AEW "Rampage #65" Ergebnisse aus Atlantic City, New Jersey, USA vom 04.11.2022 (inkl. Video der kompletten Show)

blackDragon

Super-Moderator
Teammitglied
All Elite Wrestling „Rampage #65“
Ort: Jim Whelan Boardwalk Hall in Atlantic City, New Jersey, USA
Datum: 04. November 2022
Zuschauer: ca. 3.100


Full Show


"It's Friday Night and you know what that means!". Mit diesen Worten begrüßen uns die Kommentatoren Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone zur heutigen Ausgabe von "AEW Rampage". Sie begrüßen Mike Tyson, der den heutigen Opener, das AEW All-Atlantic Championship Match zwischen Orange Cassidy und Katsuyori Shibata, kommentieren wird.

Es wird ein Video eingespielt, welches die lebensgefährliche Verletzung von Katsuyori Shibata im Jahr 2017 rekapituliert, bevor das Match starten kann.

1. Match
AEW All-Atlantic Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) gewann gegen Katsuyori Shibata via Pin nach dem Orange Punch.
Matchzeit: 11:08
- Die Leistung von Mike Tyson am Kommentatorenpult war ansprechend. So zeigte Tyson einiges an Wissen von beiden Wrestlern und wirkte nicht fehl am Platz.

Nach dem Match gibt es einen Handschlag zwischen Cassidy und seinem Herausforderer. Danach verschenkt Cassidy, wie bereits bei "Forbidden Door" seine Sonnenbrille an den Headcoach des New Japan LA Dojo. Außerdem verabschiedet sich Tyson von den Kommentatoren, da er nur dieses Match kommentieren wird.


Lexy Nair führt ein Interview mit AEW Interim Women's Championesse Toni Storm. Die Neuseeländerin spricht über ihre Vergangenheit mit Jamie Hayter. Zu Beginn der Pandemie zogen die beiden zusammen, als sie sich in England befanden. Es entstand eine Freundschaft und Storm kann nicht verstehen, wie aus dem freundlichen, netten Mädchen so eine böse Person geworden ist. Hayter sei nun ein Mobber, die durch den Einfluss von Britt Baker manipuliert wurde.

Backstage führt Lexy Nair ein weiteres Interview mit dem Blackpool Combat Club (Bryan Danielson, Claudio Castagnoli & William Regal). Sie fragt die Gruppierung, weshalb sie ein Problem mit Chris Jericho haben. Der BBC sagt, dass das Problem doch ersichtlich ist. So hat Jericho keinen Respekt vor der ROH World Championship, der ihnen viel bedeutet. Deshalb sprechen sowohl Danielson, als auch Castagnoli eine Herausforderung an Jericho aus. Regal sagt, dass der "Sports-Entertainer" nun die Wahl hat, gegen wen er antreten möchte.

2. Match
Tag Team Match
Britt Baker & Jamie Hayter (w/ Rebel) gewannen gegen Skye Blue & Madison Rayne via Pin an Madison Rayne durch Jamie Hayter nach einer Ripcord Lariat.
Matchzeit: 07:18

Nach dem Match prügelt Hayter weiter auf Rayne ein, während Baker eine Promo hält. Sie beleidigt Toni Storm und kündigt Hayter als Siegerin bei "Full Gear" an. Storm kommt heraus und kann Rebel ausschalten. Sie liefert sich einen Brawl mit Hayter, bevor sich die Herausforderin in einem Texas Cloverleaf befindet. Doch Baker hat sich von dem Angriff erholt und kann Storm dank eines Schlags mit dem Titelgürtel ausschalten. Im Anschluss posiert die Britin Hayter mit dem Titel.


Backstage führt Tony Schiavone mit Chris Jericho. Der ROH World Champion reagiert auf die Promo des Blackpool Combat Clubs. Seine Wahl, gegen wen er seinen Titel verteidigen will, ist einfach. So möchte er beide gleichzeitig schlagen! Deshalb schlägt er einen 4-Way Match um den Titel vor. Der vierte Mann ist Sammy Guevara, um das Verhältnis zwischen dem JAS und BBC auszugleichen. Jericho lobt Guevara und sagt, dass sie seit dem ersten Tag zusammenarbeiten. Darum weiß der "Ocho" genau, dass Guevara bei "Full Gear" das Richtige tun wird, nachdem sie den BBC ausgeschaltet haben.

Im Ring befindet sich Ricky Starks für eine Promo. Starks sagt, dass jeder Zuschauer ihn im Fernsehen sehen möchte und er macht deutlich, dass er zur Spitze der Promotion gehört. Er verkündet, dass er am Title Eliminator Tournament teilnehmen wird. Danach sagt Starks, dass er einige seiner Kollegen nicht verstehen kann. So seien diese stolz darauf, zu den "Säulen" von AEW zu gehören, obwohl das Umfeld auseinanderbricht. Danach richtet er ein paar Worte an MJF und Jon Moxley, bevor er den Ring verlässt.


Backstage darf Schiavone ein Interview mit Sammy Guevara führen. Der "Spanish God" fordert Bryan Danielson zu einem weiteren Match heraus. Doch es soll sich um einem 2 out of 3 Falls Match handeln.

"Rapid Fire" Excalibur geht innerhalb von ca. 50 Sekunden die Matchcards von der nächsten Ausgabe von "Dynamite", "Rampage" und dem "Full Gear" PPV durch.

All Elite Wrestling „Dynamite #162“
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 09. November 2022


8-Men Tag Team Match
Swerve In Our Glory (Swerve Strickland & Keith Lee) & The Gunns (Colten Gunn & Austin Gunn) vs. The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) & FTR (Dax Harwood & Cash Wheeler)

AEW World Title Eliminator Tournament - 1. Runde - Singles Match
Ethan Page vs. Eddie Kingston

Singles Match
Jamie Hayter vs. Skye Blue

- Ein Auftritt von AEW World Champion Jon Moxley

All Elite Wrestling „Rampage #66“ (Tapings: 09.11.2022)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Datum: 11. November 2022


AEW World Title Eliminator Tournament - 1. Runde - Singles Match
Bandido vs. Rush

AEW World Title Eliminator Tournament - 1. Runde - Singles Match
Lance Archer vs. Dante Martin

All Elite Wrestling „Full Gear 2022“
Ort: Prudential Center in Newark, New Jersey, USA
Datum: 19. November 2022


AEW World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) vs. MJF

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens) (c) vs. Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland)

AEW Interim Women’s Championship
Singles Match
Toni Storm (c) vs. Jamie Hayter

AEW World Title Eliminator Tournament - Finale - Singles Match
Ethan Page/Eddie Kingston/Bandido/Rush vs. Lance Archer/Ricky Starks/Brian Cage/Dante Martin

Vor dem heutigen Main Event gibt es wie gewohnt wieder ein Splitscreen-Interview von Mark Henry. Warlow spricht in seiner Promo in Richtung von Powerhouse Hobbs. So soll dieser sich wagen, nach dem Match ihn zu attackieren. Henry hat genug gehört, denn nun ist es Zeit für den Main Event!

3. Match
Tag Team Match
WarJoe (Warlow & Samoa Joe) gewannen gegen The Embassy: Gates of Agony (Bishop Kaun & Toa Liona w/ Prince Nana) via Pin an Bishop Kaun durch Warlow nach der Powerbomb Symphony.
Matchzeit: 09:10
- Während Wardlow vier Powerbombs in Serie zeigte, nahm Joe Kaun's Tag Team Partner Liona in den Coquina Clutch. Dabei musste dann Liona zusehen, wie sein Partner immer wieder auf die Matte geschickt wurde.

Nach dem Match kommt Powerhouse Hobbs heraus und macht deutlich, dass er es auf einen der beiden Titel abgesehen hat. Wardlow schubst seinen Partner an die Seite, der von der Aktion absolut nicht begeistert ist. Wardlow posiert mit seinem Titel und liefert sich einen Staredown mit seinem künftigen Herausforderer. Damit endet die Ausgabe.

 

RaZoR

World Champion
Ich muss ja sagen ich habe Mike Tyson Unrecht getan. Hat mich gut unterhalten und er war auch wirklich bemüht, hatte ich das Gefühl.

Opener war echt gut. Hätte gern noch 3-4 Minuten länger gehen können. Schönes Shibata Video zu Beginn. All Atlantic Championship für mich grad auch ganz klar die Nummer 2 nach dem World Title. Fand PAC auch schon stark. OC macht das auch ganz gut bisher. Jahr drei und immer noch over. 3,5*

Women's Tag war dann okay. Freue mich tatsächlich etwas auf das Titlematch. 2,5*

4-Way um den ROH Titel müsste ja dann auch Full Gear sein, bei der Starpower. Könnte auch ganz nett werden.
Ricky Starks Promo fand ich dann etwas ernüchternd. Hatte bei ihm das Gefühl, er ist nach den Fehde mit Hobbs etwas abgekühlt. Einen erstärkten Ricky Starks gegen MJF in einem World Title Match kann ich mir aber später schon vorstellen.

Main Event wieder geskippt. Weiß nicht aber beim ROH Championship kann ich meistens noch aufraffen aber beim TV Titel bin ich durch. Vorallem so gern ich Samoa Joe auch mag, habe ich bei ihm gefühlt alles gesehen. Wardlow für mich leider bisher einer der schwächsten TNT Champions. N/A

Solide wenn nich sogar etwas bessere Rampage Ausgabe als in den letzten Wochen. 5.5/10 (+1.5 zur Vorwoche)
 
Wardlow für mich leider bisher einer der schwächsten TNT Champions
Finde ich ziemlich schade... Potential wäre mehr als genug vorhanden. Man hat bspw gegen Lance Archer gesehen, was da für coole Matches bei rumkommen können. Und jetzt wo die erste wirkliche Story um den Titel kommt wird er ihn vermutlich verlieren.

Hab mir heute überlegt, ob er schon mal in Stellung für MJFs ersten Gegner nach Mox gebracht wird.
 

RaZoR

World Champion
Finde ich ziemlich schade... Potential wäre mehr als genug vorhanden. Man hat bspw gegen Lance Archer gesehen, was da für coole Matches bei rumkommen können. Und jetzt wo die erste wirkliche Story um den Titel kommt wird er ihn vermutlich verlieren.

Hab mir heute überlegt, ob er schon mal in Stellung für MJFs ersten Gegner nach Mox gebracht wird.

Ich auch. Ich mag Wardlow auch weiterhin aber aktuell interessiert er mich einfach null und das obwohl er der TNT Champion ist. Ich mein er hatte sein großes Match gegen MJF aber seitdem ist eben auch funkenstille. Grad mal bei Cagematch reingeschaut und das Match gegen Orange Cassidy hat mir damals ganz gut gefallen aber ist eben auch schon vier Monate her. Seitdem nur Fallobst besiegt und jetzt steckt er mit Joe im Team schon fast bei ROH fest.
 
Shibata-OC fand ich komisch. Erst sehr langsam. Da dachte ich noch, dass Shibata wohl nicht mehr richtige Bumps nehmen kann/darf. Danach gab es dann doch auch recht schnelle und stiffe Aktionen, aber irgendwie wirkte es off.

Wie Rampage leider meistens ist: wer es verpasst, verpasst nichts. Wenn ich sehe, dass ein Tag Team-Name ein Kofferwort bestehend aus den etablierten Namen ist, habe ich schon keine Lust mehr. Das ist für mich leider der letzte Beweis jeglicher Ideenlosigkeit und Desinteresse am Team. JeriShow, MizShow, nun WarJoe. Die Liste ist lang und es ist immer beliebiger Mist.
 
Oben