Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AEW lässt über letzten Spot im AEW Tag Team Title Turnier abstimmen – Updates zur "All Out"-Buyrate und den Ticketverkäufen – Weiteres Special auf TNT geplant – Chris Jerichos Kreuzfahrt ausverkauft

  1. #1
    Registriert seit
    05.09.2019
    Ort
    Wien
    Beiträge
    10
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    6 Post(s)

    Beitrag AEW lässt über letzten Spot im AEW Tag Team Title Turnier abstimmen – Updates zur "All Out"-Buyrate und den Ticketverkäufen – Weiteres Special auf TNT geplant – Chris Jerichos Kreuzfahrt ausverkauft

    - AEW hat die Fans in den letzten Tagen auf Twitter darüber abstimmen lassen, welches noch sieglose Team einen Spot im anstehenden AEW Tag Team Championship Turnier erhalten soll. Zur Wahl standen Jungle Boy & Luchasaurus, welche das Voting letztlich mit 87% der Stimmen für sich entscheiden konnte, sowie Angélico & Jack Evans. Das Turnier startet bei der Weekly am 09. Oktober mit einem Match zwischen den Young Bucks und Private Party, während The Dark Order bereits in der 2. Runde stehen.

    - Wir hatten in dieser Woche bereits HIER über die ersten Schätzungen zur "All Out"-Buyrate berichtet, mittlerweile gibt es ein Update. So geht man nun von 28.700 Bestellungen als TV-PPV in den USA aus, was einen Rückgang zu den 39.000 Buys von "Double Or Nothing" bedeutet. Während die Buyrate im UK auf ITV Box Office auf über 15.000 anstieg, blieben die Verkäufe auf B/R Live in den USA und Kanada mit 37.000 und weltweit auf FITE TV mit ca. 20.000 nahezu identisch. Die aktuellen Schätzungen gehen bisher von 101.000 Buys aus, was ein Rückgang um 10% im Vergleich zu "Double Or Nothing" (111.000 Buys) wäre.

    - Bezüglich der Ticketverkäufe hatte AEW bislang absolut keine Probleme. Die bisherigen Shows waren binnen kürzester Zeit ausverkauft. Seit dem 06. September sind nun auch die Tickets für die Weekly in Charlotte am 06. November und für den "Full Gear"-PPV in Baltimore am 09. November zum Verkauf angeboten. In der ersten Stunde nach Verkaufsstart konnten respektive 2.500 Tickets für Charlotte und 4.500 Tickets für Baltimore verkauft werden. Es handelt sich dieses Mal also um keine "First Day Sell Outs", wie es beispielsweise noch bei "All Out" der Fall war. Dennoch hatte man Mitte letzter Woche für "Full Gear" mit 7.800 von möglichen 12.000 Tickets bereits mehr Karten verkauft, als WWE für die "Monday Night RAW"-Ausgabe am 02. September 2019 (5.500 Zuschauer).

    - Es dauert nun nicht mehr lange bis zum TNT-Debüt von AEW in Washington D.C. und dementsprechend möchte man die Premiere natürlich ordentlich promoten. Geplant ist unter anderen eine "Preview"-Show auf TNT. Diese ist zwar bisher noch nicht angekündigt, aber die Idee gibt es seit geraumer Zeit und der Plan ist es, besagte Show am Dienstag den 01. Oktober um 20 Uhr US-Ostküstenzeit auf TNT auszustrahlen. Dies ist der erste Dienstag nach dem Umzug von "Smackdown" auf den neuen Sendeplatz am Freitagabend auf FOX.

    - Die zweite Auflage von Chris Jerichos "Rock 'N' Wrestling Rager at Sea" ist vier Monate vor dem Start ausverkauft! Die Kreuzfahrt wird vom 20. Januar bis 24. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit All Elite Wrestling stattfinden und aufgrund dessen dass der 22. Januar 2020 ein Mittwoch ist, halten sich die Gerüchte, laut denen man eine Ausgabe der TV-Show live vom Schiff ausstrahlen könnte.

    - Zu guter Letzt hat AEW die zweite Episode von "Road to AEW on TNT" veröffentlicht, bei der das Hauptaugenmerk auf dem Match zwischen Cody Rhodes und Sammy Guevara liegt.



    Quelle: Wrestling Observer, Wrestling Inc.
    "In this social chaos, there's violence in the air".

  2. #2
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    1.221
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    Ist jetzt was bekannt bezüglich der Ausstrahlung in Europa/Deutschland?
    Gibt es überhaupt ein Sender mit Interesse?

    Heißen Dank
    für das
    kalte Buffet

  3. #3
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    176
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4 Post(s)

    Standard

    Hm also dass die Finanzen und Einnahmen sich erstmal im Rahmen halten ist ja eigentlich klar, in so einem Geschäft sollte man bereit sein erstmal 10 Jahre Verluste zu fahren, aber mich wundert halt, dass es bisher nicht wirklich gelungen ist mediale Aufmerksamkeit zu erzielen oder zumindest nicht in dem Rahmen wie ich es für sinnvoll halte, aber gut, wir kennen die genauen Zahlen nicht, die werden sich schon was dabei denken.

    Bin gespannt darauf welche Taktik die langfristig fahren werden. Man ist ja insofern in einer komfortablen Position. Die WWE wird mit aller Kraft versuchen ihre Topleute zu halten, was es ihnen natürlich nicht erleichtert TV-fähige Stars nachzuzüchten und ich kann mir schon denken, dass das langfristig dazu führen kann, dass die WWE sich so sehr im eigenen Dreck suhlt, dass AEW einfach durch ihre Frische eine beliebte Alternative wird.

    Was mich bisher etwas skeptisch gemacht hat war das Produktionsniveau, was mir nicht besser vorkam als das einiger wirklich kleinen Promotions, aber ich bin optimistisch, dass sich das einpendelt. Im Prinzip hat man ja früher auch TNA geguckt, eben weil es teilweise etwas ranziger und dreckiger wirkte als eine WWE Show (ging mir zumindest so )

  4. #4
    Registriert seit
    21.03.2016
    Beiträge
    1.221
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    104 Post(s)

    Standard

    aber mich wundert halt, dass es bisher nicht wirklich gelungen ist mediale Aufmerksamkeit zu erzielen oder zumindest nicht in dem Rahmen wie ich es für sinnvoll halte,
    Was wäre denn deiner Meinung nach eine sinnvolle mediale Aufmerksamkeit? Sprichst/schreibst du für Nordamerika oder Weltweit?

    Heißen Dank
    für das
    kalte Buffet

  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    176
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Seppel Beitrag anzeigen
    Was wäre denn deiner Meinung nach eine sinnvolle mediale Aufmerksamkeit? Sprichst/schreibst du für Nordamerika oder Weltweit?
    Sowohl als auch

    Die Promotion gehört einem Sportmogul, da hätte ich am Anfang eigentlich gedacht, dass die gut auf die Pauke hauen, aber das ist nicht wirklich passiert. Ist zwar immer ein zweischneidiges Schwert, aber hätte sicher gut getan sich nach Möglichkeit eine etwas stärkere Onlinepräsenz zuzulegen. Marketing funktioniert heutzutage auf ziemlich absurde Weise. Wie gesagt bin ich aber mal guter Dinge, dass sich da noch etwas tut, bisher wirkte das alles recht kompetent da an der Spitze.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •