AEW Talk (Being the Elite, Road to Double Or Nothing usw.)

reDragon

#AllHailTheDarkOrder
Bester Part von Being the Elite ist Joey Janela ups hat ja nicht wirklich mit dem Thema zutun ;-) aber OT off :p
 

Klabauter

World Champion
Sehr schön, dass es nun diesen Thread gibt! Danke dafür!

[HR][/HR]

Möchte nur mal da lassen, dass ich froh bin, dass sich das Design, das die Tage rumging für den AEW Heavyweight Championship falsch war.
 

RaZoR

World Champion
Was haltet ihr davon, dass die PPV's wohl vier Stunden laufen sollen?

Vorallem da AEW wohl monatlich eine Show veranstalten möchte, find ich vier Stunden etwas zu viel. Hätte man sag ich mal 3-4 große PPV's im Jahr, so wäre eine Länge von vier Stunden schon OK.
 

Mogk

Main Event
Bester Part von Being the Elite ist Joey Janela ups hat ja nicht wirklich mit dem Thema zutun ;-) aber OT off :p
MJF und Jimmy fucking Havoc. :yes:

Was haltet ihr davon, dass die PPV's wohl vier Stunden laufen sollen?

Vorallem da AEW wohl monatlich eine Show veranstalten möchte, find ich vier Stunden etwas zu viel. Hätte man sag ich mal 3-4 große PPV's im Jahr, so wäre eine Länge von vier Stunden schon OK.
Sehe ich genauso so. Bei den ganz großen Shows kann ich es noch verstehen.
 

Doh

Upper Card
Gehört dann jetzt wohl hier herein


Wundert mich, dass Flip Gordon auftreten durfte. Habe eigentlich erwartet, dass Flip und Marty (und alle anderen ROH-Wrestler) vorerst nicht bei BTE auftreten dürfen.
Ich weiß auch nicht, ob es mir gefällt, dass AEW jetzt andere Ligen besucht und dort die Wrestler vermöbelt. Sicherlich tut man einiges, um AEW zu promoten und eventuell sogar Kooperationen mit den entsprechenden Ligen aufzubauen. Doch das man dort die Wrestler fertig macht, gefällt mir dann doch eher wenig :-/



Edit:
Was haltet ihr davon, dass die PPV's wohl vier Stunden laufen sollen?

Vorallem da AEW wohl monatlich eine Show veranstalten möchte, find ich vier Stunden etwas zu viel. Hätte man sag ich mal 3-4 große PPV's im Jahr, so wäre eine Länge von vier Stunden schon OK.
4 Stunden wäre natürlich schon sehr lange. V.a. wenn dann alle Extra-Shows über diese Zeit laufen. Bissl knackiger wäre natürlich schöner, aber man muss eh erst mal abwarten. Wenn DoN 4 Stunden läuft (+ Pre Show) und alle anderen dann nur drei, ist das vollkommen ok...
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabauter

World Champion
Vier Stunden wären ziemlich krass. Glaube nicht, dass das die richtige Entscheidung ist, vor Allem wenn noch eine Stunde Pre-Show hinzukommt. Für eine Show alà ALL IN kann man das bringen. Dauerhaft ist das zuviel des Guten.

[HR][/HR]

Meinungen zu dieser Aussage von Dave Meltzer bzgl. Ligen in den USA?
ROH is not the No. 2 promotion. WWE is No. 1, 2 and 3 are AEW & NJPW, ROH is No. 4.
https://twitter.com/davemeltzerwon/status/1096831313573605377?s=21

Finde die Aussage ziemlich lächerlich. Zum einen, dass AEW die Nummer 2 sein sollte, basierend auf dem Verkauf eines einzelnen Events, der noch nicht mal stattfand. Genauso finde ich die Einschätzung NJPW wäre in den USA bedeutender als ROH sehr gewagt. Alles in Allem komische Einschätzung, bei der der Double or Nothing Kartenverkauf enorm gewichtet wird, Dinge wie die MSG-Show oder der Fakt, dass AEW bisher keinerlei Produkt anzubieten hat dagegen überhaupt keinen Wert zu haben scheinen.
 

Spear

Wrestling Legende
Vier Stunden wären ziemlich krass. Glaube nicht, dass das die richtige Entscheidung ist, vor Allem wenn noch eine Stunde Pre-Show hinzukommt. Für eine Show alà ALL IN kann man das bringen. Dauerhaft ist das zuviel des Guten.

[HR][/HR]

Meinungen zu dieser Aussage von Dave Meltzer bzgl. Ligen in den USA?

https://twitter.com/davemeltzerwon/status/1096831313573605377?s=21

Finde die Aussage ziemlich lächerlich. Zum einen, dass AEW die Nummer 2 sein sollte, basierend auf dem Verkauf eines einzelnen Events, der noch nicht mal stattfand. Genauso finde ich die Einschätzung NJPW wäre in den USA bedeutender als ROH sehr gewagt. Alles in Allem komische Einschätzung, bei der der Double or Nothing Kartenverkauf enorm gewichtet wird, Dinge wie die MSG-Show oder der Fakt, dass AEW bisher keinerlei Produkt anzubieten hat dagegen überhaupt keinen Wert zu haben scheinen.
Kann gut sein, dass AEW bald die Nummer 2 sein wird, zum jetzigen Zeitpunkt, wo es noch nicht mal eine Show gab und man die Promotion daher nicht einmal beurteilen kann, kommt mir solch eine Aussage aber viel zu früh.
 

LiquidGinji

Undercard
Was haltet ihr davon, dass die PPV's wohl vier Stunden laufen sollen?

Vorallem da AEW wohl monatlich eine Show veranstalten möchte, find ich vier Stunden etwas zu viel. Hätte man sag ich mal 3-4 große PPV's im Jahr, so wäre eine Länge von vier Stunden schon OK.
Dachte, das wäre eine einmalige Sache bezüglich Double or Nothing. Ist das wirklich so in Planung? Hat einer der Verantwortlichen bei AEW das angesprochen?
 

RaZoR

World Champion
Dachte, das wäre eine einmalige Sache bezüglich Double or Nothing. Ist das wirklich so in Planung? Hat einer der Verantwortlichen bei AEW das angesprochen?
Ich mein, dass mal irgendwo gelesen zu haben. Kann ja etwas falsch interpretiert haben. Finde selbst 12 PPV's pro Jahr schon zu viel aber gut es ist halt ein Business. Warum sind aktuell All-In und Double or Nothing so etwas besonderes? Weil es halt nicht jeden Monat wieder eine neue Show gibt. Was natürlich cool wäre, wenn sie z.B. bis zum Start der TV Show einfach jeden Monat ein PPV machen würden und dann sobald die wöchentliche TV Show läuft einfach ab und an mal ein PPV veranstalten. Wäre mein Favorit
 

Klabauter

World Champion
Dachte, das wäre eine einmalige Sache bezüglich Double or Nothing. Ist das wirklich so in Planung? Hat einer der Verantwortlichen bei AEW das angesprochen?
WrestleTalk hat vor einigen Tagen in einer Exklusiv-News über das geplante Schedule berichtet. Demnach soll Ende des Jahres eine TV Show starten und bis dahin ab Double or Nothing monatlich eine Show stattfinden. Allerdings wurde in dieser News auch über eine Show im UK berichtet, die zu 99,99% falsch ist, weil der Austragungsort (Royal Albert Hall) in diesem Zeitraum komplett ausgebucht ist für die BBC Proms (die in diesem Zeitraum seit 7 Jahrzehnten die Halle haben!).

Inwiefern der Rest der News dennoch korrekt ist kann man wohl nur spekulieren. Deine Ausgangsfrage bzgl. Aussagen eines AEW Verantwortlichen muss man aber definitiv mit "Nein" beantworten.
 

ApexViperPredator

Main Event
Vier Stunden wären ziemlich krass. Glaube nicht, dass das die richtige Entscheidung ist, vor Allem wenn noch eine Stunde Pre-Show hinzukommt. Für eine Show alà ALL IN kann man das bringen. Dauerhaft ist das zuviel des Guten.

[HR][/HR]

Meinungen zu dieser Aussage von Dave Meltzer bzgl. Ligen in den USA?

https://twitter.com/davemeltzerwon/status/1096831313573605377?s=21

Finde die Aussage ziemlich lächerlich. Zum einen, dass AEW die Nummer 2 sein sollte, basierend auf dem Verkauf eines einzelnen Events, der noch nicht mal stattfand. Genauso finde ich die Einschätzung NJPW wäre in den USA bedeutender als ROH sehr gewagt. Alles in Allem komische Einschätzung, bei der der Double or Nothing Kartenverkauf enorm gewichtet wird, Dinge wie die MSG-Show oder der Fakt, dass AEW bisher keinerlei Produkt anzubieten hat dagegen überhaupt keinen Wert zu haben scheinen.
Ich denke man spielt hier auf die finanziellen Möglichkeiten an. Auch wenn ROH mit SBG potenziell einen finanziell stärkeren Partner hat, ist doch die (aktuelle) LAge so, dass WWE, AEW udn NJPW die einzigen Ligen sind die (korrigiert mich wenn ich falsch liege) derzeit Millionen Gehälter auszahlen, bzw. auszählen werden.
 

Klabauter

World Champion
Ich denke man spielt hier auf die finanziellen Möglichkeiten an. Auch wenn ROH mit SBG potenziell einen finanziell stärkeren Partner hat, ist doch die (aktuelle) LAge so, dass WWE, AEW udn NJPW die einzigen Ligen sind die (korrigiert mich wenn ich falsch liege) derzeit Millionen Gehälter auszahlen, bzw. auszählen werden.
Nein. Wenn es um die Finanzen dahinter geht, okay.
Aber er bezieht sich da halt schon generell darauf, hat auch danach mit einigen Fans diskutiert und immer wieder den DoN Ausverkauf angeführt etc.

[HR][/HR]

Hmm. Soll man das Verhalten von MJF gegen Cody als Indiz werten für sein Match?
 

Klabauter

World Champion
Interessante neue Ausgabe der Road to Double or Nothing. Wieder ein Roster-Mitglied mehr damit und ein weiteres Match angekündigt. Die Promo/Aussage von Jericho bleibt Quatsch, aber naja, eine Promo muss ja nicht immer 100% der Wahrheit entsprechen erst recht keine Heel-Promo.
 

Rygel

Main Event
Warum sind aktuell All-In und Double or Nothing so etwas besonderes? Weil es halt nicht jeden Monat wieder eine neue Show gibt.
"Double or Nothing" ist etwas Besonderes, weil "All in" eine exzellent aufgebaute Show war, bei der durchgehende Storylines aufgelöst, die Fans durchweg belohnt und teilweise neue Storylines aufgebaut wurden. Mit der Veröffentlichungsrate hatte das wenig zu tun. Deshalb warte ich auch erst mal ab, was die AEW in den 4 Stunden abliefert, bevor ich das kritisiere. Ist echt unglaublich, dass hier die gleichen Leute, die den überhasteten "All in"-Main-Event als einzigen Kritikpunkt ausgemacht haben, plötzlich auch schon vorbeugend über eine Verlängerung nölen. ^^
 

MK der Ungebissene

Meister MKmiyagi
Ich bin absoluter Fan von Being the Elite, bin da aber irgendwann nicht mehr nachgekommen und hab jetzt wohl 80 Folgen nachzuholen.. Dafür bräuchte ich wohl erstmal 2 Wochen Urlaub. :confused: Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

Klabauter

World Champion
Fände es gut, wenn hier nicht nur Videos gepostet würden, sondern auch kurz (zumindest bei Interviews, die ja doch etwas länger sind) die relevanten Fakten benannt werden, so könnte sich leichter eine Diskussion entwickeln. Aber erstmal egal...

Zu The Road To Double or Nothing #5: Finde es irgendwie seltsam, dass man hier Storyline und Blick hinter die Kulissen vermischt. Würde mir da eine strikte Trennung zwischen Story (BTE) und Blick hinter die Kulissen (Road to...) wünschen, aber okay.

Zu den Inhalten:
- Diese Sensory Inclusive Nummer ist sicherlich eine gute Sache. Ob man das als First Ever groß anpreisen muss, nunja...
- Bea Priestley: Halte nach wie vor nichts von ihr.
 

Asperger Crow

Main Event
Diese Sensory Inclusive Nummer ist sicherlich eine gute Sache. Ob man das als First Ever groß anpreisen muss, nunja...
Warum sollte man sowas nicht anpreisen? Es zeigt halt das sie sich Gedanken machen das so viele ihrer Zuschauer wie möglich sich wohlfühlen bei ihren Events und aus Business Sicht bekommt man so halt ein gutes Image.

Ich als jemand mit Autismus und Sensory Issues begrüße sowas sehr, hoffe aber dass man sich dann auch Gedanken macht über diejenigen die von Zuhause gucken, erinnere mich noch gut an die Horroreinmärsche von Blake und Murphy, mit den blinkenden Lichtern im Hintergrund, der grässlichen Techno Musik und der Kamera die viel zu schnell rein und raus zoomed. Wenn man sich daher Gedanken macht für Autisten das Programm so ansehbar wie möglich zu machen, hoffe ich auch dass das für das Fernseherlebniss genauso gilt.
 
Oben