Cover



Kurzbeschreibung
Daniel Bryan Verfolgt die Reise des WWE-Superstars DANIEL BRYAN, während er sich auf sein Hauptmatch bei WrestleMania 30 – ein WWE-WORLD-HEAVYWEIGHT-CHAMPION-TITELMATCH – vorbereitet. In diesem noch nie zuvor gesehenen „Director’s Cut“ begleiten die WWE-Kameras DANIEL BRYAN auf Schritt und Tritt. Dabei blickt er auf seine WWE-Karriere und seinen holprigen Weg zu WRESTLEMANIA zurück. Außerdem enthält diese Kollektion Höhepunkte der Reise des Anführers des „Yes!“-Movements in Form der wichtigsten Momente und Matches aus DANIEL BRYANS Karriere. Angesichts der Action und all der anderen Dinge, die zu sehen sind, wird das WWE-UNIVERSUM nach dem Genuss dieses Sets mit dem Daumen nach oben zeigen, die Hände hochreißen und „YES! YES! YES!“ rufen.

Inhalt

Disc 1
„Journey to WrestleMania“ Documentary:
The Humble
NXT
The Nexus
Press Conference
WrestleMania XXVII
The History of Yes!
WrestleMania XXVIII
Daniel Bryan: WWE Superstar
The Yes Movement
Kickboxing
Media Frenzy
Training for WrestleMania
Triple H
Occupy Raw
The Movement Grows Stronger
Brie
WrestleMania Axxess
Hall of Fame
WrestleMania XXX
Daniel Bryan vs. Triple H
Triple Threat Match
Champion
Reaching Your Dream
Power of Yes
Tryout

Disc 2

Austin, TX [SmackDown Taping] – 8. Februar 2000
Tag-Team Match
American Dragon & Shooter Schultz vs. Brian Kendrik & Lance Cade

Extra List

Velocity – 18. Januar 2003
Singles Match
Jamie Noble vs. Brian Danielson

Getting Signed

NXT – 23. Februar 2010
Singles Match
Daniel Bryan vs. Chris Jericho

Borderline Insulting

Night of Champions – 19. September 2010
United States Championship Match
The Miz vs. Daniel Bryan

Money in the Bank Winner

TLC – 18. Dezember 2011
World Heavyweight Championship Match
The Big Show vs. Daniel Bryan

Champion

SmackDown – 06. Januar 2012
World Heavyweight Championship Match
Daniel Bryan vs. The Big Show

Redemption Match

Extreme Rules – 29. April 2012
World Heavyweight Championship Match: 2 out of 3 Falls Match
Sheamus vs. Daniel Bryan

Anarchist

Money in The Bank – 15. Juli 2012
WWE Championship: No Disqualification, Special Referee: AJ Lee
CM Punk vs. Daniel Bryan

Team Hell No

Night of Champions – 16. September 2012
Tag Team Championship Match
Kofi Kingston & R-Truth vs. Daniel Bryan & Kane

B-Plus Player

RAW – 22. Juli 2013
Gauntlet Match
Daniel Bryan vs. Jack Swagger, Antonio Cesaro and Ryback

SummerSlam Main Event

SummerSlam – 18. August 2013
WWE Championship Match, Special Referee: Triple H
John Cena vs. Daniel Bryan

Great Moment / Short Reign

RAW – 17. März 2014
No Disqualification Match
Daniel Bryan vs. Randy Orton

The YES Movement

Wrestlemania XXX – 6. April 2014
WWE World Heavyweight Championship: Triple Threat Match
Randy Orton vs. Batista vs. Daniel Bryan

Victory, Injury, & Recovery

Daniel Bryan’s Big Announcement
RAW – 29. Dezember 2014

What’s Next?

FastLane – 22. Februar 2015
Winner Will Face Brock Lesnar At WrestleMania For The WWE World Heavyweight Championship
Daniel Bryan vs. Roman Reigns

Blu Ray Extras:


He Gave Me A Lot

Velocity – 08. Februar 2003
Singles Match
John Cena vs. Brian Danielson

Mentor

NXT – 13. April 2010
Singles Match
Daniel Bryan vs. William Regal

Brie

RAW – 06. Dezember 2010
Mixed-Tag-Team Match
Daniel Bryan & Brie Bella vs. Ted DiBiase & Maryse

RAW – August 2012
Daniel Bryan and Kane Attend Anger Management
The Wyatt Family’s Newest Member

RAW – 13. Januar 2014
Steel Cage Tag-Team Match
The Usos vs. Bray Wyatt & Daniel Bryan

Daten zur DVD
Sprache: Deutsch (DD), Englisch (DD)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Region: Region B/2, Region C/3
Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
Anzahl Disks: 2
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Edel Germany GmbH
Spieldauer: 511 Minuten
Produktionsjahr: 2015


Bewertung und Fazit:
Daniel Bryan gehört schon seit einigen Jahren zu meinen Favoriten und geliebten Athleten – seine Leistungen im Ring waren stets phänomenal und beeindruckend. Dieses Set blickt mithilfe der Dokumentation zudem auch hinter den Menschen „Bryan Danielson“, der unglaublich sympathisch und bodenständig wirkt und für mich schon zu Beginn deutlich macht: Diese Person verkörpert meine Liebe zum Wrestling. All die Werte und Ziele, die Bryan während der Dokumentation preisgibt und deutlich macht, beschreiben meine Werte und Intentionen als Wrestling-Fan. Eine sofortige Identifikation findet statt und man fühlt mit Bryan, man wünscht sich, dass dieser Mensch all seine Ziele und Träume erfüllen und erreichen kann. Vor allem aber wirft diese Dokumentation einen überraschend ehrlichen Blick auf seine zuweilen unglückliche WWE-Karriere, die unglaublich holprig begann und dann mit einem unnachahmlichen Aufstieg endete. Das Main Roster bzw. NXT erreichte Bryan mithilfe von The Miz, dieser fungierte als NXT-Pro und Bryan absolvierte dort die idiotischsten „Challenges“ und lernte auf die harte Tour, welche „Unterhaltungsanforderungen“ ihn erwarten würden. Im Ring bewies sich Bryan bereits von Anfang an, schließlich blickte er bereits auf eine beeindruckende Karriere. Mit dem Debüt von „The Nexus“ und seine Würgeattacke gegen Justin Roberts, durfte sich der „American Dragon“ umgehend seine Entlassungspapiere abholen. Doch er erhielt eine zweite Chance und Bryan bestritt einen weiteren beschwerlichen Aufstieg zum kommenden WWE World Heavyweight Champion. Beleuchtet wird sein ansteigender Erfolg mit den verschiedensten Kommentaren, vor allem aber kommt seine Frau Brie Bella zu Wort, ebenso wie John Cena, der laut eigenen Angaben von Beginn an das Potenzial von Bryan erkannte und ihn daher „förderte“. Die Dokumentation richtet sich vor allem an Fans von Bryan und an all die Leute, die gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen. Bryan nimmt in seinen Stellungnahmen kein Blatt vor den Mund und kritisiert häufig die Darstellung seiner Person und die Vorurteile, mit denen er bis heute kämpfen muss. „B+ Player“ ist nur eine Bezeichnung, mit der Bryan konfrontiert wird.

Die verschiedenen Blickwinkel, die beleuchtet werden, gipfeln schließlich im Titelgewinn von Bryan bei WrestleMania 30! Die verschiedenen Betrachtungsweisen fördern die Entwicklung verschiedenster Emotionen, die dieser Moment wie eine Welle entlädt und mich auch als Zuschauer unglaublich packte. Mit Daniel Bryan hat ein Wrestler die WWE erreicht, der die Fans wie kein anderer Wrestler der Neuzeit dermaßen mitreißen konnte, um schließlich das „Yes Movement“ ins Leben zu rufen. Die Publikumsreaktionen sind dermaßen faszinierend und „elektrisierend“, Gänsehaut garantiert! Wie auch bei den anderen DVD-Sets wird die Dokumentation mit interessanten Matches abgerundet, die den Werdegang von Bryan nochmal aus einer anderen Perspektive aufarbeitet. Dabei sind auch wahre Raritäten erhalten, die der durchschnittliche Zuschauer sonst wohl nicht zu Gesicht bekommen hätte: Bryan bestritt als junger Wrestler bereits einige Matches für die damalige WWF und trat später auch bei „Velocity“ an. So sehen wir ein Match aus dem Jahre 2000, da trat Bryan noch unter dem Namen „American Dragon“ (und mit Maske!) gemeinsam mit Shooter Schultz gegen The Brian Kendrick und Lance Cade an. Die wichtigsten Matches, die den Weg zur WWE ebneten, wurden von Bryan auch noch kommentiert. Alles in allem wird das Set durch eine hervorragende Auswahl an Matches abgerundet und die Fans können einen intensiven und abwechslungsreichen Eindruck seiner WWE-Karriere gewinnen. Auch wenn die DVD mit einem „Feel Good“ Moment endet, bleibt uns allen die tragische Weiterentwicklung seiner Regentschaft schmerzlich in Erinnerung. Die Verletzung hat ihn komplett aus der Bahn geworfen, weshalb die Erfolgsgeschichte eines ewigen Underdogs jäh endete.

Als Fazit lässt sich sagen: Wer den Wrestler und Menschen „Bryan Danielson“ bzw. „Daniel Bryan“ kennenlernen möchte und seine Talente in jeglicher Hinsicht schätzt, wird mit diesem Set durchaus belohnt. Auch wenn man vergleichsweise wenig Material aus seiner Zeit in den „unabhängigen Ligen“ zu Gesicht bekommt, lassen die ausgewählten Matches nur erahnen, welch Potential in Bryan steckt. Daher gebe ich diesem Set auch 10 von 10 Punkten, da letztlich all meine Wünsche und Anforderungen erfüllt wurden.