Abstimmung: Wie fandet ihr Hell in a Cell? Eure Stimme ist gefragt!

Wie bewertet ihr Hell in a Cell 2017?

  • 10 Punkte - Wie ein krachendes Hell in a Cell Match

    Abstimmungen: 1 4,5%
  • 9 Punkte

    Abstimmungen: 2 9,1%
  • 8 Punkte

    Abstimmungen: 3 13,6%
  • 7 Punkte

    Abstimmungen: 3 13,6%
  • 6 Punkte

    Abstimmungen: 8 36,4%
  • 5 Punkte

    Abstimmungen: 1 4,5%
  • 4 Punkte

    Abstimmungen: 2 9,1%
  • 3 Punkte

    Abstimmungen: 1 4,5%
  • 2 Punkte

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1 Punkt - Wie ein cleaner Sieg von Jinder Mahal

    Abstimmungen: 1 4,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    22

Randy van Daniels

Sensei
Teammitglied
Liebe Wrestling-Freunde!

Wie fandet Ihr WWE Hell in a Cell 2017?

Hell in a Cell ist also Geschichte - nun seid ihr dran! Mit nur drei Mausklicks könnt ihr eure Wertung zwischen einem grauenvollen Punkt und zehn grandiosen Punkten abgeben. Stimmt bei uns im darüber Board ab, wie ihr den PPV fandet. Abstimmen ist komplett ohne Anmeldung möglich!
 

Moni88

Main Event
Ein Heel Champ, der seinen Titel durch DQ sichert. Wo habe ich das nur schonmal gehört?
Man hat mit Natalya und Charlotte zwei der besten im Ring, die momentan bei SD rumlaufen. An sich ist es mir egal, wer den Titel trägt, beide haben ihn verdient. Nur muss man wieder so ein Match booken? Erst wird Charlotte bei SD geschwächt und muss dann die Mehrheit des Matches bei HiaC ebenfalls einstecken. Meine Idee wäre es gewesen, dass egal wer gewinnt, Carmella im Anschluss eincasht und sich Nattie und Charlotte zusammen tun und sie platt machen. Dadurch wäre Charlotte dann auch wieder Heel ausgerichtet ;)

Ansonsten war von allem was dabei: Kopfschütteln, Wow Momente, Aufreger, etc
Mehr als 6 Punkte waren das aber nicht
 

Hausi

Chef der Putzkolonne
New Day gegen Usos mal wieder Match des Abends. Einfach eine geile Serie.

Bis auf Shane gg Owens hat mich dann vom Rest nicht wirklich viel interessiert. Zum Glück bin ich bei Orton gg Rusev eingeschlafen. Als ich den Rest nachgeguckt habe, war ich ganz froh drüber.
Würde insgesamt 6/10 Punkten geben.
 

Kratos89

Rookie
Hab mir alles angeschaut. Die beiden Hell in a Cell Matches waren richtig gut, das meiste was dazwischen lag aber leider umso langweiliger und belangloser.
Russev gegen Orton, Charlotte gegen Natalya, Shinsuke gegen Mahal, das war alles nichts. Langweilig, nichts Besonderes in den Matches.

Das US Titlematch konnte man sich auch wohl anschauen. Finde auch, dass es da den richtigen Sieger gab. Styles hat genug mit dem US Title rumgedümpelt, wird Zeit, dass er wieder das Mainevent anführt. Er gegen Roode z.B. wird denke ich 'ne richtig feine Sache.
Ziggler komplett ohne Licht und Musik in der Entrance gefiel mir sogar irgendwie richtig gut. Leider folgten der guten Promo keine Taten. War letztendlich halt wieder Kanonenfutter für einen Aufsteiger und sonst nichts. Dementsprechend hat man ihn 2 Monate zurückgehalten, weil man nicht wusste, was man mit ihm anstellen soll. Nur, um ihn wieder auf die gleiche Art und Weise zu verheizen. Na sauber ^^

Also ich wurde schon schlechter von PPVs unterhalten. Und zumindest darf man auch gespannt sein, was sie z.B. mit Sami anfangen wollen. Ich mein, ich unterstütze grundsätzlich auch immer gerne die Leute, die mich 'ne Woche vorher noch übelst verprügelt haben und ins Krankenhaus befördern wollten ^^

Je 1,5 Punkte für das Hell in a Cell Tagmatch, 1 für den US Titel, 1 für Shane und Owens, n halben für Ziggler und n halben für das Ende mit Sami. Packen wir noch n halben für das Breezango/Ascension Segment drauf, 5 insgesamt.
 

taopriest

Midcard
Über 50 % fanden dieser PPV war eine 7-10 Wert. Das überrascht mich schon sehr. Da man die Gesamtwertung wohl nicht nur auf die Hell In A Cell Matches beschränkt, wäre bei mir 6/10 angebracht. Tendenz aber eher zu 5 Punkte.

Mit Shane McMahon kann ich nicht viel anfangen. Der hat einfach nichts im Ring zu suchen. Insgesamt war das Match (den Begriff Wrestling lasse ich weg) dennoch ordentlich. Aber auch nur weil Kevin Owens es getragen hat. Selbst das vermeintlich 2. beste Match des Abends würde von mir höchstens 3 1/2 Punkte erhalten.
 

ebe3:16

Hall of Fame
hab seit Ewigkeiten mal wieder einen PPV gesehen und ich war sehr überrascht. Die Usos gegen New Day war wohl das Match des Abends! Von vorne bis hinten Tempo und heftige Spots! Ebenfalls ein kleines Highlight war das Triple Threat Match. Dellinger und Styles haben eine starke Leistung gebracht, aber auch Corbin konnte hier glänzen. Viel Tempo, viele Abläufe in denen alle 3 verwickelt waren und dazu den richtigen Sieger. Das Damen Match war eher ruhig, aber durch viele Haltegriffe und technische Dinge bestimmt. Das macht es zwar nicht unbedingt zu einem Kracher, aber es war dennoch gut. Der Main Event war ebenfalls sehr unterhaltsam. Owens und Shane haben das sehr gut gemacht. Vom Storytelling, aber auch von den OMG Momenten war ordentlich was dabei. Der Nervenkitzel auf dem Dach bei jeden Move war ganz stark! Durchschnitt war leider nur Roode gegen Ziggler, hier hätte ich etwas mehr erwartet.
Die beiden schlechtesten Matches, aber auch von vornherein so erwartet waren Mahal gegen Nakamura sowie Orton gegen Rusev. Letztere hatten es allerdings auch etwas schwerer, da es um Nichts ging. Dennoch, für mich einer der besten PPV`s in letzter Zeit.
 

Barracuda

Rookie
Ich greife bei meiner Bewertung ausnahmsweise mal zu einer 8 weil es dieser PPV aus meiner Sicht durchaus verdient hat. Klar, 2-3 Matches waren solide bis weniger gut, aber zeigt mir einen PPV, bei dem das nicht so ist. Mehr erwartet hatte ich mir tatsächlich von Zigglers Auftritt, aber auch hier gutes Match.

Die beiden eigentlichen Hell in a Cell Matches haben die Erwartungen allerdings weit übertroffen. Dafür, dass Smackdown seit Wochen vor sich hingedümpelt ist, haben die mit diesem PPV mal richtig einen rausgehaun'! Ich bin zufrieden, wurde gut unterhalten, habe kein Match geskippt. 8 Punkte, egal was mir andere hier erzählen.
 
Oben