Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: NXT ab dem 18.09. zweistündig und live auf USA! Wie viel Geld bringt der Deal ein und wird die Show weiter zeitnah auf dem WWE Network zu sehen sein? - Steht das Ende von 205 bevor?

  1. #11
    Registriert seit
    12.07.2014
    Ort
    ...
    Beiträge
    1.723
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    262 Post(s)

    Standard

    Joah, nach den Gerüchten der letzten Wochen war das ja leider abzusehen. Ich sag mal wie ich darüber fühle: ich habe meine Befürchtungen. Das WWE Produkt lässt mich derzeit ziemlich kalt, und ich meine kalt. Nach Jahren des missbookings habe ich weder die Kraft mich aufzuregen noch mich zu freuen. Es hat einige Hochs und leider größere Tiefs, doch vor allem fühlt es sich sehr steril an.

    Dann natürlich ist da die Vince McMahon Frage: @reDragon hat den Link von Ryan Satin gepostet, allerdings ist jener auch der, der eins auf Twitter schrieb das er der neue König der Dirt Sheets sei jemand der gerne reißerische Artikel schreibt wie der Laut dem Sasha und Bailey auf den Boden wie Kleinkinder ausflippen wegen den Woman Tag Titeln. Von daher glaube ich nicht das Vince nun NXT immer noch Hunter überlässt bedenkt man seine Geschichte als Kontrollfreak. Wenn Hunter NXT behalten darf, toll, dann könnte NXT eventuell als 2 Stunden format (auch wenn ich keine 7 Stunden Live TV brauche) gut funktionieren, sollte die Kontrolle hingegen nun an Vince gehen, befürchte ich das schlimmste für Leute wie Io Shirai oder das Booking NXTs im allgemeinen. Gemessen daran das der Hauptgrund NXT ins Fernsehen zu bringen der ist AEW aus dem Business zu drängen habe ich meine Zweifel das jemand wie Vince genug Vertrauen hat in andere, das Produkt Konkurrenzfähig zu machen. Dementsprechend erwarte ich für NXT stand jetzt eher schwere Zeiten.

    Aber eines muss ich WWE lassen: auch wenn ich eher skeptisch bin haben sie es in 2018-2019 geschafft nicht nur Milliarden Verträge mit NBCUniversal sowie FOX zu machen, sondern sogar eine dritte Show ins Fernsehen zu bringen. In einer Zeit wo Mangas und Animes mehr Main Stream sind als Wrestling. Obwohl vor ein paar Monaten Fernsehkanäle Wrestling als "cold" verschrien und damit nicht zu tun haben wollten. Natürlich bekommen sie für NXT jetzt keine 100 Millionen im Jahr, aber das dürfte auch keiner erwarten. So ja, das zu schaffen in einer Zeit wo die Popularität von Wrestling eher überschaubar ist kann man schon als Erfolg werten...

  2. Likes JME, dta liked this post
  3. #12
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    22.641
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4136 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von NR6 Beitrag anzeigen
    Dass sich nichts ändern soll ist schlichtweg falsch.
    Live-Ausgaben jede Woche und der Wechsel auf 2 Stunden sind große Änderungen, die die Show maßgeblich beeinflussen werden.
    So isses. Auf USA hat man nun Quotendruck. Man muss nicht nur AEW schlagen, das ist eher das sekundäre Ziel, sondern auch die Erwartungen von USA zur Prime Time erfüllen. Darüber hinaus ist es nun eine Live-Show, nichts ist mehr mit Wochen im Voraus aufnehmen und so zwangsläufig konstanten Aufbau haben. Von nun an können Storys wieder Woche für Woche über den Haufen werden. Und weil man nun Quotendruck hat und auf dem USA Network läuft, braucht doch keiner zu glauben, dass Vince nicht mitmischt und Dinge über den Haufen wirft, wenn sie ihm nicht passen und die Quoten nicht stimmen.

    Ich bezweifel auch, dass man im nationalen TV nun weiter einen guten Teil an Squash Matches präsentieren wird. Denn das wird in der heutigen Zeit eben einfach nicht mehr für Quoten reichen, vor allem wenn zeitgleich eine zweite Show läuft. WWE hat sich da nun in eine Zwickmühle gebracht, ohne Not.
    Geändert von JME (20.08.2019 um 21:12 Uhr)

  4. Thanks ChrisB, reDragon thanked for this post
  5. #13
    Registriert seit
    11.06.2013
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.852
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    206 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Asperger Crow Beitrag anzeigen
    Joah, nach den Gerüchten der letzten Wochen war das ja leider abzusehen. Ich sag mal wie ich darüber fühle: ich habe meine Befürchtungen. Das WWE Produkt lässt mich derzeit ziemlich kalt, und ich meine kalt. Nach Jahren des missbookings habe ich weder die Kraft mich aufzuregen noch mich zu freuen. Es hat einige Hochs und leider größere Tiefs, doch vor allem fühlt es sich sehr steril an.

    Also ich bin ja soweit, dass sobald Wrestler zu WWE wechseln sie quasi in der Versenkung verschwinden und ich ihnen null Beachtung schenke. Auch gute Leute, die ich mag interessieren mich einfach nicht.
    YES!YES!YES!


    #WorstWrestlingEntertainment
    Zitat Zitat von CM Punk
    I’d like to think that maybe this company will be better after Vince McMahon is dead. But the fact is, it’s going to be taken over by his idiotic daughter and his doofus son-in-law and the rest of his stupid family.
    Zitat Zitat von Silentpfluecker Beitrag anzeigen
    Bryan for Rumble Winner 2016!!!!
    Zitat Zitat von NR6 Beitrag anzeigen
    Das geht schon, @ZackAttack ist ja auch schon im Rumble
    All Elite Wrestling

  6. #14
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    in Deichnähe
    Beiträge
    1.623
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    394 Post(s)

    Standard

    Wie geil wird das bitte, wenn wir bald zwei gute Show bekommen, die diesen Hochglanz-Indy-Catch-Flair versprühen?!
    Zitat Zitat von Zack Sabre jr
    Aussie, Aussie, Aussie. Dickhead, Dickhead, Dickhead
    Zitat Zitat von Paterico
    Mr. 100Prozent Dorf. Der Erzfeind von Craven. Der bRo unter den bRo's
    Zitat Zitat von Joe Lanza
    I‘m sick of throwin‘ Roses on New Japan


  7. Thanks Thez thanked for this post
  8. #15
    Registriert seit
    11.07.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    105
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Also ich sehe darin einen großen positiven Aspekt und zwar ist NXT aktuell das beste Produkt was WWE zu bieten hat und nachdem man etliche gute Storys erzählt hat, Woche für Woche gute Matches und großartige PPV's abgeliefert hat, ist diese Entscheidung live zu gehen und eine Stunde dran zu hängen der logische nächste Schritt. Einst als Aufbauliga gedacht, hat sich NXT zu einem eigenen Brand entwickelt, mit super Charakteren und einem ganz eigenem Charm, nun erhöht man den Druck, bietet aber gleichzeitig auch mehr Chancen.
    Wenn man die richtigen Ansätze findet, diese ergreift und damit gut arbeitet kann sich NXT zu etwas noch besseren entwickeln und darauf freue ich mich.
    Aber natürlich darf man nicht vergessen, dass man von WWE spricht und die Company aktuell nicht für viel Gutes steht..

  9. Likes Borg liked this post
  10. #16
    Registriert seit
    05.07.2014
    Ort
    Ka. Da sind halt so Häuser und Straßen
    Beiträge
    2.245
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    144 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von JME Beitrag anzeigen
    So isses. Auf USA hat man nun Quotendruck. Man muss nicht nur AEW schlagen, das ist eher das sekundäre Ziel, sondern auch die Erwartungen von USA zur Prime Time erfüllen. Darüber hinaus ist es nun eine Live-Show, nichts ist mehr mit Wochen im Voraus aufnehmen und so zwangsläufig konstanten Aufbau haben. Von nun an können Storys wieder Woche für Woche über den Haufen werden. Und weil man nun Quotendruck hat und auf dem USA Network läuft, braucht doch keiner zu glauben, dass Vince nicht mitmischt und Dinge über den Haufen wirft, wenn sie ihm nicht passen und die Quoten nicht stimmen.

    Ich bezweifel auch, dass man im nationalen TV nun weiter einen guten Teil an Squash Matches präsentieren wird. Denn das wird in der heutigen Zeit eben einfach nicht mehr für Quoten reichen, vor allem wenn zeitgleich eine zweite Show läuft. WWE hat sich da nun in eine Zwickmühle gebracht, ohne Not.
    Man wird vorallem versuchen NXT einen Main Stream(main roster) touch zu geben. Und genau das wird NXT schaden.

    NXT hatte immer seine eigene Atmosphäre und Charm. Ich hoffe, dass man das nicht zerstören wird.
    Professioneller Board Hater

  11. #17
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    356
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Ich kann dem nicht viel gutes abgewinnen.
    NXT war bereits auf einem leicht absteigendem Ast, die Takeover hatten ein hohes Niveau, aber das besondere hat zuletzt gefehlt.

    Vor allem das Booking verändert sich massiv.
    Von 4-8 Wochen im Voraus mit dem nächsten Takeover als klares Ziel zu quotengetriebenen wochenweisen Fast-Food-Booking.
    Die Weeklies von NXT waren selten herausragend, aber die Stories wurden sinnvoll über Wochen erzählt, neue Wrestler und neue Contender langfristig aufgebaut.
    Bei NXT hatten für mich Siege und Niederlagen eine Relevanz, die es im Mainroster lange nicht mehr gibt.

  12. Likes TheUnderground liked this post
  13. #18
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Schweiz, Region Basel
    Beiträge
    1.237
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    395 Post(s)

    Standard

    Ja, war leider abzusehen, dass es soweit kommen wird. Sehr schade. NXT war bisher das Beste, was WWE im Moment zu bieten hat. Nun ist wohl zu befürchten, dass NXT zu dem selben Produkt wird wie SmackDown oder Raw. Die NXT Weeklys waren am Ende ja hauptsächlich dazu da, um die Takeover aufzubauen. Das wird in der Form nicht mehr möglich sein. Man hat sicherlich mit zwei Stunden immer noch eine Zeit, bei der man noch was unterhaltsames machen kann, aber man schafft es ja selbst bei SmackDown nicht. Ich weiss nicht mehr, bei welcher News ich es gelesen habe, ich habe irgendwo gelesen, dass Vince McMahon alles was im TV läuft kontrollieren möchte. Und wenn es nur das Absegnen von Segmenten und Matches ist. Und wenn das bei NXT auch kommt, dann gute Nacht. Und wer glaubt, dass Vince nicht das eine oder andere Wort zu sagen haben wird, der wäre dann schon etwas blauäugig. NXT war wohl gerade so gut, weil er seine Finger nicht im Spiel hat (und weil es Tapings gab, aber das ist ein anderes Thema). Es bleibt das beste zu hoffen, aber ich sehe schwarz. Einzig die Takeover könnten dann wenigstens Wrestlerisch noch ganz gut werden, wenn man es da wenigstens bei vier bis fünf Matches belässt.

    Zu 205 hab ich eher gemischte Gefühle. Zum einen fände ich es irgendwo schade, da die Show mit einer Stunde an sich schon sehr gut ist und auch das Wrestling selten schlecht. Auf der anderen Seite ist es einfach eine Stunde mehr, die man schauen müsste, um alles von WWE zu sehen. Und das schaffe ich jetzt schon nicht. Ich habe noch nicht eine Folge von UK gesehen und 205 so gut es ist, selten bis nie. Wenn man die Cruiserweights bei NXT integriert, wäre es sicher nicht schlecht, da man zu mindest dann einigen Wrestlern einen angemessene Präsentation im TV geben könnte. Aber auch da, NXT hat schon zwei Singles Titel. Das ist mehr als genug. Ich bin immer noch der Meinung, dass der Midcard Titel eine gute Idee war, einfach um auch für neue Stars so einen Zwischenschritt zu haben, wo man auch etwas testen könnte, wie kommen diese an. Aber dann noch den CW-Titel, den man ja dann zwangsläufig auch bei Takeover austragen müsste, wäre dann doch wieder zu viel. Und den North American zum CW-Titel zugunsten einzustampfen bringt dann auch nichts, weil jemand wie Kieth Lee oder auch wahrscheinlich Dream (ich weiss gerade nicht, ob der das Gewicht zum CW hätte, vom ansehen her eher nicht) niemals um diesen Titel antreten könnte. So leit es mir für die Leute, die nur dort eingesetzt und
    Aufmerksamkeit bekommen tut, aber das beste wäre es die Division komplett einzustellen und die Wrestler auf die Shows zu verteilen. Entlassen wird man sie ja sowieso nicht, also da muss auch niemand "Angst" haben.
    Der Landvogt wird im Untergrund der Schweiz unterstützt! Cesaro for WWE-Championship!!!

    He don't need a Bar, he is the Bar!

  14. #19
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    387
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    28 Post(s)

    Standard

    WWE merkt einfach nicht was deren größtes Problem ist: Die komplette Überdosis „Wrestling“. 3h RAW, 2h Smackdown und nun auch noch 2h NXT dazu. Wer soll sich denn 7h WWE pro Woche antun? Dazu dann noch die PPV. Das ist doch nur für die Hardcore Fans, und die haben das Network und haben dort schon NXT geschaut. Für den Casual ist das doch einfach zu viel. Zumal man ja selbst Raw und Smackdown kaum sinnvoll füllen kann.
    Ich würde ja fast wetten das nach 3 Monaten NXT der gleiche Einheitsbrei wie RAW und Smackdown sein wird.
    Alles was NXT ausgemacht hat, wie langfristiges Booking, Platz Talente in Ruhe und ohne Druck zu entwickeln, und auch auf Tape zu produzieren, wird dann hinfällig.

    WWE kann man ja kaum einen Vorwurf machen, wenn sie von den Fernsehsendern so mit Geld beworfen werden. Das sind jetzt über 500 Mio pro Jahr für die 3 Shows. Wer kann es Ihnen verdenken die Kuh dann so zu melken.
    "Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich."
    (Bernd Stromberg)

  15. #20
    Avatar von Silentpfluecker
    Silentpfluecker ist offline Pseudo-Wrestlingphilosoph und AndiTaker Hall of Famer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Ort
    Aus dem Norden
    Beiträge
    10.753
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    2552 Post(s)

    Standard

    Leute, merkt ihr das Wichtigste nicht? Vincent bekommt für NXT weitere 50 Mio. pro Jahr!!!!!! Mehr gibt es nicht zu sagen. Die scheffeln das Geld weiter wie Heu. Vergiss die Qualität der Show. Das war ein Coup.
    Silentius Treas - Oder wie EMJ gerne sagt: Silent Hill...

    Silentpflücker auf Twitter: KLICK!!!

    "You gonna be pflücked!"

    Modern Times, a new blood's pumpin' - ONLY THE STRONG SURVIVE...

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass WWE doof ist.

    "Fahr' zur Hölle, fall' tot um, begreifst Du mich denn nicht?
    Die Welt könnte so schön sein - ohne Dich!"


  16. Thanks RaZoR thanked for this post
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •