AEW "DARK" Sammelthread - Aktuelle Show: AEW Dark #41 (07.07.2020)

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
All Elite Wrestling "DARK" #1 (Tapings: 03.10.2019)
Ort: Capital One Arena in Washington, D.C., USA
Erstausstrahlung: 08. Oktober 2019
Zuschauer: 14.129 (ausverkauft)


Tony Schiavone begrüßt uns im AEW Control Center zur ersten Ausgabe von AEW "DARK". In dieser Show werden die Matches gezeigt, die vor und nach AEW "Dynamite" aufgezeichnet wurden.

1. Match
Singles Match
Darby Allin gewann gegen CIMA via Pin nach dem Coffin Drop.
Matchzeit: 06:59

Tony Schiavone gibt bekannt, dass Darby Allin bei AEW "Dynamite" #2 auf Jimmy Havoc treffen wird. Dem Gewinner winkt ein AEW World Championship Match gegen Chris Jericho (c) bei AEW "Dynamite" #3.

2. Match
8 Man Tag Team Match
The Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Rey Fenix) & TheHybrid2 (Jack Evans & Angelico) gewannen gegen Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) & Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) (w/ Orange Cassidy) via Pin durch Pentagon Jr. gegen Chuck Taylor nach der Package Piledriver/Double Foot Stomp Kombination der Lucha Brothers.
Matchzeit: 08:46
- Orange Cassidy wurde während des Matches von TheHybrid2 (Jack Evans & Angelico) angegriffen. Cassidy konnte sich kurz darauf mit einem Hands-in-Pocket-Dive vom obersten Ringseil, welchen Referee Bryce Remsburg nicht gesehen hatte, revanchieren.

Tony Schiavone geht auf die Rivalität zwischen Britt Baker und Bea Pristley ein.

3. Match
Tag Team Match
Britt Baker & Allie gewannen gegen Penelope Ford & Bea Priestley via Submission von Penelope Ford in einer Rings of Saturn von Britt Baker.
Matchzeit: 10:11

Es folgt ein Rückblick auf die Szenen nach dem Match zwischen Cody und Sammy Guevara, als Cody von Chris Jericho angegriffen wurde. Des Weiteren werden Highlights der Matches PAC vs. "Hangman" Adam Page und The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks: Matt Jackson & Nick Jackson) vs. Chris Jericho, Ortiz & Santana (inkl. Jake Hagers Debüt) eingespielt. Anschließend stellt uns Tony Schiavone noch einmal den Turnierbaum für das AEW World Tag Team Championship Turnier vor. Bei AEW "Dynamite" #2 werden The Young Bucks und Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) das Turnier eröffnen. Außerdem wird Shawn Spears auf Jon Moxley treffen, während es "Hangman" Adam Page & Dustin Rhodes im Main Event mit Chris Jericho & Sammy Guevara zu tun bekommen.

4. Match
6 Man Tag Team Match
SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) gewannen gegen Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus & Marko Stunt) via Pin durch Frankie Kazarian gegen Marko Stunt nach einer Powerbomb/Backstabber-Kombination von Frankie Kazarian & Scorpio Sky.
Matchzeit: 09:16

 

Sayumi

Midcard
Habe mir grad AEW Dark angesehen und bin dankbar dafuer, dass AEW uns ermoeglicht die Matches zu sehen.
Darby vs Cima war einfach fluessig und obwohl es das einzige Match war, wo ich mich bezueglich der Ergebnisse gespoiltert hatte, fand ich es sehr geil und spannend.


Das 8man Match war auch richtig stark. Zu beginn etwas chaos, aber nach kurzer Zeit konnte ich gut folgen. Hier haben mich vor allem die Best Friends richtig ueberrascht. Ich fand ihr Gimmick zwar immer irgednwie niedlich, aber so richtig haben sie mich im Ring nie ueberzeugen koennen.
Hier passte einfach alles. OKay, oder den missglueckten Entrance von Evans muessen wir hier nicht weiter reden, sowas passiert halt ueberall.
Die Lucha Bros sind einfach unglaublich :D Die muessen nur die Halle betreten, und ich bin schon geyped

Das Womans Match hatte es dann etwas ausgebremst finde ich, vor allem Baker und Priestley wirkten hier nicht so rund in den Match.
Aber dafuer hat mich Alli nun abgeholt. Ich war mir bei ihr immer nicht sicher. Sie grinste immer so viel, dass ich mich ein wenig an Kylie Rae erinnert fuehlte.

Der Main Event war natuerlich ebenfalls Stark. Besonders SCU beeindrucken mich immer wieder mit ihren fluessigen Tag Moves, aber gleichzeitig mit ihrer Komik.


Ich war erst nicht so sicher, ob der Dienstag vor der naechsten Dynamite Folge der richtige tag ist, da es ja um Matches aus der Vorwoche geht, allerdings durch den ganzen Aufbau der Sendung, konnten sie bei mir die Vorfreude auf morgen weiter entfachen.


PS: Es gab ja Kritik bezueglich dessen, dass man die Dark Matches nun auch noch sehen muss um alles zu verfolgen.
Ich sehe das bisher aber nicht so, die Matches waren nun alle Optional, und haetten so auch in einer House Show ganz fernab stattfinden koennen.
 

K1abauter

Main Event
Ich sehe das bisher aber nicht so, die Matches waren nun alle Optional, und haetten so auch in einer House Show ganz fernab stattfinden koennen.
Verstehe ich nicht. Zu sagen ein Match, das die Begründung ist, warum jemand in einem #1 Contender's Match steht, ist optional passt für mich nicht wirklich...

[HR][/HR]

Zur Show:
- Darby Allin vs. CIMA war gut.
- 8 Man Tag Team Match war eine nette Vorschau auf das Turnier alà G1 Undercard bei NJPW, also dass sich halt künftige Gegner im Multi Man Match gegenüberstehen. Den Namen "TheHybrid2" finde ich nicht so geil und auch Orange Cassidy als Begleitung der Best Friends inklusive seinem Dive hätte ich nicht gebraucht.
- Das Women's Match war nix. Keine Ahnung, aber da wollte es einfach nicht "Klick" machen. Auch das Publikum war da wohl ziemlich raus. Schade drum!
- Rückblicke waren okay.
- SCU vs. Jurassic Express wusste zu gefallen. Auch sehr smart, dass vor dem Turnier obwohl Jurassic Express verliert es nicht Jungle Boy & Luchasaurus sind, die den Pin einstecken müssen.

Zur Präsentation:
Fände es gut, wenn sich die Kommentatoren künftig auch bewusst wären: Jetzt drehen wir Dark! Sah dieses mal nicht so aus und sie kommentierten es als Dynamite.


 

Angsthase

Undercard
Ich fand es okay, muss aber auch sagen, dass ich es lieber hätte wenn es komplett dark wäre.

Das Nr.1-Contender Match Allin vs. Havoc ist so oder so nicht wirklich gut gemacht, bzw. sogar eher das Titel-Match an sich. Jericho hätte doch auch ein Non-Title-Match worken können. Dann würd das passen.
Aber auch AEW wirbt natürlich lieber mit Titelmatches.

Bei Dark können sie gerne die Multi-Parteien-Matches bringen wie NJPW. Die guck ich dort auch nicht. Ich habe die Befürchtung, dass durch dieses Dark die Wrestler zu oft zu sehen sind und sich abnutzen.

Die ganze Aufmachung war auch noch nicht rund.
In den Multi-Matches passten die Anzeigen und/oder Ankündigungen der Kommentatoren nicht zu den Wrestlern die zuerst raus kamen. Kleinigkeit, aber eben nicht rund.
Die Crowd war auch bei fast bei allen Matches raus. Kein Wunder nach vorher schon 2 Stunden Wrestling mit diversen Highlights.
 

Stylebender

Jobber
Puh, ich tu mich mit dem Format schwer, auch wenn das wieder enorm gutes Wrestling war. An sich ist es ne schöne Sache für nebenbei, erinnert mich etwas an die Heat/Velocity Episoden, die ich mir damals Jahre nach Ausstrahlung mal reingezogen habe und grundsätzlich auch ziemlich cool fand, weil es noch mal ein Stück leichtere Kost ist. Trotzdem muss ich mir das jetzt nicht jede Woche angucken, von daher bin ich auch sehr froh, dass das alles alternativ ist und nichts zur Hauptshow beiträgt. Man muss einfach sagen, dass sich das wie eine Indy Show auf großer Bühne anfühlt, da fehlt mir irgendwo auch ein Stück Charisma, aber das ist eine persönliche Sache. Objektiv war das schwer in Ordnung.

Das Wrestling war für aktuelle nordamerikanische Verhältnisse natürlich wieder super. Was mir aber am meisten zugesagt hat, ist die Präsentation der Wrestler. Hier geht es nicht nur darum, einfach Matches hinzulegen, sondern die Wrestler vorzustellen und ihnen Charakter zu geben. Bei reiner In-Ring Action kam hier teilweise schon mehr Persönlichkeit rüber als bei vielen Shows mit minutenlangen Promos.

Der Opener war richtig schön, Cima gefällt mir ziemlich gut. Allin kannte ich grundsätzlich bis heute nicht, zumindest kann ich mit dem Namen nichts anfangen. Der gefällt mir aber richtig muss ich sagen, war insofern auch sehr zufrieden mit dem Sieg. Hab selten gesehen, dass es in einer Show so schnell zur Sache geht. Hätte auch gerne noch ein paar Minuten länger gehen können, aber war als Opener klasse.

Joa, was Evans beim Entrance des TT Matches passiert ist, fand ich schon etwas peinlich muss ich ehrlich sagen. Hätte man auch rausschneiden können? Ist ja keine live Show, sowas muss nicht sein, sieht einfach scheiße aus. Das beste war die Reaktion des Schiris, der wusste gar nicht, was der davon halten sollte. Aber auch hier ein klasse Match, sehr temporeich und ebenfalls wieder sehr auf die Präsentation der Charaktere ausgelegt. Leute wie Taylor und Evans sind natürlich Leute, die für solche Matches super geeignet sind, da erkennt man die hohe Qualität bis in die Midcard. Wie sich die TT Division entwickelt, bin ich mal sehr gespannt drauf, das sind bisher alles starke Teams gewesen, die mit jedem was auf die Beine stellen können. Nichts wie die Dudleyz oder so, die man durchs Match schleifen muss, das macht richtig Fun bisher.

Bei den Damen hat meine Aufmerksamkeit ehrlich gesagt etwas abgebaut, bin in den meisten Fällen ohnehin nicht so der Fan von Frauenwrestling und das liegt aus meiner Sicht meistens nicht am technischen, sondern an den oft platten, uninteressanten Charakteren.

Das Main Event war natürlich ebenfalls in Ordnung. Der Express ist ein Team, was ich persönlich einfach feier. Von SCU bin ich nicht so der Fan, das ist so DAS Team, wo ich die Leute lieber solo sehen würde, aber okay, dennoch großartige Wrestler, auch wenn Daniels offenbar nicht an die alten Tage anknüpfen kann (vielleicht hat er sich auch nur zurück gehalten?). Ich fand die zweite Hälfte des Matches teilweise nicht sonderlich gut geworkt seitens SCU, speziell Kazarian wirkte etwas stiff, aber das im Endeffekt auch nur im Vergleich zum Rest, insgesamt war das trotzdem alles sehr hohes Niveau und hat auch sehr gut daran getan, den Teilnehmern schon früh Charakter zu geben. Auch wieder ein Match ohne Langeweile, wo nicht alle 6 Leute minutenlang am Boden rum liegen. Da erkennt man auf jeden Fall, dass hier endlich mal hohes Niveau auf die große Bühne kommt, das hat man sonst nur damals bei TNA sporadisch gesehen, ansonsten ist das für das Mainstream-Geschäft echt was neues.

Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass mich Jim Ross echt ankotzt, ich konnte den und Lawler damals noch nie ab und ich hab den Eindruck, dass er noch schlimmer geworden ist. Ich verstehe aber durchaus, warum man ihn als wohl bekannteste Stimme im Wrestling dennoch eingestellt hat.

Gute Show auf jeden Fall. Natürlich nicht weltbewegend und nichts, was man unbedingt gesehen haben muss, aber für eine B-Show schon enorm.

PS: Es gab ja Kritik bezueglich dessen, dass man die Dark Matches nun auch noch sehen muss um alles zu verfolgen.
Ich sehe das bisher aber nicht so, die Matches waren nun alle Optional, und haetten so auch in einer House Show ganz fernab stattfinden koennen.
Ich check auch bis heute die Begründung nicht, warum man das gesehen haben muss, um der Main Show folgen zu können.
 
Weil die Matches für die Win-Loss-Statistik zählen. Wurde auch schon mehr als einmal in den letzten Tagen angesprochen in diversen Threads von AEW ;)
 

Stylebender

Jobber
Weil die Matches für die Win-Loss-Statistik zählen. Wurde auch schon mehr als einmal in den letzten Tagen angesprochen in diversen Threads von AEW ;)
Jo, deswegen muss man die Matches aber nicht gesehen haben. Ich muss ja auch nicht jeden Kampf eines Boxers oder MMA Fighters gesehen haben, um mir seinen aktuellen Kampf anzuschauen. Ich wüsste nicht, warum das hier anders sein sollte, sofern es keine Handlungselemente gibt.

Aber klar, wenn man was zu nörgeln sucht, findet man natürlich immer was.
 

Sayumi

Midcard
Ich check auch bis heute die Begründung nicht, warum man das gesehen haben muss, um der Main Show folgen zu können.
klar kann man es mit zum win lose hinzuzaehlen. Okay, soweit richtig. Aber ist das nun so schlimm wenn man nun in der Woche eine Stunde mehr schaut? Muss man doch nicht und solange da nicht wichtige Storyepisoden erzaehlt werden, ist die Win Loos Statistik doch auch nebensaechlich. Hab heute bei Dynamite ueberhaupt erst gesehen, das es dort auch steht beim Entrance. Macht nun aber auch ohne die Darks zu sehen, das ganze nicht unbedingt schlechter. Und wer es nicht schauen moechte, den wird es auch nicht toeten, ebenso wie umgekehrt. Man kann diese Matches ja auch schauen wann man bock hat, muss ja nicht unbedingt am Dienstag vor Dynamite sein. Kann man sich auch gut am Wochenende darauf geben die zugegebenermassen kurze Stunde.

Muss aber auch gestehen, ich verstehe die ganze Diskussion nicht. Wer es doof findet, muss es doch nicht schauen. Und wer es schauen will, der guckt es einfach. Man kann Ergebnisse auch einfach lesen.
mir ist das so jedenfalls lieber, als wenn ich da immer von Ergebnissen irgendwo lese, ich es aber nicht anschauen kann.
Was ich sagen will, jeder hat die Option, daher gibts doch keinerlei Grund fuer eine Aufregung. Das ist das schoene an Optionen und dass wir in einem Land leben, wo wir uns aussuchen koennen, was wir schauen wollen, und was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW DARK #2 Tapingbericht aus Boston, Massachusetts, USA vom 09.10.2019

All Elite Wrestling DARK #2 (Tapings: 09.10.2019)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 16. Oktober 2019
Zuschauer: ca. 6.000


1. Match

Triple Threat Match
Kip Sabian gewann gegen Peter Avalon (w/ Leva Bates) und Sonny Kiss via Pin an Peter Aval nach dem Avida Kadriva.

2. Match

Six Man Tag Team Match
The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) & TheHybrid2 (Jack Evans & Angelico) gewannen gegen CIMA & SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) via Pin an Scorpio Sky durch Jack Evans nach einem Backslide, dem ein Low Blow vorausgegangen war.

3. Match

Unsanctioned Match
Kenny Omega gewann gegen Joey Janela via Pin nach einem Chair-assisted One-Winged Angel.
- Wird als verrücktes Match mit vielen spektakulären und harten Spots beschrieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayumi

Midcard
Grad AEW Dark Episode 2 geschaut.
Wirklich fantastisch gewesen.
Auch das hier Sunny Kiss wirklich gut positive Reaktionen vom Publikum gezogen hat, hat mich wirklich gefreut. Aber allgemein war das erste Match von allen dreien wirklich gut gemacht.
Auch das 8 man Tag Match war super. So langsam werde ich auch mit der Dark Order warm. Dennoch glaube ich, dass so schnell niemand SCU das Wasser reichen kann wenn es um In Ring Tag Team Carisma geht. Einfach unglaublich. Und wie Professionell sie aus jeder Situation heraus, einen Befreiungsschlag auspacken koennen. WoW.
Omega gegen Janela hat etwas langsam angefangen, gewann dann aber richtig an fahrt. Hat mir sehr gefallen. Auch wenn ich manchmal echt angst um Kenny hatte. Hat er jemals vorher eigentlich so viele solcher Spots genommen wie nun bei AEW?
Dennoch sieht man wie professionell er diese Spots nimmt, und auch ausfuehren kann. Der Mann ist wirklich ein Meister seines Fachs. Unglaublich.


Zu der Vorherigen Diskussion aber nochmal ob es nun gut ist, dass AEW Dark Matches zum schauen anbietet.
Ich habe gestern einen anderen Podcast gehoert, und dort haben sie es recht einfach verdeutlicht warum es gerade gut ist.
AEW ist vergleichsweise unbekannt. Sie nehmen die Dark Matches eh auf, und sie sind voll kommentiert. Dann bieten sie diese Gratis auf Youtube an. Bessere Gratiswerbung kann man gar nicht machen fuer sein eigenes Produkt. Besonders wenn wie ich finde, die Dark Matches eine solch hohe Qualitaet bieten, und mittendrinn auch noch Dynamite vorgestellt, und die naechste Episode gehyped wird.
Fuer Fans gibt es da keinen Nachteil und aus Buisnesssicht ist das absolut klug.
Dazu bin ich wieder absolut geyphed auf Dynamite morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BroMantis

Social distancing for 22 years.
Teammitglied
AEW DARK #2 Bericht & Ergebnisse aus Boston, Massachusetts, USA vom 15.10.2019 (inkl. Video der kompletten Show)

All Elite Wrestling DARK #2 (Tapings: 09.10.2019)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 15. Oktober 2019
Zuschauer: ca. 6.000


Zu Beginn der Show sehen wir, wie sich Tony Schiavone in der Umkleide der Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) befindet. Kenny Omega kommt hinzu und beschwert sich, dass er für Dynamite #2 in kein Match eingeplant ist. Die Young Bucks begründen dies mit der Tatsache, dass Kenny eine Woche zuvor durch einen Glastisch befördert wurde und sich deshalb erst einmal auskurieren sollte, bevor er wieder in den Ring steigt. Kenny gibt sich damit aber nicht zufrieden und schlägt daher ein Unsanctioned Match bei Dark vor.

Im AEW Control Center präsentiert Tony Schiavone das erste Match der heutigen Show: Sonny Kiss vs. Kip Sabian vs. „The Librarian“ Peter Avalon. Bei seinem Entrance zieht Peter Avalon über die anwesenden Fans her. Als „The Librarian“ Leva Bates genug gehört hat, nimmt sie Avalon das Mikrofon weg.

1. Match
3-Way Match
Kip Sabian gewann gegen Sonny Kiss und Peter Avalon (w/ Leva Bates) via Pin gegen Peter Avalon nach dem Deathly Hollows.
Matchzeit: 06:06
- Während einer Cannonball Senton zog sich Kip Sabian eine Fingerverletzung zu.

2. Match
8 Man Tag Team Match
The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) & TheHybrid2 (Angelico & Jack Evans) gewannen gegen CIMA & SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) via Pin durch Jack Evans gegen Scorpio Sky nach einem Double Low Blow von TheHybrid2, welchen Referee Rick Knox nicht gesehen hatte.
Matchzeit: 09:49

In einem kurzen Interview mit Cody (unter dem Titel „From Undesirable to Undeniable“) spricht Referee Aubrey Edwards über ihren kurzen WWE-Stint und ihre bisherige Arbeit als AEW-Referee.

Tony Schiavone blickt auf das Erstrundenmatch im AEW World Tag Team Championship Tournament zwischen Private Party (Isiah Kennedy & Marq Quen) und den Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) zurück. Bei Dynamite #3 wird es die beiden letzten Erstrundenmatches geben, wenn SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) auf Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) und die Lucha Bros. (Pentagon Jr. & Rey Fenix) auf den Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy) treffen werden. Des Weiteren wird es zum Tag Team Match PAC & Jon Moxley vs. Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page kommen. Chris Jericho wird zudem seine AEW World Championship gegen Darby Allin verteidigen. Anschließend werfen wir einen Blick auf die Szenen nach dem Main Event von Dynamite #2.

3. Match
Unsanctioned Lights Out Match
Kenny Omega gewann gegen Joey Janela via Pin nach dem One-Winged Angel auf einen aufgeklappten Stuhl.
Matchzeit: 26:31

 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
All Elite Wrestling DARK #2 (Tapings: 09.10.2019)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 15. Oktober 2019
Zuschauer: ca. 6.000


Zu Beginn der Show sehen wir, wie sich Tony Schiavone in der Umkleide der Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) befindet. Kenny Omega kommt hinzu und beschwert sich, dass er für Dynamite #2 in kein Match eingeplant ist. Die Young Bucks begründen dies mit der Tatsache, dass Kenny eine Woche zuvor durch einen Glastisch befördert wurde und sich deshalb erst einmal auskurieren sollte, bevor er wieder in den Ring steigt. Kenny gibt sich damit aber nicht zufrieden und schlägt daher ein Unsanctioned Match bei Dark vor.

Im AEW Control Center präsentiert Tony Schiavone das erste Match der heutigen Show: Sonny Kiss vs. Kip Sabian vs. „The Librarian“ Peter Avalon. Bei seinem Entrance zieht Peter Avalon über die anwesenden Fans her. Als „The Librarian“ Leva Bates genug gehört hat, nimmt sie Avalon das Mikrofon weg.

1. Match
3-Way Match
Kip Sabian gewann gegen Sonny Kiss und Peter Avalon (w/ Leva Bates) via Pin gegen Peter Avalon nach dem Deathly Hollows.
Matchzeit: 06:06
- Während einer Cannonball Senton zog sich Kip Sabian eine Fingerverletzung zu.

2. Match
8 Man Tag Team Match
The Dark Order (Evil Uno & Stu Grayson) & TheHybrid2 (Angelico & Jack Evans) gewannen gegen CIMA & SoCal Uncensored (Christopher Daniels, Frankie Kazarian & Scorpio Sky) via Pin durch Jack Evans gegen Scorpio Sky nach einem Double Low Blow von TheHybrid2, welchen Referee Rick Knox nicht gesehen hatte.
Matchzeit: 09:49

In einem kurzen Interview mit Cody (unter dem Titel „From Undesirable to Undeniable“) spricht Referee Aubrey Edwards über ihren kurzen WWE-Stint und ihre bisherige Arbeit als AEW-Referee.

Tony Schiavone blickt auf das Erstrundenmatch im AEW World Tag Team Championship Tournament zwischen Private Party (Isiah Kennedy & Marq Quen) und den Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) zurück. Bei Dynamite #3 wird es die beiden letzten Erstrundenmatches geben, wenn SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) auf Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) und die Lucha Bros. (Pentagon Jr. & Rey Fenix) auf den Jurassic Express (Luchasaurus & Jungle Boy) treffen werden. Des Weiteren wird es zum Tag Team Match PAC & Jon Moxley vs. Kenny Omega & „Hangman“ Adam Page kommen. Chris Jericho wird zudem seine AEW World Championship gegen Darby Allin verteidigen. Anschließend werfen wir einen Blick auf die Szenen nach dem Main Event von Dynamite #2.

3. Match
Unsanctioned Lights Out Match
Kenny Omega gewann gegen Joey Janela via Pin nach dem One-Winged Angel auf einen aufgeklappten Stuhl.
Matchzeit: 26:31

AEW Dark hat mir sehr gut gefallen :) ...... Janela vs Omega war
sau stark :) ...... #AllHailTheDarkOrder
 

Thez

Zarathustra
Klingt interessant. Ich habe Dark jetzt mal angeschmissen. Mit Powerrr im großen Brauserfenster und Dark im kleinen Brauserfenster.
 

ChrisB

Upper Card
Zu der Vorherigen Diskussion aber nochmal ob es nun gut ist, dass AEW Dark Matches zum schauen anbietet.
Ich habe gestern einen anderen Podcast gehoert, und dort haben sie es recht einfach verdeutlicht warum es gerade gut ist.
AEW ist vergleichsweise unbekannt. Sie nehmen die Dark Matches eh auf, und sie sind voll kommentiert. Dann bieten sie diese Gratis auf Youtube an. Bessere Gratiswerbung kann man gar nicht machen fuer sein eigenes Produkt. Besonders wenn wie ich finde, die Dark Matches eine solch hohe Qualitaet bieten, und mittendrinn auch noch Dynamite vorgestellt, und die naechste Episode gehyped wird.
Fuer Fans gibt es da keinen Nachteil und aus Buisnesssicht ist das absolut klug.
Dazu bin ich wieder absolut geyphed auf Dynamite morgen.
Nach den ersten zwei Ausgaben würde ich auch sagen das AEW Dark keine Dark-Matches im klassischen Sinne zeigt. WWE zeigt ja Dark Matches nach den Weeklys für die Zuschauer in der Halle, und ohne Storybezug. Ich glaube da werden teilweise auch die gleichen Matches in aufeinanderfolgenden Wochen gezeigt.
AEW Dark ist eigentlich wie eine zweite Weekly. Win Loss zählt ja genau wie bei Dynamite, und man nimmt auch Storybezüge bzw. baut auf die Ereignisse auf. Wenn man die Show "AEW Online Rambazamba" nennen würde, und sagt man zeichnet diese im Anschluss an Dynamite auf (wie WWE es mit 205 und SD macht) wäre die Wahrnehmung und Diskussion auch sofort eine andere.
 

Sayumi

Midcard
Nach den ersten zwei Ausgaben würde ich auch sagen das AEW Dark keine Dark-Matches im klassischen Sinne zeigt. WWE zeigt ja Dark Matches nach den Weeklys für die Zuschauer in der Halle, und ohne Storybezug. Ich glaube da werden teilweise auch die gleichen Matches in aufeinanderfolgenden Wochen gezeigt.
AEW Dark ist eigentlich wie eine zweite Weekly. Win Loss zählt ja genau wie bei Dynamite, und man nimmt auch Storybezüge bzw. baut auf die Ereignisse auf. Wenn man die Show "AEW Online Rambazamba" nennen würde, und sagt man zeichnet diese im Anschluss an Dynamite auf (wie WWE es mit 205 und SD macht) wäre die Wahrnehmung und Diskussion auch sofort eine andere.
Oder es ist eben der Rest der Dynamite Show. Welche halt in der Laenge etwas schwankt und nicht unbedingt in der hauptshow noetig ist. Wie man es nennt. ich find es gut. Denn so bekommen auch Wrestler die vielleicht nicht wirklich oft bei Dynamite zu sehen sind, eine Plattform im INternet wo ich sie sehen kann. Heute morgen zb bei Sunny Kiss.


Du vergisst hier Janela. Das Match war so gut, weil beide ihr übriges dazugetan haben.
Es ist unglaublich wie viele kleine Dinge währen des Matches geregelt werden müssen, um die Spots so zu zeigen.
Minutenlang vorher schon. Hier den Tisch, da den Stuhl positionieren, hier die Leiter usw..., das haben beide super gemacht...
Keine sorge, ich habe Janella nicht vergessen.
ich weiss aber was Janella fuer nen harter Kerl ist und man schon von ihm sehen konnte. Mir ging es bei dem vorherigen Post nur darum anzusprechen, dass ich eben von Kenny diese Art nicht gewohnt bin.
Das war auf keinen fall ein Kenny hat das alles alleine gemacht. Ich habe mich halt nur auf ihn fixiert aus bereits angesprochenen Gruenden.


Das Match war aber in der tat sau stark und ich habe mich schon bei der ersten Dark Folge gefragt, warum sowas nicht in der Hauptshow landet. Ist aber halt klar, man will es auf 2 Stunden begrenzen und so habe ich halt 2 tage in der Woche Wrestling. Ist doch dufte
 
Zuletzt bearbeitet:

K1abauter

Main Event
Erneut eine gute Ausgabe.

Kip Sabian vs. Sonny Kiss vs. Peter Avalon
Irgendwie interessiert mich da leider keiner der drei bisher. Match war auch eher schwach und etwas kurz. Naja, zumindest hat derjenige der drei, der wohl am ehesten was reißen wird künftig den Sieg geholt. Passt schon!

The Dark Order & The Hybrid2 vs. CIMA & SCU
Unterhaltsames Match, wie auch schon das 4 vs. 4 in der Vorwoche. Hätte zwar auch nix dagegen gehabt, wenn wie in der Vorwoche Turnier-Teilnehmer angetreten wäre, statt hier auch The Hybrid2, komplett SCU und CIMA zu sehen, aber egal. Match war gut!

Was man verbessern muss sind die Entrances. CIMA zum SCU Entrance mit den SCU-Jungs passt ja, aber The Hybrid2 zum Dark Order Theme in die Halle kommen zu sehen passte einfach nicht. Auch den Einsatz der Kamera über dem Ringpfosten fand ich schwierig, wenn sie bei einem Spot genutzt wird, wo nur ein Griff ins Auge gezeigt wird. Davon sah man nämlich dadurch gar nix...

Interview: Aubrey Edwards // Rückblicke:
Kann man so machen! Vielleicht hätte man das Interview auch zwischen die ersten beiden Matches packen können um hier nicht solange in Folge keine In-Ring Action zu haben.

Unsanctioned Lights Out Match: Kenny Omega vs. Joey Janela
Gutes Match! Minimaler Kritikpunkt: Hätte eine Ansage wie bei Janela vs. Moxley cool gefunden, wo nochmals darauf hingewiesen wurde, dass sich AEW von diesem Match offiziell distanziert.

Fazit:
Alles in Allem eine gute Ausgabe der B-Weekly von AEW, bei der mir allerdings so ein bisschen die Frauen fehlten (und wenn's nur Vorausschau auf heute gewesen wäre). Gerade die werden ja von sehr vielen als Schwachpunkt von AEW auf Twitter und Online gesehen. Vielleicht sollte man ihnen hier mehr Zeit verschaffen...

[HR][/HR]
Zu der Vorherigen Diskussion aber nochmal ob es nun gut ist, dass AEW Dark Matches zum schauen anbietet.
[...]
Fuer Fans gibt es da keinen Nachteil und aus Buisnesssicht ist das absolut klug.
In der Diskussion - zumindest hier im Board - ging es doch nie darum, ob das nun gut ist oder nicht. Es ging lediglich darum, ob man es nun sehen muss, oder nicht. Und eine Show, die Titelshots legitimiert (Allin, Britt), Storys weiterführt (Omega, Librarian) und neue Geschichten erzählt (Aubrey Edwards) und bei der zudem alle Siege und Niederlagen zählen ist halt, wie [MENTION=14489]ChrisB[/MENTION] richtig ausführt eine zweite Weekly!

Eine Weekly-Show, die man halt sehen muss um drin zu sein und genau das ist auch, was man eben durchaus als Kritik-Punkt anbringen kann: Es ist mehr Content als eben nur die ursprünglich angekündigten zwei Stunden und vor Allem ein "neuer" Fan muss damit halt eine Stunde mehr für Wrestling freischaufeln. Darum ging es hier.
Hat auch überhaupt nix mit Nörgeln zu tun (was hier schon wieder als Vorwurf aufkam), oder damit diesen Zusatz nicht gut zu finden, nein! Es geht lediglich darum, dass man eben (Interesse am Gesamt-Produkt natürlich vorausgesetzt) drei Stunden statt zwei Stunden sich ansehen muss. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht groß, was es da zu diskutieren geben soll. AEW Dark ist eine Weekly, so einfach ist das. Völlig unabhängig davon, ob man diese Weekly nun gut oder schlecht findet sollte man halt nicht verleugnen, dass es exakt das ist.
 
Unsanctioned Lights Out Match: Kenny Omega vs. Joey Janela
Gutes Match! Minimaler Kritikpunkt: Hätte eine Ansage wie bei Janela vs. Moxley cool gefunden, wo nochmals darauf hingewiesen wurde, dass sich AEW von diesem Match offiziell distanziert.
Spul mal auf 37:36 ;)
Wurde bei dem Janela vs Moxley Match auf darauf hingewiesen, dass der Win-Loss-Count bei den Hardcore-Matches ausgesetzt wird?
 

thankukindsir

Upper Card
Omega vs. Janela war richtig geil!

Und ich finde es auch sehr clever sowas einfach mal in die Dark-Show zu packen. So generiert man sich neue Abonnennten für die Weeklys und PPVs.
 

Sayumi

Midcard
Erneut eine gute Ausgabe.

Kip Sabian vs. Sonny Kiss vs. Peter Avalon
Irgendwie interessiert mich da leider keiner der drei bisher. Match war auch eher schwach und etwas kurz. Naja, zumindest hat derjenige der drei, der wohl am ehesten was reißen wird künftig den Sieg geholt. Passt schon!

The Dark Order & The Hybrid2 vs. CIMA & SCU
Unterhaltsames Match, wie auch schon das 4 vs. 4 in der Vorwoche. Hätte zwar auch nix dagegen gehabt, wenn wie in der Vorwoche Turnier-Teilnehmer angetreten wäre, statt hier auch The Hybrid2, komplett SCU und CIMA zu sehen, aber egal. Match war gut!

Was man verbessern muss sind die Entrances. CIMA zum SCU Entrance mit den SCU-Jungs passt ja, aber The Hybrid2 zum Dark Order Theme in die Halle kommen zu sehen passte einfach nicht. Auch den Einsatz der Kamera über dem Ringpfosten fand ich schwierig, wenn sie bei einem Spot genutzt wird, wo nur ein Griff ins Auge gezeigt wird. Davon sah man nämlich dadurch gar nix...

Interview: Aubrey Edwards // Rückblicke:
Kann man so machen! Vielleicht hätte man das Interview auch zwischen die ersten beiden Matches packen können um hier nicht solange in Folge keine In-Ring Action zu haben.

Unsanctioned Lights Out Match: Kenny Omega vs. Joey Janela
Gutes Match! Minimaler Kritikpunkt: Hätte eine Ansage wie bei Janela vs. Moxley cool gefunden, wo nochmals darauf hingewiesen wurde, dass sich AEW von diesem Match offiziell distanziert.

Fazit:
Alles in Allem eine gute Ausgabe der B-Weekly von AEW, bei der mir allerdings so ein bisschen die Frauen fehlten (und wenn's nur Vorausschau auf heute gewesen wäre). Gerade die werden ja von sehr vielen als Schwachpunkt von AEW auf Twitter und Online gesehen. Vielleicht sollte man ihnen hier mehr Zeit verschaffen...

[HR][/HR]

In der Diskussion - zumindest hier im Board - ging es doch nie darum, ob das nun gut ist oder nicht. Es ging lediglich darum, ob man es nun sehen muss, oder nicht. Und eine Show, die Titelshots legitimiert (Allin, Britt), Storys weiterführt (Omega, Librarian) und neue Geschichten erzählt (Aubrey Edwards) und bei der zudem alle Siege und Niederlagen zählen ist halt, wie @ChrisB richtig ausführt eine zweite Weekly!

Eine Weekly-Show, die man halt sehen muss um drin zu sein und genau das ist auch, was man eben durchaus als Kritik-Punkt anbringen kann: Es ist mehr Content als eben nur die ursprünglich angekündigten zwei Stunden und vor Allem ein "neuer" Fan muss damit halt eine Stunde mehr für Wrestling freischaufeln. Darum ging es hier.
Hat auch überhaupt nix mit Nörgeln zu tun (was hier schon wieder als Vorwurf aufkam), oder damit diesen Zusatz nicht gut zu finden, nein! Es geht lediglich darum, dass man eben (Interesse am Gesamt-Produkt natürlich vorausgesetzt) drei Stunden statt zwei Stunden sich ansehen muss. Verstehe ehrlich gesagt auch nicht groß, was es da zu diskutieren geben soll. AEW Dark ist eine Weekly, so einfach ist das. Völlig unabhängig davon, ob man diese Weekly nun gut oder schlecht findet sollte man halt nicht verleugnen, dass es exakt das ist.
Dann ist es halt eine zweite Weekly, oder eben der Rest von Dynamite. Meinetwegen ist es auch eine Youtubeshow.
Vielleicht wird es auch bald einfach in AEW Dynamite integriert, das ist mir persoenlich egal, und ich sehe das ganz entspannt.

Ich habe ja an der Unterhaltung teilgenommen, und ich glaube wir waren uns da einig was es ist, und wie man es schauen kann, oder eben nicht.
Ich habe hier das nur nochmal aufgegriffen, weil ich die Punkte aus dem Podcast interessant fand, und ich hatte gerade aber keinen direkten Bezug hier im Topic, also erwaehnte ich nur die Verbindung dazu. das ist alles. Man kann da nun hineininterpretieren was man will, ich versuchte nur eine Bruecke herzustellen.
Ich habe selbst gemerkt, dass es hier manchmal etwas zu emotional hergeht, ob das nun im Positiven, oder im negativen ist. Das ist auf die Allgemeinheit bezogen wenn ich sage, einfach mal tief Luft holen manchmal, das ist besser fuers Herz, und fuer ein laengeres Leben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sayumi

Midcard
Ja, da musst du dich dran gewöhnen. Ist hier eh so ne zwei-drei Cliquen Gemeinschaft.
Die Show hat den Zusatz DARK. Darfst du auch Dark Match nennen.:)
Danke, ja ich habe das schon gemerkt, aber da stehe ich drueber. Fuer sowas bin ich echt zu alt. Haha
Ich sehe das so. AEW nennt es Dark Matches als sind es fuer mich Dark Matches. Die Show heisst AEW Dark also nenne ich sie so und sehe es fuer mich als Moeglichkeit die fehlenden Dark Matches der Show zu sehen. Jeder kann es nennen und darueber Denken wie er mag. Das ist das ja das schoene an Meinungsfreiheit.
 

SVK

Undercard
Wieder klasse! Beim ersten Match störte mich lediglich Avalon, kann mit dem Librarian Gimmik nichts anfangen. Das 8 Man Tag, war spitze, mittlerweile würde ich sagen SCU sind das beste Tag das AEW hat. Im Vergleich zu LB und YB, wirkt es einfach flüssiger und jeder der 3 wäre auch gewiss klasse als Singles Wrestler.

Das Interview nehm ich als nette Kleinen Bonus gern mit, hoffe dass es auch in zukunft mit den anderen Workern, Refs und allen kommt.

Janela gegen Omega, einfach geil! Der Aufbau im Match bei der Verteilung der Gegenstände hat gepasst und Omega mal mit nem kleinen Sieg nochmal zu sehen war schön.
 

RaZoR

World Champion
Kann mir jemand erklären warum Janela gegen Omega online so abgefeiert wird?

War doch jetzt nichts besonderes das Match. Es war nicht schlecht aber auch bei weitem kein 5* Match.
 

Thez

Zarathustra
Das Interview mit Aubrey Edwards hat mir an der Ausgabe am besten gefallen. Für ein Janela-Match war die Begegnung mit Omega auch ganz ansehnlich. Die Ausgabe hat insgesamt doch Spaß gemacht.

Zur Diskussion, ob AEW DARK eine Wöchentliche ist oder nicht: Natürlich ist sie das ;-)
 

K1abauter

Main Event
Vielleicht wird es auch bald einfach in AEW Dynamite integriert, das ist mir persoenlich egal, und ich sehe das ganz entspannt.
Ich auch. Es ist gutes Wrestling für lau, was will man mehr :D

Ich habe hier das nur nochmal aufgegriffen, weil ich die Punkte aus dem Podcast interessant fand, und ich hatte gerade aber keinen direkten Bezug hier im Topic, also erwaehnte ich nur die Verbindung dazu. das ist alles. Man kann da nun hineininterpretieren was man will, ich versuchte nur eine Bruecke herzustellen.
Alles klar! Hab auch nix reininterpretiert, sondern mich nur nochmal zur vorherigen Diskussion geäußert, da die eben angesprochen. Bzgl. des Podcast: Was war's denn für einer?

Spul mal auf 37:36 ;)
Oh...
Da bin ich wohl heute Nacht kurz weggenickt :D Sehr schön, dass es da wieder gab und Danke für den Hinweis.

Kann mir jemand erklären warum Janela gegen Omega online so abgefeiert wird?

War doch jetzt nichts besonderes das Match. Es war nicht schlecht aber auch bei weitem kein 5* Match.
Naja. Es war halt ziemlich gut, es gab's for free und es war "nur" bei Dark. Da ist halt die Erwartungshaltung vielleicht eine andere und entsprechend wird das Match dann mehr abgefeiert, als es bspw. auf einer PPV-Card der Fall gewesen wäre. Und richtig gut war es m.E. auf jeden Fall...
 

Sayumi

Midcard
Ich auch. Es ist gutes Wrestling für lau, was will man mehr :D


Alles klar! Hab auch nix reininterpretiert, sondern mich nur nochmal zur vorherigen Diskussion geäußert, da die eben angesprochen. Bzgl. des Podcast: Was war's denn für einer?


Oh...
Da bin ich wohl heute Nacht kurz weggenickt :D Sehr schön, dass es da wieder gab und Danke für den Hinweis.


Naja. Es war halt ziemlich gut, es gab's for free und es war "nur" bei Dark. Da ist halt die Erwartungshaltung vielleicht eine andere und entsprechend wird das Match dann mehr abgefeiert, als es bspw. auf einer PPV-Card der Fall gewesen wäre. Und richtig gut war es m.E. auf jeden Fall...


Genau Gratiswrestling ist immer eine gute Sache wenn die Qualitaet stimmt. Habs auch nicht missverstanden und du scheinst manchmal halt ein wenig unruhige Naturen anzuziehen :)

Der Podcast den ich meine ist headlock.de
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
AEW DARK #3 Tapingbericht aus Philadelphia, Pennsylvania, USA vom 16.10.2019

All Elite Wrestling DARK #3 (Tapings: 16.10.2019)
Ort: Liacouras Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Erstausstrahlung: Am 23. Oktober 2019 auf Youtube
Zuschauer: ca. 10.000


Die Show wurde von Excalibur und dem ehemaligen ECW World Heavyweight Champion und WWE-Superstar Taz kommentiert.

The Librarians Peter Avalon & Leva Bates kommen heraus und halten eine ihrer typischen Heel-Promos. Peter Avalon beleidigt die Stadt Philadelphia, die Fans, sowie die heimischen Sportteams.

1. Match

Singles Match
Joey Janela gewann gegen Brandon Cutler via Pin nach einem Superplex.
- Joey Janela wurde von den Fans in Philadelphia mit einem großen Pop empfangen.

2. Match

Singles Match
Nyla Rose gewann gegen "The Librarian" Leva Bates (w/ "The Librarian" Peter Avalon) via Pin nach einer Sit-Out Powerbomb.

3. Match

8 Man Tag Team Match
The Young Bucks (Nick Jackson & Matt Jackson), Dustin Rhodes & Cody Rhodes (w/ Brandi Rhodes & MJF) gewannen gegen Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) & Strong Hearts (T-Hawk & CIMA) via Pin an CIMA durch Dustin Rhodes nach einem Curtain Call.

Dark Segment: Nachdem die Kameras ausgeschaltet waren ergriff Cody Rhodes das Wort und er lud den Jungen, der sich als Orange Cassidy verkleidet hatte und während der Ausstrahlung von "AEW Dynamite" mehrfach im Bild zu sehen war, in den Ring ein. Cody rief einen Referee in den Ring, woraufhin Rick Knox noch einmal heraus kam. Cody ließ sich dann fallen und erlaubte dem Jungen, ihn zu pinnen. MJF warnte den Kleinen noch, es ja nicht zu wagen, dieser legte sich aber für den 3-Count auf Cody, während die Young Bucks MJF zurückhielten. MJF jagte im Anschluss den Referee aus der Halle, während der Junge gemeinsam mit den Rhodes und den Young Bucks im Ring feierte.

 
Zuletzt bearbeitet:

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Dark Segment: Nachdem die Kameras ausgeschaltet waren ergriff Cody Rhodes das Wort und er lud den Jungen, der sich als Orange Cassidy verkleidet hatte und während der Ausstrahlung von "AEW Dynamite" mehrfach im Bild zu sehen war, in den Ring ein. Cody rief einen Referee in den Ring, woraufhin Rick Knox noch einmal heraus kam. Cody ließ sich dann fallen und erlaubte dem Jungen, ihn zu pinnen. MJF warnte den Kleinen noch, es ja nicht zu wagen, dieser legte sich aber für den 3-Count auf Cody, während die Young Bucks MJF zurückhielten. MJF jagte im Anschluss den Referee aus der Halle, während der Junge gemeinsam mit den Rhodes und den Young Bucks im Ring feierte.
 
Oben