10. Match für CoC bestätigt - 3 Matches für RAW angekündigt - Ticketverkäufe weiter schwach - WWE verpflichtet Lucha Underground Star - NXT vorerst ni

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
- Das zehnte Match für den "Clash of Champions"-PPV am nächsten Sonntag ist offiziell. Alexa Bliss & Nikki Cross werden ihre WWE Women's Tag Team Championship gegen Mandy Rose & Sonya Deville aufs Spiel setzen. Zur aktuellen Matchcard des nächsten WWE-PPVs gelangt ihr HIER! KLICK!

- Der Marktführer ist weiter darum bemüht, die beiden TV-Shows in der kommenden Woche im Madison Square Garden mächtig vollzupacken. Nicht nur dass es sich um zwei Prestige-Shows handelt, schließlich sind es die ersten TV-Shows von WWE im MSG seit 10 Jahren sind, es wird auch die erste RAW-Ausgabe sein, die gegen die neue NFL-Saison läuft. Nachdem man letzte Woche bekannt gegeben hatte, dass Steve Austin ein Vertragsunterzeichnungssegment für das WWE Universal Championship Match zwischen Seth Rollins und Braun Strowman moderieren wird, kündigte man mittlerweile drei weitere Matches an. So werden Becky Lynch & Charlotte Flair auf Bayley & Sasha Banks treffen, WWE United States Champion AJ Styles tritt in einem Non-Title Match gegen Cedric Alexander an, und Rey Mysterio bekommt es mit Gran Metalik zu tun. Ebenfalls angekündigt ist die Paarung Baron Corbin vs. Ricochet vs. Samoa Joe im Halbfinale des King of the Ring Tournaments.

- Mitte der letzten Woche waren übrigens erst 75% der Tickets für RAW und 55% der Tickets für Smackdown im Madison Square Garden verkauft. Obwohl man die Shows lokal stärker als üblich promotet, hat nicht mal die Ankündigung von Steve Austin dazu geführt, dass zumindest Monday Night RAW ausverkauft ist, obwohl man bei WWE fest damit gerechnet hatte. Mittlerweile geht man davon aus, dass vermutlich keine der beiden Shows, bestenfalls aber RAW ausverkauft sein wird. Bei WWE selbst glaubt man aber nicht, dass mangelndes Interesse das Problem ist, vielmehr gibt man den hohen Ticketpreisen die Schuld. Für die Smackdown-Ausgabe gibt es noch 7.000 Karten und im Moment sieht es danach aus, als würde es die am schlechtesten besuchte TV-Show im Madison Square Garden werden. Für RAW und Smackdown am 23. und 24. September im neuen Chase Center in San Francisco bietet man mittlerweile zwei Tickets zum Preis von einem Ticket an, da auch für diese Shows der Vorverkauf nicht gut läuft. Für "Clash of the Champions" im Spectrum Center (bis zu 20.000 Plätze) in Charlotte hat man lediglich 9.500 Sitze eingeplant und 80% des Oberrangs abgesperrt, bisher konnte man 8.000 Tickets absetzen. Auch der Vorverkauf für "Hell in a Cell" in Sacramento läuft bisher nicht gut.

- Die Verpflichtung von Jorge Alcantar, den meisten Wrestlingfans wohl besser unter seinen Ringnamen El Hijo del Fantasma und King Cuerno bekannt, ist mittlerweile offiziell. WWE gab in der letzten Woche offiziell bekannt, dass der 35-jährige im September seinen Dienst im Performance Center angetreten hat. Bereits seit der ersten Staffel von Lucha Underground hatte man Interesse an einer Verpflichtung des Mexikaners, der nicht nur ein guter Worker ist, sondern auch perfekt Englisch spricht. Sein Vertrag bei Lucha Underground ließ dies aber nicht, bis er sich im Frühjahr dieses Jahres aus besagtem Arbeitspapier herausklagte.

- Die beiden NXT-Ausgaben am 18. und 25. September werden nun doch nicht zweistündig auf dem USA Network laufen. So gab man bekannt, dass an besagten Tagen die erste Stunde auf USA und die zweite Stunde auf dem WWE Network ausgestrahlt werden. Erst ab dem 02. Oktober, dem Tag an dem auch AEW auf TNT startet, werden beide Stunden auf dem USA Network ausgestrahlt. Offizielle Begründung für diesen Schritt ist der Umstand, dass die letzten beiden Folgen der aktuellen "Suits"-Staffel am 18. und 25. September laufen. Da dies aber keine neue Erkenntnis ist, darf man sich zumindest die Frage stellen, warum man dann ursprünglich den Start einer zweistündigen NXT-Show auf dem USA Network für den 18. September angekündigt hatte.

- Kevin Owens verpasste die Smackdown-Ausgabe in der vergangenen Woche, da er sich geweigert hatte, seine Familie im von einem Hurricane bedrohten Florida alleine zu lassen. Als sich abzeichnete, dass keine Gefahr mehr besteht, versuchte er noch einen Flug nach Norfolk (dort fand Smackdown statt) zu bekommen, was ihm letztlich aber nicht gelang.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter
 
Zuletzt bearbeitet:

ApexViperPredator

Main Event
Mich würde mal interessieren, falls das jemand weiß, wie teuer eine Raw Karte in MSG ist, und wie teuer eine G1 Supercard Karte war, klar weeklie vs Special Event, aber wäre trotzdem mal interessant zu wissen.

Und: Ohne WWE im TV zu verfolgen und die Berichte nur zu Überfliegen, gibt es eine handfeste, logisch aufgebaute Story zwischen den Damen Teams?
 

Seppel

GOLDKANAL
Habe bei dem G1 in dem dunkeroten Bereich gesessen.
Meine Karte habe ich 2018 schon geholt, meine es war so 80 - 90 EUR.
 

K1abauter

Upper Card
Ein Trauerspiel! Alexa und Nikki besiegen alle Teams. Eines dieser Teams bekommt eine zweite Chance und dann sind das weder die IIconics, die als Team perfekt harmonieren, noch die Kabuki Warriors, die die meisten In Ring Skills mitbringen, nein, es sind Mandy Rose und Sonya Deville. Und bei dem beschissenen Booking das WWE in dieser Division an den Tag legt würde ich nicht einmal ausschließen, dass sie gewinnen. -.-

Hmm. Bin gespannt ob diese Ankündigungen ziehen. Traurig genug, wenn das vermeintlich beste was man bieten kann es ist, dass man einen Ehemaligen ohne Sinn und Verstand zurückholt. Die vier hochgelobtesten Damen des Rosters in ein Tag Team Match wirft ein Non-Title Match um einen wertlosen Titel bringt und Rey Mysterio gegen Gran Metalik bringt. Ja, könnte ein tolles Match geben, nur wen juckt denn bitte Gran Metalik? Der wurde von WWE zu Tode gebookt und selbst als ehemaliger mexikanischer Star sieht man ja gerade an der AAA-MSG Show, wie gefragt mexikanisches Wrestling im Einzugsbereich des MSG ist.

Zu Jorge Alcantar: Ich hoffe mal, dass man deshalb nun Andrade, der ja einst als neues mexikanisches Aushängeschild vorgesehen war nicht fallen lässt. Im Übrigen hat sich Alcantar auch nicht aus dem Vertrag herausgeklagt, sondern es kam letztlich zu einer außergerichtlichen Einigung.
 

K1abauter

Upper Card
Und: Ohne WWE im TV zu verfolgen und die Berichte nur zu Überfliegen, gibt es eine handfeste, logisch aufgebaute Story zwischen den Damen Teams?
- Charlotte wird bei Clash of Champions gegen Bayley antreten, weil sie Charlotte Flair ist und natürlich mal wieder ein Titelmatch in den Arsch geblasen bekommt.
- Sasha Banks kam kürzlich zurück und vermöbelte Becky Lynch mit einem Stuhl, als diese den Save für Natalya machen wollte, die zuvor von einer zurückkehrenden Sasha Banks, nachdem sie über ihren toten Vater Mitleid schinden musste attackiert wurde.
- Letzte Woche kam es dann zu einem Match aller Main Roster Women's Champions, als Becky Lynch (RAW) & Bayley (SD) gegen Nikki & Alexa (Tag Champs) angetreten sind. Das Match wiederum endete mit einem Eingriff durch Sasha Banks, die erneut Becky Lynch (gegen die sie um den RAW Women's Title antritt bei Clash of Champions) attackierte. Bayley hielt Sasha Banks dann davon ab mit dem Stuhl auf Becky Lynch einzuschlagen nur um dann selbst mit den Stuhl auf Becky loszugehen.

Long Story short: Becky vs. Sasha und Charlotte vs. Bayley sind für Clash of Champions angesetzt, sowohl Bayley als auch Sasha haben Becky mit einem Stuhl vermöbelt. Und Bayley und Sasha sind natürlich immer noch Freunde...
 

ApexViperPredator

Main Event
- Charlotte wird bei Clash of Champions gegen Bayley antreten, weil sie Charlotte Flair ist und natürlich mal wieder ein Titelmatch in den Arsch geblasen bekommt.
- Sasha Banks kam kürzlich zurück und vermöbelte Becky Lynch mit einem Stuhl, als diese den Save für Natalya machen wollte, die zuvor von einer zurückkehrenden Sasha Banks, nachdem sie über ihren toten Vater Mitleid schinden musste attackiert wurde.
- Letzte Woche kam es dann zu einem Match aller Main Roster Women's Champions, als Becky Lynch (RAW) & Bayley (SD) gegen Nikki & Alexa (Tag Champs) angetreten sind. Das Match wiederum endete mit einem Eingriff durch Sasha Banks, die erneut Becky Lynch (gegen die sie um den RAW Women's Title antritt bei Clash of Champions) attackierte. Bayley hielt Sasha Banks dann davon ab mit dem Stuhl auf Becky Lynch einzuschlagen nur um dann selbst mit den Stuhl auf Becky loszugehen.

Long Story short: Becky vs. Sasha und Charlotte vs. Bayley sind für Clash of Champions angesetzt, sowohl Bayley als auch Sasha haben Becky mit einem Stuhl vermöbelt. Und Bayley und Sasha sind natürlich immer noch Freunde...
Danke für die Erklärung, ich meinte vielmehr das Titelmatch um die Tag Team Titel :D
Falsch ausgedrückt, aber immerhin verstehe ich jetzt halbwegs die World Titel Story. Irgendwie.
D
 

RatedRBeast

Upper Card
Hmm...
Die Zuschauer werden erst vergrault, und hinterher wundert man sich, dass die Shows nicht ausverkauft sind?
Und WWE Today :muhaha:
 

Jogi

Undercard
Es werden nicht einfach nur die Ticketpreise an sich sein, sondern das man viel Geld für ein Produkt bezahlt, das seit Jahrzehnten Woche für Woche statt findet und ausgelutscht ist. Da kommt einfach keine vernünftige Story mehr bei raus. Die besten Geschichten schreibt eh das wahre Leben, siehe Kevin Owens.
 
Zuletzt bearbeitet:

thankukindsir

Undercard
Ich bin mittlerweile immer mehr begeistert von KO als Mensch. Er hat damals schon die Show bei den Saudis verweigert, vollkommen zu Recht, wie ich finde. Und jetzt das... bei ihm merkt man, dass es tatsächlich Wichtigeres im Leben gibt als die Show! Natürlich braucht man auch ein entsprechendes Standing in der Company, um das auch wirklich durchzuziehen... ich denke viele andere wären einfach entlassen worden (wäre vielleicht ein Tipp für Harper (wobei, der wird ja eh nicht eingesetzt).
 

Chr1s

Rookie
Teammitglied
Kevin Owens ist auch bei mir in der Liste weit oben. Überraschend für mich, dass ein Mann wie er, der nicht dem Vorbild von McMahon entspricht, ein solch "ordentliches" Standing hat. Er wird wohl leider so schnell kein World Champ mehr werden aber er wird zumindest nicht in den Tod gebooked wie viele andere. Seine Story mit Shane ergibt trotzdem keinen Sinn aber das ist eine andere Geschichte.
 

thankukindsir

Undercard
Kevin Owens ist auch bei mir in der Liste weit oben. Überraschend für mich, dass ein Mann wie er, der nicht dem Vorbild von McMahon entspricht, ein solch "ordentliches" Standing hat. Er wird wohl leider so schnell kein World Champ mehr werden aber er wird zumindest nicht in den Tod gebooked wie viele andere. Seine Story mit Shane ergibt trotzdem keinen Sinn aber das ist eine andere Geschichte.
Ja mich hat es damals schon gewundert, dass er so lange Universal Champion sein durfte.

Viele Storys mit Shane ergeben nicht so viel Sinn :D Das Ende der Story mit The Miz war in meinen Augen auch nicht befriedigend.
 

WomanEmpire279

Upper Card
Es werden nicht einfach nur die Ticketpreise an sich sein, sondern das man viel Geld für ein Produkt bezahlt, für ein Produkt, das seit Jahrzehnten Woche für Woche statt findet und ausgelutscht ist. Da kommt einfach keine vernünftige Story mehr bei raus. Die besten Geschichten schreibt eh das wäre Leben, siehe Kevin Owens.
Ja, seh ich auch so. Ich würd auch keine ca. 130 Oschis für den Mist bezahlen.
Auch für Owens gibts den hier: :verygood: Richtig gemacht! Hoffentlich hat das keine negativen Auswirkungen, dass er sich geweigert hat... Wusste gar nicht, dass der auch in Florida wohnt.:eek:
 
Oben