- Im Rahmen der gestrigen "Monday Night RAW"-Ausgabe hat WWE drei weitere Matches für den "Tables, Ladders & Chairs"-PPV am kommenden Sonntag bestätigt. So werden The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) ihre WWE Women's Tag Team Championship in einem TLC Match gegen Charlotte Flair & Becky Lynch verteidigen, während Rusev und Bobby Lashley in einem Tables Match aufeinandertreffen. Darüber hinaus gab man die Paarung Aleister Black vs. Buddy Murphy bekannt. Fünft Tage vor dem letzten WWE-PPV des Jahres stehen damit sechs Matches fest:

WWE Tables, Ladders & Chairs 2019
Ort: Target Center in Minneapolis, Minnesota, USA
Datum: 15. Dezember 2019


TLC Match

Roman Reigns vs. King Corbin

WWE Women's Tag Team Championship

TLC Match
The Kabuki Warriors (Asuka & Kairi Sane) (c) vs. Charlotte Flair & Becky Lynch

Tables Match
Rusev vs. Bobby Lashles

(Non-Title) Singles Match
Bray Wyatt vs. The Miz

WWE SmackDown Tag Team Championship
Tag Team Match
The New Day (Kofi Kingston & Big E) (c) vs. The Revival (Scott Dawson & Dash Wilder)

Singles Match

Aleister Black vs. Buddy Murphy

- Am Donnerstag berichteten wir HIER über einige Teilnehmer*innen der letztwöchigen Tryouts im WWE Performance Center in Florida. Mittlerweile hat der Marktführer die Liste der Teilnehmer offiziell veröffentlicht. Neben den bereits erwähnten Personen, wie die Tochter von Schauspieler Steven Seagal und einigen Wrestlern der WWN-Familie, ist auch der MMA-Fighter Will Brooks mit von der Partie gewesen. Der 33-jährige aus Chicago konnte sich vor allem bei Bellator einen Namen machen und galt als einer der besten Lightweight Fighters der Welt. Nach seinem Wechsel zur UFC verlor er seine Form und steckte drei Niederlagen in Serie ein, bevor er entlassen wurde. Auch die Tate Brüder Brandon und Trent, die bei Ring of Honors als die Boys von Dalton Castle unterwegs waren, stellten sich den WWE-Offiziellen vor. Die komplette Liste findet ihr hier: KLICK

- In den vergangenen Tagen konnten zwei Langzeitverletzte wieder mit dem Training beginnen. So veröffentlichten Lars Sullivan und Nia Jax einige Trainingvideos in den Sozialen Medien. Während Sullivan noch nicht im Ring stand, konnte Jax bereits den Ringrost langsam abschütteln. Sullivan fehlt seit Juni aufgrund einer schwerwiegenden Knieverletzung, während Jax sich die vorderen Kreuzbände in beiden Knien gerissen hatte. Wann die Zwei wieder in den Shows zurückkehren, steht noch in den Sternen, allerdings heißt es, dass Sullivan noch mitten drin in der Reha-Phase ist und es somit bei ihm noch einige Zeit dauern wird.