AEW Dynamite #7 Ergebnisse & Bericht aus Nashville, Tennessee USA vom 13.11.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

Wie fandet Ihr diese Dynamite-Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Stimmen: 4 16,7%
  • 9 Punkte

    Stimmen: 7 29,2%
  • 8 Punkte

    Stimmen: 5 20,8%
  • 7 Punkte

    Stimmen: 6 25,0%
  • 6 Punkte

    Stimmen: 1 4,2%
  • 5 Punkte

    Stimmen: 1 4,2%
  • 4 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    24
  • Umfrage geschlossen .

Nexus3D

Teamleitung Archiv
Teammitglied
All Elite Wrestling "Dynamite 7"
Ort: Municipal Auditorium in Nashville, Tennessee, USA
Datum: 13. November 2019
Zuschauer: ca. 4.000+


Die Show wird von einem ausgiebigen Rückblick auf "Full Gear" eröffnet, bei der die wichtigsten Ereignisse nochmal Revue passiert werden, darunter dem Turn von MJF und Highlights von dem Fight zwischen Jon Moxley und Kenny Omega.

Danach begrüßen uns die Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone offiziell zur siebten Ausgabe von "Dynamite" und bewerben die Shows mit heutigen Programmpunkten. Daraufhin folgt ein Video von Kenny Omega, der für die heutige Show keine medizinische Freigabe erhalten hat, da er sich nach den brutalen Match von den Wunden und Strapazen erholen soll. Omega, der den Arzt nach dem "Wohlbefinden" von Moxley fragt, erfährt daraufhin, dass dieser für die heutige Ausgabe die Freigabe erhalten hat. Michael Nakazawa und Riho betrachten ihren Freund mit einem sorgenvollen Blick...

1. Match
Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Michael Nakazawa via Pin nach dem Paradigm Shift.
Matchzeit: 1:04

Nach dem Match schnappt sich Jon Moxley ein Mikrofon und lässt sich ein wenig bejubeln. Er macht nochmal deutlich, dass er alles andere als ein Lügner sei, schließlich habe er all die brutalen Versprechen und Ankündigungen eingehalten und Omega besiegen können. Er zollt Omega Respekt, da er zu den wenigen AEW-Leuten gehört, die sich getraut haben, mit ihm in den Ring zu steigen. Und Moxley verspricht dem Publikum, sich seinen Weg nach oben zu kämpfen, um schließlich an der Spitze zu stehen. Danach spricht er eine "Open Challenge" an das gesamte Roster aus, falls es Wrestler geben sollte, die mit der personifizierten "Lebensgefahr" in den Ring steigen möchten.


2. Match
Tag Team Match
The Dark Order (Stu Grayson & Evil Uno, w/Creeper) gewannen gegen The Jurassic Express (Marko Stunt & Jungle Boy) via Pin nach dem Fatality Top Rope Flatliner gegen Stunt.
Matchzeit: 11:03

Nach dem Match ergreift Evil Uno das Mikrofon und spricht zu einem angeschlagenen Marko Stunt und zollt ihm Respekt und möchte ihm von seinen "Qualen" befreien, indem er ihn einen Platz in der "Dark Order" anbietet. Uno reicht ihm eine Maske, doch Jungle Boy interveniert, was "The Dark Order" für eine Attacke nutzen. Die Fans rufen "Luchasaurus", dessen Musik auch ertönt und unter lautem Jubel schaltet er die Creeper und Stu Grayson aus, bevor er mit seinem Tag Team Partnern die Wiedervereinigung feiert.


3. Match
3-Way Match
Darby Allin gewann gegen "The Librarian" Peter Avalon & Shawn Spears (w/Tully Blanchard) via Pin nach dem Coffin Drop gegen Avalon.
- Während des Matches kam Joey Janela heraus, der sich einen Brawl mit Spears lieferte und ihm damit gewissermaßen aus dem Match "eliminierte".
Matchzeit: 03:33

Nach dem Match schnappt sich Darby Allin ein Mikrofon und nimmt offiziell die Herausforderung von Jon Moxley an, was einen lauten Jubelsturm auslöst.


Für kommende Woche wird das Match Jon Moxley vs. Darby Allin verkündet.

4. Match
Singles Match
Nyla Rose gewann gegen Dani Jordan via Pin nach der Beast Powerbomb.
Matchzeit: 01:38

Die Kommentatoren geben ein medizinisches Update zu Dustin Rhodes, der aufgrund der Attacke von Jack Hager verletzt ausfällt und seine Rückkehr in ungefähr drei bis vier Wochen feiern wird.

Tony Schiavone empfängt Allie zu einem Interview über ihren nächsten Schritte in All Elite Wrestling. Allie freut sich zunächst einmal in Nashville sein zu dürfen und spricht davon, bei AEW "DARK" bereits überzeugen zu dürfen und möchte dies nun auch offiziell bei "Dynamite" tun. Plötzlich geht das Licht aus und Awesome Kong steht mit Brandi Rhodes auf der Bühne, die sogleich sich auf den Weg zu Allie machen und sie attackieren. Anschließend schneiden sie erneut eine Strähne ab, die sich Awesome Kong als "Trophäe" an ihre Ringkleidung heftet.


AEW World Champion Chris Jericho kommt heraus und spricht über seine glorreiche Titelverteidigung und die Tatsache, dass er die Liga auf seinen Schultern trägt und bewiesen hat, dass Cody bei weitem nicht so gut ist, wie er glaubt. Er fordert sein berüchtigtes "Dankeschön" von den Fans, den Offiziellen und all den Leuten, die irgendwie mit All Elite Wrestling in Verbindung stehen.

Es ertönt die Musik von Cody, doch es erscheint Maxwell Jacob Friedman, der seinen früheren besten Freund imitiert und dafür sehr viel Heat vom Publikum erntet. In berüchtigter Manier spielt er mit dem Publikum und stellt heraus, dass er Cody gewissermaßen einen Gefallen getan hat, da er sonst seine Karriere hätte beenden müssen und er ihm dadurch vor weiterem Schaden bewahrt hat. Außerdem sei Cody in dieser Geschichte der wahre Bösewicht, weil er sich letztlich überhaupt nicht für die Fans interessiert und sich auch nie für MJF interessiert hat. Er habe angeblich die Rolle des "Mentors" übernehmen wollen, vielmehr wollte er sich nur eine "Puppe" erziehen, die alles für ihn macht. Doch dafür sei "MJF" zu groß, denn er sei das neue Gesicht von All Elite Wrestling! Während lauten "Cody" Chants wendet sich MJF nun Chris Jericho zu.

Zunächst äußert seine Bewunderung für Jericho und bezeichnet ihn als einer der besten Wrestler aller Zeiten und möchte nun einige Gerüchte adressieren, die ihm zu Ohren gekommen sind. So habe er gehört, dass Jericho MJF als neustes Mitglied der Gruppierung "Inner Circle" rekrutieren möchte. Jericho entgegnet, dass er gehört habe, dass "Maxwell" Inner Circle beitreten möchte, was zu einem verbalen Schlagabtausch führt. MJF stellt klar, dass er als aufstrebender Star nicht Teil dieser popeligen Gruppierung sein muss, doch Jericho glaubt, dass er tatsächlich gerne ein "kleiner Jericho" wäre, schließlich haben sie gemeinsame Interessen. Es werden weitere Sticheleien ausgetauscht und keiner möchte sich die Blöße geben, den Beitritt zu "Inner Circle" zu initiieren. Abschließend fragen sie beide, wer das größte "Ar*chloch" ist und im Chor brüllen sie "Cody Rhodes", ehe sie sich herzlichst umarmen. Auf einmal erscheint Cody Rhodes, der heute ebenfalls nicht die Ringfreigabe erhalten hat und von Offiziellen aufgehalten wird. Doch er rennt in den Ring und startet eine Attacke gegen MJF und Jericho.

Cody konnte zunächst die Oberhand behalten, doch plötzlich erscheint Wardlow, der bereits seit einigen Monaten via Vignetten angekündigt worden ist. Er baut sich hinter Cody auf und schlägt ihn brutal nieder. MJF gibt Anweisungen und Wardlow würgt Cody mit seiner Krawatte und "hängt" ihn über das Ringseil, bevor die Referees schlimmeres verhindern.



5. Match
Singles Match
PAC gewann gegen Adam Page via Submission im Brutalizer, nachdem Page das Bewusstsein verlor.
Matchzeit: 12:17

Es wird Backstage geschaltet, wo sich die Young Bucks und Ortiz & Santana einen erbitterten Brawl liefern. Es werden allerlei Gegenstände genutzt, Tische zerstört, unter anderem springt Santana von einem Gabelstapler herunter... Während der Auseinandersetzung wird Nick Jackson durch eine Tür befördert, die einen lässig an der Wand lehnenden Orange Cassidy enthüllt, was zu einem lauten Pop beim Publikum sorgt.

Der Fight verlagert sich in die Halle, doch Proud & Powerful können schließlich die Oberhand gewinnen und bearbeiten das verletzte Bein von Nick Jackson, ehe sie Matt Jackson mit einer Powerbomb durch eine Bühnenkonstruktion (ähnlich wie bei Ricky Morton) befördern. Einige Referees kümmern sich um Matt Jackson, während Brandon Cutler herauskommt und Nick Jackson vor einem weiterem Angriff bewahren möchte. Doch auch Cutler wird attackiert, was Private Party auf den Plan ruft, die Ortiz und Santana konfrontieren. Security verhindert eine weitere Eskalation, womit das Segment endet.


Für die kommende Woche wird ein Tag Team Match zwischen Private Party und Proud & Powerful angekündigt.

6. Match
AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky, w/Christopher Daniels) (c) gewannen gegen The Inner Circle (Chris Jericho & Sammy Guevara, w/Jack Hager) via Pin nach einem Roll-Up von Sky gegen Jericho.
Matchzeit: 11:12

Nach dem Match kommt es zu einem Wutausbruch von Chris Jericho, der seine erste Niederlage nicht fassen kann und allerlei Gegenstände durch die Gegen wirft. Stühle fliegen herum, die Ringabsperrung wird bewegt und auch die Ringecke bekommt einige Stuhlschläge zu spüren. Mit diesen Bildern endet die Show....

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wieder einmal eine starke Ausgabe
Ich habe irgendwas falsch gemacht im Leben, Orange Cassidy nicht.
Ich würde auch gerne auf dem Klo chillen, laut gefeiert und bezahlt werden xD

Im opener gefiel mir schonmal dass Michael Nakasawa das match ernst nahm aufgrund Kenny's Zustand und das Öl weg schmiss.
Die promo von Mox war dann wieder einmal stark und on the point.
Es tut einfach jedem wrestler gut wenn man Freiheiten am Mic hat, ich hab mir Darby gewünscht und später kam es dann auch so.

Bei jurrasuc express vs. Dark order gefiel mir dass jungle boy und stunt oft getagt haben weil sie so mehr 2 vs 1 Situationen haben. Das ist taktisches Tag Wrestling.
Was nach dem Match kam muss man genauso machen.
Es ist meist besser offensichtliche Sachen zu machen anstatt verkrampft nen swearft zu machen.

Das 3Way Match kann man so machen, du führst die Fehde mit janella fort und gibst Spears keine Niederlage und gibt's Darby den Sieg.
Darbys Worte waren Musik, das will doch jeder sehen.

Nyla war ok, mehr aber auch nicht.

Ich finde Kong mit Brandi mega interessant, und Kong sieht top fit aus
Ich bin sehr gespannt wessen Haare noch in die Sammlung kommen werden, @Sajumi bei Riho musst du dann ganz ganz stark sein xD

Das segment mit Jericho und MJF war einfach nur grandios, wenn 2 Mic Götter aufeinander treffen weißt du es wird genial.
Ging schon mit MJFs entrance los, und diese "Du willst mich im InnerCircle, Du willst dem InnerCircle joinen " lines waren
Verdammt gut.
Und das synchrone Cody war perfekt, Wardlow hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht kann aber auch noch gut werden.
Hoffe hagers big guy Rolle wird dadurch nicht zerstört.
Wäre eher dafür dass Wardlow nur für MJF der Leibwächter wäre,nächste Woche werden wir bestimmt schlauer.

Pac vs. Page war stark, und Pac hat die Reihe dadurch gewonnen
Das finish schadet page nicht, genau so muss man es machen.

Ich mag backstage brawls und es hat Spaß gemacht zu zugucken.
Einigen wird bestimmt der Auftritt Cassidys gestört haben, dennoch kannst du es bei ihm einfach machen.
Gutes finish des brawls, so stärkt man Ortiz und Santana.

Wenn du als umgeschlagener World Champion zum ersten Mal gepinnt wirst, musst du genauso wie Jericho reagieren. Gold

Eine erneute schöne weekly war das, das pacing war sehr gut.
Ich bin weiterhin im absoluten AEW hype, es macht mir einfach so viel Spaß.
 

Seppel

GOLDKANAL
Show für mich im 9-Bereich.
Will mal nicht alles beschreiben.

MJF und Jericho waren einfach Zucker.
Mich hat nur eins gestört. Hätte Wardlow lieber auf der "Gutseite" gesehen. Als neuer Buddy von Cody.
So scheint er auf der Seite von MJF zu sein. Gut, besser als sich dem Circle anzuschließen. Die haben ja schon Hager.
Cody musste ja wieder schön einstecken. Über dem Auge wieder Blut, huh...

Niederlage Jerichos geht in Ordnung. Wenn da dann ein Match gegen Sky rauskommt, würde mich nicht richtig kicken.
 
Zuletzt bearbeitet:

GTS

Main Event
Ausgabe fand ich richtig stark. Ich bin mal gespannt wo man mit PAC & Page hinmöchte, so ein direktes Rematch ist ja meistens eher unnötig, auf der anderen Seite brauchte halt PAC noch einen Sieg. Mal schauen ob man hier ein 3. großes Match aufbaut.
Jericho & MJF Promo war klar das Highlight der Show, vielleicht bekopmmt Sky jetzt ja ein Titelmatch.
Mox vs. Allin nächste Woche dürfte geil werden!:)
 

Thez

Zarathustra
Interessant, dass es zwischen Neville und Page schon wieder eine unsaubere Entscheidung gibt. Von mir aus könnten sie nächste Woche wieder gegeneinander ran, bis es ein ordentliches Ergebnis gibt.

Für MJF- und Jericho-Verhältnisse war ihr Segment eigentlich ziemlich schwach. Trotzdem natürlich immer noch gut, das gelingt ihnen auch mit Minimaleinsatz.
 

TheUnderground

Main Event
Sehr starke Ausgabe.

Das Start zeigt wie Omega vom Match mitgenommen wurde. Wirkt zwar etwas seltsam, dass Moxley im Vergleich und Omega so fit wirkt, aber dennoch toll.

Der Opener mach Sinn, es stärkt Moxley, Nakasawa ist sowieso keiner, der in den Sphären von Moxley mitspielen wird, von daher geht ein schneller Sieg von Moxley mehr als in Ordnung.

Das zweite Match war auch gut, aber ich werde mit Dark Order irgendwie nicht warm. Über die Rückkehr von Luchasaurus hab ich mich gefreut. Jetzt müsste ihr Team dann halt auch mal bei Dynamite gewinnen. Aber ich glaube, deren Zeit wird noch kommen.

Das 3 Way Match war jetzt nichts besonderes Spear hat man gut geschützt, Avalons Gimmick ist jetzt nicht für den grossen Durchbruch ausgelegt und Allin als Sieger geht damit in Ordnung. Sein Match gegen Moxley könnte interessant werden. Ich gehe zwar von einem Sieg von Moxley aus, kann aber dennoch unterhaltsam werden.

Rose gewinnt. Ja ist okay. Match war aber auch nichts besonderes.

Was man mit Awesome Kong vor hat interessiert mich hingegen schon mehr. Irgendetwas plant man da und in der Womens Division braucht es langsam interessante Storys, damit man sich auch für die Charaktere interessiert.

Die Promo von Jericho und MJF war genial. Anders kann ich es nicht beschreiben. Wardlow kenne ich jetzt noch nicht, mal sehen wie der ist. Ich hab jetzt noch nicht ganz verstanden ob MJF nun zu The Inner Circle geht oder nicht. Wenn das noch nicht definitiv gesagt wurde, hoffe ich, man lässt MJF und Wardlow alleine. Ich hab kein Problem damit, wenn man die Gruppierung um Jericho vergrössert, aber wenn MJF zu Jericho geht, wirkt er für mich zu mindest wie die zweite Geige. Und das muss er in der Fehde gegen Cody nicht. In diesem Match sollte er eine eigenständige Story haben.

PAC gewinnt also das entscheidende Match. Finde ich gut, da PAC mir im Moment noch besser gefällt als Page. Page muss einfach in der nächsten Fehde gewinnen.

Der Brawl zwischen den Bucks und Santana und Ortiz war auch stark. Mein persönliches Highlight hier klar Orange Cassidy. Auch dass Santana und Ortiz gewinnen passt hier. Nächste Woche geht es dann also gegen Private Party. Sollte eigentlich klar sein, dass Santana und Ortiz gewinnen müssten.

Ein Tag Team Titel Match, was für mich etwas Random wirkte. Aber dennoch gut und die richtigen Sieger. Jericho hat jetzt seine erste Niederlage bekommen, in einem Tag Team Match ist dies ja auch nicht weiter tragisch. Die Reaktion von ihm nach dem Match war grossartig. Er verliert komplett die Beherrschung. Und genau so stellt man sich die Reaktion von Jericho vor, wenn so etwas passiert.

Interessant, dass es zwischen Neville und Page schon wieder eine unsaubere Entscheidung gibt. Von mir aus könnten sie nächste Woche wieder gegeneinander ran, bis es ein ordentliches Ergebnis gibt.
Ich finde es ja interessant, dass du dir die Namensänderung von Ivar und Erik bei WWE noch am selben Tag merken konntest und die alten auf anhieb nicht mehr benutzt hast. Aber Jon Moxley und Shawn Spears die schon über ein halbes Jahr neue Namen haben, nennst du noch Dean Ambrose und Tye Dillinger und PAC, der nun schon über ein Jahr unter diesem Namen antritt, immer noch Neville.
 

Thez

Zarathustra
Jericho hat jetzt seine erste Niederlage bekommen, in einem Tag Team Match ist dies ja auch nicht weiter tragisch.
Das hat schon größere Bedeutung, denn Scorpio Sky hat den Weltmeister völlig ohne Ausnutzen der Tag-Team-Stipulation besiegen können. Die letzten anderthalb Minuten waren ja nur noch eine Einzelbegegnung. Sky sollte sich damit einen Weltmeisterschaftskampf verdient haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Angsthase

Undercard
Wieder gut. :verygood:

Jericho & MJF mit einer Hommage an Jericho & KO. ;)
Ersetze gegen Ende bei "wer ist der blödeste überhaupt" "Cody Rhodes" durch "Roman Reigns" und es gab das genauso bei WWE.

PAC vs. Page wie befürchtet.
Unnötig die Niederlage von PAC bei Full Gear. Hoffentlich haben sie dadurch wenigstens ein paar mehr "Cowboy Shit" T-Shirts verkauft. :rolleyes:
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Hammer Starke Show :) ..... Höhepunkt der Show Jericho & MJF und Orange Cassidy hehe :)
freue mich auf Mox vs Darby :) wird klasse :)
 

TheUnderground

Main Event
Das hat schon größere Bedeutung, denn Scorpio Sky hat den Weltmeister völlig ohne Ausnutzen der Tag-Team-Stipulation besiegen können. Die letzten Minuten waren ja nur noch eine Einzelbegegnung. Sky sollte sich damit einen Weltmeisterschaftskampf verdient haben.
Nur weil er Jericho gepinnt hat? Scorpio Sky hatte noch kein einziges Singles Match bei AEW. Und dann soll er sich lediglich dadurch direkt ein World Titel Match verdient haben?
 

Thez

Zarathustra
Nur weil er Jericho gepinnt hat? Scorpio Sky hatte noch kein einziges Singles Match bei AEW. Und dann soll er sich lediglich dadurch direkt ein World Titel Match verdient haben?
Nein, nicht nur weil er Jericho gepinnt hat. Sondern weil er ihn in einer längeren Einzelsequenz völlig fair und ohne Hilfe seines Partners gepinnt hat.
 

Spear

Wrestling Legende
Opener war wenig überraschend ein recht kurzes Match. Die Promo von Moxley danach fand ich stark.

Dark Order vs. Jurassic Express war ein ganz gutes Tag Team Match mit den richtigen Siegern. Nach den Niederlagen zuletzt hatte Dark Order ein Erfolgserlebnis mehr als nötig. Szenen danach wussten zu gefallen.

Der Three Way war nichts besonderes und ließ mich auch ziemlich kalt, da sich mein Interesse bezüglich den drei Wrestlern in Grenzen hält. Dass Avalon gepinnt werden würde, war zu erwarten. Sieg von Darby geht in Ordnung. Hoffentlich gewinnt Moxley nächste Woche.

Rose vs. Jordan war ein Squash Match.

Der Auftritt von Awesome Kong hat mir sehr gut gefallen. Bin gespannt, wie es da weitergeht.

Nun folgte mit Jericho und MJF das klare Highlight der Show. Vor allem MJF war wieder großartig. Auf die Fehde MJF vs. Cody, welche hoffentlich MJF für sich entscheiden wird, freue ich mich schon sehr.

PAC vs. Page war Match of the Night und hatte dieses Mal zum Glück den richtigen Sieger, nachdem bei Full Gear leider Page gewonnen hat.

Guter Brawl zwischen Young Bucks und LAX.

Main Event war ein gutes Tag Team Match. Finish fand ich gut gemacht.

Insgesamt wieder eine sehr starke Ausgabe.
 

TheUnderground

Main Event
Nein, nicht nur weil er Jericho gepinnt hat. Sondern weil er ihn in einer längeren Einzelsequenz völlig fair und ohne Hilfe seines Partners gepinnt hat.
Nur deswegen? Er hatte meines Wissens noch kein Singles Match bei AEW. Ihm alleine deswegen ein Titelmatch zu geben um den höchsten Titel der Promotion, macht keinen Sinn. Zudem sind SCU die Tag Team Champions. Ob es jetzt eine Einzelsequenz war am Ende, das komplette Match zählt. Und Guevara als auch Kazarian haben ihr Teil zum Match beigetragen. Mit anderen Worten, wenn die Tag Team Champions gegen ein Team mit Beteiligung des World Champions kämpft, dann haben die Champions zu gewinnen, weil sie das beste Team sind und die beste Team Leistung zeigen können. Wenn dabei der World Champion gepinnt wird, ist das bei weitem nicht das Gleiche, wie wenn er in einem Singles Match gepinnt wird.
 

Thez

Zarathustra
Wenn dabei der World Champion gepinnt wird, ist das bei weitem nicht das Gleiche, wie wenn er in einem Singles Match gepinnt wird.
Doch, in diesem Fall ist es im Grunde das Gleiche. Die Sequenz war zu lang, um Tag-Team-Ausreden gelten zu lassen. Wenn es ein schmutziger Sieg via Double Team Move oder Eingriff gewesen wäre, würde ich Dir recht geben.
 

BAT

Rookie
volle 8 TV Punkte, Videos super Matches waren sehr gut, vor allem Dark Order gut dargestellt 2 Super Highlights alles andere habend ie anderen hier schon beschrieben
ich hoffe es spiegelt sich in den Ratings wieder
 

Tigra

Rookie
Wieder eine starke Show.

Moxleys Promo war gut, die Antwort später von Allin auch. Freue mich auf das Match.

Das Comeback von Luchsaurus war ordentlich inszeniert, das Match davor aber eher schwach mit ein paar unsauberen Aktionen. Aber Dark Order und Jurassic Express bekommen jetzt auch eine Storyline.

Die Promo von Jericho und MJF war stark. Das war ja im Prinzip eine Hommage an die Promo von Jericho und K.O. mit dem fast gleichen Wortlaut am Ende. Mein Higlight war aber der Verweis auf die Zeugung von MJF: "Als ich vor 25 Jahren Juventud in der WWE fertig gemacht habe, wurden deine Eltern davon so spitz..." :)
Ich hoffe nur, dass MJF und Wardlord jetzt nicht einfach ein Teil von Inner Circle werden. Das sollte man nicht zu sehr aufblähen. Die sollen ruhig ihr eigenes Ding machen - zusammen arbeiten kann man je nach Bedarf ja trotzdem.

Pac gegen Page fand ich etwas unnötig. Das stört mich bei der WWE schon seit Jahren, dass man ein Match für einen PPV aufbaut und dann einfach in der nächsten Weekly-Ausgabe wiederholt. Ich sehe darin keinen Mehrwert.
Besser machte man es mit YB vs. PP. Nicht einfach wieder ein Match, sondern mit einem Brawl abseits des Rings wurde die Fehde am Laufen gehalten. Dazu noch Private Party involviert und damit für die nächste Woche ein interessantes Match initiiert.

Der Mainevent war okay. Leider war die Crowd den ganzen Abend ziemlich lahm, entsprechend dürftig waren auch die Reaktionen auf die gute SCU-Promo. Dass SCU gewinnen durfte, war ein klarer Fingerzeig, dass man bei AEW Tag Teams ernst nimmt. Da gewann eben das erfahrene Tag Team gegen das nur für den Abend aufgestellte Duo. Und mit dem klaren Sieg in den letzten Minuten hat man sowohl Scorpio einen weiteren Push gegeben als auch die Storyline rund um Jericho schön fortgeführt.

Aufgrund einiger Botches und der eher mauen Entwicklung der Frauen-Division gebe ich 8 von 10 Punkten.
 

Thez

Zarathustra
Dass SCU gewinnen durfte, war ein klarer Fingerzeig, dass man bei AEW Tag Teams ernst nimmt. Da gewann eben das erfahrene Tag Team gegen das nur für den Abend aufgestellte Duo.
Ein solcher Fingerzeit könnte das sicher sein, da viele ja nur auf das Ergebnis schauen, das hat man sich hier nutzbar gemacht. Allerdings hat hier tatsächlich nicht die Tag-Team-Erfahrung über den Weltmeister gesiegt, sondern ganz alleine Scorpio Sky. Für Jericho war diese Niederlage verheerend, das hat ihn als Einzelchampion schwer in Frage gestellt, dass er sich von einem bloßen Tag-Team-Wrestler so vorführen lässt. Und für Scorpio Sky war es wie Du sagtest eine starke Bestätigung seiner Fähigkeiten, die nicht so deutlich ausgefallen wäre, wenn Jericho durch ein Teamzusammenspiel gefallen wäre.
 

Borg

Drohne
Jemanden wie Sky, der sonst null Ambitionen Richtung Einzelmatches hat, hier durch den Pin in die Position eines Herausforderers zu bringen, macht doch Sinn.
So gibt’s in zwei drei Wochen wieder ein Worldtitle-TV-Match und SCU vs IC kann uns auch noch etwas beschäftigen.
Klingt logisch.
 

Thez

Zarathustra
Jemanden wie Sky, der sonst null Ambitionen Richtung Einzelmatches hat, hier durch den Pin in die Position eines Herausforderers zu bringen, macht doch Sinn.
So gibt’s in zwei drei Wochen wieder ein Worldtitle-TV-Match und SCU vs IC kann uns auch noch etwas beschäftigen.
Klingt logisch.
Dafür muss er aber natürlich erstmal die Ranking/Kampfrekord-Hürde überwinden, die AEW sich auferlegt hat. Das ist für AEW sowas wie für WWE der Rostersplit und die Überschreitung desselben. Ich könnte mir vorstellen, dass das Geschrei ähnlich groß wäre, wenn Sky mit dem Einzelrekord einen Weltmeisterschaftskampf erhielte und ich bin mir nicht sicher, ob AEW sich das schon traut, so sinnvoll es auch wäre. Würde mich aber durchaus freuen. Ein bisschen Chuzpe gegenüber den Zuschauern steht jeder Promotion gut zu Gesicht. Jedenfalls gefällt es mir, dass man mit diesem Finish überhaupt diese Frage in den Raum geworfen hat.
 

Seppel

GOLDKANAL
Jericho sein Stand war 7:0 und jetzt halt 7:1.
Es war auch kein dominanter Sieg den Scorpio hier vollbracht hat. Es war ein Einroller.
Hier jetzt von starker Bestätigung für Sky zu sprechen, schon weit hergeholt.
Sollte man für die Leistung ein Titel-Match bekommen, kann ich ja nur lachen.
 

Thez

Zarathustra
Jericho sein Stand war 7:0 und jetzt halt 7:1.
Es war auch kein dominanter Sieg den Scorpio hier vollbracht hat. Es war ein Einroller.
Das stimmt, es war nur ein Einroller, da gäbe es deutlichere Siegvarianten. Dennoch zeigt dies, dass er Jericho den Regeln entsprechend schlagen kann, auch wenn es vielleicht auch Jerichos Unachtsamkeit geschuldet war. Diese Kampfsituation hätte genauso in einem Einzelkampf stattfinden können. Man beachte auch, dass Sammy Guevara einen etwas ausgeruhten Jericho eingewechselt hat, während Scorpio Sky angeschlagen war. Trotzdem hat er Jericho sehr schnell zu Boden bringen und nach anderthalb Minuten den Sieg erringen können. Das ist schon was wert, vor allem gegen den amtierenden und in der Promotion ungeschlagenen Weltmeister.
 

TheUnderground

Main Event
Doch, in diesem Fall ist es im Grunde das Gleiche. Die Sequenz war zu lang, um Tag-Team-Ausreden gelten zu lassen. Wenn es ein schmutziger Sieg via Double Team Move oder Eingriff gewesen wäre, würde ich Dir recht geben.
Also ich hab es mir jetzt mal angeschaut. Wie lange darf für dich die Sequenz denn gehen? Denn ich finde jetzt zwei Minuten nicht wirklich lang. Ja, er dies alleine geschafft, allerdings auch "nur" durch Einroller. Aber nochmal, das alleine reicht doch nicht um ihm ein World Titel Match zu geben. Man sagt Siege und Niederlagen haben etwas zu bedeuten. Wieso sollte ein Tag Team Wrestler, der noch nicht ein Singles Match bestritten hat und keine Singles Bilanz vorweisen kann. Und nur weil er zwei Minuten gegen Jericho durchgehalten hat und ihn eingerollt, soll er jetzt ein Titelmatch bekommen (was zur Tag Team Bilanz dazugezählt wird), ein Jon Moxley aber nicht, der im Singles Bereich noch ungeschlagen ist?
 

Borg

Drohne
Und bei der #3 hatten wir Darby als Übergangsherausforderer.
Sky wäre jetzt halt auch in der Kategorie.
Man kann es zumindest erklären, sollte es denn nun dazu kommen.
 

Thez

Zarathustra
Also ich hab es mir jetzt mal angeschaut. Wie lange darf für dich die Sequenz denn gehen? Denn ich finde jetzt zwei Minuten nicht wirklich lang. Ja, er dies alleine geschafft, allerdings auch "nur" durch Einroller. Aber nochmal, das alleine reicht doch nicht um ihm ein World Titel Match zu geben. Man sagt Siege und Niederlagen haben etwas zu bedeuten. Wieso sollte ein Tag Team Wrestler, der noch nicht ein Singles Match bestritten hat und keine Singles Bilanz vorweisen kann. Und nur weil er zwei Minuten gegen Jericho durchgehalten hat und ihn eingerollt, soll er jetzt ein Titelmatch bekommen (was zur Tag Team Bilanz dazugezählt wird), ein Jon Moxley aber nicht, der im Singles Bereich noch ungeschlagen ist?
Weil er den Weltmeister in einer Einzelsituation geschlagen hat und der Weltmeister klarzustellen hat, dass dies ein Ausrutscher war. Es ficht ja seine Stellung als bester Kämpfer des Kaders an. Dass andere ebenso als Herausforderer in Frage kommen, ist richtig, die haben aber Jericho nicht geschlagen.
 

SVK

Undercard
Wieder eine Geile Show 7 volle Punkte.

Also zum Start, mir kam schon der Hals als Naka .... Nakaaaa ... Nakaaazaaaaawaaaaaa, sein Öl in der Hand hielt ... aber dann genau richtig gemacht, weg geschmissen schluss mit Spaß und Rache für den Freund. Hat zwar nicht geklappt und MOX ist hier definitiv der richtige Sieger ... das beste an der Promo war der Beginn "Does this one count?", bringt seine aussenseiter Position noch besser rüber. Ansonst der Rest auch wieder herlich!

Dark Order x Jurrasic Express, war okay. Aber das Comeback vom Luchasaurus war einfach geil, allen voran da ich mich erst auf Januar eingestellt hatte.

Das Three Way Match, Okay. Aber dann kam das worauf ich schon bei MOX seiner Promo gewartet hatte ... Darby is coming for you. Freu mich wie ein Schnitzel darauf.

Rose mitn Squash, okay. Das Segment danach lässt hoffen, dass man mehr vor hat mit den Damen und den auch mal Geschichten geben will.

MJF, Jericho, Promo ... man weiß was das ist ... Zucker! Aber hier kommt mir nun so ein wenig erste Zweifel auf, wer denn hier nun er Heel ist und wer der Face, ja AEW will damit eigentlich nicht arbeiten, aber es muss a ut und böse geben. Ist im Endeffekt, der inner Circle eigentlich eine Gruppe von Underdogs, die unsere Helden sein sollten? ich meine Codys loyalität stand ja schon beim Match mit Spears im Fokus, wenn er dies auch so mit MJF abgezogen hatte? Ist Cody, sind die Elite die Bösen?

Wardlow, hat hier nun nicht so überzeugt ... kam mir von der Pose wie ein Batista vor xD Bin aber gespannt ... besteht der Inner Circle nun aus 7?

PAC x Page, wie erwartet und gut so!

Der Brawl war klasse ich hatte mitten drin bissl Sorge um Aubrey. Und darin auch der Beste Mann, der endlich sein World Title Match mal bekommen sollte ... Orange Cassidy!!!^^ Der spot war einfach giel und die Reaktion waren super!

Main Event ... Also die Crowd liebt SCU nicht, also das war bis dato the worst crowd i've ever heard. Das Match als Solches war okay, das Ende? WTF? Die reaktion von jericho auch wieder godlike!
 

Seppel

GOLDKANAL
Weil er den Weltmeister in einer Einzelsituation geschlagen hat und der Weltmeister klarzustellen hat, dass dies ein Ausrutscher war. Es ficht ja seine Stellung als bester Kämpfer des Kaders an. Dass andere ebenso als Herausforderer in Frage kommen, ist richtig, die haben aber Jericho nicht geschlagen.
Es bleibt am Ende ein Tag Team Match.
Jericho kann immer noch sagen, dass Sammy es nicht genug gemacht hätte oder zuviel Bubble, oder.... Der Weltmeister wurde nicht geschlagen sondern ein Tag Team. Eins was zusammengestellt wurde, da hatte SCU dann doch wohl eher Probleme, dass sie es als erfahrenes Team nich schneller und einfacher schafften.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thez

Zarathustra
Es bleibt am Ende ein Tag Team Match.
Und Tag Team Matches bleiben am Ende Einzelkämpfe, mehr oder weniger unterbrochen durch unfaire Doppelteam-Aktionen. Hier haben wir eine anderthalbminütige Strecke von Singles Action, die Jericho verliert. Ob er nun vorher von einem Teamkampf oder einem Standardkampf geschwächt war, hat im Grunde keine Bedeutung dafür, dass er nunmal in einer Standardsituation unterlag. Und natürlich kann er sich mit Hinweis auf die Teamstipulation, den Bubbly oder den Roll Up versuchen herausreden, das fällt ja trotzdem auf fruchtbaren Boden.
 
Oben