AEW Rampage #66 Ergebnisse aus Boston, Massachusetts, USA vom 11.11.2022 (inkl. Video der kompletten Show & Abstimmung)

PBC_BayBay

Jobber
Teammitglied
All Elite Wrestling „Rampage #66“ (Tapings: 09.11.2022)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 11. November 2022
Zuschauer: circa 3.500

Full Show



Das heutige Kommentatorenteam, bestehend aus Jim Ross, Excalibur, Tony Schiavone und William Regal, begrüßt die Zuschauer aus der Agganis Arena in Boston, Massachusetts zu einer neuen Ausgabe von „AEW Rampage“. Das erste Segment des Abends beinhaltet Jungle Boy, Christian Cage und Luchasaurus. Die ausgesprochene Challenge von Jungle Boy ist ein Steel Cage Match zwischen ihm und Luchasaurus bei Full Gear, was dieser auch akzeptiert. Cage beleidigt daraufhin erneut Jungle Boys Vater, woraufhin Jungle Boy den Veteranen angreift. Die Attacke hält nur kurz an, da Luchasaurus eingreift und es einen Chokeslam auf einen Stuhl für Jungle Boy gibt.

1. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – 1. Runde – Singles Match
Brian Cage (w/ Prince Nana) gewann gegen Dante Martin via Pin nach der Weapon X.

Damit trifft Brian Cage im Halbfinale auf den Sieger des Matches Lance Archer vs. Ricky Starks.

Claudio Castagnoli steht bei Renee Paquette für ein Interview bereit. Bevor dieser aber etwas sagen kann, kommt Jake Hager dazu. Dieser vermisst etwas in Castagnoli, einen Teil seines alten Selbst, ein kleines bisschen mehr Sports Entertainer.

2. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – 1. Runde – Singles Match
Bandido gewann Rush (w/ Jose The Assistent) via Pin nach einem Einroller, zuvor sorgte John Silver für eine Ablenkung.
- Als Rush und Jose zu unfairen Mitteln greifen wollte, kam John Silver heraus und verhinderte ein Eingreifen des Assistenten. Dies lenkte Rush ab, sodass er von Bandido eingerollt wurde.

Damit steht fest, dass Ethan Page auf Bandido im ersten Halbfinale des AEW World Title Eliminator Tournaments bei der kommenden Ausgabe von "Dynamite" treffen wird.

AEW-Präsident Tony Khan kommt heraus. Er sagt, dass etwas passiert sei, bevor die Show begonnen hat. Er zeigt ein Video vom früheren Abend, wo Lance Archer einen Angriff auf Ricky Starks ausübte und ihn dabei ausschalten konnte. Welche Konsequenzen dieser Angriff mit sich bringt, ist ungewiss.

Backstage halten Death Triangle (PAC, Penta El Zero M und Rey Fenix) eine Promo. Der Brite will seinen mexikanischen Partnern deutlich machen, dass sie zu jedem Mittel zurückgreifen sollen, um die AEW Trios Championship zu behalten. PAC verdeutlicht dies, indem er mit einem Hammer leicht auf seinen Titelgürtel tippt.

3. Match
Singles Match
Nyla Rose (w/ Marina Shafir & Vickie Guerrero) gewann gegen Kayla Sparks via Pin nach der Beast Bomb.

Nach dem Match entsteht ein Brawl zwischen Rose, Shafir und Guerrero auf der einen Seite und den Baddies rund um Jade Cargill auf der anderen Seite. Am Ende des Brawls kann Cargill einen Pump Kick gegen Rose durchbringen, bevor sie von der Security getrennt werden.

4. Match
AEW All-Atlantic Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) (w/ Danhausen & Best Friends: Chuck Taylor & Trent Baretta) gewann gegen „Big Shotty“ Lee Johnson (w/ The Factory: QT Marshall, Cole Karter & Nick Comoroto) via Pin nach dem Beach Break.
- Wie nicht anders zu erwarten, griffen beide Parteien häufig in das Match ein.

Nach dem Match gibt es einen Brawl zwischen der Factory und Best Friends. Am Ende zieht sich Marshall mit der Factory zurück, während Cole Karter den Faces zum Fraß überlassen wird. Es folgt die Umarmung, bevor Karter eine Triple Team Powerbomb von Best Friends einstecken muss.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

blackDragon

Super-Moderator
Teammitglied
All Elite Wrestling „Rampage #66“ (Tapings: 09.11.2022)
Ort: Agganis Arena in Boston, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 11. November 2022
Zuschauer: circa 3.600

Full Show



"It's Friday Night and you know what that means!". Mit diesen Worten begrüßen uns die Kommentatoren Excalibur, Jim Ross und Tony Schiavone zur heutigen Ausgabe von "AEW Rampage".

Jungle Boy, Christian Cage und Luchasaurus befinden sich im Ring. Cage hält eine Promo und beleidigt das anwesende Publikum. Laut Jungle Boy ist Cage derjenige, der die Schuld an dem Zerfall von Jungle Express trägt. Zudem habe Luchasaurus drei Jahre seines Lebens damit vergeudet, mit Jungle Boy ein Team zu bilden. Jungle Boy ergreift das Wort und fordert ein Steel Cage Match zwischen ihm und Luchasaurus bei "Full Gear". Cage nimmt die Herausforderung für ihn an und beleidigt daraufhin erneut Jungle Boys Vater, woraufhin Jungle Boy den Veteranen angreift. Die Attacke hält nur kurz an, da Luchasaurus eingreift und es einen Chokeslam auf einen Stuhl für Jungle Boy gibt.

Backstage führt Lexy Nair ein Interview mit Death Triangle (PAC & The Lucha Bros.: Penta El Zero M & Rey Fenix). Der Brite will seinen mexikanischen Partnern deutlich machen, dass sie zu jedem Mittel zurückgreifen sollen, um die AEW Trios Championship zu behalten. PAC verdeutlicht dies, indem er mit einem Hammer leicht auf seinen Titelgürtel tippt.

1. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – 1. Runde – Singles Match
Brian Cage (w/ Prince Nana) gewann gegen Dante Martin via Pin nach der Weapon X.
Matchzeit: 07:32

Damit trifft Brian Cage im Halbfinale auf den Sieger des Matches Lance Archer vs. Ricky Starks. Die Kommentatoren geben bekannt, dass das Match zwischen Starks und Archer auf die nächste Woche verlegt wurde. So gab es einen Angriff von Archer auf Starks im Backstage Bereich im Verlauf des Abends und als Konsequenz wird das Match eine Woche verlegt.

Lee Moriarty wird im Backstage Bereich interviewt. So spricht er eine Open Challenge an alle Titelträger aus, die bei AEW aktiv sind. Dies ist das Stichwort für Hook. Der FTR Champion verspeist einige Kartoffelchips und liefert sich mit Moriarty einen Staredown.

Es folgt ein Segment rund um das House of Black (Malakai Black, Buddy Matthews, Brody King & Julia Hart). Eine Stimme spricht darüber, dass man durch die menschliche Schwäche Fehler zugelassen hat. Um wieder an der Spitze stehen zu können, muss man wiedergeboren werden. Das Video zeigt, wie die drei männlichen Mitglieder "sterben", bevor sie wieder "auferstehen".


2. Match
AEW World Title Eliminator Tournament – 1. Runde – Singles Match
Bandido gewann Rush (w/ Jose The Assistent) via Pin nach einem Einroller, zuvor sorgte John Silver für eine Ablenkung.
Matchzeit: 08:41
- Als Rush und Jose zu unfairen Mitteln greifen wollte, kam John Silver heraus und verhinderte ein Eingreifen des Assistenten. Dies lenkte Rush ab, sodass er von Bandido eingerollt wurde.

Damit steht fest, dass Ethan Page auf Bandido im ersten Halbfinale des AEW World Title Eliminator Tournaments bei der kommenden Ausgabe von "Dynamite" treffen wird.


Claudio Castagnoli steht bei Renee Paquette für ein Interview bereit. Bevor dieser aber etwas sagen kann, kommt Jake Hager dazu. Dieser vermisst etwas in Castagnoli, einen Teil seines alten Selbst, ein kleines bisschen mehr Sports Entertainer. So lädt er den Schweizer ein, sich der Jericho Appreciation Society anzuschließen.

3. Match
Singles Match
Nyla Rose (w/ Marina Shafir & Vickie Guerrero) gewann gegen Kayla Sparks via Pin nach dem Jaded.
Matchzeit: 00:40
- Laut den Kommentatoren handelte es sich hier um eine "TBS Open Challenge". Ein weiteres Kopfspielchen von Rose gegenüber Jade Cargill. Im Match nutzte Rose auch den Pump-Kick von Cargill, ihren Finisher, sowie ihre Pose für das entscheidene Cover.

Nach dem Match entsteht ein Brawl zwischen Rose, Shafir und Guerrero auf der einen Seite und den Baddies rund um Jade Cargill auf der anderen Seite. Am Ende des Brawls kann Cargill einen Pump Kick gegen Rose durchbringen, bevor sie von der Security getrennt werden.

Es ist wieder Zeit für "Rapid Fire" Excalibur, der die Matches für "Dynamite" und "Rampage" verkündet.

All Elite Wrestling „Dynamite #163“
Ort: Total Mortgage Arena in Bridgeport, Connecticut, USA
Datum: 16. November 2022

Tag Team Match
Blackpool Combat Club (Claudio Castagnoli & Bryan Danielson) vs. Jericho Appreciation Society (Chris Jericho & Sammy Guevara)

AEW World Title Eliminator Tournament - Halbfinale - Singles Match
Ethan Page vs. Bandido

Singles Match
Anthony Bowens vs. Swerve Strickland

Interim AEW World Women's Championship
Singles Match
Toni Storm (c) vs. The Bunny

AEW Trios Championship
6 Man Tag Team Match
Death Triangle (PAC & The Lucha Bros.: Penta El Zero M & Rey Fenix) (c) vs. AR Fox & Top Flight (Dante Martin & Darius Martin)

- Es wird Interviews von Jon Moxley, MJF, Samoa Joe, Britt Baker und Saraya geben

- The Acclaimed präsentieren das Musikvideo zu "A hand for a hand"


All Elite Wrestling „Rampage #67“
Ort: Prudential Center in Newark, New Jersey, USA
Datum: 18. November 2022

Tag Team Match
Eddie Kingston & Ortiz vs. Konosuke Takeshita & Jun Akiyama

4. Match
AEW All-Atlantic Championship
Singles Match
Orange Cassidy (c) (w/ Danhausen & Best Friends: Chuck Taylor & Trent Baretta) gewann gegen „Big Shotty“ Lee Johnson (w/ The Factory: QT Marshall, Cole Karter & Nick Comoroto) via Pin nach dem Beach Break.
Matchzeit: 08:52
- Wie nicht anders zu erwarten, griffen beide Parteien häufig in das Match ein.

Nach dem Match gibt es einen Brawl zwischen der Factory und Best Friends. Am Ende zieht sich Marshall mit der Factory zurück, während Cole Karter den Faces zum Fraß überlassen wird. Es folgt die Umarmung, bevor Karter eine Triple Team Powerbomb von Best Friends einstecken muss. Mit diesen Bildern endet die heutige Ausgabe.

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

RaZoR

World Champion
Jungle Boy juckt mich aktuell auch gar nicht mehr. Vielleicht bin ich auch auf Christian Cage reingefallen...

Opener fand ich ganz okay auch wenn irgendwie klar war, dass Brian Cage hier weiterkommt. 2,5*

House of Black auch wieder mit einem Kinotrailer. Wenn nur mal bei den Matches auch was für die rausspringen würde. Von mir aus auch einfach nur die Trios Titel.

Rush gegen Bandido war auch okay, wobei mich Rush schon sehr nervt immer mit seinem Kabel. Junge, jedes Match. Generell seine Darstellung gefällt mir nicht so. Bandido brauch nochmal ein neues AEW Theme. Das was er jetzt bekommen hat, passt ja mal überhaupt nicht zum Charakter. 2,5*

Nyla Rose Squash fand ich ganz unterhaltsam. Hat soweit alles gepasst. N/A

Darius Martin ist zurück. Hoffen wir mal das Beste.
Main Event war dann auch OK aber mir war das viel zu viel Smonsch drumherum. Interview vor dem Match war aber wieder unterhaltsam. Lee Johnson hat mir auch schon besser gefallen, als beim letzten Mal als ich ihn gesehen habe. Ist auch schon etwas her. 2,5*

Joah es war 'ne Rampage Ausgabe. 5.0/10 (-0.5 zur Vorwoche)
 
Oben