Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Details zur Verhaftung von Jeff Hardy: Blutige Nase nach Streit mit der Ehefrau – Kündigt WWE am Freitag zwei große Matches an? – Zwei mögliche Top-Matches für die Survivor Series – Vorschau auf NXT

  1. #1
    Registriert seit
    18.12.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    23.021
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4153 Post(s)

    Standard Details zur Verhaftung von Jeff Hardy: Blutige Nase nach Streit mit der Ehefrau – Kündigt WWE am Freitag zwei große Matches an? – Zwei mögliche Top-Matches für die Survivor Series – Vorschau auf NXT

    - Vor einigen Tagen berichteten wir bereits HIER darüber, dass Jeff Hardy in der vergangenen Woche erneut verhaftet wurde. Laut des von TMZ veröffentlichten Polizeiberichts hatte Jeff eine blutige Nase, als er von der Polizei angehalten wurde. Der Bruder von Matt Hardy gab an, dass diese von einer Auseinandersetzung mit seiner Frau Beth stammte. Die Beamten hatten kurz zuvor einen Tipp bezüglich eines sorglosen und rücksichtslosen Fahrers erhalten. Die Polizei sah das beschriebene Fahrzeug kurz darauf vor einem Spirituosenladen, aus dem gerade Jeff mit einer Bierkiste kam. Sie warten bis der WWE-Superstar weiter fuhr und folgten ihm. Als der Wagen auf seiner Fahrbahn fast schon Schlangenlinien fuhr, hielten sie ihn an. Den Polizisten fiel sofort die blutige Nase auf und so fragten sie natürlich, was passiert sei. Jeff antwortete, dass er mit seiner Frau in Streit geraten war. Er gab auf Nachfrage auch zu, dass er früher am Abend zwei Shots Wodka getrunken hatte und nur eingeschränkt fahrtüchtig ist. Durch einen ersten Alkoholtest fiel er daraufhin mit Pauken und Trompeten, als er um einen Bluttest gebeten wurde, zeigte er sich aber unkooperativ. Die Polizisten holten sich daraufhin kurzfristig eine Erlaubnis für einen Bluttest von einem Richter ein und herbeigerufene Sanitäter nahmen die Probe an. Hardy wurde im Anschluss wegen Fahrens in einem die Fahrtüchtigkeit ausschließenden Zustand festgenommen. Der Gerichtstermin ist am Donnerstag, den 07. November. Sein Führerschein wurde bis zur Anhörung für mindestens 30 Tage entzogen. Die Polizei gab an, dass man nicht wegen häuslicher Gewalt zwischen Jeff und seiner Frau Beth ermittelt, so lange Jeff keine Anzeige erstattet.

    - WWE hat für diesen Freitag eine Pressekonferenz in der T-Mobile Arena in Las Vegas angekündigt. Die aufgelisteten Namen für diese PK geben bereits einen Aufschluss darüber, was der Marktführer bei dieser Gelegenheit ankündigen wird: Brock Lesnar, Cain Velasquez, Braun Strowman, Tyson Fury, Paul Heyman, Rey Mysterio und Triple H! WWE wird hier also vermutlich die Matches Brock Lesnar vs. Cain Velasquez und Braun Strowman vs. Tyson Fury offiziell bekannt geben, vermutlich für den "WWE Crown Jewel 2019"-PPV am 31. Oktober in Saudi Arabien.

    - Die Allstate Arena in Rosemont, Illinois bewirbt den "Survivor Series"-PPV am 24. November nun mit einem Best of RAW vs. Best of SmackDown 10 Man Tag Team Elimination Match zwischen Braun Strowman, Ricochet, Rey Mysterio, The Miz & Drew McIntyre auf der einen, sowie Roman Reigns, Kevin Owens, Aleister Black, Finn Balor & Daniel Bryan auf der anderen Seite. Man darf aber wohl davon ausgehen, dass der anstehende Draft hier nich für Änderungen sorgen wird. Darüber hinaus hatte WWE vor einigen Tagen auf Twitter kurzfristig mit einem Rematch zwischen WWE Universal Champion Seth Rollins und "The Fiend" Bray Wyatt bei der "Survivor Series" angekündigt, dieser Tweet wurde jedoch schnell wieder entfernt.

    - In der kommenden Nacht steht die zweite zweistündige NXT-Ausgabe auf dem USA Network auf dem Programm. Für die Show angekündigt sind WWE United Kingdom Champion WALTER vs. KUSHIDA in einem Non-Title Match, Drew Gulak vs. Lio Rush um die NXT Cruiserweight Championship, sowie NXT North American Champion Roderick Strong in einem Non-Title Match gegen Isaiah "Swerve" Scott. WWE.com bewirbt die Show mit folgenden Punkten:
    * Lio Rush fordert Drew Gulak um die NXT Crusierweight Championship heraus!
    * Welch Auswirkungen wird Finn Bálors Rückkehr haben?
    * Wie will Tommaso Ciampa die NXT Championship zurückgewinnen?
    * Kann irgendwer Shayna Baszler stoppen?
    * Roderick Strong vs. Isaiah "Swerve" Scott
    * WALTER vs. KUSHIDA

  2. #2
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    429
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Jeff Hardy wirkt auf mich so langsam doch recht verloren. Man kann nur hoffen das ihn sein Umfeld endlich mal zur Besinnung bringt. Gerade seine Alkoholprobleme ziehen sich ja schon seit Jahren. Für ihn wäre wahrscheinlich ein Karriereende das beste um von Alkohol, Medikamenten und Drogen los zu kommen.
    "Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich."
    (Bernd Stromberg)

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    147
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    14 Post(s)

    Standard

    Ja es ist schon etwas krass, wie oft man das bei ihm liest. Und das schon über Jahre hinweg. Dabei war er eigentlich sogar mal wieder auf dem Weg der Besserung. Nach dem katastrophalen Match mit Sting, dass ja stark verkürzt wurde, weil Jeff Jenseits von Gut und Böse zugedröhnt war. Danach sagte er, dass das im Endeffekt sein Leben gerettet hat. Jetzt wieder so etwas, sehr schade. Man kann nur hoffen, dass er irgendwie noch alles in den Griff bekommt.

    Bei dem RAW vs SD! Match wird sich mit Sicherheit noch einiges ändern. Finn ist ja auch wieder bei NXT. Wobei mir das Match Up sehr gefallen würde.

    Ich habe vor ein paar Tagen erst realisiert, dass es bei den Survivor Series ja wieder Brock Lesnar vs. Seth Rollins geben wird.... ooooooh ich freu mich ja sooooo sehr!

  4. #4
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    176
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisB Beitrag anzeigen
    Für ihn wäre wahrscheinlich ein Karriereende das beste um von Alkohol, Medikamenten und Drogen los zu kommen.
    Ich fürchte eher, dass das Gegenteil der Fall wäre. Das ist zumindest das, was ich bei vergleichbaren Fällen beobachte. Das einzige, was ihm helfen kann, ist leider er selber. Da kann man noch so oft eingewiesen und therapiert werden - wenn man selber nicht den nötigen Willen aufbringen kann, dann macht das alles keinen Sinn. Es gibt Leute, die sich von wesentlich größeren Abhängigkeiten und anderen Problemen der Art losreißen konnten. Der Unterschied ist nur, dass es bei ihnen Klick gemacht hat, bei Jeff Hardy hat es das offenbar nicht.

  5. Likes WomanEmpire279 liked this post
  6. #5
    Registriert seit
    27.01.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    429
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    30 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von Stylebender Beitrag anzeigen
    Ich fürchte eher, dass das Gegenteil der Fall wäre. Das ist zumindest das, was ich bei vergleichbaren Fällen beobachte. Das einzige, was ihm helfen kann, ist leider er selber. Da kann man noch so oft eingewiesen und therapiert werden - wenn man selber nicht den nötigen Willen aufbringen kann, dann macht das alles keinen Sinn. Es gibt Leute, die sich von wesentlich größeren Abhängigkeiten und anderen Problemen der Art losreißen konnten. Der Unterschied ist nur, dass es bei ihnen Klick gemacht hat, bei Jeff Hardy hat es das offenbar nicht.
    Ich gehe bei Jeff halt davon aus dass er durch das Wrestling im Grunde immer auf Schmerzmittel u.ä. angewissen ist, daher ist er immer in einem gewissen Abhängigkeitsverhältnis. Dazu dann noch das in der Öffentlichkeit stehen und der damit verbundene Druck. D.h. das "ist-Verhältnis" ist Teil oder Grund für seine Suchtabhängigkeit. Ohne etwas zu ändern, wird sich auch an seinen Abhängigkeiten nichts ändern. Klar muss er selbst das auch wollen, und bei ihm muss es Klick machen.
    Ich denke halt dem Wrestling den Rücken zu kehren, sich auf die Familie konzentrieren, ein Hobby suchen wäre da ein Anfang bzw. eine Hilfe. Ob er dann ab und zu noch zu Conventions geht und sich von den Fans feiern lässt, wäre ja auch noch möglich.
    "Ich bin ja quasi die perfekte Mischung aus jung, aber sehr erfahren. Gibt's in der Form ja sonst nur auf dem Straßenstrich."
    (Bernd Stromberg)

  7. #6
    Registriert seit
    25.09.2019
    Ort
    Minden
    Beiträge
    176
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    4 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von ChrisB Beitrag anzeigen
    Ich gehe bei Jeff halt davon aus dass er durch das Wrestling im Grunde immer auf Schmerzmittel u.ä. angewissen ist, daher ist er immer in einem gewissen Abhängigkeitsverhältnis. Dazu dann noch das in der Öffentlichkeit stehen und der damit verbundene Druck. D.h. das "ist-Verhältnis" ist Teil oder Grund für seine Suchtabhängigkeit. Ohne etwas zu ändern, wird sich auch an seinen Abhängigkeiten nichts ändern. Klar muss er selbst das auch wollen, und bei ihm muss es Klick machen.
    Ich denke halt dem Wrestling den Rücken zu kehren, sich auf die Familie konzentrieren, ein Hobby suchen wäre da ein Anfang bzw. eine Hilfe. Ob er dann ab und zu noch zu Conventions geht und sich von den Fans feiern lässt, wäre ja auch noch möglich.
    Das Problem ist nie die Substanz, sondern immer der Konsument bzw. dessen Psyche. Da kann ich dir leider persönlich ein Liedchen von singen. Es bringt in dem Fall halt auch niemandem etwas, wenn er jetzt sein Lebenswerk aufgibt, aber immer noch der gleiche Typ ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •