AEW Dynamite #10 Ergebnisse & Bericht aus Champaign, Illinois, USA vom 04.12.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

Wie fandet Ihr diese Dynamite-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Stimmen: 2 8,3%
  • 9 Punkte

    Stimmen: 4 16,7%
  • 8 Punkte

    Stimmen: 6 25,0%
  • 7 Punkte

    Stimmen: 5 20,8%
  • 6 Punkte

    Stimmen: 1 4,2%
  • 5 Punkte

    Stimmen: 2 8,3%
  • 4 Punkte

    Stimmen: 4 16,7%
  • 3 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24
  • Umfrage geschlossen .

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
All Elite Wrestling Dynamite #10
Ort: State Farm Center in Champaign, Illinois, USA
Datum: 04. Dezember 2019
Zuschauer: 4.100

In dieser Woche beginnt die Show mit einer obligatorischen Begrüßung der Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone, die einen kurzen Überblick über die heutigen Programmpunkte geben, ehe sogleich das erste Match ansteht...

1. Match
Six Man Tag Team Match
The Young Bucks (Nick & Matt Jackson) & Dustin Rhodes gewannen gegen The Inner Circle (Proud & Poweful [Ortiz & Santana] & Sammy Guevara) via Pin nach dem Meltzer Driver von den Bucks gegen Guevara.
Matchzeit: 11:36


2. Match
Singles Match
Fénix gewann gegen Trent? (w/Chuck Taylor & Orange Cassidy) via Pin nach dem Black Fire Driver.
Matchzeit: 11:15


Nach der Werbepause befindet sich ein nachdenklicher Cody Rhodes im Ring, der in der vergangenen Woche von The Butcher & Blade angegriffen worden ist. Cody ist nicht in sonderlich guter Stimmung und gibt zu, Narben von den vergangenen Wochen davongetragen zu haben. Insbesondere die Tatsache, nicht mehr um die Championship antreten zu können, scheint eine Belastung zu sein. Er spricht darüber in dieser Zeit von seiner Frau, von seinem Bruder und von MJF auf unterschiedliche Weise im Stich gelassen worden zu sein, weil jeder mit seinen eigenen Dingen beschäftigt ist. Anschließend kommt er auf The Butcher, Blade & Bunny zu sprechen, denen er ohne Umwege ein Match bei "Dynamite" ermöglicht hätte, wenn sie doch nur einfach gefragt hätten. Er kann deren Motivation aber nachvollziehen, weshalb er in naher Zukunft gegen sie antreten wird, außerdem dürften sie dann sogar seinen Partner auswählen. Zuletzt spricht er noch Maxwell Jacob Friedman an, lässt den Heelturn bei "Full Gear" Revue passieren und spricht davon, dass MJF die schlechtesten "Crossrhodes" zeigt, da er diese bereits zweimal verbotcht hat. Cody ist sich bewusst, dass MJF nicht gegen ihn antreten möchte, trotzdem möchte er eine Herausforderung aussprechen und bietet MJF im Gegenzug eine schicke Uhr, einen Truck und sogar einen Koffer mit 50.000 Dollar an. Mit dieser offenen Herausforderung endet das Segment.


Backstage befindet sich Alex Mervez mit Joey Janela, der zu einem Interview bereitsteht. Janela betont, sich einen Namen machen zu wollen und das Gefühl hat, sich auf dem Abstellgleis zu befinden. Er muss Moxley demnach wohl "töten", der daraufhin plötzlich vorbeikommt, "Kids" in die Kamera ruft und wieder verschwindet.

Ein weiteres Video der "Dark Order" wird gezeigt.

3. Match
Singles Match
Nyla Rose gewann gegen "The Librarian" Leva Bates (w/ "The Librarian" Peter Avalon) via Pin nach der Beast Bomb in einem Squash Match.
- Peter Avalon kassierte währenddessen ebenfalls eine Beast Bomb.
Matchzeit: 01:38

Nach dem Match muss Bates eine weitere Attacke über sich ergehen lassen, ehe schließlich Shanna zur Hilfe eilt, die jedoch auch mit einem Walking Powerslam außer Gefecht gesetzt wird. Während der Werbepause hat Nyla Rose den Referee Rick Knox mit einer Powerbomb durch einen Tisch befördert und Shanna mit einem Slam "hinterhergeworfen".


"LE CHAMPION" Chris Jericho und Jack Hager kommen nach der Werbepause in den Ring, bestens ausgestattet mit "A little bit of the Bubbly" und einer Liste, während Jericho stolz seinen Titelgürtel präsentiert. Jericho schnappt sich ein Mikrofon und betont zunächst, wie viel Champagner er bereits verkauft hat. Danach kommt er auf seine aktuelle Vertragssituation zu sprechen und betont, dass er in diesem Jahr noch ein Match bestreiten muss und dieses Match bei der "Dynamite" Ausgabe am 18. Dezember stattfinden wird. Hierfür hat er eine "List" anfertigen lassen (was zu großem Jubel führt) und darauf jeden Wrestler notiert, gegen den er nicht mehr antreten möchte. Und um aus dem Jahre 2016 auszubrechen, habe er die Liste nun "The Lexicon of Le Champion" getauft. Plötzlich ertönt die Musik vom Jurassic Express, die alle drei zum Ring kommen, während Jericho weiter seine Liste durchgeht, wird er von Luchasaurus unterbrochen, der mit seinem "Master Degree" angibt und Jericho unterbricht. Als möglicher Herausforderer kristallisiert sich jedoch Jungle Boy heraus, was Jericho belustigt. Jungle Boy lässt sich davon aber nicht beeindrucken und verspricht Jericho zu besiegen. Es kommt zu einem Brawl und Jericho gelingt die Flucht, ehe für den 18. Dezember offiziell Chris Jericho vs. Jungle Boy angekündigt wird!


Während sich Kris Statlander auf den Weg in den Ring begibt verkünden die Kommentatoren die Suspendierung von Nyla Rose, da sie bei ihrer heutigen Attacke einen Offiziellen attackiert hatte.

Britt Baker befindet sich im Publikum.

4. Match
Singles Match
Kris Statlander gewann gegen Hikaru Shida via Pin nach einem Cradle Tombstone Piledriver.
Matchzeit: 08:37


Nach dem Match geht plötzlich das Licht aus und im Ring befinden sich Brandi Rhodes und Awesome Kong! Rhodes bezeichnet sich als Teil eines Kollektives, ein "Nightmare Collective", welches gewissermaßen Teil der "Nightmare Family" ist. Rhodes möchte Statlander rekrutieren, falls sie an einem Zuhause interessiert sei. Im Zuge dessen bietet ein Fan aus dem Publikum ihre Haare an. Der Fan wird daraufhin in den Ring geholt und gibt freiwillig ein Teil ihrer Haare ab, während es in die Werbepause geht....


5. Match
Singles Match
Péntagon Jr. gewann gegen Christopher Daniels via Pin nach einem Package Piledriver.
Matchzeit: 08:35


Ein Video stellt "Butcher, Blade and Bunny" vor, die sich als "dritte dunkle Fraktion" vorstellen.

6. Match
Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Joey Janela via Pin nach zwei Paradigm Shifts.
Matchzeit: 11:54

Nach dem Match ertönt die Musik von "Inner Circle", die im Publikum erscheinen und sich einen Staredown mit Jon Moxley liefern. Mit diesern Bildern endet die Show in dieser Woche......

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Seppel

GOLDKANAL
Show hat gegenüber der Vorwoche zugelegt.

Der Einstand in die Single-Matches von Statlander war perfekt.
Dieses Damen Match gehört zu den besseren, welche wir bis dato bei AEW sahen.
Der Tomb Stone zum Finish, Daumen hoch.
Analog zuvor der Falcon Arrow und der Scissor Kick.
Match bekommt von mir vom Entrance bis zum Schluss 8 Big Points.
Gestört hat mich, dass nach dem Sieg zu schnell das Licht ausging. Somit wurde ihr Spot zu schnell begraben. Von dem anschließenden Segment bin ich (noch nicht) überzeugt.

Den Rest können andere erzählen...;)


Ach noch etwas:

Jericho vs. Jungle Boy kickt mich 0,0
 
Zuletzt bearbeitet:

Angsthase

Undercard
Deutlich besser als die Vorwoche.

Young Bucks beginnen mich zu nerven. Ihre Spotfest Matches sind mir einfach zu durchgeplant. Und wieso der Ref bei der einen Aktion einschreitet weiß wohl niemand. Völlig zu Recht "Bullshit"-Sprechchöre vom Publikum. Ich verstehe auch nicht ganz warum der Inner Circle schon wieder verlieren muss.
Ich tippe mal drauf, dass Otiz und Santana nächste Woche das Tag Team Match gewinnen. Riecht leider nach wahllosem 50/50.

Highlight war für mich das Frauen-Match. Ich mag Shida, da sie neben Technik auch Größe mitbringt und auch Statlander hat mich überzeugt. Kraft und Technik sieht man bei Frauen eher selten. Sehr gutes Match, eins der besten im Frauen Bereich bisher.
Auch ich fand, dass das Licht zu schnell ausging und zuviel Spotlight bei Brandy lag.

Was Rhiho so treibt bleibt auch ein Rätsel. Vielleicht ist die ja mit Lesnar unterwegs. :rolleyes:

Jericho mit der Liste wieder großartig. Match vs. Jungle Boy ist unnötig. Klar, dass Jericho gewinnt.
Ist das auch wieder ein Titelmatch? Muss der Champ immer seinen Titel aufs Spiel setzen? Verstehe hier das Booking nicht.

Moxley vs. Janela war okay, Sieger okay, nichts großartiges.
 
Zuletzt bearbeitet:

ApexViperPredator

Main Event
Wesentlich besser als in der Vorwoche. Das Fehlen der Womens Champion stört schon etwas. Dass Shida verloren hat gefällt mir persönlich jetzt auch nicht, aber nun gut.
Bei den Frauen ist auf jedenfall noch sehr viel Luft nach oben. Der Rest gefällt mir aber derzeit recht gut. Und noch habe ich kein Problem mit dem 50/50 Booking in der Tag Team Division.

7,8/10 gibt es von mir in dieser Woche.
 

Kalua

Rookie
Liest sich deutlich stärker als in der Vorwoche. Jericho mit neuer Liste. Gefällt mir. Ich werde es mir am Freitag auf TNT geben und freue mich schon.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Einziger Kritikpunkt von mir das die Faces gewonnen haben ..... lieber die Heels als die Faces sonst klasse Show ;) :)
 

Tigra

Rookie
Ich hatte nach letzter Woche schon die Befürchtung, dass es eher bergab geht, aber diese Woche war die Show wieder stark.
Der Opener war grandios und hat das Publikum abgeholt, das diese Woche nicht so still war wie in den 2-3 Wochen davor.
Die Frauen-Division scheint so langsam in die Gänge zu kommen. Statlander ist eine echte Bereicherung.
Jericho war wieder sehr unterhaltsam und die Promo auch nicht so überzogen wie letzte Woche. Dass man wieder mal einen Zwischengegner aufbaut, der ohnehin nicht gewinnen kann, ist dagegen eher lahm. Aber grundsätzlich ist die Fehde Inner Circle vs. Jungle Express interessant. Da steht ja wohl auch bald Hager vs. Luchasaurus an.
Insgesamt fühlte ich mich gut unterhalten, vergebe 8/10 Punkten.
 

Spear

Wrestling Legende
Klare Steigerung zu den letzten beiden Wochen.

Opener fand ich sehr stark, hätte mir aber lieber einen Sieg vom Inner Circle nach Pin gegen Dustin Rhodes gewünscht.

Fenix vs. Trent war auch ziemlich cool, aber auch hier hätte ich mir lieber einen anderen Ausgang gewünscht.

Cody mit einer tollen Promo, Dark Order Video fand ich ordentlich.

Dann gabs einen Squash von Nyla Rose, mit der ich immer noch recht wenig anfangen kann.

Die anschließende Promo von Jericho war wieder sehr unterhaltsam. Das Match gegen Jungle Boy geht in Ordnung, weckt bei mir aber nicht viel Interesse, was aber am Champion liegt. Hoffe mal, dass man Jungle Boy gegen Jericho gut aussehen lässt, ehe am Ende Y2J clean gewinnt.

Statlander vs. Shida war ordentlich, Szenen danach wussten zu gefallen. Es wäre aber toll, wenn die Championesse mal etwas mehr zu sehen wäre. Muss nicht unbedingt ein Match sein.

Pentagon vs. Daniels war okay, Schlussphase gefiel mir nicht so.

Moxley vs. Janela war dann sehr gut, zusammen mit dem Opener das beste Match der Show. Sieg für Moxley geht absolut in Ordnung. Ich hoffe aber, dass Janela bald mal wieder öfters gewinnen darf.
 
Ich fand das Anfangsmatch klasse. Das ist genau der Shit den ich besonders mag. Gerade zu Beginn der Show finde ich es gut, etwas Geschwindigkeit und Action zu bieten, sodass das Publikum auch mit in Fahrt kommt. Auch Dustin hat sehr gut mit halten können mit den "Jungspunden". Aber für die Zukunft hoffe ich, dass Sammy nicht immer alles einstecken muss.

Das zweite Match war auch gut bis sehr gut. Fenix ist sowieso klasse. Ich frage mich, ob Trent seinen Nachnamen selber nicht mehr haben wollte. Denn ich glaube nicht, dass jemand aus der Company zum Ablegen dessen verantwortlich ist. Alle anderen haben ihre vollen Namen ja auch noch. Ansonsten ist die Frage ob die Einzelmatches der Tag Teams als Filler (immerhin gute) eingesetzt werden, oder ob Trent bald als Single antreten soll? Ein Storyline ist doch auch nicht dahinter, oder?

Die Promo von Cody war auch sehr gut. Ich hoffe sie ziehen die Story mit MJF noch ne ganze Weile, vor allem mit viel Redeanteil für MJF.
Ansonsten Blade, Butcher, Bunny ... wirkt mir derzeitig zu generisch

Janela und Moxley Promo war soweit ganz cool. Das Dark Order Video war auch ganz cool. Nur will ich jetzt wissen, was mit dem Freundesuchenden passiert ist. Tut einem schon ein bisschen leid.

Dann das Squaschmatch ... naja, davon bin ich generell kein Freund. Der Beatdown nach dem Match gegen Knox und Shanna war okay. Witzig fand ich, dass Adam Cole als Lebensgefährte von Brit Baker genannt wurde, als diese eingeblendet wurde.

Jericho war wieder in seinem Element. Gegen alles und jeden kann er eben. Das Match gegen Jungle Boy kommt ein bisschen aus dem Nix. Aber besser als gar kein Champ. Allerdings hat Jericho ja schon öfters erwähnt, dass er sehr großer Unterstützer von Jungle Boy ist und unbedingt mit ihm zusammen arbeiten möchte. Und ewig hat er auch nicht mehr. Jungle Boy und Luchasaurus müssen noch etwas an ihren Promoskills arbeiten, ansonsten wars ganz gut.

Statlander gegen Shida war sehr gut. Mal sehen wie das weitergeht. Da stecke ich derzeitig nicht so richtig drin. Hier hätte sich Riho aber trotzdessen mal zeigen können. Auch mit Brandi und Kong weiß ich noch nicht so richtig, wie ich das finden soll. Ist die Dame, die ihre Haare zur Verfügung stellte bekannt?

Daniels gegen Pentagon war auch ganz okay. Aber war der verunglückte Seilmove von Daniels ein Botch, oder ein Work?

Das Main-Event war sehr gut. Gut fand ich auch, dass Janela nicht wie ein Feigling, oder Schwächlich dargestellt wurde. Bei dem kranken Dive auf das Glockenpult hat die Regie ein wenig gebotcht. Obwohl es auch cool war, als Janela aus dem Nichts angeflogen kam. Nun bin ich in der Hoffnung, dass auch die Moxley-Jericho Story ein wenig länger gezogen wird.

Im Großen und Ganzen eine sehr gute Show, besser als letzte Woche allemal.
 
Zuletzt bearbeitet:

djss

Jobber
Um Klassen besser als letzte Woche, gute Matches und die Promos (Jericho) auch mal wieder gut wie er seine Liste abarbeitet und jeder 4 Name Moxley ist.^^

Allerdings war das erste Match das 3 - 3 für mich nicht gut geworked. Da war zu häufig unglaubwürdige Szenen dabei z.B. Die drei vom inner circle stehen taumelnd im Ring ( der eine steht noch auf um sich dorthin zu stellen), Dustin erklimmt die Ringecke und springt auf alle drei und trifft sogar tatsächlich, oder dieses typische Heel -Face Ding die heels brechen die Regeln und gehen ohne Tag in den Ring und die Faces stehen draußen und gucken zu bis sie Minuten später dann doch eingreifen wollen. Auch dieses Eingreifen des Ringrichters war schwachsinnig. Vor allem da die gleiche Aktion nochmal vorkommt und er da nichts macht. Das Sammy gecovert wird finde ich gut gerade weil er sich mal wieder von seinem Handy ablenken ließ, ist ein guter Ansatzpunkt um Zwist im Innercircle entstehen zu lassen und es passt vor allem in die heutige Zeit.

Der Rest der Matches fand ich flüssig und realistisch. Über richtige Sieger äußere ich mich nicht, da ich erstmal sehen will was AEW daraus entwickelt.

Diese Friseure show der Frauen nuja ist meines erachtens nicht so besonders und der "freiwilige Fan" wird wohl in Zukunft eher als 3tes Mitglied zu sehen sein mir kam der irgendwie bekannt vor, weiß da zufällig jemand wer das ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheUnderground

Upper Card
Hab bisher nur die ersten zwei Matches gesehen, trotzdem gefällt mir diese Ausgabe jetzt schon mal besser, als die letzte Woche. Im Opener hätte ich mir zwar lieber einen Sieg von Inner Circle gewünscht, aber gut. Fenix gegen Trent war auch super. Der Sieger war mir hier ein Stück weit egal. Da ich Fenix aber auch gerne im oberen Bereich der Singles Card mitspielen sehen will, bin ich mit dem Sieg von Fenix eigentlich ganz zu frieden.
 
Starke Ausgabe, mir egal dass die ratings runter gegangen sind.
Ich bin immer noch begeistert.

Der opener war sehr unterhaltsam, klar ein paar comedy Momente aber sowas stört mich nicht wenn das match gut war. So kann man starten.

Trent vs. Fenix muss ich mir noch einmal ansehen da hat der stream rum gesponnen.

Cody weiß einfach wie man ne face promo macht, er spricht auch über seinen protzigen entrance und Ehrlichkeit ist immer gut.

Das Interview von Janella und Mox Antwort war einfach on the point, mimmik kann mox einfach.

Also diese join the order promo videos werden besser und besser, ich find die so gut gemacht.
Vielleicht gehört ja Merkel auch zur Dark Order, vermutlich auch meine alte Schul Direktorin Frau Albrecht.

Gibt Jericho ein mic und du kannst dich zurücklehnen, es wird einfach gut.
Und auf jungle boy und Jericho kann man sich freuen, kann verdammt gut werden.

Ich mag shida und statlander, und der Sieg zeigt dass der Vertrag wohl so gut wie sicher ist.
Bin sehr gespannt wie es da mit kong weitergeht, die Werbung zeigte mir leider nicht was da noch passiert ist nur der Fan der wohl eine wrestlerin ist dessen Haare abgeschnippelt wurden. Dann war Werbung

Ich mag es wie CD das match so richtig ernst darstellt und der Sieg Pentagon's ist richtig.
Da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Ich kannte The Blade, the butcher and the bunny vorher nicht in der Konstellation, finde aber dass es mich schon sehr interessiert. Kann richtig gut werden, der Look gefällt mir.

Mox vs. Janella hat mir gefallen, gerade das finish war sehr gut.
Und dann Jericho der das gleiche wie Mox letzte macht, einfach nur gut.
Die mimmik der beiden passt perfekt, ich bin mir nicht sicher aber ich glaube moxley ist im lexicon of le champion drin XD

Bin sehr zufrieden und bin sehr gespannt wie es weiter geht.
 
... die Werbung zeigte mir leider nicht was da noch passiert ist nur der Fan der wohl eine wrestlerin ist dessen Haare abgeschnippelt wurden. Dann war Werbung ...
Kong und Brandi (was für ein Dress, aber wenn es einer steht, dann ihr) haben versucht der Dame die Haare mit einem Trimmer zu einer Glatze zu schneiden. Leider hat das Gerät nicht die nötige Leistung für die Haarpracht der Dame gehabt und ist kaputt gegangen. Dann wurde es mir zu cringy (und das heißt was) und ich hab weg geschaut. :D
 

SVK

Jobber
Es geht wieder Bergauf und da steht auch schon wieder die 7!

Das erste Match, war klasse soweit, zwar wieder viele Spots aber doch viel Abwechslung und eine interesante Matchstory. Auch das der Rückkehrer Matt hier den Pin durchziehen durfte fand ich gut. Sammy hat eh noch viele Jahre vor sich.

Fenix x Trent fand ich sehr gut, auch das es so keine Eingriffe im Match gab. MotN für mich.

Die promo von Cody war nice, fand es cool dass der klene da die $100 bekam.

Das beste an der Janela promo, war MOX und wie er eiskalt nur Kids sagte xD

Hmmm Nyla soll wohl nun voll zum Heel werden, find ich gut. Armer Knox

CJ mit einer Promo, nice. Allerdings muss ich auch sagen, dass hier nun Jungleboy sich beweisen kann ganz gut, nur bitte kein Titelmatch. Am liebsten wäre mir ja mal ein Tag mit Hager gegen Saurus und jungle.

Statlander x Shida, war klasse! Also wo sie in den Tag matches unterging konnte sie hier glänzen.

Also Kinder wir lernen, wollt ihr kostenlose Haarschnitte, einer Sekte oder einem Kult beitreten, da seid ihr bei AEW richtig^^ Also die Chants haben meine Gefühle ausgedrückt in diesem echt wierden Moment.

Penta x Daniels, war soweit gut. Ich frag mich hier auch ob das ein Botch oder geplant war, glaube aber eher an einen Botch, da sowohl der Ref als auch Penta kommuniziert hatten das es hier stoppt.

... hier an der Stelle, nettes Videos, aber das hätte zuerst kommen müssen ... also vor dem Angriff.

Mox x Janela war okay.
 

K1abauter

Upper Card
Ich wäre gerne so positiv der Ausgabe gegenüber eingestellt wie einige hier, aber nein, das war zur Vorwoche kaum bis keine Verbesserung in meinen Augen, vielleicht sogar eine Verschlechterung. Momentan kann mich All Elite Wrestling leider nicht mehr so abholen wie noch bei den ersten Ausgaben mit Tiefpunkt bei dieser Ausgabe.

Beim Opener fingen die Probleme für mich schon an. Ja, das war eine tolle Präsentation von Flips und Dives, aber kein Wrestling-Match. Also sorry, aber dieses wiederholte von Spot zu Spot arbeiten und aufeinander warten von Gegner und dann als Krönung noch die Shooting Star Press völlig ins Leere von Sammy Guevara. Von dem Luftholen/Crossbody Spot will ich gar nicht erst anfangen...

Fenix vs. Trent war gut! Ich hab allerdings diese Falsch-Ankündigung von Pentagon Jr. nicht verstanden, ebenso wenig verstehe ich, warum sich überhaupt Pentagon Jr. und Rey Fenix mit diesem Comedy-Trio abgegeben müssen. Für mein Dafürhalten sollten die beiden entweder eine der Spitzenpositionen im Singles Bereich, oder die Top-Position im Tag Team Bereich einnehmen.

Die Promo von Cody fand ich etwas konfus. Der Part über MJF mit Uhr, Schuhen, Geld war top! Aber das davor hätte es nicht gebraucht. Der Teil mit Butcher/Blade/Bunny war nichts Halbes und nichts Ganzes und, dass er seinen Bruder beschuldigt ihn hängen gelassen zu haben, weil der seien eigenen Kampf kämpft ist schon ziemlich lächerlich. Dustin wurde von Jake Hager vom Inner Circle ausgeschaltete. Und warum hat(te) er Probleme mit Inner Circle? Wegen Codys Rivalität mit Chris Jericho!

Janela/Moxley Segment war okay. Dark Order Video war in Ordnung, nur was sollte das mit dem Typen auf den sich die Creeper stürzten? Soll man davon ausgehen, dass die den zerfleischt haben, oder was war das? Nyla Rose vs. Leva Bates hätte es nicht gebraucht, aber naja ist halt der 0815-Monster-Aufbau im Wrestling...

Die Promo von Chris Jericho war mit, wie schon das Segment aus der Vorwoche zu erzwungen und zuviel "Recycling". Mit Jurassic Express wurde es dann besser, aber auch hier darf man sich fragen, was dieses Match soll. Das passt einfach hinten und vorne nicht und das Zuschlagen sollte Jungleboy lieber auch nochmal üben :X

Kris Statlander vs. Hikaru Shida war ein schönes Match. Dass Kris Statlander das Match aber gewinnt passt für mich einfach Null. Wozu baut man Hikaru Shida auf, wenn ein Nobody sie besiegen darf. Ich meine, wenn man den Fokus dann zumindest auf Kris Statlander legen würde, dann hätte das gepasst. Aber es ging danach nur um's Nightmare Collective und diese Haar-Nummer war auch mehr peinlich, als wirklich eindrucksvoll. Vor Allem aber störte mich, dass da plötzlich ein Backstage Mitarbeiter einen Rasierer brachte; wirkte Fehl am Platz und bringt eigtl. nix. Finde da Kong mit dem Messer deutlich eindrucksvoller... Die Rasierer-Nummer hat da dem Effekt eher geschadet als genutzt imho.

Pentagon Jr. vs. Christopher Daniels und Jon Moxley vs. Joey Janela waren okay. Leider nicht mehr und das obwohl Pentagon Jr. vs. Christopher Daniels m.M.n. durchaus PPV-Kaliber gehabt hätte. Schade, dass man hier nur ein 8 Minuten Weekly-Match rausholt.

Bin diese Woche dann letztlich wieder bei nur 4 Punkten.
 

K1abauter

Upper Card

ROH4Ever

Upper Card
Viel zu viel Blabla in dieser Woche. Von das Wrestling soll im Mittelpunkt stehen ist im Moment wenig zusehen. Das einzige was aktuell uneingeschränkt Spass macht bei AEW sind die Damen. Aber auch hier nahm man Kris Statlander ihren Moment für dieses wirkliche doofe Segment mit Kong und Brandi, Shame on you.
Moxley vs. Janela again war zudem wirklich überflüssig. Lieber Rey Fenix vs. Trent mit ordentlich Zeit in den Mainevent. Selbst Hikaru Shida vs. Kris Statlander wäre die bessere Option gewesen ohne das Kong/Brandi Segment am Ende.

Mal schauen vielleicht kann Marty Scurll im Januar wieder etwas Feuer reinbringen.
 

RaZoR

Main Event
Richtig starke Episode. Das mal vorne weg.

Der Opener war richtig gut. Finde mit unter eins der besten Matches die ich bisher bei Dynamite gesehen hab. Finde den Suplex Spot von P'n'P langsam etwas langatmig, gut das es heute mal gekontert wurde. Das Match war ziemlich flott und die Zeit ist gut verflogen. Auch Dustin fand ich hier in seiner Rolle ganz gut. Das die Bucks gewinnen geht in Ordnung. 3,5*

Fenix und Trent haben dann quasi da aufgehört wo das Tag Team geendet hat. Auch hier ein starkes schnelllebiges Match. Chuck und Cassidy haben auch nicht genervt und vllt wäre ein Sieg von Trent dann auch zu viel des Guten gewesen. Jedenfalls geht keiner geschwächt aus dem Match. Fenix ist aktuell wohl einer der besten Wrestler der Welt. 3,25*

Die Promo von Cody war dann wieder großartig und auch mal nicht zu lang. Genau richtig gewesen. Cody war on fire könnte man sagen. Auch das Video zu Dark Order fand ich großartig. Erinnerte mich etwas an die Lucha Underground Vignetten. Storytechnisch nach dem wirklich nicht guten Start vllt das beste was mir die AEW aktuell zu bieten hat. Genau sowas gefällt mir. Hoffentlich kommen Evil Uno und Grayson damit over.

Nyla's Squash war OK. Die Szene danach war auch ganz gut. N/A

Uuund eine weitere super Promo. Jericho hat quasi seine Man of 1004 Holds Promo aus der WCW einmal recycelt und daraus das Lexikon von #LeChampion gemacht. Wunderbar. Jungle Boy kannste bringen. Aufstrebendes Babyface dem allein so ein High Profile Match schon weiterhilft. Hätte hier vllt sogar Marko Stunt als sinnvoller gehalten, da er es wohl nicht auf die List geschafft hat.

Kris Statlander ist dann wohl gesigned. Das Match war auf jedenfall eins der besseren Frauenmatches bei Dynamite. Statlander kann schon was und auch wenn ich immer noch kein Fan davon bin sie mit ihrem Gimmick ohne Erklärung reinzuschmeißen. So langsam wünsch ich mir schon mal ne Promo von ihr in der sie sich mal vorstellt. Das Shida jetzt verloren hat find ich weird aber passt zum Booking der Frauen. Trotzdem gutes Match. 2,75*

Die Szene danach fand ich auch ganz gut auch wenn ich immer noch null verstehe. Hab aber kurz CM Punk vor dem Fernseher gechantet, als der Rasierer gezückt wurde. Die Story ist immernoch ziemlich verwirrend find ich.

Pentagon gegen Daniels war dann das schwächste Match am Abend. Pentagon hätte diesen Eingriff von Fenix nicht wirklich nötig gehabt. Daniels sein missglückter Moonsault ist mir in Erinnerung geblieben. Was die Kommentatoren wirklich gut machen ist Botches zu erklären. 2,5*

Das Video von BBB fand ich dann nicht wirklich gut. Sie sind also neidisch auf Cody. Optisch ist das Trio aber weiterhin top. Andy Williams bester Mann. Sollte ich irgendwann meinen Bart rasieren, dann lass ich mir vorher so einen Schnauzer stehen :eek:

Der Main Event war dann etwas besser als ich ihn erwartet habe. Ich mag Moxley seinen In-Ring Stil. Der Paradigm Shift auf die Ringecke sah richtig fies aus. Janela hat heute auch alles gegeben und wie Dolph Ziggler für Moxley gesellt. War zeitweise etwas over the top. Die Schlussszene mit Jericho der den Spieß umdreht rundet die bisher stärkste Episode von Dynamite wirklich gut ab. 3*

Lustig fand ich auch als man Britt Baker einmal eingeblendet hatte, OMG Adam Cole's Wife. Klar total aufgesetzt aber kurz gelacht hatte ich trotzdem. Eine Show ohne wirkliche Lowlights. Konnte man wirklich gut weggucken auch wenn ich die erste Stunde stärker als die zweite Stunde fand. Eine gute Antwort auf die in der letzen Woche eher fallenden Ratings. 7.5/10 (1.5 Anstieg zur Vorwoche; All-Time High)



Nach 10 Folgen kann ich auch eine erste Bilanz ziehen. Seit Jahren habe ich nicht so viel Wrestling geschaut wie in den letzten Monaten. Ein Segment wurde bisher geskippt. Bei DARK aber habe ich öfters mal den Drang etwas zu überspringen. Im Durchschnitt eine Wertung von 6,55/10 Punkten. Nachdem man die letzten Wochen quasi seit dem Full Gear PPV doch konstant abgebaut hatte, heute eine wirklich starke Folge.
 

ChrisB

Midcard
Ich fand diese Woche jedes einzelne Segment/Match unterhaltsam.

Nur das man in der Mitte Promo - Squash - Promo gebracht hat, hat die Pace der gesamten Sendung etwas verschleppt.

Booking bei den Damen bleibt weiterhin undurchsichtig. Statlander startet mit 2 Niederlagen um nun gegen Shida zu gewinnen, die eigentlich Nr 1 Contender war, und somit bereits die zweite Niederlage in Folge einsteckt.

Ich hoffe die Dark Order Videos führen auch zu etwas. Im besten Falle rekrutiert man einen Worker der bisher nur verloren hat, und nach Beitritt zur Dark Order dann tatsächlich beginnt zu gewinnen.

Wie man die Szene mit Britt Baker aus War Games nachgestellt hat, war herrlich:
https://www.instagram.com/p/B5rFyGTj-oc/

So langsam übertreibt man aber auch mit den “Gruppierungen”.
The Elite und The Inner Circle hatte man ja bereits. Dazu nun Dark Order, Nightmare Collective und Die “dritte dunkle Fraktion”.
Die letzten 3 dann ja auch alle irgendwie “mystisch” bzw, “religiös” angehaucht.

Die Promo von Jericho war wieder sehr unterhaltsam. Am Ende muss man aber auch wieder die Kritik anbringen wie am Match vs. Sky.
Er sagt die Liga hat bestimmt dass er im Dez. noch ein Match haben soll. Er kann aber selbstständig festlegen, dass er gegen keinen der Top Leute antritt. Dafür nun gegen jemand der noch nix gewonnen hat, und aus der TT Division kommt.
Was positiv an diesem Match wird, dass die Fans voll dabei sein werden, und man Jungle Boy sicher noch mehr over bekommen wird.
Wir haben dann aber Omega, PAC und Moxley ohne Titelmatch auf der einen Seite und Sky, Jungle Boy und Darby mit Titelmatches auf der anderen Seite.
Mir hätte es gefallen wenn Jericho, nachdem er sagt “du hältst keine 10min im Ring mit mir aus”, in seiner Überheblichkeit genau diese Stipulation für nächste Woche ansetzt. Ein Match, wenn Jungle Boy 10min übersteht, er eine Woche später ein Titelmatch erhält.
Das heißt, da müsste nicht mal einer von beiden einen Pin einstecken, und würde Jungle Boy direkt pushen, da er sich diese 10min durchkämpft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borg

Drohne
Hab mir mein Lieblingsalien angeschaut, war'n schickes Ding.
Wenn Shida jetzt nur der gut aufgebaute Level 1 Boss für den noch besseren Aufbau von Kris wäre...kauf ich!
Rest nicht gesehen...
 

TheWall13

Mr. Euro-Wrestling
Teammitglied
Liest sich gut, muss ich mir in Ruhe anschauen.
Mich stört irgendwie immer mehr, dass man gefühlt die ganzen großen Storys schnell verbraucht hat, weil man die ganzen Stars jetzt schon gegeneinander antreten lässt und die ganzen Geschichten binnen eines Jahres Dnamite verbraucht haben wird, wo ich das ganze über 2-3 Jahre gezogen hätte.
 

Sayumi

Undercard
EIne richtig starke Episode. Wie ich es mag rasant begonnen. Hatte vergleichsweise kurze knackige Segmente zwischen den Matches und hat mich zum lachen und zum staunen gebracht. Super

Das erste Match war klasse, hat mich gleich zu beginn richtig abgeholt.
Trent gegen Fenix stieg dann etwas auf die Bremse aber war dennoch ein schoenes Matvh. Schade nur, dass Trend hier nicht gewonnen hat. Aber das wird noch weitergehen.
Shida gegen Statlander war gut. Ich kann mit Statlander nicht viel anfangen. Sicher das match war gut, aber ihre optische Darstellung gibt mir gar nichts. Aber das muss es ja auch nicht :) Was aber hier nochmal schoen auch von den Kommentatoren aufgegriffen wurde ist, dass Das Raning eine Bedeutung hat. Da war Shida noch der number 1 contender, und wurde nun besiegt. Das alleine nochmal zu erwaehnen hat fuer mich die Wertung des Rankings richtig hochgestuft.
Die Clips der Dark order gefallen mir sehr gut, ich bin gespannt was sie am Ende daraus machen. Allmaehlich schaffen sie es aber, dass ich mich fuer sie interessiere. Top.
Auch Brandy und Awesome Kong waren intense. Hab damit nu nicht gerechnet, und bin gespannt was da noch kommen wird. Hier eine Art dark stable der Damen aufzubauen gefaellt mir echt gut. und Brandy begeistert mich ebenso wie cody einfach immer am Mic. Sehr schoen auch, wie kritiker hier erstmal wieder in ihre Schranken gewiesen wurden, die letzte Woche noch enttauscht waren, dass es nun um den Butcher, Blade und Bunny gehen wuerde, anstatt um Cody und MJF. Man muss einfach mal ein bisschen abwarten. oder haben viele Wrestling Zuschauer wirklich nur eine Storyvision von jetzt bis zur naechsten Woche?
Jericho war wieder richtig stark hier. War auch nicht zu lang, und dass man ihm an Ende um den Kreis zu schliessen nochmal nach dem Moxley match auftauchen laesst, fand ich richtig gut. Die Halle war auch von anfang der Show, bis zum Ende richtig drinne.

Daniels gegen pentagon war umumstritten auch ein klasse Match. DIe beiden spruehen einfach nur so vor in ring Carisma und koennen. Da kann ich mich gar nicht entscheiden auf wessen Seite ich stehen soll.

Ach es ist so schoen ein Wrestling Fan zu sein :)


ganz vergessen, auch wenn ich keine squash Matches mag, am Ende fand ich die Darstellung von Nyla Rose richtig gut. Lasst sie sich einfach als Monster gegen jeden austoben. hat auch bei der crowd in der Halle geklappt.

Allgemein nochmal zu show beginnen, ich mag es wenn es mit rasanter Action beginnt. Ich will kein Gelaber am Anfang, ich will kein technisches match. ich will highspeed Action um erstmal in der Show anzukommen.
Das ist wie bei dem Konzert was ich gestern nach der Arbeit anstelle von Dynamite sah. Es war super, aber ich mag es eher, wenn gerade der erste Song nach dem Intro richtig catcht. und dann kann es auch mal ruhiger werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rygel

Main Event
Wieder eine fast durchweg unterhaltsame Ausgabe. Aber trotzdem muss man natürlich den Elefanten im Raum ansprechen: Man darf doch keine neue Liga gründen, stolz überall darauf herumreiten, dass Siege und Niederlagen wieder etwas zählen werden, und dann die Titelkämpfe um den höchsten Gürtel nach Fischmarktregeln abhalten. Nervt mich doch ziemlich. "Was, du hast bei AEW noch keinen Sieg im Single-Match, willst aber um den World-Title antreten? Kein Ding, Digger, lass uns gleich klarmachen." Und das Ganze auch so unnötig. Ich verstehe absolut, dass man sich Moxleys Herausforderung für einen PPV aufsparen will. Aber warum gibt man Jungle Boy dann nicht ein, zwei Siege bei Dark, sondern lässt ihn in Tag-Team-Matches mit Stunt herumhampeln? Plant man die Titelmatches nicht auf lange Hand? Oder warum lässt man nicht PAC in einem Titel-Match als Überbrückung ran? Von mir aus sogar gestreckt durch ein Unentschieden und erst danach die Niederlage. Oder wieso zerstört Jericho nicht einfach Spears? Dann würde dessen Siegesserie wenigstens Sinn machen. So bleibt echt ein fader Beigeschmack. Wer bekommt das nächste Titel-Match? Peter Avalon, weil er halt irgendwann nett fragt? Hm ...
 

BroMantis

(inoffiziell) offizieller Chef
Teammitglied
Wieder eine fast durchweg unterhaltsame Ausgabe. Aber trotzdem muss man natürlich den Elefanten im Raum ansprechen: Man darf doch keine neue Liga gründen, stolz überall darauf herumreiten, dass Siege und Niederlagen wieder etwas zählen werden, und dann die Titelkämpfe um den höchsten Gürtel nach Fischmarktregeln abhalten. Nervt mich doch ziemlich. "Was, du hast bei AEW noch keinen Sieg im Single-Match, willst aber um den World-Title antreten? Kein Ding, Digger, lass uns gleich klarmachen." Und das Ganze auch so unnötig. Ich verstehe absolut, dass man sich Moxleys Herausforderung für einen PPV aufsparen will. Aber warum gibt man Jungle Boy dann nicht ein, zwei Siege bei Dark, sondern lässt ihn in Tag-Team-Matches mit Stunt herumhampeln? Plant man die Titelmatches nicht auf lange Hand? Oder warum lässt man nicht PAC in einem Titel-Match als Überbrückung ran? Von mir aus sogar gestreckt durch ein Unentschieden und erst danach die Niederlage. Oder wieso zerstört Jericho nicht einfach Spears? Dann würde dessen Siegesserie wenigstens Sinn machen. So bleibt echt ein fader Beigeschmack. Wer bekommt das nächste Titel-Match? Peter Avalon, weil er halt irgendwann nett fragt? Hm ...
Seit wann wird Chris Jericho vs. Jungle Boy ein Titelmatch? :D Es ging doch nur darum, dass Jericho nicht daran glaubt, dass Jungle Boy zehn Minuten durchhalten kann.
 

Kharma

Jobber
Ziemlich langweillig und belanglose Show diese Woche hats man nicht geschaut hat man nichts verpasst. Und gibt Kong doch endlich ihr altes Attire wieder mit dem neuen sieht sie alles andere als Angst einflössend aus
 
Oben