Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ACH, Trevor Lee, Rachael Ellering und Co.: WWE stellt die nächsten Neuverpflichtungen vor - Verletzungsupdate zu Mustafa Ali - Vorschau auf "Smackdown Live" und "205 Live"

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.049
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4155 Post(s)

    Standard ACH, Trevor Lee, Rachael Ellering und Co.: WWE stellt die nächsten Neuverpflichtungen vor - Verletzungsupdate zu Mustafa Ali - Vorschau auf "Smackdown Live" und "205 Live"

    - Am gestrigen Montag trat die neueste Welle von Neuverpflichtungen ihren Dienst im WWE Performance Center an. Darunter befanden sich einige prominente Namen aus der internationalen Wrestlingszene:
    Unter anderem folgende Talente stellte WWE offiziell vor:
    * ACH - 31 Jahre - USA - u.a. ROH, NJPW, AAW, EVOLVE, MLW
    * Trevor Lee - 25 Jahre - USA - u.a. Impact Wrestling, PWG, AAW
    * Rachael Ellering - 26 Jahre - USA - u.a. STARDOM, SHIMMER, WWE Mae Young Classic
    * Karen Q - USA - ROH, SHIMMER, RISE, WWE Mae Young Classic
    * Samuel Shaw - 35 Jahre - USA - u.a. Impact Wrestling
    * 3.0 (Scott Parker & Shane Matthews) - Kanada - u.a. CHIKARA
    * Nick Comoroto - 27 Jahre - USA - u.a. CZW, MCW
    * Jonah Rock - 30 Jahre - Australien - u.a. PWG, MCW
    * Elliot Sexton - Australien - u.a. MCW



    - Gestern berichteten wir HIER darüber, dass Mustafa Ali möglicherweise aufgrund einer Verletzung aus dem Elimination Chamber Match um die WWE Championship genommen werden muss. In einem Update berichtet der PWInsider, dass Ali sich offenbar eine Gehirnerschütterung zugezogen hat und sich am Rande der heutigen "Smackdown Live"-Show weiteren Tests unterziehen wird, welche Aufschluss darüber bringen werden, ob er am Sonntag in den Ring steigen kann. Man geht aber davon aus, dass er keine Ringfreigabe erhalten wird. Wer seinen Platz beim Pay-per-view einnehmen wird, ist aktuell noch unklar.

    - WWE ist heute Nacht mit "Smackdown Live" und "205 Live" im Huntington Center in Toledo, Ohio zu Gast. Fpr die blaue Show angekündigt ist ein Gauntlet Match zwischen Daniel Bryan, Mustafa Ali, AJ Styles, Randy Orton, Samoa Joe und Jeff Hardy, dessen Sieger am kommenden Sonntag als letztes dem Elimination Chamber Match beitreten darf. Des Weiteren werden The Miz & Shane McMahon bei "McMizTV" die Usos als Gäste begrüßen. Im Anschluss geht es auf dem WWE Network mit einer neuen Ausgabe von "205 Live" weiter, unter anderem mit dem Match Tony Nese vs. Noam Dar.

  2. #2
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.080
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    64 Post(s)

    Standard

    Und wie und wo sollen die auftreten? WwE hat doch beste schon Probleme alle zufrieden zustellen .....
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  3. Thanks Seths-Revolution thanked for this post
    Likes Seths-Revolution, Seppel liked this post
  4. #3
    Registriert seit
    10.12.2017
    Beiträge
    3.846
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    373 Post(s)

    Standard

    Der interessanteste Name ist hier wohl der, der fehlt: KUSHIDA! Hieß es da nicht, dass der auch wechseln soll? Ansonsten sind das lauter Leute, die entweder eh schon mal mit WWE in Verbindung standen (Ellering, Karen Q, 3.0) oder wo sich der Wechsel schon lange andeutete. Interessant finde ich die Vielzahl an Australiern, die man mittlerweile hat. Vielleicht ein Indiz für einen NXT Ableger für Australien?


  5. #4
    Registriert seit
    08.05.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.098
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    209 Post(s)

    Standard

    Schade um ACH und Trevor Lee. Hab die beiden echt gern gesehen.
    THANK YOU PAIGE <3
    THANK YOU DANIEL BRYAN
    THANK YOU UNDERTAKER
    UFC, BAMMA, Cage Warriors

  6. #5
    Registriert seit
    28.09.2017
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.572
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    94 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter Beitrag anzeigen
    Der interessanteste Name ist hier wohl der, der fehlt: KUSHIDA! Hieß es da nicht, dass der auch wechseln soll? Ansonsten sind das lauter Leute, die entweder eh schon mal mit WWE in Verbindung standen (Ellering, Karen Q, 3.0) oder wo sich der Wechsel schon lange andeutete. Interessant finde ich die Vielzahl an Australiern, die man mittlerweile hat. Vielleicht ein Indiz für einen NXT Ableger für Australien?
    Seinen NJPW Abschied hatte er ja, leider. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, das er ein Jahr vermehrt für RoH in den Ring Steigt und zwischendurch doch noch für NJ.

  7. #6
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.628
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    160 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von reDragon Beitrag anzeigen
    Und wie und wo sollen die auftreten? WwE hat doch beste schon Probleme alle zufrieden zustellen .....
    Ich stelle mir grad die selbe frage. Ich weiß ja, dass WWE die anderen Ligen in Keim ersticken will, aber merken die es nicht so langsam selber, dass die Personalakte überfüllt ist. Ich meine wieviele NXT Ableger möchte man weltweit noch ausstrahlen, um die Wrestler irgendwo einzuplanen ?
    "BURN IT DOWN!"
    2x Universal Champion (current)
    2x WWE Champion
    2x Intercontinental Champion
    1x United states Champion
    1x "First" NXT Champion
    5x RAW Tag Team Champion
    2014 Money in the Bank Winner
    2019 Royal Rumble Winner
    THE MAN
    SETH "FREAKIN" ROLLINS


  8. Thanks reDragon thanked for this post
    Likes reDragon liked this post
  9. #7
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.080
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    64 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Seths-Revolution Beitrag anzeigen
    Ich stelle mir grad die selbe frage. Ich weiß ja, dass WWE die anderen Ligen in Keim ersticken will, aber merken die es nicht so langsam selber, dass die Personalakte überfüllt ist. Ich meine wieviele NXT Ableger möchte man weltweit noch ausstrahlen, um die Wrestler irgendwo einzuplanen ?
    Jetzt soll im Nahen Osten und in Indien entstehen (gibt es denn da überhaupt Wrestler?!?)
    Als nächstes kommt dann bestimmt Australien/Neuseeland ..... aber trotzdem es kann doch nur eine Anzahl von Wrestler auftreten ......
    Bullet Club & SCU 4 ever!
    #AllHailTheDarkOrder

    Fav NFL Teams:
    Washington Redskins
    Denver Broncos
    San Diego Chargers
    Minnesota Vikings


  10. Likes Seths-Revolution liked this post
  11. #8
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    1.239
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    107 Post(s)

    Standard

    Die Hälfte davon kann sich gleich der -No Way Jose Polonaise- anschließen.
    Wenn das die Kracher von morgen sind, ja dann bitte WWE.

    Hätte da Naito gestanden oder Jay White....., das wäre ne Überraschung.

  12. #9
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    1.796
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    124 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Seppel Beitrag anzeigen
    Die Hälfte davon kann sich gleich der -No Way Jose Polonaise- anschließen.
    Wenn das die Kracher von morgen sind, ja dann bitte WWE.

    Hätte da Naito gestanden oder Jay White....., das wäre ne Überraschung.
    Naja dass die nicht dabei seinw erden war ja klar ^^ Aber ich weiß was du meinst, das ist eben das "Problem" die WWE hat schon so ziemlich alle US Stars, die restlichen paar verteilen sich afu Impact, ROH und AEW. Und aus den anderen Ländern, allen voran Japan und Mexiko sind halt schwieriger. Ich kann mir, derzeit, nicht vorstellen das ein Rush, Bandido, Flamita, Okada, Naito, Ishikawa oder Kenoh zur WWE gehen würden.
    NJPW - King of Sports.
    Okada vs Omega What a Match!

    Avada Kedavra

  13. #10
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    1.628
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    160 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Seppel Beitrag anzeigen
    Die Hälfte davon kann sich gleich der -No Way Jose Polonaise- anschließen.
    Wenn das die Kracher von morgen sind, ja dann bitte WWE.

    Hätte da Naito gestanden oder Jay White....., das wäre ne Überraschung.
    Auf Naito kann man (zum Glück) lange warten. Er zeigt bis jetzt kein Interesse an WWE.
    "BURN IT DOWN!"
    2x Universal Champion (current)
    2x WWE Champion
    2x Intercontinental Champion
    1x United states Champion
    1x "First" NXT Champion
    5x RAW Tag Team Champion
    2014 Money in the Bank Winner
    2019 Royal Rumble Winner
    THE MAN
    SETH "FREAKIN" ROLLINS


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •