AEW Dynamite #34 Ergebnisse & Bericht aus Jacksonville, Florida, USA vom 27.05.2020 (inkl. Videos und Abstimmung)

Wie bewertet ihr die Ausgabe?

  • 10

    Abstimmungen: 1 9,1%
  • 9

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 8

    Abstimmungen: 4 36,4%
  • 7

    Abstimmungen: 2 18,2%
  • 6

    Abstimmungen: 2 18,2%
  • 5

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 4

    Abstimmungen: 1 9,1%
  • 3

    Abstimmungen: 1 9,1%
  • 2

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 1

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 0

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    11

BAT

Jobber
Tyson ist vor allem wichtig um die Gelegenheitszuschauer weiter zu binden und neue Zeilgruppen zu erschließen.
Wobei genaueres erst nach den Quoten der nächsten Woche erkannt werden kann.
Steigen die Ratings weiter ist Tyson auch für All Out ein Faktor der Verkäufe nach oben puscht. Ich hoffe nur die Leistung im Ring wird dann stimmen und er verzichtet auf seine Stunts.
Laut meltzer war sein Auftritt bei der letzten Dynamite so nicht geplant, daher wurden auch die MMAler nicht von JR gecallt.
 

K1abauter

Main Event
@K1abauter die Liste die du hast, sieht nach Best ratet Box Matches aus
Nein, in der Liste geht es um Best Selling => https://en.wikipedia.org/wiki/Pay-per-view#Boxing

Wobei ich auch nicht glauben mag, das Tyson so einen Nostalgiefaktor hat, dass Leute für ihn in einem Showkampf, dann eben soviel mehr kaufen würden. Wünschenswert wäre es natürlich für AEW
(y)

Laut meltzer war sein Auftritt bei der letzten Dynamite so nicht geplant, daher wurden auch die MMAler nicht von JR gecallt.
Inwiefern nicht geplant? Wurde doch im Vorfeld so beworben, dass er auftreten wird?
 
  • Like
Wertungen: SVK

Falke

Undercard
Tyson ist vor allem wichtig um die Gelegenheitszuschauer weiter zu binden und neue Zeilgruppen zu erschließen.
Wobei genaueres erst nach den Quoten der nächsten Woche erkannt werden kann.
Steigen die Ratings weiter ist Tyson auch für All Out ein Faktor der Verkäufe nach oben puscht. Ich hoffe nur die Leistung im Ring wird dann stimmen und er verzichtet auf seine Stunts.
Laut meltzer war sein Auftritt bei der letzten Dynamite so nicht geplant, daher wurden auch die MMAler nicht von JR gecallt.
Ich hab den Namen Tyson gelesen und aufgehört zu lesen... Finde solche Segmente mit Nicht-Wrestler einfach fast immer grausig und Tyson zieht mich einfach null...
Aber vermutlich wird das der ein oder andere anders sehen
 

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
Ich habe das Gefühl wir reden von zwei unterschiedlichen Top 20 Listen, denn irgendwie passt die Liste, auf die ich mich beziehe so gar nicht zu deinen Aussagen...

Laut Wikipedia.en wären die Top 20 Box-PPVs die folgenden:
  1. Ali vs. Frazier II
  2. Ali vs. Foreman
  3. Mayweather vs. Pacquiao
  4. Mayweather vs. McGregor
  5. Leonard vs. Hagler
  6. Lewis vs. Tyson
  7. Tyson vs. Holyfield II
  8. Ali vs. Frazier
  9. de la Hoya vs. Mayweather
  10. Mayweather vs. Hatton
  11. Mayweather vs. Alvarez
  12. Bruno vs. Tyson II
  13. Holmes vs. Cooney
  14. Joshua vs. Parker
  15. Pacquiao vs. Hatton
  16. duran vs. Leonard
  17. Joshua vs. Klitschko
  18. Tyson vs. McNeeley
  19. Tyson vs. Holyfield
  20. Ruiz vs. Joshua II
Macht statt der von dir genannten zwei Boxkämpfe ohne Tyson ganze fünfzehn Stück. Und von diesen fünfzehn Kämpfen fanden statt:

in 2009-2020
  1. Mayweather vs. Pacquiao (2015)
  2. Mayweather vs. McGregor (2017)
  3. Joshua vs. Parker (2018)
  4. Joshua vs. Klitschko (2017)
  5. Ruiz vs. Joshua II (2019)
vor 2009
  1. Ali vs. Frazier II (1975)
  2. Ali vs. Foreman (1974)
  3. Leonard vs. Hagler (1987)
  4. Ali vs. Frazier (1971)
  5. de la Hoya vs. Mayweather (2007)
  6. Mayweather vs. Hatton (2007)
  7. Mayweather vs. Alvarez (2013)
  8. Holmes vs. Cooney (1982)
  9. Pacquiao vs. Hatton (2009)
  10. duran vs. Leonard (1980)

Ich bezweifle es, da es halt dennoch nur ein Show-Kampf wäre. Sollte er eine Rückkehr in den Ring ankündigen und davor antreten vielleicht, weil Leute neugierig sind, wie fit er ist (Fitness muss er ja auch für einen Showkampf mitbringen). Als alleinstehende Attraktion "Mike Tyson im Wrestling-Ring" zweifle ich sehr, sehr stark daran, dass er AEW auf 250.000 Buys bringt. Mal völlig von der Nachhaltigkeit eines solchen Publicity-Stunts, sollte er stattfinden abgesehen...

Naja, wie auch immer. Ich hoffe AEW erreicht mit Mike Tyson das was sie erreichen wollen. Glaub aber, dass es weder so erfolgreich ist, wie @Buwistick glaubt, noch dass er nachhaltig ist. Hab aber natürlich auch nichts dagegen, wenn ich mich hier irren sollte...
Ja, ich nehme hier UFC mit rein, die Boxen im PPV Business quasi abgelöst haben.


Tante Edit: Hat ja @SVK schon gepostet.

Und lass mich nicht lügen, aber zu Alis Zeiten gab es doch noch gar keine PPVs wie wir sie heute kennen. Zwar war das auch Bezahlfernsehen, aber nicht so wie die heutigen PPVs. Die ersten Kabel PPVs gab es meine ich in den 80ern.
 
  • Like
Wertungen: SVK

SVK

Undercard
Und lass mich nicht lügen, aber zu Alis Zeiten gab es doch noch gar keine PPVs wie wir sie heute kennen. Zwar war das auch Bezahlfernsehen, aber nicht so wie die heutigen PPVs. Die ersten Kabel PPVs gab es meine ich in den 80ern.
Das hatte mich nämlich auch stutzig gemacht, steh auch bei dem Wiki Eintrag was von das dort "closed-circuit theatre television (CCTV) " mitzählen, was mir so absolut nichts sagt und vermutlich als öffentliche Zuschau Events zählt. (lt einen Forrneintrag) durch Google Gefunden ist dies die 70er Jahre Variante)

Allerdings allein die Zahlen von den Ali Fights, also das erste noch so joar, aber die beiden danach glaub ich nicht, das dies das ist was unter PPV heute verstanden wird (TV und Online Buy).

2020-05-30 at 14-31-41.png

von der Wertung her aber im Vergleich, sind die heutigen mehr Wert, wenn ich nach der Tabelle in einem Vergleich gehe ...

2020-05-30 at 14-38-20.png

Der Ali Kampf (1975) 100.000.000 Buys und $500.Mio zu Mayweaher Jr. (2015) 5.000.000 Buys und $500.Mio, also müsste man da mit dem Faktor 20 rechnen.
 
  • Like
Wertungen: JME

RaZoR

World Champion
Ich find ja Mike Tyson im Wrestling Ring irgendwie putzig. Fand das Endsegment ganz witzig auch wenn es natürlich schon sehr cringy war. Also als Wrestlingfan kann ich das Exhibition Match um einfach die Marke AEW etwas zu pushen annehmen. Stört mich nicht. Ist ja nicht WWE wo der Midfünfziger die höchsten Titel der Liga gewinnt. Die Frage ist halt ob Boxfans die Tyson ggf noch mal boxen sehen wollen, sich auch ein Wrestling PPV kaufen würden.
 

Skinwalker

Jobber
Man muss Tyson nicht an irgendwelchen alten PPV Zahlen messen. Tyson ist ein absoluter Gott in der amerikanischen Popkultur, das steht in keinster Weise in Frage. Vor ihm wurde sogar Eminem zum kleinen Fanboy. Ich finde das von AEW eigentlich ziemlich schlau. Ein Großteil der Zielgruppe ist in seiner Prime aufgewachsen und seit dem Hotboxing-Podcast ist Tyson speziell im Internet wieder ziemlich stark präsent. Ich fürchte aber, dass es kein sonderlich spektakuläres Booking bei einem möglichen Match geben wird, dafür wirkt mir das bis jetzt schon zu halbherzig. Das Segment war vom Trash-Faktor auf WCW Niveau. Läuft mit Sicherheit auf einen Brawl zwischen dem Circle und den UFC Dudes hinaus. Im Optimalfall nutzt man das als Sprungbrett für Cejudo, der hätte sicher Potenzial als Mini-Brock.

Joa, die Show an sich fand ich herausragend schlecht, fast durchgehend. Ich hab extra versucht, Spoilerquellen zu vermeiden, das hätte ich mir aber durchaus sparen können. Für mich ist die Charakterentwicklung von Jake Hager sinnbildlich für die gesamte Schiene, die AEW in den letzten Woche gefahren ist. Ich hoffe wirklich, dass es nach der Pandemie (wann auch immer das sein mag) so wie davor weitergeht.

Viele Ansätze und Ideen haben mir sehr gefallen, wurden aber m.M.n. schlecht umgesetzt. Die Battle Royal ist ein gutes Beispiel. Jungle Boy als Sieger finde ich alleine deswegen gut, weil es niemand erwartet hätte, aber nach dem Match dachte man sich jetzt nicht, dass er da irgendwas bewiesen oder sich das Titelmatch verdient hat. Ich hoffe sehr, dass es einen Twist gibt und auf dem Weg zum PPV noch etwas unerwartetes passiert, was Cody vs. JB etwas interessanter machen wird und es nicht auf einen unkreativen Lückenfüller hinausläuft. Wirkt aber bisher so als wollte man einfach nicht, dass Cody irgendjemandem das Momentum crasht, dann verteidigt eher halt gegen Jungle Boy, der hat kein Momentum. Sibian und Havoc finde ich als Team nicht sonderlich ansprechend, genau so wie Reviva, (verstehe bis heute nicht den Reiz bei den beiden). Sibian und Havoc haben aus meiner Sicht nicht die beste Chemie als TT. Die TT Division hat mir bisher bei AEW sehr gut gefallen, sehr viel Veränderung bräuchte ich da absolut nicht. Würde mir schon reichen, dort Langzeitfehden zu etablieren, die sich auch mal mit anderen Handlungssträngen vermischen. Das hat mir bei der goldenen Zeit von TNA immer sehr gut gefallen und das obwohl die Teams da teilweise nicht sonderlich gut waren.

Alles in allem ist mir einfach zu wenig mit Hand und Fuß passiert, was mir gefallen würde. Interessante Ansetzungen wie Mox vs. Cage haben bislang noch keinen Aufbau erhalten, dafür hat gefühlt jede Witzfigur ihren Platz an der Sonne bekommen. Ich kann vor allem Matt Hardy nicht mehr sehen, der Circle degradiert sich auch zunehmend zum Comedy-Trupp. Es war wirklich nicht viel, worauf ich mich einlassen konnte, ich hoffe es ist nächste Woche anders.
 

thankukindsir

Upper Card
Habs mir gestern auf YouTube angeschaut. Finde das ziemlich geil, dass das da von TNT angeboten wird. Werde jetzt wohl auch zum regelmäßigen AEW Zuschauer :)

Die Show an sich fand ich ganz gut. Habe alles gesehen außer das Ende mit Tyson - das werde ich noch nachholen.

Was mir jedoch immer negativ auffällt bei AEW ist die quasi nicht Einhaltung der Regeln. Ich glaube das war hier im Forum auch schon desöfteren Thema. Gerade bei Tag Team Matches habe ich das Gefühl der Referee ist komplett unnötig.

Ansonsten gefallen mir die meisten Charaktere momentan ziemlich gut. Habe das Gefühl zwischen Wardlow und MJF deutet sich ein Split an. Vielleicht nicht in den nächsten paar Wochen, aber denke früher oder später hat Wardlow da keine Lust mehr drauf. Auch Matt Hardy und Brodie Lee gefallen mir sehr gut bei AEW. Lee sogar noch etwas mehr, der Kerl ist wirklich ein Allrounder.

Bin jetzt natürlich noch nicht ganz drin im Produkt, aber das kommt, wenn ich es jetzt regelmäßig schauen kann :)
 

K1abauter

Main Event
@JME: Weißt du da mehr ob das jetzt permanent so ist, dass das deutsche TNT die aktuelle Ausgabe online stellt? Weil ist ja eine Änderung zur bisherigen Strategie mit zwei Wochen Versatz drin...
 
  • Like
Wertungen: SVK
Oben