Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Thema: WWE-Verträge der Hardys laufen bald aus - AJ Styles hat seinen Vertrag noch immer nicht verlängert - Den Superstars winken höhere Gehälter - "Worlds Collide Tournament" am 02.02. auf dem WWE Network

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.870

    Standard WWE-Verträge der Hardys laufen bald aus - AJ Styles hat seinen Vertrag noch immer nicht verlängert - Den Superstars winken höhere Gehälter - "Worlds Collide Tournament" am 02.02. auf dem WWE Network

    - Die aktuellen Verträge von Matt & Jeff Hardy laufen im Zeitraum um "WrestleMania 35" aus, aktuell geht man aber davon aus, dass die beiden Brüder um mindestens ein weiteres Jahr verlängern werden. Im Jahr 2017 unterschrieben beide einen Zweijahresvertrag mit einer Option auf ein dritten Jahr. Diese Option wird WWE wohl auch ziehen, für die Hardys geht damit eine festgeschriebene Gehaltserhöhung einher.

    - Derweil hat AJ Styles seinen im April 2019 auslaufenden Vertrag noch immer nicht verlängert. Der ehemalige WWE Champion befindet sich aktuell in einer großartigen Verhandlungsposition, denn neben WWE hat auch All Elite Wrestling großes Interesse an einer Verpflichtung, sollte er seinen Vertrag auslaufen lassen. Für AJ spielt aber nicht nur die Bezahlung eine Rolle, im fortgeschrittenen Wrestleralter von 41 Jahren ist für ihr auch der Terminkalender wichtig. AEW könnte ihm ein deutlich leichteres Programm anbieten als WWE, bei ansatzweise gleichwertiger Bezahlung. Dies weiß man aber natürlich auch beim Marktführer, sodass man vermutlich zu Kompromissen bereit sein wird.

    - Den WWE-Talenten soll zuletzt mitgeteilt worden sein, dass sich ihre Bezahlung bei neuen Vertragsabschlüssen deutlich verbessern wird, sobald Ende des Jahres die neuen TV-Deals greifen und damit jede Menge Geld in die Kassen spülen. Da das heutige WWE-Business nicht länger auf Zuschauerzahlen bei den Houseshows und PPV-Buys aufgebaut ist, sondern vielmehr auf die lukrativen TV-Verträge, sind die klassischen Bezahlungsmodelle, bei denen die Wrestler ihre Prämien basierend auf Ticketeinnahmen und PPV-Buys erhielten, längst hinfällig. Innerhalb der Company geht man davon aus, dass sich die WWE-Verträge zukünftig eher an anderen Sportarten orientieren werden.

    - WWE hat nun bekannt gegeben, dass das "Worlds Collide Tournament" - welches man bei den Axxess-Events im Rahmen des "Royal Rumble"-Wochenendes aufzeichnet - am 02. Februar 2019 (in der Nacht auf den 03.02.2019 ab 2 Uhr MEZ) auf dem WWE Network ausgestrahlt wird. Im Rahmen der Ausstrahlung auf dem WWE Network wird man die 15 Man Battle Royal sowie die Finalrunden zeigen. Die Erstrundenmatches werden derweil auf Youtube, Facebook, Twitter, WWE.com und der WWE App veröffentlicht.

    Quelle: Wrestling Observer Newsletter, PWInsider

  2. #2
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846

    Standard

    - Ein weiteres Jahr die Hardys bei WWE? Hätte ich nicht gebraucht, hab aber auch nix dagegen.
    - Zwei Shows sind natürlich ein leichteres Schedule

    - Freue mich auf Worlds Collide. Könnte ein nettes Event werden...


  3. #3
    Registriert seit
    18.09.2014
    Ort
    Oberfranconia
    Beiträge
    14.315

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    - Zwei Shows sind natürlich ein leichteres Schedule
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch sofort!
    #GiveStableGuyACheesecake


    Kommt gut nach dem Training! Zwei Minuten einwirken lassen...

  4. #4
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Weit weg von zu Hause
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Styles vs. Omega wäre schon hammer.
    W-I Wrestling Tippspiel Gesamtsieger 2017





  5. #5
    Registriert seit
    10.01.2019
    Ort
    Bäckerei
    Beiträge
    34

    Standard

    Styles for AEW!

  6. #6
    Avatar von Silentpfluecker
    Silentpfluecker ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.890

    Standard

    Ich finde die Entwicklung gerade hochinteressant. Wenn die Tradition (=Houseshows) finanziell nicht mehr die Basis sind, sondern eben die TV-Verträge, dann hat WWE derzeit die lukrativste und gefährlichste Sitaution seit den Monday Night Wars. Zwar hat man für 5 Jahre nun traumhafte Verhältnisse. Aber wenn man nun die Verträge allesamt hochschraubt, dann aber in fünf Jahren Probleme in Bezug auf einen neuen Deal bekommen sollte, könnte man sich ggf. (!!!) verzocken bzw. am Ende verzockt haben. Ich bin gespannt...
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


  7. #7
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Weit weg von zu Hause
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von Silentpfluecker Beitrag anzeigen
    Ich finde die Entwicklung gerade hochinteressant. Wenn die Tradition (=Houseshows) finanziell nicht mehr die Basis sind, sondern eben die TV-Verträge, dann hat WWE derzeit die lukrativste und gefährlichste Sitaution seit den Monday Night Wars. Zwar hat man für 5 Jahre nun traumhafte Verhältnisse. Aber wenn man nun die Verträge allesamt hochschraubt, dann aber in fünf Jahren Probleme in Bezug auf einen neuen Deal bekommen sollte, könnte man sich ggf. (!!!) verzocken bzw. am Ende verzockt haben. Ich bin gespannt...
    Das gilt aber für alle seiten. Man pusht sich gegenseitig immer weiter und gibt immer mehr geld aus um die Wrestler zu halten. Und wenn dann die Blase irgendwann platzt geht alles den Bach runter. Hoffentlich denken da genug leute nachhaltig und nicht nur von 12 bis mittag.
    W-I Wrestling Tippspiel Gesamtsieger 2017





  8. #8
    Registriert seit
    03.11.2015
    Ort
    Löwenstedt
    Beiträge
    249

    Standard

    Die Geschichte mit AJ könnte richtig spannend werden, zumindest habe ich noch nichts gelesen oder gehört dass er sich bisher klar positioniert hat gegenüber der WWE. Beineide ihn auf jedem Fall um seine Verhandlungsposition! Entweder noch einmal beim jetzigen Arbeitgeber richtig abkassieren oder beim Newcomer der Branche nochmal etwas Neues erleben (natürlich bei auch guter Entlohnung).

  9. #9
    Avatar von Silentpfluecker
    Silentpfluecker ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.890

    Standard

    Zitat Zitat von Mogk Beitrag anzeigen
    Das gilt aber für alle seiten. Man pusht sich gegenseitig immer weiter und gibt immer mehr geld aus um die Wrestler zu halten. Und wenn dann die Blase irgendwann platzt geht alles den Bach runter. Hoffentlich denken da genug leute nachhaltig und nicht nur von 12 bis mittag.
    Das mag sein, ja. Bei WWE kann ich es am besten bisher absehen, zumindest nach dem, was man so hört.
    Bei AEW ist es ähnlich, wobei da bisher die finanzielle Sicherheit weniger von einem TV-Vertrag abhängt, sondern (zumindest bis jetzt) von einem Milliardär, was mindestens ebenso unsicher sein kann.
    RoH haut derzeit auch gut Geld raus.
    So oder so herrscht derzeit ein Konkurrenzkampf zwischen den Promotions, auch wenn AEW und RoH noch mehr oder weniger das Gegenteil behaupten. Hoffentlich erleben wir gerade nicht so etwas wie eine finanzielle "Wrestlingblase" (Ratings so schlecht wie nie, Gehälter so hoch wie nie, Blase, platzen, Heulerei überall...).
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


  10. #10
    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Weit weg von zu Hause
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Zitat Zitat von Silentpfluecker Beitrag anzeigen
    Das mag sein, ja. Bei WWE kann ich es am besten bisher absehen, zumindest nach dem, was man so hört.
    Bei AEW ist es ähnlich, wobei da bisher die finanzielle Sicherheit weniger von einem TV-Vertrag abhängt, sondern (zumindest bis jetzt) von einem Milliardär, was mindestens ebenso unsicher sein kann.
    RoH haut derzeit auch gut Geld raus.
    So oder so herrscht derzeit ein Konkurrenzkampf zwischen den Promotions, auch wenn AEW und RoH noch mehr oder weniger das Gegenteil behaupten. Hoffentlich erleben wir gerade nicht so etwas wie eine finanzielle "Wrestlingblase" (Ratings so schlecht wie nie, Gehälter so hoch wie nie, Blase, platzen, Heulerei überall...).
    kommt darauf an was man sich so vorstellt. Solche Ratings wie früher ende der 90er wird es garantiert nicht mehr geben.
    W-I Wrestling Tippspiel Gesamtsieger 2017





Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •