AEW „Rampage #53: Quake By The Lake“ Ergebnisse & Bericht aus Worcester, Massachusetts, USA vom 12.08.2022 (inkl. Abstimmung & Videos)

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
All Elite Wrestling „Rampage #53: Quake By The Lake“ (Tapings: 10.08.2022)
Ort: Ort: Target Center in Minneapolis, Minnesota, Vereinigte Staaten
Erstausstrahlung: 12. August 2022
Zuschauer: circa 5.600


Tony Schiavone begrüßt zu Beginn der Show Bryan Danielson zum Interview. Bryan sagt, dass er sich durch nichts so lebendig fühlt wie durch den Ring und dass er niemals absichtlich mit dem Wrestling aufhören wird. Daniel Garcia möchte seine Karriere beenden, aber dies wird am Mittwoch nicht passieren. Garcia kommt heraus und sagt, dass Danielson sein Held sei und er keine Angst habe, das zuzugeben. Aber es höre sich so an, als ob sein Held Angst habe zu verlieren und sich Ausreden einfallen lasse. Bryan sollte laut Garcia in den Ruhestand gehen. Bryan erwidert, dass er genug von diesem "Sport-Entertainment-Bullsh**" habe. Garcia war einer der Leute, die er für den Blackpool Combat Club vorgeschlagen hat. Er war beeindruckt von Garcia, aber jetzt hört dieser sich wie Jericho an. Bryan fragt sich, ob Garcia wirklich der beste technische Wrestler der Welt sein will.

1. Match
AAA Mixed Tag Team Championship
Mixed Tag Team Match
Tay Conti & Sammy Guevara (c) gewannen gegen Dante Martin & Skye Blue.

Sammy Guevara schnappt sich anschließend ein Mikrofon und beschimpft Eddie Kingston. Er sagt, dass die Fans Kingston lieben, weil er genauso ein fettes Stück Sch*** ist wie sie. Sammy nimmt Kingstons Herausforderung zu einem Match beim "All Out"-PPV an.

Backstage sehen wir Eddie Kingston, der erklärt, dass er bis zum Match gegen Sammy Urlaub machen werde. Ruby Soho und Ortiz wollen sich in der Zwischenzeit Tay Conti & Sammy Guevara vornehmen.

2. Match
Singles Match
Parker Bordeaux (w/ Slim J) gewann gegen Sonny Kiss.

3. Match
Tag Team Match
The Gunn Club (Austin Gunn & Colten Gunn w/ Billy Gunn) gewannen gegen Beardhausen (Danhausen & Erick Redbeard) via Pinfall an Danhausen nach dem Famouser.

Billy Gunn sagt seinen Söhnen, dass sie härter werden müssen. Nachdem Billy verschwunden ist, bekommen Austin Gunn & Colten Gunn von Stokely Hathaway eine Visitenkarte zugesteckt.

Tony Schiavone interviewt nun FTW Champion Hook. Bevor Hook wirklich etwas sagen kann, kommt der Wrestler und Reality-TV-Star Zack Clayton aus "Jersey Shore Reunion" heraus. Clayton sagt, dass er Hook den Titel abnehmen und an die Jersey Shore bringen werde. Hook will verschwinden, aber Clayton entschuldigt sich und sagt, er wolle es zu seinen Bedingungen machen. Hook stimmt einem Match gegen Clayton in der nächsten Woche bei "AEW Rampage" zu.

4. Match
Singles Match
Orange Cassidy gewann gegen Ari Daivari.

Nach dem Match liefern sich Orange Cassidy und Parker Bordreaux einen Staredown. Sonny Kiss kommt zum Ring geeilt, aber statt Orange Cassidy zu unterstützen, verpasst Kiss diesem einen Low Blow. Parker Bordreaux hat daraufhin leichtes Spiel und kann Orange Cassidy abfertigen.

Quelle: pwinsider.com
 

KangFTW

CEO - Kang Enterprises LLC
Teammitglied
All Elite Wrestling „Rampage #53: Quake By The Lake“
Ort: Ort: Target Center in Minneapolis, Minnesota, Vereinigte Staaten
Erstausstrahlung: 12. August 2022
Zuschauer: circa 5.600


Tony Schiavone begrüßt zu Beginn der Show Bryan Danielson zum Interview. Bryan sagt, dass er sich durch nichts so lebendig fühlt wie durch den Ring und dass er niemals absichtlich mit dem Wrestling aufhören wird. Daniel Garcia möchte seine Karriere beenden, aber dies wird am Mittwoch nicht passieren. Garcia kommt heraus und sagt, dass Danielson sein Held sei und er keine Angst habe, das zuzugeben. Aber es höre sich so an, als ob sein Held Angst habe zu verlieren und sich Ausreden einfallen lasse. Bryan sollte laut Garcia in den Ruhestand gehen. Bryan erwidert, dass er genug von diesem „Sports-Entertainment-Bullsh**“ habe. Garcia war einer der Leute, die er für den Blackpool Combat Club vorgeschlagen hat. Er war beeindruckt von Garcia, aber jetzt hört dieser sich wie Jericho an. Bryan fragt sich, ob Garcia wirklich der beste technische Wrestler der Welt sein will.


1. Match
AAA Mixed Tag Team Championship
Mixed Tag Team Match
Tay Conti & Sammy Guevara (c) gewannen gegen Dante Martin & Skye Blue via Pinfall an Skye Blue durch Tay Conti nach dem TAY-K.O.
Matchzeit: ca. 8:00

Sammy Guevara schnappt sich anschließend ein Mikrofon und beschimpft Eddie Kingston. Er sagt, dass die Fans Kingston lieben, weil er genauso ein fettes Stück Sch*** ist wie sie. Sammy nimmt Kingstons Herausforderung zu einem Match beim „All Out“-PPV an.


Backstage sehen wir Eddie Kingston, der erklärt, dass er bis zum Match gegen Sammy Urlaub machen werde. Ruby Soho und Ortiz wollen sich in der Zwischenzeit Tay Conti & Sammy Guevara vornehmen.

2. Match
Singles Match
Parker Bordeaux (w/ Slim J) gewann gegen Sonny Kiss via Pinfall nach einem Backdrop-Slam.
Matchzeit: ca. 1:10


Wir sehen das Andrade Family Office. Andrade kündigt an, zusammen mit Rush und Dragon Lee die AEW World Trios Championships zu gewinnen. Isaiah Kassidy ist der Meinung, dass ohnehin nur über ihn hinweggesehen wurde. Nächste Woche werde er beweisen, zu was Private Party zu leisten im Stande sind. Andrade hat keine Lust auf ein längeres Gespräch. Private Party arbeitet für ihn und will unbedingt die Tag Team Championships sehen.

3. Match
Tag Team Match
The Gunn Club (Austin Gunn & Colten Gunn w/ Billy Gunn) gewannen gegen Beardhausen (Danhausen & Erick Redbeard) via Pinfall an Danhausen durch Austin Gunn nach dem Famouser.
Matchzeit: 4:33

Billy Gunn sagt seinen Söhnen, dass sie härter werden müssen. Nachdem Billy verschwunden ist, bekommen Austin Gunn & Colten Gunn von Stokely Hathaway eine Visitenkarte zugesteckt.


Backstage stehen Swerve in our Glory zum Interview. Keith Lee glaubt nicht an eine Chance von Private Party gegen die beiden.

Tony Schiavone interviewt nun FTW Champion Hook. Bevor Hook wirklich etwas sagen kann, kommt der Wrestler und Reality-TV-Star Zack Clayton aus „Jersey Shore Reunion“ heraus. Clayton sagt, dass er Hook den Titel abnehmen und an die Jersey Shore bringen werde. Hook will das Match, aber Clayton entschuldigt sich und sagt, er wolle es zu seinen Bedingungen machen. Hook stimmt einem Match gegen Clayton in der nächsten Woche bei „AEW Rampage“ zu.


Im obligatorischen Split-Screen Interview mit Mark Henry versucht Ari Daivari Orange Cassidy davon zu überzeugen, aber erwidert nur "Looks like there has been enough talk..." also die Catchphrase von Henry. Henry lässt sich diese jedoch nicht nehmen. "IT IS TIME, FOR THE MAIN EVEN!"

4. Match
Singles Match
Orange Cassidy gewann gegen Ari Daivari via Pinfall nach dem Orange Crush.
Matchzeit: ca. 10:00

Nach dem Match liefern sich Orange Cassidy und Parker Bordreaux einen Staredown. Sonny Kiss kommt zum Ring geeilt, aber statt Orange Cassidy zu unterstützen, verpasst Kiss diesem einen Low Blow. Parker Bordreaux hat daraufhin leichtes Spiel und kann Orange Cassidy abfertigen.

 

SVK

Upper Card
Gute Rampage Ausgabe auch für mehr als nur das Frühstück geeignet ...

Bockstarkes Opening Segment mit Danielson und Garcia, was mir ja doch nochmal Hoffnung gibt, Garcia in Zukunft beim BCC zu sehen.

Dante & Sky x Sammy Melo
Endlich weiß ich an wenn mich das acting von Tay erinnert, dabei ist es so offensichtlich ...


Das Match anfür sich, war ganz okay, hier und da timing Probleme, welche dann ausgerechnet vom Team mit mehr TV Erfahrung ausgingen, aber naja Dante und Sky so zusammen als Act, fühlt sich recht natürlich an und harmonieren auch gut.

Lesnar Junior Squash
Uff, ne nix fürs TV. Also die Kombi des Trios, die Musik und, ne dass wirkt einfach auf so vielen Ebenen falsch, aber he Tony hat nun seinen eigenen Lesnar 👍

PP die sich evtl. mal von allen lösen und wieder einen eigenen Weg gehen ... klang vor 2 Jahren interessant und vielversprechenden, ob es jetzt noch Wirkung zeigt und die Crowd sie aufnehmen wird, glaub ich weniger.

Assboyz x Beardhausen
Unterhaltsam

Hook und Zack Clayton, bissl enttäuschend, Zack sagt mir auch nichts, nachm Blick auf Cagematch, scheint er paar mal bei Dark den Job gemacht zu haben, mal sehen.

Ari x OC
War ganz okay für einen Mainer, war halt für die Trustbusters und das Trios Tunier da. Sonny Kiss nun auch noch in dieser "Ich weiß mit den Workern nichts anzufangen, also steck ich sie in ein generisches Stable einfach mal zusammen" Gruppe.

Der Start sehr Stark, zwischen drin (Lesnar Jnuior Suqash) und das Ende eher schwach bis med, aber den Anfang sollte man definitiv gesehen haben.
 

Darki

Main Event
Cassidy von Parker abfertigen zu lassen ist auf so vielen Ebenen falsch….

Aber schon cool, wenn AEW einen ex-footballer pusht der selbst der WWE zu schlecht im Ring war.
 

ChrisB

Main Event
2. Match
Singles Match
Parker Bordeaux (w/ Slim J) gewann gegen Sonny Kiss.
Nach dem Match liefern sich Orange Cassidy und Parker Bordreaux einen Staredown. Sonny Kiss kommt zum Ring geeilt, aber statt Orange Cassidy zu unterstützen, verpasst Kiss diesem einen Low Blow. Parker Bordreaux hat daraufhin leichtes Spiel und kann Orange Cassidy abfertigen.
Irgendwie merkwürdiger Move, sich mit jemanden zu verbünden, von dem man kurz zuvor selbst vermöbelt wurde.
 

SVK

Upper Card
Irgendwie merkwürdiger Move, sich mit jemanden zu verbünden, von dem man kurz zuvor selbst vermöbelt wurde.
naja, machts nicht viel besser ... weil der Squash sah wie ein üblicher Squash aus und nicht wie ein absichtlich verlorener Squash ... aber das mit Sonny bahnte sich schon bei Dark an, beim Trios Match dort, ca. ab 35:30


btw. dort war auch dieser Zack beteiligt xD
 

Michhier

Midcard
Schade ist halt, das der komplette Mainevent bis zum Pin gut war. Man hätte sich nur den Quatsch danach sparen müssen.
 

RaZoR

World Champion
Opening Segment war saustark. Bryan Danielson halt. Wäre natürlich ne Sache, wenn Garcia sich nach der Fehde dann dem BCC anschließt. Auch Garcia war stark in diesem Segment. Der wirkte ja förmlich eingeschüchtert von seinem Idol. Top Start für Rampage. N/A+

Opener Mix Tag Match fand ich auch ganz gut. Hat mir gefallen, schönes Finish mit den Moves gegen das andere Geschlecht. 3*

Boudreaux Squash war halt da. Nervt. N/A

Gunn Club gegen Beardhausen war dann wieder ganz unterhaltsam. Finish war auch ganz nett und dann Billy wie er seine Söhne wieder runtermacht. Sieht wohl alles nach einem Match mit seinen Söhnen aus. X-Pac hat sicher Zeit. 2,5*

HOOK Interview fand ich dann auch gar nicht mal so schlecht. Zack Clayton hat mir bei DARK immer ganz gut gefallen und dachte mir immer der kann mehr.

Main Event hab ich dann abgeschaltet und mir dann nur das Finish angeschaut. Alter was den das für ne weirde Zusammensetzung. Glaub ich find die noch schlimmer als Satnam Singh, Jay Lethal und Sonjay Dutt. Keine Ahnung, aber als Heel scheinen die ja zu funktionieren. Reaktionen ziehen sie. Naja schauen wir mal. N/A

Solide Ausgabe. Danielson Interview Must-See würde ich sagen. 6.0/10 (gleichbleibend zur Vorwoche)
 

Darki

Main Event
Finde es Btw richtig löblich, dass wenigstens Danielson Leute aus Jerichos Stable over bringt , Jericho selbst ist ja eher ne Einbahnstraße für die Jungs.
 

Craggy

wrestling-infos.de Veteran
Hoi,

ich schaue AEW jetzt seit ca. 2 Wochen und ich muss sagen, es gefällt grundsätzlich. Aber wie kann es sein, dass immer noch Leute auftauchen, die noch nicht einmal erwähnt wurden? Gebt mir doch lieber mehr Christian! xD

Aber mal ehrlich, ich glaube man könnte locker so 20% des Rosters, 1/3 der Stables und mindestens 50% der Titel kappen.

Und um meine allgemeine Meinung hier zu rechtfertigen noch ein paar Gedanken zu dieser Show:
Ich glaube Orange Cassidy ist mein neues Lieblings-Gimmick. (erinnert mich optisch etwas an Ryan Gosling der Typ) Das Match hat mir von der Präsentation her sehr gefallen, auch wenn es etwas langsamer war. Das Mixed Tag Match war besser, als ich es erwartet hätte. (WWE-geschädigt...gibts da ne support-group?) Immerhin sind es eigentlich nur zwei einzelne Matches parallel nebeneinander. Aber sie haben es dann doch geschafft ein wenig mehr überlappende Strategie einzubauen. Pluspunkt dafür.

Die anderen Matches waren mehr für Story-Zwecke, wobei mich das mit Sonny Kiss immer noch verwirrt. Erst gesquasched und dann schließt sie sich denen an? Masochistische Tendenzen, oder was?

Die Promos waren durchwachsen, einige vielversprechend und andere auf Laienschauspiel-Niveau. (Was nicht schlecht sein muss. Hat ein wenig seinen eigenen Charme und erinnnert von der Präsentation her an late 90s, early 2000s)

Mal sehen was da sonst noch so auf mich zukommt und ob ich dann was dazu zu sagen hab.

Bis denne,
Craggy.
 

Dexter

Salt of the Earth
Garcia müsste doch jetzt eigentlich bald aus dem Stable gekickt werden und sich dem BBC anschließen. Er kann ja schlecht in der JAS sein, wenn Danielson sein Held ist. Es war auch gut rüber gebracht wie Danielsons Worte ihn trafen. Vielleicht passiert da was. Er ist auf jeden Fall zu gut um bei JAS zu versauern.

Finde dass dieser Parker nicht viel von Lesnar hat. Der Körperbau ist halt Ewigkeiten von ihm weg. Er hat ein ähnliches Gesicht wie der junge Lesnar und kann bestimmt auch so explosiv sein, aber körperlich sind da einfach so große Unterschiede. Finde ihn nicht sonderlich spannend.

Der Turn von Kiss kommt ja mal richtig random. Ganz merkwürdiger Zeitpunkt für einen Turn
 
Oben