Qualität der Show: 1
Segment of the Night: Das Eröffnungssegment mit Luke Geld und HFB. Ein bisschen überfrachtet, passte damit aber auch zum Gesamtkonzept dieser Show.
Match of the Night: Mantis vs. Chris Miles
Superstar of the Night: X
OMG-Moment: Die Brüder kämpfen schließlich doch.

Ich gebe der Show eine (vorsichtige) 1. In den ersten drei Shows wurde soviel ausgesät, was jetzt hier reich abgeerntet werden konnte. HFBs devote Haltung gegenüber Luke Geld stört mich irgendwie ein bisschen, ich wünsche mir fast einen Törn. Mag sein dass Mantis nun einen Titelkampf hat, dass es in der Bruderschaft gekracht hat, ist aber nunmal eine Schwächung des Teams, das ich in der näheren Zukunft eben auch so wahrnehmen werde. X war ganz klar der MVP in Show No. 4, der liefert ein tolles Match nach dem anderen ab und wird sicher bald auch in Titelregionen mitspielen dürfen. Ich bin sehr gespannt darauf, wie es mit Smasher weitergeht.

**** für S1: Luke Geld/HFB/Brotherhood
***** für M1: The Metal vs. Burrell vs. X
**** für S2: Smasher
**** für M2: Ragnar Thoralfson vs. Miguel Lopez vs. BJ Black vs. The Unknown
***** für S3: Ragnar Thoralfson/Dagon/Irish/Miguel Lopez
*** für M3: J. Joven vs. Tsunami
**** für S4: Beetlejuice/J. Joven
**** für S5: Stan/Incredible
***** für M4: Mantis vs. Chris Miles