Seite 28 von 36 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 356

Thema: NJPW "G1 Climax 28" (14.07.2018 bis 12.08.2018) [Sammelthread]

  1. #271
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    4.614
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    860 Post(s)

    Standard

    Kazuchika Okada wird nächste Woche Freitag beim CMLL in Mexiko-Stadt auftreten. Kurz nach dem Climax-Finaltag schon wieder Reisestress. Das könnte vielleicht auch heißen, dass er schon morgen mit seinem Einzelprogramm durch ist und Tanahashi den Block gewinnt.

  2. #272
    Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    Es spielt keine Story mit? Beim besten Willen, aber selbst bei Tama Tonga spielt vor allem eine Storyline mit, und gerade das Booking an Tag 16 macht laut Storyline absolut Sinn, ob man das nun mag oder nicht. Storys gibt es darüber hinaus bei Ibushi, Omega, Okada und vor allem auch bei Naito. Bis auf Tonga/Omega und Ibushi/Omega sind es meist individuelle Storylines, aber es sind Storylines.
    Story im Bezug auf die Finalteilnehmer (Davon ist Tonga ja zum Glück weit weg)... mir bietet NJPW einfach nichts an, wieso ich unabhängig von einem Individuum mitfiebern sollte mit jemand.

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    Spannung ist auch ein dehnbarer Begriff. In Anbetracht dessen, dass in beiden Blocks je 3 Leute noch Chancen haben, ist das jetzt genau wo keine Spannung? Keine Spannung weil du mit allen Siegern leben kannst, auf der anderen Seite Kritik an Jay White weil du mit ihm als Sieger nicht leben könntest? Wie genau müsste denn die Konstellation deiner Meinung nach aussehen? Das wiederspricht sich meiner Meinung nach.
    Also zu allererst... Möglichkeiten sind keine Spannung...das ist erstmal Beliebigkeit, wenn 6 Leute 1 Tag vor Ende noch gewinnen können. Spannung wird daraus erst, wenn ich etwas aufgebaut habe um diese 6 Personen. Und das ist mir zu wenig da.

    Also ob Jay White nun das Dingen gewinnt ist mir eig. recht wumpe, der Mann gehört in meinen Augen nicht in diesen Spot (Und bis jetzt habe ich aus "ich finde aber doch" kein Argument gehört was der Mann da anstelle von Elgin, SANADA, ZSJ oder Ishii tut), ob sie nun den vollen Weg gehen und ihn auch nach Tokio schicken oder nicht ist für mich nur ein sehr gradueller Unterschied. Und natürlich habe ich persönliche Präferenzen (ich würde am liebsten Ibushi sehen als G1 Winner), aber aus dem Turnier raus wurde mir keiner der 6 auch nur annährend schmackhaft gemacht.

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    Wer sollte deiner Meinung nach denn da nun um den Sieg mitspielen? Etablierte Topstars nicht, junge Talente nicht...dieser nicht weil du glaubst er könne nicht gewinnen, jener nicht weil du glaubst er sollte nicht gewinnen. EVIL, Elgin oder Page natürlich auch nicht. Wäre das Turnier besser wenn man alternde Midcarder wie Goto, Ishii, Makabe oder Suzuki in diesen Positionen hätte? Einfach mal für sich auszuschließen dass Naito oder Ibushi das Ding gar nicht gewinnen können und bevor überhaupt das Finale steht festzulegen, dass ohnehin Okada oder Tanahashi gewinnen, auf der anderen Seite aber beklagen dass keine Spannung drin ist....erschließt sich mir nicht. Geht man so daran, dann war seit Jahren an einem G1 nichts mehr spannend. Nicht im letzten Jahr, nicht vor zwei Jahren, nicht vor 3 Jahren.
    Wiegesagt mitspielen dürfen da einige, ich finde es nicht schlimm, dass Naito zb. mit im Gemisch ist, nur wurde er mir dieses Jahr nicht als ... glaubhaft präsentiert. Ich finde auch Ibushi in dem Picture gut , nur ... NJPW sorgt nicht dafür, dass ich GLAUBE das er das gewinnt (und gerade als man anfangen könnte da es auf Kenny vs. Ibushi zumindest um Block B hinausläuft wirft man über das FS doch wieder Naito hinein), dass ist doch das Problem. Du drehst es nun sorum, als wäre es MEINE Schuld, wenn das Booking von NJPW dafür sorgt, dass es keinen Favoriten gibt und die Hälfte der möglichen Favoriten nicht als Kandidaten erscheinen. Sorry, aber das ist den ihr Job mir das Gefühl zu geben, dass es nicht wieder darauf hinausläuft das entweder der Rainmaker oder das Ace im Dome aufläuft und das tun sie in meinen Augen dieses Climax einfach 0. Mir wäre es ja sogar lieber, wenn sie mir White als absoluten Topcontender verkauft hätten, dann könnte ich nämlich mitfiebern ob er es nicht wird. Klar ich sehe den Mann nicht als die Zukunft im Mainevent, aber das wäre ein Effekt gewesen den sie bei mir ausgelöst hätten. Aber sie lösen einfach NICHTS aus bei mir, ich schaue mir ne Tabelle an und denke "okay die 6 können es werden...mhhh white mag ich nicht...ibushi mag ich...mal sehen", das ist mir einfach zu wenig. Die Matchqualität macht es übrigens eher noch schlimmer, ich kann ja nichtmal für wen mitfiebern, weil dann das Match bei WK hammer wird...weil alle 5 Möglichkeiten ergeben bei Kenny ein minimum gutes Match.

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    Naito hat man dieses Jahr also gekillt? Dann hat man Omega doch letztes Jahr ebenso gekillt. Nach verlorenem Dome Main Event eine komplett unnötige Niederlage gegen Ishii im NJC, dann ein hinterhergeworfenes Titelmatch gegen Okada, einfach "weil bekommt er eben jetzt", und anschließend Midcard und Matches um einen Titel der, wie du selbst sagst, nichts wert ist. Dann kam der G1 und er gewann das Ding fast. In welchem Universum ist das jetzt was anderes als dieses Jahr mit Naito? Einfach weil "isso"?
    Die Argumentation versteh ich nun nicht so ganz, weil man Kenny letztes Jahr mehr als debattierbar gebooked hat, darf man nun booken wie man möchte?
    Geändert von Darki (10.08.2018 um 08:02 Uhr)
    Momentaner Fitnesszustand: Bizepsvene wird bald in den Mainevent gepusht.

    Kenny Omega vs. Okada ****** (we feel you Dave we feel you)

  3. #273
    Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Du bist aber ähnlich anstrengend wie Klabauter
    Ja, ich mache mir auch Sorgen, wenn er meine Posts liked. ;-)
    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Bei White kommen wir nicht auf einen Nenner, ich finde es nicht schlecht, wenn ein neuer mal etwas stärker dargestellt wird.
    Finde ich prinzipiell auch nicht schlecht, nur für mich ist das to much und der falsche Mann dafür.

    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Natürlich hab ich einem Favorit, als Match würde ich mir Naito vs. Omega wünschen, dass würde wohl nicht zu 100% Sinn machen, es sei denn man baut seine Revange an Jericho irgendwie mit ein.
    Aus allen anderen Sichten wäre Ibushi mein Favorit, von daher bin ich auh so gehypt.
    Ja, aber das ist deine Präferenz von dir aus, mit dem Turnierverlauf hat das aber eher 0 zu tun. Oder fieberst du nun mit Naito mit, da die FS so geil eingegriffen hat an Tag16.

    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Als Übergang für Kenny, vlt. vor oder nach Ishii und vor WK. So als Multi-Man War.
    Ja, aber das braucht Kenny auch nicht wirklich, vor Allem da es wohl auf Kenny+Bucks vs. FS hinauslaufen würde, und das ist von den Fähigkeiten und Standing her halt ein hartes Missmatch.

    Wiegesagt ich finde die Idee gar nicht so schlecht... und man kann sowas auch beim G1 machen... ABER der Payoff ist nirgendwo zu sehen. Ich verstehe auch nicht, wieso sie nicht einen frischen Japaner reingeholt haben in die Gruppe, der mit dem Push was anfangen könnte.

    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Du hast behauptet Naito wurde "demontiert" und hätze genau so viel Berechtigung ein Titelmatch zu bestreiten wie James Ellsworth.
    Naito steht halt mitten vor einer Entscheidung Storytechnisch. Wohin es gehen wird wird man sehen, dass er jetzt total zerstört wäre ist aber Bulshit und man kann ihn sehr wohl glaubhaft in ein Worldtitel Match stecken und auch in den Main Event von WK, auch wenn ich es Storytechnisch nicht machen würde und das aktuelle Booking auch nicht darauf hindeutet.
    Ich habe behauptet, wenn man meint Naito hätte momentan das Standing um den G1 zu gewinnen, ist das genauso sinnvoll, wie die Behauptung, dass Ellsworth einen WWE-Titleshot verdient hat, da er AJ 3 mal geschlagen hat. Da beide Behauptungen auf dem Papier vll. Sinn machen, aber wenn man sich realistisch die Lage um den Titel ansieht, Beide da nicht direkt Anspruch drauf haben.

    Nicht das Naito soviel Berechtigung für ein WT-Match hat wie Ellsworth (Please, wir wissen beide Naito kommt niemals an die Liga eines WWE-Superstars heran ).

    Zitat Zitat von GTS Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht das Problem damit, wenn Naito oder Ishii Chancen aufs Finale haben. Goto stand im Finale, Ishii hätte es verdient und Ibushi hat auch Chancen. Alle 3 hatten noch keinen Main Event, noch nichtmal einen World Titel Run und für dieses Main Event eigentlich nicht genug Standing. Trotzdem passt das, wenn solche Leute Chancen haben bzw. sogar ins Finale kommen oder es mal gewinnen sollte. Sonst stehen ja nur Okada und Tana im Finale.
    Natürlich "passt" das, nur momentan hat Naito halt nur rechnerisch ne Chance, da das FS eingegriffen hat, nicht weil er so präsentiert wurde, als wäre er legit ein Contender dafür (Genaugenommen hat man ihn sogar genau entgegengesetzt präsentiert indem man das FS in 2! Kämpfe eingreifen ließ zu seinen Gunsten).
    Momentaner Fitnesszustand: Bizepsvene wird bald in den Mainevent gepusht.

    Kenny Omega vs. Okada ****** (we feel you Dave we feel you)

  4. #274
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    371 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Darki Beitrag anzeigen
    Ich verstehe auch nicht, wieso sie nicht einen frischen Japaner reingeholt haben in die Gruppe, der mit dem Push was anfangen könnte.
    Kann ja noch kommen. Immerhin war es Tama Tonga, der Taiji Ishimori in den Bullet Club aufnahm. Aktuell ist Taiji ja noch außen vor zwischen Bullet Club Elite und Bullet Club OG, oder? Theoretisch kann man Ishimori jederzeit an die Seite der OGs stellen und dann hätte man genau die von dir beschriebene Situation, dass man zumindest einen "Neuen" in der Gruppierung hätte, der davon profitieren könnte.

  5. #275
    Registriert seit
    01.04.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    120
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    51 Post(s)

    Standard

    Ja, bei Taiji ist noch nicht klar, auf welcher Seite er steht. Wo ist er aktuell überhaupt? Und ich denke da ist noch was geplant, ich kann mir nur schwer vorstellen, dass da NJPW auf Fale, Loa und Tonga allein setzt.

  6. #276
    Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    Kann ja noch kommen. Immerhin war es Tama Tonga, der Taiji Ishimori in den Bullet Club aufnahm. Aktuell ist Taiji ja noch außen vor zwischen Bullet Club Elite und Bullet Club OG, oder? Theoretisch kann man Ishimori jederzeit an die Seite der OGs stellen und dann hätte man genau die von dir beschriebene Situation, dass man zumindest einen "Neuen" in der Gruppierung hätte, der davon profitieren könnte.
    Wäre ich dabei, würde allerdings Ishimori recht fix aus dem JHW-Picture entfernen der Push. Wobei das durchaus kein Problem ist bei seinem Talent.
    Momentaner Fitnesszustand: Bizepsvene wird bald in den Mainevent gepusht.

    Kenny Omega vs. Okada ****** (we feel you Dave we feel you)

  7. #277
    Registriert seit
    01.04.2017
    Ort
    Essen
    Beiträge
    120
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    51 Post(s)

    Standard

    Müsste man ihn denn aus dem JHW-Picture entfernen? Devitt war doch auch primär Junior.

  8. #278
    Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    1.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    Naja momentan greifen Tonga und die anderen halt Heavy-Weights (Vor Allem Ibushi+Omega) an und randalieren im G1. Der Elite-BC hat auch keinen wirklich oft auftretenden JHW, daher wäre schon ein bisschen naheliegend, dass man Ishimori dann eher in die HW`s pushen würde.
    Momentaner Fitnesszustand: Bizepsvene wird bald in den Mainevent gepusht.

    Kenny Omega vs. Okada ****** (we feel you Dave we feel you)

  9. #279
    Registriert seit
    18.03.2018
    Beiträge
    139
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    20 Post(s)

    Standard NJPW „G1 Climax 28 – Tag 17“ Ergebnisse aus Tokyo, Japan vom 10.08.2018 (inkl. zwei Free Matches)

    New Japan Pro Wrestling "G1 Climax 28 - Tag 17"
    Ort:
    Nippon Budokan in Tokyo, Japan
    Datum: 10. August 2018
    Zuschauer:
    6.180
    1. Match
    Tag Team Match
    CHAOS (Tomohiro Ishii & SHO) gewannen gegen Toa Henare & Shota Umino via Pin an Umino durch SHO nach einem German Suplex Hold.
    Matchzeit: 06:07

    2. Match
    Tag Team Match
    The Firing Squad: Guerrillas of Destiny (Tama Tonga & Tanga Loa) gewannen gegen CHAOS (Toru Yano & Gedo) via Pin an Gedo durch Loa nach dem Apeshit.
    Matchzeit: 04:11



    3. Match
    Tag Team Match
    CHAOS (Hirooki Goto & YOH) gewannen gegen Taguchi Japan (Juice Robinson & David Finlay) via Pin an Finlay durch Goto nach dem GTR.
    Matchzeit: 05:25

    4. Match
    Tag Team Match
    Los Ingobernables de Japon (Tetsuya Naito & SANADA) gewannen gegen Suzuki-gun (Zack Sabre Jr. & TAKA Michinoku) via Submission von Michinoku im Skull End von SANADA.
    Matchzeit: 06:16

    5. Match
    6 Man Tag Team Match
    THE BULLET CLUB: The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Kota Ibushi & THE BULLET CLUB (Marty Scurll & Chase Owens) endete im No Contest, nachdem Tama Tonga und Tanga Loa in das Match eingegriffen hatten.
    Matchzeit: 05:20

    6. Match
    G1 Climax 2018 Block A - Singles Match
    Togi Makabe [6] gewann gegen Michael Elgin [6] via Pin nach dem King Kong Knee Drop.
    Matchzeit: 08:46

    7. Match
    G1 Climax 2018 Block A - Singles Match
    YOSHI-HASHI [6] gewann gegen Adam Page [6] via Pin nach dem Karma.
    Matchzeit: 10:22

    8. Match
    G1 Climax 2018 Block A - Singles Match
    Minoru Suzuki [10] gewann gegen Bad Luck Fale [6] via DQ, nachdem Tama Tonga und Tanga Loa in das Match eingegriffen hatten.
    Matchzeit: 08:51

    9. Match
    G1 Climax 2018 Block A - Singles Match
    EVIL [10] gewann gegen Jay White [12] via Pin nach dem EVIL.
    Matchzeit: 11:36
    – Jay White hat keine Chancen mehr auf das Finale des G1 Climax.

    10. Match
    G1 Climax 2018 Block A - Singles Match
    Hiroshi Tanahashi [15] vs. Kazuchika Okada [13] endete in einem Time Limit Draw.
    Matchzeit: 30:00
    – Damit gewinnt Hiroshi Tanahashi den Block A des G1 Climax 28 und zieht in das Finale des Turniers ein.

    Zwischenstände des G1 Climax 28:

    Block A:
    1. Hiroshi Tanahashi [15]
    2. Kazuchika Okada [13]
    2. Jay White [12]
    4. Minoru Suzuki [10]
    4. EVIL [10]
    6. Bad Luck Fale [6]
    6. Michael Elgin [6]
    6. Adam Page [6]
    9. Togi Makabe [6]
    9. YOSHI-HASHI [6]

    Block B:
    1. Kenny Omega [12]
    1. Tetsuya Naito [12]
    3. Kota Ibushi [10]
    3. Zack Sabre Jr. [10]
    5. SANADA [8]
    5. Tomohiro Ishii [8]
    7. Hirooki Goto [6]
    7. Tama Tonga [6]
    9. Juice Robinson [4]
    9. Toru Yano [4]
    Geändert von YoungBuck (10.08.2018 um 15:09 Uhr)

  10. #280
    Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    69
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    12 Post(s)

    Standard

    Yes! #GoACE !
    Zu den ersten 4 Matches muss man nicht viel sagen.
    Der Main Event war natürlich überragend. Kann man schon wieder über 5 Sterne nachdenken.
    Tana im Finale . Guter Start ins WE.

Seite 28 von 36 ErsteErste ... 182627282930 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 22:25
  2. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 07.06.2018, 21:19
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.05.2018, 14:23
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2018, 14:52
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 12:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •