Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: UFC Fight Night 164: Błachowicz vs. Jacaré Ergebnisse aus São Paulo, Brasilien (16.11.2019)

  1. #1
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    LA 63
    Beiträge
    11.298
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1814 Post(s)

    Standard UFC Fight Night 164: Błachowicz vs. Jacaré Ergebnisse aus São Paulo, Brasilien (16.11.2019)

    Daten

    Datum: 16. November 2019
    Austragungsort: São Paulo, Brasilien
    Halle: Ginásio do Ibirapuera

    Poster



    Main Card (ESPN+)

    Light Heavyweight bout
    Jan Błachowicz vs. Ronaldo Souza
    Błachowicz besiegte Souza via Split Decision (48-47, 47-48, 48-47).

    Light Heavyweight bout
    Maurício Rua vs. Paul Craig
    Der Kampf endete in einem Split Draw (29-28, 28-29, 28-28).

    Lightweight bout
    Charles Oliveira vs. Jared Gordon
    Oliveira besiegte Gordon via KO (Punches) nach 1:26 in der ersten Runde.

    Middleweight bout
    Antônio Arroyo vs. André Muniz
    Muniz besiegte Arroyo via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).

    Middleweight bout
    Markus Perez vs. Wellington Turman
    Turman besiegte Perez via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-27).

    Preliminary Card (ESPN+)

    Welterweight bout
    Sérgio Moraes vs. James Krause
    Krause besiegte Moraes via KO (Punches) nach 4:19 in der dritten Runde.

    Featherweight bout
    Ricardo Ramos vs. Luiz Eduardo Garagorri
    Ramos besiegte Garagorri via Submission (Rear Naked Choke) nach 3:57 in der ersten Runde.

    Lightweight bout
    Francisco Trinaldo vs. Bobby Green
    Trinaldo besiegte Green via Unanimous Decision (30-27, 29-28, 29-28).

    Welterweight bout
    Warlley Alves vs. Randy Brown
    Brown besiegte Alves via Submission (Triangle Choke) nach 1:22 in der ersten Runde.

    Featherweight bout
    Douglas Silva de Andrade vs. Renan Barão
    De Andrade besiegte Barão via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 30-26).

    Women's Catchweight (131 lbs.) bout
    Ariane Lipski vs. Isabella de Pádua
    Lipski besiegte De Pádua via Unanimous Decision (30-26, 30-26, 29-28).
    De Pádua wurde in der zweiten Runde ein Punkt wegen eines illegalen Upkicks abgezogen.


    Women's Bantamweight bout
    Vanessa Melo vs. Tracy Cortez
    Cortez besiegte Melo via Unanimous Decision (30-27, 30-27, 29-28).
    Das lebende Wikipedia. Das ewige Talent. Die Legende. Oder einfach nur Sensei

    Eintracht Frankfurt. Miami Dolphins. Los Angeles Lakers. Anaheim Mighty Ducks.

    Ride or Die. Yeaoh!

    John Frusciante is love, John Frusciante is life ♥

  2. #2
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    774
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    547 Post(s)

    Standard

    Hab mir nur die letzte 3 Kämpfe angesehen. Da war definitiv
    Charles Oliveira vs. Jared Gordon
    das Highlight! Action ab der ersten Sekunde und ein schöner KO. Stoppage war mMn auch genau richtig selbst wenn Gordon wieder auf die Füße kam aber wer so zusammenklappt der gehört raus genommen bevor er wirklich schweren Schaden nimmt.

    Maurício Rua vs. Paul Craig
    In Runde 1 gefiel mir Craig richtig gut. Sehr offensives Striking und auch gute Meidbewegungen an einigen Stellen. Schaden hatte Shogun danach auch deutlich im Gesicht. Und aus mir unerfindlichen Gründen wollte er dann ab Runde 2 lieber ein Jiu-Jitsu Match mit Shogun haben und um das zu bekommen hat er einen großteil der Runden am Rücken verbracht. Schenkt damit eigentlich aus meiner Sicht Runde 2 her und Runde 3 auch fast. Zum Glück für Craig hat es noch für einige gute Treffer gereicht, die haben ihm scheinbar zumindest auf einer Scorecard noch Runde 3 gebracht. Trotz allem ein ziemlich riskanter Plan, wenn er das am Ende verliert braucht er sich auch nicht wundern. Also viel Licht und Schatten. Bin mal gespannt wie es mit ihm weiter geht. Für das Light Heavyweight müsste müsste er noch etwas Muskelmasse zulegen, aber ich vermute eher das war ein einmaliger Ausflug...

    Jan Błachowicz vs. Ronaldo Souza

    Wurde mir ehrlich gesagt irgendwann zu langweilig. Da sah jede Runde fast gleich aus, viel clinchen wenig Action. Das beide was können ist klar, aber für Höheres empfehlen sie sich mit solchen Kämpfen nun wirklich nicht...
    And as the spirits seem to whistle on the wind
    A shot is fired somewhere another war begins

    And all because of it you'd think that we would learn
    But still the body count the city fires burn

    Somewhere there's someone dying in a foreign land
    Meanwhile the world is crying stupidity of man!

    Über 107% aller Deutschen können nicht richtig Stochastik!

  3. #3
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    2.899
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    1240 Post(s)

    Standard

    Zitat Zitat von PushTheHeels Beitrag anzeigen
    Hab mir nur die letzte 3 Kämpfe angesehen. Da war definitiv
    Charles Oliveira vs. Jared Gordon
    das Highlight! Action ab der ersten Sekunde und ein schöner KO. Stoppage war mMn auch genau richtig selbst wenn Gordon wieder auf die Füße kam aber wer so zusammenklappt der gehört raus genommen bevor er wirklich schweren Schaden nimmt.

    Maurício Rua vs. Paul Craig
    In Runde 1 gefiel mir Craig richtig gut. Sehr offensives Striking und auch gute Meidbewegungen an einigen Stellen. Schaden hatte Shogun danach auch deutlich im Gesicht. Und aus mir unerfindlichen Gründen wollte er dann ab Runde 2 lieber ein Jiu-Jitsu Match mit Shogun haben und um das zu bekommen hat er einen großteil der Runden am Rücken verbracht. Schenkt damit eigentlich aus meiner Sicht Runde 2 her und Runde 3 auch fast. Zum Glück für Craig hat es noch für einige gute Treffer gereicht, die haben ihm scheinbar zumindest auf einer Scorecard noch Runde 3 gebracht. Trotz allem ein ziemlich riskanter Plan, wenn er das am Ende verliert braucht er sich auch nicht wundern. Also viel Licht und Schatten. Bin mal gespannt wie es mit ihm weiter geht. Für das Light Heavyweight müsste müsste er noch etwas Muskelmasse zulegen, aber ich vermute eher das war ein einmaliger Ausflug...

    Jan Błachowicz vs. Ronaldo Souza

    Wurde mir ehrlich gesagt irgendwann zu langweilig. Da sah jede Runde fast gleich aus, viel clinchen wenig Action. Das beide was können ist klar, aber für Höheres empfehlen sie sich mit solchen Kämpfen nun wirklich nicht...
    Jep, Oliveira macht definitiv Bock. Bin gespannt was man mit dem vorhat. Eigentlich ein Wahnsinn wie manche nach 2-3 Siegen schon in Titelregionen gepusht werden und Oliveira Rekord um Rekord holt und irgendwo hinter den Top10 gerankt ist. Klar war da auch viel Fallobst dabei, aber der Junge kann was und dürfte mMn jetzt auch mal jemanden aus den Top5-10 kriegen.

    Rua vs. Craig war echt seltsam. Craig in R1 richtig gut drauf, auch wenn das Striking am Käfig sehr eindimensional war. Rua hat die Deckung ganz oben und lässt alles andere offen. Wenn Craig da nicht 25mal zum Kopf ballert, sondern etwas variiert ist Rua echt kurz vor knapp. So kommt er zurück weil Craig sich zu sehr auf sein BJJ verlässt. Klar, das kann er. Aber Rua ist einfach der kräftigere und schwerere und auch kein Blinder am Boden. Da hab ich den Plan auch nicht ganz verstanden. Selbst wenn er R2 nutzt um etwas zu regenerieren, da R1 definitiv was gekostet hat... Aber R3 war dann definitiv zu wenig und mit Pech verliert er das Ding. Hab die Wertung eh nicht ganz verstanden. R1 als 10-8 finde ich schon etwas hart. Klar, er war überlegen. Aber es war ja nicht mal ein Knockdown...

    Runde 2 und 3 war Rua zwar meist in der Top Position aber er hat auch dort zu wenig gemacht. Daher dürfen sich beide nicht beschweren über den Draw.

    Main Event war dann sehr zäh. Man merkte den Respekt. Jacare wollte nicht in eine Faust laufen, Blacho hat die Takedowns verteidigt und wollte keinesfalls runter. Soweit so gut. Aber im Clinch auch kaum Risiko. Das war mMn zu wenig von beiden. Keine Ahnung ob Jacare wirklich ins LHW muss, mir hat er im Middleweight besser gefallen. Man merkt halt, dass seine Power bei den Takedowns gegen Leute wie Jan auch mal verpufft. Der hat das gut gemacht, auch wenn er offensiv nicht wirklich viel gerissen hat. Sein Fuß sah zwar danach übel aus, aber signifikant getroffen haben beide nicht.

    Decision geht mMn so auch in Ordnung, Jacare zwar oft aktiver, gerade in R1-3 aber insgesamt hat er keinene Takedown geschafft und im Clinch auch mehr geklammert als irgendwas anderes. Daher auch hier: Er darf sich mMn nicht beschweren. Bei Blachowicz verstehe ich das Zögern zum Teil. Er steht kurz vor einem Shot und hatte nen gefährlichen Gegner. Im Prinzip konnte er nur verlieren. Jacare in neuer Gewichtsklasse gleich mit einem Top10, mit Tendenz nach oben. GEwinnt er hier, ist er sofort voll im Mix. Daher hätte ich mir von Jacare mehr Risiko gewünscht, Jan hat das Nötigste gemacht. Für nen Shot auf Jones war mir das aber auch zu wenig. Daher entweder ein Eliminator gegen Reyes oder erst Jones vs. Reyes und Blacho vorher noch gegen einen Top10 Fighter, vielleicht Glover?

    Insgesamt etwas enttäuschende Card, außer Oliveira wenig Lichtblicke auf der Main Card, Prelims waren etwas unterhaltsamer.

    Stolzer Besitzer eines Chieffy-Kühlschranksternchens

  4. Likes PushTheHeels liked this post
  5. #4
    Registriert seit
    19.09.2018
    Beiträge
    115
    Post Thanks / Like
    Mentioned
    47 Post(s)

    Standard

    Ich habe manchmal das Gefühl, dass die UFC gar kein Interesse daran hat, Oliveira gerankte Gegner zu geben, sondern ihn stattdessen lieber schlechtere brutal ausknocken bzw. submitten lässt. War auf jeden Fall wieder mal eine gute Leistung.
    Ansonsten stimme ich dem allgemeinen Tenor zu. Main Event war wirklich alles andere als berauschend.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2019, 05:06
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 16:08
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 19:27
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2016, 00:11
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2015, 00:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •