AEW Dynamite #8 Ergebnisse & Bericht aus Indianapolis, Indiana, USA vom 20.11.2019 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Meinung ist gefragt!)

Wie bewertet ihr diese AEW Dynamite Ausgabe?

  • 10 Punkte

    Stimmen: 3 13,6%
  • 9 Punkte

    Stimmen: 7 31,8%
  • 8 Punkte

    Stimmen: 5 22,7%
  • 7 Punkte

    Stimmen: 2 9,1%
  • 6 Punkte

    Stimmen: 4 18,2%
  • 5 Punkte

    Stimmen: 1 4,5%
  • 4 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2 Punkte

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1 Punkt

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    22

JME

Grumpy Professor
Teammitglied
All Elite Wrestling Dynamite #8
Ort: Indiana Farmers Coliseum in Indianapolis, Indiana, USA
Datum: 20. November 2019
Zuschauer:
4.227

Die Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur achten Ausgabe von "Dynamite", die mit dem ersten Singles Match von Nick Jackson seit 4,5 Jahren beginnt.

1. Match

Singles Match
Rey Fénix gewann gegen Nick Jackson via Pin nach einem Black Fire Driver.
Matchzeit: 12:20


Nick Jackson bietet Rey Fénix im Anschluss einen Handshake an, den dieser aber ausschlägt.

2. Match

Singles Match
Hikaru Shida gewann gegen Britt Baker via Pin nach einem Running Knee Strike.
Matchzeit: 09:15


Es folgt ein Video-Package zu The Dark Order, welches eher wie ein Werbevideo für eine Sekte wirkt. Sie bieten den Benachteiligten, Verlierern und Außenseitern eine Familie, da sie daran glauben, dass man in der Masse am stärksten ist. Sie bringen den Menschen Frieden und ordnen deren Leben. "#JointheDarkOrder"!

3. Match

Dynamite Dozen Battle Royal
MJF (w/ Wardlow) und "Hangman" Adam Page gewannen gegen Billy Gunn, Pentagón Jr. (w/ Rey Fénix), Jimmy Havoc, Joey Janela, Kip Sabian (w/ Penelope Ford), Sonny Kiss, Chuck Taylor, Orange Cassidy, Jungle Boy und Marko Stunt.
Matchzeit: 10:02
- Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Chuck Taylor eliminierte Pentagón Jr. nachdem Christopher Daniels für Ablenkung gesorgt hatte.
2. MJF eliminierte Sonny Kiss.
3. Billy Gunn eliminierte Jimmy Havoc.
4. Billy Gunn eliminierte Marko Stunt.
- Jimmy Havoc kehrte in den Ring zurück und bearbeitete Billy Gunn mit einer Klammerpistole. Auch Chuck Taylor und einige andere Wrestler bekamen die Klammerpistole noch zu spüren, bis Offizielle Havoc endlich der Halle verweisen konnten.
5. Shawn Spears eliminierte Joey Janela.
6. MJF eliminierte Orange Cassidy.
7. Adam Page eliminierte Billy Gunn.
8. Kip Sabian eliminierte Chuck Taylor.
9. Jungle Boy eliminierte Kip Sabian.
10. MJF eliminierte Jungle Boy.
- Somit werden MJF und "Hangman" Adam Page nächste Woche in einem Singles Match um den ausgelobten Diamantring antreten.



MJF und "Hangman" Adam Page beginnen nach dem Match einen Brawl, sodass Offizielle dazwischen gehen müssen.

Während der Werbepause sehen wir Chris Jericho & Jake Hager backstage. Der AEW World Champion legt sich verbal erst mit den Librarians Leva Bates & Peter Avalon und anschließend mit Marko Stunt an.

Chris Jericho macht sich gemeinsam mit Jake Hager auf den Weg zum Ring. Der AEW World Champion sagt, dass er für seinen Wutausbruch in der Vorwoche mit einer Geldstrafe belegt wurde und für den Schaden aufkommen muss. Er möchte uns mitteilen, dass ihm dies alles sehr leid tut, das Wörtchen "Sorry" will ihm aber auch nach mehreren Versuchen nicht über die Lippen kommen, sodass er es von Jake Hager aussprechen lässt. Jedes Mal wenn in den nächsten Sätzen das Wort "Sorry" an der Reihe ist, hält Jericho nun Hager das Mikrofon hin. Nächste Woche wird er in Chicago von den AEW-Offiziellen und den Führungskräften bei Time Warner endlich den Dank bekommen, der ihm zusteht. Dies wird Jericho bei "AEW Dynamite" in der kommenden Woche gebührend feiern, vielleicht mit Tänzern, einem Aquarium, Feuerwerk und Clowns. Es wird laut Jericho auf alle Fälle die großartigste Feier aller Zeiten. Eigentlich ist damit die Ankündigung von Le Champion getätigt, aber SoCal Uncensored kommen nun zum Ring.

Scorpio Sky ergreift das Wort und hat zunächst nur lobende Worte für Chris Jericho, dann weist er aber darauf hin, dass der Champion vergessen hat zu erwähnen, warum er letzte Woche einen Wutausbruch hatte. Der Sieg war eine große Sache für Scorpio, sogar sein Highschool-Crush Melany Parsons hat angerufen, weil sie endlich mit ihm ausgehen will. All das nur wegen Jericho, dabei hatte er gar nicht im Sinn den World Champion zu blamieren. Jericho entgegnet nun, dass er nicht blamiert wurde, außerdem habe er Melany Parsons kürzlich gesehen, sie hat deutlich an Gewicht zugelegt seit der Highschool. Von Sky kommt daraufhin nur die bekannte Songzeile "I love big butts and I cannot lie". Jericho macht klar, dass er Sky schätzt, aber er ist nicht in seiner Liga. So will er beweisen, dass seine Niederlage gegen Sky ein Zufall war. Er will ein Rematch und dieses Mal wird er den Boden mit Scorpio wischen. Christopher Daniels grätscht nun dazwischen und sagt, dass Scorpio aber 2-3 Monate benötigt, um sich auf das Match vorzubereiten. Dabei deutet er an, dass Sky sonst keine Chance habe. Jericho fällt auf die umgekehrte Psychologie herein und will das Match unbedingt in der nächsten Woche. Nun mischt sich Frankie Kazarian ein. Er meint, dass es aber nicht um die AEW World Championship gehen sollte. Sky stimmt dem zu, er hat einfach kein Titelmatch verdient und könnte damit wohl auch nicht umgehen. Daraufhin fordert Jericho von selbst, dass es unbedingt um den Titel gehen muss. Er schnappt sich Scorpios Hand und macht das Match mit einem Handschlag offiziell: Nächste Woche heißt es Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship. Nun wird Sky plötzlich ernst und er sagt, dass Jericho vielleicht glauben mag, dass er chancenlos ist, aber vielleicht hat er auch seit 15 Jahren genau auf diese Chance gewartet. Vielleicht wird er Jericho nächste Woche erneut schlagen und sich den Titel holen, vielleicht wird er Le Champion zu seiner Bitch machen. Nach diesen Worten bricht ein Fight zwischen SCU und Chris Jericho & Jake Hager aus, woraufhin auch Santana, Ortiz & Sammy Guevara herbeigeeilt kommen. Der Inner Circle nutzt seine zahlenmäßige Überlegenheit und fertigt SCU ab. Scorpio Sky fängt sich den Judas Effect, dann kommen Marko Stunt und Jungle Boy herbeigeeilt. Die beiden werden abgefertigt, woraufhin auch Luchasaurus heraus kommt. Er liefert sich einen Staredown mit Jake Hager und macht sich für einen Kampf bereit, aber Hager zieht sich schließlich wieder Rest des Inner Circles zurück.



Während Luchasaurus im Ring bleibt, kommt nun Peter Avalon heraus. Er kündigt an, dass er aus dem Fossil nun Motoröl machen wird.

4. Match

Singles Match
Luchasaurus gewann gegen Peter Avalon via Pin nach dem Extinction.
Matchzeit: 00:24


5. Match

Tag Team Match
Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) gewannen gegen The Inner Circle: Proud-N-Powerful (Ortiz & Santana) via Pin an Santana nach dem Gin and Juice.
Matchzeit: 13:11
- Vor dem Finish wollte Santana seine Blackjack-Socke einsetzen, dies wurde aber von einem herbeigeeilten Nick Jackson verhindert. Die Verwirrung nutzten Private Party zum Sieg.


Nach dem Match wird Nick Jackson von Sammy Guevara attackiert. Die drei Inner Circle Mitglieder gehen auf Nick los, woraufhin Dustin Rhodes den Save macht.

Cody wird nächste Woche zurückkehren. Außerdem dürfen wir uns auf die Matches PAC vs. Kenny Omega, MJF vs. "Hangman" Adam Page um den Diamantring, sowie Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship freuen.

Wir sehen Kenny Omega beim Gewichte stimmen. Er sagt, dass er nicht wirklich als Promo-Guy oder Hardcore-Guy bekannt ist. Er hat ein wenig aus den Augen verloren, wer er ist. Aber er hat die Ursache dafür gewunden. Nach seiner Niederlage gegen PAC beim "ALL OUT"-PPV ist er etwas durchgedreht. Mit PAC begannen seine Probleme und nächste Woche wird er die Chance bekommen, auf Kosten von PAC den Reset-Button zu drücken.

6. Match

Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Darby Allin via Pin nach einem Paradigm Shift vom zweiten Seil.
Matchzeit: 10:50
- Moxley verletzte sich im Verlauf des Matches an seiner linken Hand, sein Mittelfinger schien ausgekugelt worden zu sein.

Mit einem feiernden Jon Moxley endet die Ausgabe.

 
Zuletzt bearbeitet:
Das früh ins Bett gehen und um 1:50 Uhr wieder aufstehen hat sich wieder gelohnt.

Der opener war sehr flott und hat Spaß gemacht, ja Sportfest aber das will man bei beiden doch sehen.
Hätte gern nen Merch Freak entrance gesehen xD

Shida vs. Britt war auch gut, und bin sehr auf riho vs. Shida gespannt da ich beide sehr mag.
Britt hilft auch mit over zu kriegen und wird bestimmt sobald viele Leute ausgebaut sind, dann ihren Titel run bekommen.

Das dark order video war interessant, bin gespannt ob dieser einspieler nicht einfach nur ein einspieler war sondern mehr.

Billy Gunn ist ein Schrank, und diese battle royal ist Gewöhnungsbedürftig.
Finds aber gut dass man versucht zu testen, die eliminierung an Sabian durch djungleboy war richtig nice.
Mit MJF macht man einfach so verdammt vieles richtig, Gunn hat Glück gehabt dass er noch laufen kann nach Cassidys kicks. Das sag sehr gefährlich aus, da reicht TV 14 nicht.
Die Reaktion von djungleboy war auch wieder göttlich xD

Die promo von Jericho war auch wieder richtig gut, er versucht nicht wie hunter ein Heel zu sein und bejubelt zu werden.
Deswegen alte heel Schule, eure Stadt stinkt xD
Hagers "sorry", brilliant xD
Die promo dann von scorpio fand ich sehr charmant und gut, den World Champion gepinnt zu haben war das größte was ihm passiert ist und so sollte es auch sein. So sollte man als babyface sprechen.
Ich hätte mir aber trotzdem erstmal gewünscht dass beide ein non title match bestreiten, aber so kann man es auch machen.

Luchasaurus darf Avalon squashen, gibt nen Sieg und schadet den Jobber nicht xD

Das tag team match zwischen private party und proud and powerful war gut nur eine sache wurde da gewaltig gebotcht und der ref sah da überhaupt nicht gut aus.
Der Sieg hat mich überrascht, kann aber mit dem finish leben.

Die promo von kenny fand ich sehr gut und on the point, er wurde durch das match gegen Mox geweckt und will sich nun aufs Wrestling fokussieren.

Der kleine einspieler vor darbys entrance war hammer, hat mir richtig gut gefallen.
Approsps richtig gut gefallen, das match war richtig gut.
Der Stil der beiden passt perfekt zueinander, und wenn man so ein Match bestreitet tut eine Niederlage nicht weh
Darby tut eh keiner Niederlage weh, ist over AF,komnt bei groß und klein gut an.
Kann mir sehr gut vorstellen dass er nächstes Jahr world champ wird.
Mal gucken was jetzt für beide ansteht.

Auf beeing the Elite wurde marty geteast, der Pop wird bestimmt gigantisch wenn er da ist, mal sehen ob das dann bei dynamite oder bei einem ppv passieren wird.
 

thankukindsir

Undercard
Wirklich interessante und stimmige Show. Jericho ist nach wie vor einer der besten, mit einem Mikrofon in der Hand (hoffe CM Punk ließt das nicht :D) Die Art und Weise, wie ihm das Titlematch aus der Tasche geleiert wurde - sehr genial.

Bei Mox vs. Darby wäre so ein Moment gewesen, in dem ich mir ein Fuck Finish gewünscht hätte, damit Darby nicht verlieren muss :D Aber wie [MENTION=81019]Benny Omega90[/MENTION] gesagt hat... er ist over und es hat ihm nicht so sehr geschadet :)
 

Seppel

GOLDKANAL
Mein erster echter negativer Kritikpunkt an das Produkt.
Der Titelkampf 2,5 Wochen nach Full-Gear.
Ich finde es zu früh, dass rockt für mich absolut nicht.
Mag sein das man in der "quasi Geburtsstätte" von AEW, hier im Sears Center, groß auffahren möchte.
Das hätte es nicht gebraucht.
 

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Klasse Show :) hat mir sehr gut gefallen :) ...... Schade nur das Santana und Ortiz hier nicht gewonnen haben .......
 

ApexViperPredator

Main Event
Warum verliert die Private Party gegen fucking Best Friends, nur um danach gegen die Jungs von Inner Circle zu gewinnen?
Ne ganz ehrlich, gefällt mir gar nicht die Entscheidung.
Der Rest ging für mich aber voll klar.
 

GTS

Main Event
Erneut ein sehr sehr starke Show. Der Opener & Mox vs. Allin waren richtig geil. Nick Jackson macht auch als Singles Wrestler richtig Spaß.
Ob das Titelmatch nächste Woche sein muss weiß ich nicht, aber schön das Sky sein Match gegen Y2J bekommt. Der nächste große Herausforderer wird dann hoffentlich Moxley:)!
 

Angsthase

Undercard
Wieder eine gute Show.

Spotmonkeys gut
Frauen super mit der richtigen Siegerin. Sehe aber noch nicht, dass Riho abgelöst wird. Wobei so langsam mal ein Titel wechseln könnte.
Battle Royal gibt mir wie immer nix, passiert mehr drumherum als im Ring. MJF wird gegen Page gewinnen. Vermutlich mit Hilfe von Wardlow.
Lucha Squash war da. Jurassic gibt mir auch nicht viel.
PP gewinnt. Im Tag Team Bereich gefällt mir das Booking nicht. Die müssen sich mal entscheiden welches Team jetzt wirklich oben stehen soll. Wenn alle gegen alle gewinnen haben wir bald ein 50/50. Zudem ist PP mMn noch nicht so weit um auf der gleichen Stufe wie PnP zu stehen.
Mox gewinnt. Vollkommen richtig. Allin ist zwar over, aber Mox ist der Go-to-Guy neben Jericho und Omega.

Titelmatch für Sky finde ich auch nicht gut. So ist klar, dass Sky nicht gewinnt. Bei einem Non-Title wäre das schon eher möglich gewesen. Riecht stark nach Fuck Finish.
Omega vs. PAC macht nach der Promo Sinn. Dennoch hauen die mir zu viele starke Matches zu schnell raus.
 

Jogi

Undercard
Der Bericht lässt die Vorfreude auf Freitag wieder ansteigen. Vor ein paar Wochen hätte ich mich selber noch für bekloppt erklärt, wenn ich gesagt hätte, das ich mich mal wieder richtig auf eine Show freue.
 

RaZoR

World Champion
Der Opener war völlig OK. Aber was willst du bei den Beiden erwarten. Die Kommentatoren hätten vielleicht noch erwähnen können, dass Fenix und Pentagon auch schon allein Erfolge gefeiert haben. Er wurde hier auch wie "unerfahrener" Singles Wrestler präsentiert. Bei Nick ne andere Geschichte. Als Opener aber ein guter, flotter Anfang. 3*

Shida gegen Baker fand ich unglaublich langweilig. In der Frauen Division habe ich das Gefühl, dass alle nur Jobber sind und man für keine der Frauen auch nur eine Idee hat. Riho ist gut aufgebaut und wird auch von den Fans angenommen aber alle darunter wirken einfach nur wie Staffagen. Klar Brandi und Kong haben seit ein paar Wochen ne Storyline am laufen aber ich seh Kong jetzt auch nicht schon gegen Riho. Das Shida dann auch noch gewonnen hat hat mich überrascht aber da ich mit ihr noch mehr anfangen kann als mit Britt Baker hab ich mich natürlich über den Sieg gefreut. Läuft ja dann wohl auch ein Titelmatch hinaus. 2*

#JoinDarkOrder ... endlich mal was handfesten. Sie sind also eine Sekte. Kann ich mit leben und großartiges Video.

Die Battle Royale war dann halt eine Battle Royale. Da kannst du nicht viel rausholen in knapp 10 Minuten. Billy Gunn als Legend war OK und sogar mit Fake DX Entrance Musik. Was mir aber gefallen hat, dass man versucht hat hier Fehden mit einzubauen. Daniels seine Interference, Janela der von Spears eliminiert wird. Die beiden Sieger gegen klar. Keine Ahnung was das mit dem Ring werden soll. 2*

Die Promo von Jericho war dann wieder ganz gut. Das es jetzt noch zu einem Titelmatch kommt, damit kann ich nach der Promo ganz gut mit leben. Klar Jericho steht jetzt wie der letzte Idiot da aber das schadet ihm ja nicht. Fand es gut wie Scorpio Sky extra noch betonte, er verdiene ja kein Titelmatch und Jericho halt im Eifer des Gefechts einfach ein Titelmatch aus dem Match macht. Kann ich mit leben. Dämlich aber nach der Promo OK. Solang #LeChampion verteidigt alles in Butter.

Peter Avalon ist ein guter Jobber. Genau so Leute sind unverzichtbar und over ist er auch noch. N/A

Das Tag Team Match war dann auch wieder ein gutes flottes Match. Marq Quen mit dem Matt Jackson Gedächtnisspot. P'n'P und das hochhalten von Quen. War schon ganz gut. Warum aber hier Private Party den Sieg einfahren, versteh ich nicht. P'n'P gefallen mir von Woche zu Woche besser. Hier zu verlieren fand ich absolut unnötig. Private Party hätte eine Niederlage weniger geschadet. 3*

Omega Clip war OK. Hoffentlich übertreibt er es mit den Gewichten nicht so.

Der Main Event war dann auch mal ein MotN. Mir gefällt Darby Allin sein Selling wirklich gut. Teilweise übertreibt er es auch etwas aber das gehört halt beim ihm wohl dazu. Mox ist halt Mox. Schön auch wie er den Coffin Drop gekontert hat. Das war definitiv eins der besseren Moxley Matches. 10 Minuten, knackig, nicht zu lang gezogen. 3,25*

Irgendwie fehlte mir aber diese Woche das gewisse Etwas. Die Show sind aber auf einem konstant guten Niveau und machen meistens Sinn. Mehr erwarte ich gar nicht.
6.0/10 (Verlust von 0.5 zur Vorwoche)
 

Tigra

Rookie
Insgesamt eine sehr gute und runde Show. Da gibt es wenig zu meckern. Die Matchqualität ist hoch, die Storylines werden kontinuierlich und unterhaltsam weitergeführt, die Promos sind stark und auch die Einspieler (Dark Order) werden immer besser. Mein Highlight-Spruch heute war ganz klar Scorpios "I like big butts and I cannot lie". :)
Das Produkt unterscheidet sich nicht mal so sehr von der WWE, man macht es nur in nahezu allen Belangen besser. Es wie mit Gandalf dem Weißen und Saruman: AEW ist WWE wie sie sein sollte. :D
 

Spear

Wrestling Legende
Schwächste Show bisher, auch wenn sie insgesamt immer noch gut war.

Opener war stark und für mich das Match of the Night. Dazu mit Fenix der richtige Sieger.

Shida vs. Baker fand ich auch gut und dass Shida gewonnen hat, freute mich sehr.

Das Dark Order Video hat mir sehr gefallen.

Danach ging es mit der Show leider abwärts. Billy Gunn war das erste große Lowlight der Show. Brauche ich überhaupt nicht und wurde meiner Meinung nach viel zu stark dargestellt. Fand ich Bullshit. Die Art und Weise der Eliminierung von Pentagon gefiel mir auch nicht wirklich.

Die Jericho Promo fand ich bis zu Scorpio Sky stark. Danach leider das genaue Gegenteil und nach Billy Gunn der nächste Bullshit. Jericho wirkte hier wie ein absoluter Idiot. Hat mir überhaupt nicht gefallen und für mich die Show stark runtergezogen. Für mich war das das klare Lowlight der Show.

Luchasaurus dann mit einem Squash Match, was in Ordnung geht.

Private Party vs. LAX war ein gutes, aber nicht überragendes Tag Team Match. Sieger überraschen mich etwas, geht aber in Ordnung.

Main Event war gut, aber nichts besonderes. Mit Moxley der absolut richtige Sieger.
 

BAT

Rookie
Wieder einmal eine sehr gute Show.
Opener - Spotjunkies unter sich - kann bei jedem PPV auch so gebracht werden. Schöne Anspielung am Ende als der Handschlag nicht angenommen wurde, da wurde auch aus weniger schon mehr gemacht.

2nd Woman - ja die Schwachstelle bei AEW aber kein schlechtes Match. Brit Baker wird jetzt dafür genutzt Hikaru als Nr 1 aufzubauen - gute Wahl. letzte Woche war es BB Selling diese Woche Timing. Aber es ist absolut zu merken, das sie sehr viel arbeitet und von Wioche zu Woche besser wird. Definitiv noch niemand der die Company tragen kann aber es wird.

Join the Dark Order - endlich!!! Hintergrund, ich sehe hier sehr viel Potenzial., In ring sind sie gut, aber jetzt hat man eine Richtung in der man die Charaktere aufbauen kann und auch das teilweise Faceselling läßt sich so gut erklären. Ich will mehr davon.

Die dreckige Dutzend Battle Royal der - hmm Undermidcard im Singelbereich? Egal wie over die Beteidigten sind, bisher hat im Single keiner was gerissen. Super genutzt die lauffenden Storylines weiter aufzubauen.
Pentagon / LB vs CD/ SCU - so wird Pentagon perfekt geschützt, ich will das SInglematch gegen CD sehen.
Janella gegen Spears, ich dachte die ist auserzählt, wird jetzt wohl doch noch weitergehen evtl best of 3 Matches zum Schluss ähnlich wie bei Page / PAC. Und wenn wer den BadBoy richtig einsetzen kann das Spears.
Jimmy und sein Tacker gegen die Welt.
Mr Ass - ich hätte ihn nicht gebraucht aber schön, darf 2 rauswerfen und dann dem Hangman einen Push geben - tja Legenden werden eingesetzt um Aktive over zu bringen - komisches Konzept wird sich sicher nicht halten.
Kip Sabian - als der mit Pen rauskam hatte ich echt Angst die bauen jetzt was gegen den Bad Boy auf und wir haben eine AEW Lana mit mehr Talent. Zum Glück nicht. Allerdings hier wohl die Ablösung zum neuen Valet da Brandi lieber mit Puppen spielt.
Jungle Boy JP- der Push tut ihm gut.
Und mein Highlight: MJF der das ganze Wohlwollen des Publikums erhalten hat. :) Er geht so over. Jede Aktion perfektes Heelwork. Vielen Dank das er Sunny Kiss rausgeworfen hat, das einzige mit dem ich nichts anfangen konnte. Sorry aber ich persönlich mag das over the Top LBGT Gimmick einfach nicht.

Am Ende dann er und Page - hmm Es ist wieder Mai, der Kreis zu DoN schliesst sich und diesmal wird er den Ring holen. Page bekommt weiter seine Pechsträhne - ich sehe so viele Möglichkeiten in der Zukunft.
Zum Ring, Cody hatte bei RoH doch auch mal eine Heel Storyline mit dem RoH Ring oder? Ich hoffe ich erinnere mich richtig. Wenn er das so aufbaut zieht er die Schläge nur so an aber er hat ja den Schrank hinter sich der Ihn beschützt.

Omega Promo gut, das Match wird liefern.

Chris Jericho - seine große Ankündigung, So wie ich das sehe hat das kaum wer verstanden - sie haben ihn gezwungen sich zu entschuldigen. DEN Champion, den Besten Bubbletrinker der Welt.
Das geht gar nicht - ok er hat es nett verpackt und wollte dann eine Party feiern aber nein, die böse SCU hat ihn reingelegt. Ok, ich denke den Ausgang kann man sich denken.
Schön ist das JH endlcih einmal was sagen durfte - es war sehr schwer für ihn. Ich bin dafür, das beim nächsten mal Kamiille von NWA den Redeanteil übernimmt, das wirkt viel natürlicher.
Der Brawl und der Kurzauftritt danach, jo der Luchsaurus ist halt noch kein Erdöl.

Tag Team wie immer drin - Match gut, aber das Booking macht nur Sinn wenn PP damit den Spot als Nr 1 bekommen oder ein Match gegen LB oder YB um die Nr 1 vorbereitet wird.

Das beste Match zum Schluss, beide haben geliefert, kann man so in jeden PPV stecken.
 

K1abauter

Upper Card
Hmm. Konnte mich diese Woche nicht wirklich überzeugen.

Rey Fenix vs. Nick Jackson war mir zuviel synchronisierte Kram und zuviele Spots, wo klar beide für einen Move zusammenwirken (Spots wo der eine den anderen an der Hand hält, während der auf'm Seil rummacht) drin. Bei diesen Spots merkt man einfach zu sehr, dass Wrestling "fake" ist. Ich verstehe warum viele dieses Match abfeiern, für mich persönlich war es aber nichts. Sieger natürlich absolut richtig! Fenix ist auch außerhalb des AEW-Kosmos der etabliertere Singles Wrestler der beiden und sollte daher natürlich die Oberhand über den Tag Team Guy Nick Jackson haben.

Hikaru Shida vs. Britt Baker war nicht schlecht, haut mich aber auch nicht vom Hocker. Mich nervt mittlerweile einfach Britt Baker ziemlich, der ganze Doctor-Kram gefällt mir nicht. Ansonsten wie gesagt nicht schlecht, was ich noch störend fand, wie man dieses mal den "Stuhl/Knee Strike"-Spot von Shida einbaute, das dauerte mir etwas zu lange. Britt Baker stand da schon ziemlich lange einfach nur dumm rum und musste abwarten, das ging die letzten Male flüssiger. Hikaru Shida damit wohl jetzt #1.

Das Dark Order Video fand ich gut. Bin mir nur unschlüssig, ob diese "Mitglieder-Werbung" nicht etwas zu spät kommt bzw. generell diese Richtung, denn Marko Stunt versuchte man ja auch schon zu rekrutieren und scheiterte. Wäre da wohl etwas sinnvoller gewesen erst Video und dann Angebot an Stunt oder halt zumindest bevor Stunt daran gehindert wird einen anderen (unbedeutenden) Wrestler erfolgreich rekrutieren.

Dynamite Dozen Battle Royal war halt eine Battle Royal, leider eine mit ziemlich viel Blödsinn und ich versteh immer noch nicht, was das mit dem Ring überhaupt sollte. Billy Gunn brauche ich da überhaupt nicht, den Arschwackel-Spot von ihm und Sonny noch weniger. Der Tacker-Spot mit Jimmy Havoc war auch seltsam ebenso wie ich Orange Cassidy in so einem Match mit seinem Gimmick nicht brauche, das ist cool so, wie man es letztes mal machte, dass er einfach irgendwo lässig rumsteht, aber in einem Match brauch ich da nicht. Sieger gehen klar und die Ablenkung von Pentagon Jr. der ansonsten wohl Favorit auf den Sieg gewesen wäre, geht auch klar. Allerdings hätte ich da eine kreativere Ablenkung als die Masken-Nummer, die absolut offensichtlich war gewünscht. MJF bester Mann, auch wenn das "Hier sind die Sieger! Ach ne, doch nicht!"-Schema mittlerweile auch ziemlich ausgelutscht ist. Aber es funktioniert halt, wenn man einen entsprechenden Heel darüber positioniert und keinen Face da hinbookt (*hust* WWE *hust* Naomi *hust*hust*).

Jericho/SCU-Segment war grandios. Einziger minimaler Kritikpunkt: Die Tag Team Champions sollten mit ihren Gürteln zum Ring kommen. Squash-Match für den Luchasaurus geht klar. Auch schön, dass man versucht die Bücher-Nummer irgendwie einzubauen. Das Gimmick taugt nix, aber sie probieren es halt...
PnP vs. PP war okay, mich stärt aber das Ergebnis massiv. Private Party haben bei Dark noch gegen das Loser Team Best Friends verloren und pinnen jetzt PnP?! Das passt mir gar nicht. Moxley vs. Allin war gut.

Fazit:
6 Punkte gibt's diese Woche von mir. Ergebnisse gehen größtenteils klar, aber Ergebnisse sind nicht alles..
 

SVK

Undercard
wieder ne geile Show und allein schon, weil ich endlich wissen will was dieser Ring kann, will ich die nächste Folge sehen (fern ab von den geilen Matches die schon angekündigt sind) 7Punkte!

Der Opener waar okay, halt nen Spotfight, war aber auch zu erwarten. Der Sieg hatte mich dann doch überrascht, ich war eigentlich schon dabei Jackson zum Sieger zu erklären, nach dem Facebuster und dem folgenden Destroyer.

Baker gegen Shida, sehr geiles Womens Match, aber mir fehlt da aktuell so ein wenig die Storyline, hoffe das im neuen jahr da was folgt. Siegerin auch hier unerwartet für mich, aber freut mich um so mehr.

#JointheDarkOrder ... Okay, warum nicht?^^

Battle Royale ... määäääääh ... halt eine Battle Royale. Gut war eben das Storys weiter gesponnen worden sind. Was mir aber nicht in dne Kopf will, warum Page und Gunn große Entrances bekommen haben, während der Rest so im Einheitsbrei raus musste. Die Sieger soweit okay, MJF würde so ein dicker Diamant Ring gut tuen, bei Page, er scheint ja nun von der Elite gelöst zu sein, ehlt mir so ein wenig Story.

Jericho Promo = GOLD!!! Und verdammt er hat es sogar geschaft, dass der Stein namens Hager, sihc das grinsen nicht mehr verkneifen konnte ... "Sorry" xD Die SCU Promo und die folge mit Match, das hat man gut gemacht, aber es hätte kein Titel Match sein müssen. Auch ich bemängel das die tag Title nicht im Rign waren.

Squash ... naja okay, man hätte auch ne promo machen können in 24 Sekunden.

Tag Match, diente ja eh nur der Story, von daher im gesamten okay.

MOX x Darby ... geiles Match!







 

Thez

Zarathustra
Auch Dynamite hat mir in dieser Woche gut gefallen. Größtes Highlight der Mittwochssendungen war für mich sogar der glorreiche Auftritt von Billy Gunn, meinem persönlichen Derhättemalweltmeisterseinmüsser.

Dass SCU die Gürtel der Tag-Team-Meisterschaft nicht dabei hatten, hat schön deren Bedeutung im Verhältnis zur AEW-Weltmeisterschaft unterstrichen. Die Tag Teams bekommen bei AEW ja schon viel Spotlight, da ist es ganz gut, wenn man so etwas zwischendurch mal klarstellt.
 

ChrisB

Upper Card
Die Gesamte Show fand ich wieder unterhaltsam als ganzes, jedoch war mir diesmal zu viel Quatsch dabei den man bei AEW eigentlich nicht braucht.

Am negativsten dabei der Auftritt von Billy Gunn (der für sein Alter aber in blendender Form schien). Ist halt so ein WWE Move, da einen Legenden-Pop zu ziehen. Wie bereits angesprochen, wurde er aber für meinen Geschmack, zu stark dargestellt. Sonst war dieses Match da damit MJF weiter Heat zieht, indem er die Fanlieblinge raus wirft, und sich eben auch nicht um die Fans schert. Damit hat die Battle Royale seinen Zweck erfüllt, und hat nun mit Page vs MJF auch ein interessantes Matchup für nächste Woche, und kann Cody vs MJF noch rauszögern.
Warum Spears Janela attackiert, macht für mich auch keinen Sinn, da er ja das PPV Match gewonnen hat, und er eigentlich fertig mit ihm ist. Andersherum hätte es mehr Sinn gemacht, als Rache für die Niederlage.

Opener war nett anzuschauen, wirkte aber zu choreografiert. Was per se nix schlechtes sein muss, ist eben ein anderer Stil, und sie haben auch schöne Spots gezeigt. Es wirkte aber weniger wie ein „Kampf“. Die Fans wurden aber gut mitgenommen.

Jericho mit „Major Announcement“ war leider ein Flop. Ja es war ein Heel-Move, wäre auch stimmig wenn er es selbst größer angekündigt hätte, als es dann war. Da man aber über die offiziellen AEW Kanäle eine große Ankündigung versprochen hat, gibt es von mir hierfür ein Daumen nach unten. Das ganze also nur um zu sagen, dass er seine „Feier“ nicht in dieser Stadt hat? Hätte man von AEW Seite einfach nur als Jericho Promo ankündigen sollen und nicht mit den Attributen „Major“ und „Huge“ versehen sollen.
Das Scorpio für den PIN im TagTeam Match nun ein Titlematch bekommt, gefällt mir auch nicht. Ich verstehe das Jericho bis zum nächsten PPV Beschäftigung braucht, aber theoretisch müssten jetzt alle aus dem Top5 Ranking auf die Barrikaden gehen, und anprangern dass sie selbst kein Titlematch bekommen, jedoch Scorpio mit einer 0 Siege Bilanz aus Singles Matches. Auch hier wirkt mir das zu sehr wie WWE. Wenn Jericho wenigstens gesagt hätte, „beweise mir dass du mich in einem 1on1 besiegen kannst (ohne Titel), dann bekommst du eine Chance auf den Titel“, dann wäre das für mich stimmiger. Da würde Scorpio die Niederlage eh nicht schaden, wenn man ihn eben als TagTeam Spezialist promotet. MMn sollte man aber die Titelträger gar nicht in eine gemeinsame Fehde stecken. Man hat eine richtige TT Division, da sollten sie auch in dieser bleiben und fehden.

Main Event war ein starkes Match, in dem beide weiter an Profil gewonnen haben, und auch Allin durch die Niederlage nicht geschwächt wurde. Im Grunde hat man hier erzählt, dass die ganz großen Gegner für ihn (noch) nicht erreichbar sind, er sich aber jeder Herausforderung stellt.
Ich denke in 3-5 Jahren ist er jemand der an der Spitze von AEW stehen kann.

Sonst gab es noch paar kleinere Schwächen in der Produktion die mir aufgefallen sind, waren aber nur Kleinigkeiten.

Im Fazit war dies wohl die Show mit den meisten Kritikpunkten von meiner Seite, aber vieles geht in Details und ist nörgeln auf hohem Niveau.
Die Unterhaltung war dennoch gut. Wenn man bei WWE alles in seine Einzelteile zerpflückt, muss man auch hier ehrlich zu sich sein und die nicht so gut umgesetzten Punkte kritisieren.
 

ChrisB

Upper Card
Dark Order Video fand ich gut. Bin mir nur unschlüssig, ob diese "Mitglieder-Werbung" nicht etwas zu spät kommt bzw. generell diese Richtung, denn Marko Stunt versuchte man ja auch schon zu rekrutieren und scheiterte. Wäre da wohl etwas sinnvoller gewesen erst Video und dann Angebot an Stunt oder halt zumindest bevor Stunt daran gehindert wird einen anderen (unbedeutenden) Wrestler erfolgreich rekrutieren.
Im Grunde ist es die Erklärung für die Marco Stunt Rekrutierung. Du hattest es ja selbst kritisiert, was sie den mit dem „Loser“ Marco Stunt wollen. Scheinbar haben es sie genau auf solche abgesehen. Na mal sehen ob sie dann zukünftig auch Nakazawa, Avalon und Cutler rekrutieren wollen. Gebe dir aber Recht dass dieses Video eine Woche früher besser gepasst hätte. An sich fand ich es aber ganz cool gemacht.
Dynamite Dozen Battle Royal war halt eine Battle Royal, leider eine mit ziemlich viel Blödsinn und ich versteh immer noch nicht, was das mit dem Ring überhaupt sollte.
Ich bilde mir ein die Kommentatoren hätten zu Beginn etwas davon gesagt haben, dass der Ring einen Wert hat (30k Dollar?).
Ich habe daraus geschlussfolgert, dass dieser Ring wie eine Trophäe oder Preisgeld anzusehen ist.
Würde ich aber jetzt nicht zu 100% garantieren, dass ich es richtig verstanden habe.
 

Spear

Wrestling Legende
Warum Spears Janela attackiert, macht für mich auch keinen Sinn, da er ja das PPV Match gewonnen hat, und er eigentlich fertig mit ihm ist. Andersherum hätte es mehr Sinn gemacht, als Rache für die Niederlage.
Vergiss nicht letzte Woche das Three Way Match zwischen Spears, Allin und Avalon.
 

RealBadGuy

Main Event
Jerichos blick, nach den Worten ,,Embarress you" war wohl einer der großartigsten Momente in der Geschichte des Pro Wrestling xD
 

K1abauter

Upper Card
Ich habe nur die Fite Version gesehen kann es sein, das in US gerade Werbung lief? Ansonsten tippe ich mal auf Zeitersparnis
Ja. Es lief Werbung (zumindest laut dem Kommentar von Jim Ross) allerdings kamen die ja dennoch alle zum Theme von AEW rein, statt mit individuellem Entrance. Zeitersparnis/Werbung ist ja das eine, aber auch in der Halle fehlten da die Individual-Entrances.

Im Grunde ist es die Erklärung für die Marco Stunt Rekrutierung. Du hattest es ja selbst kritisiert, was sie den mit dem „Loser“ Marco Stunt wollen. Scheinbar haben es sie genau auf solche abgesehen. Na mal sehen ob sie dann zukünftig auch Nakazawa, Avalon und Cutler rekrutieren wollen. Gebe dir aber Recht dass dieses Video eine Woche früher besser gepasst hätte. An sich fand ich es aber ganz cool gemacht.
Klar ist das die Erklärung. Aber wie erfolgreich ist denn ein Kult, der nicht mal Stunt erfolgreich rekrutieren kann? Im Übrigen erinnere ich mich nicht die Rekrutierung bzw. die versuchte Rekrutierung von Stunt kritisiert zu haben. Hab grad mal nachgelesen, was ich letzte Wochen geschrieben haben und nix der gleichen gefunden.

Ich bilde mir ein die Kommentatoren hätten zu Beginn etwas davon gesagt haben, dass der Ring einen Wert hat (30k Dollar?).
Ich habe daraus geschlussfolgert, dass dieser Ring wie eine Trophäe oder Preisgeld anzusehen ist.
Ja gut, das schon. Find's halt dennoch seltsam das gesagt wird "So ihr 12 kämpft jetzt um Extra Kohle, weil ist so!". Könnte mir aber gut vorstellen, dass dieser Ring in Zukunft eine Art Midcard Championship sein wird...
 

SVK

Undercard
BAT schrieb:
Ich habe nur die Fite Version gesehen kann es sein, das in US gerade Werbung lief? Ansonsten tippe ich mal auf Zeitersparnis
ja klar, denke da auch mal das dies so eben wegen der Werbung gewesen sein wird. Nur find ich es trotzdem komisch im allgemeinen, weil rein theoretisch hätte man die beiden auch wie die anderen rein kommen lassen können. Weil ja eben auch, eigentlich bei der Produktion bekannt ist, das einige Leute es ohne Werbung sehen.


Ich bilde mir ein die Kommentatoren hätten zu Beginn etwas davon gesagt haben, dass der Ring einen Wert hat (30k Dollar?).
Ich habe daraus geschlussfolgert, dass dieser Ring wie eine Trophäe oder Preisgeld anzusehen ist.
Würde ich aber jetzt nicht zu 100% garantieren, dass ich es richtig verstanden habe.
jup irgendwas mit 40K glaub ich sogar. Und ich mein sie hatten auch "Diamond Ring" gesagt, könnte mir hier gut ne lösung wie bei Lu vorstellen, das dieser ähnlich wie der Gift o the Gods title, dann gegen einen Title Shot eingereicht werden könnte.

Was Jericho angeht, musst du die alten Charaktere ausblenden, hier in AEW ist er die #1 Diva aka Le Champion. Die halt komplett von ihrem Ego getrieben wird, daher ist er da so schnell drauf eingesprungen. Klar, wäre ein non title Match allgemein im Storytelling hier schöner gewesen, aber es ist noch immer kilometer weit weg von WWE noStorytelling, einen Sinn gabs schon. Allgemein mMn hätte es eh erstmal da keinen Gegner gebraucht bzw. Kampf, ich denke die empfinden die Zeit bis Januar als zu lang (da ist doch die Boots fahrt oder), und bei der Homecoming Show, dachte man sich halt ... großer Spot.
 

ChrisB

Upper Card
Was Jericho angeht, musst du die alten Charaktere ausblenden, hier in AEW ist er die #1 Diva aka Le Champion. Die halt komplett von ihrem Ego getrieben wird, daher ist er da so schnell drauf eingesprungen. Klar, wäre ein non title Match allgemein im Storytelling hier schöner gewesen, aber es ist noch immer kilometer weit weg von WWE noStorytelling, einen Sinn gabs schon. Allgemein mMn hätte es eh erstmal da keinen Gegner gebraucht bzw. Kampf, ich denke die empfinden die Zeit bis Januar als zu lang (da ist doch die Boots fahrt oder), und bei der Homecoming Show, dachte man sich halt ... großer Spot.
Jein. Die Promo in sich war ja auch gut gemacht. Aber hier stehen wir wieder vor einem alten Wrestling-Problem:
Wer bestimmt denn, wer ein Titelmatch bekommt? Die Company? Der Champion? Oder irgendwer aus dem Roster indem er eine Herausforderung ausspricht? Eigentlich sollte ja das Ranking vorgeben wer einen Titleshot bekommt. Das man mal 1 oder 2 Leute überspringt, da die gerade in anderen Rivalitäten stecken ist ja auch nachvollziehbar. Jetzt hat Jericho also selbst bestimmt wer sein nächster Herausforderer wird. Dann auch noch jemand mit 0 Singles Erfolgen. Eigentlich müsste da die Company intervenieren. Für meinen Geschmack wird auch der Pin des Singles-Champion, in einem Tag Team Match zu hoch gehängt. Dazu wurde die TT Division bisher einfach zu stark und auch gleichwertig (zur Single-Division) dargestellt. Daher können Single Wrestler Niederlagen in Tag Team Matches einstecken ohne Schaden zu nehmen und auch andersrum. Dass jetzt aber Scorpio einen Titleshot vor Moxley oder PAC bekommt, ist in meinen Augen nicht konsequent.
(Wie gesagt, ist dass eine Problematik, dass man erstmal Beschäftigung für Jericho braucht, aber da hätte es ein Non-Title Match auch getan.)
Innerhalb der Promo war es super gemacht, und passt auch zum Charakter von Jericho. Im AEW Kosmos gefällt es mir aber nicht.
Bei WWE würde ich es genauso kritisieren: Wieso hat Mysterio ein Titlematch gegen Lesnar? Weil Lesnar seinen Sohn attackiert hat? Weil Lesnar einen Kumpel von Rey besiegt hat? Weil Rey Lesnar mit einer Stange attackiert hat? Das reicht mir als Grund einfach nicht. Genauso wie mir der Pin in einem TagTeam Match (ohne sonstige Singles Erfolge) als Grund nicht reicht.

Klar ist das die Erklärung. Aber wie erfolgreich ist denn ein Kult, der nicht mal Stunt erfolgreich rekrutieren kann? Im Übrigen erinnere ich mich nicht die Rekrutierung bzw. die versuchte Rekrutierung von Stunt kritisiert zu haben. Hab grad mal nachgelesen, was ich letzte Wochen geschrieben haben und nix der gleichen gefunden.
Ich meine von dir gelesen zu haben, was denn Dark Order mit jemandem aus einem Loser Team will, oder so ähnlich. Die Aktion kam ja auch gerade nach dem sie JE besiegt haben. Den Einwand fande ich ja auch richtig. Durch das Video wurde jetzt die Erklärung geliefert, das man „Looser“ bzw. Ausgestoßene rekrutiert, denn zusammen sei man stark.
Bisher hatte ich die Dark Order aber auch nicht als Sekte war genommen, scheinbar versucht hier einen Richtungswechsel. Mal sehen ob man dann auch noch eine erfolgreiche Rekrutierung sehen wird.
 

K1abauter

Upper Card
Eigentlich müsste da die Company intervenieren.
Würde das wie beim Boxen sehen. Gibt halt Pflichtverteidigungen, die von der Company vorgegeben werden und freiwillige Verteidigungen, die der Champion mehr oder weniger selbst festlegen kann. Und bestätigt wurde das Ganze ja vom Office mit der offiziellen Ankündigung dann mit Grafik und Allem drum und dran...
 

ChrisB

Upper Card
Würde das wie beim Boxen sehen. Gibt halt Pflichtverteidigungen, die von der Company vorgegeben werden und freiwillige Verteidigungen, die der Champion mehr oder weniger selbst festlegen kann. Und bestätigt wurde das Ganze ja vom Office mit der offiziellen Ankündigung dann mit Grafik und Allem drum und dran...
Das ist natürlich ein guter Punkt.

Ein Problem gibt es für mich bei der Ansetzung aber noch: Es ist uns ja allen klar das Scorpio nicht gewinnen wird. Genauso wie es klar war das Jericho letzte Woche nicht die Tag Title gewinnt. Einfach weil AEW nicht nach ein paar Wochen nach Einführung der Titel jemanden hat der gleich beide Männer Titel hält. Und ganz sicher wird dieser jemand nicht Scorpio Sky sein.
Ein Non-Title-Match hätte daher einen viel größeren Spannungsbogen. Denn dann wäre ein Sieg von Scorpio wahrscheinlicher als in einem Match um den Titel. Als Fan wären dann eben noch 2 Story-Stränge möglich (Sieg von Scorpio der sich damit den Title-Shot verdient, oder Sieg von Jericho)
Eigentlich muss man sogar ein Fuck Finish befürchten (Eingriff von Hager, DQ, Abbruch wegen Brawl zwischen SCU und IC), da man dem Tag Team Champion keine klare Niederlage zumuten will.
 

Nogard

Jobber
Zu der Geschichte mit Marko Stunt und Dark Order war es ja letzte Woche so, dass Marko dem Angebot sogar erst nachgeben wollte, sich dann aber Jungle Boy eingemischt hatte und Stunt die Maske aus der Hand gerissen hat. Man könnte damit den gescheiterten Anwerbeversuch erklären. Und als Reaktion gabs dann ja den Beatdown mit dem Versuch Jungleboy die Maske zwangsweise überzustülpen.

Zur Show selbst: Auch diesmal wieder ne gute Show. Aber vielleicht nicht ganz so stark wie die letzten Wochen. Dieser verpasste 3-Count beim Tag-Match hat das Ganze irgendwie runtergezogen auch in der Halle. Man hats dann ja noch versucht zu erklären, dass PnP meinte es werde der falsche Mann gepinnt, aber der Botch war wohl hier, dass der Referee nicht wie gewollt am Bein weggezogen wurde.

Bei der Battle Royal waren es wieder so die Kleinigkeiten. Bspw. als Jungleboy in der Ringecke Orange Cassidy die Haare laust, absolut witzig. Dazu eben gewisse Stories weitergeführt. Ich find das ende nicht ganz so prickelnd. Durch den Entrance war mir irgendwie klar, dass Hangman wieder einer der 2 letzten sein wird. Aber irgendwie bin ich da gespalten. Hangman hat The Elite verlassen (die Erwähnung dazu fand ich übrigens sehr gut), weil er wieder ein großes Match verloren hat. Kann man aber MJF hier verlieren lassen? Vielleicht durch nen Eingriff von Cody. Was aber auch irgendwie nicht so ganz zu der Story um Page passt, weil er eben The Elite verlassen hat und Cody ja auch zu The Elite gehört. Andererseits soll nun Page trotzdem verlieren obwohl er genau deswegen The Elite verlassen hat? Ich bin gespannt wie man es lösen wird.

Die Sache mit dem Titel-Match hat man finde ich auch sehr gut gelöst. Klar sieht Jericho hier dumm aus, aber gerade deshalb ist er doch ein Heel. Genau das Märchen von Gut und Böse. Die Guten sind die klugen die den Bösen dumm aus der Wäsche gucken lassen. Auf die gleiche Art wie vorher Jericho das Tag Titel Match bekommen hat, hätte man das Match nicht bringen können, weil eben der Heel sich auf so eine Ehrensache nicht einlassen würde, also hat man Jericho da hineingeredet und ihm das als seine eigene Idee verkauft.
 

Sayumi

Undercard
All Elite Wrestling Dynamite #8
Ort: Indiana Farmers Coliseum in Indianapolis, Indiana, USA
Datum: 20. November 2019


Die Kommentatoren Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone begrüßen uns zur achten Ausgabe von "Dynamite", die mit dem ersten Singles Match von Nick Jackson seit 4,5 Jahren beginnt.

1. Match

Singles Match
Rey Fénix gewann gegen Nick Jackson via Pin nach einem Black Fire Driver.
Matchzeit: 12:20

Nick Jackson bietet Rey Fénix im Anschluss einen Handshake an, den dieser aber ausschlägt.

2. Match

Singles Match
Hikaru Shida gewann gegen Britt Baker via Pin nach einem Running Knee Strike.
Matchzeit: 09:15

Es folgt ein Video-Package zu The Dark Order, welches eher wie ein Werbevideo für eine Sekte wirkt. Sie bieten den Benachteiligten, Verlierern und Außenseitern eine Familie, da sie daran glauben, dass man in der Masse am stärksten ist. Sie bringen den Menschen Frieden und ordnen deren Leben. "#JointheDarkOrder"!

3. Match

Dynamite Dozen Battle Royal
MJF (w/ Wardlow) und "Hangman" Adam Page gewannen gegen Billy Gunn, Pentagón Jr. (w/ Rey Fénix), Jimmy Havoc, Joey Janela, Kip Sabian (w/ Penelope Ford), Sonny Kiss, Chuck Taylor, Orange Cassidy, Jungle Boy und Marko Stunt.
Matchzeit: 10:02
- Reihenfolge der Eliminierungen:
1. Chuck Taylor eliminierte Pentagón Jr. nachdem Christopher Daniels für Ablenkung gesorgt hatte.
2. MJF eliminierte Sonny Kiss.
3. Billy Gunn eliminierte Jimmy Havoc.
4. Billy Gunn eliminierte Marko Stunt.
- Jimmy Havoc kehrte in den Ring zurück und bearbeitete Billy Gunn mit einer Klammerpistole. Auch Chuck Taylor und einige andere Wrestler bekamen die Klammerpistole noch zu spüren, bis Offizielle Havoc endlich der Halle verweisen konnten.
5. Shawn Spears eliminierte Joey Janela.
6. MJF eliminierte Orange Cassidy.
7. Adam Page eliminierte Billy Gunn.
8. Kip Sabian eliminierte Chuck Taylor.
9. Jungle Boy eliminierte Kip Sabian.
10. MJF eliminierte Jungle Boy.
- Somit werden MJF und "Hangman" Adam Page nächste Woche in einem Singles Match um den ausgelobten Diamantring antreten.


MJF und "Hangman" Adam Page beginnen nach dem Match einen Brawl, sodass Offizielle dazwischen gehen müssen.

Während der Werbepause sehen wir Chris Jericho & Jake Hager backstage. Der AEW World Champion legt sich verbal erst mit den Librarians Leva Bates & Peter Avalon und anschließend mit Marko Stunt an.

Chris Jericho macht sich gemeinsam mit Jake Hager auf den Weg zum Ring. Der AEW World Champion sagt, dass er für seinen Wutausbruch in der Vorwoche mit einer Geldstrafe belegt wurde und für den Schaden aufkommen muss. Er möchte uns mitteilen, dass ihm dies alles sehr leid tut, das Wörtchen "Sorry" will ihm aber auch nach mehreren Versuchen nicht über die Lippen kommen, sodass er es von Jake Hager aussprechen lässt. Jedes Mal wenn in den nächsten Sätzen das Wort "Sorry" an der Reihe ist, hält Jericho nun Hager das Mikrofon hin. Nächste Woche wird er in Chicago von den AEW-Offiziellen und den Führungskräften bei Time Warner endlich den Dank bekommen, der ihm zusteht. Dies wird Jericho bei "AEW Dynamite" in der kommenden Woche gebührend feiern, vielleicht mit Tänzern, einem Aquarium, Feuerwerk und Clowns. Es wird laut Jericho auf alle Fälle die großartigste Feier aller Zeiten. Eigentlich ist damit die Ankündigung von Le Champion getätigt, aber SoCal Uncensored kommen nun zum Ring.

Scorpio Sky ergreift das Wort und hat zunächst nur lobende Worte für Chris Jericho, dann weist er aber darauf hin, dass der Champion vergessen hat zu erwähnen, warum er letzte Woche einen Wutausbruch hatte. Der Sieg war eine große Sache für Scorpio, sogar sein Highschool-Crush Melany Parsons hat angerufen, weil sie endlich mit ihm ausgehen will. All das nur wegen Jericho, dabei hatte er gar nicht im Sinn den World Champion zu blamieren. Jericho entgegnet nun, dass er nicht blamiert wurde, außerdem habe er Melany Parsons kürzlich gesehen, sie hat deutlich an Gewicht zugelegt seit der Highschool. Von Sky kommt daraufhin nur die bekannte Songzeile "I love big butts and I cannot lie". Jericho macht klar, dass er Sky schätzt, aber er ist nicht in seiner Liga. So will er beweisen, dass seine Niederlage gegen Sky ein Zufall war. Er will ein Rematch und dieses Mal wird er den Boden mit Scorpio wischen. Christopher Daniels grätscht nun dazwischen und sagt, dass Scorpio aber 2-3 Monate benötigt, um sich auf das Match vorzubereiten. Dabei deutet er an, dass Sky sonst keine Chance habe. Jericho fällt auf die umgekehrte Psychologie herein und will das Match unbedingt in der nächsten Woche. Nun mischt sich Frankie Kazarian ein. Er meint, dass es aber nicht um die AEW World Championship gehen sollte. Sky stimmt dem zu, er hat einfach kein Titelmatch verdient und könnte damit wohl auch nicht umgehen. Daraufhin fordert Jericho von selbst, dass es unbedingt um den Titel gehen muss. Er schnappt sich Scorpios Hand und macht das Match mit einem Handschlag offiziell: Nächste Woche heißt es Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship. Nun wird Sky plötzlich ernst und er sagt, dass Jericho vielleicht glauben mag, dass er chancenlos ist, aber vielleicht hat er auch seit 15 Jahren genau auf diese Chance gewartet. Vielleicht wird er Jericho nächste Woche erneut schlagen und sich den Titel holen, vielleicht wird er Le Champion zu seiner Bitch machen. Nach diesen Worten bricht ein Fight zwischen SCU und Chris Jericho & Jake Hager aus, woraufhin auch Santana, Ortiz & Sammy Guevara herbeigeeilt kommen. Der Inner Circle nutzt seine zahlenmäßige Überlegenheit und fertigt SCU ab. Scorpio Sky fängt sich den Judas Effect, dann kommen Marko Stunt und Jungle Boy herbeigeeilt. Die beiden werden abgefertigt, woraufhin auch Luchasaurus heraus kommt. Er liefert sich einen Staredown mit Jake Hager und macht sich für einen Kampf bereit, aber Hager zieht sich schließlich wieder Rest des Inner Circles zurück.

Während Luchasaurus im Ring bleibt, kommt nun Peter Avalon heraus. Er kündigt an, dass er aus dem Fossil nun Motoröl machen wird.

4. Match

Singles Match
Luchasaurus gewann gegen Peter Avalon via Pin nach dem Extinction.
Matchzeit: 00:24

5. Match

Tag Team Match
Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) gewannen gegen The Inner Circle: Proud-N-Powerful (Ortiz & Santana) via Pin an Santana nach dem Gin and Juice.
Matchzeit: 13:11
- Vor dem Finish wollte Santana seine Blackjack-Socke einsetzen, dies wurde aber von einem herbeigeeilten Nick Jackson verhindert. Die Verwirrung nutzten Private Party zum Sieg.

Nach dem Match wird Nick Jackson von Sammy Guevara attackiert. Die drei Inner Circle Mitglieder gehen auf Nick los, woraufhin Dustin Rhodes den Save macht.

Cody wird nächste Woche zurückkehren. Außerdem dürfen wir uns auf die Matches PAC vs. Kenny Omega, MJF vs. "Hangman" Adam Page um den Diamantring, sowie Chris Jericho vs. Scorpio Sky um die AEW World Championship freuen.

Wir sehen Kenny Omega beim Gewichte stimmen. Er sagt, dass er nicht wirklich als Promo-Guy oder Hardcore-Guy bekannt ist. Er hat ein wenig aus den Augen verloren, wer er ist. Aber er hat die Ursache dafür gewunden. Nach seiner Niederlage gegen PAC beim "ALL OUT"-PPV ist er etwas durchgedreht. Mit PAC begannen seine Probleme und nächste Woche wird er die Chance bekommen, auf Kosten von PAC den Reset-Button zu drücken.

6. Match

Singles Match
Jon Moxley gewann gegen Darby Allin via Pin nach einem Paradigm Shift vom zweiten Seil.
Matchzeit: 10:50
- Moxley verletzte sich im Verlauf des Matches an seiner linken Hand, sein Mittelfinger schien ausgekugelt worden zu sein.

Mit einem feiernden Jon Moxley endet die Ausgabe.
Manchmal habe ich das Gefühl meine Wünsche werden direkt von aew erhört.
Es gab gute Promo Segmente aber nicht zu lang. Die Pausen wenn im TV Werbung war waren echt gut auf fite.tv und durch Jericho im Backstage sogar richtig witzig.
Auch die Matches haben sich diesmal nicht mehr so gezogen.

Ich fand die Ausgabe richtig geil.
Mit dem ersten Match haben sie eine Show begonnen, wie man es einfach macht. Kein Gelaber kein Geplänkel super.
Habe mich sehr darüber gefreut, dass Shida gegen Britt gewonnen hat und bin sehr gespannt auf das Match gegen Riho.
In diesem Match hat Shida bei mir auch einiges an Sympathie Punkten gewonnen.

Die Battle royale war für mich als nicht Battle royale Fan sogar ganz gut. Fand die Idee ganz cool und dass am Ende zwei übrig bleiben für ein Einzel Match fand ich richtig gut. auch Billy Gunn hat mich echt beeindruckt. Dass mjf so drinne bleiben musste ,war nun nicht innovativ aber nachvollziehbar.
Jericho mit Hager war einfach genial :) sorry :)

Scorpio Sky war richtig sympatisch und ich glaube das es schwer ist ihn nicht zu mögen :)
Private Party gegen proud and powerful fand ich wirklich gut.
Muss mir das Match aber nochmal ansehen weil da ja irgendwas nicht ganz rund lief wohl.

Darby ist einfach eine verdammt coole sau. Und daher hoffe ich einfach dass er irgendwann Mal seinem Gegner in den Sack stecken kann. Das Video und sein entrance war am Coolness kaum zu überbieten. Ich liebe diesen Kerl.

Das Match war auch fanstatisch und gerade bei moxley hat man wieder gesehen mit wieviel Leidenschaft er hier im Ring steht.
Das ist einfach ein Genuss zuzusehen.
Dabei habe ich mir die ganze Folge nur auf dem Handy ansehen können. Aber zum Glück war das WiFi im Ryokan hier stabil :)
Ich kann es kaum bis DARK erwarten um zu sehen was für Perlen da nun noch offen sind :)
 
Oben