob es das beste überhaupt war? Keine Ahnung, da hat erstens sowieso jeder eine Meinung und zweitens habe ich nicht alle miterlebt. Im Rückblick waren ja beispielsweise die meisten PRIDE Leute eine Enttäuschung in der UFC, aber damals war es eben ein großer Deal.
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

Ähnliche Themen

  1. Anderson Silva - Der beste MMA Fighter aller Zeiten
    Von Buwistick im Forum UFC Talk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2013, 19:46
  2. The Aces & Eights - Die beste "nWo 2.0" aller Zeiten!
    Von Buwistick im Forum User-Kolumnen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 21:06
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 14:59
  4. Der beste Wrestler aller Zeiten?
    Von FrozenIce im Forum WWE Talk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 10:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •