AEW Dynamite #113 Ergebnisse & Bericht aus Duluth, Georgia, USA vom 01.12.2021 (inkl. Video der kompletten Show und Abstimmung)

justxjulez

twitch.tv/wrestling_infos
Teammitglied
All Elite Wrestling „Dynamite #113“
Ort: Gas South Arena in Duluth, Illinois, USA
Erstausstrahlung: 01. Dezember 2021
Zuschauer: ca. 6.200

Full Show



It´s wednesday night and you know what that means! Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur heutigen Ausgabe von "Dynamite", ehe sie Jim Ross gute Besserung wünschen (wir berichteten HIER). Für das erste Match begibt sich AEW World Champion "Hangman" Adam Page ebenfalls an das Kommentatorenpult, am Ring ist er für diesen Kampf nicht erwünscht.

1. Match
Singles Match
Bryan Danielson gewann gegen Alan "5" Angels via Submission in einer Knee Bar.
Matchzeit:

Tony Schiavone bittet den Sieger im Anschluss um ein paar Worte. Danielson hinterfragt, ob dies das Beste sei, was Atlanta zu bieten habe, denn falls dem so ist, habe er diesem soeben mächtig den Hintern versohlt. Und nicht nur das, denn zusätzlich hat er Angels nicht nur den Schädel eingetreten, sondern habe durch die Knee Bar möglicherweise auch noch dessen Innenband verletzt. "Dynamite" wird in der kommenden Woche aus Long Island, New York übertragen und Danielson habe gut recherchiert. Er weiß, dass ein Mitglied der Dark Order dort beheimatet ist und plant, diesem ebenfalls eine Abreibung zu verpassen, ehe er sich in zwei Wochen die AEW World Championship von Page holen will. Eben dieser Page möchte sich nun auf den Weg zum Ring machen, wird jedoch zuvor von John Silver aufgehalten, welcher an dessen Stelle den Ring betritt. Danielson ist jedoch noch nicht an der Konfrontation interessiert und verlässt den Ring. Er provoziert Page und Silver noch ein wenig, ehe er an Page vorbei geht und die Halle verlässt.


Miro wandert durch einen weißen Raum gibt an, er habe sich lange gefragt, was seine nächsten Schritte seien. Doch nun habe sein Gott es ihm gezeigt!

Für das kommende Match gesellt sich MJF zu Excalibur und Schiavone an das Kommentatorenpult. Zuvor lässt er jedoch noch verkünden, dass kommende Woche die "Diamond Dozen Battle Royale" stattfinden wird.

2. Match
Singles Match
CM Punk gewann gegen Lee Moriarty via Pin nach dem GTS.
Matchzeit: 10:13

MJF ergreift anschließend ein Mikrofon und macht sich über "Cooking Meth" Punk lustig. So bezeichne sich dieser als "The Best In The World", habe jedoch Probleme, Matches gegen QT Marshall oder Lee Moriarty zu gewinnen. Punk erwidert, dass MJF sich darüber gerne lustig machen dürfe, jedoch hätten alle seine bisherigen Gegner im Ring mehr drauf als MJF und das wisse dieser genau. Außerdem fordert Punk MJF auf, das Reden sein zu lassen und sich endlich zu ihm in den Ring zu begeben. MJF hingegen verspricht, die "Diamond Dozen Battle Royale" in der kommenden Woche zu gewinnen, was Punk sich aus den Zuschauerreihen gerne ansehen dürfe. Außerdem verspricht MJF noch einige unschöne Sachen mit dessen Hund Larry anzustellen. Dies überschreitet für Punk wohl die Grenze, denn nun eilt er die Rampe hinauf, um MJF in die Finger zu bekommen. Jedoch betritt Wardlow rechtzeitig die Halle und stellt sich schützend vor MJF. Nach einigen Worten verlassen MJF und Wardlow die Halle und Punk sieht ihnen hinterher.


Tony Schiavone steht nun bei Jamie Hayter und Dr. Britt Baker D.M.D., welche immer noch wütend über die Entscheidung von Tony Khan aus der letzten Woche ist. Hayter erklärt, sie hätte zwischenzeitlich eines der besten Matches im TBS Tournament bestritten, Baker merkt jedoch an, sie habe dieses verloren. Hayter zeigt sich schlagfertig und erinnert Baker an ihre Niederlage gegen Thunder Rosa, ehe die beiden wieder gemeinsame Sache machen und verkünden, dass Riho in der kommenden Woche ein Match gegen Hayter bestreiten muss.

Adam Cole nimmt am Pult der Kommentatoren Platz, um das nächste Match zu begleiten. Anschließend macht sich Orange Cassidy auf den Weg zum Ring. Auf der Bühne folgt jedoch zunächst eine Konfrontation zwischen Cassidy und Cole, zu welcher sich The Young Bucks hinterrücks anschleichen, um Cassidy einige Superkicks zu verpassen. Jedoch war dieser aufmerksam und erwischt die beiden, ehe er seine bekannten Zeitlupenkicks gegen diese anbringen kann. Cole hingegen spielt nicht mit und verpasst Cassidy einen Tiefschlag. Anschließend imitieren die Bucks Cassidys Zeitlupentritte, bevor sie ihm die Double Superkicks verpassen. Anschließend soll gemeinsam mit Cole noch der BTE Trigger folgen, jedoch eilen Chuck Taylor und Wheeler Yuta rechtzeitig zur Hilfe und können Cassidy beschützen.


Tony Nese verspricht, sich am Freitag bei "Rampage" gegen Sammy Guevara durchzusetzen und sich zum neuen TNT Champion zu krönen.

3. Match
Singles Match
Wardlow (w/ Shawn Spears) gewann gegen AC Adams via Pin nach mehreren Powerbombs.
Matchzeit: 1:29

"Chairman" Shawn Spears steigt anschließend in den Ring und attackiert Adams mit seinem Stuhl, was sich Wardlow genüsslich anschaut, ehe die beiden die Halle verlassen.

Tony Schiavone steht bei Penta El Zero Miedo, Alex Abrahantes und Pac. Schiavone verkündet, dass die Lucha Brothers am Freitag eigentlich gegen FTR um die AEW Tag Team Championships antreten sollten, jedoch ist Rey Fenix nicht in der Lage, teilzunehmen. Penta und Abrahantes verkünden, dass an der Stelle von Fenix ihr Verbündeter Pac, trotz Augenklappe, antreten wird.

Am Kommentatorenpult wird es nun voll, denn Taz an der Seite von Schiavone und Excalibur Platz, während Powerhouse Hobbs und Hook bedrohlich neben ihm stehen.

4. Match
Tag Team Match
Sting & Darby Allin gewannen gegen Gunn Club (Billy & Colten Gunn, w/ Austin Gunn) via Pin durch Sting an Colten Gunn nach dem Scorpion Death Drop.
Matchzeit: 9:05


Chris Jericho steht bei Alex Marvez zum Interview bereit und wird befragt, weshalb er vergangene Woche Eddie Kingston vor 2.0 (Jeff Parker & Matt Lee) & Daniel Garcia gerettet habe. Jericho unterbricht ihn jedoch, er habe nicht Kingston geschützt, sondern 2.0 und Garcia in die Finger bekommen wollen. Eben diese drei stürmen nun den Bereich und attackieren Jericho, was sie mit einem Stuhlschlag an den Kopf abschließen. Nach einer Werbepause wird verkündet, dass Jericho sich in medizinische Hände begeben hat und am Freitag "Rampage" nicht an der Seite von Taz kommentieren wird.

Lio Rush betritt die Bühne und konfrontiert Taz, welcher weiterhin am Kommentatorenpult sitzt, während Hobbs und Hook sich schützend vor Taz stellen. Rush lässt Taz wissen, sich nicht kampflos zu ergeben, wovon Taz sich unbeeindruckt zeigt. Anschließend treten noch FTW Champion Ricky Starks und die neueste Akquisition von Team Taz Dante Martin auf die Rampe, welche gemeinsam mit ihrem Boss feiern und Rush enttäuscht stehen lassen.


Mark Sterling und Jade Cargill stehen Backstage und gratulieren Thunder Rosa ironisch zu ihrem Sieg, wodurch diese im Halbfinale des TBS Tournaments auf Cargill treffen wird. Sterling und Cargill sind von sich natürlich überzeugt und versprechen ihren Sieg, zuvor werden sie sich jedoch mit Freude am Freitag bei "Rampage" gegen Rosas Lehrling Janai Kai vorbereiten. Thunder Rosa kommt hinzu und merkt an, dass sie, da Chris Jericho ja bekanntlich nicht bei "Rampage" anwesend sein wird, das eben angesprochene Match am Kommentatorenpult beobachten wird.

5. Match
AEW TBS Title Turnier - Viertelfinale - Singles Match
Ruby Soho gewann gegen Kris Statlander via Pin nach einem Einroller.
Matchzeit: 10:27
- Damit trifft Ruby Soho im Halbfinale des Turniers auf Nyla Rose.

Im Anschluss gibt es einen Handshake der beiden Kontrahenten, ehe Statlander die Halle verlässt. Auf der Rampe begegnet sie jedoch Vickie Guerrero und es folgt eine kurze Diskussion zwischen den beiden. Soho feiert weiter im Ring, wo sie jedoch von Nyla Rose attackiert wird. Statlander bekommt dies mit und eilt wieder in den Ring, jedoch ergreift Rose rechtzeitig die Flucht.


Bei "Rampage" am kommenden Freitag werden FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler) in einem Non-Title Match auf Death Triangle (Penta El Zero Miedo & Pac) treffen. Außerdem muss Sammy Guevara seine TNT Championship gegen Tony Nese aufs Spiel setzen. Zudem wird Jade Cargill gegen Janai Kai in den Ring steigen, Thunder Rosa wird dieses Match am Kommentatorenpult begleiten. Für die kommende Ausgabe von "Dynamite" wird uns erneut die "Diamond Dozen Battle Royale", die zwei der zwölf Wrestler, welche als letztes im Ring verbleiben, treten in der darauffolgenden Woche in einem Singles Match erneut gegeneinander an und werden den Dynamite Diamond Ring unter sich ausmachen. Jamie Hayter bekommt es außerdem mit Riho zu tun, während Bryan Danielson gegen Dark Orders John Silver antreten wird. Für die "Winter Is Coming"-Ausgabe am 15. Dezember steht zum aktuellen Zeitpunkt bereits das AEW World Championship Match zwischen Titelverteidiger "Hangman" Adam Page und seinem Herausforderer Bryan Danielson fest.

Nun soll es zum heutigen Match Event, dem Atlanta Street Fight zwischen Cody Rhodes und Andrade El Idolo, kommen. Andrade begibt sich mit seinem Assistenten Jose als Erster in den Ring, ihm folgt Cody in Begleitung von Arn Anderson. Jedoch stürmt Andrade die Rampe hinauf und startet das Match dort, während sich Anderson und Jose in den Backstagebereich prügeln.

6. Match
Atlanta Street Fight
Cody Rhodes gewann gegen Andrade El Idolo via Pin nach einem Inverted Superplex durch einen brennenden Tisch.
Matchzeit: 19:12
- Kurz vor dem Finish eilte Brandi Rhodes, zunächst vermummt, in den Ring und entzündete den Tisch.


Mit einem Hinweis auf die Ausgabe von AEW "Rampage" am Freitag, der Ausgabe von AEW "Dynamite" der nächsten Woche, wo Bryan Danielson auf John Silver treffen wird, sowie erneuten Genesungswünschen der Kommentatoren an Jim Ross endet die heutige Ausgabe von AEW "Dynamite".
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: SVK

RaZoR

World Champion
Solide Ausgabe.

Opener war ganz gut und auch die Promo danach hat mir gut gefallen. Das Match schon bei Winter is Coming. Ich weiß ja nich. Card Subject to change wie der WWE Fanboy sagen würde. Bryan Danielson soll nicht verlieren. Niemals. Danielson ist so over bei mir, der könnte sich sogar ne Maske aufsetzten und ich würd ihn noch feiern. 3*

CM Punk gegen Lee Moriarty war dann auch in Ordnung. Mich hat MJF als Kommentator mal etwas genervt. Mal schauen was da noch kommt. 2,5*

Angle mit der Superelite und den Best Friends war ja mal richtig random.

Wardlow Squash war dann wieder ganz okay für das was es war. Wardlow zieht halt mittlerweile durch was die Fans feiern. N/A+

Sting/Darby gegen Gunn Club war auch okay. Aber wirklich hängengeblieben ist mir nur Sting sein Facepaint. Sah gut aus. 2,5*

Dann noch so ein komisches XY sitzt am Kommentatorenpult und YZ kommt raus Segment. Immerhin hat Taz sich mal am Steiner Math versucht und Lio Rush hat einfach 25% der 125% vergessen.

Soho gegen Statlander hat mir dann ganz gut gefallen. Der letzte Nearfall von Statlander hat mir ganz gut gefallen. Die Szene mit Nyla Rose am Ende war dann wieder etwas komisch. Sie zieht Ruby nur vom Top Rope und die Kommentatoren meinten dann ob Ruby auch fit sein wird für das Match. Okay. 3*

Beim Main Event haben mir fünf Minuten gefehlt. Als das Bild wieder da war, war das Match quasi schon gelaufen. Flaming Table Spot war ja gar nicht vorhersehbar mit dem ganzen Schutzmittel den Cody da auf dem Rücken hatte aber gut hat funktioniert in der Halle. Joah same old shit. N/A

Unterhalten wurde ich auch diese Woche ganz gut auch wenn für mich diese Woche kein richtig großen Highlight dabei war.
5.5/10 (-1.5 zur Vorwoche)
 
Eine ziemlich gute, wenn gleich nicht spektakuläre Ausgabe. Keines der Matches hat mich enttäuscht, nur das Tag Team Match war etwas schwächer als ich es mir erhofft hatte.
Die Fehde zwischen Punk und MJF wird weiter fortgeführt und spielt mit Sicherheit beim Ausgang der Battle Royale nächste Woche eine Rolle.
Ein Kritikpunkt von mir ist allerdings das Finish im Main Event. Der Spot mit dem brennenden Tisch ist ja schön und gut (etwas zu viel des Guten für meinen Geschmack in einer normalen Weekly), aber dann soll doch bitte der Move, mit dem Cody Andrade da durchschickt ein anderer sein. So landet (logischerweise) nur Cody in dem Tisch und der Impact des Tisches und des Spots wird ad absurdum geführt. Vor allen Dingen, da direkt danach das siegbringende Cover kam. Insgesamt bekommt die Show 7 Punkte von mir, ich hab mich eigentlich durchgehend gut unterhalten gefühlt.
 

Lupo

Undercard
Solide Show, das einzige was mich gestört hat war das ständige "Jemand setzt sich zum Kommentatorenpult und gerät dann in eine Konfrontation" Schema das wirklich zu repetitiv war.
Ich bin diese Woche aber eh viel mehr auf Rampage gespannt, mal gucken wie das wird.
 

SVK

Midcard
Also der final Spot, war wirklich unnötig ... da die random "Fehde", eigtl. noch nicht mal den Streetfight legitimierte und der Spot war da dann doppelt so sinnfrei. Also klar find ich gut, dass sowas safe geworkt wird, will ich auch haben, aber das war zu safe und schlechte CamFührung + wie schon erwähnt der Move (wo Cody den meisten Schaden nahm) und der direkte Pin danach (an Andrade) das Ganze ad absurdum führen.

Ansonsten gute Show zum weggucken.
 

Tap-Out

Main Event
Der Flaming Table Spot war von vorne bis hinten Mist.
Das fing schon damit an, dass das Set-Up viel zu lange brauchte. Andrade wehrt sich davor noch, bekommt dann ziemlich wenig ab, bleibt aber die ganze Zeit dann relativ still da sitzen, die Brandi braucht um den Tisch in Brand zu setzen. Dann stand der Tisch viel zu nah an der Ecke für einen Superplex, so dass Andrade den Tisch überhaupt nicht berührte und er kam auch nicht wie zum Inverted Suplex auf, sondern eher auf den Füssen und rollt sich nach hinten ab. Dass er dann so zappelt war schon albern, auch weil die Arme so zappelten, dass die Schultern gar nicht auf dem Boden waren zu dem lahmen Cover...
 

BAT

Midcard
Schöne Weekley, hier wird weiter zielgerichtet auf Winter is Comming aufgebaut

1. Match und Anschlusspromo - nächste Woche fällt der nächste von DO dann kommt das match gegen Hangman

2. Match CM Punk gegen Lee Moriarty - Matchzeit: 10:13 zusammen mit MJFs Kommentar wird hier die Punk Story weitererzählt

Jamie Hayter und Dr. Britt Baker Segment passte gut rein, das Match Jamie Hayter gegen Riho kann gut werden

Supercliq gegen Best Friends geht weiter - langsammer Aufbau, wahrscheinlich zum nächsten Spezial im Januar


Jetzt kommt der Aufbau für Rampage:
Match 3 und 4 waren angenehme Filler

Penta mit PAC gegen FTR
Jade Cargill gegen Janai Kai
Ich freue mich auf Freitag.

langfristiger ist dann das Chris Jericho Segment / Team Taz Segment angelegt.

Rundown der nächsten 2 Ausgaben - alles Matches die ich sehen möchte.

Mainevent
Atlanta Street Fight - Kommentar gut, Andrade sah gut aus, das Cody inseiner heimatstadt verliert war nahezu ausgeschlossen. Finale hätte man vorher üben sollen.

6 Punkte
 
  • Like
Wertungen: SVK
Ich werd ja nicht müde die Umsetzung der Regeln bei den Tag Team Matches in AEW zu kritisieren, hatte mich in letzter Zeit dann mehr oder minder damit abgefunden. Jetzt ist es bei DARK im Tag Match von Pinnacle und dieses mal beim Gunn Club passiert, dass hier aktive Teilnehmer ohne Tag gewechselt werden. Der legale Teilnehmer fliegt aus dem Ring und der andere bestreitet danach das Match weiter. Man könnte sich wenigstens ein bisschen Mühe geben.

Ansonsten war das ne ganz coole Show, die Matches waren alle ziemlich stark. Freu mich auf Silver vs. Danielson nächste Woche. Main Event war in Ordnung und so zu erwarten.

Wenn Triple H, John Cena & Homelander ein Kind zeugen würden wäre es Cody Rhodes.
 

djSBlade

Jobber
CM Punk gegen Lee Moriarty war dann auch in Ordnung. Mich hat MJF als Kommentator mal etwas genervt. Mal schauen was da noch kommt. 2,5*
Mit 2,5* geh ich mit, das lag vor allem an Lee.

Ich bin ja jemand der die Matches von PG Punk eher kritisch sieht. Mir hat das hier überhaupt nicht gut gefallen. Ohne MJFs Kommentar wäre noch mehr aufgefallen wie sogar die Crowd recht still war, vor allem am Anfang. Also wenn MJF das zeigen darf, was er gegen Darby zeigen durfte, wird Punk richtig schlecht da stehen, noch mehr, falls das Match die 20 min. Marke erreichen sollte. Ich bin mir nicht sicher, ob die Punk extra so booken, oder das wöchentliche worken doch recht viel für Punk ist und nicht mehr geht. Ich meine es ist ja AEW, da wundert es mich nicht mehr, wenn die mich gut hinters Licht geführt haben, mal schauen.

Mir gefällt MJF inzwischen richtig gut, vor allem in Promos mit Punk. Mögen noch etliche kommen (y)

Nachtrag:
ja wilde Ausgabe irgendwie, da stimme ich meinen Vorrednern zu!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sun of a gun

Upper Card
Eine gute Besserung an Cody, der Botch mit den Feuer sieht schmerzhaft aus. Denke er ist jetzt erstmal 1 Woche in Behandlung wenn die Bilder von Twitter stimmen.
 

RaZoR

World Champion
Dann empfehle ich AEW Dark, wo er maskiert als Infinito auftritt

Ne das ist nicht Bryan Danielson. Wer sagt den sowas. Gleich willst du mir noch erzählen Fuego Dos sei Cody Rhodes... Pffff


Mit 2,5* geh ich mit, das lag vor allem an Lee.

Ich bin ja jemand der die Matches von PG Punk eher kritisch sieht. Mir hat das hier überhaupt nicht gut gefallen. Ohne MJFs Kommentar wäre noch mehr aufgefallen wie sogar die Crowd recht still war, vor allem am Anfang. Also wenn MJF das zeigen darf, was er gegen Darby zeigen durfte, wird Punk richtig schlecht da stehen, noch mehr, falls das Match die 20 min. Marke erreichen sollte. Ich bin mir nicht sicher, ob die Punk extra so booken, oder das wöchentliche worken doch recht viel für Punk ist und nicht mehr geht. Ich meine es ist ja AEW, da wundert es mich nicht mehr, wenn die mich gut hinters Licht geführt haben, mal schauen.

Mir gefällt MJF inzwischen richtig gut, vor allem in Promos mit Punk. Mögen noch etliche kommen (y)

Nachtrag:
ja wilde Ausgabe irgendwie, da stimme ich meinen Vorrednern zu!

Also mir haben CM Punk seine Matches bisher alle gut gefallen. Ich mag den Style den er fährt. Wenn er erstmal Heel turnt, dann wird der Style noch sehr wichtig werden finde ich. CM Punk war eben nie der Flashy Guy. CM Punk macht das was er zum Beginn des Runs angekündigt hat. Er bringt Talente over auch wenn sie gegen ihn verlieren. Alles andere würde ja auch null Sinn machen. Mal schauen ob MJF am Ende die erste Niederlage sein wird. Würde jedenfalls mehr Sinn machen als gegen einen Nobody zu verlieren.

Das Match aber war nicht schlechter wegen Lee Moriarty. 10 Minuten TV Match, eine wirklich schöne Konteraktion mit dem Pepsi Plunge und sonst ein eher Standard Match. Für mich mit dem eher mäßigen Kommentar eben keine 3*
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: SVK

ChrisB

Main Event
Merkwürdige Ausgabe die mich nicht so ganz in den Bann ziehen konnte.
Das meiste wurde ja bereits erwähnt.
Warum die ganzen Wechsel am Kommentatoren-Pult? Vor allem Cole mit kompletten Entrance, setzt sich dann hin, und am Ende kommentiert er gar nicht.
Frage mich dann immer ob das irgendein Insider ist dass man hier so oft den gleichen Ablauf bringt.

Promo von Lio Rush hat mir gefallen. Die ganze Story verwirrt mich aber. Lio schlägt als Heel Manager auf und ist jetzt der alleingelassene Face? Soll Dante ernsthaft im Heel Stable sein? Mal sehen ob da bei der Battle Royale doch noch eine Überraschung oder Auflösung folgt.

Zum Main Event: Mich nervt dass man die Matches immer als „Stadtname“ Street Fight benennt, was suggeriert es sei eine besondere Art des Street Fight, aber am Ende sind die Matches alle gleich und normale Street Fight…bzw. sind sie gar keine Street Fights da sie auch „nur“ im Ring stattfinden. Der einzige richtige Street Fight war Santana & Ortiz vs Best Friends. Dann sollen sie sowas einfach No DQ oder Antything Goes nennen. Oder halt unter dem Lights Out Label laufen lassen.
Der finale Spot dann nur Effekthascherei und dumm, weil es Wrestling dann mal wieder total Fake aussehen lässt, weil Cody selbst durch den Tisch fällt, und der Gegner quasi gar nichts von dem Feuer abbekommt.
 

Tap-Out

Main Event
Also mir haben CM Punk seine Matches bisher alle gut gefallen. Ich mag den Style den er fährt. Wenn er erstmal Heel turnt, dann wird der Style noch sehr wichtig werden finde ich.

Ich weiß nicht, warum soll er heel turnen? Lass ihn in der jetzigen Rolle, Heel Turn macht wenig Sinn, weil er immer bejubelt werden wird.
Wie er aktuell im Ring agiert, gefällt mir aber auch. Finde es gut, dass er nicht direkt 100% da ist, wie man ihn von früher kennt, geht ein wenig drauf ein, dass er jetzt Jahre weg war. Und er ist ja auch älter geworden.


Mal schauen ob MJF am Ende die erste Niederlage sein wird. Würde jedenfalls mehr Sinn machen als gegen einen Nobody zu verlieren.

Definitiv wäre das sinnvoller. Wobei ich bei den beiden hoffe, dass man da nicht den Weg geht, dass MJF ihn besiegt und dann alles vorbei ist. Lieber einen dreckigen Sieg von MJF bei nem Special, dann ein Sieg von Punk und das Rubber Match dann beim PPV, wo MJF dann clean gewinnen darf.

Warum die ganzen Wechsel am Kommentatoren-Pult?

Kennt man bei AEW bereits von Dark, wo ständig mal jemand anderes am Pult sitzt. Hier jetzt vermutlich wegen dem Fehlen von JR. Hoffe aber auch, dass in den kommenden Shows etwas Kontinuität da ist.
 

ChrisB

Main Event
Achso, die größte Überraschung der Show war für mich als sie geagt haben das Alan Angels gerade mal 23 Jahre alt ist. Hatte ich dann direkt gegoogelt um zu schauen ob ich mich nicht verhöhrt habe, aber scheint zu stimmen. Der sieht für mich ja eher wie 30 aus.
Das ist dann ja noch ein weiteres junges Talent bei AEW welches regelmäßig in den Shows ist. Hatte ich so gar nicht auf dem Schirm.
 

Dominique

Main Event
Muss sagen war richtig enttäuscht von der Show.

1. Bryan - 5, Der nächste in der Reihe, es gibt mir nichts das vermöbeln von Talenten die weit unterhalb seiner Liga sind finde ich sehr langweilig.

2. Punk - Moriaty, auch hier so ziemlich dasselbe

3. Wardlow mit Sqausch gegen no Name und dann auch noch mit Verlängerung von Spears. -Langweilig Unnötig und gut für was?

4. Sting/Darby - Gun club, Auch ein eindeutiges Ding und genauso interessant.

5. Soho - Statlander, gutes Match auch einigermaßen offen, vor allem aber deshalb da in der Frauenabteilung wenig Kontinuität herscht.

6. Cody - Andrade, sorry das ist dümmlichstes WWE Booking Andrade eigentlich in Fehde mit Pac, Cody mit Black, letzte Woche dann das 4er Match und diese Woche werden die Kumpane der Fehdengegner gegeneinandergestellt. Einzig gute: Das Finish, denn es lenkt ab von der schwachsinnigen booking Entscheidung und jeder redet nur noch vom Fuck-finish.

Fazit: Eine der schlechtesten Ausgaben von AEW die ich sah. (4 Punkte). Wenn man es positiv sehen will hat AEW gezeigt: Wir können auch WWE. Aber für mich alles andere als ein Ruhmeszeichen.
 

British Steel

Undercard
Wenn man es positiv sehen will hat AEW gezeigt: Wir können auch WWE. Aber für mich alles andere als ein Ruhmeszeichen.
Genau davor habe ich echt ein bisschen Muffe... Die machen gerade verstärkt Sachen, die schon sehr WWE sind: Bullshit Booking mit null Story, überlange Promos (ja gut - Punk vs MJF fand ich auch gut - für eine in-Ring-Promo...), keine Charakter-/Gimmickentwicklung bei Newcomern. Hoffentlich kippt das jetzt nicht allmählich...
 

Waffeleisen

Rookie
Ich wurde wieder sehr gut unterhalten und die 2 Stunden vergingen wie im Flug.
Danielson, Punk und MJF sind momentan fast nicht zu toppen.
Während der eine wie der größte Heel der Geschichte agiert, will der andere um jeden Preis das Gold und der Dritte will zeigen, dass er immer noch der Beste ist.
Der nächste PPV ist noch lange hin und man muss Storylines erstmal aufziehen und entwickeln lassen.
MJF und Punk können gerne die Fehde mal mehr mal weniger aktiv weiterführen und es bei Revolution zum vorzeitigen Ende bringen. Und dann gerne latent 2 Jahre weiter laufen lassen.
 

Angsthase

Midcard
Die ersten 3 Entrances...
Bryan Danielsen -> die Halle geht voll ab
dann CM Punk -> die Halle geht voll ab
dann Adam Cole -> die Halle geht voll ab
schon krass für einen mittelmäßige Weekly.

Rhodes over the top
Bei Cody ist es mMn immer zu viel von allem. Wahrscheinlich aber auch genau das was es sein soll.
Sie haben ihn "für immer" aus dem Titelgeschehen herausgenommen, dafür darf er halt ständig krasse Spots machen. Ist jetzt nicht schlecht, aber auch nichts was ich vermissen würde. Ich fände es wesentlich interessanter wenn bei Cody mal wieder Charakter-Entwicklung stattfände.

TBS
Ich denke Soho macht es, Rosa verliert gegen Jade nach Eingriff von Britt um dann Britt vs. Rosa XY um den Main Titel aufzubauen.
Wichtig ist für die Zeit wenn Rosa und Soho Champs sind glaubhafte Heel aufzubauen. Neben Nyla und Jade gibts glaub ich noch die Japanerinnen.

BD & CM
Sind mir beide zu präsent. Klar haben die beiden richtig Bock und wollen viele Matches wresteln, aber jede Woche brauche ich die jetzt auch nicht im Ring.
Bei BD geht es noch 2 Wochen mit seinen Matches jede Woche, dann verliert er gegen Hangman und hat erstmal Weihnachtspause. Danach müßte für BD dann die erste große Story mit einem glaubhaften Gegenüber kommen.
Gespannt bin ich wie stark Wardlow gegen CM dargestellt wird, wenn es das Match vermutlich bei einem der Januar Specials gibt. Klar verliert er das Match, aber trotzdem.
 

British Steel

Undercard
TBS
Ich denke Soho macht es, Rosa verliert gegen Jade nach Eingriff von Britt um dann Britt vs. Rosa XY um den Main Titel aufzubauen.
Wichtig ist für die Zeit wenn Rosa und Soho Champs sind glaubhafte Heel aufzubauen. Neben Nyla und Jade gibts glaub ich noch die Japanerinnen.

BD & CM
Sind mir beide zu präsent. Klar haben die beiden richtig Bock und wollen viele Matches wresteln, aber jede Woche brauche ich die jetzt auch nicht im Ring.
Bei BD geht es noch 2 Wochen mit seinen Matches jede Woche, dann verliert er gegen Hangman und hat erstmal Weihnachtspause. Danach müßte für BD dann die erste große Story mit einem glaubhaften Gegenüber kommen.
Gespannt bin ich wie stark Wardlow gegen CM dargestellt wird, wenn es das Match vermutlich bei einem der Januar Specials gibt. Klar verliert er das Match, aber trotzdem.
Ich würde noch Statlander und Hayter mit ins Spiel bringen (werde gerade Fan von beiden). Hayter emanzipiert sich von Britt, die dann in der Undercard verschwindet (Baker brauch ich einfach nicht).

Danielson hat gerade das booking-technische Problem, dass ihm die ebenbürtigen Gegener ausgehen. So erkläre ich mir gerade die Matches gegen den Dark Order Stable 🤷‍♂️
CM Punk kann ich mittlerweile zunehmend nicht mehr ab. Allerdings war ich auch nie ein großer Fan von ihm. Habe halt auch irgendwie den Eindruck, dass man nicht so recht weiß, welche Story passen würde. Also belässt man's dabei, bis die ersten Fans genervt sind. Momentan muss er ja nach wie vor nur in den Ring latschen und die Leute sind aus dem Häusschen. Läuft.

Charakterentwicklung für Cody wäre ich dabei. Die Fehde gegen Black hatte sich anfangs so gut angegangen - was da nach wie vor alles möglich wäre. Aber AEW verbooked das zunehmends. So verläuft die Chance im Sande. Schade.
 

British Steel

Undercard
Na denn:

Danielson vs Angels
Solange Danielson Dark Order Member verprügelt, kommt einfach nichts bei rum. Tolle Moonsaults von Angels. Highlight war wohl der Spanish Fly der beiden. Ansonsten Schema F: Submission wird wieder nicht gelöst (erkläre mir mal einer den Unterschied zwischen einer Knee Bar und nem Heel Hook). Page hockt nur am Kommentatorenpult um Danielsons Heel Tiraden (die ich einfach großartig finde) über sich ergehen zu lassen, damit Silver den American Dragon danach verjagt. Naja.
***1/2

Punk vs Moriarty
Schema F, Part II. Match war ok. Punk ist halt kein Danielson, sorry. Wo der eine authentische Techniken in einer flüssigen Kampfsituation worked, schaut's bei Punk halt immer ein bisschen holprig, einstudiert und oft nach, naja, Fake aus. MJF nervt schon am Kommentatorenpult und später dann im mittlerweile üblichen, viel zu langen Mic-Face-Off.
**1/2

Wardlow-Squash war völlig überflüssig.

Sting/ Darby vs Gunn Club
Hatte mich drauf gefreut. Bin auch nicht enttäuscht worden. Cooles neues Corpsepaint bei Allen/ Sting. Leider etwas zu wenig Ring Time für Sting und Billy. Aber wenn sie gegeneinander zu tun hatten, hat's echt Spaß gemacht. Match Winner war allerdings Darby mit seinen irren Dives!
***

Die "beleidigte Lio" Promo gegen Team Taz und Dante Martin versteh ich nicht so recht.

Soho vs Statlander
Gutes Match mit sehr hoher Workrate. Allerdings mit viel, viel Choreographie. Dadurch geht die Illusion eines Kampfes leider komplett flöten und trotz vieler schöner Aktionen wird es dann schnell belanglos. Aber was die reinen Skills angeht, sind die beiden echt gut. Aber, wie gesagt...
***

Atlanta Steet Fight
Fing gut an: Der Brawl durch die Halle zu Beginn hat Laune gemacht. Das ganze mündete dann auch in einem wirklich coolen No Holds Barred Match. Allerdings tut der Botch mit dem brennenden Tisch am Ende schon echt weh. Völlig bescheuert, wie Brandy kurz vor dem Superplex plötzlich auftaucht und den Tisch entzündet. Allein das war schon völlig irrelevant und deplatziert. Und wofür? Damit ihr Mann dann durch den Tisch knallt? Ohmanohman wie doof. Codies Gesicht am Ende sprach auch Bände. Aber bis auf diesen jetzt schon legendären Botch:
****
 

Dominique

Main Event
Wichtig ist für die Zeit wenn Rosa und Soho Champs sind glaubhafte Heel aufzubauen. Neben Nyla und Jade gibts glaub ich noch die Japanerinnen.
Glaube nicht das die Japanerinnen so wirklich gut als heel funktionieren, vor allem bei Riho glaube ich das nicht. Sakura ist heel aber ohne standing für Titelmatches, Yuka Sakazaki auch face und noch viel zu wenig eingesetzt. Einzig bei Shida könnte ich mir einen heelturn vorstellen, aber auch nur in Richtung hardcore heel/ Sadismus. Als weitere heel Gegnerinnen sehe ich da eher Hayter, mit Abstrichen noch Abadon oder Swole die müssen aber dann auch noch aufgebaut werden. Eine weitere die gut einen Heel Spielen könnte wäre Soho von daher könnte das ganze komplett umgedreht werden. Aber solange die Frauen in den Mainshows unterrepräsentiert sind ist es eh egal denn solange fehlt dort einfach das Interesse.
 

Luke Geld

Perfect Stan
Die "beleidigte Lio" Promo gegen Team Taz und Dante Martin versteh ich nicht so recht.
Ich verstehe da auch die Rolle von Lio Rush nicht. Erst mopst er Dante Martin bei Sydal weg, beleidigt diesen die ganze Zeit, während Martin bedröppelt daneben steht und dann kommt Taz und spannt widerum Lio Rush seinen Schützling aus. Da fehden jetzt ein Haufen Arschlöcher gegen einen einzelnes Großmaul um die Seele vom ehemals lieben Dante Martin oder wie? Ich möchte nach dem bisherigen Verlauf der Storyline jedenfalls keine der beiden Seiten gewinnen sehen.
 

British Steel

Undercard
Ich verstehe da auch die Rolle von Lio Rush nicht. Erst mopst er Dante Martin bei Sydal weg, beleidigt diesen die ganze Zeit, während Martin bedröppelt daneben steht und dann kommt Taz und spannt widerum Lio Rush seinen Schützling aus. Da fehden jetzt ein Haufen Arschlöcher gegen einen einzelnes Großmaul um die Seele vom ehemals lieben Dante Martin oder wie? Ich möchte nach dem bisherigen Verlauf der Storyline jedenfalls keine der beiden Seiten gewinnen sehen.
Stimme ich weitestgehend zu. Nur von Dante & Lio als Tag Team hätte ich sehr gerne mehr gesehen. Die haben sehr gut zusammengepasst.
 

ChrisB

Main Event
Ich verstehe da auch die Rolle von Lio Rush nicht. Erst mopst er Dante Martin bei Sydal weg, beleidigt diesen die ganze Zeit, während Martin bedröppelt daneben steht und dann kommt Taz und spannt widerum Lio Rush seinen Schützling aus. Da fehden jetzt ein Haufen Arschlöcher gegen einen einzelnes Großmaul um die Seele vom ehemals lieben Dante Martin oder wie? Ich möchte nach dem bisherigen Verlauf der Storyline jedenfalls keine der beiden Seiten gewinnen sehen.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass Dante und Lio erstmal zusammenbleiben, Lio als Heel Dante zu dreckigen Tricks überreden will, und dann irgendwann der Bruder von Dante zurück kommt, er sich zwischen beiden entscheiden muss, was dann zu "Reunion" von Top Flight führt.
Dass er jetzt zu Team Taz gewechselt ist verstehe ich auch nicht wirklich, und Lios Promo war ja eigentlich eine Face Promo.
 
Oben