Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Ring of Honor Wrestling on SBG #376 Ergebnisse + Bericht aus Pittsburgh, Pennsylvania, USA vom 30.11.2018 (Komplette Ausgabe kostenlos und ohne Anmeldung anschauen)

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    20.313
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    3975 Post(s)

    Standard Ring of Honor Wrestling on SBG #376 Ergebnisse + Bericht aus Pittsburgh, Pennsylvania, USA vom 30.11.2018 (Komplette Ausgabe kostenlos und ohne Anmeldung anschauen)

    ROH on SBG #376 (Tapings: "Steel City Excellence" am 03.11.2018)
    Ort: Stage AE in Pittsburgh, Pennsylvania, USA
    US-Erstausstrahlung: 30. November 2018
    Zuschauer: 750


    Die komplette Ausgabe könnt ihr euch kostenlos und ohne Anmeldung auf rohwrestling.com ansehen. Jede Woche wird unter dem folgenden Link die aktuelle Ausgabe online gestellt:
    Klick!



    Kenny King eröffnet die Show und richtet ein paar Worte an Christopher Daniels, der für ihn ein zeitloses Talent ist, da ohnehin niemand weiß, wie uralt er wirklich ist. Heute will er Daniels eine weitere Niederlage verpassen, bevor man ihn endlich mit einem Arschritt aus Ring of Honor wirft.

    1. Match
    Singles Match
    Kenny King gewann gegen Christopher Daniels via Pin nach dem Royal Flush.
    Matchzeit: 07:25

    Backstage sehen wir Dalton Castle und seine Boys. Castle spricht über seine Verletzungspause und darüber, wie er während dieser Zeit darauf fokusiert war, zurückzukehren und die ROH World Championship erneut zu gewinnen. Er hatte nicht vor, nach seinem Comeback gegen Matt Taven um dessen Fake-Belt anzutreten. Dies hat sich nun geändert. Der Belt mag Fake sein, seine Wut ist es aber nicht.

    2. Match

    (Non-Title) Singles Match
    Jeff Cobb gewann gegen Josh Woods via Pin nach dem Tour Of The Islands.
    Matchzeit: 03:48

    "Hangman" Adam Page kommt anschließend in den Ring und liefert sich einen Staredown mit Jeff Cobb. Er will dem ROH World Television Champion nun zeigen, wie das richtig geht...

    3. Match

    Singles Match
    "Hangman" Adam Page gewann gegen Facade (w/ Danni) via Pin nach dem Rite of Passage.
    Matchzeit: 05:15

    Jeff Cobb betritt nach dem Match den Ring und liefert sich einen Stardedown mit "Hangman" Adam Page.

    Nach seinem Sieg im "Survival Of The Fittest 2018"-Tournament - der ihm eine Chance auf die ROH World Championship sichert - konfrontierte Marty Scurll im Lockerroom Christopher Daniels, den er im Finale als letztes eliminiert hatte. Scurll ist der Meinung, dass der Bessere gewonnen hat, während Daniels seine Niederlage darin begründet sieht, dass er sich am Ende Marty Scurll und "Hangman" Adam Page gegenübersah, was für ihn quasi ein Handicap Match war. Daniels glaubt, dass er Scurll in einem Singles Match besiegen kann und deshalb fordert er den Briten zu einem Match beim "Final Battle 2018"-PPV um dessen Titelchance heraus. Scurll nimmt die Herausforderung an.

    ROH World Champion Jay Lethal spricht backstage über sein Titelmatch gegen Cody Rhodes beim "Final Battle 2018"-PPV. Trotz ihrer Probleme in der Vergangenheit mag er Cody, dennoch wird er "Final Battle 2018" als ROH World Champion verlassen. Cody kann dieses Match einfach nicht gewinnen.
    Ebenfalls backstage sehen wir The Kingdom (Matt Taven, TK O'Ryan & Vinny Marseglia). Der selbsternannte "wahre ROH World Champion" betont wieder einmal, dass Dalton Castle unter dem Druck als World Champion eingebrochen ist. Er ist ein One-Hit-Wunder, während Taven selbst sich ein großes Vermächtnis aufbaut.

    4. Match

    ROH World Tag Team Championship
    Tag Team Match
    SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) gewannen gegen Guerrero Maja Jr. & Stuka Jr. via Pin an Stuka Jr. nach dem Burning Heart.
    Matchzeit: 08:27

    Christopher Daniels kommt nach dem Match in den Ring und verkündet, dass er zwar Frankie Kazarian & Scorpio Sky neue ROH-Verträge verschafft hat, seine eigene Zukunft ist aber weiter ungewiss. Beim "Final Battle 2018"-PPV will er nun Marty Scurll besiegen, um damit Argumente für seine Vertragsverlängerung zu liefern. Marty Scurll, der gemeinsam mit Ian Riccaboni & Colt Cabana die Show kommentierte, macht sich daraufhin auf den Weg in den Ring. Er fragt, ob Daniels als Legende in die ROH-Geschichte eingehen will - als Mann, der im Main Event der ersten ROH-Show stand, als erster und bisher einziger Grand Slam Champion der Company - oder aber als Mann mit einer dämlichen 3-Buchstaben-Catchphrase. Scurll kündigt an, dass der "Final Battle 2018" wirklich Daniels' letzte Schlacht sein wird.

    Zum Abschluss wirbt man für die nächste Ausgabe noch mit dem Match The Kingdom (Matt Taven, TK O'Ryan & Vinny Marseglia) vs. Jay Lethal, Cody Rhodes & Dalton Castle.


  2. #2
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    339
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    82 Post(s)

    Standard

    Gehen wir das mal anachronistisch an...

    - Castles Kritik verstehe ich. Das Match fühlt sich etwas zu klein an. Allerdings zu klein für Matt Taven!
    - Main Event war okay, wenn auch nicht so meins. Die Outfits von SCU waren aber ein Highlight!
    - Cobb und Hangman Build up ist stark, gefällt mir richtig gut!
    - und Marty ist und bleibt das Babyface von ROH:-) Kein Heel und erst recht kein Villian würde einen Shot aufs Spiel setzen, aber gut. Schade nur, dass man Daniels im Opener hat verlieren lassen. King hätte auch jeden anderen besiegen können, das musste jetzt nicht unbedingt Daniels sein.
    Geändert von Borg (Heute um 15:20 Uhr)
    I did it!
    Sollte es ein Junge werden, wird sein Name Rey lauten!

    by the way...:

    ​KILL CRAVEN

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •