AEW Dynamite #5 Ergebnisse & Bericht aus Charleston, West Virginia, USA vom 30.10.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

Wie fandet Ihr diese Dynamite-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Stimmen: 3 15,0%
  • 9 Punkte

    Stimmen: 3 15,0%
  • 8 Punkte

    Stimmen: 4 20,0%
  • 7 Punkte

    Stimmen: 6 30,0%
  • 6 Punkte

    Stimmen: 1 5,0%
  • 5 Punkte

    Stimmen: 1 5,0%
  • 4 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Stimmen: 2 10,0%
  • 2 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20
  • Umfrage geschlossen .

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
All Elite Wrestling "Dynamite #5"
Ort: Charleston Coliseum in Charleston, West Virginia, USA
Datum: 30. Oktober 2019
Zuschauer: 5.000


Die Show wird von Tony Schiavone eröffnet, der sich am privaten Jet von Tony Khan befindet, um Cody Rhodes zu empfangen, um gemeinsam mit ihm zur Halle zu fahren. Aus dem Flugzeug steigt zunächst Dustin Rhodes aus, der seinem Bruder schließlich nochmal positiv ins Gewissen redet, bevor Tony und Cody in eine Limousine steigen.

Ein Video blickt auf die Ereignisse aus der letzten Woche zurück und beleuchtet insbesondere die neuen Entwicklungen in der Fehde zwischen Kenny Omega und Jon Moxley, deren Match bei "Full Gear" nun offiziell als "Lights Out" Match stattfinden wird und somit nicht im offiziellen Win/Loss Verzeichnis auftaucht.

Jim Ross und Excalibur begrüßen uns offiziell zur Show, ehe umgehend das erste Match startet...

1. Match
Singles Match
Adam Page gewann gegen Sammy Guevara via Pin nach dem Buckshot.
Matchzeit: 08:05

Nach dem Match ergreift Adam Page ein Mikrofon und gibt zu, dass es für ihn in der letzten Zeit nicht sonderlich gut lief. Doch der heutige Abend habe sich gut angefühlt und bei "Full Gear" in Baltimore wird es zu tollem "Cowboy Shit" kommen und PAC solle sich sinngemäß "warm anziehen".


2. Match
Singles Match
Hikaru Shida gewann gegen Shanna via Pin nach einem Running Knee.
Matchzeit: 10:45


Es wird ein Videopackage zu Brandi Rhodes gezeigt, welches seltsam anmutet. Zusammen mit Awesome Kong werden ihre zwei "Persönlichkeiten" dargestellt und soll wohl ihre innere Zerissenheit hervorheben.

Chris Van Vliet befindet sich auf der Rampe und empfängt das legendäre Tag Team "The Rock 'n' Roll Express (Robert Gibson & Ricky Morton), die am heutigen Abend die ersten offiziellen AEW World Tag Team Champions krönen werden. Das Team spricht über die historische Vergangenheit dieser Stadt und erwähnen, in dieser Halle Arn und Ole Anderson besiegt zu haben. Das Interview sollte eigentlich fortgeführt werden, doch plötzlich tauchen Ortiz und Santana auf und attackieren das legendäre Team hinterrücks, was das Publikum schockiert zurücklässt. Nach einem kurzen Beatdown wird Ricky Morton sogar durch einen Bühnenteil geworfen, ehe die Young Bucks herauskommen, um schlimmeres zu verhindern. Anschließend begleiten sie Gibson und Morton aus der Halle.


Nach der Werbepause sehen wir Tony Schiavone und Cody Rhodes, die sich auf dem Weg zur Halle befinden. Schiavone erzählt Cody eine Geschichte über seinen Vater Dusty Rhodes, wie er ihn Ende der 80er das erste Mal kennenlernte. Schiavone lehrt Cody die Tatsache, dass der Star bei Vertragsunterzeichnungen immer zuletzt erscheinen soll, sodass man den Gegner bewusst warten lässt. Cody wird dann noch ein wenig emotional, weil seine Mutter anwesend sein wird und das Verlangen, sie zu beeindrucken, immer da ist. Sie habe schon seinen Vater oft bei der Arbeit zugesehen, nun darf sie ihren Sohn dabei bewundern.

Rick & Morty, die heute als "Crossover" für die Episode angekündigt waren, fungieren als Announcer für die Best Friends...

3. Match
Six Man Tag Team Match
Best Friends (Chuck Taylor & Trent?) & Orange Cassidy gewannen gegen The Beaver Boys (John Silver & Alex Reynolds) & QT Marshall via Pin nach dem Strong Zero gegen Silver.
Matchzeit: 03:15

Nun folgt die Vertragsunterzeichnung zwischen AEW World Heavyweight Champion Chris Jericho und Cody Rhodes. Die hauseigene Anwältin empfängt zunächst "Le Champion" Chris Jericho, der unter lautstarken Buh-Rufen herauskommt. Anschließend erscheint Cody Rhodes gemeinsam mit Tony Schiavone heraus, der die Vertragsunterzeichnung leitet. Rhodes als Herausforderer unterschreibt als erstes, ehe Jericho ebenso unterschreibt, obgleich er kurz gezögert hat. Jericho deutet einen Angriff an, doch er lacht sich ins Fäustchen, denn schließlich möchte Jericho alles zivilisiert ablaufen lassen, denn das Match und der Championship sei zu wichtig. Es gehe hier um das wichtigste Match in diesem Jahr, außerdem handelt es sich um das wichtigste Match in der Karriere von Cody. Sollte er verlieren, wird auch das Publikum endlich erkennen, dass er eigentlich nur ein Verlierer ist und bei weitem nicht so gut ist, wie er selbst glaubt.

Nichtsdestotrotz nimmt er diese Vertragsunterzeichnung ernst und möchte dieses Segment mit einem Handshake beenden. Es folgt ein Handschlag, doch Cody lässt die Hand von Jericho zunächst nicht los, was zu einem Staredown führt. Jericho lacht und sagt, dass sie dies gerne den ganzen Abend machen können, doch Cody wird womöglich woanders gebraucht....

Sammy Guevara erscheint auf dem Titantron und schwenkt die Kamera auf seinen Stable-Kollegen Jack Hager, der sich neben der Limousine befindet und Dustin Rhodes attackiert. Rhodes wird gegen die Limousine geworfen, mit einem Low-Blow traktiert, ehe sein Arm "gebrochen" wird, indem Hager den Arm einklemmt und die Tür zuschlägt. Cody und Maxwell Jacob Friedman eilen zur Hilfe, während sich Jericho seelenruhig eine Zigarre anzündet und mit Hager und Guevara in einem Auto davonfährt.


4. Match
Six Man Tag Team Match
The Elite (The Young Bucks: Matt & Nick Jackson & Kenny Omega) gewannen gegen The Hybrid 2 (Jack Evans & Ángelico) & Kip Sabian via Pin nach dem One-Winged Angel von Omega gegen Evans.
Matchzeit: 10:00


Nach dem Match feiern die Young Bucks mit den Fans, als plötzlich zwei "Fans" mit Morty-Masken die Hände von den Bucks festhalten, nur um sich als Ortiz und Santana zu entpuppen, die einen Angriff auf die Young Bucks starten. Omega kommt zur Hilfe geeilt, sodass sich Ortiz und Santana zurückziehen.

"The Librarians" Peter Avalon und Leva Bates kommen zum Ring. Avalon zieht ein wenig über die Stadt her, doch dieser wird von einem Jubelstorm unterbrochen, da Jon Moxley durch das Publikum in die Halle kommt und Avalon den "Paradigm Shift" verpasst.

Anschließend schnappt er sich ein Mikrofon und spricht über sein Match gegen Kenny Omega, welches nun offiziell als "Unsactioned Match" angekündigt ist. Er habe sich zunächst gefreut, doch es hat einen bitteren Beigeschmack, da das Match nicht offiziell gelistet wird, keinen Einfluss auf die Statistik hat und daher so getan wird, als ob das Match nie wirklich stattfinden wird, um ihren "Boy" Kenny Omega zu beschützen. Er habe es satt mit all diesen Restriktionen zu leben, seit Jahren musste er sich von all den Anzugträgern als "dumm" verkaufen lassen. Er habe es satt, sich von den "Son of a Bi*ches" in AEW einschränken zu lassen, die ihn als "Freak" und "Outsider" behandeln, weshalb sie das bekommen, was sie mit ihren Entscheidungen heraufbeschworen haben. Bei "Full Gear" wird es ungefilterte Gewalt geben, die das amerikanische Wrestling seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen hat. Abschließend hat Moxley eine Nachricht an die Offiziellen von All Elite Wrestling und die Führungskräfte von Turner: "Kiss my ass and stay the hell out of my way", mit diesen Worten beendet er seine Promo und verlässt die Halle durch das Publikum.


5. Match
AEW World Tag Team Championships
AEW World Tag Team Titles Tournament – Finale – Tag Team Match
SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) gewannen gegen Lucha Brothers (Pentagon Jr. & Fénix) via Pin nach einem Small Package von Sky gegen Pentagon Jr. -->Titelwechsel!!
Matchzeit: 12:35

Mit den neuen AEW World Tag Team Champions geht die Show offiziell Off-Air...


Fallout:


 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

K1abauter

Upper Card
Gute Show, soweit ich das bisher gesehen habe (hatte NXT nebnher am laufen und mich während des Kabuki Warriors Match auch voll und ganz darauf konzentriert). Daher nur kurz mal erste, noch frische Gedanken, nachdem der Show-Bericht so früh schon da ist. Danke an Nexus3D hierfür!

- Opener war okay!
- Hikaru Shida vs. Shanna gefiel mir, etwas vorhersehbar vielleicht. Sehr gefreut hat es mich Shanna zu sehen, die ich zuletzt gesehen habe, als ich vor 2 Jahren oder so mal ins Deutsche und Europäische Wrestling reinschaute bei GWF und Co.
- Package zu Brandi fand ich interessant.
- Rock 'n' Roll Express. War zunächst komisch, dass die jetzt schon inklusive Titel reinkommen, aber mit der Attacke macht das Sinn. Auch krass, dass sich die Morton noch für sowas hergibt. Holy Shit!


- Elite vs. Hyprid2 und Sabian in Ordnung, aber halt mal wieder eine Niederliga für die Hybrid2.
- Moxley in Topform! Großartig!
- Main Event war cool. Hatte zwar verhältnismäßig wenig Zeit, aber daraus wurde verdammt viel gemacht! Sieg via Small Package hätte es im 1. Titelmatch m.M.n. nicht gebraucht.

Schon ohne AEW Dynamite komplett gesehen zu haben für mich besser als NXT (wo es allerdings auch zwei herausragende Matches gab!).
 

Sayumi

Undercard
Grandiose Show gewesen.
Hatte mich wieder köstlich mit den Mitstreitern im WI Discord amüsiert. Auch heute danke an die Mitzuschauer und an das Wi Team was uns diese Plattform bietet.

Wie ich oben schrieb, die Show hat mir richtig gut gefallen. Die Matches waren gut bis sehr gut und vor allem der Main Event, wo ich ständig auf die Uhr blickte weil die Show allmählich zuende ging war spitze. Auch freut es mich das Socal hier den Sack zugemacht haben.
Auch das man in der Show das Halloween thema durchgezogen hat fand ich sehr erfrischend und ich wünsche mir mehr dass solche Themen aufgegriffen werden. :)
Die Vertragsunterzeichnung stellte meiner Meinung nach alles in den Schatten was man sonst bei der Konkurrenz so zu sehen bekam. Auch dass der Vertrag wie schon bei Cody vs Spears aus mehreren seiten besteht und nicht nur aus einer mit zwei Linien lässt das ganze viel authentischer wirken.
Inner circle ist richtig gut - im fiesen Sinne und ich bin gespannt wohin das ganze hier geht. Auch das Segment draussen mit Dustin war sehr intensiv und das obwohl "nur" Der Arm angeschlagen war und keine Regale umgeworfen wurden.
Was ich aber auch richtig gut fand, war das kleine pixelart Video zu Kenny Omega. Einfach stark und ich wünsche mir Bilder davon in mindestens 1080p als wallpaper für meinen lappy.

Das Frauen Match war meiner Meinung allerdings das schwächste der Show. Aber es hatte ein wenig den Anschein als sei vor allem Shanna etwas nervös gewesen zu Beginn und es saß nicht so richtig.
Um zum Schluss bei den Damen zu bleiben, creepy Brandy war genial :)
 

Borg

Drohne
Hab mir den Anfang angesehen.
So klasse wie ich den Hangman bei ROH und im G1 fand, leider wirkt er für mich aktuell wie ein Fremdkörper.
Match war solide. Die Aussicht auf Page vs PAC 3 holt mich auch nur bedingt ab.
Shanna!!! Nettes Match, ich mag Shida sehr. Sieg passt.
Hab dann ausgemacht.
 

thankukindsir

Undercard
Also es liest sich zwar ganz interessant, aber es war nicht wirklich etwas besonderes (muss ja auch nicht jede Woche sein). Ein paar Matches, eine Vertragsunterzeichnung und ein Backstagebrawl. Hatte schon etwas WWE Flair, was ja nicht unbedingt negativ gemeint ist.
 

Seppel

GOLDKANAL
Gute Show hat mich unterhalten.
Im Gegensatz zu @Borg hat mir Hangman gut gefallen.
Das auch Inner Circle nicht eingegriffen hat fand ich gut. Klarer Sieg. Passt.
Fand die Crowd war drin...

Damen-Match, halt Damen-Match.
Brandys Trip, mal abwarten was passiert.

Der Rock'n Roll Express verfolgt mich irgendwie zur Zeit. Scheint auch an Powerrr zu liegen.
Wo Ortiz und Santana den armen Kerl durch die Bühnenkiste gepfeffert haben, ja wirkte ein bissel wie Beerdigung.
Wenn du Arschlöcher aufbauen willst, musst du das so bringen. Gut gemacht.

Match 3 scheint der Crowd gefallen zu haben. Hielt sich bei mir in Grenzen.

Das Arcade Pixel Feeling von Omega und den YB hat mir gut gefallen. Match auch ok.
Arschlochweiterführung von Ortiz und Santana auch gut.

Die Vertragsunterzeichnung mit dem anschließenden Segment, ja das erinnerte schon an WWE Gedöns. Ok, man kann das Rad nicht neu erfinden.

Mox wunderbar drin. Rebel auf allen Ebenen. Sehr schön. Seine Frisur zum Schluss hin hat seinen Irrsinn schön unterstrichen.

SCU Champs durch einen Einroller. hatte ich so nicht erwartet.
Fenix ist einfach einer der Besten. Absolut top was der bringt.

Sendung hat 8 Punkte bekommen.
 

Angsthase

Undercard
Wieder eine gute Show, aber für mich vermutlich das schwächste Dynamite.
Wo andere Dynamite aus meiner Sicht zu viel Wrestling und zu wenig Backstage und Co hatten, war mir das hier zu viel. Die Segmente mit der Fahrt von Cody waren mir zu lang und nichtsagend.
Vertragsunterzeichnung ist mir zu WWE. Auch wenn das hier ganz gut gelöst war.

Hangman hat weiterhin kein Charisma. Kann ich nicht viel mit anfangen.

Das Kenny Video war gut, aber ich habe es nicht verstanden.
Seine ganze Story verstehe ich aktuell nicht. Oder ist da einfach keine? Vor dem ersten Match vs. Joey fand ich es interessant und hatte auf mehr "broken" gehofft. Jetzt 3 Siege später ist er wieder der normale Kenny. Irgendwie schade.

Lights Out Match. Schon wieder. Nunja, wenigstens ehrlich wenn Moxley im Ring ist. Müssen sie nicht weiter erklären warum die ganzen Stühle und Tische genutzt werden.
AEW haut sehr schnell sehr viele Stipulationen raus. Ich hoffe das nutzt sich nicht ab.

Das Tag Team Finale war wieder gut. Leider ist die Paarung halt nicht neu, man kennt soviel schon.
Das Finish fand ich jetzt nicht so prall, schützt aber natürlich die Lucha Bros.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Geile Show :) mich freut es für SCU das sie die ersten TT Champs sind :) ...... alles im ganzen Sau Stark die Show :) ..... sehr viel passiert Mox großartig, Jericho auch :) was will man mehr :3
 

ChrisB

Upper Card
Gesamt wieder eine starke Show mit kleinen Kritikpunkten.

Opener war ordentlich, in dem die Face und Heel Charaktere weiter geschärft wurden.

Im Gegensatz zu den vorherigen Shows, hat mir das Damenmatch diesmal ganz gut gefallen, weil in diesem endlich mal etwas Power drin war.
War jetzt nicht herausragend, aber ich fande es besser als das meiste was bisher von den Damen zu sehen war.

Ich war im Voraus ja skeptisch was die Vertragsunterschrift anging, aber man hat es wirklich klasse gelöst. AEW versucht konsequent, sich vom Marktführer abzuheben.

Was mich zum größten Kritikpunkt in der Show bringt: Das Moxley Segment, wo man leider mit einem klassischen WWE Muster startet:
Man schickt Avalon in den Ring (Warum überhaupt?) nur damit Mox kommt und ihn mit einer Aktion aus dem Ring vertreibt. Ist genauso wenn bei WWE Elias ein Lied singen will, nur um dann von irgendwem verprügelt zu werden, der dann eine Promo bringt.
Das hätte es absolut nicht gebraucht und man hätte Mox einfach so zur Promo rausschicken können. Stellt einen Ringsprecher in den Ring der das nächste Match oder Segment ankündigen will, lässt Mox durch das Publikum kommen, ihm das Mic entreißen und aus dem Ring jagen.
Die Promo selbst war natürlich stark, auch wenn es mir nicht gefällt, das jemand der von den Fans so bejubelt wird, gegen die Promotion shootet. Das passt für mich nicht, bei dem was AEW derzeit aufbauen will, und wie umjubelt die Promotion ja bei den Fans eigentlich ist.
Weil er mit dem gesagten ja sogar irgendwie recht hat, und es stellt Khan und Omega in ein schlechtes Licht.

Was ich ebenfalls kritisieren würde, dass im wichtigsten Match des Abends, die Worker keinen Entrance bekommen. Finde ich nicht gut gelöst und vielleicht sollte man so ein Match dann in der Weekly nicht als letztes ansetzen. Aber man wollte die Show wohl unbedingt mit dem Sieg von SCU beenden.

Was mir gefällt, dass die Fans gut dabei sind und die Face und Heel Rollen gut annehmen und an den richtigen Stellen jubeln oder buhen.
Besonders Inner Circle bekommt mittlerweile guten Heel Heat.

PS: Wer es nicht zuordnen konnte: Kenny Omegas Entrance war angelegt dan das Spiel Undertale. Sowohl das Video Intro, also auch seine Verkleidung (das ist der Endgegner in Undertale) und auch das Musik Theme war aus dem Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Gesamt wieder eine starke Show mit kleinen Kritikpunkten.

Opener war ordentlich, in dem die Face und Heel Charaktere weiter geschärft wurden.

Im Gegensatz zu den vorherigen Shows, hat mir das Damenmatch diesmal ganz gut gefallen, weil in diesem endlich mal etwas Power drin war.
War jetzt nicht herausragend, aber ich fande es besser als das meiste was bisher von den Damen zu sehen war.

Ich war im Voraus ja skeptisch was die Vertragsunterschrift anging, aber man hat es wirklich klasse gelöst. AEW versucht konsequent, sich vom Marktführer abzuheben.

Was mich zum größten Kritikpunkt in der Show bringt: Das Moxley Segment, wo man leider mit einem klassischen WWE Muster startet:
Man schickt Avalon in den Ring (Warum überhaupt?) nur damit Mox kommt und ihn mit einer Aktion aus dem Ring vertreibt. Ist genauso wenn bei WWE Elias ein Lied singen will, nur um dann von irgendwem verprügelt zu werden, der dann eine Promo bringt.
Das hätte es absolut nicht gebraucht und man hätte Mox einfach so zur Promo rausschicken können. Stellt einen Ringsprecher in den Ring der das nächste Match oder Segment ankündigen will, lässt Mox durch das Publikum kommen, ihm das Mic entreißen und aus dem Ring jagen.
Die Promo selbst war natürlich stark, auch wenn es mir nicht gefällt, das jemand der von den Fans so bejubelt wird, gegen die Promotion shootet. Das passt für mich nicht, bei dem was AEW derzeit aufbauen will, und wie umjubelt die Promotion ja bei den Fans eigentlich ist.
Weil er mit dem gesagten ja sogar irgendwie recht hat, und es stellt Khan und Omega in ein schlechtes Licht.

Was ich ebenfalls kritisieren würde, dass im wichtigsten Match des Abends, die Worker keinen Entrance bekommen. Finde ich nicht gut gelöst und vielleicht sollte man so ein Match dann in der Weekly nicht als letztes ansetzen. Aber man wollte die Show wohl unbedingt mit dem Sieg von SCU beenden.

Was mir gefällt, dass die Fans gut dabei sind und die Face und Heel Rollen gut annehmen und an den richtigen Stellen jubeln oder buhen.
Besonders Inner Circle bekommt mittlerweile guten Heel Heat.

PS: Wer es nicht zuordnen konnte: Kenny Omegas Entrance war angelegt dan das Spiel Undertale. Sowohl das Video Intro, also auch seine Verkleidung (das ist der Endgegner in Undertale) und auch das Musik Theme war aus dem Spiel.

Haben Sie doch nur für die Fans in der Halle sichtbar ...... da zu dem Zeitpunkt Werbung war ;-)
 

ChrisB

Upper Card
Haben Sie doch nur für die Fans in der Halle sichtbar ...... da zu dem Zeitpunkt Werbung war ;-)
Das mag sein. Es ist aber eine TV Weekly, und keine House Show, also kann ich auch nur das bewerten was ich im TV sehe.
Es gab während der ganzen Show Entrances für alle Worker (außer für die „Jobber“) da wirkt es halt merkwürdig wenn der Main Event keine Entrances hat. Die Entrances sollen mich ja auch am TV für das anstehende Match hypen.
Wirkte für mich im Gesamtbild daher nicht ganz stimmig.
 

RaZoR

World Champion
Ahhh Segmente, Segmente, Segmente ...

Fand den Start wirklich gelungen. Cody der zur Halle fährt und dann das kurze Video von Moxley. Mehr brauch es meistens gar nicht. Ich hab mittlerweile echt Bock auf Moxley gegen Omega und fragt mich was die Beiden da aus dem Hut zaubern werden.

Der Opener war OK, auch wenn ich mit Page nicht warm werde. Sammy funktioniert super als arroganter junger Heel und ist auch gut over bei der Crowd gewesen. Eigentlich schade, dass er hier verlieren musste aber Page hat das größere Match vor der Brust und so macht der Sieg hier schon Sinn. Ich seh aber aktuell nicht, dass Page gegen PAC bei Full Gear gewinnen wird. 2,75*

Shanna gegen Hikaru Shida war mir etwas zu lang. Nach der 10 Minuten Durchsage dachte ich mir … wow hat sich wie 20 Minuten angefühlt und zack war das Match beendet. Das Match aber war völlig OK, nur etwas zu lang für meinen Geschmack. Shanna vorher noch nie wirklich gesehen aber es sieht aus als ob sie nicht völlig limitiert ist. 2,25*

Das Videopackage zu Brandi war cool aber es graut mir einfach vor jedem Match wo sie aktiv im Ring sein wird. Als "Voodoo" Managerin oder so gerne, könnte echt cool werden aber bitte ich brauch Brandi nicht als Full-Time Wrestler. Gerne mehr davon.

Dann der Ambush vom Rock'n'Roll Express war auch wieder 1A Sports Entertainment, wie schon letzte Woche mit Brawl vom Inner Circle. Genau so setzt du Legenden ein. Das Morton hier noch so einen Spot wundert mich nicht. Krasser Typ.

Für meinen Lachflash des Abends hat JR gesorgt. Sicher ungewollt Wubba Lubba Dub Dub JR. Da ich Rick & Morty mag, war dieses "Crossover" ganz OK. Weird und an sich ziemlich dumm aber was solls. Halloween ist zum Glück nicht jede Woche. Match war OK, Jobber auf einen und Best Friends kriegen hier einen weiteren Trio's Sieg. Trotz Rick & Morty Abzüge in der B-Note weil Crossover. 2,25*

Dann die Limo Sequenz war einfach viiiiiiiiiel zu lang. Was sollte das ... aber der Abschluss von der Vertragsunterzeichnung war dann aber gut gelöst. Dustin wird von Hager zerlegt und Hager zeigt sein Knie, was wohl jetzt sein Signature wird. Jericho ist ein guter #LeChampion. Ich seh Cody da noch nicht. Vorstellen könnte ich es mir schon aber Jericho ist aktuell einfach noch zu gut als ihn bei Full Gear verlieren zu lassen. Auch hier könntest du fast wieder sagen
genau so setzt du Legenden ein.

Halloween Themed Match .... again. Die Undertale Reference sagte mir nix. Thx an @ChrisB an dieser Stelle. Sah aber ganz cool und war gut insziniert. Match war OK, TH2 sind weiterhin leider nur Jobber. Am Ende wurden Rick & Morty hier noch gut eingesetzt und Santana und Ortiz geben den Bucks nochmal einen mit. 2,25*

Moxley ist gut. Moxley ist over. Moxley macht Moxley shit. Gute Promo, die mir mehr Lust auf das PPV Match gemacht hat.

Der Main Event war dann mein klares Match of the Night. Für die Zeit wurden wirklich das beste rausgeholt. Beim einem Botch von Kaz musste ich kurz einmal durchatmen, sah übel aus wie er da auch dem Apron gelandet ist. Wenn ich etwas bemängeln müsste dann das Finish welches mir etwas zu abrupt kam und dann ein Small-Package. Das Match war aber gut für 12 Minuten und daher kann ich drüber hinweg sehen. 3,5*

Zwei wirklich tolle Entertainment Segmente, dazu soliden Wrestling und einen tollen Main Event. 7/10 (Anstieg von 0,5 zur Vorwoche)
 
Zuletzt bearbeitet:

djss

Jobber
Gute Show - Matches gut bis sehr gut

Limo Szene braucht es aber nicht.
Die Vertragsunterzeichung fand ich super, das Spiel mit der Erwartungshaltung der Zuschauer die die ganze Zeit erwarten das es zum Brawl zwischen den beiden kommt, wie man es von WWE kennt. Das Segment danach, der Angriff auf Dustin war dann allerdings typisch WWE, und somit nicht gut.

Das Tag team Finale fand ich trotz Einrollers gut. Es war wenigstens keine Szene mit außerhalb geht gerade was vor oder auf der Leinwand läuft was. Zudem können sie so beim nächsten PayperView das Match wiederholen.
 

BAT

Rookie
Super Show auch diese Woche wieder. Wahrscheinlich die Beste bisher. Alles was immer angemerkt wurde ist hier gut gelöst worden, es gab Promos Einspieler, die erste Stunde gab den groben Handlungsbogen Vertragsunterzeichung, dann Moxley und khan mit den Untertiteln was zur In Ring Promo führte. Damenmatch gut, obwohl ich dort noch am meisten die Augen zudrücke, da fast das ganze Roster im Womansbereich noch sehr grün ist.
Der Mainevent hättten ein paar Minuten mehr nicht geschadet, wobei ich gut fand, dass angesagt wurde, Titelmatch hat kein TV Remainig und wenn es Overtime gibt geht es auf YT weiter.
 
Ja ich wiederhole mich seit 5 Wochen aber ich liebe AEW Dynamite.
Es sind sehr oft kleine Details, die großes bewirken.
Die Crowd ist eigentlich immer da, die match Qualität sehr oft stark.
Man will den Fans das bestmögliche liefern, und will auch viel eigenes erschaffen und sowas finde ich gut.
Ich sympathiere mit den wrestlern, und leide mit meinen Favoriten.
Das sind alles Faktoren die mich an das Produkt heften, und vorallem eins...

DER TISCH WAR AM ENDE HEIL xD

Der Inner Circle zieht und man will unbedingt sehen wie es da weitergeht.
Die Sequenz mit Santana und Ortiz, genau wie schon welche schrieben macht man das.
Im Discort W-I Chat kamen uns old school NWO feeling aus, gerade die Szene mit Mysterio und den truck.

Die Promo von Moxley war so hammer und on the point.
Ich kann das match kaum noch erwarten,icg will endlich das es los geht.
Sowas entsteht wenn man den workern kreative Freiheiten gibt.
In meinen Augen ist Mox 1000 mal cooler als Dean ambrose jemals war.

Ich hab richtig Bock auf Psycho Brandi, das kann richtig gut werden.

Ich mag Shida und hoffe dass sie noch grosses erreicht.

Da ich es mit coolen Leuten im Discord Chat live geguckt habe, hatte ich im main event immer auf die Uhr geschaut weil ich schon fast Panik hatte wegen der TV Zeit.
Das Match war stark und das finish geht komplett in Ordnung.
Und genau so sehen wrestling Titel aus.

AEW gibt mir alles was ich will, ich bin einfach nur happy.
Man gibt Sachen nicht einfach auf Beispiel Shhhhhhhhh.
Sondern man versucht das es zieht, und Reaktionen bekommen sie.

Jetzt heißt es wieder auf AEW DARK warten.
 

ROH4Ever

Upper Card
Bislang die schwächste Dynamite Ausgabe.

Highlight der ersten Hälfte war Hikaru Shida vs. Shanna

danach kam viel langweiliges, wie Tony und Cody zusehen wie sie im Auto zur Halle fahren und quatschen - boring. Die Vertragsunterzeichnung war halt eine Vertragsunterzeichnung auch wenn diesmal der Tisch heil blieb, wenig spannend.

unnötig war der ganze Rick und Morty Quatsch. Ebenso das Segment mit Moxley. Die Promo hätte er auch auf Twitter veröffentlichen können, so hat man nur unnötig Zeit verbraucht die dem Mainevent fehlten.

der Mainevent war dann das zweite Highlight der Show und auch die Wahl der ersten Tagteam Champions geht in Ordnung.

Durchschnittliche Ausgabe 5 aus 10.
 

ApexViperPredator

Main Event
Ich persönlich fand diese Ausgabe Bockstark. Wirklich alle relevanten WrestlerInnen interessieren mich.
Alle Fehden interessieren mich.
ich will wissen ob Proud & Powerfull die Bucks besiegen dürfen.
ich will Cody als Champ (aus Fansicht).
Ich will Moxley ausrasten sehen.
ich will Shida over the Top bei der Womens division. Und ja, ich will zwischen durch den Klamauk von Cassidy und den Best friends.

Auch wenn sicher nicht alles perfekt ist, wahrlich nicht, bin ich gehypt. Bislang holt man mmich ab. Die Charaktere sind vielschichtig gestaltet.
Die Matches sind auch immer Grundsolide.
Ich mutiere zum Fanboy, sicher, aber, AEW hat mich gepackt.
 

Spear

Wrestling Legende
Opener ließ mich ziemlich kalt, was vor allem an Adam Page liegt, den ich einfach nur langweilig finde. Sieg vom Hangman war leider zu erwarten und macht auch absolut Sinn, auch wenn ich Guevara deutlich interessanter finde.

Shida vs. Shanna war gut, aber jetzt nichts besonderes.

Brandi Rhodes brauche ich nicht.

Segment mit Rock 'n' Roll Express war okay.

Tony & Cody Part fand ich langweilig.

Das Six Men Tag Team Match war ganz nett, auch wenn ich Orange Cassidy nicht brauche und mir Best Friends ohne ihn deutlich lieber wären.

Dann kam es zur Vertragsunterzeichnung. War besser als erwartet. Die Szenen danach mit Dustin gefielen mir gut.

Das zweite Six Men Tag Team Match der Show wusste sehr zu gefallen, das Video beim Entrance fand ich auch stark.

Moxley Promo war fantastisch.

Main Event wenig überraschend das Match of the Night, hätte mir aber etwas mehr Zeit für das Match gewünscht. SCU als erste Champions geht in Ordnung, auch wenn ich auf Lucha Brothers gehofft habe.

Insgesamt wieder eine tolle Show.
 

NR6

Main Event
Zwei Worte zu Moxleys Promo: GOD TIER

Genau so haben Promos auszusehen. Hype für das anstehende Match erzeugen, nicht 15-20 Minuten für Nichts daher quatschen, sondern in 3 Minuten voller Emotion und Energie alles sagem, was es zu sagen gibt. Großartig!
 

SVK

Undercard
AlterFalter was habe ich da gesehen? Wohl die beste Show des Jahres mMn!

Die Episode hatte alles, und ja auch seine Fehler ...

Das Segment wo Cody und Dustin ausstiegen ausm Flieger musste ich grad nach holen, war auch eher so kann, muss nicht.

MOX und Kahn ... genial gemacht, sogar mit untertitel, weil man eben nicht weiß wa da hinter der tür vorgeht und auch nicht alles deutlich und klar versteht.

Hangman vs. Sammy, gutes Match und ein kleines Detail gefiel mir besonders gut, es hat nicht mit dem Deadeye geendet. Allgemein ist mir das die letzten eiden Shows sehr positiv aufgefallen, das es nicht immer das selbe ist ... Signature -> Finisher -> Pin/Sub ... den Sieg brauchte Page halt auch, und sSammy tut die Niederlage nicht weh. Auch klasse hier, dass hier am Ende nicht der Inner Circle schon! kam.

Die Promo ... YEAH GIVE ME SOME COWBOY SHIT!!! :D

Hikaru und diese Shanna ... Bestes Frauen Match bisher bei AEW!!! Die beiden haben gut mit einander gearbeitet und es gab sogar mal einen Matchfluss. Gewinnerin gefiel mir auch gut, finde Hikaru auch allgemein bisher sehr gut.

WTF??? Gehtn da bitte mit Brandi jetzt ab? Also die Vignette war mega geil. Aber KA, es kam so der Geschmack mit von da wegen "naja wenn die Fans Brandi inring scheiße finden, hilft vll. ein cooles Gimmick" ... könnte aber eben auch so, dass dies ihr neues Managerin Gimmick für Kong wird ... mal schauen.


Wie schon nun oft erwähnt, so setzt man Legenden ein ... mann lässt die Rentner verprügeln^^ Also das die das so noch mitgemacht haben alle Ehre. Segement war einfach AEWSOME! ... was mir gerade erstmal auffällt ... der RockenRoll Express war ja noch vor meiner Zeit ... aber der eine heißt echt Ricky Morton? Dann ein Rick & Morty Crossover ... hell no das kann kein zufall sein! Geil xD

Das Limo Segment, keine ahnung wie lang es ging, aber es ging definitiv zulang und auch im nachhinein gesehen, hätte es dies nicht gebraucht.


BTW. Rick & Morty ... die beiden als Announcer für Best Friends und das Entrance Video ... soooooooooooo geil!!!!!!!!!! Okay eigentlich bin ich auch kein Fan von diesen Kostüm Matches und so, gerade durch WWE, wo man ja weiß dass dies lediglich dazu dient gewisse Worker zu demütigen. Aber ich fands mega hier. für so ein kurzen Squash mit dem Gimmick. Fand ich es gut!


Das Vertragsunterzeichnungs Segment, Zucker! Also von Jerichos Hemd über die Anwesenheit einer Anwältin bis hin dass der Tisch am Ende noch Stand, gut gemacht. Eine Verbesserung hätte ich hier lediglich, also für uns TV Zuschauer käms besser, für die in der Halle schlechter. Aber wieso zur Hölle nutzt man denn nicht die Konferenzräume für Vertraunterzeichnungen? Das fand ich bei BTE oder wars in der Road to, zu All Out mit Cody und Spears, viel viel viel besser.


Auch beim abfertigen von Dustin, dieses kleine Detail das eben Hager hier das mit dem Kniestoß in die Weichteile beendet, klasse! Auch der abgang vom inner Circle ... wahrhaftig genial. Lediglich Jericho tut mir leide, der sich hier vermutlich die Watschen verbrannt hat^^ sah zumindest so aus, als er sich die zigarre anzündete.


Elite gegen Kip und TH2, war okay. ein Lob, weils ja selbst JR angesprochen haben soll in seinen Podcast vom wegen Abnutzung der HighflyMoves, seh ich hier anders, ich mein ka sinds nun 9 Matches der YB seit AEW? und ich habe mich noch lange nicht Satt gesehen, Jedesmal bringen die neues Innovatives mit ins Match. Klar meist nur Spotfights, aber es ist mit Abwechslung. Die Attacke nach dem Match war auch Klasse, allgemein die Präzenz vom Inner Circle, klasse Feeling. So müssen Heels sein, man muss immer mit ihnen Rechnen können.

Avalon kommt raus, das Tief der Sendung ... gott sei dank kam MOX und hats beendet xD ... hätte man sich aber wirklich sparen können und die Promo anders rüber bringen können. Die Promo, also schon bei WWE brachte er die Promos gut rüber auch wenns BS war, aber es fehlte immer so etwas. Und genau das hatten wir nun hier geboten bekommen ... seit Punk, seit Stone Cold ... nicht merh so geile Promos gehört! Klasse, so bitte weiter!

Tag Finale, war eben so klasse! Auch das ende ist genau das was ich eben schon schrieb, es ist nicht immer das selbe! Und hier schont es zu dem noch die LB. SCU Babe als Tag Champs gefallen mir jetzt schon MEGA!!!


Also mein Kritikpunkt von letzter Woche zuviel matches, zuwenig Promos, gut verbessert. An der einstelle bisschen zu viel. Aber nach dieser Show habe ich wie so ein radioaktiv verseucht strahlendes Grinsepferd, den Tag begonnen! DANKE AEW!!!:verygood:
 

K1abauter

Upper Card
So dann jetzt nochmal in ausführlich und hoffentlich mit weniger Schreibfehlern nachdem ich ausgeschlafen NXT und AEW Dynamite wiederholt habe:

Eröffnung war gut gemacht, aber auch etwas unübersichtlich, mit erst dem Cody-Kram, dann dem Moxley vs. PAC Rückblick und dann Moxley-Khan. Dennoch gut gemacht, dass man die Geschehnisse von nach Dynamite in der Vorwoche nochmal hier bringt. Die 5 Minute um die auch die Freitagsausgabe länger war wurden zwar auch auf YouTube gestellt, aber da sehen das halt bei Weitem nicht alle TV-Zuschauer, sondern nur ein Bruchteil!
Ansonsten: Die Lights Out Stipulation stört mich etwas, weil wir sie hier schon wieder sehen und sie für zwei Leute eingesetzt wird, bei denen es halt zuvor auch eingesetzt wurde. Bin auch gespannt, ob man durch diese Stipulation dann Omega vs. Moxley in den Main Event packt anstelle des World Title. Fänd ich einerseits schade, andererseits wäre ein nicht sanktioniertes Match in der Mitte der Veranstaltung auch irgendwie seltsam...

Sammy Guevara vs. Hangman Page war wie bereits gesagt okay! Man kann da jetzt natürlich diskutieren, ob Sammy Guevara als Inner Circle Mitlied hier verlieren sollte und hinterfragen warum sich The Inner Circle nicht für sein Match interessierte, aber ich würde sagen das geht schon in Ordnung, so wie man es gemacht hat. Die Promo war vielleicht ein bisschen drüber, aber was soll's...

Hikaru Shida vs. Shanna gefiel mir auch beim zweiten mal sehen ziemlich gut. Wie gesagt Shanna kannte ich aus ihrer Zeit in den Europäischen Indie-Promotion, schön sie auf so einer großen Bühne zu sehen. Match gefiel, als bestes Match in der AEW Historie würde ich es aber nicht bezeichnen. Dafür gefielen mir der Three Way Riho/Yuka/Nyla und Riho vs. Shida zu gut...
Eine Frage stellt sich mir bei dem Match noch bzgl. der Kommentatoren: Die sprachen dauernd von einem 10 Count! Wurde nicht eigentlich bereits etabliert, dass AEW einen 20 Count nutzt?

Video-Package zu Brandi Rhodes und Awesome Kong war interessant. Bin gespannt was man daraus macht, auch wenn ich ehrlicherweise sagen muss, dass ich lieber Segmente bzgl. des AEW World Women's Title möchte. AEW hat einen Title, einen Champion, aber scheinbar schert sich keiner im Roster darum. Rock 'N' Roll Express wie gesagt komisch, dass die da schon den Titel dabei hatte und man kann hinterfragen, warum sie zu dem Zeitpunkt überhaupt da sind, aber egal. Attacke war super umgesetzt und Hut ab vor Morton, dass er sich sowas noch antut in seinem Alter...

Die Rick und Morty Nummer war okay. Die Vertragsunterzeichnung fand ich weder positiv noch negativ. War halt da! Das Match Elite vs. Hybrid2 war okay, aber ist leider erneut eine Niederlage für Hybrid2, was ich nicht wirklich gut finde. Jon Moxley danach in Top-Form!

Zum Abschluss gab es einen guten Main Event, der vielleicht etwas kurz war. Es wurde aber sehr viel daraus gemacht. Sieger gehen in Ordnung, persönlich hätte ich mir zwar die Lucha Brothers gewünscht, aber hier gab es keine richtige und falsche Option in meinen Augen. Schade finde ich etwas, dass das 1. AEW World Tag Team Championship Match nur durch ein Small Package und nicht durch einen echten Tag Team Finisher beendet wurde.

Insgesamt nicht ganz so gut wie letzte Woche! Bin bei 7,5 Punkten dieses mal. (In der Abstimmung 7)
 

ZackAttack

Administrator
Teammitglied
Für mich die bisher stärkste Show mit dem richtigen Mix aus Wrestling und Entertainment. Im Ring waren die Wochen zuvor natürlich teils deutlich stärker, aber im Mix fühlte ich mich perfekt unterhalten und vor allem auf den PPV gehyped. Bin da heiß wie Frittenfett drauf. Das mit der Stipulation für Moxley und Omega stört mich auch in Zusammenhang mit der Aussage der Nichtbewertung in der Statistik. Da man das aber auch so aggressiv aufgreift bin ich einfach mal gespannt, wo das hinführt. Mehr dann im Podcast, diese Woche ja auch etwas früher. ;)
 

RealBadGuy

Main Event
Super Show.

Kurzweilig, die matches waren ordentlich und alles drumrum hat gepasst. Man bringt nichts was die Fans irgendwie Dumm finden könnten und hat Pläne.

Das die Lucha Bros den Titel nicht bekommen haben finde ich okay. Wenn man einpaar Tag Teams mehr etabliert hat würde ich eh darauf hoffen, Fenix und Pentagon als Singles Wrestler einzusetzen.
Die Leute werden ihren Stärken entsprechend eingesetzt und man sieht welchen Freiraum sie bekommen.
Ich finde, man erkennt immer mehr was für verschiedene Charaktere sich so entwickeln. Bspw. Moxley.

Und Jericho ist in meinen Augen klasse bei AEW. Ihn dabei zu haben ist eine unglaubliche Bereicherung.

Er ist kein 50 Jähriger Oldtimer der ab und zu kommt und die gleichen Sprüche wie vor 20 Jahren bringt, sondern ein klasse Heel, der sich immer wieder neu erfindet und irgendwo auch mit der Zeit geht.

Alleine das Outfit sprach für sich.
 

Thez

Zarathustra
Csonka-Sternchen:

4,00 für Lucha Bros vs. SoCal Uncensored
3,50 für Hybrid 2 & Kip Sabian Kenny Omega & Young Bucks
3,25 für Sammy Guevara vs. Hangman Page
3,25 für Shanna vs. Hikaru Shida
Keine Wertung für Best Friends & Orange Cassidy vs. QT Marshall, Alex Reynolds & Jon Silver
 

Thez

Zarathustra
An der Show gefiel mir das kleine Video über Brandi Rhodes und die Auftritte von Cody Rhodes und Chris Jericho, sowie des Rock 'n' Roll Express am besten. Als besten Kampf würde ich Page vs. Guevara bezeichnen, danach der Frauenkampf. Alles in allem eine gute Show, aber von den bisherigen Ausgaben eher insgesamt eine weniger bemerkenswerte.
 

Nogard

Jobber
Ich fand die Show sehr gelungen.

Das Auto-Segment mit Tony und Cody war wie hier schon geschrieben auch für mich etwas lang. Ich weiß auch immer nicht wie das in der Halle ankommt. Die Gespräche sind doch meist ziemlich leise. Kann mir vorstellen, dass da in der Halle nicht immer alles verstanden wird. Nach dem das mit dem "Warten lassen" das erste mal gesagt wurde, hätte man das vielleicht schon beenden können.

Das mit dem Rock 'n' Roll Express [MENTION=101872]K1abauter[/MENTION] war ja so, dass die zum Interview mit Chris van Vliet rauskamen. Deshalb waren sie zu dem Zeitpunkt da. Das mit den Titeln rauskommen war dann deshalb, weil es unlogisch gewesen wäre, wenn die beiden den nach der Attacke noch gezeigt hätten. Kann man natürlich diskutieren, aber war jetzt nicht so der das PRoblem für mich. Andererseits hätte glaub der T-Shirt-Merch Spot mit Ortiz und Santana nach dem Young Bucks Match nicht so funktioniert, wenn man den Angriff später direkt vor dem Main Event bringt. Ich hatte mit den beiden nach der ersten Attacke nicht mehr beim Young Bucks Match gerechnet.

Das mit Brandi fand ich auch ganz cool. Es sah so ein bisschen aus, als würde Sie Awsome Kong beschwören bzw. evtl. auch beherrschen. Vielleicht ist sie aber auch selbst von nem Dämon besessen? Also bin zumindest gespannt wie das weiter geht (außerhlab vom Ring).

Das Finish beim Main Event hat mich jetzt nicht gestört. Zum einen waren die Lucha Brothers ja bisher eines der Top-Team sund sollten den Favoriten darstellen. Man hat sie dadurch nicht so geschwächt. Zum anderen waren SCU gerade durch die Attacke auf Daniels und den improvisierten Wechsel auf Scorpio Sky eben die Underdogs. Wäre auch irgendwie blöd gewesen, wenn die hier den Favoriten klar und deutlich besiegen.

Übrigens wurde das vor den Weeklies schonmal so gesagt, dass man nach dem Männer Titel um die PPVs vor den Weeklies sich eben erstmal auf die Tag Teams und das Turnier fokusieren will. Wenn man jetzt wo das Turnier beendet ist, den Fokus mehr auf die Frauen legt, finde ich das nicht schlimm, dass die bisher nicht so sehr im Fokus standen, auch weil das Talent dort noch am geringsten bzw. am meisten grün ist. Schlehht würde ich es nur finden, wenn man die jetzt weiterhin aus dem Fokus lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben