Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: WWE "Tribute To The Troops 2018" Ergebnisse + Bericht aus Killeen, Texas, USA (20.12.2018) [inkl. Videos]

  1. #1
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1193 Post(s)

    Standard WWE "Tribute To The Troops 2018" Ergebnisse + Bericht aus Killeen, Texas, USA (20.12.2018) [inkl. Videos]

    WWE "Tribute To The Troops 2018" (Tapings: 04.12.2018)
    Ort: Fort Hood in Killeen, Texas, USA
    Erstausstrahlung: 20. Dezember 2018


    Die Show beginnt wie üblich mit der amerikanischen Nationalhymne, bevor uns Michael Cole, JBL und Byron Saxton zu "Tribute To The Troops 2018" willkommen heißen. Anschließend eröffnet The New Day (Big E, Kofi Kingston & Xavier Woods) in Weihnachts-Kostümen die Show. Sie würdigen die Verdienste der Truppen und verteilen mit einigen anderen Superstars Geschenke. Sie bewerben natürlich auch das WWE Network, welches ein tolles Weihnachtsgeschenk darstellt und der perfekte Zeitvertreib für die Weihnachtsfeiertage wäre, bevor sie den Ring für das erste Match des Abends freigeben.



    1. Match
    Triple Threat Tag Team Match
    Natalya & Ronda Rousey gewannen gegen The Riott Squad (Liv Morgan & Sarah Logan) und Nia Jax & Tamina via Double Submission von Liv Morgan und Sarah Logan in einem Armbar von Ronda Rousey.
    Matchzeit: 06:35



    Nach dem Match schnappt sich Ronda Rousey ein Mikrofon und erklärt, dass es eine Ehre ist vor den Truppen der Vereinigten Staaten anzutreten. Alle Soldaten, die den USA dienen, sind für sie wahre Champions. Sie dankt noch einmal allen Soldaten und nennt die Freiheit, für welche sie alle kämpfen, als größtes Geschenk, das sie haben.

    Es folgt ein Einspieler mit dem Comedian Jon Stewart, bevor Country-Sänger Morgan Wallen vor den Soldaten performt.

    2. Match
    Tag Team Match
    Elias & Finn Balor gewannen gegen Drew McIntyre & Bobby Lashley (w/ Lio Rush) via Pin an Bobby Lashley durch Elias nach einer Sunset Flip.
    Matchzeit: 06:55



    Einige WWE Superstars äußern sich in einem weiteren Einspieler zu den Verdiensten der Truppen und wünschen ein frohes Fest.

    Dann kommt The Miz zum Ring und heißt alle zu Miz TV willkommen. Seine heutigen Gäste sind Charlotte Flair und Becky Lynch, welche auch sogleich zum Ring kommen. Er fasst die Geschehnisse zwischen den einstigen Freundinnen kurz zusammen, erklärt jedoch zugleich, dass ihre Freundschaft nie so eng war, wie die seine zu Shane McMahon. Vielleicht hat dies damit zu tun, dass Becky Lynch besser als Charlotte Flair ist und diese nun neidisch ist. Charlotte Flair widerspricht dem natürlich sofort, woraufhin Becky Lynch zum Ziel von The Miz wird. Er sagt, dass diese im "The Marine"-Film, den sie gemeinsam gedreht haben, in seinem Schatten stand und sie das wütend gemacht hätte. Er entschuldigt sich dafür bei Becky, woraufhin diese sagt, dass es wohl das erste Mal war, dass sich The Miz bei jemandem entschuldigt hat. Das war eine wahrhaftig große Geste, die wahrscheinlich erste in seinem Leben. Abschließend bringen sich alle drei Anwesenden noch einmal over, als Sonya Deville & Mandy Rose erscheinen und die beiden Damen zu einem Tag Team Match herausfordern.



    3. Match
    Tag Team Match
    Charlotte Flair & Becky Lynch gewannen gegen Sonya Deville & Mandy Rose via Submission von Sonya Deville im Dis-arm-her von Becky Lynch.
    Matchzeit: 06:10



    Es folgen weitere Einspieler mit WWE Superstars, die sich mit Soldaten der US Army getroffen und deren Arbeit gewürdigt haben, bevor Morgan Wallen ein weiteres Mal performt.



    Dann ist es Zeit für den Main Event der Show...

    4. Match
    Tag Team Match
    AJ Styles & Seth Rollins gewannen gegen Daniel Bryan & Dean Ambrose via Pin an Daniel Bryan durch AJ Styles nach einem Phenomenal Forearm.
    Matchzeit: 10:18



    Nach dem Match ergreift das siegreiche Tag Team das Wort und dankt den Truppen noch einmal im Namen der ganzen Nation. Anschließend erscheint auch das restliche Roster und feiert mit den Truppen, bevor die Show zu Ende geht.

    Fallout:









    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  2. #2
    Registriert seit
    30.07.2017
    Beiträge
    4.644
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    861 Post(s)

    Standard

    Schön, dass diese Tradition nach so vielen Jahren auch 2018 noch so lebendig ist. Ich werde mir die Show direkt mal zu Gemüte führen, die Tributes sind eigentlich immer ein Garant für gute Wrestling-Unterhaltung. Die Kulisse ist auch eine willkommene Abwechslung, da fühlt man sich den amerikanischen Freunden direkt noch ein bisschen verbundener. Eigentlich könnte bei so einer Gelegenheit mal der Präsident persönlich vorbeischauen, seine Sicherheit wäre hier sicher besser zu gewährleisten als bei einem Raw oder einer WrestleMania.
    Geändert von Thez (21.12.2018 um 14:28 Uhr)
    Ich lehre Euch den Übersmark.

    Der Smartmark ist Etwas, das überwunden werden soll.

    Was habt Ihr gethan, ihn zu überwinden?


  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    1.492
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    354 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Thez Beitrag anzeigen
    Eigentlich könnte bei so einer Gelegenheit mal der Präsident persönlich vorbeischauen, seine Sicherheit wäre hier sicher besser zu gewährleisten als bei einem Raw oder einer WrestleMania.
    Das ist eine sehr gute Idee! Wenn wir dann noch den Schweighöfer dahinfliegen, dann sind so ziemlich alle Menschen, die ich nicht im TV sehen möchte, auf einem Kanal, den ich dann getrost ignorieren kann.
    Das nenne ich Effizienz!
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von Thez
    Alle lieben Borg.
    Zitat Zitat von Joe Lanza
    I‘m sick of throwin‘ Roses on New Japan


  4. Likes Doh liked this post
  5. #4
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    371 Post(s)

    Standard

    Ich war tatsächlich wach als die Show lief und mir war langweilig genug das anzusehen. Wenn man sich auf das Patriotismus-Gedöns einlässt, oder es ignorieren kann, dann ist die Show tatsächlich recht unterhaltsam gewesen. Nicht gut, aber unterhaltsam.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 25.09.2018, 20:26
  2. Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.07.2018, 17:52
  3. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 11:48
  4. Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 01.03.2018, 21:26
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2018, 13:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •