- Mit AJ Styles vs. Cedric Alexander um die WWE United States Championship hat man am gestrigen Dienstag ein weiteres Match für den "Clash of Champions"-PPV angekündigt. Darüber hinaus fügte man der Paarung Roman Reigns vs. Erick Rowan noch eine No Disqualification Stipulation hinzu.

Das Finale des King of the Ring Turniers zwischen Chad Gable und Baron Corbin wird derweil nun doch nicht bei "Clash of Champions", sondern erst bei "Monday Night RAW" in der kommenden Woche stattfinden. Noch in der vergangenen Nacht hatte man in den Sozialen Medien mit diesem Match für den Pay-per-view geworben, die Verlegung war also wieder einmal eine kurzfristige Entscheidung.

Zur aktuellen Matchcard des nächsten WWE-PPVs gelangt ihr HIER! KLICK!

- Elias konnte gestern Nacht nicht wie geplant das Halbfinalmatch im „King of the Ring“-Turnier gegen Chad Gable worken. Mittlerweile wurde bekannt, dass er sich eine Knöchelverletzung zugezogen hat. Wie lange er ausfallen wird, ist noch unklar. Zwischenzeitlich dachte man darüber nach, den Gegner von Chad Gable mit einer Battle Royal zu bestimmen, letztlich entschied aber Vince McMahon, diesen Spot seinem Sohn Shane zu geben.

- Der bisherige NXT-Wrestler Dio Maddin gehört fortan neben Vic Joseph und Aiden English zum Kommentatorenteam von "205 Live". Der frühere NFL-Spieler übernimmt den Job von Nigel McGuinness, der von nun an exklusiv für den NXT-Brand arbeiten wird. Brennan Williams, so Maddins bürgerlicher Name, steht seit dem Jahr 2016 unter Entwicklungsvertrag und wurde seither regelmäßig bei NXT-Houseshows eingesetzt, den Sprung in die TV-Shows schaffte er aber nicht.

- Daniel Bryan befand sich am Dienstagnachmittag zwischenzeitlich im backstage im Madison Square Garden, verließ aber noch vor dem Beginn der Show die Halle wieder. Er war zu keinem Zeitpunkt für ein Match eingeplant und aktuell ist auch unklar, ob er am Sonntag bei "Clash of Champions" auftreten wird.

- Bray Wyatt workte in der vergangenen Nacht den Dark Main Event und besiegte in zirka 90 Sekunden seinen Bruder Bo Dallas und Curtis Axel in einem Handicap Match.